technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Serienjunkies-Thread Vol. 2 (Seite 7)

 
Dieser Thread hat 8 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8 
 
Autor Thema: Der Serienjunkies-Thread Vol. 2
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@The Handsome Bob: Ja, den zweiten Band hatte ich auch im Buchhandel gesehen, mich für den ersten sogar interessiert, da ich aber einen 'King' seit meiner Jugend nicht mehr lese, war ich skeptisch, wie ein versierter Horror-Autor mit dem Thriller-Genre umgehen würde und hatte da so meine Bedenken. Tatsächlich also entspricht n.m.E. Staffel #1 wirklich der Thriller-Gattung, Staffel #2 bislang klassisch Horror, aber eben, soweit gesehen, ohne für _mich_ klar erkennbare Linie. Möglich, dass in Band #3 und Staffel #3 das ganze wieder schlüssig wird, aber, hmn, ich weiss noch nicht so recht...

Wenn es um Humor geht: Mom, das aller-niedliche The Good Place sowie Superstore (vom US-Office-Autoren) gehen gerade in die Verlängerung, die dritte und soeben beendete Staffel der Chaos-Comedy Wrecked gefiel mir auch sehr gut, da einfach skurril-stumpfsinniger Humor, aber liebevoll umgesetzt.

Kein Spoiler-Alarm: Manifest könnte Potential haben. Wahrscheinlich auch das Potential, mal wieder nach der ersten Staffel abgesetzt zu werden. Bislang gibt's nur zwei Folgen, die aber wirklich spannend sind: Flugzeug 'verschwindet' für 5 Jahre vom Radar, für die Insassen war während des Fluges nicht mehr, als ein kurzes, sehr heftiges Ruckeln zu spüren, nach der Landung aber hören und fühlen Passagiere etwas Aussergewöhnliches und folgen ihrem Instinkt, ohne zu wissen, ob sie nun verrückt sind oder 'etwas' mit ihnen passierte... Gefühlt irgendwie ein bisschen 'Lost' mit 'Flash Forward', bin auf jeden Fall auf die nächsten Folgen gespannt, zumal der Sender es als 'Drama' tituliert und nicht etwa eindeutig als sci-fi.

Nachdem es mit Homeland wohl zu Ende geht, scheint man mit FBI nun einen Nachfolger schaffen zu wollen - bislang nur den Trailer gesehen, der aber schon extrem viel verrät.

Nachdem ich Purge nie im Kino sah, frage ich mich, ob die neue Amazon-Serie auf dem Film aufsetzt, die Idee adaptiert oder irgendwie artverwandt zum Streifen ist, zumindest ist München voll-plakatiert mit Werbung für die Serie, bislang auch noch nicht reingesehen, aber ein bisschen Neugierde ist schon da.

Nachdem ich die erste Staffel The Sinner großartig fand und klar war, dass mit dem Staffel-Finale die zweite nun eine andere Idee verfolgen wird, habe ich auch hier die zweite Staffel auf meine 'watch-list' gesetzt, gleiches gilt auch für die zweite Staffel Ozark: Jeweils die ersten Staffeln haben mich hier prima unterhalten.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich kann mit Maniac irgendwie nicht so viel anfangen. Bin aktuell bei Folge 7 und quäle mich so durch. Klar, Optik und Inszenierung machen was her, aber die Episoden sind zu lang und die Dramaturgie lässt zu wünschen übrig. Ein interessantes Thema komplett verschenkt. Wie auch die vielen relevanten Kritiken aufzeigen.

Widme mich jetzt Counterpart. Eine Serie um ein zeitlich geteiltes Berlin welches sich jeweils in andere Richtungen entwickelt.

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
Ich kann mit Maniac irgendwie nicht so viel anfangen. Bin aktuell bei Folge 7 und quäle mich so durch. Klar, Optik und Inszenierung machen was her, aber die Episoden sind zu lang und die Dramaturgie lässt zu wünschen übrig. Ein interessantes Thema komplett verschenkt. Wie auch die vielen relevanten Kritiken aufzeigen.

Widme mich jetzt Counterpart. Eine Serie um ein zeitlich geteiltes Berlin welches sich jeweils in andere Richtungen entwickelt.

deine maniac-kritik würde ich allerdings 1:1 auf counterpart übertragen. da bin ich nach der ersten staffel definitiv raus... [daundweg]
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
The Haunting of Hill House
https://www.imdb.com/title/tt6763664/

hat mir gefallen. schaurige geistergeschichte, die sich langsam entfaltet. die netflix-serie basiert nur sehr lose auf der romanvorlage, die bereits mehrfach verfilmt wurde (u.a. in den 60ern als 'the haunting').

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
klingt interessant - eine serie, die in der berliner clubszene spielt:
beat
https://www.youtube.com/watch?v=mWExads4DIg

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bin auf Das Boot gespannt. Läuft bald auf Sky und ist KEIN Reboot des Klassikers, sondern erzählt eine eigenständige Geschichte. [Wink]
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hier gerade Once apon a time im Schlafzimmer.
Gefällt mir gut und zum Einpennen ideal geeignet... im positiven Sinne, als Message für alle leidenschaftlichen Fernsehschläfer [Wink]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
also die amazon-serie beat war okay für ne deutsche produktion. im gegensatz zu einigen kritikern (wie z.b. karotte *g*) hält sich meine begeisterung in grenzen: zuviele handlungsstränge und themen, die zwar irgendwie miteinander zusammenhängen, aber sich nicht wirklich wie ein kohärentes ganzes anfühlen. insbesondere die club-szenen wirken wie aus einem anderen film.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
"Beat" werde ich mir als nächstes anschauen, wenn ich mit Mindhunter fertig bin (aktuell Folge 8). In den letzten Wochen habe ich mir Manhunt Unabomber und Bodyguard angeschaut ... fand ich beide ziemlich gut.

... und ich freue mich schon auf Ende November ... dann geht Vikings weiter

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
also die amazon-serie beat war okay für ne deutsche produktion. im gegensatz zu einigen kritikern (wie z.b. karotte *g*) hält sich meine begeisterung in grenzen: zuviele handlungsstränge und themen, die zwar irgendwie miteinander zusammenhängen, aber sich nicht wirklich wie ein kohärentes ganzes anfühlen. insbesondere die club-szenen wirken wie aus einem anderen film.

Also ich weiß nicht... Ich hab schon nach einer Folge keine Lust mehr weiter zu schauen. Komme mir vor wie in einer rosamunde Pilcher version im clubgewand. Wie man herfurth und Berkel besetzen kann - ein rätsel. European secret intelligence? Absurd! Und lächerlich. Irgendwie alles viel zu sehr öffentlich rechtlich.
Anfangs dachte ich noch wenigstens ullmann könnte überzeugen. Am ende ist er auch nur am overacting.

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Schade ... hätte man mehr raus machen können. Das Clubgewand war aber schon mal ein guter Ansatz [Wink]
Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bin grad leicht sauer... meine derzeitige Serie auf Prime wurde mittendrin kostenpflichtig. Bin da schon Kunde seit es noch ein kleiner Bücherversand war und dann sowas... scheint aber auf Netflix nicht anders zu sein..?
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Bin grad leicht sauer... meine derzeitige Serie auf Prime wurde mittendrin kostenpflichtig. Bin da schon Kunde seit es noch ein kleiner Bücherversand war und dann sowas... scheint aber auf Netflix nicht anders zu sein..?

nö, das ist ja gerade das gute bei netflix, dass es dort nur eine flatrate gibt, die alle angebotenen inhalte abdeckt. um welche serie handelt es sich denn?
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Es geht um Once upon a time.

Hab zwischenzeitlich bei der Hotline angerufen und aufgrund zu vieler Beschwerden wird das jetzt offenbar rückgängig gemacht.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
nicogrubert
endlosrille
Usernummer # 1292

 - verfasst      Profil von nicogrubert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hab gerade "The Looming Tower" und "4 Blocks" gesehen.
Beides sehr gute Serien.

Aus: Zürich | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@wizard: wobei ich meine aussage bzgl. netflix oben relativieren muss - zwar hat man dort nicht zu befürchten, dass eine serie plötzlich extra kostet, wohl aber, dass inhalte aus dem programm gestrichen werden. also auch nicht besser [Wink]

(once upon a time gibt's dort übrigens nicht)

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
netflix is the best ... f**k the rest. [Wink]

naja... bei ner videothek streicht man ja auch filme aus dem angebot... daher kann man die ja auch kaufen [Wink]

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Netflix. Black mirror. Bendersnatch. Interaktiv. Nicht vorher informieren. Nur und unbedingt schauen!
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Serientipp von mir:
You - Du wirst mich lieben

Beknackter Titel, aber die Serie um einen Stalker hat es in sich.

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
Serientipp von mir:
You - Du wirst mich lieben

Beknackter Titel, aber die Serie um einen Stalker hat es in sich.

gar nicht mal so übel. wobei ich noch schwanke zwischen "eigentlich zu kitschig" und "ziemlich gut die moderne schnelllebige und von ängsten/sehnsüchten dominierte gesellschaft porträtiert". keine ahnung. aber scheinbar gefällt es mir gut genug um auch noch die 4te folge zu gucken anstatt ins bett zu gehn.

edit2: wird heute zuende geguckt [Razz]

edit3: ziemlich gute serie. doch. zwar haben sich einige logikfehler eingeschlichen, aber bis zum ende hin spannend und mit einem gewissen gesellschaftskrtischen element. bin auf die zweite staffel gespannt.

[ 06.01.2019, 22:10: Beitrag editiert von: psyCodEd ]

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
Netflix. Black mirror. Bendersnatch. Interaktiv. Nicht vorher informieren. Nur und unbedingt schauen!

goil ... Danke für den Tipp!

Einmal oder schon öfters getestet?

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
fand you auch recht packend, hatte ein bisschen nen dexter-vibe, thx suckz.

@sushi: hab inzwischen sämtliche handlungsverläufe von bandersnatch "durchgespielt". ein ende abgef**kter als das andere [Wink]

ganz amüsant fand ich noch the kominsky method mit michael douglas (wobei ihm sein co-star alan arkin geradezu die show stiehlt).
https://www.imdb.com/title/tt7255502/

2019 scheint ein super serien-jahr zu werden:
bereits in einer woche startet die dritte staffel true detective, dann die finalen staffeln von game of thrones (ab april) und mr. robot (noch ohne termin).
weiter geht es ebenso mit stranger things (4. juli).
[glotze]

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich habe mir gestern Abend die ersten beiden Folgen der 6. Staffel von Ray Donovan angesehen. Ich liebe es, wie die coole Socke Probleme löst .... Seit der ersten Staffel mit Begeisterung dabei!
Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
Der D
Langes Elend
Usernummer # 425

 - verfasst      Profil von Der D   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich hab' letztens "Future Man" auf Amazon Prime geschaut, das fand ich recht unterhaltsam. Ist 'ne Mischung aus Terminator und Nerdhumor mit Slapstick-Einlagen und hat ein paar echt gute Szenen auf Lager.
https://www.youtube.com/watch?v=C41Zh-MT-2Q

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Der D:
Ich hab' letztens "Future Man" auf Amazon Prime geschaut, das fand ich recht unterhaltsam. Ist 'ne Mischung aus Terminator und Nerdhumor mit Slapstick-Einlagen und hat ein paar echt gute Szenen auf Lager.
https://www.youtube.com/watch?v=C41Zh-MT-2Q

Danke für den Tipp!
Bin mit der ersten Staffel bald durch. Ist durchaus amüsant und es tauchen immer wieder kurz Szenen auf, die man aus Kultklassikern kennt... witzig.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Erste Staffel von Mr.Mercedes war gruselig spannend, streckenweise waren manche Szenen schon ziemlich hart, die zweite Staffel werde ich nun nach ein paar Folgen abbrechen, da nun der Aspekt 'Thriller' vernachlässigt wird und das Genre 'Horror' mehr Einzug nimmt und ich selbst nach 5 Folgen noch immer nicht weiß, worauf eigentlich die zweite Staffel hinaus laufen soll...

die 2. staffel fühlte sich ihrem inhalt entsprechend an wie ein koma-patient, der künstlich am leben gehalten wird. dazu die blödeste titelsequenz ever. schade...
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Erste Staffel von Mr.Mercedes war gruselig spannend, streckenweise waren manche Szenen schon ziemlich hart, die zweite Staffel werde ich nun nach ein paar Folgen abbrechen, da nun der Aspekt 'Thriller' vernachlässigt wird und das Genre 'Horror' mehr Einzug nimmt und ich selbst nach 5 Folgen noch immer nicht weiß, worauf eigentlich die zweite Staffel hinaus laufen soll...

die 2. staffel fühlte sich ihrem inhalt entsprechend an wie ein koma-patient, der künstlich am leben gehalten wird. dazu die blödeste titelsequenz ever. schade...
Danke, du sprichst mir aus der Seele, habe die Staffel 2 sehr schnell abgebrochen und werde es auch nicht erneut versuchen.

Siren geht inzwischen in die zweite Staffel, Meerjungfraugeschichte, irgendwie ganz nett gemacht, aber streckenweise auch wieder unfassbar strunzdoof, habe hier bereits nach etwa der Hälfte die erste Staffel im Meer versenkt. Mit Betonsockel an den Füßen, weil ich die Serie auch nicht mehr aus der Versenkung holen möchte.

The good place ist in der dritten Staffel bald vorbei und nach wie vor, das ist eine der niedlichsten, süßesten, kauzigsten, buntesten Serien seit vielen, vielen Jahren. Zumal ich nach der ersten Staffel dachte, dass den Autoren die Ideen eigentlich ausgehen müssten, war jede Folge so liebevoll detailliert. Weit gefehlt, selbst die zweite Staffel und wundersamerweise auch die dritte Staffel haben so entzückende Ideen, dass ich wirklich über den Einfallsreichtum verblüfft bin. Kein zum Schreien komischer Slapstick, aber die Serie zaubert einfach unfassbar gute Laune und ist visuell wie eine geringe Dosis LSD, getränkt in 2 Tonnen Zuckersirup.

Roswell, New Mexiko is'n Remake, mich hat schon das Original nicht fasziniert, in den Piloten des Remakes habe ich keine 10 Minuten reingeguckt und damit diese 'neue' Serie 'ad acta' gelegt.

Manifest hingegen guck' ich weiterhin gern und fühle, dass das eigentlich so ein typischer sat1/pro7-Kandidat ist, weil durchaus arg massenkompatibel. Nicht so inhaltsgewaltig und mysteriös wie Lost (Lost kann so einfach nicht übertroffen werden), aber spannend, sympathisch und mit kleinen Twists, die Lust auf die jeweils nächste Folge machen. Aber die Grundidee ist einfach und gut (Flugzeug verschwindet vom Radar und taucht 'n halbes Jahrzehnt später im Landeanflug auf den Zielflughafen wieder auf, als ob nix gewesen wäre).

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
warnung: bloss nicht dogs of berlin gucken. völlige zeitverschwendung.

"Netflix zeigt seine zweite deutsche Serienproduktion „Dogs of Berlin“ und liefert Trash-TV für Halbstarke. Ein Tiefpunkt im Programm des Streaming-Dienstes, der höchstens durch hysterisches Hundegebell auffällt."

https://www.deutschlandfunk.de/netflix-serie-dogs-of-berlin-wuff-wuff-jaul.807.de.html?dram:article_id=435225

edit: dafür grad mit 4 blocks angefangen. habe in einigen rezensionen gelesen dass "dogs of berlin" der billige abklatsch von eben 4 blocks sein soll. und ja. kommt dann doch um einiges authentischer und besser gespielt rüber.

[ 18.02.2019, 17:50: Beitrag editiert von: psyCodEd ]

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mit Turn Up Charlie kommt eine DJ-comedy-serie mit Idris Elba auf Netflix ab 15.3. [achso]

[hand] www.youtube.com/watch?v=IOsU1RoI6CM

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zufallsvolltreffer: Deadly Class (syfy) ist weitaus mehr als nur eine härtere Serie für 'Teenager':
Das Straßenkind Marcus muss in Notwehr reagieren und tötet einen Obdachlosen - doch genau das führt dazu, dass er von einer Art Internat 'Kings Dominion' aufgenommen wird, einer Spezialschule für künftig professionelle Killer, entweder von mafiösen und reichen Eltern dort hingeschickt - oder von Meister Lin, dem Betreiber der Schule, wie Marcus von der Straße aufgesammelt. Rivalitäten, makabere Scherze und tödliche Kurse säumen den Alltag der Schüler.

Die Serie spielt in den 80ern in Frisco und ist sehr liebevoll und detailliert umgesetzt, was man bei SyFy zuletzt so eher selten sah: Toller Soundtrack mit leichtem Stranger Things-Appeal (Liebhaber analoger Synthesizer-Arps und -Sounds kommen hier auf ihre Kosten), mit Folge 5 ein brachialer LSD-Trip, der nicht nur 'Fear and Loathing' auf die Probe stellt, tatsächlich sogar augenzwinkernd in einer kurzen Szene auf Gilliam verweist und mit jeder Folge ein überraschender Twist, dazu eine ganz kleine Prise Brutalität und Punk und das eingebettet in die Ich-Erzählperspektive, die in ihrer Art mich sogar an Mr.Robot erinnert: Spannend abwechslungsreiche Unterhaltung mit düsterem Bühnenbild, toll erzählt und selbst das Graphic Novel, auf dem die Serie basiert, bekommt hier an vielen Stellen Platz.

Dass in dieser Serie nichts billig wirkt, mag man vielleicht auch den Russo-Brüdern verdanken, die sich für div. Marvel-Adapationen (Avengers Teil 4, Captain America) verantwortlich zeichnen.

Für graue Regenwetter-Tage 'ne toll zur melancholischen Stimmung passende Serie, die konzeptionell vielleicht eher jüngere ansprechen sollte, aber einfach viel zu gut gemacht ist, um als Tennie-Serie abgestempelt zu werden:
[hand] https://www.syfy.de/news/serienperlen-bei-syfy-fuer-ein-grossartiges-2019-deadly-class

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
the sinner staffel 2 und true detective staffel 3 würde ich mal als solide bezeichnen.

von the oa gibt es jetzt nach über 2 jahren wartezeit auch ne zweite staffel. gelohnt hat sich das nur bedingt: der scifi/mystery-aspekt rückt im gegensatz zum thriller-mäßigen der ersten staffel mehr in den vordergrund und lässt die geschichte sehr zerfahren wirken.

herausragend fand ich die zweite staffel american crime story. diesmal geht es um den versace-mörder, in umgekehrter chronologischer reihenfolge erzählt.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schaut eigentlich noch jemand the walking dead? hab ich inzwischen aufgegeben. dafür kommt nun ausgerechnet aus der trash-schmiede the asylum (bekannt durch sharknado etc.) die spannendere alternative:
black summer auf netflix.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
die spannendere alternative:
black summer auf netflix.

Bin ich auch grad dran, hab zwar bisher noch nicht kapiert wodurch es ausgelöst wird aber bin ja noch ziemlich am Anfang.
Die Zombies sind hier außergewöhnlich flott unterwegs... aber auch strohdumm, wie sich das gehört [Wink]

Aber insgesamt echt spannend aufgezogen!

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
nicogrubert
endlosrille
Usernummer # 1292

 - verfasst      Profil von nicogrubert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
schaut eigentlich noch jemand the walking dead? hab ich inzwischen aufgegeben. dafür kommt nun ausgerechnet aus der trash-schmiede the asylum (bekannt durch sharknado etc.) die spannendere alternative:
black summer auf netflix.

Ich schaue gerade Staffel 9 und Folge 7 ("Stradivarius") war wirklich an Langeweile kaum zu überbieten. Fällt den Schreibern der Serie wirklich nix mehr ein? In einem Endzeit-Szenario gäbe es doch noch so viel anderes zu erzählen...
Aus: Zürich | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das war's also jetzt mit game of thrones. [undweg]
hatte schon ein vergurktes finale a la dexter befürchtet, doch entgegen der negativen stimmung im netz fand ich, es war ein würdiger abschluss. insgesamt fand ich die letzte staffel allerdings schon etwas schwach im vergleich zu den vorangegangenen.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich verschlinge gerade "This is us / Das ist Leben". Die erste Staffel ist bereits 2016 gestartet und die ganze Geschichte mit 8,7 bei imdb geratet. Herrlich schön / traurig. Meine Frau hat die ganze Zeit ein Staubkorn im Auge [Wink]
Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@sushi: Habe einige Folgen der ersten Staffel gesehen, dann wurde mir das gesamte "Wer bin ich? Was will ich in meinem Leben erreichen?"-Drama doch etwas zu viel, weil sich die Handlung in vielen Details verloren hatte und mir dafür die Geduld fehlte.

Good Girls in der zweiten Staffel hingegen habe ich bis zur letzten Folge gestern richtig verschlungen. Anfänglich waren die ersten zwei, drei Folgen der neuen Staffel nicht zu bemerkenswert, so dass ich die Befürchtung hatte, den Autoren wären die Ideen ausgegangen - dann aber drehte sich das Blatt schlagartig und mit jeder Folge war ich fassungslos begeistert, wie das 'normale Leben' (vgl. 'this is us') von 3 Familien mit größten Existenzängsten Stück für Stück zerbricht, weil natürlich stets das, was sie planten, an irgendeiner Überraschung scheiterte - und das beinhaltet in einem gewissen Umfang neben Geldwäsche, Drogenhandel auch Mord und Totschlag, was der Serie auch in der zweiten Staffel sehr viel sehr schwarzen, düsteren Humor gibt. Auf 'imdb' las' ich den netten Hinweis, 'Good Girls' wäre ein Horrortrip aus Breaking Bad und Desperate Housewives und dieses Statement trifft's durchaus, zumal man den charmanten Müttern einfach nicht abnehmen will, wie unfassbar groß in ihrer Verzweiflung ihre kriminelle Energie wird. Cliffhanger nach jeder Folge mit dem wunderbaren 'WTF?'-Element spitzen sich bis zur letzten, dreizehnten Folge enorm zu, so dass ich beim Abendessen mehrere Minuten das Essen pausieren musste. Erfreut nahm ich heute zur Kenntnis, dass am 12. April bereits die Entscheidung gefallen wäre, der Serie noch eine dritte Staffel zu spendieren. Ich bin gespannt und jetzt schon voller Vorfreude.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
how to sell drugs online (fast)
https://www.imdb.com/title/tt9184994/

neue deutsche comedy-serie auf netflix. für mich nicht ganz so gelungen wie beispielsweise hindafing, dennoch unterhaltsam und temporeich inszeniert von der bildundtonfabrik, die auch das neo magazin royale produziert.

hab da mal kurz in die englische synchronfassung reingeschnuppert: offenbar wurde das von den deutschen schauspielern selbst synchronisiert. wie sowas wohl beim englischsprachigen publikum ankommt? (vermutlich werden die meisten zur omu-version greifen).

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ha! hindafing kannte ich gar nicht. vorhin gesehen. sehr koole serie. gibts noch mehr deutsche serien von dem schlag?
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ab Donnerstag läuft die 5. Staffel "Black Mirror" bei Netflix.
Leider gibt's nur 3 Folgen, was ich persönlich SKANDALÖS finde...

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 8 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0