technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » News & Allgemeines: Techno & Medien   » Herkunft bekannter Stilmittel in der elektronischen Musik

   
Autor Thema: Herkunft bekannter Stilmittel in der elektronischen Musik
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
jeder kennt das, wenn ein spezifisches element einer hit-nummer in der folgezeit von unzähligen produzenten aufgegriffen/nachgeahmt wird - man denke nur mal an die pizzicato-trance-welle infolge von faithless "insomnia" in den 90ern.
manche stilmittel halten jedoch auch schleichend einzug in die musik. in diesem thread soll es darum gehen, wer bzw. welcher track die jeweiligen stilmittel möglicherweise eingeführt bzw. populär gemacht hat...

beispiel 1.) die sog. "pryda snare" - eine fette snare, die am ende des taktes für eine kurze unterbrechung sorgt.
anwendung: zur zeit in so ziemlich jedem edm/bigroom-track, siehe epic mashleg: [hand] http://soundcloud.com/daleri/epic-mashleg
--> herkunft: pryda - "miami to atlanta" (2009)
[hand] http://www.youtube.com/watch?v=MSLLA6Esr2M#t=1m05s (ab 1:05)

beispiel 2.) reverb-exzess im break bei techno-tracks.
--> bekannter vorreiter: electric deluxe - "electric deluxe" (2000)
[hand] http://www.youtube.com/watch?v=HnMVAxd07FE#t=5m05s (ab 5:05)

beispiel 3.) "whitenoise hihats"
--> bekannter vorreiter: nathan fake "the sky was pink" (james holden remix) (2004)
[hand] http://www.youtube.com/watch?v=_voht-3HKvA (durchgängig)

was ich mich schon länger gefragt habe:
"whitenoise swells" - anschwellendes rauschen als ankündigung eines wechsels etc.
irgendwann in den frühen nullerjahren wurde das zum standard in house-tracks.
beispiel: [hand] http://www.youtube.com/watch?v=ZqiBP7vpyX8#t=1m50s (ab 1:50)
mit welchem track könnte das losgegangen sein?

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
anschwellendes rauschen ("riser") gab es wohl spätestens, seit man eine crash-drum (abklingendes weißes rauschen) rückwärts abspielen konnte.
verwandt: ansteigender snaredrum-wirbel.

letztes jahr zu unehren gekommene x-fach kopierte elemente:

rave-stabs in der hier zu hörenden spezifischen anordnung:
http://soundcloud.com/daleri/epic-mashleg
das pattern hats natürlich schon früher oft gegeben, aber so geballt und prägnant tausendfach verwurstet zuletzt seit W&W "Thunder" (auch in dem mix vertreten)

"melodie mit kurzen noten als solo-part in der form wie hier ab 1:31"
Martin Garrix - Animals - www.youtube.com/watch?v=CFd4PUUoTWQ
vielfach aufgegriffen, z.b. auf der letzten Oliver Pocher-single

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
anschwellendes rauschen ("riser") gab es wohl spätestens, seit man eine crash-drum (abklingendes weißes rauschen) rückwärts abspielen konnte.

ja das war auch meine theorie, dass das "reversed cymbal", wie man es aus 90er-house kennt, weiterentwickelt wurde - zunächst mit langen hallfahnen, bis dann irgendjemand auf die idee gekommen ist, den gleichen effekt mit whitenoise umzusetzen.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
TCMuc

Usernummer # 20730

 - verfasst      Profil von TCMuc     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
U
"melodie mit kurzen noten als solo-part in der form wie hier ab 1:31"
Martin Garrix - Animals - www.youtube.com/watch?v=CFd4PUUoTWQ
vielfach aufgegriffen, z.b. auf der letzten Oliver Pocher-single [/QB]

Das Konzept "Percussive Leads" (wenn man es mal so nennen will) ist aber auch schon ein wenig älter.
Ende der Nulle Jahre gab's das Haufenweise in diversesten Platten, z.B. hier http://www.youtube.com/watch?v=1hRAeub7IIA ab 3:30

Aus: München | Registriert: Apr 2012  |  IP: [logged]
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Dieser "WobbleBass" is doch grade voll in Mode bei den EDM vertretern. Ich glaub den habe ich sogar bei Britney Spears entdeckt, sofern ich das am TV richtig erkennen konnte.

Vermutlich gibt es den schon lange, ich kenn Ihn aber erst seit Mr. Oizo - Flat Beat. Auf jedenfall gibt es derzeit kein US-Release wo ich den nicht in irgendeiner form höre. Wer is schuld? [Big Grin]

Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
Dieser "WobbleBass" is doch grade voll in Mode bei den EDM vertretern. Ich glaub den habe ich sogar bei Britney Spears entdeckt, sofern ich das am TV richtig erkennen konnte.

Vermutlich gibt es den schon lange, ich kenn Ihn aber erst seit Mr. Oizo - Flat Beat. Auf jedenfall gibt es derzeit kein US-Release wo ich den nicht in irgendeiner form höre. Wer is schuld? [Big Grin]

"flat beat" war von mr oizo damals als so eine art speed-garage-parodie gedacht, hab ich irgendwo mal gelesen. die basslines bei speed garage sind bekanntlich von drum & bass beeinflusst...
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Interessanter Thread! Mir fällt gerade auf die schnelle nix gutes ein bis auf diesen Effekt mit dem Reverse Hall eines Vocals, der vor ein Vocal gestellt wird um es damit einzuleiten. Keine Ahnung wer damit angefangen hat, aber dieser Art von Effekt wird ja auch immer mal wieder genutzt.
Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@mantis: das hier ist das früheste beispiel, das mir dazu spontan einfällt:
freefall - skydive ('98)
http://www.youtube.com/watch?v=lWuX4cDzNP0#t=4m13s (ab 4:13)

mir ist gerade auch wieder eingefallen, dass riser-soundeffekte bei trance erstmals extensiv in "flash" von b.b.e. (ende '96) zum einsatz kamen:
http://www.youtube.com/watch?v=KCtZwVg8mLU

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Von der Red 2 finde ich bis heute immer mal wieder Schnipfel in Tracks die versuchen diese für Wisdom To The Wise typische (kann das Element jetzt nicht beim tatsächlichen namen benennen) "modifizierte Piano" (?) oder was das auch immer ist mit unter zu bringen. Würde fast behaupten in den letzten Jahren hat es wieder stark zu genommen...

http://www.youtube.com/watch?v=SB5h5Z8peDs

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Reverse Hall auf Vocals
@mantis: das hier ist das früheste beispiel, das mir dazu spontan einfällt:
freefall - skydive ('98)

gab es schon vor jahrzehnten in der rock/pop-musik, hier z.b. von 1980, gleich am anfang:
Rick Springfield - State Of The Heart
www.dailymotion.com/video/x2cwux_rick-springfield-state-of-the-heart_music

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
ndark

Usernummer # 3037

 - verfasst      Profil von ndark   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Der Chord in "Wisdom to the Wise" ist doch nur ein gefiltertes, verhalltes Sample von [hand] Inner City's Big Fun, oder nicht?

Und Saunderson hat für seine Inner-City-Chords angeblich Nitro Deluxe - Let's Get Brutal gesampled: http://www.youtube.com/watch?v=2r1h2XmWXBI

Aus: ulmost | www.myspace.com/soundfreaks | Registriert: Jun 2001  |  IP: [logged]
diebeidenohnenamen

Usernummer # 6584

 - verfasst      Profil von diebeidenohnenamen   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ganz penetrant finde ich ein element, das ich das erste mal bei blank&jones - cream gehört habe. weiss nicht ob das mit hallfahne gemeint ist. aber dieser "sound" taucht auch heute noch, in leicht verändert form, sogar in 0815 thriller serien im fernsehn auf. nervtöten hoch 10.

http://www.youtube.com/watch?v=Z8MoDfferQI#t=26

Aus: Köln | Registriert: Jul 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: diebeidenohnenamen:
ganz penetrant finde ich ein element, das ich das erste mal bei blank&jones - cream gehört habe. weiss nicht ob das mit hallfahne gemeint ist. aber dieser "sound" taucht auch heute noch, in leicht verändert form, sogar in 0815 thriller serien im fernsehn auf. nervtöten hoch 10.

http://www.youtube.com/watch?v=Z8MoDfferQI#t=26

ich vermute mal, der sound-effect wird mit einem waterphone gemacht, so wie hier bei 1:04: [hand] http://www.youtube.com/watch?v=hFyv6t3OS3c#t=1m04s

bei dem b.b.e. track siehe oben kommt das auch drin vor...

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
diebeidenohnenamen

Usernummer # 6584

 - verfasst      Profil von diebeidenohnenamen   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ah ja genau. im b.b.e track ist der sound genau so drin. das waterphone scheint ja ein interessantes ding zu sein. aber diesen einen speziellen sound kann ich nimmer hören. gefühlt in jedem drittklassigen thriller aus der 00ern taucht der auf.
Aus: Köln | Registriert: Jul 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:

"melodie mit kurzen noten als solo-part in der form wie hier ab 1:31"
Martin Garrix - Animals - www.youtube.com/watch?v=CFd4PUUoTWQ
vielfach aufgegriffen, z.b. auf der letzten Oliver Pocher-single

neptunes anno 2002:
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=TjWAWcx4xdE (ab 1:00)

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hm, finde ich etwas weit hergeholt.. würde ein paar euro darauf verwetten, dass Martin Garrix die idee nicht von diesem eher beiläufigen geklöppel hat.
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
beiläufiges geklöppel? das ist die hook des minimal gehaltenen tracks;)

glaube auch nicht, dass garrix seine "idee" speziell von diesem song hatte, vielmehr war dieses stilmittel eben schon all die jahre zuvor präsent in der musik allgemein und bekam durch den animals-hit jetzt noch mal einen boost im edm-bereich.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
bei techno in letzter zeit wieder im kommen: die 4/4-onbeat-clap bzw. snare ("klatsch-klatsch-klatsch-klatsch").
gab es im prinzip schon von anfang an, beispiel derrick may '87:
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=-wFwid3Tq0o

ausgiebig eingesetzt wurde es allerdings erst im zeitfenster 1995/96 (danach wieder seltener). zufällige entwicklung oder lässt sich ein bestimmter auslöser für diesen trend damals nennen?

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
als erfolgreichster vertreter fällt mir Rotterdam Termination Source - Poing ein, 1992 platz 1 in den holländischen charts, das video lief häufig auf VIVA. unvorstellbar heute .)

www.youtube.com/watch?v=dqD1OohY2to

das stilmittel kommt besonders bei schnellen stilen wie gabber und hardcore zum einsatz, in denen wegen des tempos kein platz für variables drumming zwischen den bassdrums ist. als variationsmöglichkeit kann da eben die bassdrum noch durch die durchgehende clap verstärkt werden.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: ndark:
Der Chord in "Wisdom to the Wise" ist doch nur ein gefiltertes, verhalltes Sample von [hand] Inner City's Big Fun, oder nicht?

Und Saunderson hat für seine Inner-City-Chords angeblich Nitro Deluxe - Let's Get Brutal gesampled: http://www.youtube.com/watch?v=2r1h2XmWXBI

könnte es sich bei dem sound um ein preset handeln? in dieser nummer aus '84 sind ähnliche chords zu hören:
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=kl_ObrsKSUA

zu den whitnoise-swells gibt es noch zu sagen, dass diese tatsächlich auch schon bei italo-disco sporadisch zum einsatz kamen, seltener bei 70s-disco oder hier sogar bei fad gadget '79:
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=7PySsErAILE#t=3m30s (ab 3:30)

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Sputnikkr
1000
Usernummer # 3738

 - verfasst      Profil von Sputnikkr     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das "hey"-sample aus art of noise - close to the edit macht grad in deutschland auch mal wieder die runde:


einmal marteria:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=fkMg_X9lHMc#t=14


arrrg, und auf den zweiten komm ich nicht mehr, war der meinung, das wäre sido - liebe gewesen, isses aber nicht... ist mir aufgefallen, weil beide lieder im radio hinternander liefen, war jedenfalls auch was deutsches...

ach doch, der cro war das, wobei ich mir hier jetzt nicht mehr sicher bin, ob das tatsächlich besagtes sample ist...

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=vGrfFzagzHs#t=24

Aus: Köln | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wo tauchte dieses vocal-sample von loleatta holloway zum ersten mal in der form auf?
https://www.youtube.com/watch?v=BKmw9UrX99s#t=56

hier:
Cameo - Money (Reese Revamp Mix) 1992 - https://www.youtube.com/watch?v=YBWkHrf1xJ4#t=1m22s

oder hier?
Blame - Music Takes You 1992 - https://www.youtube.com/watch?v=x6VoTSfBRnY

kevin "reese" saunderson hat die loops in seiner e-dancer velocity funk später selbst noch mal verbraten.

aktuell ist das sample wieder zu hören bei einem stück auf dem neuen album von argy & mama:
https://pro.beatport.com/track/staring-at-the-wall-original-mix/6163762

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sputnikkr:
das "hey"-sample aus art of noise - close to the edit macht grad in deutschland auch mal wieder die runde:


einmal marteria:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=fkMg_X9lHMc#t=14


arrrg, und auf den zweiten komm ich nicht mehr, war der meinung, das wäre sido - liebe gewesen, isses aber nicht... ist mir aufgefallen, weil beide lieder im radio hinternander liefen, war jedenfalls auch was deutsches...

ach doch, der cro war das, wobei ich mir hier jetzt nicht mehr sicher bin, ob das tatsächlich besagtes sample ist...

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=vGrfFzagzHs#t=24

äh, also ich kann bei beiden keine eindeutigen Zusammenhänge ausmachen...
Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
wo tauchte dieses vocal-sample von loleatta holloway zum ersten mal in der form auf?
https://www.youtube.com/watch?v=BKmw9UrX99s#t=56

Kann ich überbieten mit 1989

https://www.youtube.com/watch?v=ch_Nfwi60e4

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
wo tauchte dieses vocal-sample von loleatta holloway zum ersten mal in der form auf?
https://www.youtube.com/watch?v=BKmw9UrX99s#t=56

Kann ich überbieten mit 1989

https://www.youtube.com/watch?v=ch_Nfwi60e4

ja bei black box klingt es allerdings noch nach normalem gesang. bei den späteren nummern wird das sample wie ein instrument eingesetzt.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Emeal
Alchemist
Usernummer # 1756

 - verfasst      Profil von Emeal     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
wo tauchte dieses vocal-sample von loleatta holloway zum ersten mal in der form auf?
https://www.youtube.com/watch?v=BKmw9UrX99s#t=56

Ich kenne auch noch eins von 1991, allerdings auch als Gesang eingesetzt:

Marky Mark & the Funky Bunch - Good Vibrations https://www.youtube.com/watch?v=OnmFn7bvIrA

Aus: Ostwestfalen-Lippe | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
was könnte der erste acid-track mit harten 909-beats (anstelle der zuvor üblichen 707 oder 808) gewesen sein?

der hier vielleicht?
Mix Masters - Pump It Up Homeboy (Fast Eddie's Hurtin Mix) (1988)
https://www.youtube.com/watch?v=UlYYMFMagec

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schon das ganze jahr, aber momentan präsent wie nie sind wobble-chords - breitbandige metallische chords mit der gleichen spielcharakteristik wie der gute alte wobble-bass..
allein aus den letzten stunden drei tracks damit aus meinem soundcloud-stream:

ab 1:22:
https://soundcloud.com/cmnwlthcollective/subfer-fraction-ft-cameryn

ab 2:32:
https://soundcloud.com/future/finding-hope-let-go-deverano-cloudsz-remix

ab 0:41:
https://soundcloud.com/etiquettenoir/lucian-calm-waters-feat-beth-duck

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
squere

Usernummer # 21258

 - verfasst      Profil von squere   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Die wobble chords gehen einher mit einem starken Future Bass Hype, u.a. entfacht von flumes album was dieses jahr rausgekommen ist:

https://soundcloud.com/flume/never-be-like-you-feat-kai

oder Louis the child

https://soundcloud.com/louisthechild/itsstrange#t=1:17

in future bass wird auch momentan sehr sehr viel mit call&response gearbeitet. Fand ich am anfang sehr interessant, aber in den letzten wochen und monaten hat sich das genre immer weiter eingegrenzt weil die effektivsten stilmittel jetzt überall eingesetzt werden.

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2014  |  IP: [logged]
SYcroz

Usernummer # 125

 - verfasst      Profil von SYcroz     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
keine ahung ob das hier mit rein gehört, aber mir fällt diese sample-kombi sofort ein:

(frau) "ahhh" - (mann) "yeah"

ich denke ihr wißt welches ich meine, soll wohl mal zum standard-preset eines synthies gehört haben.

als soundbeispiel fällt mir dieses ein:
twenty 4 seven - i cant stand it
https://youtu.be/0Dm0yyint6k?t=15
oder auch hier:
Hi Tek 3 Feat Ya Kid K - Spin That Wheel
https://youtu.be/C9-18o3RhwI?t=31


und folgender track enthält sogar die obengenannten samples+woblebass+die80erhouse pianos
Breakdown feat. Whiskey Pete & Julz - Play With It (Gigi Barocco Remix)
https://www.youtube.com/watch?v=Ivjyie8vwos

[ 18.11.2016, 08:55: Beitrag editiert von: SYcroz ]

Aus: 76479 | Registriert: Jan 2000  |  IP: [logged]
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mir fällt grade Thomas Heckmann ein mit seinem "Amphetamine" mit dieser besonderen Überlagerung von diesen brummenden Sägezahn Synths:
https://www.youtube.com/watch?v=S6FyC6wDDQc

Die Leute fuhren voll drauf ab, wie Heckmann mal im TV erzählte und alle sagten wann kommt das nächste "Amphetamine" ?!!!? und er war fast genervt, weil ers wohl als erster erfunden hatte! [Big Grin]

Im Prinzip ist das wie Acid-Line nur mit anderem Synth, Lines die sich ergänzen und reduzieren! [Big Grin]

Dann glaub ich kam sein Kumpel, Andreas Kauffelt mit einem Stück, hiess Brainworm:
https://www.youtube.com/watch?v=YGyLkB3EvYs

ein Stück das nicht weniger hypnotisch war und ähnlich aufgebaut! Klasse Teil auch!

Dann wurde das Ding modern und viele kennen noch "Quench - Dreams" ausm TV,
https://www.youtube.com/watch?v=OPvhUpnocx0

lief bei Viva und MTV auf und ab, alle fanden es klasse, aber es war nur ein naja "anderes" "Amphetamin" [Big Grin] - wer mal genau hinhört erkennt die ähnlichkeit mit der hier T.P. Heckmann kopiert wurde! [Wink]
Obs noch weitere in der Reihe gab weiss ich nicht, aber die Leute haben diesen Sound geliebt! Mich inklusive! [Wink]

wer noch ein ähnliches kennt darfs gern posten! [Big Grin] Aber der Erfinder dieses verquirlten Sägezahn Sounds war T.P. Heckmann - Urgestein und Forscher in der Verwendung analoger Synths! [anbet]

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
Quinto

Usernummer # 1412

 - verfasst      Profil von Quinto     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SYcroz:
keine ahung ob das hier mit rein gehört, aber mir fällt diese sample-kombi sofort ein:

(frau) "ahhh" - (mann) "yeah"

ich denke ihr wißt welches ich meine, soll wohl mal zum standard-preset eines synthies gehört haben.

als soundbeispiel fällt mir dieses ein:
twenty 4 seven - i cant stand it
https://youtu.be/0Dm0yyint6k?t=15
oder auch hier:
Hi Tek 3 Feat Ya Kid K - Spin That Wheel
https://youtu.be/C9-18o3RhwI?t=31


und folgender track enthält sogar die obengenannten samples+woblebass+die80erhouse pianos
Breakdown feat. Whiskey Pete & Julz - Play With It (Gigi Barocco Remix)
https://www.youtube.com/watch?v=Ivjyie8vwos

Kein Synthie-Preset sondern gesampelt. Und das massiv mitte und ende der 80er im Hiphop und Hip House (Fast Eddie, Tyree Cooper usw.).
Original kommt wie viele andere breakigen Samples von James Brown anno 1972; hier aber nur als Producer von Lyn Collins.

[hand] https://youtu.be/Jiqxkdhzi_M?t=1m22s

Anfang der 90er gab es dann die ganzen Breaks auch auf einer der ersten Sample CDs (Zero G Datafile), allerdings ohne die Rechte geklärt zu haben, weil das damals noch kein Thema war. - aus heutiger Sicht schreibt Zero G dann natürlich rechtlich auf der sicheren Seite, man hätte die CD damals nur zum privaten Gebrauch ohne kommerzielle Lizenz verkauft...

Aus: Rostock | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0