technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Produktions- & DJ-Technik, Hard- & Software   » windows sprachsteuerung alla "startrek" ;-)

   
Autor Thema: windows sprachsteuerung alla "startrek" ;-)
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
gestern hab ich ein witziges video auf youtube gefunden, in dem mit hilfe von makros eine recht witzige sprachsteuerung alla startrek vorgeführt wird.
http://www.youtube.com/watch?v=6VLBZ_9nr2s

ich fand das irre witzig, mit dem "computer" und dem "peep" sound wenn er quasi "antwortet". [Big Grin]

fühle mich irgendwie auch an den HAL 9000 erinnert und da fiel mir dann dieses lustige video hier ein:
http://www.youtube.com/watch?v=vRwW08TbwC0

[Big Grin]

ich werd vielleicht demnächst auch mal bissl mit der sprachsteuerung rumexperimentieren, mal gucken was es da so am markt gibt.
was ich so geil finde, wenn man den computer mit einer selbst generierten stimme antworten lassen kann. schade, dass sich das ganze irgendwie noch so garnicht mit einer "halbintelligenten" software verknüpfen lässt, die ein bissl lernfähig ist. sowas würde mich auch mal reizen, so ne software die wirklich "dazulernt" ...aber das dauert wohl noch ein paar decaden... [Big Grin]
schade.

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
PasqualeM

Usernummer # 1448

 - verfasst      Profil von PasqualeM   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
es gibt 'intelligente' irc bots die auch dazu lernen...
Aus: bergisch detroit | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja, das hab ich gehört, dass es solche bots geben soll.

es wäre halt interessant, wenn z. b. die software selbst lernen könnte, dass wenn man dem computer fragt "wie spät ist es?" er nicht nur auf exakt diesen satz reagiert, sondern auch auf "sag mir die uhrzeit" oder "wieviel uhr ist es?" reagiert und das eben nicht, indem man jeden satz fest einprogrammiert, sondern das ding selbst den "schluss draus zieht was man will" und sei es nur dass man dem prog nebenbei sagt "der satz hat die selbe bedeutung wie "wie spät ist es". es sollte sich also die wörter merken und daraus selbst nen schluss ziehe, was man meint. theoretisch ist das ja möglich, nur gibt es wohl einfach keine software, die man für sowas unter windows nutzen kann.
überhaupt würde mich so "selbstlernende software" mal interessieren... irgendwas... irgendwas, was man auf dem win7 system ausprobieren kann... vielleicht selbst daran rumtüfteln kann... mit bausteinen... ähnlich wie bei softwaresynths, in dem das grundprinzip zwar da, ist aber man die ausarbeitung dann selbst übernehmen kann. wundert mich, dass es da wohl so garnix gibt... computer sollen wohl dumm bleiben... *lach* [Big Grin]

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
PasqualeM

Usernummer # 1448

 - verfasst      Profil von PasqualeM   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
naja, diese art von interpretation ist aber schon seit ewigkeiten möglich und auch genutzt....

ich kenn leider keinen namen von beispiel bots, sonst würd ich dir einen empfehlen.

Aus: bergisch detroit | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
MonteDisco

Usernummer # 10709

 - verfasst      Profil von MonteDisco     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
www.cleverbot.com ist ganz interessant.
Der Bot lernt von den Usern. Funktioniert sogar auf deutsch, auf englisch natürlich besser.

Aus: Bielefeld | Registriert: Sep 2003  |  IP: [logged]
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
so, ich hab mir jetzt mal "windows speech recognition macros" runtergeladen, gibts bei MS zum download oder von CHIP.

http://www.chip.de/news/Windows-Spracherkennung-Arbeiten-wie-in-Star-Trek_41318363.html

hier ist von MS auch noch die anleitung:

http://code.msdn.microsoft.com/wsrmacros

und wenn die tage länger und kühler werden, werd ich aus meinem computer mal so nen pseudo "HAL 9000" basteln... einfach nur so zum spass! [Big Grin]
muss doch möglich sein, dass die verdammte kiste mir mal was flüstert! LOL
lustig ist wenn man so ein ding im büro hat und das teil plötzlich leute/kollegen mit namen begrüsst! [Big Grin] das ist witzig!
*kollege kommt an den schreibtisch*
*computer, say hello to Hans"
*computer: hello Hans" [smilesmile]

kürzlich bin ich über ne seite gestolpert, mit der sich sowas wie neuronale netze am win PC verwirklichen lassen -
http://www.synaware.com/
sowas suche ich auch, aber in einer FREE version mit open source oder so...
das ganze ist halt auch ziemlich komplex, aber fasziniert mich ungemein, da man selbst wie bei "softwaresynths" sich sein "netzwerk" selbst basteln kann und das ganze gebiet eigentlich im moment nur auf experimenten basiert... find ich reizend! das gebiet fasziniert mich fast genau so wie musik... die zukunft fängt hier allerdings erst an und ist noch in den kinderschuhen!
aber irgendwann findet jemand den ultimativen algorithmus... bastelt ein programm drumrum... und windows oder MAC lebt plötzlich und tastatur und maus "war gestern"! ...ein blinkendes rotes licht grinst einen aus dem monitor an... [smilesmile]

kürzlich las ich sogar von einem neuronalen synthesizer oder so... ich hab leider den namen vergessen, aber er ermöglicht angeblich klänge, die man so noch nicht wirklich kannte.

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
ndark

Usernummer # 3037

 - verfasst      Profil von ndark   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: cytekx:
kürzlich bin ich über ne seite gestolpert, mit der sich sowas wie neuronale netze am win PC verwirklichen lassen -
http://www.synaware.com/
sowas suche ich auch, aber in einer FREE version mit open source oder so...
das ganze ist halt auch ziemlich komplex, aber fasziniert mich ungemein, da man selbst wie bei "softwaresynths" sich sein "netzwerk" selbst basteln kann

Künstliche neuronale Netze sind an sich ein alter Hut, ohne die eine Menge der heutigen Technik undenkbar wäre. Nur ist es äußerst diffizil, die Trainings-Algorithmen so zu entwerfen, dass das Training sie in die Richtung lenkt, die man als Ergebnis erwartet. Deswegen werden sie gemeinhin nur für bestimmte, gut verstandene Aufgaben eingesetzt (Mustererkennung, Clustering).

Die bekannteste OpenSource-ANN-Library ist FANN:
http://leenissen.dk/fann/
Gibt dort auch eine GUI, mit der man rumspielen kann.

Allerdings ist das nur mit Zahlen vielleicht ein wenig trocken, wenn du reaktormäßig was musikalisches patchen willst, es gibt auch ein PureData Binding davon (die Open-Source-Basis von Max/MSP), musst du allerdings selbst kompilieren, wie's aussieht:
http://pure-data.cvs.sourceforge.net/pure-data/externals/ann/

Das dürfte auch hier verwendet worden sein:
http://vimeo.com/7192446

Außerdem wirst du dich dann erstmals in die GUI von PureData selbst einarbeiten müssen, was anfangs schon einiges an Nerven kostet.

Aus: ulmost | www.myspace.com/soundfreaks | Registriert: Jun 2001  |  IP: [logged]
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
danke für die links muss ich mir mal näher ansehen, was das genau umfasst.

im prinzip suche ich schon sowas wie dieses synaware programm, etwas wo man nach dem baukastenprinzip und generierten algorithmischen formeln und script rumwursteln kann, vielleicht mit anbindung an ein sprachprogramm usw.

hab kürzlich mal was gelesen, dass es da wohl so ne art alljährlichen wissenschaftlichen wettbewerb gibt, in dem man dann zum test einen menschen einem für ihn "unsichtbaren computergehirn" gegenübersetzt und sie unterhalten sich, so lange bis der mensch merkt, dass der gegenüber eine maschine ist. daran messen sich dann die forscher *lach* - klingt echt witzig. wie soll man auch sonst testen, ob eine maschine menschlich ist? *g*
aber seien wir mal ehrlich, das klingt wie wenn man heute berichte aus dem mittelalter oder so liest, wo sie einem löcher in den kopf gebohrt haben oder so, weil man dachte, der geist käme dann raus! [Big Grin]
man wird in 200 jahren über dieses gegenübersitzen voll lachen! [smilesmile]

mich fasziniert einfach total der ansatz, dass es wohl eine art formel geben muss, ähnlich der DNA, die man genetisch intus hat und dieser "non plus ultra algorithmus" verschaltet nach einem bestimmten prinzip die nervenzellen, der ist wohl bei allen menschen gleich, was aber dann natürlich auch wiederum vom input des einzelnen abhängt.
mir gefällt auch weniger der ansatz, dass die KI heute oft nur routinen abarbeitet, regeln einhält, viel rechnet und weniger durch try&error lernt.
künstliche intelligenz ist für mich "chaos" - ein sich strukturierendes chaos in der maschine, das so unergründlich ist wie das menschliche gehirn!

im prinzip sollten da anfangs nur eine handvoll regeln sein und der rest muss von selbst kommen und aus dem chaos entstehen. denn alles was nicht frei entstanden ist, ist im prinzip nur eine nachahmung, die man auch auf andere art verwirklichen könnte.
ich finde es momentan total interessant, meinem fast 2 jahre alten patenkind zuzusehen, wenn es malen will, ich einen kreis vorzeichne und es versucht zu malen, aber die grundlagen fehlen einfach noch! [smilesmile]
das ist soo faszinierend, welcher komplexe prozess
da dahintersteckt... wie lange das dauert und was davor alles gelernt werden muss, damit das kreis malen dann endlich mal klappt! [Big Grin]
auf der anderen seite ist es dann total interessant... kommt sie kürzlich ins zimmer, geht zur gitarre, die im eck steht, guckt durch die saiten in den resonanzkörper und sagt "loch drin" [smilesmile] wir waren SOOO verblüfft und haben total gelacht, über das "loch drin" und dass sie das von irgendwoher kombiniert hat und kund getan hat... mit 1 3/4 jahren! [smilesmile] das ist einfach himmlisch, wie so ein kleines gehirn lernt "zu funktionieren" *g* oder wenn sie "zeitung" sagen will und man versteht es kaum, weil ein "heigung" oder so aus ihrem mund kommt [smilesmile] und dann spricht man ihr vor "zeitung" und sie versucht das gehörte neu zu verarbeiten... das ist alles try&error... so ne art lernen aus dem "chaos" um einen rum.

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
jetzt hab ich mal die spracherkennung von win7 getestet und muss sagen, dass ich relativ beeindruckt davon bin, wie gut das eigentlich geht!
hätt ich nicht gedacht!

einen bug hab ich allerdings auch schon gefunden, und zwar kann man die konsole ja angeblich durch den befehl "zuhören starten" in bereitschaft versetzen und da ist auch schon der bug - denn mit "zuhören starten" erreicht man garnix, [smilesmile] man muss sagen "jetzt zuhören!"
ich weiss nicht wie denen so ein bug passieren kann! [Wink] aber ich hab mich letztens schon gewundert, als jemand auf youtube das demonstrieren wollte und es einfach nicht ging! jetzt weiss ich warum - ich glaub an der hürde sind schon millionen user gescheitert, aber dank internet kann man sowas ja klären! [Wink]

was sehr gut ist, dass das ding wirklich die eigene stimme kennenlernt und wohl auch immer besser wird, wenn man diktiert und verbessert, aber was irgendwie fehlt, dass man bestimmte befehle "direkt" durch eine art manuellen lernmodus z. b. 3-4 mal "verschieden" einspricht und so das ding noch schneller noch besser wird.
bisher wird die erkennung nur besser, wenn man durch vorlesen von gegebenem text das ding trainiert. pech hat man halt dann, wenn z. b. dieses "jetzt zuhören" nie in dem text vorkommt und das ein befehl ist, den man häufig braucht und der evtl. immer wieder mit der eigenen sprache probleme macht.

aber das mit der stimmsteuerung macht echt irgendwie spass, vor allem weil es wirklich besser funktioniert, als ich mir das so dachte.
muss glatt mal schauen, ob es da nicht irgendwelche tüftler gibt, die da durch zusatztools evtl. versucht haben noch mehr rauszuholen.
ein gutes mikro ist aber wohl auch voraussetzung damit das wirklich gut klappt.

werd morgen mir mal das speech recognition macros noch anschauen, mit dem man dann so eigene dinger basteln kann, das ist bestimmt recht lustig!

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0