technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Produktions- & DJ-Technik, Hard- & Software   » Kaufberatung iPad (gebraucht)

   
Autor Thema: Kaufberatung iPad (gebraucht)
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo,

ich würde mir gern ein Tablet für bissl Surfen auf der Couch zulegen, ich denke ein iPad wäre da ideal, so mit Klapptatstatur dazu.
Ich würde da auf Anbieter wie Rebuy, Backmarket oder so zurückgreifen.
Kann man heutzutage mit einem iPad3 zum Beispiel noch was anfangen oder sind die technisch schon zu veraltet mittlerweile?
€ 200,- maximal würde ich ausgeben.

Danke im Voraus!

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallöchen,

ganz subjektive Meinung als nicht-iPad-Nutzer, aber als Apfel-Nutzer (iPhone & MacBook), der aber seinen Eltern damals das iPad der dritten Generation in die Hand drückte und vorletztes Jahr Frau Muttern das neueste organisierte: Ich würde ein möglichst aktuelles nutzen, denn die Performance der älteren Geräte hält nicht mehr mit den Anforderungen der Apps heute stand. So etwa unterstützt das von dir genannte iPad der dritten Generation iOs nur noch bis Version 9.3 und aktuell sind wir ja schon bei iOs 14, d.h. viele Apps wirst du weder laden noch installieren können, ob das Games oder Zeitungen oder einfache Wetter-Apps sind, spielt keine Rolle.

Ich habe bemerkt, dass die Apps auch so entwickelt werden, dass sie immer mehr cpu und Speicher fressen. Einfaches Beispiel: Wenn ich den 'Spiegel' auf meinem iPhone 5s lese, brauche ich viel Geduld, bis die Seite aufgebaut wurde, das Scrollen in einem Artikel ruckelt wie nochmalwas und Teile der Seite werden inzwischen gar nicht mehr korrekt dargestellt, d.h. also online 'n Magazin zu lesen, macht auf älteren Geräten n.m.E. keine große Freude mehr, wenn man die App zumindest noch installiert bekam.

Gebraucht zu kaufen ist zudem ja immer 'ne Sache wegen Garantie und Gewährleistung, je nach Händler muss er, kann sich aber u.U. rausreden, von privat ja sowieso nicht.

Wenn du nicht weitestgehend rahmenlos ein iPad mit ultra-bester Auflösung und allem Schnickschnack willst (damit meine ich das iPad Pro und das iPad Air), dann sollte das 'klassische' iPad mit 'nem halt größeren Rahmen preislich doch ganz okay sein, kostet in der kleinsten Fassung aktuell bei Apple direkt 369,40 EUR. Und da is'n A12-Chip verbaut, vermutlich also wirst du noch die nächsten 3 oder 4 Jahre problemlos auf die jeweils neuen iOs aktualisieren können und die Performance sollte für die nächsten Jahre noch ausreichend schnell sein. Ja, das ist fast doppelt so viel, wie du maximal ausgeben willst. Aber: Wenn du dir ein deutlich älteres Teil holst, wirst du wesentlich früher wieder ein neues brauchen, d.h. du wirst perspektivisch in der Summe mehr für den gleichen Zeitraum ausgeben, als wenn du dir jetzt ein noch recht frisches Modell holst und damit mehr als doppelt so lange deine Freude hast.

Ich habe für mich gelernt, möglichst keine Kompromisse bei solchen Anschaffungen zu machen und hatte nur einmal aufgrund des Budgets anstelle eines MacBooks' mir das 'Air' geholt, das nach wie vor toll funktioniert - aber dank der Musikproduktion inzwischen zu easy von mir an die Leistungsgrenze gefahren wird. Mein erstes MacBook war'n macBook Pro 17' in der Maximal-Ausstattung und ja, die Anschaffung tat dem Sparbuch und dem Konto richtig weh, aber bis die Maschine den Geist aufgab, hatte ich in der Firma schon den 5. (!) neuen Windows-PC.

Also, wie eingangs genannt, super-subjektiv, aber weil ich die Äpfel inzwischen ganz gut kenne, würde ich keinesfalls ein altes Gerät holen, auch wenn der Preis günstig erscheint. Maximal, wirklich maximal, würde ich ein Gerät aus dem Vorjahr nehmen, dann aber im Bewusstsein, dass das Ding mir in 3-4 Jahren nur noch mäßig Freude bereitet und danach allenfalls als Schneidbrett in der Küche taugt.
[Wink]

Bin mal auf anderes Feedback gespannt [Wink]
Chris

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke erstmal für die ausführliche Meinung dazu.
Ich dachte mir fast, dass dieses Problem auch bei Apple besteht, was ältere Geräte mit neuer Software anbelangt. Irgendwie ja auch klar, sonst würden sie auch weniger verkaufen...

Zwecks gebraucht mach ich mir da keine sorgen... solche Anbieter wie oben genannt geben nur tadellose Geräte raus mit Garantie. Hab da schon gute Erfahrungen gemacht.

Dann werd ich wohl doch umswitchen müssen und meine Suche nicht nur auf Apple beschränken... in dieser Preisklasse.
Somit freue ich weiterhin über Anregungen [Smile]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich arbeite fast täglich auch mit Android und finde Android auch nach Jahren noch extrem gewöhnungsbedürftig, aber:

In der von dir genannten Preisklasse gibt's natürlich auch die Alternativen in Form der Amazon Fire-Tablets, das kleine 7er gibt's als Originalware für knapp mehr als'n Fuffi, das aktuelle HD10 mit deutlich, deutlich besserer Auflösung liegt bei unter 150,- EUR. Neuware, direkt von Amazon, zum Surfen auf der Couch prädestiniert und ob man wirklich 'ne externe Tastatur braucht ... das ist wohl Geschmackssache: meine Eltern nutzen die externe Tastatur für längere Briefe, ansonsten kommen sie mit dem Touchscreen inzwischen auch sehr gut zurecht. Und preislich gibt's ja auch die 'mittendrin'-Varianten mit etwas kleinerem Screen und etwas kleinerer Auflösung für'n Hunni.

Vorteil bei den Fire-Tablets ist, dass sie ähnlich zu apple 'plug & play' sind und ich mir vorstelle, dass Amazon die Dinger subventioniert und darum zu so günstigen Preisen anbietet, damit sie ihre anderen Services leichter an Mann/Frau/Kind bringen.

Und Windows-Tablets: Tja, als neben unser altes Büro die neue Microsoft-Zentrale hingepflanzt wurde, sind wir öfters rüber zur dortigen Kantine und haben bei zu langen Warteschlangen uns die Zeit mit den Ausstellungsstücken vertrieben und, öhm, wir alle fanden die ausgestellten Windows-Tablets richtig grottig und haben so manchesmal die Geräte sogar zum Absturz gebracht.

Ist halt alles subjektiv, ich muss mit Windows arbeiten und habe jede Woche irgendwelche Problemchen, mit Android-Handgeräten muss ich ebenfalls arbeiten und finde die Bedienung umständlich und am intuitivsten ist für mich weiterhin iOs. Würde ich wenig ausgeben wollen, würde ich wohl als Kompromiss mir'n Fire holen.

Bin weiter gespannt, was andere sagen oder ob hier kaum jemand Tablets nutzt.
[Wink]
Chris

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Also das Fire Tablet hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm... klingt echt verlockend wenn man sich Preis / Leistung ansieht. Das ist mit Sicherheit Subventioniert, als Einstieg in die Prime- bzw. Alexawelt.
Ich möchte ehrlichgesagt keinen Alexa-Ableger im Haus haben, auch wenn es sicher ganz witzig ist mit so einem Alleinunterhalter... das gruselige Gefühl ausspioniert zu werden, schwingt da schon mit.
Obwohl das, wenn es so wäre, mit einem Smartphone ja auch nicht anders ist...

Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
s.sheppert

Usernummer # 16699

 - verfasst      Profil von s.sheppert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich nutze seit Jahren ein Samsung Galaxy Tab E oder irgendwie so müsste es heißen. Naja, eigentlich damals nur gekauft, um damit mein Sonos-System und meine Lichter zu steuern. Mittlerweile läuft Sonos auf dem alten Android leider nicht mehr. Deswegen nutze ich es eigentlich nur noch für Netflix, Videos und sehr selten mal Caustic aufm Flug oder im Urlaub. Zum Surfen reicht es auch noch gerade so, Akku auch nach Jahren immer noch top. Beim Surfen sind neuere Geräte wahrscheinlich etwas komfortabler und auch leistungsstärker als mein altes Tab,aber ansonsten war es immer recht zuverlässig. Zu Apple-Geräten kann ich nix sagen. Die waren mir immer zu teuer. Für eher einfache Anwendungen sollen die Amazontabs auch mehr als ausreichend sein. In Verbindung mit dem niedrigen Preis auf jeden Falle eine Überlegung wert.
Aus: HH | Registriert: Jun 2006  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Also das Fire Tablet hatte ich tatsächlich nicht auf dem Schirm... klingt echt verlockend wenn man sich Preis / Leistung ansieht. Das ist mit Sicherheit Subventioniert, als Einstieg in die Prime- bzw. Alexawelt.
Ich möchte ehrlichgesagt keinen Alexa-Ableger im Haus haben, auch wenn es sicher ganz witzig ist mit so einem Alleinunterhalter... das gruselige Gefühl ausspioniert zu werden, schwingt da schon mit.
Obwohl das, wenn es so wäre, mit einem Smartphone ja auch nicht anders ist...

Ist auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Also, Google sagt mir, dass man die Dame - also Alexa - wohl auch abschalten könne und damit hinterlässt du halt nur die reguläre Datenspur beim Surfen oder beim Laden und Nutzen von Apps: Apple möchte auch sehr gern viele Daten sammeln, in iPhones und iPads kann man vieles davon recht einfach de-aktivieren und muss natürlich bei jeder neuen App sich die Einstellungen ansehen - das dürfte auch bei Android-Geräten nicht viel anders sein.
Anders gesagt: Es genügt ja schon, wenn du Google als Suchmaschine nutzt, da ist die Hardware irrelevant, da du ohnehin genügend Daten hinterlässt, die von Algorithmen genutzt werden. Suche auf Google nach 'nem Produkt, hüpfe dann mal auf f'book und Insta und - zack! - ist passende Werbung da. Und das ist nur ein einfaches Beispiel. Wenn du bei Amazon nach Produkt 'x' und Produkt 'y' suchst, weiß der Algorithmus u.U. noch vor dir, dass die Freundin schwanger ist *g*
Wenn es dir nur darum gehen sollte, dass die Geräte nicht ständig mithören und Fragmente der Aufnahmen von Menschen abgehört und bewertet werden: Das lässt sich mit Sicherheit bei allen Betriebssystemen ausschalten.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mnml.sh

Usernummer # 15629

 - verfasst      Profil von mnml.sh     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das iPad Air 2 wird noch von iPadOS 14 unterstützt.

Ich würde tatsächlich empfehlen wirklich kein Fire Tablet zu kaufen. Hatte mal ein paar für meine Tochter und die Teile sind echt langsam und ständig kaputt.

Ein iPad ist da wesentlich perfomater! Ob man aber wirklich noch ne Tastatur braucht - ich weiß nicht [Smile] Dann ist der Couchfaktor weg [Big Grin]

https://www.backmarket.de/ipad-air-2-2014-97-16gb-wlan-space-grau-kein-sim-slot-gebraucht/2552.html#?l=1

Aus: Pandora | Registriert: Nov 2005  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0