technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs   » [broque 132] auto-pilot - freak electric

   
Autor Thema: [broque 132] auto-pilot - freak electric
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Auto-Pilot - Freak Electric (Broque 132)

 -

Nach über fünf Jahren Pause freuen wir uns sehr, ein neues Album aus dem wunderschönen Yorkshire bei Broque begrüßen zu können. Adrian Collier alias Auto-Pilot hat auf „Freak Electric“ nicht nur die ersten zwölf Tracks seit einer langen Zeit veröffentlicht, sondern auch die Essenz seines gesamten Oeuvres herausgearbeitet. Und das speist sich vor allem aus den Einflüssen aus früher elektronischer Musik der 80er, Synth Wave und all dem was dann im Summer of Love und dessen Nachbeben der 90er stattfand. Während Tracks wie „Exocity“, „Take A Ride“ oder „You Are“ auch sehr gut aus der Zeit stammen könnten, in der beim Sheffielder Warp-Label die Grenzen zwischen Experiment, Dub und Rave verschwammen, sind“ Casio Days“, „Normal Behavior“ oder „I Breath Nothing“ fest in den 80ern verwurzelt und verkünden Ihre Sehnsucht nach Gary Numan, Kraftwerk oder The Human League. Mit Lee Harston-Southern finden sich beim Massive Attack-artigen „In the Machine“ auch alte Bekannte wieder, die bereits beim Debütalbum Ocearina mit an Bord waren und schliessen einen Kreis, der runder kaum sein könnte.

01 take a ride
02 you are
03 in the machine
04 sugar pond
05 casio days
06 exocity
07 normal behaviour
08 i breathe nothing
09 atoms
10 following dreams
11 we will remember
12 aftermath
.zip

Weitere Infos und Videos unter:
https://www.broque.de/label/de/veroeffentlichung/mp3-download-de/4558-132-auto-pilot-freak-electric

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
sehr cool!
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich durfte das Release ja vorab hören und ich muss zuallerst mal gratulieren - ein wirklich symphatisches Album, das Ihr da bringt [blumenstrauss]
Und ein richtiges Album ist es [ultratop]
Hab anfangs gefremdelt - da mir das oldschoolige zu oldschoolig war. Dann ertappte ich mich das erste Mal beim "Noch mal Hören wollen..." Ihr kennt das....
Danach hab ich mir sagen lassen, dass der Sound Programm ist und dann kam wieder das "Noch mal Hören wollen". Tja.....
Letztlich kam ich mir vor, wie an einem neuen Urlaubsort: zuerst denkt man [achja] wäre ich bloss zu Hause geblieben - aber dann will man nicht wieder weg [kugel]
Also noch mal: Glückwunsch und viel Erfolg Euch mit dieser charmanten Elektropop-Scheibe [flowersmile]
ps....mit "Casio Days" ein kleiner Hit und auch noch 5 Videos.... [pilot] [winkewinke] [powerflower]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Liebe Marie, das hast du schön geschrieben.
Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Fatkid:
Liebe Marie, das hast du schön geschrieben.

[asien]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wehe, hier verpasst jemand dieses wunderbare Album.

Haben grad ein Feature im Magnetic Mag:
https://www.magneticmag.com/2020/07/the-directors-cut-auto-pilot-freak-electric-broque-records/

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich hatte schon überlegt, woher ich 'auto-pilot' kennen mag und da fiel mir ein, dass es vor langer, langer Zeit ja bereits ein Release auf 'Broque' gab?

Alle Videos habe ich mehrfach schon gesehen, verschlungen und sie gefallen mir prima, zumal natürlich y'tube auch ein kleiner Multiplikator für Aufmerksamkeit sein kann, dahingehend ist aus marketingstrategischer Sicht die Vielzahl an Videos die richtige Entscheidung.

Spannend, zu sehen und zu hören, wie vielfältig und vielseitig auto-pilot ist, da er zwischen verschiedenen Genres wandert.

Der Opener take a ride ist durch die wundervollen Vocals extrem eingängig, der Song wird zweifelsfrei einige Jahre in meiner Playlist überleben. Schlicht, schlank, aber betörend emotional.
you are hingegen ist für mich eher Filmmusik, hat aber einen interessant düsteren Touch. Filmmusik, weil das Arrangement trotz der pitch-up-Sounds mich nicht zum Ziel führt.
in the machine hat definitiv spannende Vocals, tendiert in Sachen Genre für mich eher in die pop-Elektronika-Ecke, charmant empfinde ich hier die Dub-Elemente und scheinbaren Field-Recordings, dennoch nicht mein Lieblingssong, da auch hier die Struktur des Songs eher plätschert und die Vocals mir hier ein bisschen zu 'roh' wirken - aber der Eindruck 'handgemachter' Musik bleibt und das ist positiv hervorzuheben, da nicht alles auf Hochglanz poliert wurde.
In Sachen 'Filmmusik' reiht sich für mich mein Empfinden ebenso etwa auch 'sugar pond' ein, erinnert mich streckenweise an den 80er-Sound á la Duran Duran, definitiv toll komponiert, hier fehlt mir aber der moderne Hochglanz (vgl. weeknd) *g* - die 80er-Attitude ist ja auch im Text erwähnt, Human League, Gary Numan - ja, das hört man dem Album raus.
casio days hingegen hat für mich diese Rotzigkeit und Eingängikeit, die für mich hier auf dem Album den 'Hit' ausmacht, das ist super Musik, um in kleinen Kellerclubs abzutanzen, definitiv ein Highlight des Albums für mich.
Bei exocity bin ich wieder im Kinosaal - klingt schön, aber da fehlt mir die Essenz, ist aber natürlich auch nur 'ne Frage des Geschmacks.
Bei normal behaviour würde ich mich gleich auf die Suche nach meinen alten Rheingold-Kassetten machen und vielleicht im Nachgang ein paar 'chicks on speed'-Sachen auflegen. Straight 80er, toll gemacht, bleibt aber verhalten und zögerlich, wenngleich da Potential zum Ausflippen wäre. Und ein bisschen nach 'ebm' klingt er sogar auch, aber ist nicht frech genug.

Generell hat das Album einen ganz starken 'home-made' und 'hand-made'-Charakter, und der ist äußerst charmant, wenngleich ich mir tatsächlich hier und da ein wenig Politur wünschen würde. Aber, wie erwähnt, alles nur eine Frage des Geschmacks.

Bin also ein bisschen hin- und hergerissen, man merkt die Liebe zu Songs, die 80er-Attitude, die Lust, mit Saiteninstrumenten zu spielen und eingängige Basslines und Melodien mit Retro-Charme sind deutlich zu spüren, die ruhigeren Sachen hingegen fehlt mir die Rotzigkeit und Punk-Attitude, die in den Songs zu finden ist. Ferner klingt der Sound der einzelnen Songs recht unterschiedlich, ich vermute mal, dass das Album über eine längere Phase hin entstanden ist? Denn 'i breathe nothing' und atoms etwa klingen im Sound frischer und dicker, als etwa we will remember. Könnte aber auch bewusst so sein?

In jedem Fall
[danke]
für so ein Release, für mich ein 'Song-Picker-Album', das ich nicht gänzlich behalten werde, mir anstelle zwei, drei Sachen aufhebe.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hi Chris, vielen Dank für dein ausführliches Feedback.
Das Album ist tatsächlich etwas besonderes. Die ältesten Stücke sind original aus 1987 und wurden in Teilen neu produziert, überarbeitet, Spuren erneuert, Texte begradigt usw. Die Zusammenstellung ist somit eine über 30jährige Retrospektive im neuen Gewand. Ich selbst freue mich, dass ich mich am Entstehungsprozess beteiligen durfte.
Aus der Sicht einer Filmmusik habe ich es noch gar nicht gesehen. Das ist sehr interessant.

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0