technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Kino Thread (Seite 21)

 
Dieser Thread hat 22 Seiten: 1  2  3  ...  18  19  20  21  22 
 
Autor Thema: Der Kino Thread
GSky

Usernummer # 714

 - verfasst      Profil von GSky   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich fand den neuen Star Wars Film visuell sehr beeindruckend.
In Anbetracht der langen Vorbereitungszeit fand ich die Story eher fad, dazu ziemlich schlampig erzählt und zusammen geschnitten. Insgesamt ein durchschnittlicher Film - in sehr schicke Bilder eingehüllt.

Aus: München | Registriert: Jul 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
eine reihe von erklärenden szenen wurden weggelassen zugunsten des drives, hatte ich gelesen. vielleicht kommen die dann in die filmversion der bluray.
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
MrFonktrain
beam me up!
Usernummer # 1460

 - verfasst      Profil von MrFonktrain   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
fand ihn sehr gut, aber nicht epochal oder "kultverdächtig." Allerdings vermutlich auch nur deswegen weil er die emotionale Seite in Starwars Fans einfach sehr gut antriggert, v.a. mit der Endszene.

Han Solos Sohn war halt irgendwie ziemlich mies und die Konstruktion eines "Empire reloaded" denkbar einfallslos.

Aus: Berlin | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
eben endlich in Spectre gewesen. (nach fast zwei monaten laufzeit immer noch in komplett ausverkauftem saal - natürlich nicht mehr der größte, aber dennoch..)

war mit nicht mehr hohen erwartungen reingegangen und wurde positiv überrascht. atmo, style, soundtrack stimmen.
besonders Christoph Waltz großartig. das unheimliche ist nicht zuletzt, dass er sich in interviews kaum anders gibt als in seinen filmen..

Also ich war dann doch ziemlich enttäuscht! Mir war der Film wesentlich zu retro (da dann doch vieles Alte nur neu verpackt wurde). Selbst der Bond typische Humor erinnerte mich dann eher an die 70er Jahre und 80er und hätte dort auch gerne bleiben dürfen. Dazu noch ein verdammt schlechtes, ideenloses Drehbuch, dass mit einem recht schlechten Timing verfilmt wurde. Und ganz furchtbar: Die sichtbare Bluescreen-Action mit dem Hubschrauber und dem Flugzeug! Der Film wurde 2014/2015 gedreht. Das kann man doch heutzutage tricktechnisch besser lösen!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Freundelektronischermusik:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
War gestern in Star Wars.

Was soll ich sagen, irgendwie eher enttäuschend.
Ok, die Charaktere und Schauspieler sind besser.
Aber die Story ist grob gesagt ne Kopie von Episode 4, also den uralten Teil.
Positiv ist das es kein Kinderfilm geworden ist.
Mir fehlt ein bisschen der Fantasy Aha Effekt.

Mir geht es irgendwie wie Dir. Alle in meinem Bekanntenkreis sind begeistert, aber ich kann mich dem noch nicht so anschliessen. Vielleicht muss ich den mehrfach sehen, freue mich trotzdem auf die weiteren Teile.
Da stimme ich Euch zu 100% zu!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
... und der neue Tarantino:

Naja! Definitiv sein schlechtester!

Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
bgoeni

Usernummer # 3203

 - verfasst      Profil von bgoeni     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
... und der neue Tarantino:

Naja! Definitiv sein schlechtester!

...wo kann man den schon im Kino sehen ?

Bin zwar kein Projektionsfanatiker aber den schau ich mir in 70mm an wenn er läuft.

Aus: Amsterdam | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: bgoeni:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
... und der neue Tarantino:

Naja! Definitiv sein schlechtester!

...wo kann man den schon im Kino sehen ?

Bin zwar kein Projektionsfanatiker aber den schau ich mir in 70mm an wenn er läuft.

in amerika oder auch... und glaube mir: die 70 mm sind unnötig wie ein kropf. 10 minuten verschneite landschaften und der rest spielt in einer hütte und hat mehr was von einem ( extrem langweiligen) kammerschauspiel. die 70 mm sind ungefähr das viny djing für techno -> du bist nur real und cool, wenn du wie früher filmst!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
die 70 mm sind ungefähr das viny djing für techno -> du bist nur real und cool, wenn du wie früher filmst!

schlechter vergleich, denn auch früher vor der digitalen cinematographie waren 70mm eine seltene ausnahme.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
die 70 mm sind ungefähr das viny djing für techno -> du bist nur real und cool, wenn du wie früher filmst!

schlechter vergleich, denn auch früher vor der digitalen cinematographie waren 70mm eine seltene ausnahme.
nun gut! wenn man sich den film dann anschaut, frägt man sich trotzdem, für was das nun gut sein soll...
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
The Revenant - Der Rückkehrer

Starttermin: 6. Januar 2016 (2 Std. 31 Min.)
Regie: Alejandro González Iñárritu
Mit: Leonardo Di Caprio

Mein Lieblingsregisseur, und ein Film der sich sehr vielversprechend anhört.

http://www.filmstarts.de/kritiken/182266/trailer/19549524.html

das ist ein film, den man sich im 70mm-format gewünscht hätte. atemberaubende bilder!
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
The Blobb

Usernummer # 623

 - verfasst      Profil von The Blobb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
war gestern 2x im kino:

1.) Star Wars
war enttäuscht, fade story, schlechte charaktere (finn), storymäßiger abklatsch von den alten teilen (schon wieder todesstern zerstört), disney-mist halt

2.) Revenant
hier positive überraschung, bin ohne vorkenntnis reingegangen. war doch sehr hart, da hatten einige damen im kino probleme damit. ;-)
auf alle fälle um einiges besser gewesen als der star wars-film.

Aus: Austria,5400,Hallein | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
The Revenant - Der Rückkehrer

Starttermin: 6. Januar 2016 (2 Std. 31 Min.)
Regie: Alejandro González Iñárritu
Mit: Leonardo Di Caprio

Mein Lieblingsregisseur, und ein Film der sich sehr vielversprechend anhört.

http://www.filmstarts.de/kritiken/182266/trailer/19549524.html

das ist ein film, den man sich im 70mm-format gewünscht hätte. atemberaubende bilder!
der war wirklich sehr gut! fantastische bilder und ein exzellenter soundtrack!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
bin übrigens auf diesen filmkritik-kanal gestoßen, neben dem andere mir bekannte solche kanäle recht oberflächlich dastehen:
www.youtube.com/user/Filmanalyse/videos

darin kommt The Revenant schlecht weg, und wie es begründet ist, erscheint es sehr nachvollziehbar (ohne den film gesehen zu haben):
www.youtube.com/watch?v=vD66-ZR8aqw

auch die anderen Alejandro Inarritu-filme wie Birdman kommen schlecht weg:
www.youtube.com/watch?v=6ZxaaV9ugzs

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
bin übrigens auf diesen filmkritik-kanal gestoßen, neben dem andere mir bekannte solche kanäle recht oberflächlich dastehen:
www.youtube.com/user/Filmanalyse/videos

darin kommt The Revenant schlecht weg, und wie es begründet ist, erscheint es sehr nachvollziehbar (ohne den film gesehen zu haben):
www.youtube.com/watch?v=vD66-ZR8aqw

auch die anderen Alejandro Inarritu-filme wie Birdman kommen schlecht weg:
www.youtube.com/watch?v=6ZxaaV9ugzs

ähhh..man kann auch filme bis ins kleinste sezieren und totanalysieren! [Wink] ich hab nicht viel von dem film erwartet und bin dann sehr gut davon unterhalten worden. und darum geht es doch, oder? ob die schauspielerischen leistungen oscarreif sind sei mal dahin gestellt. tolle bilder liefert der film aber allemal.
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
finde die kritiken das genaue gegenteil von "bis ins kleinste" sezieren, sondern es geht da um die zentralen aspekte eines films (story, message, schauspiel, kamera, ..) und das große ganze in ihrem zusammenwirken.
ich denke, man kann sogar die kritikpunkte anerkennen und dennoch zu dem schluss kommen "hat mir trotzdem gut gefallen".

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
DrCoca

Usernummer # 710

 - verfasst      Profil von DrCoca   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Letzte Woche den neuen Tarantino geguckt.
Nicht sein bester Streifen.
Soundtrack von Ennio Morricone ist interessant.
Samuel Jackson hat einen Laberflash.
Paar abgefahrene Szenen dabei aber irgendwie wiederholt sich alles etwas. 7.5 von 10 Punkten.

Achja die weibliche Nebenrolle ist Top.

Aus: São Paulo | Registriert: Jul 2000  |  IP: [logged]  
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:


darin kommt The Revenant schlecht weg, und wie es begründet ist, erscheint es sehr nachvollziehbar (ohne den film gesehen zu haben):
www.youtube.com/watch?v=vD66-ZR8aqw


Es kommt dir nachvollziehbar vor, obwohl du den Film nicht gesehen hast? Hä? Wie bitte?
Wie kann man etwas nachvollziehen, von dem man absolut keine Ahnung hat? Mann, Hyp, du lässt echt extrem nach...

Und deinen komischen Filmkritiker kannste getrost vergessen. Hab schon vor Jahren seine Beiträge gesehen. Der rezensiert immer konträr zu allen anderen, nur um besonders zu sein und Aufmerksamkeit für seinen Channel zu generieren.
Da les ich mir lieber andere Kritiken durch, zieh für mich nen Querschnitt und vor allem: ich schau mir die Filme an, bevor ich hier ne Meinung abgebe.

Kurz zu The Revenant:
Guter Film, spannend, manchmal etwas lang, klasse Bilder, exzellenter Soundtrack - aber auch nicht überzubewerten. Golden Globe für Di Caprio übertrieben, wenns der Oscar wird, erst Recht. Da hat er schon besseres gespielt.
7,5/10 Pkt.

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
deutsche sprache, suckz [stichel]
erscheint steht da.
dass du hier wie ich meinungen nach dem ansehen abgibst, sollte selbstverständlich sein, müsstest du nicht hervorheben.

konträr ist keine regel bei ihm - Mad Max Fury Road, Der Marsianer, Ex Machina, sogar Spectre bewertet er gut bis sehr gut, und seine top 10 für 2015 besteht auch fast durchgehend aus allgemein gut bewerteten filmen.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schon krass, was es heute so an aufwendig produzierten kurzfilmen gibt.

z.b. dieses sci-fi-teil
Uncanny Valley
https://vimeo.com/147365861

dieser hat Monty Python-qualitäten
Voyage of the Galactic Space Dangler
https://vimeo.com/128691690

oder diese Star Wars-Fanproduktion
Kara
https://vimeo.com/151579457

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Da denkt man das Star Wurst als Enttäuschung nicht zu überbieten ist, und wird prompt eines Besseren belehrt.
Spectre schießt dann doch den Vogel ab.
Da passt überhaupt nichts zusammen und die Handlung ist haarsträubend.
Was für ein Filmdebakel.
Da war Guy Ritchies U.n.c.l.e ja selbst noch besser.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
eben endlich in Spectre gewesen. (nach fast zwei monaten laufzeit immer noch in komplett ausverkauftem saal - natürlich nicht mehr der größte, aber dennoch..)

war mit nicht mehr hohen erwartungen reingegangen und wurde positiv überrascht. atmo, style, soundtrack stimmen.
besonders Christoph Waltz großartig. das unheimliche ist nicht zuletzt, dass er sich in interviews kaum anders gibt als in seinen filmen..

Jetzt erst gelesen.

Finde Christoph Waltz spielt total unmotiviert.
Er der das Perfide schlechthin verkörpern kann, überzeugt nicht als Bösewicht.
Das ist mit Abstand sein schlechtester Film.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
stimmt. finde auch dass sowohl star wars als auch spectre ein riesen reinfall waren. befürchtet hatte ich es ja aber man macht sich dann ja doch wieder hoffnungen.

-> ab in die tonne.

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
stitch
subvoicer
Usernummer # 3136

 - verfasst      Profil von stitch   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich war letztes Wochenende in "The Big Short". Finanzkrise auf unterhaltsame und zum Nachdenken anregende Weise erklärt. Teilweise sitzt man einfach nur fassungslos im Kino und wundert sich, was die Gier doch für eine mächtige Triebfeder ist, von oben vorgelebt und jeder möchte seine Scheibe abhaben. Kann ich nur empfehlen!
Aus: HH/TÜ/RV | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
neuer Star Wars wird noch gesichtet.
bin auch gespannt, ob sich diese begründung hier nachvollziehen lässt, dass der neue der beste sei, weil er aus dem gegebenen rahmen das beste aller filme mache und warum George Lucas selber das problem an den bisherigen filmen war:

www.youtube.com/watch?v=iSZ8djXFsLA

wo ich mich schon mal anschließe - warum die Craig-Bonds selbstverständlich in so ziemlich allen belangen die bisher besten Bond-filme sind:

www.youtube.com/watch?v=_U5YzC3L2qw

dauerwellen, bzgl. Waltz: ich hätte ein ausdrucksstärkeres spiel als overacting empfunden.. weiß nicht, was du dir da vorgestellt hättest.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das Problem bei Star Wurst ist bekannt, dafür muss man einfach den Film sehen.


Das größte Problem ist J.J Abrams, der schlichtweg überfordert war, dieses Ding zu wuppen.
Warum auch sonst macht er den zweiten Teil nicht mehr.

Das zweite Problem ist das unglaublich fehlerhafte Storyboard.
Da passt einfach nichts zusammen. Es gibt so viele Handlung und Logikfehler, das man denkt es ist ne Persiflage wie Spaceballs.


Zu Bond bzw. Walz, schau dir mal Green hornet an.
Schwacher Film, aber Walz verkörpert einen skrupellosen Bösen, das was ihn bekannt gemacht hat.
In Spectre fehlt seine Handschrift total.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Alice09

Usernummer # 21579

 - verfasst      Profil von Alice09         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich mag die letzte star wars!! Ich kenne viele Leute die enttäuscht sind. Sie denken, dass es Fehler im Script gibt. Vielleicht aber es war so lang für einen neuen film zu warten, dass ich nicht schwierig bin. Ich mag den Charakter Rey. Ich denke, der nächsten Film wird besser verstanden sein !
Aus: Leipzig | Registriert: Jan 2016  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
werde den Star Wars nun jedenfalls nicht mehr im kino sehen.

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Das Problem bei Star Wurst ist bekannt, dafür muss man einfach den Film sehen.

Das größte Problem ist J.J Abrams, der schlichtweg überfordert war, dieses Ding zu wuppen.
Warum auch sonst macht er den zweiten Teil nicht mehr.

Das zweite Problem ist das unglaublich fehlerhafte Storyboard.
Da passt einfach nichts zusammen. Es gibt so viele Handlung und Logikfehler, das man denkt es ist ne Persiflage wie Spaceballs.

so schlimm wird das allgemein offenbar nicht gesehen.. 8,4 bei IMDB (damit der zweitbestbewertete aller Star Wars-filme) und 92 % positive kritiken mit durchschnitt 8,2 (rottentomatoes.com)..

überfordert war der blockbuster-erfahrene Abrams jedenfalls nicht. vor beginn der dreharbeiten war schon fix, dass er im anschluss den nächsten Star Trek produzieren würde und daher zu Star Wars 8 erst später als executive producer dazustoßen würde. nachdem er kürzlich das skript zu Star Wars 8 gesehen hatte, sagte er, es sei so gut, dass er zu gern auch die regie übernommen hätte.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Für mich hört sich das alles an wie Jammern auf hohem Niveau.

JB mit Spektre - War für mich mal endlich wieder ein richtiger Bond mit allem was dazu gehört. Einzig und allein an der Auto Verfolgungsjagt könnte man rum nörgeln, das diese nicht grade Bond like war weil zu harmlos. Ansonten wie eh und je, heiße Frauen, Schnitzeljagt mit Suspendierung, und Finale Furiosum. Und Walz, naja Walz halt - wers mag...

Und Star Wars hab ich noch nicht gesehen, aber da hebe ich keine großen Erwartungen wenns zum Filmabend kommt. Freu mich einfach das es weiter geht und bisher kann ich nicht sagen das ich je einen "schlechten" Star Wars Film gesehen habe, und ich denke das dass auch so bleiben wird:]

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
IMD ist für mich noch nie ein Gradmesser für gute Filme gewesen.
Im Gegenteil, frag mich oft wie da manch Film so viele Punkte bekommen hat.

Ich denke das der Hype schon mal viel Mainstream Zuschauer beeinflusst hat und die objektive Auseinandersetzung nicht stattfindet.

Für jüngere Zuschauer, die eher nicht die alten Teile hoch und runter genudelt haben, wiegt der Vergleich auch nicht so ins Gewicht.
Hollywood fabriziert es einfach nach dem laufenden Prinzip, mit heutigen Mitteln ein alten Film neu aufmotzen und abkassieren.
Aber selbst das hat hier nicht geklappt.

Aber wieso schaust Du Dir den Mist nicht einfach mal an wenn Du IMD so sehr Gewicht verleihst?

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
The Martian fand ich auch echt langweilig.
Diese ständigen Lollywood Patriotismus Filme gehen mir echt auf den Keks.

Keiner wird zurück gelassen in Vietnam
Keiner wird zurück gelassen im Irak.
Keiner wird zurück gelassen in Afghanistan
Keiner wird zurück gelassen in Rakete zum Mond
Keiner wird zurück gelassen auf dem Mars
Was kommt als Nächstes?

Die haben doch ein Trauma mit Zurückgelassenen.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die Star Wars-wertungen waren nur zur aussage "das problem ist bekannt". offenbar ist es den meisten halt nicht bekannt. und in den hunderten von kritiken (92 % positiv) wird der neue film natürlich auch in bezug zu den alten gesehen.
es lässt sich offenbar sogar gut begründen (s. W.Schmitt), wieso man ihn als den bisher besten von allen ansehen kann.
ich war nie Star Wars-fan, daher ist mir das alles nicht wichtig genug.

im Marsianer kann man auch ganz andere themen als die vorherrschenden sehen -> www.youtube.com/watch?v=PmsCXMqMW14
der soundtrack von Harry Gregson-Williams gehörte zu den öfter gehörten bei mir im letzten jahr. ist zwar kein meilenstein und viel konventioneller als z.b. der zu 'Gravity', aber anders als dieser auch gut für sich stehend hörbar.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:

im Marsianer kann man auch ganz andere themen als die vorherrschenden sehen -> www.youtube.com/watch?v=PmsCXMqMW14
der soundtrack von Harry Gregson-Williams gehörte zu den öfter gehörten bei mir im letzten jahr. ist zwar kein meilenstein und viel konventioneller als z.b. der zu 'Gravity', aber anders als dieser auch gut für sich stehend hörbar.

Eine Kritik relativiert die Andere.

Ich finde mich hier wieder:

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/video-filmkritiken/videokritik-der-marsianer-von-ridley-scott-13842404.html

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
oder es zeigt, dass die kritikerin nicht so viel mitgekriegt hat im film ,)
die romanvorlage müsste sie dann wohl noch schlechter finden.
92 % positive kritiken bei rottentomatoes finde ich aber auch leicht übertrieben.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
na ja, die Emotionslosigkeit des Hauptdarstellers im Vergleich mit Tom Hanks, der "nur" auf einer Insel war ist schon wirklich weit daher geholt.

Dann lieber Science, Interstellar z.B. hat ja noch zum Nachdenken mit schwarzen Löchern angeregt und war viel emotionaler durch die Vater/Tochter Nummer.

Aber abgeharkt.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
http://oscar.go.com/winners

Bester Film: Spotlight

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Besser als so viele Kinofilme und zudem mit dem grossartigen Tom Schiling!

Auf kurze Distanz

http://www.ardmediathek.de/tv/FilmMittwoch-im-Ersten/Auf-kurze-Distanz-Video-tgl-ab-20-Uhr/Das-Erste/Video?bcastId=10318946&documentId=33787896

UNBEDINGT ANSCHAUEN!!!!

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[zuck] thx suckz..

lehre: wenn noch zeit dazu ist, immer kurz nachsehen, ob in einer fremden waffe munition ist..

supercooler untypischer dubstep-tune ab 1:13:11 auch.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hat jemand CREED (Stallone) gesehen?
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mir fehlen die worte...
françois-eudes chanfrault, mein absoluter lieblings-filmkomponist, ist offenbar letzte woche im alter von nur 41 jahren völlig unerwartet an krebs gestorben. zu seinen bekanntesten werken zählten die experimentellen elektronischen scores zu horrorstreifen wie "high tension", "inside" oder "donkey punch".

r.i.p.

http://www.asphaltduchess.com.mobilom.net/disparition-de-francois-eudes-chanfrault/

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 22 Seiten: 1  2  3  ...  18  19  20  21  22 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0