technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » News & Allgemeines: Techno & Medien   » Techno-Museum Frankfurt, Lee "Scratch" Perry, Underworld | Techno Media Panorama (Seite 28)

 
Dieser Thread hat 33 Seiten: 1  2  3  ...  25  26  27  28  29  30  31  32  33 
 
Autor Thema: Techno-Museum Frankfurt, Lee "Scratch" Perry, Underworld | Techno Media Panorama
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ein tumblr-blog listet auf, welche tracks beatport z.b. aufgrund von versuchter chartmanipulaton löschen ließ:
[hand] http://beatport-banned.tumblr.com/

— How do you know when a track has been banned by Beatport?
— Our automated system monitors tracks / Top 100 in all genres on the Beatport website. It shows us which tracks have suddenly vanished! Then we check the links ourselves in order to confirm we then post to #BeatportBanned

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
PasqualeM

Usernummer # 1448

 - verfasst      Profil von PasqualeM   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
dazu:
http://www.dance-charts.de/beatport-banned-tracks-was-ist-da-eigentlich-los

ein art aufklärungsbericht...


Gerade erst ist eine Seite im Internet aufgetaucht, die nicht nur für uns so Echt erschien und erscheint, sondern die gesamte Musikszene wie ein Lauffeuer durchzieht. Sie nennt sich Beatport Banned Tracks und führt Titel auf, die von Beatport aufgrund von Manipulationen gebannt worden sind – doch sind nicht die Tracks gefaked sondern die Seite selbst?(...)

Aus: bergisch detroit | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
was da in dem 'aufklärungsbericht' moniert wird, wird doch auf der tumblr-seite erklärt.. dass man nicht offiziell mit beatport zusammenhängt und warum gebannte tracks wieder im angebot auftauchen können.

bei dem Robin Schulz-track wäre mal interessant zu wissen, welche 'vertriebstechnischen' gründe Warner Bros. angeblich dazu bewogen, ihn rauszunehmen und wieder reinzustellen..

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
10 Jahre Hyperdub

Sozialer Zusammenhang und ästhetisches Projekt: Hyperdub veröffentlicht nur Platten von Freunden und wird so zum besten Label der Welt.
[hand] www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2014%2F06%2F13%2Fa0147&cHash=171e67bd092d7f2bf4bb9f7868fde6ae

Spex-Interview mit Labelchef Kode9
[hand] www.spex.de/2014/06/12/hyperdub-10-kode-9-interview

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
stimmig bastelt einen track aus field-recording:
[hand] http://noisey.vice.com/de/read/youneedtohearthis-stimming-lost-and-found/

btw, schöne platte, die da bei randmuzik an der wand zu sehen ist, als stimming mit der pressluftpistole zumzischt [Wink]

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Houzierer
Rocking Raccoon
Usernummer # 1841

 - verfasst      Profil von Houzierer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Partyszene in Berlin
Aus: Taunus | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
stimmig bastelt einen track aus field-recording:
[hand] http://noisey.vice.com/de/read/youneedtohearthis-stimming-lost-and-found/

btw, schöne platte, die da bei randmuzik an der wand zu sehen ist, als stimming mit der pressluftpistole zumzischt [Wink]

Super ! Ich zieh meinen Hut vor solchen Leuten die aus "alltäglichen" Klängen etwas musikalischen ableiten können um daraus Tracks zu basteln.
Dachte solche Enthusiasten wären heutzutage schon ausgestorben...

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
choci, kürzlich sowas auch im TF-mytracks gewesen:
http://forum.technoforum.de/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=22;t=011966

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
intergroove meldet insolvenz an:
[hand] http://www.fazemag.de/intergroove-steht-vor-insolvenz-ein-weiterer-vinyl-vertrieb-vor-dem-aus/

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Sebastian W

Usernummer # 2124

 - verfasst      Profil von Sebastian W     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Kein Wunder nachdem der Geschäftsführer die RedTube-Abmahnwelle angezettelt hatte.
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lust auf Eierkuchen
1989 - Vor 25 Jahren zieht erstmals eine Loveparade über den Westberliner Kurfürstendamm. Daraus entsteht bald ein neues Verhältnis zwischen Pop- und Massenkultur

An der wechselhaften Geschichte der Loveparade lassen sich verschiedene Entwicklungen im Verhältnis von Pop- und Massenkultur von den 90er Jahren bis heute beispielhaft aufzeigen. Der linke Pop-Diskurs, der sich im wiedervereinten Deutschland als Folge der rassistischen Übergriffe von Rostock, Hoyerswerda und Solingen früh außerhalb von Massenphänomenen wie der Loveparade positionierte, beäugte den naiven Hedonismus der Rave Society kritisch.

Das utopische Potenzial einer entpolitisierten Gesellschaft, in der alle Mitglieder ohne ideologische Vorbehalte gleiche Rechte genössen, generiere nach Ansicht des Pop-Theoretikers Diedrich Diederichsen zwangsläufig ein gleichgeschaltetes Volksempfinden, das jede Form von subjektiver Erfahrung suspendiere.

Der Schriftsteller Rainald Goetz erkennt hingegen im Aufgehen in der Masse ein demokratisches Ideal mit quasi-religiösen Zügen. Als „Kirche der Ununterscheidbarkeit“ bezeichnet er in den 90er Jahren die Loveparade, deren politischer Sinn eben darin bestehe, eine vollkommen heterogene „Sozialmelange“ aus dem gesamten Gesellschaftsspektrum hervorzubringen.

Demgegenüber steht stets der elitäre Habitus einer Gegenkultur, die nicht zuletzt aus den Erfahrungen der deutschen Geschichte heraus die Befindlichkeiten des „Plebses“ misstrauisch beäugt.


www.freitag.de/autoren/der-freitag/1989-lust-auf-eierkuchen

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Robert Babicz im skype-interview mit den ex-TFlern Gimbal & Sinan
www.youtube.com/watch?v=RrKHam_OZZ0

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
dixon & seine innervisions-crew macht heimlich werbung für adidas:
[hand] Konzeptpapier der Innervisions/Adidas Kooperation zur WM 2014 In Brasilien geleaked [hehe]

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
heimlich wäre ja nicht sichtbar für andere, quasi in den eigenen vier Wänden.

[zwinker]

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
heimlich - die intention betreffend.

hab ich euch ja schon immer gesagt, dass Dixon ein übler geselle ist. [deal2]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
heimlich - die intention betreffend.

hab ich euch ja schon immer gesagt, dass Dixon ein übler geselle ist. [deal2]

die drei streifen des teufels!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
bgoeni

Usernummer # 3203

 - verfasst      Profil von bgoeni     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
...wundert mich das hier noch nichts darüber steht aber die Clubnight wurde letzten Monat nach 24 Jahren eingestellt.
Sicher sind auch hier einige durch diese Sendung zur elektronischen Musik gekommen sind.

http://www.fr-online.de/medien/hessischer-rundfunk-hr--clubnight--auf-der-letzten-rille,1473342,27395400.html

http://trndmusik.de/2014/06/das-ende-der-you-fm-clubnight/

Aus: Amsterdam | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
arte - 22:45 bis 23:45, 26.07.2014 (also jetzt)
willkommen im club - 25 jahre techno
aus der "summer of the 90s"-reihe;

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: bgoeni:
...wundert mich das hier noch nichts darüber steht aber die Clubnight wurde letzten Monat nach 24 Jahren eingestellt.
Sicher sind auch hier einige durch diese Sendung zur elektronischen Musik gekommen sind.

http://www.fr-online.de/medien/hessischer-rundfunk-hr--clubnight--auf-der-letzten-rille,1473342,27395400.html

http://trndmusik.de/2014/06/das-ende-der-you-fm-clubnight/

hat die clubnight gegen ende denn überhaupt noch jemand hier gehört?
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: bgoeni:
...wundert mich das hier noch nichts darüber steht aber die Clubnight wurde letzten Monat nach 24 Jahren eingestellt.
Sicher sind auch hier einige durch diese Sendung zur elektronischen Musik gekommen sind.

http://www.fr-online.de/medien/hessischer-rundfunk-hr--clubnight--auf-der-letzten-rille,1473342,27395400.html

http://trndmusik.de/2014/06/das-ende-der-you-fm-clubnight/

hat die clubnight gegen ende denn überhaupt noch jemand hier gehört?
ich glaube, der gings am ende wie dem coocoon-club! [Big Grin]
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
arte - 22:45 bis 23:45, 26.07.2014 (also jetzt)
willkommen im club - 25 jahre techno
aus der "summer of the 90s"-reihe;

Die Reportage war einfach herrlich, gab direkt zwei hintereinander, beide sehr unterhaltsam.

Techno als Sinfonie von XTC fand ich einen zitierenswerten Satz.

Den Tag drauf gab es dann das Gegenprogramm - Dr. Alban, Scooter und Westbam - was für Spackos...

VG

roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
Quinto

Usernummer # 1412

 - verfasst      Profil von Quinto     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
The Roots of Techno: Detroit’s Club Scene 1973 - 1985
The forgotten history of the clubs and DJs that helped birth Detroit techno.

[hand] http://www.redbullmusicacademy.com/magazine/roots-of-techno-feature

Aus: Rostock | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Den Tag drauf gab es dann das Gegenprogramm - Dr. Alban, Scooter und Westbam - was für Spackos...

Was heißt hier Spackos, die haben einiges dazu beigetragen, dass die 90er eben die 90er waren.
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Houzierer
Rocking Raccoon
Usernummer # 1841

 - verfasst      Profil von Houzierer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
WAZ-Artikel über die Schallplatte
Aus: Taunus | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
"Wir erwarten nichts anderes als Retro"

Zur kapitalistischen Gegenwart passt das Konservative. Deshalb habe auch die Popmusik jeden Sinn für Neues verloren, sagt der britische Theoretiker Mark Fisher.

ZEIT ONLINE: Sie werfen der zeitgenössischen Popmusik vor, formal nichts Neues hervorzubringen. Mit dem Vorwurf sind Sie nicht allein. Steht es wirklich so schlecht um den Pop?

Mark Fisher: Ich würde sagen ja. Dazu ein Gedankenexperiment: Wenn man eine Zeitreise ins Jahr 1994 unternähme und ein paar Leuten ein beliebiges Popstück aus dem Jahr 2014 vorspielen würde – es würde keine Irritation auslösen, keinen Zukunftsschock. Höchstens würden sie fragen: "Was, in 20 Jahren klingt Popmusik immer noch so?" Spielte man hingegen jemandem in den siebziger Jahren Rave aus den Neunzigern vor, er wäre wohl ziemlich überwältigt vom Eindruck des Neuen bei dieser Musik.

... praktisch das ganze 20. Jahrhundert hindurch gab es Entwürfe einer Zukunft, die radikal anders war als die jeweilige Gegenwart. Auf das 21. Jahrhundert scheint das nicht mehr zuzutreffen. Die Zukunft spielt keine Rolle mehr.

ZEIT ONLINE: Was ist so schlimm daran, wenn es nichts Neues mehr gibt?

Fisher: Der Retromodus ist ein wichtiger Bestandteil dessen, was ich kapitalistischer Realismus genannt habe. Darunter verstehe ich die allgegenwärtige Auffassung, dass es keine Alternative zum Kapitalismus gibt. Wie Fredric Jameson gesagt hat, fällt es uns heute ja leichter, uns das Ende der Welt vorzustellen, als das Ende des Kapitalismus. Ohne die Vorstellung von einer radikal anderen Zukunft wird es aber kaum möglich sein, den herrschenden Konservatismus zu überwinden, weder auf politischer noch auf kultureller Ebene.

... ich denke, wir werden uns an die heutige Zeit einmal erinnern wie wir heute an die 1950er Jahre denken, an diese lange trostlose Wüste, in der alle darauf warteten, dass etwas Neues passiert. Auf ähnliche Weise warten wir heute auf den Bruch, auf die Ankunft des Neuen. Und ich hoffe, es dauert nicht mehr so lang.


www.zeit.de/kultur/musik/2014-07/mark-fisher-popkultur-retro-musik

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
10 Jahre Berghain

Man kann hundertmal, tausendmal auf dieser gewaltigen Treppe aus Stahl empor zur Tanzfläche gestiegen sein. Aber wenn man dann oben steht, mit dem Blick auf das DJ-Pult, in diesem fast zwanzig Meter hohen, offenen Raum, dann wird man doch immer noch überwältigt von der Größe und der Erhabenheit der Architektur, von den warm-harschen Wellen aus Klang, die einem entgegenschlagen und den Körper umhüllen, durch die Knochen und in die Stirn kriechen und die Nasenflügel zum Flattern bringen.

www.berliner-zeitung.de/kultur/10809150,28008558.html


Szene in Tel Aviv:
Berghain-DJs im Club, Raketen im Himmel

Als ich in Tel Aviv war, hatte ich nicht das Gefühl, weit von zu Hause weggekommen zu sein. Seit Dienstagabend suche ich in Berlin unwillkürlich den Himmel nach Raketen ab.

www.berliner-zeitung.de/kultur/10809150,27788120.html

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Masonry

Usernummer # 3041

 - verfasst      Profil von Masonry   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
10 Jahre Berghain

Man kann hundertmal, tausendmal auf dieser gewaltigen Treppe aus Stahl empor zur Tanzfläche gestiegen sein. Aber wenn man dann oben steht, mit dem Blick auf das DJ-Pult, in diesem fast zwanzig Meter hohen, offenen Raum, dann wird man doch immer noch überwältigt von der Größe und der Erhabenheit der Architektur, von den warm-harschen Wellen aus Klang, die einem entgegenschlagen und den Körper umhüllen, durch die Knochen und in die Stirn kriechen und die Nasenflügel zum Flattern bringen.

www.berliner-zeitung.de/kultur/10809150,28008558.html

Genau einmal war ich im Berghain, aber die Party konnte mich nicht überzeugen. Dieser Club hat aber die Lücke gut geschlossen, welche das E-Werk Berlin 1996 hinterlassen hat.

Vielen Dank aber. Die Ausstellung werde ich mir anschauen.

Zitat:

Szene in Tel Aviv:
Berghain-DJs im Club, Raketen im Himmel

Als ich in Tel Aviv war, hatte ich nicht das Gefühl, weit von zu Hause weggekommen zu sein. Seit Dienstagabend suche ich in Berlin unwillkürlich den Himmel nach Raketen ab.

www.berliner-zeitung.de/kultur/10809150,27788120.html

"Raketen im Himmel" ... weiss nicht, klingt makaber.
Aus: Berlin | Registriert: Jun 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wie Ibiza seinen Frieden mit dem Jetset machte
von Ralf Niemczyk (Frontpage-legende)

Die Baleareninsel war ein Zentrum der Gegenkultur, der Aussteiger. Dann kamen die Raver. Jetzt gibt es nicht genug Landeplätze für die Privatjets. Doch im Rave vereinen sich die Schamanen und die Stars.

Die Superclubs von Ibiza wirken längst als Transmissionsriemen einer neuen internationalen Elite, die aus dem Schaum der elektronischen Tanzmusik geboren wurde. Wohl nirgendwo auf der Welt ist der kommerzielle Umbau eines Urlaubsresorts so eng mit den elektronischen Spielarten der populären Musik verbunden.


www.welt.de/kultur/pop/article130954042/Wie-Ibiza-seinen-Frieden-mit-dem-Jetset-machte.html

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
The Brazilian Bus Magnate Who’s Buying Up All the World’s Vinyl Records

http://www.nytimes.com/2014/08/10/magazine/the-brazilian-bus-magnate-whos-buying-up-all-the-worlds-vinyl-records.html

"Freitas is a wealthy businessman who, since he was a child, has been unable to stop buying records. ‘I’ve gone to therapy for 40 years to try to explain this to myself.'"

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
The Brazilian Bus Magnate Who’s Buying Up All the World’s Vinyl Records

http://www.nytimes.com/2014/08/10/magazine/the-brazilian-bus-magnate-whos-buying-up-all-the-worlds-vinyl-records.html

"Freitas is a wealthy businessman who, since he was a child, has been unable to stop buying records. ‘I’ve gone to therapy for 40 years to try to explain this to myself.'"

Einfach nur der Wahnsinn [eek]
Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Fast schon ästhetische Inzucht

KATAKOMBEN DER EKSTASE: Zum 10. Geburtstag gönnt sich das Berghain eine Kunstausstellung - überraschen kann die Schau langjähriger Berghain-Weggefährten allerdings nur in einem Fall:

Im Untergeschoss des Kubus hat Sarah Schönfelder, Barkeeperin im Berghain, den gesammelten Urin von Berghain-Clubbern in einem vier Meter langen Aquarium gesammelt. Von beiden Seiten beleuchtet, verwandeln sich die flüssigen Reste körperlichster Ekstase plötzlich in ein trancehaft schillerndes Monument absoluter Schönheit.

www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2014%2F08%2F14%2Fa0009&cHash=3302a94b9b63972b3d642f6477ec7ca9

www.berghain.de/event/1035

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schöner artikel über Island.. über land, leute, essen und (häufig elektronische) musik:

Eine Reise durch die Musikszene Islands
www.nzz.ch/feuilleton/musik/pop-boom-im-nordlicht-1.18363131

Björk, Emiliana Torrini, Múm, Sigur Rós, GusGus – Island ist weltberühmt für seine Pop-Stars und eine eigenständige Musikszene, die nach der Wirtschaftskrise von 2008 neuen Schwung geholt hat. Eine Reportage von der Insel, deren Kulturszene und Kreativ-Industrie als wichtiger Standortvorteil fungiert.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zehn Jahre Berghain

http://www.titanic-magazin.de/news/zehn-jahre-berghain-6685/

Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[hand] 10 Jahre Beatport - Verkaufstatistiken
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Cymorris

Usernummer # 5951

 - verfasst      Profil von Cymorris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dangerseeker:
Zehn Jahre Berghain

http://www.titanic-magazin.de/news/zehn-jahre-berghain-6685/

...Zusammenhang zwischen Ecstasy im Müsli und einem hektischen Schreibstil... Genau so liest sich der Artikel [confused]
Aus: Würzburg | Registriert: May 2002  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dangerseeker:
Zehn Jahre Berghain

http://www.titanic-magazin.de/news/zehn-jahre-berghain-6685/

Die Hegemann hat doch alles nur geklaut!
Mit 17 Jahren Geschichten aus dem Berghain über Exzesse erzählt;-)

Da kann man doch beliebig viele Originale zu Wort kommen lassen, authentischer.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
der elektronische musikmarkt sprengt weiter alle rekorde, on top Calvin Harris mit 66 millionen dollar jahreseinkommen.

The World's Highest-Paid DJs: Electronic Cash Kings 2014

“The rise of dance music has been astronomical in the last three years,” Harris told FORBES.

“It’s just grown gigantically because it’s such a great business,” Steve Angello says of electronic music. “And it’s a great business model because you have all these kids that want to go to all these events, and that’s a great way of making a business stand very fast.”

The top ten earners on our list racked up a staggering $268 million this year, 11% more than the $241 million haul of last year’s top ten. Playing more than 50 festival and nightclub gigs, Harris even out-earned the likes of Toby Keith and Jay Z.

www.forbes.com/electronic-cash-kings

www.forbes.com/sites/zackomalleygreenburg/2014/08/19/the-worlds-highest-paid-djs-electronic-cash-kings-2014

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mr_broemme
KompleXes-F
Usernummer # 5341

 - verfasst      Profil von mr_broemme   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
der elektronische musikmarkt sprengt weiter alle rekorde, on top Calvin Harris mit 66 millionen dollar jahreseinkommen.

pervers!
Aus: GoslaR | Registriert: Mar 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
eine festung von 1855 in der mündung der themse soll via crowdfunding zu einem club werden, einem "Berghain auf see"...

http://hyponik.com/news/campaign-launched-turn-thames-fort-nightclub

 -

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die welt 18.08.14:
[hand] Techno-DJs und ihr First-Class-Nomadenleben
Wenn die Zukunft der Globalisierung gehört, dann sind sie die Avantgarde: Vier Techno-DJs auf ewiger Welttournee sprechen über First-Class-Flüge, wilde Festivals und Drei-Sterne-Lokale in Tokio.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 33 Seiten: 1  2  3  ...  25  26  27  28  29  30  31  32  33 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022+2023+2024) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | AI Music | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 12 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sinee | sounds | EDM | Splice | Bandcamp Soundcloud | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0