technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs   » [broque 136] marie wilhelmine anders - travels

   
Autor Thema: [broque 136] marie wilhelmine anders - travels
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Marie Wilhelmine Anders - Travels

 -

Nach „Andersworld“ und den dazugehörigen Remixes widmet sich Marie Wilhelmine Anders auf „Travels“ wieder ihrer prägnanten Mischung aus Storytelling, virtuosem Einsatz von Vocals und Instrumentarium und gießt sie in einen äußerst atmosphärischen Clubsound. Während Marie hier die Themen vorausgegangener Releases fortführt und auch die Lyrik von Robert Louis Stevenson wieder ein starker und omnipräsenter Einfluss ist, unterscheiden sich die allesamt epischen Tracks auf „Travels“ doch in einigen Punkten vom letzten Album. Ins Ohr fällt sofort die allgegenwärtige 4/4 Bassdrum, die dem Album nicht zuletzt auch aufgrund der deepen und atmosphärischen Produktion einen durchweg Club-kompatiblen Sound verleiht, der getragen wird von melodiösen Chords und Maries markanten Vocals. So erzählt Marie wieder Geschichten, die u.a. auch von Thomas Lutz Fotografien inspiriert sind, Themen wie Bewegung, Reise und Veränderung verarbeiten und sich dieses Mal auch sehr viel Zeit zur Entfaltung lassen. Während „Andersworld“ nur so vor Ideen sprudelte, die sich in schneller Folge die Klinke in die Hand gaben, entwickeln die vier epischen Stücke auf „Travels“ ihre Ideen über jeweils 9-12 Minuten zu kleinen Minidramen. So entstehen keine Leerstellen sondern vor allem viel Raum für dichte Atmosphäre, Tiefe und das subtile Spielen mit Einflüssen, bei denen sich ein Track auch mal von einem verhallt balearischen Ambient-Drama zu einem sehnsüchtig energetischen Trance-Track entwickeln kann, wie „The Infinite Shining Heavens“ eindrucksvoll demonstriert. „Travels“ ist zugleich konsequente Fortsetzung von Maries Oeuvre wie auch ein Aufbruch zu neuen Ufern, der vor allem auch darauf hoffen lässt, Maries Tracks bald im Club hören zu können.

01 fire
02 the infinite shining heavens
03 and the stars are bright in the west
04 travels
.zip-file

Mehr Infos wie immer unter www.broque.de !!!

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich bin überglücklich und zufrieden mit dem ganzen Release [happygirl]
Ganz grosser Dank an Broque: Christian, Heiko, Stefan [dankedankedanke]

Ebenso das ganze Technoforum: Es war eine Freude, die Track hier während des Produktionsprozesses vorzustellen und euer immer wohlwollendes und hilfreiches Feedback zu erhalten [headbanging]

Nun ist "Travels" also zu seiner Reise aufgebrochen. Was für ein Vergnügen [abfahrt]

Marie [Smile]
[speakerbox]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
gratuliere sehr zu dem super stimmigen werk, Marie.. [dancingcool] [superdj] [dancingcool2]

ganz floor-affin, alle stücke mit geerdeter vorwärtsdringender kraft gegenüber entrücktem schweifen am firmament, im letzten track endgültig im überirdisch sakralen gipfelnd.. [engel]

auch die länge aller tracks ihrer vollen entfaltung gemäß. man darf gar nicht dran denken, wo die musik hingehört und dass das derzeit nicht geht.

epischer techtrance der eigenen art [ultratop]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Dankeschön, lieber Hyp!

Das ist immer wieder eine Freude dich zu lesen [asien]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hallo marie,
da ist es ja, dein neues werk [Smile] nun darf man es ja endlich ganz offiziell "belauschen" [Smile]

ein wenig haben wir ja schon darüber geschrieben. du hast ein ganz tolles werk deinem schaffen hinzugefügt und man merkt das deine musik in entwicklung begriffen ist. das sollte sie im grunde nat. immer sein aber man hört und spürt es eben auch in jedem takt, in jeder sekunde und in jedem ton. die travels tracks wirken auf mich aufgeräumter als ihre vorgänger, stringent in ihrem fortschreiten. auch wenn es "nur" vier tracks sind schaffen diese es spielend ihre story zu erzählen - und diese handelt von reise, ankommen, abfahrt und "sich treiben lassen"... die titel mäandern sich geradezu an ihr ziel.

wunderbare sache, für mich zum hören im auto, auf dem sofa, auf KH in der natur. überhaupt hört man das ein oder andere detail erst so richtig auf KH. wie du dich eben nicht in einzelheiten verlierst sondern stets die kontrolle behälst - und dennoch gibts ne menge zu entdecken, und das in vier titeln. "The Infinite Shining Heavens" ist dabei wohl mein favorit, dicht gefolgt vom titeltrack. wobei sich das nach tagesform auch ändert. wie auch immer, mich erreichst du sehr mit dieser art von musik, vielleicht nicht unbedingt auf der tanzfläche aber dafür überall sonst. ich bin quasi jetzt schon gespannt wohin die reise mit dir noch gehen mag, teils ja auch schon angeteasert mit deiner aktuellen mytracks vorstellung.

sind von deiner seite aus remixe geplant ?!


viel erfolg mit der reise!
lg mario

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
herzlichen dank, lieber mario [Smile]
freut mich total, dass man die sachen bei vielen gelegenheiten hören kann. danke für dein klasse feedback!

ich liebe the infinite auch sehr. habe wohl selten eine so ungebrochene und erzählende klaviermelodie eingespielt. vielleicht das letzte mal in meiner kindheit?
diesmal auch ohne einen zweiten take oder edit. kommt selten vor bei mir.

fire ist mir persönlich aber näher. wegen seiner treibenden energie und der konsistenteren form.

sind remixe geplant? ehrlich gesagt, im augenblick nicht.
kann es mir grad gar nicht vorstellen und hüte eifersüchtig jede minute, die mir für meine eigene produktion bleibt.

was nicht heissen soll, dass es immer so bleibt, aber erst mal muss hier wieder alles ins lot kommen.

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja Servus! Ich mags. Da ist viel interessantes dabei für mein Gehör.
Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hast du großartig gemacht [top]

Viel Erfolg wünsche ich dir. [star]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Glückwunsch!

[pianodance]

Und lieben Dank an dieser Stelle für die Preview!
Da ich aktuell noch, wie man heute so schön sagt, einen will-ich-hören-'backlog' habe, aber in Kürze auch ein paar freie Tage (so zumindest in der Theorie) habe, werde ich mich dann sehr gern mit einem Feedback zu den einzelnen Songs/Tracks melden:

Und weil sie so komplex sind, war es mir bislang nicht möglich, in wenigen Worten mein Gefallen zum Ausdruck zu bringen. Darum also noch ein kurzes Delay.

Generell ist es eine riesige Freude, daß sich 'Broque' und unser Forum noch immer so gut verstehen und solche Synergien wie hier entstanden sind und entstehen: Ich hatte, offen gestanden, nicht damit gerechnet, daß es 11 Jahre, nachdem wir noch gemeinsam beim Abendessen vor dem Geburtstagsevent im Harry Klein saßen, noch immer an vielen Stellen neue Berührungspunkte gibt.
[Wink]
[top]

[ 23.03.2021, 09:45: Beitrag editiert von: chris ]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
lieben dank euch, dabase, markus, chris [dankedankedanke]

@chris....ja...... ich bin gerade einfach nur unglaublich glücklich über diese entwicklung und die ergebnisse. also, zur zeit habe ich auch ein enormes delay an feedback zu geben und erst einmal hören, aber so ist es zur zeit eben.

im augenblick fühle ich mich einfach an der genau richtigen stelle mit meiner musik. sie ist ja immer in der entwicklung begriffen und dafür einen raum und unterstützung gefunden zu haben, das ist einfach klasse. und das fing hier eben im technoforum an (und noch davor auf recording.de) und setzt sich in der zusammenarbeit mit broque nun fort. und das macht wirklich lust darauf weiter zu machen.

ich sage nur: lang lebe das technoforum! [asien]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
..aber was steht unter der brücke auf dem cover [fragezeichen] [Wink]
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
..aber was steht unter der brücke auf dem cover [fragezeichen] [Wink]

das frage ich thomas auch immer wieder.... er sieht da "mood" geschrieben. ich sehe eher bzw. auch zwei F's und ein Y....
ich glaube tatsächlich, dass es zwei Worte sind....

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[kuckuck] Thomas Lutz aka _thoid hat wieder zwei wunderbare Videos gemacht, die ich Euch heute sehr empfehlen möchte:

"Travels":
https://youtu.be/tddFSI4G5vk

"The Infinite Shining Heavens":
https://youtu.be/Qd45dcsOBko

Auch möchte ich etwas Werbung für's evosonic Radio machen, wo "Travels" morgen, Freitag, 26.3., ab 15 Uhr "Album Of The Day" sein wird.

Ab 14 Uhr hört Ihr vorab meinen "Mix Of The Day"
https://evosonic.de

[shake] [musikmusikmusik] [dancingcool]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mwa:
Thomas Lutz aka _thoid hat wieder zwei wunderbare Videos gemacht

[top]
das erste kontrastiert die musik etwas mit dystopischer stimmung.

Zitat:
https://evosonic.de
[ohrenauf]
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mwa:
Thomas Lutz aka _thoid hat wieder zwei wunderbare Videos gemacht

[top]
das erste kontrastiert die musik etwas mit dystopischer stimmung.

Zitat:
https://evosonic.de
[ohrenauf]

Die dystopische Stimmung liegt schon etwas in den Quellen der Texte meine ich: "Travel" muss man auch im übertragenen Sinne verstehen. Stevenson wusste wohl, dass er bald sterben würde und in seinen "Song Of Travel" (seinem letzten, posthum veröffentlichten Gedichtband, aus dem meine Texte stammen, und die ich "in Musik übersetzt" habe) geht es sehr oft um den "letzten Abschied" - das war nicht ganz einfach für mich, damit umzugehen.
Als ich Thomas davon erzählte, meinte er, dass das in seine Bilder einfliessen würde.

Danke für's Mitlauschen, Hyp! Ich feiere auch gerade sehr am Radio [happygirl]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich freue mich immer wieder über das jahrelange familiäre Miteinander. Das ist für mich schlicht auch Teil des alten Ravegefühls. An dieser Stelle ein großes Danke für den guten Austausch und die tolle Unterstützung, auch wenn man sich teilweise schon ewig lang nicht mehr in persona gesehen hat. Am Ende machen wir das Label schon so lang, weil wir damit regelmäßig im Austausch bleiben und sich immer wieder neue spannende Kombinationen von Menschen finden, die zusammen tolle Dinge machen. Das hält den Horizont geöffnet und treibt neben dem ganz normalen Alltagsleben an.


Achja, und der Schriftzug heißt für mich eindeutig "MOOD".

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
fire beginnt für mich mit einem Dystopie-Bass, begleitet von einem sanften Pad-Teppich und dezent zurückhaltend crispen Percussions, bis die mächtige Kick-Drum als äußerst dominantes Fundament alle Elemente in ein durchaus sogar tanzbares Groove-Raster bringt: Während zu Beginn noch synthetisch wirkende FX-Artefakte einen eher anorganischen Charakter haben, wird dieser Eindruck durch die Stimme durchbrochen, bis im ersten Break kurzzeitig alles gedrosselt wird, der Hallraum wird auf die kleinstmögliche Größe verengt, um direkt danach wieder auf seine ursprüngliche Größe zu explodieren. Während in den ersten etwa 7 Minuten nur scheinbar dezente Änderungen passieren, tauchen ab der Mitte dann perlend neue Elemente auf:
Das fühlt sich für mich so an, als ob man als Apnoe-Taucher kurz vor der Atemnot erst langsam und vorsichtig, dann immer schneller wieder auftaucht und endlich die in der glitzernden Sonne funkelnden Wasseroberfläche durchbricht und tief, tief, tief einatmet.

the infinite shining heavens knüpft direkt an diese fire-endende Stimmung an und verzögert die Nachtschwärze in Zeitlupe, so dass der klangliche Sonnenuntergang doch noch schimmern und scheinen und sich auf der Wasseroberfläche spiegeln darf: Und so tröstlich die Sounds auch klingen, man spürt die Dunkelheit, die sich nähert:
Auch hier extrem spannend, dass ab der Mitte des Songs erneut neue Elemente auftauchen, die mich vor allem durch das Sounddesign und die Vocalbearbeitung äußerst entzücken und zu Beginn irritierten, denn die anfängliche Dunkelheit wird davongetragen. Vielleicht blickt der Taucher hier einfach nur noch mal entspannt in die Wolken und genießt die unendliche Weite, die sich dahinter verbirgt?

and the stars are bright in the west knüpft wiederum nahtlos an 'the infinite shining heavens' an, mit einem mächtigen Groove und stilvoll atmosphärischen Sounds, bis nach etwa 2 Minuten ein trockener 'cut' die lieblichen Gefühle beiseite schiebt und das perkussive Bollwerk auf die Tanzfläche drängt, bis die so tiefen Bassfrequenzen mich an die Wand zurückschleudern, dann aber die wieder einsetzenden Flächen und wundervollen Melodie-Fragmente mich einladen wollen, doch noch mal zu versuchen, einen Schritt in die andere Richtung zu wagen.

travels wirkt dann wie das große Finale der drei vorangegangenen Songs, schwarze Dunkelheit weicht hier wohlgefälligen Harmonien, die spätestens durch das für 'mwa' recht ungewöhnliche Vocal-Processing neben dem Wohlfühlsound auch für ein Lächeln sorgen: So zahlreiche Ideen, so zahlreich surreale Sounds lassen jeden Augenblick Neues entdecken und jede Vermutung, was passieren wird, wird in die Irre geführt: Was für eine spannende, ungewöhnliche Reise, was für eine immense Komplexität und Ideenfülle.


Allen Produktionen ist das unfassbare Sound-Design gemein, jeder der 4 Songs birgt eine Fülle an Details und Stimmungen, Ideen und wunderbaren Elementen, die es zu entdecken gilt.

Müsste man mich zwingen, Kritik zu üben und zu erwähnen, was ich anders gestaltet hätte, so hätte ich vielleicht den verschiedenen Themen jeweils einen eigenständigen Song gewidmet, quasi 'aus 4 mach 8', aber gleichzeitig wohl auch einen kontinuierlichen Mix angeboten, in dem alle Produktionen wiederum zu einer einzigen verschmelzen, da gefühlt ein deutlicher Kontext besteht und die Geschichten eng miteinander verknüpft sind. In Zeiten der 2:30-Minuten-Songs der Spotify-Generation sind solch epische Produktionen natürlich fordernd, aber auch fördernd.

Erneut Glückwunsch zum Release, atemberaubende Abenteuerreise - über den Perfektionismus der Produktionen per se müssen wir ohnehin nicht sprechen, das ist mehr als offensichtlich.

Erstaunlich, erstaunlich andersartig.
Und das ist nach wie vor gut so. Sehr gut, sogar.
[ultratop]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Tausend Dank, Chris, für dein Ohr und dein ausführliches Feedback!
Freut mich sehr, so aufmerksames Hören hier zu vernehmen. Auch wenn es Vergnügen bereitet. Sehr lieben Dank dafür!

Zu dem Punkt "aus 4 mach 8" - tja, ich fürchte, dass die kommende Produktion sich in diese Richtung bewegen wird (ist übrigens auch leichter zu mischen, haha [Wink] ) oder auch nicht [Wink]

Hier empfinde ich aber bei Fire keinen Bruch über einen zweiten, ganz neuen Part, wie bei Infinite oder Travels, auch bei Stars eigentlich nicht.

Und vergesst nicht, dass ich Textvorlagen hatte. Da fühlte ich mich sehr dran gebunden, als ich mich einmal entschlossen hatte, die ausgewählten Texte zu Musik zu machen.
Da habe ich ja nur immer einen kleinen Ausschnitt gesungen (mit Ausnahme bei Fire und bei Stars) und brauchte Zeit, um die Gedichte nur mit Musik wiederzugeben.

Die Texte stammen aus Stevenson's "Songs Of Travel". Die Gedichte drehen sich - verständlich angesichts Stevenson's nahenden Todes - sehr oft um genau diesen. Um das musikalisch zu gestalten (Infinite) brauchte ich erstens Zeit, und zweitens den Bruch: das plötzliche Licht. Das Emporsteigen.

Aber gleichzeitig möchte ich natürlich auch, dass die Musik ohne Kenntnis des Hintergrunds funktioniert, und dass "Licht" dann eben einfach als Licht, Sonnenlicht, Wärme, Leben etc. gehört werden kann.

Thomas hat das ja dann im Video mit dem Tänzer, der sich aus den abstrakten Formen herausschält, "bebildert", was mir unglaublich viel Freude macht. Weil es mir - auch wieder im übertragenen Sinne - auch um die Darstellung der Überwindung des Todes geht. Haha, kleine Vorab-Karfreitagspredigt hier von meiner Seite [Wink]

Also es sind vier Geschichten die erzählt werden, das ist eigentlich recht ähnlich wie bei Andersworld (vor allem Looking Glass River, Night & Day, High (The Wind)) und das finde ich nach wie vor richtig gut hier.

Es kann tatsächlich sein, dass ich die Geschichte, die ich mit meiner Musik in der nächsten Produktion erzählen möchte, auf verschiedene Tracks verteile. Dann aber wird es vielleicht aber auch schwerer für den Hörer, die Geschichte zu erkennen?
- Wir werden sehen!


@Fatkid! Du auch? Mood? OK [superfein]

[daundweg]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich fühle mich sehr geschmeichelt, dass "Travels" (wie "Andersworld" zuvor) in der Rubrik "Musiktipps aus dem Netz" im neuesten Beat-Magazin (4/5 2001) besprochen wird.

Und das es dort neben Spitzenmusikern wie Apparat, Cabaret Voltaire, Floating Points, Pharoah Sanders & The London Symphony Orchestra, Nils Frahm, Thomas Fehlmann u.a. steht [happygirl]

https://www.beat.de/news/beat-0521-drums-groove-gratis-vst-fundamental-bass-10076373.html

Ich verlinke hier mal ausnahmsweise ins Recording-Forum, wo ich die Rezi einbetten konnte:

https://recording.de/threads/electronic-marie-wilhelmine-anders-travels-album.238630/#post-2979820

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schöne sache marie ! freut mich für dich [Smile]

die rezi liest sich auch echt gut, das sollte deiner musik den ein oder anderen neuen hörer bringen [Smile]

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Super!

Rezensionen sind immer Gold wert und tragen neben dem ganzen Digital-Social-Media-Gedöhns mit dazu bei, dass sich neue Liebhaber finden:

Früher lernte ich, welche Redakteure am ehesten auch meinen Geschmack trafen, in dem ich gezielt Rezensionen der Scheiben und Vös las, die mir besonders zusagten und je größer die Deckungsgleichheit war, desto lieber habe ich bevorzugt ihre Reviews gelesen und im Plattenladen gezielt in diese Platten reingehört, daneben stets auch die Liste der Redaktionscharts.

Da es viele Magazine nicht mehr gibt und das 'Netz' unüberschaubar ist, sind solche Rezensionen vor allem auch in Printmagazinen inklusive Digitalausgaben noch viel, viel mehr wert, so mein Empfinden, selbst unter dem Aspekt, dass natürlich die Auflagen sinken.

Und die Kollegen, deren VÖ ebenfalls besprochen wurden, sind natürlich die aller-beste Gesellschaft.

Was das Verlinken betrifft: Habe gerade bei recording die anderen Lobeshymnen vernommen und für mich spricht absolut nichts dagegen, wenn öfters auf andere Foren mit dortigen Threads verwiesen wird, denn Positives auch außerhalb dieses Forums zu lesen, tut doch immer gut.
[top]

Noch mal kurz zurück zum Cover: Soll es bewusst unaufgeklärt bleiben, was der Schriftzug besagt? Denn: Ihr braucht doch nur 'n Sprayer fragen, der das nicht erst seit gestern macht, er / sie kann das wahrscheinlich sofort dechriffrieren. Ich war in den jungen Jahren mit zwei Sprühern lange Zeit (passiv) unterwegs und sie hatten 'den' Blick, selbst komplexeste 3d-Graffitis mit extremsten Serifen so zu lesen, als ob es Druckbuchstaben für Kleinkinder wären.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke Euch für die Resonanz, Mario und Chris [asien]

Noch mal zum Schriftzug auf dem Cover: Das wurde als "mood" identifiziert.

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bin wieder dabei in der höchst hörenswerten Radio Show nebst nachfolgendem Podcast von Binny The Minx!
https://theminxsessions.com/2021/04/minx-sessionsapril-17th-2021/

Tausend Dank an Hyp für den aufmerksamen Hinweis [asien] [winke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Cie
A3000
Usernummer # 3564

 - verfasst      Profil von Cie   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Sehr schönes release mit tollen und interessanten Tracks!

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mwa:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
..aber was steht unter der brücke auf dem cover [fragezeichen] [Wink]

das frage ich thomas auch immer wieder.... er sieht da "mood" geschrieben. ich sehe eher bzw. auch zwei F's und ein Y....
ich glaube tatsächlich, dass es zwei Worte sind....

Also für mich steht da eindeutig "MWA" ... würde ja auch Sinn ergeben... [Smile]

Ich habe gehört, daß Eric Svensen morgen am 5.5. um 20:00 Uhr auf evosonic.de/player ein Set spielen wird, in dem auch ein Track dieses Releases gespielt werden soll [Wink]
Desweiteren auch noch je ein neuer Remix von Zweig und Mar io...

Aus: Köln | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Cie:
Sehr schönes release mit tollen und interessanten Tracks!

Also für mich steht da eindeutig "MWA" ... würde ja auch Sinn ergeben... [Smile]

Ich habe gehört, daß Eric Svensen morgen am 5.5. um 20:00 Uhr auf evosonic.de/player ein Set spielen wird, in dem auch ein Track dieses Releases gespielt werden soll [Wink]
Desweiteren auch noch je ein neuer Remix von Zweig und Mar io...

Dankeschön, Cie!

Also, jetzt wo du es sagst, lese ich da natürlich auch MWA [Wink]

Danke auch für den Hinweis auf Eric's Set!
Ich habe es zwar leider gestern abend verpasst aber ich werde es hier verlinken, wenn es am 16.5. auf Soundcloud erscheint [Smile]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ein paar Links, wo das Album in letzter Zeit in Erscheinung getreten ist oder vermixt wurde:

Feature in einem Elektro-Blog aus Frankreich:
https://pepitestroniques.com/marie-wilhelmine-anders-annonce-la-sortie-de-son-nouvel-ep-travels-via-broque/

Mix:
https://soundcloud.com/dubiks/totw-techno-trip-08connectfm

https://soundcloud.com/jackiepalmer/144-draw-the-line-radio-show-19-03-2021-with-guest-mix-2nd-hr-by-soosee-cue

Wieder in einer - wie immer höchst hörenswerten - Minx-Session vom 17.4.(Danke an Hyp für den Hinweis!)
https://theminxsessions.com/2021/04/minx-sessionsapril-17th-2021/

Und - last but not least - das neue, wirklich sehr feine Set von Eric Svensen. Bei Evosonic zuerst gesendet. Jetzt verfügbar auf der Ohral-Soundcloudseite:
https://soundcloud.com/ohral/061-ohral-on-air-eric-svensen-in-the-mix-broadcasted-by-evosonic-radio

[asien]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Musik aus "Travels" ist gerade in dieser just laufenden Radioshow zu Gast : https://threadsradio.com/shows-2/

Meetup Berlin ist eine Gruppe von Produzent*innen elektronischer Musik, die sich regelmässig zum Austausch und anschliessenden Liveshows und DJ-Acts treffen (bzw. trafen - Pandemiebeschränkungen bedingt pausieren die Treffen gerade).

Hin und wieder war ich Gast in dieser Runde und nun haben die Meetup-Macherinnen, die Einladung erhalten, eine Show im Tottenhamer Radio mit Musik aus dieser Gruppe zu spielen. Läuft noch bis 0 Uhr unserer Zeit. Unbedingt reinhören

https://meetupberlin.wordpress.com/2021/06/06/meetup-berlin-takeover-threads-radio/

[musikmusikmusik]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0