technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Liebes/Leben   » Der Ausdauersportthread Vol.2 (Seite 3)

 
Dieser Thread hat 9 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Autor Thema: Der Ausdauersportthread Vol.2
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:

Das problem ist: durch die Einseitige Ernährung der letzten jahren bin ich ein bisschen Kreativlos geworden. Ich steh jeden Tag vor der Frage was ich essen soll. [Frown] Ich brauch irgendwie nen leitfaden oder so *g*

Die Kreativlosigkeit ist für Viele ein Problem - check mal das Kochbuch hier >> Nicole Stich
Hab ich mir vor Kurzem zugelegt und bin schwer begeistert. Alles leichte, abwechslungsreiche Gerichte (auch für Kochanfänger) abseits des Üblichen. Vieles auch für Unterwegs oder für die Arbeit ... am Vorabend zubereiten - echt lecker!

Generell ist nutriculinary.com eine gute Seite.

Als weiteres Kochbuch gegen die Kreativlosigkeit - auch wenns sich schnulzig anhört - ist das hier eigentlich Pflicht >> Jamie Oliver

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das mit den 3 geregelten Mahlzeiten ist in letzter Zeit auch sehr umstritten - einige Ernährungsexperten meinen es ist besser mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen als 3 "Große". Essen wie ein Eichhörnchen, nennt sich das: Immer ein bisschen und immer in Bewegung - es gibt keine fetten Eichhörnchen [Wink]
Ich für mein Teil schließe mich dem an ... ist aber nur meine persönliche Erfahrung.
Da gehen die Meinungen ja schon auseinander [Wink] ein schwieriges Feld also, die Ernährung.

Ein Tip - unabhängig von Ernährungsweisheiten - immer auf den Körper hören!

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
philebb

Usernummer # 10305

 - verfasst      Profil von philebb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hier also mein bericht vom hamburg marathon:

eigentlich hatte ich vor so bei 3:40 ins ziel zu laufen, aber dank meines startblocks (3:00-3:30) wurde ich die ersten 10 km mitgezogen und hab dann das tempo auch weitgehend einfach gehalten. bin am ende mit einer 3:24 ins ziel gestolpert. meinen sauber ausgerechneten laufplan hatte ich schon bei km 18 weg geworfen... wetter und stimmung waren einfach hammer. ein bisschen zu warm auf den letzten 5-6km, aber noch erträglich. die stimmung war die ganze strecke lang richtig gut. es war meiner meinung nach auch voller als letztes jahr und 100 mal besser als berlin.
meine Zeiten:
10 km 00:47:35
20 km 01:36:54
Halb 01:42:03
30 km 02:24:24
40 km 03:13:17
Zielzeit (Netto) 03:24:21

so muss ein marathon laufen. schlecht vorbereiten, saufen bis ne woche vorher und dann doch ohne sich zu zerstören ne passable zeit laufen. heute nicht mal ernsthaften muskelkater (bisher zumindest).
kritikpunkte gabs eigentlich keine, bis auf die mal wieder sehr magere verpflegungstüte am ende, aber das ist ja leider standard bei grossen läufen...
soweit ich die ergebnisse der pros mitbekommen habe war das feld dieses jahr nicht all zu schnell. männer nicht unter 2:11 und frauen nur eine unter 2:30. sind natürlich tortzdem spitzen zeiten.

meine saison ist eröffnet. allen anderen läufern der nächsten wochen viel erfolg!!

Aus: Hamburg | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
stitch
subvoicer
Usernummer # 3136

 - verfasst      Profil von stitch   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo,

ich war am Sonntag auch beim Hanse-Marathon, allerdins nicht auf der Strecke, sondern daneben und hab meine Cousine angefeuert. Eigentlich hatte ich mir immer gesagt, dass der Mensch ja nicht umsonst das Auto erfunden hat, wieso dann soweit laufen?

Unter dem Eindruck der Atmosphäre habe ich dann aber irgendwie doch mal Lust bekommen, teilzunehmen, insbesondere da Hamburg meine Heimatstadt ist, und ich bei so tollem Publikum gerne mal meine Stadt "erlaufen" würde.

Ich selbst bin Fitness-Boxer, denke also, dass ich ein wenig Kondition besitze, und laufe ab und zu so 6 km gemütlich durch die Gegend.

Wie lange bräuchte ich von diesem Fitnesszustand aus, um mich Marathon-fit zu machen, nicht um ne Superzeit zu laufen, sondern um passabel in 4:30 - 5:00 anzukommen. Da ich bald Vater werde, würde ich mir gerne einen überschaubaren Zeitrahmen für die Vorbereitung von 3 Monaten nehmen. Da kann ich fokussiert bleiben und die Zeit auch mal aus dem Kreuz leiern oder halt morgens vor der Arbeit laufen.

Ist das unrealistisch oder gibt es Trainingspläne die das ermöglichen? Oder muss ich Gelenke etc. durch längeres Lauftraining darauf vorbereiten? Würde bis 3 Monate vorher halt bei meinem normalen Sport (Boxen und mal Laufen) bleiben wollen.

Danke schonmal und Hut ab vor allen, die "gefinished" haben.

Aus: HH/TÜ/RV | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@stitch
Kann man natürlich nicht pauschal sagen ob du das in 3 Monaten schaffst.
Generell würde ich dir davon abraten – seriöses Marathontraining braucht Zeit! Auch wenn du sportlich bist (wobei du Fitness-Boxen für eine genaue Aussage bezüglich einer Marathonvorbereitung etwas präziser beschreiben solltest).

Es gibt viele gute 10-Wochen Pläne von Steffny und Konsorten, die aber alle eine Läuferkarriere von mind. einem Jahr voraussetzen und bestimmte Eingangszeiten über 10km oder Halbmarathondistanz.

Ich würde dir raten, trainiere 3 Monate und such dir einen 10km Lauf oder Halbmarathon und teste es erstmal auf diesen Unterdistanzen. Danach kann man mehr sagen.
Auf alle Fälle ist es möglich nächstes Jahr den HH-Marathon zu laufen ... trainiere ordentlich dann brauchst du auch nicht bei der 4:30 – 5:00 Stunden Fraktion "rumeiern".
Du wirst sehen da hast du viel mehr von - eine gute Vorbereitung ist schon das halbe Rennen ... und du willst es schließlich genießen und nicht als Zombie ins Ziel kriechen.

Halt uns auf dem Laufenden!

@philebb
KOO-REKKT [Smile] So muss das sein - Glückwunsch!!!
Hört sich ja nach nem gelungenen Einstieg in die Saison an - im Herbst dann sub 3? Frankfurt, Berlin, ... ??

Grüße vom Christian

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
bb
69 Star User
Usernummer # 3687

 - verfasst      Profil von bb     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wenn man sich so anschaut, wer bei einem marathon ab stunde 5 so ins ziel kommt, ob die personen vorher mehr als 3x laufen waren, bezweifel ich...
als ich letztes jahr marathon gelaufen bin, habe ich mir auch einen tollen plan von steffny ausgedruckt. job,familie+faulheit haben mich diesen aber bei weitem nicht einhalten lassen,sodass ich vorher sehr unregelmäßig trainiert habe.
ich stelle mal die behauptung auf,dass jede junge,normalgewichtige, einigermaßen sportbegeisterte person bei regelmäßigem(3läufe/woche) training,auch über längere distanzen(15km), den marathon in einer akzeptablen zeit schafft.

Aus: mitten in Kölle | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
philebb

Usernummer # 10305

 - verfasst      Profil von philebb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: frensh kriss:
@stitch
Kann man natürlich nicht pauschal sagen ob du das in 3 Monaten schaffst.
Generell würde ich dir davon abraten – seriöses Marathontraining braucht Zeit! Auch wenn du sportlich bist (wobei du Fitness-Boxen für eine genaue Aussage bezüglich einer Marathonvorbereitung etwas präziser beschreiben solltest).

Es gibt viele gute 10-Wochen Pläne von Steffny und Konsorten, die aber alle eine Läuferkarriere von mind. einem Jahr voraussetzen und bestimmte Eingangszeiten über 10km oder Halbmarathondistanz.

Ich würde dir raten, trainiere 3 Monate und such dir einen 10km Lauf oder Halbmarathon und teste es erstmal auf diesen Unterdistanzen. Danach kann man mehr sagen.
Auf alle Fälle ist es möglich nächstes Jahr den HH-Marathon zu laufen ... trainiere ordentlich dann brauchst du auch nicht bei der 4:30 – 5:00 Stunden Fraktion "rumeiern".
Du wirst sehen da hast du viel mehr von - eine gute Vorbereitung ist schon das halbe Rennen ... und du willst es schließlich genießen und nicht als Zombie ins Ziel kriechen.

Halt uns auf dem Laufenden!

@philebb
KOO-REKKT [Smile] So muss das sein - Glückwunsch!!!
Hört sich ja nach nem gelungenen Einstieg in die Saison an - im Herbst dann sub 3? Frankfurt, Berlin, ... ??

Grüße vom Christian

bei den 10 wochenplänen von steffny würde ich auch immer noch mit einplanen mal krank zu werden. passiert gerade im winter gerne wenn man anfängt die intensitäten des trainings zu erhöhen. mit 10 wochen kann man hin kommen, aber ich würd für hamburg immer kurz nach neujahr anfangen mit dem einlaufen. je mehr man im training gelaufen ist, desto mehr macht der marathon auch spass. dann muss man nicht so kämpfen, hat nicht so viele schmerzen und kann auch die letzten km noch ein wenig geniessen. auch sollte man sich ein ziel setzen. freunde von mir sind 5:32 gelaufen und hassen jetzt marathon laufen. würd ich dann wahrscheinlich auch. dann isses einfach zu lange. also lieber mehr/länger trainieren und mehr spass haben.

@kriss
ich trainier erstmal entspannt weiter. 3:00 ist auf jeden fall das ziel irgendwann. mal schauen wie der sommer läuft. hab mich im herbst für ny in der lotterie angemeldet. vielleicht wird das ja was.

Aus: Hamburg | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
So - hab gerade mein erstes Koppeltraining absoviert.

Lief ganz gut [Smile]
Lockere 50km Radrunde und danach 5km zügiges Laufen.
Die "Gummibeine" beim loslaufen blieben erstmal aus ... vielleicht doch etwas zu lasch geradelt.? Angelaufen bin ich recht zügig in 4:20 (würde im Wettkampf gerne 4:00 laufen - also 20min oder noch etwas drunter).
Den Wechsel hab ich versucht so ein bisschen mit einzubauen. 50 Meter vor der Haustür vom Rad und schieben!, Helm aufmachen. Danach schnell das Rad in die Wohnung in zweiten Stock. Neue Schuhe an - in USA hab ich mir noch ein paar schicke Zoot Triathlon Schuhe gegönnt (TT2.0) - mit praktischem Schnellschnürsystem >> Bild - Helm runter, Mütze auf, schnell was trinken und wieder raus.

Habt ihr eigentlich schon vom neuen Frankfurt-City-Triathlon gehört? >> Link
Für eine Olympische Distanz bin ich mir jetzt noch zu unsicher ... möchte erstmal den Sprint in Ferropolis über die Bühne bringen. Dann ist der F-C-T aber mit Sicherheit schon ausgebucht. Allerdings würde mich eine Staffelteinahme schon reizen [hehe]
Da hier doch viele Frankfurter unterwegs sind - wäre noch Jemand dabei? So als Vertretung fürs Technoforum.

Allen noch einen schönen 1.Mai und viele Grüße,
der Christian



Gerade noch einen interessanten Artikel zum Thema Doping gesehen: Die österreichische Triathletin und Kronzeugin Lisa Hütthaler, 25, über Epo im Kühlschrank, die Auswirkungen von Testosteron und die Angst, verrückt zu werden durch das Leben in einer Parallelwelt.

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
Virus303
infectious
Usernummer # 1652

 - verfasst      Profil von Virus303     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@philebb:
Gratulation zum Finish und zur gelaufenen Zeit. Die Splitzeiten sehen wirklich sehr gleichmäßig aus, also kein großer Einbruch ab km35 o.ä. Respekt!

Bei mir stehen demnächst einige 5 und 10km Rennen auf dem Programm, mal schauen inwieweit es sich auszahlt daß ich zum ersten Mal den Winter bis auf eine 3-wöchige Zwangspause komplett durchtrainiert habe.

Aus: NRW | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
philebb

Usernummer # 10305

 - verfasst      Profil von philebb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hey hey!
hab gerade meine teilnahmebestätigung für den New York Marathon 2009 erhalten. ich freu mich n keks. das jahr ist gut gestartet, ich hoffe ich werds dann da auch gut beenden. ist schon mal wer da mit gelaufen? tipps? tricks? erfahrungen?

grüße

philipp

Aus: Hamburg | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: philebb:
hey hey!
hab gerade meine teilnahmebestätigung für den New York Marathon 2009 erhalten. ich freu mich n keks. das jahr ist gut gestartet, ich hoffe ich werds dann da auch gut beenden. ist schon mal wer da mit gelaufen? tipps? tricks? erfahrungen?

grüße

philipp

WOHOOOW - GLÜCKWUNSCH!!! Das sind ja echt super Nachrichten. NY-Marathon ist sportlich gesehen auch einer meiner Träume ... mal schauen, vielleicht bin ich ja auch drüben (nicht zum Laufen aber zu Besuch bei der besseren Hälfte)?

Also persönlich kenn ich Niemand der schon teilgenommen hat ... HIER gibts nen ganz netten Bericht mit paar nützlichen Infos.

Ja dann - weiterhin gutes Training und viel Spass.

Mach mich jetzt zu ner 5h Ausfahrt auf ...
Grüße vom Christian

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
philebb

Usernummer # 10305

 - verfasst      Profil von philebb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: frensh kriss:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: philebb:
hey hey!
hab gerade meine teilnahmebestätigung für den New York Marathon 2009 erhalten. ich freu mich n keks. das jahr ist gut gestartet, ich hoffe ich werds dann da auch gut beenden. ist schon mal wer da mit gelaufen? tipps? tricks? erfahrungen?

grüße

philipp

WOHOOOW - GLÜCKWUNSCH!!! Das sind ja echt super Nachrichten. NY-Marathon ist sportlich gesehen auch einer meiner Träume ... mal schauen, vielleicht bin ich ja auch drüben (nicht zum Laufen aber zu Besuch bei der besseren Hälfte)?

Also persönlich kenn ich Niemand der schon teilgenommen hat ... HIER gibts nen ganz netten Bericht mit paar nützlichen Infos.

Ja dann - weiterhin gutes Training und viel Spass.

Mach mich jetzt zu ner 5h Ausfahrt auf ...
Grüße vom Christian

danke für den link! so ungefähr stelle ich mir den lauf vor. bin mal gespannt ob und wie lange ich urlaub bekomme um dahin zu fahren. sonst könnte das noch ne echt stressige aktion werden.

flugpreise nach new york sind ja gerade mit um die 250€ ein traum.

wie war die ausfahrt? wetter ist hier heute morgen genial. 11 grad sonne... wäre auch perfekte lauftemperatur...

Aus: Hamburg | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
HAA - die Ausfahrt war super [Smile]
Schön am Rhein entlang ... der Sonne und den Rheinschiffen entgegen - ein Traum!
Wenn jetzt noch die Fortuna aufsteigt ist alles super [konfetti]

Ja die Flugpreise nach NY sind geil ... war vor 2 Monaten mit Ariberlin für 300€ hin und zurück am Start.
Da hab ich übrigens auch spontan an nem Lauf teilgenommen ... 11.000 Teinehmer durchn Central Park. Verdammt, die Amis wissen einfach wie man so ne Sportveranstaltung reißt. Im Startblock hatte ich ne Gänsehaut. Der Marathon geht bestimmt ordentlich ab ... so emotionstechnisch [hehe]
Mein Trainingscamp (Riverside State Park, direkt am Hudson und komplett für umme ... außer 50m Pool - der kostet 3$)
> Track
> Pool
> Run as One - Central Park

So - ich werd mal die Lage in der Stadt checken ... F-O-R-T-U-N-AAAA

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
philebb

Usernummer # 10305

 - verfasst      Profil von philebb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
meinen glückwunsch an die fortunaaaaa an dieser stelle.... jetzt muss nur noch die richtige borussia gewinnen [Wink]
Aus: Hamburg | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
duck
always ultra
Usernummer # 5915

 - verfasst      Profil von duck   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ frensh kriss

Alles Gute für Deinen ersten Triathlon und viel Spaß!

Aus: München | Registriert: May 2002  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: duck:
@ frensh kriss

Alles Gute für Deinen ersten Triathlon und viel Spaß!

Hey duck,

vielen Dank für die lieben Wünsche, freut mich total [top]

Werd noch n paar Stündchen schlafen und dann irgendwann nach Mitternacht aufbrechen (damit ich vor 7 Uhr dort bin ... sonst komm ich nimmer aufn Camping Platz da die MD startet).

Taktik fürs Rennen: Vollgas von Anfang bis Ende [aechtz]
Beine und Arme fühlen sich gut an - es kann also los gehen, bin richtig heiß aufs Rennen! Hoffentlich komm ich im See einigermaßen zurecht - das hab ich überhaupt nicht trainiert. Aber gut, es sind ja nur 250 hin - Boje - 250 zurück ... so viel Zick-Zack wirds schon nicht werden?

Bis Montagmorgen bin ich voraussichtlich erstmal ohne Internet - Bericht folgt aber!
So long, Grüße vom Christian

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[217gold]
Was für ein Wochenende!!! Was ich in ca. 5 Jahren Laufen nicht geschafft habe ist mir beim Debut gelungen. Treppchen in der Altersklasse ... und direkt Platz 1 in AK3

Das Schwimmen war alles andere als gelungen ... total verkackt würde ich sogar sagen. Bei 16°C ohne Neo aber auch echt kein Spass! Auch die ungewohnte, massive Wellensituation im See war sehr "schräg". Hab da von Anfang an kein richtigen Rhythmus gefunden. Erstaunt war ich darüber dass selbst beim Sprint eigentlich alle einen Neo trugen. Auch ein Blick in die Wechselzone baute mich nicht unbedingt auf ... Aragons, P3s, Cucumas, Plasmas etc etc - mit Volksdistanz hatte das wohl nicht viel zu tun.
Trotzdem kam mir die windige Radstrecke sehr entgegen und ich konnte Plätze gut machen ... mit nem 42er Schnitt durchgebrettert. Im abschließenden Lauf wollte ich dann unter 20 min. bleiben ... ist mir leider nicht mehr ganz gelungen - zu viel Kraft im Wind auf dem Rad gelassen. Trotzdem war mir auf der Laufstrecke schon klar dass nicht viele vor mir sind ... (auch auf der Radstrecke war das Führungsmotorrad recht schnell immer in Sichtweite) höchstens 10 - 15 kamen mir nach dem Wendepunkt entgegen. Im Ziel dann noch mal nen Endspurt hingelegt und bei 01:09:59 ins Ziel gekommen. Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden obwohl beim Schwimmen 3 Minuten echt fürn Arsch waren. Beim Frankfurt City Triathlon im Spätsommer wird dann die Stunde im Sprint angegangen.

Als ich dann in die Ergebnisliste geschaut habe musste ich erstmal lachen - original Platz 1 in der AK3 ... Gesamtplatz 13. Da waren viele Jugend und AK2 Athleten vor mir, hehe. Somit bin ich noch bis zur Siegerehrung geblieben und den ersten Pokal (oder so ne Eisenplakette) eingeheimst

Hier noch ein paar Bilder (bald mehr und nen richtigen Bericht unter gleicher Adresse) >> Klick

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
bb
69 Star User
Usernummer # 3687

 - verfasst      Profil von bb     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
respekt und herzlichen glückwunsch!
Aus: mitten in Kölle | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
philebb

Usernummer # 10305

 - verfasst      Profil von philebb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
glückwunsch auch von mir. miese bedingungen aber trotzdem erster rockt!!
Aus: Hamburg | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
duck
always ultra
Usernummer # 5915

 - verfasst      Profil von duck   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ frensh kriss

Herzlichen Glückwunsch für die sensationelle Plazierung.

Trainierst Du jetzt schon für eine olympische Distanz? Mit den Voraussetzungen solltest Du auch dort mit einer guten Zeit ins Ziel kommen.

Der Neo hilft bei den schrecklichen Wassertemperaturen sicherlich, ob er einen Zeitvorteil bringt, fraglich, da das Ausziehen auch aufhält.
Grundsätzlich sind Triathleten ähnlich technikgläubig, wie Formel 1 Piloten ... [Wink]

Auf Dein Review bin ich gespannt, im Forum der Veranstaltung gibt es ein paar Kritiken an der Organisation.

Ciao David

Aus: München | Registriert: May 2002  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke für die Glückwünsche!

Die Kritik im Forum ist auf jeden Fall berechtigt. Bei der Veranstaltung lief schon Einiges Scheiße, muss man einfach so sagen! Auch wenn es die Premierenveranstaltung war - manche Sachen gehen einfach gar nicht. Keine Chiphalter obwohl angekündigt - die Helfer waren meist sehr unwissend, gelangweilt bis unhöflich! Gerade als Neuling will man natürlich wissen wann und wie ich in die Wechselzone komme etc etc: Wenn ich dann am INFOdesk zu hören bekomme ich könne das alles im Programm nachlesen ....
Mein Zeltnachbar sagte mir dann dass ich den Helm mit zum einchecken bringen muss (der mir dann auch sein Chipband überließ). Tja, das stand nirgens (angekündigte Wettkampfbesprechung fiel auch flach) ... da wär ich dann am Sonntagmorgen doof da gestanden und hätte nochmal zum Campingplatz zurückstiefeln können. Laut Heft konnte man um 5 einchecken ... da ich überhaupt nicht wusste wie so was abläuft und ich nen guten Platz fürs Rad wollte (gut zum merken) stand ich natürlich pünktlich um 5 auf der Matte. Gegen 5:40 kam dann mal einer - ääätzend! Kaffee und Verpflegung aufm Gelände gabs erst ab 10 Uhr - totaler Schrott wenn die Wettkämpfe um 9 beginnen.
Die angekündigte Pastaparty für Samstag fand nicht statt und am Sonntag auch nicht. Auf dem ganzen Gelände gabs nur ein Satnd, der was zu Essen hatte - Bratwurst, na toll. Zum Glück hatte ich genug Proviant mit dabei ... sonst wärs echt übel geworden. Die Messe war richtig schlecht - 5 Zelte mit überteuerten Waren ... sogar der Hauptsponsor Powerbar verblüffte mit "Messepreisen" für Powerriegel bei 2,20€ (die bekomm ich hier in Düsseldorf überall für 1,90€). Die ganze Veranstaltung kam mir eh wie eine Dauerwerbesendung für Powerbar vor - sehr nervig wenn die Moderation in jedem 2ten Satz irgendeine Scheiße von Powerbar sabbelt.
Der Wettkampf selber war aber in Ordnung ... bei der MD ist aber wohl das Wasser am Wendepunkt ausgegangen - sehr übel! Zu bemängeln vielleicht noch die fehlenden KM-Schilder auf der Laufstrecke. Fürn Sprint natürlich nicht so relevant. Die Verpflegung im Nachzielbereich war dürftig!!! Fürn Sprint auch nicht so wichtig.
Wäre am Ende keine so gute Platzierung bei rumgekommen wär ich von der ganzen Sache echt angepisst gewesen. Das hat dann aber wieder versöhnt.
Doch selbst da gabs Mängel. Da der Sprint die letzte Siegerehrung war, sind den Veranstaltern die Plaketten für die ersten Plätze ausgegangen. Jetzt habe ich eine mit 3. Platz [lachlach] (da waren welche über).
Die wollen uns die Richtigen nachschicken - mhhh, das glaub ich erst wenn ich das Ding im Briefkasten hab (hab denen mal noch ne Mail geschrieben mit meiner Adresse - mal schauen was passiert). Aber die Plakette mit dem 3. Platz ist auch schon cool ... tut gute Dienste als Türschild.
Alles in allem einfach zu wenig für die im Vorfeld gestartete Werbemaschinerie. Nächstes Jahr ohne mich ... vielleicht lernen die aus Fehlern - aber das warte ich erstmal ab.
Bericht werde ich am Wochenende hoffentlich hinbekommen.

@ David
Da ich momentan beruflich stark eingespannt bin wirds wohl keinen Olympischen mehr in diesem Jahr werden.
Die grottige Schwimmzeit von Ferropolis kann ich aber nicht stehen lassen - und auch beim Laufen muss ne 1 davor stehen ... deshalb werde ich in Hamburg beim Sprint starten (gerade nen Startplatz über die Tauschbörse ergattert [top] ) und dort versuchen nah an die 01:05:00 zu kommen. In den Wochen bis dahin kümmer ich mich mal um ein Freiwassertraining. Im Spätsommer dann Frankfurt-City-Triathlon Link ... da muss es dann richtig krachen! Soweit die Triathlonpläne für dieses Jahr.

Grüße vom Christian

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
Largon

Usernummer # 7331

 - verfasst      Profil von Largon     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo melde mich auch mal wieder hier, der erste Termin für 2010 ist ab heute gebucht und zwar der Ironman Frankfurt. Total bekloppt 1 Jahr im vorraus sich anzumelden, das war heute eine gute Gelegenheit und es klappte dann auch. Bin nun knapp 430 Euro ärmer und habe schon ein Ziel um ein ganzes Jahr weiter zu trainieren.

Ist jemand beim IM 70.3 in Wiesbaden mit am Start?

Aus: Köln | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
frensh kriss

Usernummer # 6359

 - verfasst      Profil von frensh kriss   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: philebb:
hey hey!
hab gerade meine teilnahmebestätigung für den New York Marathon 2009 erhalten. ich freu mich n keks. das jahr ist gut gestartet, ich hoffe ich werds dann da auch gut beenden. ist schon mal wer da mit gelaufen? tipps? tricks? erfahrungen?

grüße

philipp

VIEL SPASS!!!
Werds mir auf Eurosport bzw. Eurosport2 reinfahren.

[dogrun]

Aus: düsseldorf flingern | Registriert: Jun 2002  |  IP: [logged]
FeldFunker

Usernummer # 13849

 - verfasst      Profil von FeldFunker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lebt der Thread eigentlich noch oder bewegt sich hier keiner mehr? [Wink]

Ich selbst befinde mich grad in den letzten 12 Wochen vor meinem ersten Triathlon (erstmal Sprintdistanz), bin ja schon so aufgeregt... *g*

Aus: Hamburg | Registriert: Dec 2004  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
laufe seit letzten sommer (mit langer winterpause leider) wieder 2-mal die woche eine 11 km-runde zusammen mit jemandem aus der triathlon-regionalliga.. um nochmal ganz ansatzweise an frühere glanzzeiten anzuschließen ,)
letzter triathlon liegt schon ca. 12 jahre zurück.
ansonsten: klettern, aerobic, beachvolleyball.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
2 x die Woche laufen, 7,5 Kilometer.

Ab nächste Woche Wanderurlaub Toskana 120km
(5 Tage).

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
pelliuM

Usernummer # 4464

 - verfasst      Profil von pelliuM     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Die Sache mit dem Laufen ist echt schon ganz komisch. Mach das jetzt seit ca. einem Jahr. Und ich hasse es jedes mal ... die ersten KM bin ich mich nur am quälen ... aber irgendwann geht es auf einmal. Ich muss dazu sagen, dass ich davor sportlich so gut wie garnicht aktiv war. Mittlerweile spiele ich 1-2 mal die Woche Squash und versuche dann das mit Laufen zu ergänzen so dass ich auf 3-4 Sporteinheiten die Woche komme. Wenn ich mal kein Squash spiele sind es auch mal so 3-4 Laufeinheiten die WOche ... Ich laufe aber keine Weiten Strecken!!! von 3,5 km - ca. 7,5 km ... kommt immer ganz darauf wie der Tag war und wieviel Zeit ich habe, bzw was ich den Tag noch vor habe.

Das erstaunliche beim Laufen ist, dass ich mich am Anafng echt immer noch überwinden musste überhaupt loszulaufen. Jetzt garnicht mehr ! Ich freu mich vorm Laufen schon auf das Gefühl was geschafft zu haben.

Am kommenden WOchenende lauf ich dann hier in unserer Stadt beim Frühjahresvolkslauf mit, die kleine 5 km Strecke. Ich freu mich auf jeden Fall =)

VOr 1,5 Jahren hätte ich niemals gedacht, dass ich überhaupt 15 Minuten durchlaufen könnte ... und nu bin ich nach nem langen Tag teilweise nen knappes STündchen unterwegs [Wink]

Aus: Berlin | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Kaya90

Usernummer # 20045

 - verfasst      Profil von Kaya90     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Laufsport ist Toppppppp, betreibe ihn jetzt aktiv das heist ca. 4-5mal die Woche schon seit etwa einem Jahr und nehme immer wieder an Wettkämpfen teil, macht mir auch riesenspaß muss mich zum glück nie überwinden loszulaufen, habe einen Trainingsplan nach dem ich mich meist richte, aber alles in allem ists genial. Im Sommer starte ich beim Berlin Marathon und im Herbst in Frankfurt, bin mal gespannt, peile ne Subzeit unter 3:30:00 an auf der Vollendistanz(42KM) [Smile]

euch wieterhin viel spaß und erfolg beim laufen:).............

lg
kaya

Aus: Wiesbaden | Registriert: Jan 2010  |  IP: [logged]
Virus303
infectious
Usernummer # 1652

 - verfasst      Profil von Virus303     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Im Moment laufe ich 3mal die Woche, Distanzen je nach Lust, Laune & Tagesform zwischen 7 und 17km. Bin im März meinen ersten Marathon gelaufen (4:09 Std.) und habe Blut geleckt.

Im Herbst werden dann die Sub 4 Std. in Angriff genommen. [Smile]

Aus: NRW | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
Kaya90

Usernummer # 20045

 - verfasst      Profil von Kaya90     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das ist doch ne super zeit, weist du schon wo du startest im herbst oder??
Aus: Wiesbaden | Registriert: Jan 2010  |  IP: [logged]
Virus303
infectious
Usernummer # 1652

 - verfasst      Profil von Virus303     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke für die Blumen! Für den Herbst schwebt mir mit dem Münster-Marathon die etwas kleinere, familiärere Variante vor. Habe da von verschiedenen Leuten schon Gutes drüber gehört(Organisation, Atmosphäre) und es ist für mich fast vor der Haustür. Der Termin (12.9.) ist allerdings auch recht früh, von daher weiß ich noch nicht so recht ob ich mich mit langen Läufen im Hochsommer anfreunden kann...

Edit: ich sehe gerade du willst in Berlin starten. So gesehen zählt Münster wohl auch eher zum Sommer als zum Herbst [Wink]

Aus: NRW | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
Kaya90

Usernummer # 20045

 - verfasst      Profil von Kaya90     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das sind argumente, ich gewöhne mich langsam daran, also an die milden und warmen temperaturen, am WE hatten wir hier in wiesbaden bis 24 grad und eben gerade war ich laufen bei 20 grad, klar der winter war lang und kalt aber i wie freut man sich trotz allem auf den sommer

VIEL ERFOLG SCHONMAL

Aus: Wiesbaden | Registriert: Jan 2010  |  IP: [logged]
Virus303
infectious
Usernummer # 1652

 - verfasst      Profil von Virus303     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke, dir natürlich auch viel Erfolg in Berlin und Frankfurt!
Edit: Ich komme grad vom Lauftreff. Heute gabs lecker Intervalle auf der Bahn ('Pyramide'): 400-800-1200-800-400 Meter. Schön am Anschlag gelaufen, dazwischen ca. 2-3 Minuten Trabpause.
Ich geh jetzt sterben...sich quälen ist geil.

Aus: NRW | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
Kaya90

Usernummer # 20045

 - verfasst      Profil von Kaya90     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hahahahahahha, ja das Gefühl nach einer Einheit ist echt super. Klar muss man sich hin und wieder mal überwinden aber das ist ja normal...........sag mal was läufts du eigentlich für Zeiten??

Danke für die Erfolgswünsche

lg
kaya

Aus: Wiesbaden | Registriert: Jan 2010  |  IP: [logged]
Virus303
infectious
Usernummer # 1652

 - verfasst      Profil von Virus303     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bestzeiten (ambitionierte Läufer werde jetzt vielleicht müde lächeln aber egal):
5km 22:32, 10km 46:00, HM 1:42:41, M 4:09:26
5er und 10er Zeit sind allerdings noch aus 2009.
Ziele 2010: 5km sub 22 Min., 10km sub 45 Min.
Für den Marathon sollte aufgrund der HM-Zeit eigentlich Potenzial für Sub 4Std. da sein. Aber beim Marathon weiß man vorher nie [Wink]
So, dann lass mal deine Zeiten hören...

Aus: NRW | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
Kaya90

Usernummer # 20045

 - verfasst      Profil von Kaya90     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wow das sind ja top zeiten, meine sind auf
5km 21:23
10km 43:39
21,1km 1:33:12
42km 3:14:11

das sind recht aktuelle zahlen, bin mal gespannt was dieses jahr so drin ist. Letztes Jahr war alles eher durchwachsen von den zeiten her, mal so mal so....... [Smile] aber bin zufrieden. Und wie oft gehst du laufen die woche bzw. trainieren??

ciaoi

lg
kaya

Aus: Wiesbaden | Registriert: Jan 2010  |  IP: [logged]
pelliuM

Usernummer # 4464

 - verfasst      Profil von pelliuM     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich hab mal ne Frage zur Ernährung. ... versuche jetzt morgens vor der Arbeit zu laufen. Da hab ich aber meist das Problem, dass ich irgendwann schlapp werd. Ich denk mal dass es daran liegt, dass ich nichts esse vorher ... ABer aufstehen, frühstückemn und dann loslaufen ist auhc doof ... was is denn euer Tip so ernährungstechnisch kurz vorm laufen, was aber net schwer im magen liegt, wovon man net "abstößT" und was auch bissle "Energy" gibt !
Aus: Berlin | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Longi
monoclub-hannover
Usernummer # 779

 - verfasst      Profil von Longi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Extasy [smilesmile]

oder

Indische Flohsamen...gibs inner Apotheke...und ist ein Naturprodukt...ein Glas vorm Laufen und der Magen hat erstmal was zu tun...außerdem hast nen netten Stuhlgang *g*

Aus: Hang-over | Registriert: Jul 2000  |  IP: [logged]
Kaya90

Usernummer # 20045

 - verfasst      Profil von Kaya90     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hiii pellium,

wenn das schlappmachen von der ernährung her stammt denke ich sind Müsliriegel schonmal nicht falsch vor einem Lauf, oder du nimmst dir immer eine Banane mit auch das ist sinnvoll. Aber klar mit vollem Magen loslaufen ist nicht ganz so gut, also ohnehin nach einer mahlzeit erstmal 2-3 stunden warten mit dem laufen.............

Probier es einfach mal Mit Bananen, Müsliriegel bzw. Powerbarriegel etc.......auch 1-2 Traubenzucker während des Laufs schaden nicht.......

Hoffe ich konnte helfen...
lg
kaya

Aus: Wiesbaden | Registriert: Jan 2010  |  IP: [logged]
FeldFunker

Usernummer # 13849

 - verfasst      Profil von FeldFunker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wie haltet ihr das eigentlich mit den Regenerationstagen? Ich hab eigentlich schon nen ziemlich vollen Plan mit radeln, schwimmen, laufen und 2*Woche Kieser, ab wenn ich dann nen Tag Pause einlege krieg ich spätestens Nachmittags Bock mich auf's rad zu schwingen....
Aus: Hamburg | Registriert: Dec 2004  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 9 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0