technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs   » Hip Hop im TF (Seite 4)

 
Dieser Thread hat 13 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  ...  11  12  13 
 
Autor Thema: Hip Hop im TF
herrplan
elektrobastard
Usernummer # 4794

 - verfasst      Profil von herrplan   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
da sehe ich doch gerade herrn herre im mixery raw deluxe 'king vom prenzlauer berg' performen und denke mir - hey, der refrain kommt dir doch bekannt vor!

also alte tapes durchgeforstet und der erste griff saß:

transformer - der king vom prenzlauer berg

Aus: dresden | Registriert: Jan 2002  |  IP: [logged]
stijlleben
aka solar
Usernummer # 2680

 - verfasst      Profil von stijlleben   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
und wie das bei hiphop so ist, ich wiederum finde azad zusammen mit seinem kumpel curse meistens gänsehaut-peinlich. vor allem curse, der ...ähm philsoph (wie er gerne möchte das ihn andere genannt haben sollen damit er darauf grinsend "ja? hmm, naja, bin schon deep uns so" antworten kann) und liebeslyriker. wo kriegt er die tighten gefühlspunchlines her, bravo girl?

ok. ich muss gestehen, manchmal überzeugt azads pathos sogar meine abgeklärten ohren. kopf hoch vom neuen album ist cool, vor allem jonesmann bringt nen schönen soul rein.

deutscher soul funktioniert eh viel besser als rap, oder was sagt ihr?

und die chefs sind freunde der sonne. smut lyrics von kool savas (sein goes hollywood ist soooo witzig, i luv it) und illmatic machen jeden so bescheuerten hamburger regentag lustig.

und wenn ich im thread lese "schwanzvergleich und so is doof". naja, was ist rappen denn sonst??

peace bros!

Aus: hamburg | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
suki

Usernummer # 1724

 - verfasst      Profil von suki     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: stijlleben:


und wenn ich im thread lese "schwanzvergleich und so is doof". naja, was ist rappen denn sonst??

neben battle-lyrics auf jeden fall noch story-telling.
Aus: berlin | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
wheezer
hosen
Usernummer # 455

 - verfasst      Profil von wheezer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: suki:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: stijlleben:


und wenn ich im thread lese "schwanzvergleich und so is doof". naja, was ist rappen denn sonst??

neben battle-lyrics auf jeden fall noch story-telling.
die leistung eines mc's kann man in drei kategorien aufteilen: lyrischer inhalt, delivery (fällt mir jetzt nicht auf deutsch ein) & stimme.

storytelling fällt unter lyrischer inhalt ist aber absolut nicht zwangsläufig, genauso wenig wie schwanzvergleich.

Aus: London | Registriert: May 2000  |  IP: [logged]
Polygon

Usernummer # 3796

 - verfasst      Profil von Polygon     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Sammy Deluxe ist einer der größten Denker unserer Zeit
Aus: RW | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
wheezer
hosen
Usernummer # 455

 - verfasst      Profil von wheezer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
props an die taz für das max herre review, der mann bedroht die welt mit seiner mixtur aus schlechtem hiphop und 80ziger-mässigem world music fetischismus über alles. ganz schlimm.
Aus: London | Registriert: May 2000  |  IP: [logged]
suki

Usernummer # 1724

 - verfasst      Profil von suki     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wheezer:

storytelling fällt unter lyrischer inhalt ist aber absolut nicht zwangsläufig, genauso wenig wie schwanzvergleich.

nope. es ging mir in erster linie darum, dass rap != battle-lyrics ist.
woher stammen deine kategorien? das große bertelsmann-lexikon des rap? meiner meinung nach kann es solchen allgemeingültigen beurteilungskritierien nicht geben. woran kann man eine "gute" stimme fest machen? dem einen geht z.b. ein nasaler style wie bei bahamadia auf die nerven, dem anderen gefällt es besonders deswegen.

Aus: berlin | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
wheezer
hosen
Usernummer # 455

 - verfasst      Profil von wheezer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: suki:
woher stammen deine kategorien? das große bertelsmann-lexikon des rap?

Erstens: dann nenne mir eine Facette die sich nicht in die drei Kategorien einordnen lässt, storytelling kanns ja offensichtlich nicht sein.

Zweitens: die kategorisierung stammt vom gründenden editor von "the source", aus seiner quasibiographie, "Gunshots in my Cook-up" - Selwyn Seyfu Hinds

Drittens: nur weil sich das irgendwie kategorisieren lässt heisst dadurch nicht automatisch, dass jeder die gleiche art stimme geil findet, vielleicht hast du dich da von meinem gebrauch des wortes "leistung" verwirren lassen.

Im übrigen stimmen wir ja bezüglich das Ausgangspunktes überein, Rap != Battle-lyrics

[ 20.09.2004, 15:36: Beitrag editiert von: wheezer ]

Aus: London | Registriert: May 2000  |  IP: [logged]
XcypherX
Minimal & Kompakt
Usernummer # 3451

 - verfasst      Profil von XcypherX     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich mag weder MAx noch Joy, komme mit der Musik und den Texten nicht wirklich klar. Diese Weltmusik-geschichte ist einfach nicht mein Ding.

Fanta4 und Die Firma finde ich dagegen ziemlich dick und wird immer mal wieder angehört.

Aus: ... | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
stijlleben
aka solar
Usernummer # 2680

 - verfasst      Profil von stijlleben   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die firma... ähm.

aber zum anderen punkt. ich habe ja leider eher einen begrenzten horizont was hiphop angeht (aber auch im allgemeinen immer schwach wenns in die tiefe geht) und bin so an kweli, asia, und diesen weissen typen von anticon hängengeblieben, die mich alle anschliessend auch extrem angeödet haben. deswegen hab ich für mich entschieden, dass hiphop nur als battle und spektakel spass macht. und hand aufs herz, was ist denn mit den roots, leute?

lustiger link noch:
http://www.gegen-aggro.de.vu/

und der erste zertifizierte gangster-rapper deutschlands lässt sich auch noch über die aggros aus (die kriegen wohl im moment alles ab, wa?

http://www.rap.de/sounds/kugeln.mp3

peace, i`m out. (haha, was ist mit dem eigentlich noch?)

Aus: hamburg | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
suki

Usernummer # 1724

 - verfasst      Profil von suki     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
was ist jetzt genau dein anliegen? du möchtest anspieltipps für nicht-battle-rap?
Aus: berlin | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
stijlleben
aka solar
Usernummer # 2680

 - verfasst      Profil von stijlleben   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: suki:
was ist jetzt genau dein anliegen? du möchtest anspieltipps für nicht-battle-rap?

versteh nicht ganz was du meinst. aber ich schätz ich will entertainment...?
Aus: hamburg | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: stijlleben:
....und bin so an kweli, asia, und diesen weissen typen von anticon hängengeblieben....

hmm, lecker lecker...
Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
wheezer
hosen
Usernummer # 455

 - verfasst      Profil von wheezer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Stijleben, check mal Quasimoto & Madlib...
Aus: London | Registriert: May 2000  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@wheezer:
ich weiß nich ob dir's bekannt ist, aber quasimoto ist madlib nur mit hochgepitchter stimme.

Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
stijlleben
aka solar
Usernummer # 2680

 - verfasst      Profil von stijlleben   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
quasimoto kenn ich, der ist sehr witzig, aber ich glaube der hat ganz viele feinde, oder?

peanut butter wolf hat auch was mit denen zu tun..? beats oder so? alles halbwissen bei mir..

Aus: hamburg | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
quasimoto und madlib sind ein und die selbe person und das er ganz ganz viele feinde hat, davon weiß ich nichts. das erste album das madlib auf den markt geschmissen hat war das quaismoto album. ist eben der etwas experimentiellere sound von madlib. alles so in die richtung mf doom. ich kann von madlib nur das album um seine crew lootpack empfehlen. der titel ist soundpieces: da antidote! ne ganz ganz dicke scheibe. auch sein vorletztes werk zusammen mit jay dee namens champion sound ist ne richtig feine schiene. also madlib ist durchaus zu empfehlen. sein neustes werk wird das declaime album sein. kommt am 03.11.04 und für die produktionen standen oh no (madlib's bruder) und madlib selbst an den reglern. features gab's unter anderem von lil dap (group home), medaphor & wildchild (lootpack). die snippest klangen sehr vielversprechend.

wie wird denn hier mit dem sound von elp's label definitve jux aus ny umgegangen. ist ja zum teil wirklich sehr elektronisch. sind hiphop bedingt meine könige. aesop rock, canibal ox, c rayz walz usw.

Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wer auf alle fälle auch eine klasse für sich ist ist kool keith mit allen seinen pseudonymen :

die imho besten sind

dr octagon (klick)

und

dr dooom (klick)

Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
wheezer
hosen
Usernummer # 455

 - verfasst      Profil von wheezer   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: TRB:
@wheezer:
ich weiß nich ob dir's bekannt ist, aber quasimoto ist madlib nur mit hochgepitchter stimme.

hihi, dass es jemand mit hochgepitchter stimme ist wusste ich natürlich, dass es madlib selbst ist kam mir wieder nicht in den sinn *g*

def jux und co. - da gibts schon fette sachen, company flows funcrusher plus höre ich auch heute noch gerne (auch wenn das noch rawkus war), und das ein oder andere def jux release fliegt hier auch herum. desweilen geht mir die attitüde bei def jux releases auf den sack, realer als der rest sindse trotz fetten produktionen und guten rhymes trotzdem nicht...

Aus: London | Registriert: May 2000  |  IP: [logged]
dirkdiggla

Usernummer # 13151

 - verfasst      Profil von dirkdiggla     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
heftig wie max herre hier zerissen wird.also sein image find ich auch leicht überzogen.aber die ansichten die er hat sind doch so falsch nicht.ich sehe lieber songs mit positiver message im tv oder hör sie im radio wie z.b die sachen von gentleman als solche idioten wie rammstein, die mit ihrer billigen ekelästhetik und schlechtgemachter marschmusik mit einfaltspinsel texten ,regelmässig mega verkäufe vorweisen können.ganz toll die leni riefenstahl ästhetik ins neue jahrtausend zu retten.aber um auf max herre zurück zu komme, mir ist musik von dem im radio einfach viel lieber wie die 2000ste ami r´n´b scheibe.und die produktionen über die er singt sind eigentlich auch echt gut gemacht.
Aus: 12 km von Freiburg | Registriert: Sep 2004  |  IP: [logged]
Polygon

Usernummer # 3796

 - verfasst      Profil von Polygon     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: TRB:
textlich gesehen geht in deutschland aber nichts über xavier naidoo. der mann textet wie von einem anderen stern. nach kommt erstmal lange zeit nichts. "zwischenspiel/alles für den herrn" ist das beste deutsche album überhaupt.

Jaja, der fleischgewordene Messiahs. Textet wie von einem anderen Stern ? Häh ? Der ist sich keiner noch so ärmlichen methapher zu schade, und sein pseudreligöses geschwätz, packt er dann in ungeleke Formulierungen die aus einem 4 Klässleraufsatz stammen könnten.
Seine Musik biedert sich den Höhrer, an wie eine edel *****, die trieft nur so vor konsens.
Außerdem hatt er natürlich auch nen QuotenNeger in seiner Band, und der Neger sieht natürlich genauso aus wie sich 70% der deutschen einen Neger, wo aus Afrika kommen tut, vorstellen tun.

[ 22.09.2004, 17:42: Beitrag editiert von: Polygon ]

Aus: RW | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@Polygon
Nix gegen dich, aber könntest du bitte richtig zitieren.
Das hab ich nämlich auf gar keinen Fall geschrieben!!

Xavier Naidoo??? [confused]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wheezer:
desweilen geht mir die attitüde bei def jux releases auf den sack, realer als der rest sindse trotz fetten produktionen und guten rhymes trotzdem nicht...

gerade deswegen habe ich mich auch von der hiphop community abgespalten. da sie zu sehr auf attitüden rumreitet. dieses anbiedernde anhängsel das die künstler auf def jux was für die sogenannten "backpacker" und realen hüfthüpfer wäre ist alleine ein vorurteil das, wie soll es auch anders sein, aus der community selbst stammt. und von wem wenn ich fragen darf, natürlich die jungs die den sound der wc und der berlin gangsta's anhimmeln. wenn man sich zum teil die texte eines murs oder eines aesop rock anhört, dann fragt man sich hier wer zum backpacker wird. bei mr. lif kann ich das ja zum teil nachvollziehen, was mir persönlich aber völligst egal ist da er einfach gute musik macht, aber beim großteil des def jux roster's ist das weder noch der fall.
Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ab heute im Laden:

Die Fantastischen Vier - Viel [Four Music]

Neuer Stoff zum diskutieren!

Schon jemand gehört?
[Wink]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Dizzee Rascal - "Showtime"
(XL Recordings/Indigo)

neues album vom 19 jährigen grime wunderknaben ... imho sehr gelungene homogene scheibe ohne große brüche ... düstere beats und seine unkonventionelle hochgeschwindigkeits raps begeistern mich doch durchaus ...


auszüge aus kritiken :

...."Dizzee Rascal livest, loudest, dirtiest, grimiest most hot dirty stank/ London stand up tall" ("Stand Up Tall"). Die Versammlung von Zuhälter-Typen im "Kämpf um deine Frau"-Container von Sat.1 hätte Dizzee jedenfalls in einer Viertelstunde erledigt....

Der aus London (England) Stammende Dizzee Rascal hat sich im letzten Jahr mit seinem Debüt Album „Boy In Da Corner“ schon einen Namen gemacht und das nicht nur in Europa sondern auch in den USA, einer seiner Bewunderer ist unter anderem Jay-Z. Seither zählt Dizzee zu einem der größten Hoffnungen im Europäischen Rap Biz. Damals war er 18 Jahre Alt, nun fast ein Jahr Später, mit 19 Jahren, dropped er sein zweites Album mit dem Titel „Showtime“. Auch schon beim zweitem Track, der Single, merkt man das dieser Junge kein Normaler Rapper ist. Man hat schon öfters Hip Hop in Kombination mit Rock oder Pop gehört, aber was Dizzee hier macht ist wohl ziemlich neu, er Kollabiert mit Techno kann man das schon nennen. Aber nicht das dies schlecht sei, „Stand Up Tall“ ist ein Banger, der schon zeigt das dieser Rascal uns hier ein etwas anderes Album wie man es normaler gewohnt ist beschert. Im Ganzen ist das Album sowieso verrückt. Die Beats sind Krass, Hecktisch und Verrückt zugleich. Der Flow ist Genauso und die ziemlich komische, seltene aber sehr coole Stimme Runden dies noch alles ab. „Everywhere“ hört sich an wie ein Neptunes Track, aber um Klassen Besser. Mit „Learn“ schlägt der 19 Jahre Junge man dann eine Orientale Richtung an. Und die mit Elektronischen Beats wie z.B. bei „Graftin‘“, „Hype Talk“ oder „Knock Knock“ oder auch mit schönen Melodien bestückten Tracks wie z.B. „Get By“ mit Vayna oder „Dream“ sind alle ein Genuss. Aber die Highlights des Albusm sind zwei Ganz andere Lieder. Das erste ist „Imagine“ das einfach nur Geil ist, die Melodie mit unter anderem Flöten und entspannenden Töne im Hintergrund, einfach Klasse. Als zweites dann der Abschlusstrack „Fickle“, und so verrückt sich der Trackname anhört ist er auch. Der Beat ist hektisch und wird immer wieder von einer Spannenden Melodie begleitet. Dizzee zeigt wie eigentlich auf jedem Track was für ein guter Rapper er ist. Ein weiterer Plus Punkt für Herrn Rascal ist, dass er auf diesem Album nicht auf Ami tut wie es z.B. letzteres Samy Deluxe auf seinem Aktuellen Album getan hat. Dizzee hat seinen eigenen Beats die sich wirklich keineswegs nach irgend etwas aus dem Ami Land anhören und er hat seinen eigenen Style.


website : http://www.xlrecordings.com/dizzeerascal/

video :
http://www.xlrecordings.com/broadcast/~standuptall/

[ 28.09.2004, 12:23: Beitrag editiert von: dangerseeker ]

Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
Der Schranzose

Usernummer # 5793

 - verfasst      Profil von Der Schranzose     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz2002:
Ab heute im Laden:

Die Fantastischen Vier - Viel [Four Music]

Neuer Stoff zum diskutieren!

Schon jemand gehört?
[Wink]

Habs mir gestern gekauft ohne es vorher anzuhören und das war ein großer Fehler, denn mir gefällt das Album (bis auf "Troy")überhaupt nicht. Meiner Meinung nach ist es sogar das schlechteste Album der Fantas so far. Habs zwar erst einmal angehört und vielleicht ändert sich meine Meinung ja nach mehrmaligem Durchhören geringfügig, aber momentan bin ich doch schwer enttäuscht.
Die Texte sind lang nicht so lustig (und doch intelligent) wie man es von den Fantas kennt, am meisten stört mich jedoch, das sich fast das ganze Album sehr billig,uninspiriert und lustlos produziert anhört...die Beats "bouncen" überhaupt nicht, die verwendeten Samples hat man schon zigmal in anderen Tracks gehört.
Also ich hab mir sehr viel mehr vom Comeback der Fantas erwartet...aber vielleicht steh ich ja auch alleine da mit meiner Meinung!?

Aus: Stuttgart | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich habs mittlerweile auch gehört, zwar nur nebenbei, aber so direkt begeistert hats mich auch nicht.
Wobei ich sagen muß, bei den Fantas hat mich bis jetzt noch kein Album beim ertsen mal gekickt, will meinen ich muß mich da noch reinhören um ein Fazit zu ziehen...

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@dangerseeker:

das rascal album ist perfekt, fast noch einen tick besser als "boy in da corner". hatte die fantas für die platte heute glatt stehen gelassen. mich hat das album schon beim probehören geflasht so das ich gar nicht drum herum kam. unglaublich wie weit der junge mit seinen gut 20 jährchen schon ist. da kann sich manch hiphop act aus amiland textlich ne ganz ganz dicke scheibe abschneiden. klasse album meines erachtes und mein kauftipp neben der aktuellen talib kweli.

Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
Tomy

Usernummer # 2540

 - verfasst      Profil von Tomy     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hab mir das Fanta 4 album och gekauft und muß sagen es gefällt mir ziemlich gut, is halt ein typisches Fanta 4 album wie ich finde! Man darf halt die musik nicht immer neu erfinden! einfach mal so stehen lassen! etwas mager die tracks nur 14 stück bzw. 13, da hätten schon 2 oder 3 mehr drauf sein können!
Aus: München | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Was ich ganz amüsant finde: Sabrina Setlur hat nen Gastauftritt. Und das ist textlich gesehen durchaus ironisch gemeint.
Tja, irgendwann werde mer alle erwachsen. [smilesmile]

Edit:
Nee, nee, nee...
Das Album ist definitiv sehr cool!! Man muß sich tatsächlich reinhören - da sind sehr geile Tracks drauf.

Meine Faves bis dato:
Bring it back - Ewig - Pipis and Popos - Mein Schwert

[top]

[ 30.09.2004, 17:27: Beitrag editiert von: Suckz2002 ]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das neue Fanta 4-album - sehr gutes entertainment! mag die art der lebensreflektionen hier mehr als bei vielen anderen. kurzweilige vielfältige stücke, textmäßig nichts auszusetzen, auch gimmicksample-mäßig sehr neckisch. bleibt für mich nicht hinter älterem material zurück. muß aber sagen, daß ich erst mit dem Unplugged-album und seinem aufs wesentliche reduzierten, homogenen live-sound auf den Fanta-geschmack gekommen bin.
lieblingssongs: 'Sommerregen' und das electroide 'Mein Schwert' (das mehr nach Thomas D solo klingt). gerade die single Troy find ich eher durchschnittlich - glatt und banal.

[ 01.10.2004, 16:08: Beitrag editiert von: Hyp Nom ]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
herrplan
elektrobastard
Usernummer # 4794

 - verfasst      Profil von herrplan   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
da hypnom-kritiken eigentlich sehr brauchbar sind, werde ich's mir vll. doch mal anhören. [Smile]
Aus: dresden | Registriert: Jan 2002  |  IP: [logged]
Tonic

Usernummer # 4040

 - verfasst      Profil von Tonic     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das Viel-Album gefällt ja so beim durchhören ganz gut, aber herausragend isses meiner Meinung nach nich gerade, eben typisch Fantas...

Max Herre's neues Werk finde ich dagegen ziemlich genial, sehr mutig von ihm, sich soweit neben den typischen deutschen Hiphop zu stellen. Aber da die Qualität stimmt, geht er damit nur einen lobenswerten Weg, dem andere ruhig folgen könnten... "Mein Jerusalem" und "zu elektrisch" finde ich ziemlich weit vorn...

noch 'ne Frage: habe letztens auf bfbs 'n Track gehört, der "guns don't kill people, rappers do" o. ä. hieß, weiß zufällig jemand, von wem der is? War echt 'ne Granate...

edit: Frage erledigt, goldie lookin chain warens... [smilesmile]

Aus: Hamburg / St. Pauli | Registriert: Oct 2001  |  IP: [logged]
dirkdiggla

Usernummer # 13151

 - verfasst      Profil von dirkdiggla     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
fanta vier sind inzwischen auch "nur" noch pop.dafür aber guter!hoffe echt auf diverse hits aus dem album wegen radio rotation...weil immer besser als der ganze schund der sonst läuft.hip hop ist was anderes,spechgesang hatte schliesslich udo lindenberg schon am start...und der max herre da auf jedenfall dichter dran.frag mich eh was typischer deutscher hip hop ist?aggro berlin?blumentopf?moses p.?ferris?
Aus: 12 km von Freiburg | Registriert: Sep 2004  |  IP: [logged]
Mahasukha

Usernummer # 1041

 - verfasst      Profil von Mahasukha     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Sehr angetan bin ich derzeit von Snoop Dogg feat. Pharell - drop it like it´s hot mit seinem minimalistischen Beat. Im November kommt dann auch das Album, hoffentlich nicht wieder mit übermäßig vielen Lückenfüllern.
Aus: Hannover | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das album beinhaltet nur neptunes produktionen und wird auf deren label star trek records erscheinen.

ich habe mir gestern lootpacks's "lost tapes" album bestellt. lootpack ist die crew um den produzenten madlib.

Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
Rainer Zufall

Usernummer # 12160

 - verfasst      Profil von Rainer Zufall   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dirkdiggla:
.frag mich eh was typischer deutscher hip hop ist?aggro berlin?blumentopf?moses p.?ferris?

hmm ich würde sagen so curse, rag, blumentopf, massive töne! jedenfalls eher was mit message und tiefgründigkeit und so. aggro berlin hört zwar jedes kiddie aber ist trotzdem hoffentlich nicht typisch deutscher hiphop!
Aus: berlin | Registriert: Apr 2004  |  IP: [logged]
dirkdiggla

Usernummer # 13151

 - verfasst      Profil von dirkdiggla     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
find aggro eigentlich sehr unterhaltsam.im speziellen sido.finde den flow einfach rund und die beats sind der killer.und mit ironie brille auf kann man den texten schon was abgewinnen.curse ist auch echt geil kann aber auf album länge schon mal wegen lehrer attitüde nerven.massive töne sind okay haben aber immerhin schon so schund wie "wir cruisen" verbrochen.blumentopf sind klasse.sehr geilen humor hat die band am start.
Aus: 12 km von Freiburg | Registriert: Sep 2004  |  IP: [logged]
Rainer Zufall

Usernummer # 12160

 - verfasst      Profil von Rainer Zufall   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich wollte bloss meine auffassung von typisch deutschem hip hop beisteuern das hatte nix mit meinem persönlichen geschmack zu tun ^^
Aus: berlin | Registriert: Apr 2004  |  IP: [logged]
dirkdiggla

Usernummer # 13151

 - verfasst      Profil von dirkdiggla     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[schuechtern] äh...ok [shake]
Aus: 12 km von Freiburg | Registriert: Sep 2004  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 13 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  ...  11  12  13 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0