technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Filmtipps - Netflix, Prime & Co. (Seite 2)

 
Dieser Thread hat 2 Seiten: 1  2 
 
Autor Thema: Filmtipps - Netflix, Prime & Co.
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich hab im Moment ein bisschen Abo Overdose.
Da Fußball wegfällt, hat Sky alle Programme geöffnet. Über Telekom kommt jetzt noch Disney+ dazu.
Das wäre was für die Videoabende früher.
Da mussten wir noch in die Videothek und das nehmen was da war.

[hehe]

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
MandelMilch

Usernummer # 22053

 - verfasst      Profil von MandelMilch     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo,

ich orientiere mich bei Netflixserien und -filme immer an der Top 10 Liste, denn gute Filme und Serien sind auf Netflix auf dieser Liste zu entdecken.
Ansonsten rate ich dir auf dem Youtube-Kanal KinoCheck mal nachzuschauen https://www.youtube.com/channel/UCV297SPE0sBWzmhmACKJP-w .
Hier werden nicht nur Netflix oder Amazon Prime Serien und Filme vorgeschlagen, du bekommst auch allgemein Film- und Serientipps mit jeweils einem Trailer, den du dir anschauen kannst.

Viel Spaß und Erfolg bei der Suche.

Aus: Saarland | Registriert: May 2020  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CK87:

Hat jemand von euch schon Colour Out Of Space gesehen? Da freue ich mich sehr drauf.

heute abend hättest du übrigens die möglichkeit den film kostenlos zu streamen:
[hand] http://www.lodderbast.de/
[hand] http://www.filmstarts.de/nachrichten/18531066.html

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich kann uneingeschränkt Vivarium empfehlen. Hätte auch bestens in den "Verstörende Filme"-thread gepasst.

https://youtu.be/HctS97TJi6A

Ein Pärchen zieht in ein Haus einer Siedlung und findet den Weg hinaus nicht mehr.

Ich empfehle allerdings den Film ohne Trailer oder jegliche Vorinformation zu schauen. Und scheut nicht die IMDb Bewertung. Der Film ist wesentlich besser als 5.9. Wirklich netter, feiner mystery-scifi-grusler.
[top]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
'vivarium' traf auch meinen geschmack. kann allerdings nachvollziehen, dass nicht jeder damit was anfangen kann. ist halt schon recht grotesk.

hab mir aus neugier auch den vorgängerfilm des regisseurs lorcan finnegan, 'without name', angeschaut. was die atmosphäre angeht, ist da zwar schon ein gewisses talent zu erkennen, inhaltlich aber zu leer und austauschbar, typisch irischer psycho-horror...

apropos, nicht ganz so gut wie 'vivarium' aber schlägt in eine ähnliche kerbe: in the tall grass auf netflix.
https://www.imdb.com/title/tt4687108/

statt einer wohnsiedlung ist es hier hohes gras, aus dem die personen nicht mehr rauskommen.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
"in the tall grass" war aber eher seicht.
war mystisch aber dann doch nicht...

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@soulstar: vivarium hatte eine interessante auflösung, beginnt zwar auch mystisch, geht dann aber mehr in richtung scifi.

spike lees neuen film da 5 bloods gibt's seit kurzem auf netflix. hab ihn mir gestern angeschaut, in hoher erwartung (4,5/5 punkte auf filmstarts.de).
ein paar alte schwarze vietnamkriegs-veteranen kehren nach vietnam zurück, um dort einen versteckten goldschatz aus dem dschungel zu schaffen. dabei spielen sich dann allerlei kleine und größere dramen ab und es gibt etliche seitenhiebe auf politik und rassismus in der gesellschaft. aber irgendwie blieb mir das alles zu zusammenhangslos und vollgestopft, ohne klar formulierte kernbotschaft. somit von meiner seite keine empfehlung...

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Habe gerade spontan auf Netflix Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga u.a. mit Will Ferrell, Rachel McAdams und Pierce Brosnan gesehen. Die Handlung, flach wie ein isländischer Flunder, der unter einen Eisberg geraten ist - aber die Umsetzung ist wirklich ganz entzückend gemacht, u.a. ist McAdams wirklich ganz bezaubernd, man hört hier und da ein paar frühere Eurovision-Songs, und es gibt auch ein paar ganz kleine Gastauftritte u.a. von Conchita und dem bezaubernden Salvador Sobral. Die fiktionale Austragung der Finals in Edinburgh ist zudem extrem gut gemacht und wer genügend Eurovision-Empathie mit einer Prise Herzschmerz hat, den wird der Final-Song und die Szene der beiden bestimmt sogar ein bisschen rühren. Klar, der Film ersetzt nicht den echten Contest, aber vermittelt teilweise schon sehr schön die Stimmung und die Faszination in Form eines simplen, modernen Märchens vom Traum, Erfolg zu haben - und die Liebe zu finden.

Wirklich recht süßer, kurzweiliger, ein bisschen sehr vorhersehbarer Film ohne Ecken und Kanten mit ein paar ganz netten Gags und natürlich verschiedener Musik, die aber nicht so wirklich im Vordergrund der Geschichte steht. Und jetzt bekomme ich "Jaja Ding Dong" gerade schon nicht mehr aus dem Kopf. Prädikat: Nicht wertvoll, aber nett für Zwischendurch.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
The Old Guard exclusive auf Netflix.
Bissl Superhelden, bissl Highlander... auf jeden Fall stark und mit Charlize Theron!

https://www.netflix.com/de/title/81038963

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Muss ich mich schämen, dass ich 7500 ziemlich genau in der Mitte abgebrochen habe, abbrechen musste? Ich hab' ja schon so manchen Free-TV-Horror-Thriller gesehen und verschlinge Thriller-Romane zur wunderbaren Hirnzellenpausierung vor'm Einschlafen, aber mir wurde dieser Streifen tatsächlich zu krass, ich konnte die dargestellte Situation echt nicht mehr ertragen - kann mich nicht mehr entsinnen, ob ich jemals einen Film aufgrund der Unerträglichkeit abbrechen musste. Kritiken sind ja eher verhalten gemischt, generell empfand ich das, was ich gesehen habe, als extrem stark und psychisch einnehmend: Vielleicht bilde ich es mr nur ein oder spürt man hier die Lehrjahre bei Haneke? Nach dem 'Weißen Band' waren wir, als wir den Kinosaal verließen, ähnlich schweigsam und still schockiert, wie es mir nun gerade eben bei '7500' erging.
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Vielleicht bilde ich es mr nur ein oder spürt man hier die Lehrjahre bei Haneke? Nach dem 'Weißen Band' waren wir, als wir den Kinosaal verließen, ähnlich schweigsam und still schockiert, wie es mir nun gerade eben bei '7500' erging.

spannender thriller! den einfluss seines mentors haneke merkt man auf jeden fall - ähnlich dokumentarisch-nüchterner stil mit völligem verzicht auf musikuntermalung. ein nachwuchs-regisseur den man im auge behalten sollte...
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Muss ich mich schämen, dass ich 7500 ziemlich genau in der Mitte abgebrochen habe, abbrechen musste? Ich hab' ja schon so manchen Free-TV-Horror-Thriller gesehen und verschlinge Thriller-Romane zur wunderbaren Hirnzellenpausierung vor'm Einschlafen, aber mir wurde dieser Streifen tatsächlich zu krass, ich konnte die dargestellte Situation echt nicht mehr ertragen - kann mich nicht mehr entsinnen, ob ich jemals einen Film aufgrund der Unerträglichkeit abbrechen musste. Kritiken sind ja eher verhalten gemischt, generell empfand ich das, was ich gesehen habe, als extrem stark und psychisch einnehmend: Vielleicht bilde ich es mr nur ein oder spürt man hier die Lehrjahre bei Haneke? Nach dem 'Weißen Band' waren wir, als wir den Kinosaal verließen, ähnlich schweigsam und still schockiert, wie es mir nun gerade eben bei '7500' erging.

Der Vergleich der mir sofort in den Sinn kam, war der mit dem Film von Paul Greengrass: Flug 93 von 2006. Dieser ist in Sachen Drastik und die von dir angesprochene Unerträglichkeit noch um einiges höher anzusiedeln. Hat einen ganz einfachen Grund: der Film ruht auf wahren Begebenheiten und ist ebenso (halb-)dokumentarisch erzählt. Die Schlussszene tut ihr übriges.
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
MightyMarkus

Usernummer # 22069

 - verfasst      Profil von MightyMarkus     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo Leute,

Also ich kann World-War-Z auf Netflix empfehlen. Normalerweise stehe ich nicht so auf Zombiesettings. Der Film ist aber echt gut gemacht und nicht so plump.

"Southpaw" hat mir als Film auch sehr gefallen. Ich fand die Trainingssequenzen ganz authentisch.

Und generell kann ich alle Filme von Christopher Nolan empfehlen.

LG [Smile]

Aus: Erfurt | Registriert: Aug 2020  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Sylvester Stallone hat auf Insta angekündigt, dass es bald einen Directors Cut von Rocky IV geben wird.

Yeah! [rainbowbanana]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
s.sheppert

Usernummer # 16699

 - verfasst      Profil von s.sheppert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Sylvester Stallone hat auf Insta angekündigt, dass es bald einen Directors Cut von Rocky IV geben wird.

Yeah! [rainbowbanana]

passend zum Thema Stallone habe ich mir gestern mal ne halbe Stunde Rambo - Last Blood gegeben, seit wann hat John J diese gräsliche Synchronstimme in der deutschen Version?
Aus: HH | Registriert: Jun 2006  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: s.sheppert:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Sylvester Stallone hat auf Insta angekündigt, dass es bald einen Directors Cut von Rocky IV geben wird.

Yeah! [rainbowbanana]

passend zum Thema Stallone habe ich mir gestern mal ne halbe Stunde Rambo - Last Blood gegeben, seit wann hat John J diese gräsliche Synchronstimme in der deutschen Version?
Hab ich mir auch gedacht, klingt nach Jahrzehnten mit der alten Synchro sehr ungewohnt.
Tatsächlich ist der gewohnte Synchronsprecher schon weit über 70 und krank.
Die aktuelle Stimme kommt von Jürgen Prochnow, welcher schon bei Rocky I und II eingesetzt wurde.
Ich finds auch schade... ein bissl mehr Phantasie hätten die Zuständigen schon haben können bei der Auswahl des Sprechers.
Vermutlich Gewohnheitssache.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
s.sheppert

Usernummer # 16699

 - verfasst      Profil von s.sheppert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das soll die Stimme von Herrn Prochnow sein? Da wär ich ja im Leben nicht draufgekommen.
Aus: HH | Registriert: Jun 2006  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja, die ehemalige Stimme war von Thomas Danneberg.
Der übrigens unter anderem die Deutsche Stimme von Arnold Schwarzenegger, und Terence Hill war. Er hat aber aus Gesundheitlichen Gründen aufgehört.

Beverly Hills Cop 4 soll auch auf Netflix kommen.
Synchrontechnisch befürchte ein Debakel Hat aber mit Danneberg nichts zu tun. [Smile]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Es gibt einen Auto YouTuber, der sowohl Stallone, als auch Murphy sprechen könnte. Er meinte aber, dass das Synchronsprecher Geschäft, viel Vitamin B zu tun hat.

Sylvester Stallone

https://www.youtube.com/watch?v=ZdhqIgirzmU&frags=wn&ab_channel=CarManiac

Eddie Murphy

https://www.youtube.com/watch?v=b_ynC4VIzuQ&feature=youtu.be&ab_channel=CarManiac

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
i'm thinking of ending things
gewohnt bizarrer mindfuck von charlie kaufman ('synecdoche new york')
https://www.imdb.com/title/tt7939766/
(ab heute auf netflix)

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Da ich ja dem deutschen Film sehr zu getan bin - und damit meine ich nicht das täglich typische, öffentlich-rechtliche Einerlei - hab ich doch gerade dort eine echte Perle entdeckt. Denn es gibt gute deutsche Filme, ohne Zweifel. Grundsätzlich versteckt in der Sparte ab 23.00 Uhr.


"Die Vierhändige - FilmDebüt im Ersten - ARD | Das Erste" https://www.daserste.de/unterhaltung/film/filmdebuet-im-ersten/sendung/die-vierhaendige-106.html

"Die Schwestern Sophie und Jessica werden als Kinder Zeuge eines brutalen Verbrechens. Jessica verspricht daraufhin der jüngeren Sophie, immer auf sie aufzupassen. Doch 20 Jahre später ist aus dem Versprechen eine Besessenheit geworden. Während Sophie versucht, Pianistin zu werden und sich ein Leben frei von Ängsten aufzubauen, leidet Jessica unter Wahnvorstellungen, fürchtet überall eine Bedrohung. Als die Täter von damals auf freien Fuß kommen, ist Jessica entschlossen, sie zu finden. Ein Unfall aber verändert alles und verwandelt Jessicas Versprechen, immer auf ihre kleine Schwester aufzupassen, in einen existentiellen Alptraum."

Ein psychothriller, der absolut empfehlenswert ist. [top]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 2 Seiten: 1  2 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0