technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs   » [broque 129] marie wilhelmine anders - andersworld (Seite 1)

 
Dieser Thread hat 2 Seiten: 1  2 
 
Autor Thema: [broque 129] marie wilhelmine anders - andersworld
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Marie Wilhelmine Anders - Andersworld (Broque 129)

 -

Marie Wilhelmine Anders ist ein Neuzugang auf Broque, über den wir uns ganz besonders freuen, nicht zuletzt aufgrund ihres vielseitigen Hintergrunds, den man auch auf Ihrem Album „Andersworld“ hört. Wenn jemand seit dem fünften Lebensjahr Geige, Klavier, Schlagzeug und E-Bass spielt, sich damals schon für die frühen Genesis begeistert und nach dem Studium klassisch, zeitgenössischer Komposition an der UDK Berlin und Musikhochschule Stuttgart zwischen Jazz, Klassik und experimenteller Musik sowohl in verschiedensten Welten zuhause ist als auch zwischen diesen wandelt, wäre ein Album aus dem Preset-Baukasten aber auch eine Überraschung gewesen. „Andersworld“ verknüpft auf selten gehörte Art und Weise verspielte Improvisationen, klassisches und elektronisches Instrumentarium, viel Sinn für Deepness, Burialeske Hallräume und Detroitsche Streicherromantik mit Marie’s wunderbaren Vocals, die Robert L. Stevensons Prosa in bisher ungeahntem Glanz erstrahlen lassen. Je nach Gewichtung variieren die Stücke zwischen so verschiedenen Referenzpunkten wie Larry Heard auf der einen und den weniger verspielten Stücken von Saint Etienne auf der anderen Seite. Während es nicht viele Künstler gibt, die solch unterschiedlichen Einflüsse zusammenbringt, schafft MWA dabei das Kunststück, all das in ein äußerst dichtes und kohärentes Album zusammenzufügen. Als Bonus gibt es noch Remixes von Mar io und Zweig obendrauf, die das Album zu einem außergewöhnlichen Opus abrunden.

01 keepsake mill
02 looking glass river
03 the land of nod
04 escape at bedtime
05 night and day
06 high
07 summer sun (extended version)
08 autumn fires
09 night and day (day rmx by mar_io)
10 escape at bedtime (zweig rmx)
11 night and day (night rmx by mar_io)
.zip-file

Keepsake Mill - Video

www.broque.de

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
Cie
A3000
Usernummer # 3564

 - verfasst      Profil von Cie   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Herzlichen Glückwunsch zum Release! [Smile]
Sehr vielseitiges Album, das viele originelle Ideen mitbringt, und diese zum Großteil auch gut und detailliert umsetzt. Vor allem atmosphärisch von warm und herzlich bis kühl und nachdenklich, melancholisch oder auch in Teilen bedrohlich bestechen sie nicht nur wegen des einfühlsamen Gesanges, der gekonnt nicht im Vordergrund steht sondern mit den anderen Klängen harmoniert, sondern eben auch und gerade wegen der gelungenen Untermalung mit passenden Klängen oder Motiven oder Skizzen derer, sowie deren schon spielerischen Wandlungsfähigkeit innerhalb eines Tracks. Wobei hier schon phasenweise nicht in klassischen Teilen wie Intro oder Outro gedacht wird sondern darüberhinaus teils konzeptionell, und teils sicherlich auch aus dem Entstehungsprozess heraus. Viele Tracks haben tolle Momente und manche noch ein paar Ecken und Kanten. Deswegen fällt es schwer Favoriten auszumachen, auch die sehr gelungenen Remixe runden das Album gut ab. Im Ganzen ein Album, für das man sich Zeit nehmen muss, weil die Tracks sich Zeit nehmen und eine gewisse Entschleunigung bieten, selbst wenn es mal Richtung 4/4 geht. Man wird mit einer intensiven Reise in die Musik und wenn man es zulassen mag, letztlich auch in sich selbst belohnt.

Aus: Köln | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
...grad auf Insta gesehen und geleikt, wie sich das gehört [Wink]

Interessanterweise bezeichnest du deinen Sound auch "Cinematically"... freut mich, dass du das inzwischen auch so siehst oder ist das eher für Werbezwecke..?

Muss bei Zeiten mal reinlauschen...

Jedenfalls auch hier nochmal Gratulation [top]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Der D
Langes Elend
Usernummer # 425

 - verfasst      Profil von Der D   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Läuft gerade im Büro und gefällt mir sehr gut! [singingdj]
Aus: Berlin | Registriert: Apr 2000  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lieben Dank für Euer Feedback, Cie, Wizard und Der D [Smile]

Lasst mich das zuerst sagen: Es war ein unglaubliches Vergnügen die Sachen zu produzieren und das wohlwollende Technoforum-Feedback mit einfliessen zu lassen. Wenn ein Track fertig war, habe ich am nächsten Tag den nächsten angefangen und mir immer auf's Neue gedacht: was werden sie wohl dazu sagen? [Wink] DANKE an Euch Alle hier für diesen Rausch [powerflower]
Ein RIESIGES Dankeschön geht an Mario und Zweig: ihre Musik mit dabei zu haben und über meine eigenen Tracks hinausweisen zu lassen ist ein echtes Geschenk! [speakerbox] [abfahrt] [dankedankedanke]

Einige von Euch haben es mitbekommen, wie schwer es mir gefallen ist, mich überhaupt dazu durchzuringen, auf Labelsuche zu gehen.
Als ich es dann wagen wollte standen Broque als CC-Netlabel mit vielen Releases, die ich liebe und schätze und dazu dem TF-Bezug für mich an erster Stelle.
Es freut mich immens, dass Broque Interesse an meiner Musik gezeigt hat und das Album hier nun für Euch sichtbar und hörbar macht. [happygirl]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[hyperaktiverkiffer]
Glückwunsch zum Release und ich drücke die Daumen, dass es eine lange, wunderbare und fruchtbare Freundschaft mit dem Broque'n werden wird!

Wie usus, gibt's demnächst dann auch ein Feedback von mir zu den einzelnen Stücken, das Video hat mir heute zumindest schon die Mittagspause versüßt. Für 'glitches' bin ich ja sowieso immer zu haben und sobald ein Video granuliert-verkörnt wirkt dank irgendwelcher Störungen, ist meine Aufmerksamkeit garantiert.

Das erste Feedback von verschiedenen anderen Künstlern und Digitalplattendrehern klingt gem. Broque'scher Seite ja schon sehr vielversprechend, d.h. der erste Promo-Schwung hat vermutlich schon die erste Wirkung gezeigt, weshalb es zu hoffen bleibt, dass sich das Album wie ein Lauffeuer verbreitet und nicht als Geheimwaffe in den Schubladen der Bemusterten bleibt?

Und natürlich gelten die Glückwünsche den Herren zweig und mar_io ebenso!
[Wink]

[ 02.03.2020, 22:08: Beitrag editiert von: chris ]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wie an anderer stelle schon geschrieben, Herzlichen Glückwunsch zum Release.

Es macht einfach unheimlich Spaß, dieses wunderbare Album zu hören.

Danke, dass ich dabei sein durfte. [winke]

Weiterhin viel Erfolg und alles gute [Smile]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja wow, hier gibts ja auch schon ne menge feedback.

auch von meiner seite nochmal eine herzliche gratulation zum longplayer auf broque! ein wirklich schönes stück musik, einzigartig und mit eines der stärksten alben das ich aus diesem umkreis oder dunstkreis bisher wahgenommen habe! eine ehre daran mitwirken zu dürfen!

ich hoffe auch das sich die ganze arbeit und das organisatorische für dich am ende lohnen wird und du zufrieden sein wirst. ich denke mit dem label hast du eine ganz hervorragende wahl getroffen - und das label mit dir.

also, auf eine verheißungsvolle zukunft!

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ein whirlpool an ausdruck und ideen.. da sprudelt eine außergewöhnliche fülle, die es zu entdecken, zu erfühlen gibt.. jedes stück für sich allein ein kleines oder größeres epos.. dargeboten in freiform-arrangements - man kann nie wissen, was für elemente noch aus einem stück herauspurzeln und welche wendung noch bevorsteht. [round]

stark, was da alles umtriebig in den stücken zusammenwirkt - und wie sich die stücke entwickeln jenseits typischer arrangement-schemata.

auch für hörer trifft hier ganz besonders der ausspruch von bvdub zu: "If you can somehow put into words what you put into your music, you’re doing it wrong."
https://joachimspieth.de/2020/02/24/focus-on-bvdub

und am ende noch der energetische remix-schub, der das album auf dem bestmöglichen ort ausklingen lässt - dem dancefloor.
Marios Day-remix trippt bedächtig, bevor Zweig den beat von der leine lässt und Marios Night-remix einen endgültig weit rauskatapultiert.

großes werk [ultratop]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Leute, Ihr macht mich verlegen [Wink]
Lieben Dank Chris, Zweig, Mario und Hyp: schön, dass du es zur Sprache bringst: ja, das Ohr muss ab und zu die Richtung wechseln beim Hören [Wink]

Und noch mal zum "Cinimatically", Wizard - ich versteh darunter "filmisch", im Sinne von "Geschichtem Film durch Musik erzählen" im Gegensatz zur "Filmmusik": Bilder stimmungsgemäss mit Sound untermalen.

[dankedankedanke] [happygirl]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das Album ist mir so nah und wichtig, es war so schwer, es loszulassen - ich bin sicher, dass es einen guten Platz gefunden hat bei Broque. Danke dafür [winkewinke]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
starkes album, pflicht für jeden freund experimenteller vocaltronica! [top]
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke Dir, Speedy! Freut mich sehr, dass es Anklang findet [winkewinke]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Die Beschreibung erweckt natürlich große Erwartungen, ehrlich gesagt bin ich kein Freund von sowas, man sollte die Musik sprechen lassen.
All die Referenzen stören nur die objektive Herangehensweise.
Und genau das ist es was mich nach dem Hören etwas ratlos macht.

Ich bin ein Freund der Symbiose aus tief melancholischen Melodien, kombiniert mit einer gewissen Schrägheit.
In den meisten Stücken wird mir aber hier zu viel gewollt.
Sie wirken bruchstückartig wie Skizzen, dabei teilweise überfrachtet.
Mir fehlt da zudem etwas der melodiöse markante Unterbau.

Die Stücke 6 und 8 kommen da sehr nah dran, gefallen mir so weit gut.

Als Fan des Pianos hätte mich mir da mehr Präsenz gewünscht.

Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Generell finde ich es schön, das abseits vom Standard auch dies mal vertreten ist.

Viel Erfolg mit dem Album.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hallihallo dauerwellen... vielen dank für dein feedback - auch kontroverses dieser art ist mir immer gern gesehen [Smile]

die erwartungen ja, das liegt natürlich nicht in meiner hand, wann andere die texte lesen, die es nun mal dazu gibt, vorher oder nachher.

ich denke, was du geschrieben hast, kann so stehen bleiben, aber weil ich gerade ganz woanders ein sehr ausführliches fb bekommen hab, wo die kollegin schrieb, dass sie das album zweimal gehört habe, und gerade beim zweiten mal, da wäre dann eben manches, was aufs erste hören noch nicht schlüssig gewesen war, doch passend.
es gab unglaublich viele taktwechsel in meinen komponierten strukturen und wendungen, die mir aus dramaturgischen gesichtspunkten wichtig erschienen - beim produzieren hab ch das teils grob umgestaltet - was ich sagen will: es bewegt sich formal eher aus einer klassischen haltung heraus (ein wichtiger einfluss ist für mich james blake) als nach clubtauglichen strukturen - naja, manchmal ist es auch ein simpler 4/4 [Wink]

uuund..... dazu sagen kann ich, dass meine musik sich ständig weiter entwickelt. da habe ich sehr klare vorstellungen im vornherein, die sich aber über einen längeren zeitraum gebildet haben.

mir waren in dieser produktion die vocals enorm wichtig - da diese mischung aus "song" und "track" hinzubekommen. manchmal ist es mehr song (8) oder mehr track (6).
das piano gehört für meinen geschmack höchstens modifiziert oder wie ein gewürz in einen track, da bleibe ich standhaft [Wink] [winkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Mit meinen Statements ging das nicht in Richtung Qualität oder Art und Weise der Produktion.

Vielmehr merkt man das es noch ziemlich positiv ungestüm und eine gewisse Verspieltheit hat.
Du bist wahrscheinlich auch noch eine junge Wilde.
[zwinker]

Mir liegt mittlerweile mehr das Gediegene.
Hab meine wilde Zeit auch schon lange hinter mir.
Wenn es krächzt und knarzt muss die melancholische Melodie immer noch tonangebend sein.
Also alles gut, kein Grund dich erklären zu müssen.
Wenn wir da bei Reminiszenzen wie James Blake für dich sprechen, ist das bei mir eher Nicholas Jaar, Pyur oder Robot Koch oder am liebsten Scores.
James Blake's letztes Album Assume Form war ok, aber für mich kein Meilenstein.

Die Tracks 6 und 8 sind schon gut, werde ich bestimmt vermixen.

Mit dem Piano ist schade wenn Du es wirklich gut kannst.

Aber da bleibt mir ja noch mein Sohnemann (8), der mittlerweile ziemlich professionell spielt und Papa alt aussehen lässt.

Werde mal beobachten was so noch von Dir kommt.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:

Die Tracks 6 und 8 sind schon gut, werde ich bestimmt vermixen.


Ich bin gespannt [Smile]
Gestern hat Jackie-E in ihrer Draw-The-Line-Radiio-Show "Looking-Glass River" vermixt [dancingcool]
Der Mix umfasst 2 spannend-groovende Stunden - ich hoffe, ich habe bald Zeit, den in Gänze zu hören [Smile]
Looking-Glass gleich als zweiter Track zu Beginn.

https://soundcloud.com/jackiepalmer/091-draw-the-line-raio-show-10-03-2020-with-guest-mix-2nd-hr-by-noemie-burel

https://adarkerwave.com/draw-the-line-radio-show

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Glückwunsch nicht nur zum Release und dem positiven Feedback, auch die Vermixung ist stets eine wunderbare Anerkennung. Nach x Hördurchgängen nun das versprochene und etwas überfällige Feedback, auch wenn ich schon an anderer Stelle zum ein oder anderen Song mehr schrieb und das alles vielleicht heute nicht mehr komplett deckungsgleich sein kann, aber sind ja Momentaufnahmen...

Generell ist die Reihenfolge der Tracks sehr angenehm. Die Abmischung ist wahnsinnig präzise und ich kann nur vermuten, dass hier sehr viel Detailarbeit investiert wurde, was gerade im Kontext eines Albums mir als besonders schwierig erscheint.

keepsake mill:
Schöner Opener, filigran, zerbrechlich, aber gerade die Piano-Akkorde im weiteren Verlauf im Kontext mit dem gewaltigen Bass sind toll. Hier tolle Stereo-Delays, dort diese flauschigen Akkorde, die abwechlsungsreiche Bearbeitung der Vocals: Man bekommt hier schon ein ungefähres Gefühl, was einen im weiteren Verlauf des Albums erwarten könnte, zumal das Ende fast schon psychedelisch wirkt. Tolle Details, die in jedem Takt zu entdecken sind.

looking glass river:
Fieps. Knarz. Zapp! Und diese irre Bassline. Und industriell angehauchte Sounds, die aus dem Takt gleiten. Interessant, wie extrem die Effekte hier wirken, die einerseits diesen lo-fi-Charakter haben, aber bei der Vocalbearbeitung hingegen wirkt alles sehr modern. Die Wahl der Sounds hingegen wirkt wie aus einem 80er-Film - und cinematisch sind auch die Strings. Aus dem zu Beginn scheinbaren House-Track schält sich dann etwas ganz Unerwartetes heraus, vermisse hier ein Bewegtbild zum Ton.
Ah, an manchen Stellen - das hatte ich wohl noch nicht erwähnt - erinnert mich gerade die Bearbeitung der Stimme an iamamiwhoami; die auch spielerisch zwischen den Genres wandelten.
Aufgrund der Länge des Songs der für mich nicht am einfachsten verdauliche, erfordert schon mehr Konzentration als andere Songs, um nicht den Faden zu verlieren.

the land of nod:
Schön flauschiger Ruhepol mir kurios dub'igen Sounds, würde mir hier fast schon einen Remix von 'mad professor' wünschen. Sehr zerbrechlich, eine typische Produktion, die den Anschein weckt, dass man ihn nebenbei beim Kaffeetrinken hören könnte - und dann verstummen nach und nach alle Gespräche und jeder versinkt im Kopfkino beim Zuhören. Aufgrund des ambientalen Genres vielleicht nicht mein Fave, bin doch so sehr an Grooves verhaftet.

escape of bedtime
Jajaja, supergut, Glitches und industrielle Neubauten-Sounds mit art-of-noise-Appeal - erwähnte ich bereits? Und wenn schon, die Produktion gehört zweifelsfrei zu meinen absoluten Favoriten, gerade die Vocal-Cuts sind vhenomenal. Die Singstimme ist nach wie vor für mich ein bisschen gewöhnungsbedürftig, bei 'ner EP würde ich wohl die Instrumental-Versionen bevorzugen, da die Klangwelt der Instrumente für mich schon absolut ausreichend ist. Aber, wie immer, ist das 'ne subjektive Sache und wenn man im Menü eines Songs ohnehin schon gewisse Präferenzen hat (Instrumentierung), dann sind die anderen Komponenten stets etwas nebensächlich, auch wenn sie vielleicht den eigentlichen Reiz ausmachen.
[ultratop]

night and day:
Hat auch einen leicht filmischen 80er-Appeal, der ja momentan und/oder in den kommenden Wochen und Monaten wohl sowieso der nächste Trend zu sein scheint (vgl. weeknd), aber dann schält sich ein absolut solider Minimal-House-Track mit sehr jazzig verspielten Elementen heraus. Vielleicht der Song, den ich zum Kaffeekränzchen auflegen würde, da er so leicht und genehm und gefällig wirkt. Interessant auch, dass du hier anscheinend einen Bass-Sound aus einem vorhergehenden Song in ähnlicher Form wieder aufgreifst und damit das Album in sich stimmiger wird. Die Bearbeitung des Pianos ist zudem ganz groß:
Was hätte ich mir vorletzten Sonntag doch nur gewünscht, dass Lambert sein Piano durch ein paar Effektgeräte gejagt hätte. Das Konzert war so auch fein, aber .... eben das letzte bisschen Elan fehlte, das ein wenig Elektronik vielleicht mitgebracht hätte.

high:
808state trifft auch hier iam trifft 80er im Sound des Jahres 2019 oder 2020. Vor solchen Harmonien habe ich riesige Achtung. Und auch wenn ich bei technoid-genre-lastigen Sachen solch ein hohes Tempo nicht sonderlich mag, hier ist die Wahrnehmung so anders-artig, dass das flotte Tempo mittlerweile zu 'high' einfach dazugehört.

summer sun (extended version):
Auch einer, wenn nicht sogar, der zugänglichsten Tracks auf dem Album - für mich. Kann aber auch daran liegen, dass ich 'summer sun' inzwischen schon sehr, sehr, sehr oft hörte. Oder weil er nicht so kantig und experimentell und elektronika'isch ist? Während der notorische Nörgler in mir bei vielen Tracks hier und da Kleinigkeiten findet, die stören, ist es mir hier inzwischen nicht mehr möglich. Möglich würde ich es aber halten, dass dieser Song in dieser Version vielleicht sogar für Compilations lizensiert wird?
Wirklich so fein, so schön, so emotional, so perfekt.
[ultratop]

autumn fires:
Hier brauchte ich stets ein, zwei, drei oder auch mal vier Momente, um mich reinzufinden - entgleite aber immer wieder. Die Harmonien sind an manchen Stellen für mich wie ein Faden, der kurz vor dem Reissen ist, eine Art ungewöhnliche Spannung im Vergleich zur Ruhe. Und wie in so manch anderen Threads geschrieben, finde ich es nicht einfach, natur- oder naturidentische Sounds in Songs einzubetten, da hatte ich einfach vor zwei, drei Dekaden bei meinen Ambient-Ausflügen eine Überdosis Vogelgezwitscher geschluckt - aber als Outro zum 'eigentlichen' Album passend. Müssen ja keine besten Freunde werden, autumn fires und ich.

night and day (day rmx by ma_rio):
Hach, wie einfach ich doch gestrickt bin, so ein sanfter 4/4-Beat mit diesen groovigen Chords, das ist wie für mich gemacht und so weit in meiner Komfortzone, dass es gar nicht möglich ist, den Remix nicht zu mögen, auch wenn das Acid-Gezwirbel vielleicht gar nicht notwendig gewesen wäre, da dieser Sound immer so'n bisschen den psy-Geschmack hinterlässt, zumindest, wie hier das Pattern läuft. Abgesehen davon: Yay! Weil ganz dicker Groove und trotzdem so sanft.

escape at bedtime (zweig rmx)
Geht nach vorne. Aber direkt. Die Pads sollen wohl den Eindruck vermitteln, dass man hier mit Samthandschuhen arbeitet. Aber der Beat sagt ganz klar: Auf die Fr*sse. Denn sobald die Bassline einsetzt, ist klar, dass der Remix enormes Club-Potential hat. Und der Break ist episch. Die Strings durchbrechen die House-Brutalität natürlich enorm, weswegen ich sehr gespannt wäre, diesen Track mal in 'nem Hallenrave zu hören und zu beobachten, wie das Publikum darauf reagiert.
Sounds haben einen enorm schönen Oldschool-Charakter, zweig'isch halt.

night and day (night rmx by ma_rio):
To trance or not to trance?
Frisch, modern, gefällig, genehm, flott, verspielt, niedlich und sehr, sehr fluffig und flauschig. Das ist so ein typischer Loop-Kandidat für mich, denn ich problemlos auch 8 oder 9 oder 10 mal am Stück laufen lassen kann und der einfach nicht aufdringlich werden kann. Toll auch, wie die Stimmung des Originals hier anders-artig aufgefangen wurde.

Für alle 3 Edits gibt's natürlich auch
[top]

Kurzum:
Ganz große Klangkostdelikatesse!
Und wenn das Album flügge geworden ist, bin ich gespannt, was dann folgen wird. Aber das darf ruhig noch etwas dauern, für die nächste Zeit sind mann/frau mit der 'andersworld' bestimmt noch prima versorgt, da in dieser Welt so so so viele Details noch zu entdecken sind.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
..... Chris... mitnichten hast du zu viel kommentiert [Smile]

Ich bin einfach noch nicht dazu gekommen und ich habe wie so oft gar nicht genug Worte um auf dein wie immer sehr geschätztes Feedback angemessen zu antworten [Smile]

Mich freut enorm, wie genau du zuhörst und wie fleissig und mit wieviel Detailtreue du wiederum meine detailtreue Musik kommentierst [Smile]
Es sind jetzt nur wenige und sehr einfache Worte: ich danke dir von Herzen dafür!

Besonders freut mich, dass dir mein "Klaviersolo" in Night & Day positiv aufgefallen ist [Smile] Diese Stelle finde ich selber ein kleines Hightlight in dem Track, der wie kein anderer die zwei verschiedene Seiten des Albums repräsentiert: die "songhafte" und die "trackhafte" Seite. Oder ist es Tag und Nacht?
Dass du Summer Sun den vllt zugänglichsten Track nennst, finde ich spannend [Smile] Mir persönlich ist er am fremdesten - es tut gut, zu wissen, dass andere das anders hören.
Auch das "zu-viel-Vogelgezwitscher" in Autumn Fires kann ich nachvollziehen - es hat eine Geschichte, die erzähle ich noch kurz: ich konnte und wollte es nicht anders einsingen als bei weit geöffnetem Fenster. Nur so war es möglich und gut und richtig [Wink] Und dann waren eben die Nachbarn, die Flugzeuge, die Vögel mit drauf und mussten mit eingebaut werden. So einfach war das [Wink]
[happygirl]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
2chris: wow. vielen lieben dank auch von meiner seite für das tolle review. da bin ich ja etwas beeindruckt. schön das dir die beiden remixe von mir so gefallen. hat aber auch wirklich spaß gemacht die zusammen zu schrauben da das original soooo viel hergibt und alle freiheiten gewährt wurden [Smile]
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das opulente "Looking-Glass River" beendet den aktuellen Mix des Xtrachill-Podcast:
https://soundcloud.com/xtrachill/xtrachill-319
[winkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Vor lauter Krisenmanagement bin ich leider die letzten Tage nicht dazu gekommen, mich hier einzubringen. So möchte ich mich an dieser Stelle bei allen für das großartige und vor allem detaillierte Feedback bedanken. Auch für die vielen Blumen für unser Label, auch wenn es mittlerweile ganz anders funktioniert als am Anfang. Was in jedem Fall aber ganz genauso ist, das ist die Begeisterung für die Musik, für Experimente und vor allem liebe Menschen, die man damit zusammenbringen kann. So freue ich mich ganz besonders, dass Marie bei uns ist und uns ihr Album anvertraut hat. Hieraus entstand bereits so viel neuer Austausch, wie schon lang nicht mehr und das motiviert ungemein!
Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das freut mich sehr [happygirl] Könnte ja ein schönes Schlusswort sein hier - aber es geht weiter [Wink] ....

..... Mario's Day Remix hier in einem sehr hörenswerten neuen Mix:
https://soundcloud.com/featfem/featfem-podcast-15-pokka
[winkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
falscher thread..

aber wo ich schon mal hier bin..
[top] mit Marios mix in dem mix [Wink]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Guten Abend, liebes TF [Smile]

freut euch mit mir [happygirl]
Morgen ist "Andersworld" bei Mike S. aka Chris-Maico Schmidt in der Sendung Evopool Update "Album Of The Day"!
Zwischen 14 und 18 Uhr hier: https://evosonic.de

Da ich zwangsbeurlaubt bin, hab ich sogar Zeit zum Hören und bin sehr, sehr gespannt. Die haben sowieso ein superfeines Programm [lecker]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ps
ich bekomme grad die info, dass das album 15 uhr dran ist [Smile]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
tuned in [ohrenauf]
läuft..

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
höre atm auch zu [Smile]
will aber noch im garten gleich bisserl werken [Smile]
mal schauen wie lang der akku draussen hält [Smile]

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
sehr schöne sendung [Smile] freut mich, dass ihr als zuhörer mit dabei seid [Smile] summersun wird gerade bei mir rehabilitiert [Wink]
... wobei das outro fand ich immer klasse - prima übergang zu escape [Smile] bin gespannt: den zweig remix würde ich mir ja auch nicht entgehen lassen [Wink]
yesss [Smile]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Auch nun zugeschaltet.

Landet die Sendung dann in einem offiziellen und/oder inoffiziellem Archiv, um sie dann noch mal von Anfang an zu hören? Oder wurden bislang nur die Tracks gespielt und nun der Promo-Zettel vorgelesen?
[Wink]

@fatkid: Da frag' ich mich gerade, spricht man den Namen des Labels 'broooouk' aus, wie gerade bei Evo - oder eher 'Brrrrrock', wie ich's immer dachte?
Wobei, 'bedtime' spricht der Herr auch wie 'baidtäim' aus, das muss wahrscheinlich alles doch eher am Dialekt liegen.
[Wink]

P.S. Glückwunsch an alle für das heutige evo-Feature!
[top]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
so muss ein album sein...wahrlich wahr.
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hu Chris, Mario.... freut mich immens euch hier dabei zu haben [Smile]

Aber weil es mich gerade so freut, dass die tracks so flüssig hier präsentiert werden und wie viel spass das macht, sie mal in einer anderen reihenfolge zu hören [Wink] .....
..... lieber Mario, lieber Markus: ich bin sehr dankbar, dass eure remixe auf dem album mit dabei sind - das hat für mich immer genau so sein müssen und hier höre ich (wieder einmal!), wie gut das funktioniert! das ist einfach toll!!!! [dankedankedanke]

Chris, ich habe leider keine ahnung, ob die sendung mitgeschnitten wird. ich kann versuchen es in erfahrung zu bringen [Smile]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ Chris ich nehme die Sendung auf und werde sie dann
bei Dropbox hochladen.

Dürfte aber auch bald im Archiv erhältlich sein.

@ Marie Vielen Dank, für die tolle Gelegenheit [Smile]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
volle dosis.. [pille]

beamt mich auch fast 22 jahre zurück.. am 16.12.1998 hatte Rob Acid auf Evosonic ein special mit meiner musik gespielt. er hatte da eine sendung für experimentalmusik 'Glissando'.

bei der gelegenheit einen blick auf die geschichte von Evosonic geworfen.. waren '97-'99 on air damals. vor 3 jahren also der neustart im netz.
macher (und moderator) ist weiterhin Mike S., mitglied von Cybordelics, mit dem klassiker Adventures of Dama '93 auf Harthouse [Smile]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
So, hier der Link. Sind leider zwei Parts geworden.
Aber ihr seid ja alle Fit, was die Audio Bearbeitung angeht.

https://www.dropbox.com/s/n8b53qbjmrzhmgu/MWA.rar?dl=0

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Brock, chris, Brock!
Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@monkey: merci, wird gleich gesaugt ;*

@fatkid: ah, danke, dann war ich also nicht auf der falschen fährte all die vielen jahre, aber dank des dialekts so mancher moderatoren wird's wohl hin und wieder zu ähnlich urigen aussprachen wie heute kommen.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hier ist die Sendung vom Mittwoch auf Evosonic zum Nachhören [Smile]
https://soundcloud.com/marie-w-anders/evosonic-update-album-of-the-day-25-march-2020-marie-w-anders-andersworld

Habe auch erfahren, dass "Looking Glass River" auf Bayern 2 am Tag zuvor im Nachtmix gespielt wurde, was mich enorm freut [Smile] Danke, Markus, für den Hinweis [winke]

Zeit, endlich mal all denjenigen zu danken, die hier noch nicht genannt wurden und die mit ihrem Support im Hintergrund über lange Zeit schon meine Musik und ihre Veröffentlichung unterstützen und fördern. Für Euer Feedack, Eure Ermutigung und die unzähligen Tipps, die ich von Euch bekommen habe!
[danke] [happygirl]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Den Nachtmix gibt es übrigens auch unter dem Link zu hören. Für alle die es interessiert.

https://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/ausstrahlung-2060334.html

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lieben Dank, Markus, für den Link [Smile] Ich hör gerade rein und freu mich darüber, dass das Album gut aufgenommen wird [Smile]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 2 Seiten: 1  2 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0