technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » Zweig - Fette Hummel [ trance-tech ]

   
Autor Thema: Zweig - Fette Hummel [ trance-tech ]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo,

Feedback wie immer sehr willkommen. [Smile]

https://soundcloud.com/zweigstelle/fette-hummel1/s-AVM6uXYptyG?si=6433e5bb01fd40c191db4a56ff99baf8&utm_source=clipboard&utm_medium=text&utm_campaign=social_sharing

[ 18.01.2024, 16:04: Beitrag editiert von: Monkey.vs.Robot ]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ein kollege hat mir damals beim osterfeuer mal erzählt, dass hummeln nicht fliegen können sollten, es aber dennoch irgendwie schaffen. inzwischen ist die wissenschaft wohl weiter. hummeln fliegen durch verwirbelungs-auftrieb oder so ähnlich. ich mag hummeln.

deine "Fette Hummel" hat es da offenbar auch nicht schwer abzuheben. ich wünschte mir zwar auch hier, dass der track nicht direkt mit kick und hats startet, aber das ist sicherlich geschmack sache. auch bin ich kein allzu großer fan von diesem sidechain pump sound, der hier ein tragender mechanismus zu sein scheint, jedoch hindert dies die "Fette Hummel" nicht von ihrem agentenmäßigen erkundungsflug nach nektar.

du hast hier mal wieder solide deine magischen zweigschen zutaten verwendet. die sounds sind cool. die modulierte bassline mag ich. auch diesen gefilterten synth mag ich. schön softe pads, mag ich. fx sounds (heute über dj kopfhörer und abhöre) sitzen gut im mix.

insgesamt fehlt mir ein wenig der wirbel. der effekt nach den breaks stellt sich bei mir jedenfalls nicht so ein. da dürfte es nach den breaks deutlich mehr wirbeln, das ist mir ein wenig zu gradlinig. was mir noch etwas auffällt ist, dass mindestens einer der synths in diesem gate verbund eventuell etwas zu viel reverb-decay bzw. nachklingzeit (ich glaub ein delay ist da auch drauf?) hat. ich bin mir nicht ganz sicher, wodurch dieser eindruck genau entsteht. ist auch nur minimal, dennoch kann ich mir vorstellen, dass ein klein wenig reverb-feintuning noch mehr "knack" raus holen könnte. ich hoffe, du ahnst, was ich meine, musst das aber natürlich überhaupt nicht zu ernst nehmen.

schön wäre nach den breaks, wenn dieser hellere synth noch runder, kugeliger würde und arp mässig melodiös abhebt. z.b. indem er in einem delay resoniert. vielleicht aber auch einfach sowas wie eine gegenmelodie spielt. das fundament dafür ist schon drin, ich höre das quasi schon, es entfaltet sich jedoch nicht.

insgesamt ein sehr solider track, guter mix. kann man gut hören, nichts stört. er würde bereits jetzt schon sicherlich viele zuhörer finden. mit dem reverb-mix könntest du vielleicht noch etwas spielen und ihn an der ein oder anderen stelle ein klein wenig reduzieren. abzüge gibt es in der wuschel und wirbel note, weil fette hummmeln doch so süß sind und viel wirbeln müssen, um abzuheben.

[bienchen]

p.s.: ach ja "Deep House" würde ich das nie und nimmer nennen. aber zeiten ändern sich. k.a. das ist für mich eher "trance-tech", oder wie wäre es mit "melodic-techno-trance"? aber das nur am rande. letztlich wumpe.

[ 18.01.2024, 13:59: Beitrag editiert von: oskar ]

Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Herzlichen Dank Oskar für die tolle Beschreibung und die damit verbundenen Kritikpunkte. [asien]

Du hast recht, Deep House ist das sicher nicht hier hat mich wohl die Macht der Gewohnheit geritten. [Smile]
Ich habe vorerst bei 4 Instrumenten den Hall-Anteil deutlich reduziert. Das war der Punkt, der von deinen Tipps am meisten hängen geblieben ist.
Werde sicher noch das ein oder andere überarbeiten. [Smile]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bin hin- und hergerissen: Deine Zutaten stimmen auch hier alle ganz wunderbar, die Melodie ist - und ich kann den Eindruck nicht verdrängen - mir zu 'einfach', wenngleich ich immer wieder so ein Gefühl habe, dass in 'nem kleinen Club das ganz wunderbar genauso so funktionieren dürfte.
Hier ist mir noch stärker als bei deinen anderen Tracks das 'Raster' aufgefallen, weil du neben den perkussiven Sounds ja auch prächtig 'pumpst', wie oskar das auch schon erwähnt hatte: Mir gefällt der starke Sidechain super, damit ist natürlich aber auch alles irgendwie sehr im Takt, ich würde vermutlich mich da 'n halbes Stündchen hinsetzen - so mache ich das, wenn Fleißarbeit am Ende noch nötig ist - und würde 'n paar Hihats und selbst die Clap hauchzart aus dem Raster verschieben, ziemlich zufällig - auch an der Velocity manuell und nicht lfo-moduliert schrauben, damit's etwas organischer klingt und 'n Ticken mehr Abwechslung bekäme. Nur so 'ne Idee, über die ich auch schon seit längerer Zeit tüftle.

Letzten Endes blieb aber, so vergnüglich und lässig die Hummel auch ist, der Eindruck, dass mir noch was fehlt und ich hatte plötzlich den Gesang von 'fade 2 gray' von Visage mir gedanklich über den Track gelegt und da dachte ich mir: Jo, so'n Wave-80er-artiger Gesang fehlt mir da ganz dolle, nicht nur'n kurzes Vocal-Shout, sondern wirklicher Gesang mit Strophe und Refrain und Bridge - und der Gedanke blieb. Dann überlegte ich, ob eventuell auch ein Vocoder noch helfen würde: Eventuell ja, wenn eben auch hier eher Gesang statt 'nem Shout da wäre:

Ist'n solider, schöner, gefühlvoller, niedlicher, unaufdringlicher Track - dem mir noch das gewisse 'etwas' fehlt.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Vielen Dank Chris!!

Den Hinweis, mit dem Raster nehme ich dankend auf.
Ich habe gerade zumindest den Swing auf 50 % gestellt hatte ich ganz vergessen. Sänger bzw. Sängerin sehe ich bei diesem Stück leider gar nicht. Dafür ist mir das Stück zu LFO lastig.
Ich sehe hier keinen Platz für Gesang.
Aber, man muss ja nicht immer einer Meinung sein.

Danke für dein Feedback [winke]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Alternativ zum Gesang wäre als 'i-Tüpfelchen', an das sich meine alten grauen Zellen einfacher erinnern können, natürlich auch ein beliebiges, weiteres Instrument noch eine Möglichkeit, ich hab' einfach - und das ist natürlich super-subjektiv - den Eindruck, dass mir hier noch was fehlt.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hab gestern nochmal reingehört. Hast gar nicht so unrecht. Trotzdem, werde ich es wohl dabei belassen. Danke Chris [Smile]
Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022+2023) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | sounds | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0