technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Serienjunkies-Thread Vol. 2 (Seite 6)

 
Dieser Thread hat 6 Seiten: 1  2  3  4  5  6 
 
Autor Thema: Der Serienjunkies-Thread Vol. 2
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: sushi:
Hat schon jemand in "Lost in Space" reingeschaut?

Nicht vergessen: Diesen Monat startet die 2. Staffel von Westworld

Juhu, Westworld! Auch Imposters beginnt gerade mit der neuen Staffel wie auch Legion. Und Choci wird's freuen, dass es von Bosch wieder 'ne neue Staffel gibt, wenngleich ich hier fleissig noch bei den Romanen geblieben bin, die tatsächlich wahnsinnig gut sind, weil sie einen recht scheinbar realistischen Blick auf die Polizeiarbeit werfen, angenehm dezent schwarz-trockenen Humor beinhalten und die mögliche, aber stets dann später plausible Lösung der Fälle sich spät erschließt. Big like - für die Romane auf jeden Fall. Eventuell gebe ich die Serie doch noch mal einen Versuch..

Lost in Space: Ähm, bin gerade bei der dritten Folge und ich weiß nicht so recht. Anscheinend ist es ein remake? Habe mich gar nicht eingelesen, keine Rezensionen gelesen und bin einfach blindlings in die Serie gehüpft. Visuell ganz nett, aber da gibt's so einige Sachen, die mich irgendwie stören:
- Die orchestrale Konserven-Musik ist omnipräsent; über-dramatisiert so gut wie jeden auch nur winzig kleinen Spannungsbogen auf's Äußerste. Schade, dass man bei n'flix den Soundtrack nicht de-aktivieren kann.
- Inhaltlich ist alles maximal unstimmig... ohne jetzt wirklich was zu spoilern, aber 'ne obdachlose Schwerstkriminelle mit gebleachten Zähnen? Unglaubwürdig, da hat die Maske nicht mitgedacht. Ein Alien-Roboter, der zuerst von der CGI prima in's Bild gerechnet wurde, dann aber plötzlich menschliche Züge bekommt, sobald'n Schauspieler im Kostüm steckt, ständig wackelnd dasteht? Da hat die Regie zu oft gepennt oder sich das Leben zu einfach gemacht. Ein Planet Millionen von Lichtjahren von unserer Galaxie entfernt, aber mit Atmosphere, Wäldern, Gletschern, Gräsern und selbst Wetter wie hier? Oh, da hat das Drehbuch sich das Leben auch einfach gemacht, zumindest die Bühnenbildner hatten keine zu komplexen Herausforderungen. Und wenn dann Hagel einsetzt, der ausnahmsweise mal nicht irdisch ist, aber so radikal sein soll, dass alles, was ihm entgegentritt, eigentlich platt wie'n Flunder sein soll, die Umwelt aber sich in der nicht-CGI verhält wie bei 'nem leichten Sommerregen, dann hat auch hier die Regie gepennt oder der für die Kontinuität zuständige Mitarbeiter gepennt. Und wenn ein Alien schon Gefühle von Menschen 'auslesen' kann (Vermutung), aber nich merkt, dass 'ne andere Person zwei Meter hinter ihm steht, dann hat auch hier das Drehbuch Lücken. Apropos, dass das Alien natürlich unsere Sprache versteht bzw. unsere Sinnesorgane kennt - na klar, logisch.
- Und wenn selbst Steine nicht wie Steine sondern wie Styropor aussehen, dann fragt man sich, ob an der Produktion Azubis sich ausprobieren durften oder das Budget so knapp war, dass man das später weder reinrechnen noch zuvor 'n Eimer bessere Farbe kaufen durfte...
- Und achtet mal drauf, wenn die mit ihrem Space-Mobil in der Gegend rumfahren: Mitten im tiefsten Wald eines anderen Planeten verlaufen Schneisen und Strassen, um da gemütlich mit 4 Rädern rumzufahren? Ja. Klar.
[Wink]

Jaaaa, das ist Sci-Fi, ich weiss. Alles weit hergeholt. Spannend? Ja. Klar. Weil ich auch keine Ahnung habe, worauf alles hinausläuft. ABER in jeder Folge sind immens viele Cliffhanger, die über-dramatisch inszeniert sind und man weiss im Vorneherein, dass es gut ausgehen wird. Mal sehen, ob ich die restlichen Folgen noch ansehe, bislang bei jeder Folge 'n halbes Dutzend mal 'ja, ne, echt jetzt?' sich denken zu müssen, ist aber schon störend.
[Wink]

Lost in Space ist halt ein Remake einer Familienserie. Dafür find ichs gut umgesetzt und unterhält eigentlich auch ziemlich gut. Hat jemand von euch schon "The Terror" gesehen? Eine eher ruhige aber doch ziemlich spooky Horrogeschichte die im 18. Jahrhundert im Polarmeer spielt.
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
the terror klingt spannend. danke für den tipp, bob.

lost in space - hmm, schwierig, halbwegs unterhaltsam, aber auch sehr disney-mäßig (fazit nach episode 1).

die neue staffel jerks geht wieder gut ab (auf maxdome und ab mai auf pro7).

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
the terror klingt spannend. danke für den tipp, bob.

lost in space - hmm, schwierig, halbwegs unterhaltsam, aber auch sehr disney-mäßig (fazit nach episode 1).

die neue staffel jerks geht wieder gut ab (auf maxdome und ab mai auf pro7).

Ja, lost in space muss man wohl auch als Familienserie sehen, da es um Werte wie Familie, Freundschaft und Verrat und Vertrauen geht, wenn man also nicht die ständigen "Fehler" in JEDER Folge hinterfragt, macht das durchaus Spaß. Bin gestern bei der fünften Folge angekommen. Und trotzdem, inhaltlich gibt's halt wirklich konsequent immer wieder große Lücken, aber sei's drum, die Serie ist wirklich ganz hübsch abzusehen und durchaus spannend.
[Wink]
Den Gedanken an Disney hatte ich auch unweigerlich und ab der vierten Folge dachte ich an einen berühmten Kinofilm und - voila - kaum, dass ich's dachte, tauchte kurz darauf so ein Viech wie aus dem Film auf, den ich jetzt aber zugunsten der Spoilerwarnung nicht nenne.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
So, Bosch Staffel 4 durch seit gestern.
Wirklich und wahrhaftig eine absolute Perle unter sämtlichen Serien. Das einzige was mir stinkt, die Zeit bis wieder die neue Staffel nachkommt ist zu lang. Da einige Themen sich weiter Fortsetzen war ich fast geneigt die 3. Staffel nochmal zu schauen weil ich die Inhalte so gut wie gar nicht mehr auf dem Schirm hatte. Kann nur hoffen das Staffel 5 schneller nachgeschoben wird. Bin grade echt auf Bosch "Entzug"....

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich schaue gerade "dark" an... kann mich den vorrednern hier eher nicht anschließen, gute serie wenn man bedenkt das sie aus deutschland stammt. super ost für meine geschmack, wirkt alles etwas nordisch, bisschen nach dem vorbild schwedischer serien. auch die schauspieler sind unverbraucht... am stärksten sind aber die drama szenen, famillienkonflikte usw.... das können die deutschen besser inszenieren als viele andere...
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ok, dann werde ich Lost in Space auf jeden Fall antesten.

Aktuell schaue ich noch die 2. Staffel von Sense8. 1. Staffel von der Story her gut, die 2. Staffel lebt eher von den Bildern und der Musik.

Bei Westworld bin ich mal wieder hin und hergerissen. Schaue ich nun jede Woche nur eine Folge oder warte ich bis alle Folgen draußen sind?! ... Habe ich bei einer Staffel GOT tatsächlich geschafft. Ob ich es bei Westworld schaffe, keine Ahnung, habe nämlich mega Vorfreude.

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Habe das langersehnte Staffelfinale mit dem Negan-Showdown von The Wakling Dead angeschaut. Meine Güte, war das lächerlich schlecht!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ha, beim aktuellen Hotze Comic in der Groove musste ich an Euch denken.

[lach]

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
Habe das langersehnte Staffelfinale mit dem Negan-Showdown von The Wakling Dead angeschaut. Meine Güte, war das lächerlich schlecht!

das grenzt ja schon an spoiler alarm! [Wink] aber ganz ehrlich...the walking dead hat extrem nachgelassen...aber die comics waren eh besser.
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
the terror war ein atmosphärischer slow-burner. gut besetzt, mit kargen kulissen und stimmungsvollem sounddesign. das übernatürliche element hätten sie auch weglassen können, trug nichts essenzielles zur story bei und war auch effektemäßig nicht so toll umgesetzt.

@sushi: staffeln am stück zu schauen, klappte bei mir bisher immer ganz gut. schaue auch ungern mehrere serien parallel. somit freue ich mich auf den westworld-binge im juni. [Smile]

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Ha, beim aktuellen Hotze Comic in der Groove musste ich an Euch denken.

[lach]

/off: Bin jetzt extra zum Kiosk, um den Cartoon anzusehen: Du meinst das Statement von Ulf von wegen 'ich guck Serien nur auf deutsch' ..? Generell mal wieder sehr treffender Comic, in meinen Zeiten als freischaffender Web-Designer hatte ich genau mit den zu vielen Wünschen für 'zwei Scheine' zu kämpfen und bin froh, dass ich den Part zum Großteil an den Nagel gehängt habe...

/on: Counterpart nun zu Ende gesehen, großartig sanfter Thriller mit toller Idee, es bleibt die Hoffnung auf Staffel zwei, um dann vielleicht zu erfahren, wie und warum und wieso ... Es wurden ja viele Fragen unbeantwortet gelassen.

Last Man on Earth hänge ich jetzt nach zu großer Geduld an den Nagel, das ist immerwährend das gleiche Szenario ohne, dass die Charaktere sich auch nur ansatzweise mal weiter entwickeln und für eine Überraschung sorgen würden. Da helfen auch kleinere Ausflüge mit kurzzeitig neuen Schauspielern nichts mehr.

Und auf Westworld freue ich mich riesig, werde wohl auch alle Folgen dann möglichst in einem Rutsch ansehen.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
13 reasons why staffel 2 steht ab 18.5. bei netflix bereit, passend zum langen pfingst-wochenende [Smile]
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schon jemand die neue netflix-serie safe mit dexter-darsteller michael c. hall gesehen?

ebenfalls neu:

das dänische the rain - quasi the walking dead ohne zombies. nichts was man gesehen haben muss, imho.

sehr unterhaltsam fand ich hingegen die ersten episoden von happy! - eine überdrehte action- und gewaltorgie.

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:

sehr unterhaltsam fand ich hingegen die ersten episoden von happy! - eine überdrehte action- und gewaltorgie.

Das ist doch von den "Crank" Typen die Serie
Seht auch noch auf meinem "to Watch" zettel

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:

sehr unterhaltsam fand ich hingegen die ersten episoden von happy! - eine überdrehte action- und gewaltorgie.

Das ist doch von den "Crank" Typen die Serie
Seht auch noch auf meinem "to Watch" zettel

Ja, merkt man auch schon nach den ersten 180 Sekunden, da Machart, Kameraführung, das abartige Tempo, selbst die Farbgestaltung und die derben Jokes sehr, sehr stark an 'Crank' erinnern: Hatte hier im Thread ja beim Piloten erwähnt, dass mich das sehr an 'Crank' erinnert und erst im Nachgang entdeckt, dass es tatsächlich sogar vom gleichen 'Typen' ist, wie du das so nett schreibst.

War in diesem Jahr soweit zweifelsfrei eines der Serien-Highlights für mich in Sachen 'Hirn abschalten, Popcorn futtern und staunen', wenn es um vollkommen abgedrehte, abartige, bitter-böse, befremdlich schräge Unterhaltung geht, quasi 'Preacher' auf Speed.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
nicogrubert
endlosrille
Usernummer # 1292

 - verfasst      Profil von nicogrubert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Habe einen Tipp für alle Krimi/Thriller Fans: Marcella

Im Mittelpunkt steht Detective Sergeant Marcella Backland, eigentlich außer Dienst und stattdessen intensiv damit beschäftigt, ihre aktuelle Beziehungskrise irgendwie in den Griff zu bekommen. Ein alter Fall holt sie jedoch ein, und sie entschließt sich, wieder in die Ermittlungsarbeit einzusteigen.

Quelle:
https://www.serieslyawesome.tv/review-marcella-mini-serie-netflix/


Sehr spannend und atmospärisch toll umgesetzt. Jede Figur ist zudem wirklich sehr gut besetzt. Da hat die Casting Crew wirklich sehr gute Arbeit geleistet.

Aus: Zürich | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Weil das öde DVBT jetzt bei mir im Schlafzimmer gar nicht mehr geht, schau ich derzeit allabendlich eine Folge Akte X aus der ersten Staffel... das totale 90er Flair...
Wenn ich damit durch bin kommt Miami Vice dran [Wink] da hab ich auch noch ein paar Staffeln.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
daswadan

Usernummer # 961

 - verfasst      Profil von daswadan   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Marcella ist super. Ich gucke guck gerade die zweite Staffel von Fauda. Israelische Serie über den Palästina Konflikt, auch klasse.
Aus: Ruhrpott Republic | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Nachschub für Juni

[hand] Amazon Prime Video: Das seht ihr im Juni

ggfl. erwähnenswert
Preacher Staffel 3 ab 25.06.

[hand] Netflix: Das seht ihr im Juni

ggfl. erwähnenswert
Marcella Staffel 2 ab 08.06.

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
haben gerade die fünfte staffeln von "Vikings" zuende geschaut. hat für mich game of thrones als top serie abgelöst... aber nur in der OV fassung. wo "got" schön glitzert, da spritzt bei vikings blut auf die matschige erde...

ach ja... und shameless (us version) staffel 8 war ebenso wieder ein genuss der absurditäten... nach wie vor sehr empfehlenswert, finde ich.

[ 31.05.2018, 21:49: Beitrag editiert von: soulstar ]

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hab grad die erste staffel von fauda durch. wer auf action/thriller steht kann sichs ja mal antun. geht thematisch um den nahost-konflikt. genauergesagt um eine einheit des schin bet, und ihren gegenspielern bei der hamas. richtig gut gemacht. gibts bei netflix. zweite staffel ist auch seit paar tagen draussen:

https://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/31726

"Natürlich sind Faudas Helden so jüdisch-israelisch, so sefardisch und aschkenasisch wie die Serienmacher selbst, doch plötzlich gibt es auch Einblick ins Gefühlsleben von Terroristen, von deren Frauen und Müttern. So persönlich war das Politische noch nie in der Mainstream-Unterhaltung. »Wir wollten thematisieren, welchen Preis die Spezialeinheiten, deren Familien und deren Freunde bezahlen. Aber auch, welchen Preis die Palästinenser zahlen müssen«, betonen Issacharoff und Raz immer wieder in Interviews. »Und den Preis für diesen Krieg zahlen auf beiden Seiten auch die Eltern, die Partner und die Kinder.«

Diese Nähe zu allen Figuren und der Ansatz, in wirklich jedem Menschen auch das Menschliche zu sehen, dieser ganz grundsätzliche Bruch mit der Erwartung hat offensichtlich den Zeitgeist getroffen und Fauda zu einem Überraschungshit werden lassen – und das auch beim arabischen Publikum. Die Serie wurde bei den Palästinensern und in vielen arabischen Ländern zum Straßenfeger. Das mag sicherlich auch an der Hauptsprache Arabisch und an den fantastischen Schauspielern liegen – vor allem aber am menschlichen Blickwinkel."



edit: hab gar nicht gesehen dass die serie hier sogar schon genannt wurde. bin erst durch den artikel gestern in der jüdischen allgemeinen drauf aufmerksam geworden, und direkt mal alle folgen der ersten staffel hintereinander geguckt.

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ChoCi: Danke für den Preacher-Hinweis, damit ist der Sommer bei verregneten Tagen gerettet, Juhu!

ABC hat's mal wieder geschafft, nach nur wenigen Folgen 'ne vielversprechende Serie abzusetzen: The Crossing ist damit nach 11 Folgen der ersten Staffel schon wieder vorbei und erleidet das gleiche Schicksal wie ähnlich interessante SciFi-Serien wie etwa 'Fast Forward'. Schade, Story war gut und spannend und kam nahezu ohne CGI/Effekte aus. Wer vielleicht vorhatte, die Serie zu gucken, könnte sich nun eventuell anders entscheiden? Dennoch: Steve Zahn (mad dogs, modern family) macht hier als Kleinstadt-Sheriff 'ne wirklich gute Figur und überzeugt als humaner Cop. Schade...
Meine Wertung: 6.5/10 Punkte

Impulse ist tatsächlich die aller-erste youtube-Serie, die ich gerade sehe und basiert auf der Romanvorlage von Jumper, hat aber ein anderes Ambiente, verläuft langsamer und etwas geheimnisvoller, zweifelsfrei wohl die Teenies in den USA als Publikum der Serie im Fokus, aber zum 'bingen' extrem gut geeignet und so für Kostnix so ganz ohne A'Prime oder Sky oder Netflix entsprechend für manche von euch vielleicht 'ne Alternative zum sonstigen Fernsehprogramm? Im direkten Vergleich zu 'Jumper' weniger Action, mehr Drama und wer den Film sah, ahnt hier und da schon so manche Handlung vorab, nichtsdestotrotz gar nicht so übel. Der Soundtrack ist ziemlich klasse, da ich so ohne MTViva nicht mehr wirklich weiss, was es so an aktuellen Popsongs gibt. Songauswahl ist wirklich gut, mag vielleicht auch einem gewissen y'tube-Anspruch gerecht werden. Als Lückenfüller, wenn man sonst nix zum Gucken hat, durchaus okay.
Meine Wertung: 6/10 Punkte

Total verblüfft bin ich vom Piloten Dietland, irgendwie eine krasse Mischung aus 'Der Teufel trägt Prada' versus 'Sex in the City' versus 'Dexter' und 'Mr.Robot', so _scheint_ es, wohin die Serie sich entwickeln wird, vermag ich heute noch nicht zu sagen. Aber: Joy Nash (Twin Peaks, Mindy Project) spielt fantastisch die einsame, übergewichtige Leserbrief-Redakteurin 'ner Modezeitung, die an sich selbst verzweifelt, bis ihr ein seltsames Mädchen ein Buch 'Dietland' in die Hand drückt und sie in den Redaktionsräumen auf jemanden stösst, die scheinbar eine Revolution gegen all diejenigen einläuten will, die null Akzeptanz gegenüber allen haben, die etwas 'anders' sind.
Wer nun denkt, dass das 'n simples Übergewichtigen-Drama ist, weit gefehlt, bereits die ersten 20 Sekunden der ersten Episode sind krass, wenn 'Plum' einige ihrer Leserbriefe zusammenfasst. Und dass diese Revolution auch ziemlich blutig werden wird, das ahnt man nicht nur... Dass auf imdb die Serie bislang keinerlei Rezensionen hat und lediglich mit bislang 6.3 bewertet wurde, ignoriert einfach. Wer Prime hat, einfach mal die ersten Minuten wagen:
Toll gemacht mit gezeichneten Einspielern von Wahnvorstellungen und Gedanken, extrem lässig überzogenen Stereotypen und man nimmt nirgendwo ein Blatt vor den Mund oder vor die Kamera.
Meine Wertung für den Piloten: 8/10 Punkte
Denn ich konnte bei der Doppelserie nicht mal auf 'Pause' drücken, so sehr war ich in den Bann gezogen.
[hand] https://www.zeit.de/kultur/film/2018-06/dietland-amazon-prime-serie-streaming-feminismus-schoenheitsideale

Marlon, in Kürze auf Netflix, kann man sich gern schenken. Schwarze Comedy mit etwas Slapstick und einem total überdrehten Darsteller wie auf Speed mit mittelprächtigem Drehbuch. Sollte ich die Serie hier schon mal positiver angesprochen haben, bitte ignorieren. So viel Valium verschreibt euch kein Arzt, wie ihr benötigt, um den total überdrehten Typen länger als 10 Minuten auszuhalten. Lächeln? Fiel mir schwer. Lachen? Leider gar nicht. Und das bei Comedy... Kandidat zum abgesetzt-werden, wenn das nicht sogar schon passiert ist?
Meine Wertung: 2/10 Punkte

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hat jemand von euch schon Marcella auf Netflix gesehen? Super britische Krimi-Serie von dem "Die Brücke"-Schöpfer. Gibts jetzt brandaktuell die 2. Staffel auf Netflix. Oder Hard Sun vom "Luther"-Erfinder. Gibts in der ZDF Mediathek. Beide im Grundton sehr düster...
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
Hat jemand von euch schon Marcella auf Netflix gesehen? Super britische Krimi-Serie von dem "Die Brücke"-Schöpfer. Gibts jetzt brandaktuell die 2. Staffel auf Netflix. Oder Hard Sun vom "Luther"-Erfinder. Gibts in der ZDF Mediathek. Beide im Grundton sehr düster...

Schauen Sie mal nach oben
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
Hat jemand von euch schon Marcella auf Netflix gesehen? Super britische Krimi-Serie von dem "Die Brücke"-Schöpfer. Gibts jetzt brandaktuell die 2. Staffel auf Netflix. Oder Hard Sun vom "Luther"-Erfinder. Gibts in der ZDF Mediathek. Beide im Grundton sehr düster...

Schauen Sie mal nach oben
[Wink]

Oh! [Big Grin]
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 6 Seiten: 1  2  3  4  5  6 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0