technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Kino Thread Vol. 2 (Seite 5)

 
Dieser Thread hat 5 Seiten: 1  2  3  4  5 
 
Autor Thema: Der Kino Thread Vol. 2
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Passend zu T2 und Blade Runner, wo's ohne CGI nicht ging / gehen wird: Ein kurzer Clip, den ich mir bereits zum x'ten mal ansehe, weil ich verblüfft darüber bin, wie gut und an welch von mir unvermuteten Passagen die VFX bei Atomic Blonde implementiert wurden. Klar, mir ist bewusst, was man heute so alles anstellen kann mit CGI, aber wie das so unauffällig unscheinbar realitäts'surrogastisch' platziert werden kann und wo man einfach auf Realfaufnahmen mit Tricktechnik heute verzichtet und scheinbar unspektakuläre Sachen reinrechnet... faszinierend. Dazu auch ganz netter Sound im Hintergrund [Wink]
[hand] https://vimeo.com/231082040
CHIMNEY's Atomic Blonde VFX Breakdown

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die spannung steigt.. nach dem ersten prequel-kurzfilm ("2036: Nexus Dawn") zum kommenden Blade Runner 2049, nun der zweite:
2048: Nowhere To Run [hand] www.youtube.com/watch?v=yJYH9aGEEGg [zyklop]
mit ex-Wrestler Dave Bautista, der u.a. in James Bond "Spectre" dabei war.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
heftig: Johann Johannssen wurde als komponist aus dem Blade Runner 2049-projekt "entfernt", nachdem er 1 jahr dabei war, all seine Musik dafür wurde verworfen.. und dafür zu Hans Zimmer noch Benjamin Wallisch hinzugezogen. kinostart ist ja nun schon in 2 wochen... wie üblich dürfen sich die parteien nicht äußern zu der angelegenheit.

https://pitchfork.com/news/johann-johannsson-no-longer-involved-with-blade-runner-2049-report

ps: Zimmer und Wallfisch waren mindestens seit juli schon dabei, Johannssen hat sich mit der vertonung von 4 filmen + live-tour dieses jahr womöglich einfach zu viel aufgeladen.

[ 22.09.2017, 14:39: Beitrag editiert von: Hyp Nom ]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das dritte und letzte prequel zu Blade Runner 2049 vor dem kinostart nächsten donnerstag:
Black Out 2022
[hand] www.crunchyroll.com/blade-runner-black-out-2022/blade-runner-black-out-2022-blade-runner-black-out-2022-748417
(wird erst mal exklusiv nur über diese seite präsentiert)

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
stephen king's it
ist der hype gerechtfertigt? natürlich nicht. dennoch eine gelungene neuverfilmung, die vorallem lust macht auf die nächste staffel 'stranger things'. soviel dazu, jetzt wieder zurück zu blade runner... [Wink]

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja schade eigentlich, dass es sonst fast nichts zu melden gibt aus der kinowelt.

der film scheint phänomentastisch geworden zu sein:

"„Blade Runner 2049“ entpuppt sich nicht nur als einer der besten Science-Fiction-Filme des Jahres oder der Dekade, sondern als einer der besten Science-Fiction-Filme überhaupt. Das Sequel wird natürlich niemals denselben genrerevolutionierenden Einfluss haben wie das Original, aber für uns steht fest: Es ist trotzdem der bessere Film!

... Ganz selten hatten wir derart früh in einem Film das Gefühl, nicht einfach nur einen verdammt guten Blockbuster, sondern einen zeitlosen Klassiker zu sehen – und in den folgenden zweieinhalb Stunden gab es keine einzige Sekunde, die uns an unserem anfänglichen Gefühl zweifeln ließ."


www.filmstarts.de/kritiken/197686/kritik.html

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
ja schade eigentlich, dass es sonst fast nichts zu melden gibt aus der kinowelt.

im kino geht es aktuell ab wie schon seit langem nicht mehr...

'blade runner 2049' "einer der besten science-fiction-filme überhaupt", wenige wochen nach dem schon jetzt erfolgreichsten horrorfilm aller zeiten ('it'). außerdem läuft mit 'mother!' noch darren aronofskys polarisierendster film bislang im kino und flying lotus verstört mit seinem regiedebüt 'kuso' filmfestbesucher. nebenbei wurde der start-termin für den neuen von james cameron produzierten terminator-film verkündet (26.07.2019 - dreharbeiten beginnen anfang nächstes jahr mit arnie und linda hamilton!).
[dancingcool]

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
horrorfilme sind nicht meins.. auch wenn ich gern thriller-soundtracks mache. in 'Kuso' wird das genre wohl immerhin neckisch grotesk gebrochen, da scheiden sich die geister -> 5,0 bei IMDB.

zu Es mal wieder interessant, einen verriss von W.M.Schmitt zu hören [Wink] -> www.youtube.com/watch?v=uCSE5lTPDV4
wobei ich fürchte, dass gegen den megatrend auch seine kritik zum neuen Blade Runner nicht gut ausfallen wird [angst]
gucke heute abend nochmal den 2007er final cut des originals sowie die prequels zum neuen, und jenen dann am samstag! [pappe]
höre gerade den soundtrack.. Hans Zimmer hat da offenbar seine modularsynth-wände wie noch nie hochgefahren - gewaltige space-synthi-epen [anotheralien] [ohrenauf]

nächste woche startet übrigens What happened to Monday?

"... die faszinierend komplexe Beziehung zwischen den sieben Schwestern und Noomi Rapaces schauspielerische Tour de Force heben den Film letztlich mühelos über die gelegentlichen inszenatorischen und dramaturgischen Unwuchten hinweg!
... Der dystopische Sci-Fi-Thriller „What Happened To Monday?“ überzeugt mit einer wirklich originellen Prämisse - und Noomi Rapace brilliert in nicht weniger als sieben (!) Rollen."

www.filmstarts.de/kritiken/200686/kritik.html

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
ja schade eigentlich, dass es sonst fast nichts zu melden gibt aus der kinowelt.

[hand] Auslöschung

Regie: Alex Garland [Ex-Machina]

HANDLUNG
Ein Biologin (Natalie Portman) begibt sich auf eine geheime und gefährliche Expedition in unbekanntes Terrain, in dem andere Naturgesetze gelten.

[popcorn]

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
höre gerade den soundtrack.. Hans Zimmer hat da offenbar seine modularsynth-wände wie noch nie hochgefahren - gewaltige space-synthi-epen [anotheralien] [ohrenauf]

wo hast du den gehört? auf youtube hab ich nur fakes gefunden. aber ja, der soundtrack ist gewaltig. im film entsteht da eine ungeheure dynamik im wechselspiel mit den langen ruhigen phasen. auch das sounddesign trägt dazu bei - dürfte bei den oscars ein enges rennen zwischen blade runner und dunkirk in dieser kategorie geben.

zum film: die story mag zwar im nachgang nicht so clever erscheinen, wie sie sich verkauft, hielt mich dennoch besser bei stange als das original (von dem ich kein allzu großer fan bin). audiovisuell war es ein genuss. 3d war allerdings unnötig und kam kaum zu geltung.

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
eben Blade Runner im 'final cut' von 2007 gesehen - wäre vielleicht mit anderem als dem ikonischen setdesign nicht ganz zu dem kultstreifen geworden, der er ist.

der Hans Zimmer und Benjamin Wallfisch-soundtrack des neuen ist hier:
www.youtube.com/watch?v=V1NmJw6gwFI&list=PLKPTI04Q5voI1kc4XUOBOj5um0Ufgs7lk

stimmt jedenfalls nach stichproben überein mit einem upload, in dem der ganze soundtrack am stück zu hören war, der kurz darauf gesperrt wurde (während die fakes stehengelassen werden).
leider nicht in der richtigen trackreihenfolge da durchhörbar, und da ist auch ein angebliches main theme von Johann Johannsson mit dabei, von dem ich nicht weiß, ob das ein fake ist. jedenfalls ist nichts von Johannssons musik in den film gekommen.

danke @choci auch zum (ende februar) kommenden neuen Alex Garland-film..

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
also... Blade Runner 2049. den kritiken teils zufolge musste man schon damit rechnen, von vorne bis hinten geplättet zu werden. das war für mich definitiv nicht der fall. besser als das original ist der nachfolger nach heutigen maßstäben aber allemal. er hatte es einerseits leichter, da er voll auf das universum des vorgängers aufbauen konnte, andererseits schwerer, dabei eine daseinsberechtigung zu finden. die hat er absolut. mehr handlung, gewaltigeres design, dabei weiterhin recht ruhig, er nimmt sich so viel zeit zur entfaltung in 2 3/4 stunden, wie wohl kein anderer 200 millionen-blockbuster zuvor. wirkt dabei keinesfalls langatmig.

einziges echtes manko war für mich, dass die hauptfigur dafür, dass sie "biologisch" ist, zu superheldenmäßig unkaputtbar ist. lieber hätte man die kämpfe weniger heftig ausfallen lassen sollen (ohne z.B. durch mauern durchzubrechen).

die musik hält sich bis auf ein paar stellen angenehm zurück - mehr hätte ich gar nicht hören wollen zu den szenen. soundscapes mit dezentem durchschimmern des Vangelis-vibes - finde ich universeller und für die bilder dienlicher als klassisch komponierte Vangelis-songs/tracks.

interessant vielleicht noch die frage, warum Vangelis keine option mehr war für den soundtrack des neuen films.
demnach ist er notorisch unzuverlässig mit deadlines, und es gab riesen krach mit Ridley Scott beim Blade Runner-original, weswegen der soundtrack auch erst 12 Jahre später erschien (und bis dahin von Vangelis erweitert wurde), und er ist bis heute beleidigt:
www.quora.com/Why-didnt-Ridley-Scott-sign-Vangelis-for-the-soundtrack-of-Blade-Runner-2049

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schade nur, dass der film wohl an den kinokassen baden geht:
https://www.forbes.com/sites/scottmendelson/2017/10/07/box-office-blade-runner-2049-bombs-with-disastrous-13m-friday/
ich könnte wetten, dass die lange spielzeit einige leute abschreckt ins kino zu gehen. bei mir war gestern auch nur eine handvoll leute im saal.

hoffentlich wirkt sich das nicht auf villeneuves nächstes projekt aus - die geplante neuverfilmung von 'dune'.

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mal abwarten.. wenn sich das am wochenende noch verdreifacht in den USA und die erwarteten 50 mio. weltweit dazukommen, hätte der film am ersten wochenende bereits fast die hälfte der produktion eingespielt. ich werd auch noch weiteres geld reinstecken. [warplsd]

hier sind zwei beispiele dafür, dass am ersten wochenende grob zwischen 15 und 33 % eingespielt werden. und zwar richtung 15, wenn der film die erwartungen erfüllt und gute mund-zu-mund-propaganda hat. davon kann man bei BR 2049 ausgehen.
www.quora.com/What-percentage-of-total-box-office-revenue-is-made-in-the-opening-weekend

und W.M.Schmitts kritik ist schon da - sogar er ist begeistert [Wink]
www.youtube.com/watch?v=ASm166cBCdE

-> Kann das gelingen? Eine Fortsetzung von Ridley Scotts Science-Fiction-Kultfilm "Blade Runner". Ja, und wie! Denis Villeneuves "Blade Runner 2049" braucht sich nicht zu verstecken: In Wahrheit stellt er den alten Film in den Schatten. Doch nicht nur das: Der Film stellt die brennenden und drängenden Fragen unserer Gegenwart.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Mir hat der Film auch gefallen.
Direkt am Anfang habe ich gedacht jetzt kommt Tyrell Cooperation mit "Running"
Jetzt schließt sich der Kreis, ich weiß jetzt woher der Fenslau die Inspiration hatte.
Soundeffekte bombastisch, teilweise aufdringlich, manchmal nicht stimmig mit den Bildern. Zu bedrohlich obwohl nix passiert ist.

Aber schon krass wie wenig Leute sich den anschauen. In "ES" sind drei mal mehr reingegangen. Dazu wurden wir in einen kleinen Saal verfrachtet.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wird kein flop - in den USA ist er in den ersten 3 tagen noch auf 32 mio. gekommen und weltweit auf die erwarteten 50 mio, insgesamt also 82 mio.

mit dem suspense-sound finde ich es sogar besser als intermezzo, bevor was passiert, als überladen mit dem krach zusammengemischt, wenn was passiert. als vielleicht übertrieben fiel's mir nur in der anmarsch-aufs-Las-Vegas-hotel-szene auf. dafür bleiben ja viele szenen passenderweise ohne musik.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Moodyzwen
Chicago-Rocker
Usernummer # 4967

 - verfasst      Profil von Moodyzwen   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich oute mich mal:

Ich habe Blade Runner im Original nie gesehen, möchte aber auf jeden Fall in die Neuverfilmung.

Muss ich zwingend vorher das Original sehen oder komme ich auch so gut in die Neuverfilmung "rein"?

Aus: 32657 Lemgo / OWL | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]   This user has MSN. The user's handle is moodyzwen@gmx.net
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Ich oute mich mal:

Ich habe Blade Runner im Original nie gesehen, möchte aber auf jeden Fall in die Neuverfilmung.

Muss ich zwingend vorher das Original sehen oder komme ich auch so gut in die Neuverfilmung "rein"?

keine Neuverfilmung, Fortsetzung.

Ich würde den alten vorab gucken, dann ist der Einstieg leichter.
Auch muss man den neuen nicht schauen wenn einen die Materie nicht interessiert.

Ist eben kein Mainstream, eher dystopisch anmutender Endzeitthriller.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Ich oute mich mal:

Ich habe Blade Runner im Original nie gesehen, möchte aber auf jeden Fall in die Neuverfilmung.

Muss ich zwingend vorher das Original sehen oder komme ich auch so gut in die Neuverfilmung "rein"?

würde schon sehr empfehlen, das original vorher anzuschauen. lief gestern übrigens auf arte und auch nochmal diese woche donnerstag abend.
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
lief gestern übrigens auf arte und auch nochmal diese woche donnerstag abend.

das war aber die damalige kinoversion, für die Ridley Scott nicht freie hand hatte und dämliche änderungen einbauen musste, z.b. eine aus dem Off quatschende stimme und ein happy end. würde Ridley Scotts 'final cut' von 2007 empfehlen, der auch technisch verbessert ist.

Which "Blade Runner" cut should I watch? [hand] www.youtube.com/watch?v=n70PtKIhitA

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
lief gestern übrigens auf arte und auch nochmal diese woche donnerstag abend.

das war aber die damalige kinoversion, für die Ridley Scott nicht freie hand hatte und dämliche änderungen einbauen musste, z.b. eine aus dem Off quatschende stimme und ein happy end. würde Ridley Scotts 'final cut' von 2007 empfehlen, der auch technisch verbessert ist.

Which "Blade Runner" cut should I watch? [hand] www.youtube.com/watch?v=n70PtKIhitA

ist geschmackssache. mir gefällt z.b. das ende in der internationalen kinofassung besser. die landschaftsflugaufnahmen sorgen für einen "epischeren" abschluss und haben eine besondere wirkung, dadurch dass der rest des films im dunkeln der nacht spielt. auf die off-monologe kann ich allerdings auch verzichten...
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Moodyzwen
Chicago-Rocker
Usernummer # 4967

 - verfasst      Profil von Moodyzwen   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Ich oute mich mal:

Ich habe Blade Runner im Original nie gesehen, möchte aber auf jeden Fall in die Neuverfilmung.

Muss ich zwingend vorher das Original sehen oder komme ich auch so gut in die Neuverfilmung "rein"?

keine Neuverfilmung, Fortsetzung.

Ich würde den alten vorab gucken, dann ist der Einstieg leichter.
Auch muss man den neuen nicht schauen wenn einen die Materie nicht interessiert.

Ist eben kein Mainstream, eher dystopisch anmutender Endzeitthriller.

Die Materie interessiert mich definitiv.
Keine Ahnung warum der Film all die Jahre an mir vorbei gegangen ist [Wink]

Wenn es wirklich eine Fortsetzung ist, werde ich mir wohl doch den ersten Teil vorab anschauen...

Danke!

Aus: 32657 Lemgo / OWL | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]   This user has MSN. The user's handle is moodyzwen@gmx.net
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
für's protokoll.. der letzte trailer zu Star Wars - Die letzten Jedi
www.youtube.com/watch?v=cKjfEGvZrBQ

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
für's protokoll.. der letzte trailer zu Star Wars - Die letzten Jedi
www.youtube.com/watch?v=cKjfEGvZrBQ

Hab ihn noch nicht gesehen - aber mittlerweile haben mir so viele Leute vom Inhalt erzählt das ich fast nicht mehr anschauen müsste [Smile]
Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
BR 2049 hat's gepackt.. hat jetzt knapp 160 mio. eingespielt gegenüber 150 mio. produktionskosten (von denen jetzt nur noch statt vormals teils 200 die rede ist) - und in china und japan läuft der film erst noch ende nächster woche an.
sollten gute vorzeichen sein zur finanzierung von Villeneuves Wüstenplanet (und weiteren aus dem genre).

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
BR 2049 hat's gepackt.. hat jetzt knapp 160 mio. eingespielt gegenüber 150 mio. produktionskosten (von denen jetzt nur noch statt vormals teils 200 die rede ist) - und in china und japan läuft der film erst noch ende nächster woche an.
sollten gute vorzeichen sein zur finanzierung von Villeneuves Wüstenplanet (und weiteren aus dem genre).

Wüstenplanet muss man nicht neu verfilmen.
BR2049 ist schon ok, Villeneuve hat aber anfangs die besten Filme gedreht.
Wie das wohl oft der Fall ist bevor das dicke Geld kommt.
Die Frau die singt ist für mich sein Referenzfilm.
Schau dir den mal an.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die zitierten kritiken zu Wüstenplanet auf wiki lassen zumindest vermuten, dass da schon noch was rauszuholen wäre gegenüber Lynchs version - zumal er sich offenbar so weit vom roman entfernt hat, dass man auch sagen könnte, dass es eine verfilmung des romans noch gar nicht gibt.

"..verliert durch eine wirre Dramaturgie und die nicht immer konsequente Auflösung des literarischen Stoffes..
Sci-Fi Epos, dem es an Tiefe fehlt ... Übermaß an oberflächlichen Attraktionen..
ein mystisches Zukunftsmärchen, das mit Frank Herberts Kultroman allerdings nur noch wenig zu tun hat"


danke für empfehlung des Villeneuve-films.. ich fürchte, es wird noch lange dauern, bis ich da mal zu komme.
glaube nicht, dass das geld verhindert hat, dass er sonst ein besseres Blade Runner-sequel gedreht hätte..

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nein Blade Runner nicht, war ja ne Fortsetzung.
aber ein eigenständiger Film wäre doch schöner gewesen.

Aber bitte jetzt was Erfrischendes, er hat es drauf, nicht nur diese überflüssigen Neuverfilmungen/Fortsetzungen auf Dauer zu drehen.
Damit hört es dann auf mit der Kreativität.

Man muss ihn solange wie möglich von der Leine lassen.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
BR 2049 hat's gepackt.. hat jetzt knapp 160 mio. eingespielt gegenüber 150 mio. produktionskosten (von denen jetzt nur noch statt vormals teils 200 die rede ist) - und in china und japan läuft der film erst noch ende nächster woche an.
sollten gute vorzeichen sein zur finanzierung von Villeneuves Wüstenplanet (und weiteren aus dem genre).

ist leider noch weit von der gewinnzone entfernt - als faustformel gilt, dass ein film dazu mindestens das doppelte der produktionskosten einspielen muss. der film müsste also in china durch die decke gehen - ähnlich wie es bei terminator genisys war (mit +100 mio dollar). und selbst dort wurde - trotz leichtem gewinn am ende - die fortführung der ursprünglich geplanten trilogie gecancelt. es waren ja auch noch zwei weitere blade-runner-filme geplant, für die dürfte es jetzt nicht so gut aussehen.
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ok, stimmt, marketing und einnahmen für die kinos müssen natürlich auch eingespielt werden.
hier ein artikel dazu: www.thoughtco.com/how-much-films-earn-3437948

hab mal nach einem beispiel mit ähnlichen zahlen wie BR2049 geguckt - Oblivion von 2012/13 hat 160 mio. gekostet und am ersten wochenende in den USA 37 mio. eingespielt, am ende (nach 5 monaten) waren es weltweit 286 mio. - ist damit also wohl auch relativ böse gefloppt, die investoren müssten ca. 50 mio. verloren haben durch den film :/

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
je nach quelle weichen die zahlen fürs budget ab - laut box office mojo hat oblivion 'nur' 120 mio gekostet (war demnach noch profitabel):
http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=oblivion.htm

hier eine liste der größten flops:
[hand] https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_box_office_bombs

Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 5 Seiten: 1  2  3  4  5 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0