technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Serienjunkies-Thread Vol. 2 (Seite 1)

 
Dieser Thread hat 7 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7 
 
Autor Thema: Der Serienjunkies-Thread Vol. 2
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
erst jetzt entdeckt.. Wolfgang M Schmitt über serien [Wink]

"Alle Serien bedienen mehr oder weniger ein naives Rezeptionsmuster, das für Trivialkultur so typisch ist: Was geschieht als nächstes, who dunnit?

Große Filme zeichnet gerade aus, daß diese Frage eigentlich keine Rolle spielt. Im Gegenteil: Kennt man erst einmal den Plot eines großen Films, sagen wir aus Hitchcocks „Psycho", muß man sich nicht mehr länger auf das „WAS geschieht?" konzentrieren, sondern kann auf das „WIE geschieht es?" seinen Fokus richten. "


Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:

er begründet hier so gut, wie ich es gar nicht gekonnt hätte (weil ich in filmanalyse nicht so drinstecke wie in musik), warum ich bisher fast alle serien wie Breaking Bad und Walking Dead, mit denen ich im bekanntenkreis konfrontiert war, uninteressant fand.

gerade bei 'breaking bad' war der plot doch von vornherein bekannt ("krebskranker chemielehrer steigt zum drogenbaron auf") und es ging fünf staffel lang primär um das WIE (sich der charakter allmählich entwickelt). was den reiz so einer serie ja auch ausmacht.
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wenn z.b. mit cliffhangern gearbeitet wird, wird die serie über das WAS angetrieben.
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die bemerkenswertesten cliffhanger in breaking bad zeichnen sich dadurch aus, dass sie vorankündigen, WAS passieren wird - sodass man als zuschauer auf das WIE gespannt ist. charakterentwicklung und plot sind dabei stets miteinander verzahnt.
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Jan Kilkon

Usernummer # 21505

 - verfasst      Profil von Jan Kilkon     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich suche dringend nach einer neuen spannenden Krimi-Serie. Ich denke es wird Cold Case werden.
Aus: Bremen | Registriert: Jul 2015  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Jan Kilkon:
Ich suche dringend nach einer neuen spannenden Krimi-Serie. Ich denke es wird Cold Case werden.

Was für Serien haben dir denn bislang gut bis sehr gut gefallen - und warum?
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Apropros "Krimi"...

Bosch Season 2 ist angelaufen auf amazon - komplett nun auch in deutsch für Prime Mitglieder kostenlos

https://www.serieslyawesome.tv/bosch-season-2-teaser/

Soll noch besser sein wie die Erste
Freu mich schon drauf....

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Apropros "Krimi"...

Bosch Season 2 ist angelaufen auf amazon - komplett nun auch in deutsch für Prime Mitglieder kostenlos

https://www.serieslyawesome.tv/bosch-season-2-teaser/

Soll noch besser sein wie die Erste
Freu mich schon drauf....

Da bin ich natürlich wieder dabei. Die erste Staffel fand ich richtig gut!

Hat eigentlich sonst noch jemand "Transparent" gesehen? Bei imdb 8 von 10 Sternen. Für mich ein Schmuckstück (inkl. 2. Staffel ... die mir noch besser als die 1. Staffel gefallen hat). Übrigens sehr kurzweilig, da die Folgen nur 30 Minuten dauern.

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Eher zufällig auf die Serie "Reighn" bei Netflix gestoßen. Fand es am Anfang ganz spannend leider geht total die Luft raus und es verkommt zu Denver/ Dallas im Mittelalter.

Mir fehlt dort Action, Exzess und Gewalt - ist alles sehr auf die emotionalen Aspekte der Darsteller abgestellt. Auch der maximale Anteil an Frauen-Power nervt mich inzwischen (Mädchen-Soap) In Summe also leider keine Empfehlung.

Best

roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Etwas besser gefällt mir dagegen Bojack Horseman (dank an Technomensch für den Tipp)

Erst Episode 1 gesehen und vor lachen fast von der Couch gefallen.

Best

roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@sushi: Bevor ich nun in Google suche und mich von anderen Meinungen vereinnahmen lassen: Um was geht's in "Transparent" ?

Am 21.04. kommt The Night Manager als DVD auch hierzulande raus, sehr schöner Krimi in 6 (englischen) Teilen nach Vorlage des Altmeisters John le Carre, manchesmal etwas übereilt im Plot, aber klassischer könnte ein Krimi kaum sein. Habe die ersten 5 Folgen gesehen und hebe mit das Finale für die nächsten Tage als Nachtisch auf. Regie führte Susanne Bier, die vor'n paar Jahren sogar einen Oscar bekam und hier Carré's Vorlage wirklich sehr detailliert und originalgetreu mit sympathischen Darstellern adaptierte und so positive Resonanz auf die Serie erhielt, dass Staffel 2 wohl soeben abgesegnet wurde. Waffenhändler, Spionage, korrupte Politiker, Geliebte... die klassischen Carré-Elemente wirklich sehenswert und kurzweilig unterhaltsam umgesetzt.

Ich hab' viele neue Comedy-Serien mal angefasst und die meisten neuen Serien nach wenigen Minuten schon wieder ersatzlos und unwiderruflich abgebrochen, weil ich mit dem Humor irgendwie nicht klarkam. Ausnahme ist die neue US-Serie The Detour, die in den ersten Augenblicken recht gemütlich anfängt, dann aber ein paar extrem gute Knaller auffährt, die irgendwo zwischen The Office und Hangover liegen. Soeben sind die ersten zwei Folgen erschienen und diese neue Serie hat es seit langer Zeit mal wieder geschafft, dass ich beim Glotzen lauthals loslachen musste. Die Intensität des Humors ist an manchen Stellen etwas langatmig, dann aber wiederum so extrem, dass man beim zweiten Gucken so manches Detail erst entdeckt, das so wunderbar zwei- und dreideutig platziert wurde. Tipp.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Es geht um die Pfefferman´s, die in LA leben. Eines Tages outet sich das Familienoberhaupt "Mort" als transsexuell und nennt sich "Maura".

So fängt es an ....

Eine Bewertung, die es m.E. ziemlich gut trifft:

eine wunderbar tragikomische Familienserie, die komplexe, sehr real wirkende Protagonisten ins Zentrum stellt, allesamt auf der Suche nach sich selbst, und die sämtliche interpretatorischen Facetten ihres Titels – Transformation, Transgender, Transit, alles im engsten Familienumfeld – in die Tat umsetzt. Ein kleines Juwel...“

– Maria Gruber: myFanbase

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@sushi: Klasse, vielen Dank, das war tatsächlich kurz und gut und für mich hilfreich - dann habe ich das vorerst also nämlich doch mal verworfen, zumal noch unzählige Folgen Homeland und Gotham und Grimm hier liegen und geguckt / gestreamed werden wollen *g*
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Immer wieder gerne!

Ich beschäftige mich aktuell mit folgenden Serien:

Bosch 2. Staffel
Fear the Walking Dead 2. Staffel
Homeland 4. Staffel
11.22.63 Der Anschlag

... und zähle die Tage bis 25.04.16 GOT 6. Staffel

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Game of Thrones fange ich am besten an, wenn ich in Rente bin. Ansonsten komme ich in Bedrängnis mit all den vielen anderen Serien, die noch alle zu Ende gesehen werden wollen. Bosch Season 2 hat ein Kollege sich schon angesehen und war / ist begeistert, zumal er ehrliche, gute Krimis über alles liebt.

Ich selbst werde mich dieses Wochenende beim aller-ersten Regentropfen trotzig wohl auf die Couch verkrümeln, denn etwas überraschend ist soeben die zweite Staffel von Unbreakable Kimmy Schmidt auf Netflix erschienen, die derzeit vielleicht goldigste und niedlichste Comedy n.m.E. - nicht anspruchsvoll, aber wirklich sehr, sehr süß, unterhaltsam, erfrischend lustig und ohne ständig unter die Gürtellinie schießen zu müssen, wie man das von Two and a half men oder Mom kennt.

11.22.63 steht auch auf meiner 'mal-reingucken'-Liste ebenso wie Hunters. Langsam bezweifle ich, dass ich alles in diesem Leben sehen kann, was ich gern sehen möchte - und das nur anbetracht der bisherigen Serien und Filme, was da in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch passieren wird, will ich lieber gar nicht wissen...
;-/

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bosch 2 durch, und war wieder gut.
Wenn man auf der Suche ist nach einer soliden Krimi/Thriller Serie mit einem (jetzt mittlerweile) grandiosen Hauptcharakter dann ist Bosch die erste Wahl. Ich kann mir nicht helfen, aber ich hab echt jetzt n' Lückenfüller Problem. Bitte ganz schnell Staffel 3 nach schieben....

Ach ja, für diejenigen die es interessiert - diese Beschreibung der Serie trifft es ganz gut (bezogen auf S1) nach zu lesen hier: http://niceblog.de/2015/07/ein-neuer-sheriff-ist-in-der-stadt-bosch-empfehlung-kritik-zur-amazon-original-serie/

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mir war bosch irgendwie zu lame ... was mir, wenn wir bei polizeiserien sind sehr gut gefallen hat war braquo https://de.wikipedia.org/wiki/Braquo , schöne darke französische polizeiserie ...
Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
http://mixmaggermany.de/read/game-of-djs-features [smilesmile]
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
NatiKa

Usernummer # 21614

 - verfasst      Profil von NatiKa     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ach da schein ich wohl was verpasst zu haben - hab noch nie was von Bosch gehört [rolleyes]

Aber House of Cards hat mich total gefesselt. Habe gerade mit der zweiten Staffel angefangen (ja, ich weiß, andere sind schon viel viel weiter) und bin sehr gespannt, wie es jetzt weitergeht. Frag mich, was da noch kommen kann - wie weit kann ein Mensch noch gehen, um möglichst viel Macht an sich zu reißen. Würd am liebsten anfangen hier ein wenig mit den HOC Fans zu diskutieren, aber das wäre wohl zu sehr Spoiler - vielleicht will sich ja noch jemand die Serie anschauen. [Wink]

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2016  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
kleines update:

Trotz Sommer und vielen Stunden, die ich abends draußen verbringe, bin ich bei nachfolgenden Serien dabei:

Game of Thrones (6. Staffel)
Shameless (6. Staffel)
Outcast (1. Staffel)
Preacher (1. Staffel)

... und wegen eines zurückliegenden Alaska-Urlaubes schaue ich mir auf Discovery und dmax liebend gerne Reportagen und Serien aus dem schönen Teil Amerikas an ...

Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@Sushi: Dank Amazon Prime habe ich mich sofort in den Preacher verliebt, der Pilot hat einige unglaubliche "WTF?!"-Überraschungen parat. Ein filmliebhabender Kollege hat mit der zweiten Folge sein Interesse verloren, aber mir gefiel auch die zweite Folge schon sehr. Stellenweise brutal, oftmals mit richtig tiefschwarzem und derbem Humor und die Charaktere sind wirklich wahnsinnig kurios und liebenswert seltsam. Ich verzichte gerade ganz bewusst, mich einzulesen, wer was warum und wieso: Da ich den Cartoon nicht kenne, auf dem die Serie basiert, lasse ich mich einfach weiter überraschen. Momentan vielleicht sogar mein größter Favorit an neuen Serien und Ersatz für Person of Interest, die wohl mit dieser Staffel mit den wenigen, noch verbleibenden Folgen auslaufen wird.
;-(

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Vor lauder Fußball, kommt ja gar nicht im dazu im Moment Serien zu gucken. Bin aber Neulich bei einer hängen geblieben, darüber gabs auch einen Film:

[hand] Am Ende der Welt

Die Serie nennt sich "Whale Wars" - ist allerdings Doku - Ich mag ja sowas, vor allem finde ich es interessant zu gucken...
Jedenfalls hab ich mich soweit es geht erst mal damit eingedeckt.

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
game of thrones s06e09 war wahrscheinlich größeres "kino" als alles was 2016 bisher tatsächlich auf der leinwand lief.
vfx reel: https://vimeo.com/172374044

bei serien wie the last man on earth, the strain oder the knick haben die zweiten staffeln jeweils leider mehr oder weniger nachgelassen gegenüber der ersten. bleibt zu hoffen, dass mr. robot die qualität der ersten staffel halten kann, da geht es in zehn tagen weiter...

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
game of thrones s06e09 war wahrscheinlich größeres "kino" als alles was 2016 bisher tatsächlich auf der leinwand lief.
vfx reel: " target="_blank">https://vimeo.com/172374044[/qb][/QUOTE]

das war wirklich gaaanz grosses kino.

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
AKnn jamand was zu The Ascension sagen ?

Hört sich jedenfalls gut an (wenn man SciFi mag)

In der Serie schickt Erfolgsproduzent Jason Blum (Paranormal Activity) und sein Team das starbesetzte Cast um Tricia Helfer ("Battlestar Galactica") auf eine geheime Raumschiffmission zur Rettung der Menschheit. Mit dem Ziel einen neuen Planeten zu besiedeln, bringt der mysteriöse Mord an einer jungen Frau das Leben an Bord aber komplett durcheinander. Die Lage droht völlig außer Kontrolle zu geraten und die Besatzung beginnt die eigentliche Mission des Schiffs in Frage zu stellen.

Quelle mit Trailer:
http://www.bluray-disc.de/blu-ray-news/filme/101282-deutscher-trailer-zur-sci-fi-serie-ascension-die-komplette-serie

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ choci
mittelmäßige kritiken, nach einer staffel abgesetzt.
rotten tomatoes fasst zusammen: "den charakteren fehlt es an tiefe, sci-fi fans könnte es trotzdem bei der stange halten"

zweite staffel von Mr. Robot ist ja nun angelaufen. mal reingesehen - die staffel scheint sich mehr mit der person (inkl. vorgeschichte und psyche) des hauptprotagonisten zu befassen.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Erster Teil der ersten Folge aus der zweiten Staffel von Mr.Robot gefiel mir außerordentlich gut, zumal nur hauchzart ein 'recap' eingeflochten wurde und damit nicht zuviel Zeit für eine Wiederholung der Ereignisse verschwendet wurde. In einer preView wurde erwähnt, dass die zweite Staffel sich gänzlich anders entwickeln würde, als die erste und man auf die Reaktionen der Zuschauer gespannt wäre. Die Machart, das Schauspiel, die Dialoge - bislang weiterhin großartig. Bin gespannt...

Viele weitere Fortsetzungen haben ja kürzlichst begonnen, u.a. Zoo (Staffel 1 war bereits schön kurzweiliges Popcornglotzen). Auch Wayward Pines ist in der zweiten Staffel gar nicht so unübel, ich hatte Langweiligeres befürchtet und manch kleinere Twists haben durchaus einen 'Wohoooo!'-Charakter. Die Geschwindigkeit wurde hier jedoch stark gedrosselt, erinnert mich'n bisken an die zweite Lost-Staffel, die es auch ruhiger anging. Das Drama 'unReal' legt in den ersten Episoden der zweiten Staffel nochma' 'ne ordentliche Schippe Bosheit drauf, das 'Bachelor'-Theme ist eben einfach unerschöpflich brutal: Dickes 'Like' für diese Serie.

Von Narcos zweiter gerade-in-der-Mache-Staffel sind gerade einige 'Stills' im Netz aufgetaucht, kann's kaum erwarten, bis S02 ausgestrahlt wird. Als bekennender 'Don Winslow'-Fan klar, dass mir eine solche Serie auch gefallen muss, zumal sie erstklassig produziert wurde.

Zweite Staffel von Aquarius steht noch auf meiner 2do-Liste. Zu Tyrant hatte ich ausschließlich nach dem Piloten irgendwie keinen Zugang gefunden, ich glaube, da ist gerade 'ne frische Staffel in der Ausstrahlung - die Süddeutsche Zeitung glorifizierte damals die erste Staffel mit einem Halbseiter. Stranger Things hat ebenso wohl auch viele Vorschusslorbeeren erhalten, steht für Regentage auch auf meiner '2do'-Liste, aber evtl-Sci-Fi mit Kids in der Hauptrolle - ach, ich weiss nicht?

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hab jetzt Urlaub... ich glaub ich werd mir Breaking Bad nochmal reinziehen [Smile]
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich bin mit Frau gerade dabei "The Walking Dead" zu verspeisen. Was ein Sucht-Potenzial. Eigentlich bin ich gar kein Zombie Typ und finde auch, dass die Serie vor "wie kann man nur Momenten" strotzt bzw. häufig die Ereignisse nicht 100% plausibel sind. Unterm Srich verschlingen wir aber Staffel nach Staffel...

Sind jetzt bei Mitte S05 - was man da alles noch draus machen könnte.

Hatte zwischendurch auch schon die Theorie, dass es eine Hommage an Techno-Partys/ Festivals ist. Gruppe in leicht verdrehten Zuständen in neuem Gelände. Gruppe teilt sich auf, Aufgaben müssen erledigt werden, man verleiert den Überblick, es passieren schreckliche Dinge, alle werden getrennt, neue Freundschaften entstehen, Ausrüsting und Equipment entscheiden über Leben und Tod und am Ende sind irgendwie wieder alle zusammen.

Ich vermisse noch etwas mehr die Geschichte vor der Geschichte, also wie kam es zu diesem Drama (und Rick fragt natürlich auch nie...) und man könnte Story technisch noch einiges rausholen. In Summe aber eine sehr eindrückliche Schilderung, warum Feindschaft manchmal bereits aus den Umständen entsteht und was Hass und Grausamkeiten langfristig mit Menschen/ Gruppen machen kann.

Toll!

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Okay, da ist ganz, ganz viel Fäkalhumor in Wasted und manche Scherze sind wirklich sehr, sehr dümmlich. Aber, ich muss ja zugeben, dass ich mich bei Filmen wie Hangover vor Lachen manchmal mehr als nur einmal verschluckt habe und nicht jede Serie, jeder Film, jedes Buch unbedingt Anspruch auf Anspruch haben muss und manchmal absolut stupide, doofe Unterhaltung der Seele auch ganz gut tut. Wer also ganz zufällig 'n Account bei Channel4 hat und in UK - also somit Internet mit 'ner englischen IP-Adresse hat - verweilt, kann sich auf der Channel4-Seite die ersten beiden Folgen des Sechsteilers für kostnix angucken. Denn bei Amazon Prime und iTunes konnte ich die Serie hierzulande noch nicht entdecken:
[hand] http://www.channel4.com/programmes/wasted/episode-guide
Diese Zusammenfassung trifft's wunderbar: "Wasted is essentially a sitcom about the stupid things you end up doing, when there s nothing to do."

Dass Sean Bean mitspielt, ist auch ein ganz netter Gag.

Aber!
[hand] https://youtu.be/MxHKylMDlM4
Spätestens bei dem Part mit Shamen's Ebeneezer Good (na, wer von euch hat das Ding seit Jahren auch nicht mehr gehört?) und der Darstellung 'Überdosis mdma versus Realität' breche ich auch nach nach dem zwanzigsten Angucken noch immer ab, ich weiss nicht, wie viele Tränen ich bei dieser Stelle schon gelacht habe! Absolut hirnloser Klamauk, aber ... viel zu lustig.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Haben gerade Aquarius mit David Duchovny angefangen. Hatte auf Grund von Californication natürlich absurd hohe Erwartungen, welche nicht 100% befriedigt werden. Die Story baut sich aktuell aber gut auf und macht Lust auf mehr. Hippie-Zeit hat natürlich eine riesen Anziehung, dass konsumiert, gevögelt und gemordet wird hilft auch :-)
Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Stranger Things hat ebenso wohl auch viele Vorschusslorbeeren erhalten, steht für Regentage auch auf meiner '2do'-Liste, aber evtl-Sci-Fi mit Kids in der Hauptrolle - ach, ich weiss nicht?

leider viel zu kurz! lohnt sich definitiv. eine der besten serien in letzter zeit. find ich. auch der soundtrack ist klasse: 80er synthpop & co.

do it [Wink]

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
stranger things fand ich ganz cool , wesentlich besser allerdings fand ich the get down trotz oder vielleicht auch wegen seines glossy musical popcorn kino styles .. vinyl schaue ich gerade auch durchaus sehenswert !
Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
VanGogh

Usernummer # 5680

 - verfasst      Profil von VanGogh     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ok ich bin wohl gerade auf dem Anfang-1900-Film aber diese 2 Serien sind wirklich das Beste was ich seit langem gesehen habe:

The Knick. Clive Owen als Kokssüchtiges Chefarzt-Genie im New York im frühen 20. Jahrhundert. Viel Blut und viele Wow-Momente. Ich verrate lieber nichts.

Peaky Blinders. Eine alte Gipsy-Familie baut sich ihr Untergrund-Imperium im dreckigen Birmingham auf. Absolute Hammerbesetzung durchweg.

Ist jetzt alles nicht das leichtbekömmliche Standardprogramm aber wenn man drauf steht und sich drauf einlässt kommt man nicht davon los.

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Stranger Things hat ebenso wohl auch viele Vorschusslorbeeren erhalten, steht für Regentage auch auf meiner '2do'-Liste, aber evtl-Sci-Fi mit Kids in der Hauptrolle - ach, ich weiss nicht?

leider viel zu kurz! lohnt sich definitiv. eine der besten serien in letzter zeit. find ich. auch der soundtrack ist klasse: 80er synthpop & co.

do it [Wink]

Ooooookay, überzeugt:
Bin gerade (erst/immerhin) bei der dritten Folge und hatte heute bestimmt schon ein halbes Dutzend 'WFT??!'-Augenblicke.
Dieser 80er-Style ist wirklich ganz liebevoll gemacht, trotzdem aber haben die Duffer Brothers wirklich ganz, ganz, ganz viele Klischees reingepackt, die ich aufgrund eines potentiellen Spoiler-Alarms besser hier nicht aufzähle. Suchtpotential ist auf jeden Fall vorhanden und die Twists sind wirklich interessant.
Dachte hin und wieder, dass mich diese Machart doch an irgendetwas erinnerte und ein Blick vorhin in's wiki erklärte das Gefühl: Die beiden Duffers hatten sich auch für einige Folgen Wayward Pines verantwortlich gezeichnet - das bemerkt man durchaus.
Nachdem's hier heute trüb verregnet ist, schau' ich jetzt gleich mal weiter und lass' mich überraschen.
Danke für den Tipp und den lieben Tritt in den Allerwertesten, andernfalls hätte ich die Serie nach den ersten 10 Minuten nicht weiter geguckt und hätte auf jeden Fall was verpasst.
imdb-Bewertung bestätigt zudem auch, dass es wirklich ein kleines Sahnestückchen ist, in dem viele Genre-Elemente gepackt wurden.
/grusel ...

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
VanGogh

Usernummer # 5680

 - verfasst      Profil von VanGogh     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bei Stranger things haben sie die digitalen Effekte komplett versaut. Das Computermonster passt überhaupt nicht in das Gesamtbild. Da wäre weniger mehr gewesen. Schade.
Aus: Berlin | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wow, der neue dt. synchronsprecher von homer simpson macht seine arbeit echt gut. kommt jedenfalls nahe an norbert gastell (r.i.p.) ran...
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
sushi

Usernummer # 625

 - verfasst      Profil von sushi     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bin mehr oder weniger durch Zufall auf "Nurse Jackie" gestoßen ... Läuft zwar aktuell schon die 5. Staffel auf sky aber hat mich direkt erwischt ... Kurze Folgen à 30 Minuten ... very nice .... Inhaltsangabe gibt es jetzt keine.
Aus: dem schönen Siegerland | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: VanGogh:
Bei Stranger things haben sie die digitalen Effekte komplett versaut. Das Computermonster passt überhaupt nicht in das Gesamtbild. Da wäre weniger mehr gewesen. Schade.

Hat mich nicht gestört und der Serie zumindest einen ganz kleinen Hauch 'modernen Touch' gegeben. Aber eher frage ich mich, ob eventuell der angebliche Autor der zweiten Staffel die Serie nicht ruiniert..? Wobei es anscheinend wohl doch nur ein Joke war, dass Stephen King als Drehbuchautor engagiert worden wäre für die zweite Staffel - anscheinend werden weiterhin Matt und Ross Duffer sich verantwortlich zeichnen. Es wird spannend..
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hat mich auch nicht gestört, zumal sich die shots mit digitalen effekten im rahmen hielten - die hälfte der effekte waren ja practical. die zweite staffel wird es jedoch schwer haben, mystery-mäßig weiterhin in dem maße zu fesseln, selbst wenn die duffer bros am ruder bleiben.

jetzt geht's erstmal weiter mit mr robot s02 und im oktober startet mit westworld das nächste potenzielle scifi-highlight.

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
WolfB

Usernummer # 21663

 - verfasst      Profil von WolfB   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
folgende serien finde ich gut
- Suits - immer spannend
- Lucifer - zwar seicht, aber immer lustig
- Mr. Robot - staffel eins top, staffel zwei etwas zaeh
- True Detectives - spannend und undergroundig
- Shameless - sicker humor, viel dabei fuer die generation techno [Smile]
- UnReal - sicke parodie aufs reality tv, staffel 1 top, 2 eher naja..
- Power - staffeln 1&2 top - drogengewaltepos verquickt mit nyc clubbing szene
- Scandal - politik, macht, gewalt und liebe - am anfang richtig gut, spaeter eher unrealistisch und immer das gleiche

Aus: Bischofshofen | Registriert: Aug 2016  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 7 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0