technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Serienjunkies-Thread Vol. 2 (Seite 5)

 
Dieser Thread hat 5 Seiten: 1  2  3  4  5 
 
Autor Thema: Der Serienjunkies-Thread Vol. 2
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Meine hiesige Abwesenheit während der letzten 3 Tage war mitunter auch der zweiten Staffel von Stranger Things geschuldet: Überraschenderweise noch ein bisschen knuffiger, gruseliger, geheimnisvoller und spannender als die erste Staffel mit nach wie vor schönem 80s-Analog-Synthesizer-Soundtrack und gruseligen Klamotten und Vokuhila-Wetlook-Gel-Frisuren *g* - Wirklich ein kleines Highlight in diesem Herbst.
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mein urteil zu stranger things s02 fällt etwas nüchterner aus: zwar nach wie vor unterhaltsam, aber halt doch nur ein aufguss der ersten staffel minus dem mystery-aspekt. die neuen figuren waren für den plot im prinzip entbehrlich. tiefpunkt war die chicago-episode.

jetzt geht's erst mal weiter mit mindhunter, der neuen crime-serie von david fincher, ebenfalls auf netflix.

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
mein urteil zu stranger things s02 fällt etwas nüchterner aus: zwar nach wie vor unterhaltsam, aber halt doch nur ein aufguss der ersten staffel minus dem mystery-aspekt. die neuen figuren waren für den plot im prinzip entbehrlich. tiefpunkt war die chicago-episode.

jetzt geht's erst mal weiter mit mindhunter, der neuen crime-serie von david fincher, ebenfalls auf netflix.

Mindhunter scheint interessant zu sein, hatte bislang nur die Pilotfolge gesehen: Erst sehr ruhig, nach einigen Minuten dann ein 'wtf?'-Moment, dann verharrt die Folge weiterhin in vielen ruhigen Momenten, bis gegen Ende erneut ein 'wtf?'-Augenblick auftaucht. Bin noch unentschieden, ob ich sie weiter verfolgen sollte...

Eine Freundin warnte mich vor der 7. Folge von Stranger Things 2, diese wäre, ich zitiere, 'unterirdisch': Ja, sie war anders und ist konzeptionell aus den bisherigen Folgen beider Staffeln ausgebrochen, aber ich vermute, dass die dritte oder vielleicht auch die finale, vierte Staffel sich auf Figuren und Handlungsfragmente dieser einen Episode beziehen werden. Will ja nicht spoilern, aber, tja, wir wissen ja, dass 'El' Versuchsobjekt Nummer 11 ist, entsprechend also, äh ... mehr sag' ich dazu nicht. *g* - Ist aber wirklich nur eine sehr, sehr, sehr vage Vermutung. Die neuen Figuren haben zwar nicht entscheidend viel Neues beigetragen, das ist richtig, aaaaaaaber man hatte das Gefühl, dass 'Steve' (zumindest so nach der ersten Staffel) ein echter Vollhonk ist, der es irgendwann auf 'Jonathan' so abgesehen haben könnte, dass es eskalieren würde. Und nun haben wir nach der zweiten Staffel gemerkt, dass tatsächlich _beide_ ihr Herz am rechten Fleck haben, dazu war's notwendig, dass 'Billy' als neue Figur den Kontrapart mit einbringt. Und ich glaube, die Autoren haben mit 'Max' noch was vor... wir werden's wahrscheinlich in 13-14 Monaten wissen.
;-)

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Mindhunter scheint interessant zu sein, hatte bislang nur die Pilotfolge gesehen: Erst sehr ruhig, nach einigen Minuten dann ein 'wtf?'-Moment, dann verharrt die Folge weiterhin in vielen ruhigen Momenten, bis gegen Ende erneut ein 'wtf?'-Augenblick auftaucht. Bin noch unentschieden, ob ich sie weiter verfolgen sollte...

die erste episode ist noch relativ nichtssagend - da werden erst mal nur die charaktere eingeführt. am interessantesten sind im weiteren verlauf die serienkiller-interviews, nebenbei wird auch noch der ein oder andere fall gelöst. look und ausstattung sind super (spielt ende der 70er). noch potenzial hat die serie in sachen episodenübergreifender dramaturgie.
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Dark - deutsche scifi-mystery-serie auf netflix. für ne deutsche produktion auch ganz gut, mir persönlich aber mit zu vielen figuren, zu verworren und in die länge gezogen. dazu die teils gestelzten dialoge, die das ganze etwas tatort-mäßig wirken ließen. naja...

http://www.imdb.com/title/tt5753856/

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Die Neue Star Trek Serie auf Netflix ist ganz nett. Leider gehts erst mit der 2. Hälfte im Januar 2018 weiter. Ich verkneif mir mal weiteren Kommentar zu einigen Figuren (u.a. Lieutenant + Schiffs Doc)....

[rolleyes]

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Sputnikkr
1000
Usernummer # 3738

 - verfasst      Profil von Sputnikkr     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Dark - deutsche scifi-mystery-serie auf netflix. für ne deutsche produktion auch ganz gut, mir persönlich aber mit zu vielen figuren, zu verworren und in die länge gezogen. dazu die teils gestelzten dialoge, die das ganze etwas tatort-mäßig wirken ließen. naja...

http://www.imdb.com/title/tt5753856/

Ja, war ganz nett, konnte man gut weggucken, tolle Bilder, ist aber am nächsten Tag auch schon wieder vergessen. Spektakulär ist anders... Mich hat besonders der exzessive Score-/Störgeräusch-/Soundeffekt-Einsatz gestört, es gab ja wirklich fast keine Szene, die nicht mit Musik etc. zugekleistert war... Sollte wohl alles hochdramatisch wirken, hat einen aber doch eher alles kalt gelassen...

Einen Pluspunkt gibt´s von mir noch für den Cast, kannte keinen einzigen der Schauspieler und war froh über eine deutsche Produktion, die ohne die üblichen Verdächtigen auskommt, bin aber da auch nicht so auf dem Laufenden...

Aus: Köln | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
WolfB

Usernummer # 21663

 - verfasst      Profil von WolfB   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
UNITED STATES OF TARA

zwar schon ein paar Jahre alt, aber wirklich interessant und lustig
=> das verrückte Leben einer Frau (und ihrer Familie), die multiple Persönlichkeiten hat, extrem realitätsnah, aktionreich und oft zum schreien lustig - aber natürlich auch mit heftigem Drama

-von Steven Spielberg produziert und mit mehreren Emmys & Golden Globe ausgezeichnet!
- mit der vielfach ausgezeichnetene Toni Colette in der Titelrolle
- mit der jungen Brie Larson als ranchy Teenager-Tochter (meine neue Lieblingsschauspielerin, 2015 mit dem Oscar - beste Schauspielerin ausgezeichnet)

- Als Hintergrund interessant der Youtube Channel einer jungen Frau, die das im Real Life hat:
Jess, a young, bright woman, living with Dissociative Identity Disorder (simplistically known as Multiple Personality Disorder). She'll be joined by her 'alternate personalities' (or, 'alters' for short) Jake, Jamie, Ed and Oliver
=> da sieht man wie realitätsnah die Serie Mulitple Persönlichkeiten darstellt.

P.S.: Meine Lieblingline bis jetzt: "have you ever wanted to fuck the dude?" (einer ihrer Alters ist männlich)

Aus: Bischofshofen | Registriert: Aug 2016  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 5 Seiten: 1  2  3  4  5 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0