technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » [Techno] Stolen Drums

   
Autor Thema: [Techno] Stolen Drums
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Also das ist ne Nummer, die ne Geschichte hat:

Ich lade, hin und wieder, Freunde ins Studio ein zum Musizieren. Diesmal den "Audiowandler" und wir haben mal Alles was so rumlag zum Musik machen verwendet. Nach sehr viel technischem Hickhack, einigen Drinks, einer Kieztour, diversem Fast Food aus der Umgebung und einigen Hardware Fails sind wir dann bei einem Track gelandet, der in Ableton so einige Versatzstücke des Wochendendes zusammen mischt.

Es war doch erstaunlich, wie viel mehr als 2er Team geht. Ich wollte euch das Ergebnis nicht vorenthalten, es ist schon im aktuellen Zustand sehr lustig.

https://www.bandlab.com/revisions/open?id=TSSqOmTOBUihXtyXS_QYGg

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Oh, erinnert mich sofort an die Trommelmaschine und ich hatte anhand deiner Beschreibung das Gefühl, hier wesentlich mehr 'found sounds' zu hören oder zu fühlen oder zu entdecken mit stark organischem Touch, aber 'stolen drums' ist durchaus ein ganz typischer Techno-Track, dem ich die Organik nicht wirklich anmerke.

Ich mag' den schönen Groove, der beginnt, sobald die Kick einsetzt (auch wenn es ein bisschen komprimiert klingt), da die zahlreich vertrackten Percussions durch den sanften Basslauf ein gut tragendes Gerüst erhalten und ein stimmiges Bild ergeben. Der Wechsel des Basslaufs ab 2:14h irritiert mich'n bisschen, zumal ebendiese Bassline dann ab 2:43h melodisch auch noch variiert, einen Moment später mit den zischenden Hats dann auch noch die Percussions variieren und _dann_ einen Augenblick später auch noch dieser acid-alike Arp dazu kommt, so dass ich nach 3 Minuten gar nicht mehr weiß, woher der Track kommt und wohin er möchte, denn im Break schimmert noch so'n bisschen ein Vocoder-Sound durch, aber sobald du den Break auflöst, ist die Acid-Line wieder verschwunden und die Bassline ist auch wieder anders und variiert wieder:

Tendenziell hat das alles was, aber: Gefühlt stecken hier Ideen für 2 Tracks drin und das Arrangement ist in der Summe für mich nicht schlüssig genug, gepaart mit der manchmal unausgewogenen Abmischung (die Acid-Line wird am Ende sehr dominant) und dem plötzlichen Ende würde ich mal sagen:

Wenn ihr bei der Session euren Spaß hattet: Großartig, so soll das sein. Für mich hingegen wirkt das einfach noch ein bisschen unfertig.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich hatte davon schon ein paar andere Sessions mit Gästen oder war zu Gast, und das war diesmal sehr "anders" vom Ergebnis. Chapeau für den remark mit "Trommelmaschine". Wir hatten auch da mal geschaut, wie man so mit wenig wechselhaften Percussions umgeht. Wir hatten diverse Tracks aus dem Bereich durchgehört und jedes mal konnte einer von uns zwei "erklären" wie man geisse Dinge macht. Es ist schon verdammt krass, wie weniges so nahe an einen "Signature" Sound führt und wie viel dann aber trotzdem dahinter ist.

Das was die Nummer dann doch akzeptabel macht, ist die Struktur eines anderen Songs. Wie oft das wohl auf Beatport passiert, dass jemand ne Struktur eines Hits nimmt und ne eigene Nummer drüber stülpt? So sehr das immer empfohlen wird, ich das Ergebnis mag, es fühlt sich doch komisch an.

Was ich auf jeden Fall gelernt habe: Percussion ist ne ganze Ecke komplexer als Normale Drums (abseits des Jazz vielleicht): Während es halt nur 2 Drumsticks und 2 Füsse gibt hat jemand an der Percussion 10 Finger und da gibt es "Micro Rhythms" und viel Rechnerei, die nicht durch die 4 geht. Das wär mir auch gar nicht klar vor diesem Wochenende, aber es erklärt wohl, wieso das in westlicher Musik trotzdem noch starr klingt. [Wink]

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Page not found
Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Yo, Track scheint offline zu sein.

@base: Wenn du grundsätzlich auf Percussions stehst, hör mal in diese zwei Tracks rein, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber n.m.e. sehr starken Fokus auf dem Getrommel haben:

[hand] https://www.youtube.com/watch?v=o9L8wO2fXgc
Baptisma - Pes#1 (Hodge Remix)
Das Original bzw. Pes#2 habe ich auf y'tube noch nicht gefunden.

[hand] https://de.juno.co.uk/products/steve-strip-the-jazz-cabbage-grand-ball/694022-01/
Daisuke Kondo - Unconventional
Hyperpercussionjazz
[Wink]

Zitat:
Das was die Nummer dann doch akzeptabel macht, ist die Struktur eines anderen Songs. Wie oft das wohl auf Beatport passiert, dass jemand ne Struktur eines Hits nimmt und ne eigene Nummer drüber stülpt? So sehr das immer empfohlen wird, ich das Ergebnis mag, es fühlt sich doch komisch an.
Ich weiß nicht, wie viele das wirklich machen, zumal sich in vielen Genres gewisse Muster und Strukturen längst etabliert haben und in deinem Fall war's sogar mein Gefühl, das mir sagte, dass für mich das Arrangement einfach nicht schlüssig und stimmig ist. Erlaubt ist, was Spaß macht und man darf, kann, soll, muss auch mal aus den Konventionen ausbrechen, riskiert dann aber eben, dass das Werk nicht unbedingt auf größte Gegenliebe stösst, wenn die Zugänglichkeit per se etwas erschwert wird.
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Würde auch gern reinhören aber irgendwie packt mein Browser das hier nicht..?
Alternative?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Würde auch gern reinhören aber irgendwie packt mein Browser das hier nicht..?
Alternative?

Liegt aller Wahrscheinlichkeit nicht am Browser, Link scheint zwischenzeitlich off zu sein.
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Neuer Ljnk

https://www.bandlab.com/revisions/open?id=E8zmhNdHh0-FV1QRcht8hw

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
https://hearthis.at/dabas-e/stolendrumsmix/Pr8


So mal einige Korrekturen raus, alles was nach "Automastering" klingt und alle Frequenzen bereinigt. leider irgendwo ein Störgeräusch, aber mei, das wird schon.

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0