technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs   » [broque 125] Cie - The Call

   
Autor Thema: [broque 125] Cie - The Call
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Cie - The Call (Broque 125)
 -
Die inoffizielle Kölner Broque-Filiale wird seit längerem von Thilo Geertzen alias Cie geführt, der seit über 20 Jahren am Rhein Basisarbeit betreibt, bereits in 2005 mit einem ersten Release auf Broque glänzte und dieses Jahr mit Form & Terra Records auch noch sein eigenes Label an den Start gebracht hat, für dessen erstes Release (Cie – „Auf Los“) er auch gleich mal Remute als Remixer gewinnen konnte. Umso mehr freut es uns, dass er nebenbei auch noch Zeit findet, mit uns die Broque-Fahne zu schwenken und mit The Call eine wunderbare neue EP auf Broque zu veröffentlichen. Den gemeinsam mit Eric Svensen produzierten Titeltrack gibt es in zwei verschiedenen Variationen, die mal geradlinig auf die Peaktime hin marschieren (Original) und sich im Mar Io Remix mit subtilen Acid-Lines in etwas flirrendere Gefilde bewegt. „Durchzug“ und „Fernab“ nähern sich dem Club auf etwas deeperem und immer sehr maskulin rhythmusbetontem Weg, während „Wonka“ mit melodischen Synths und retrofuturistischem Kraftwerk-Reminiszenzen punktet und etwas aus der Cie-Komfortzone ausbricht. Cie’s Remix von Ucledens „Good Things Fall Apart So Better Things Fall Together“ verpasst dem verträumten Original einen geradlinigeren Drive und untermauert, dass wir uns in Sachen Broque auch in Zukunft auf unseren Mann vom Rhein verlassen können.

01 the call featuring eric svenson
02 durchzug
03 ucleden - good things fall apart so better things fall together (cie remix)
04 the call featuring eric svenson (mar io remix)
05 fernab
06 wonka
.zip-file

www.broque.de

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
yeah...da isses ja [Smile]

sehr sehr feines release, am meisten haben es mir "durchzug" und "fernab" angetan. duruchzug ist total vielschichtig mit wunderbaren sounds und einem wahnsinns groove drunter [Smile] kommt man nicht drumrum.

fernab hätte auch auf einer space night sein können und steht damit für klassischen, klar strukturierten cie sound.

das ich dann auch noch einen remix beitragen durfte freut mich umso mehr.

viel erfolg für das release, die rückmeldungen der promo auf der broque seite lesen sich doch vielversprechend... [Smile]
gruß mario

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Super, was ihr da so auffahrt [Smile] Bin schwer begeister [top]


Jetzt muss ich doch mal nachfragen. Ich höre gerade "Fernab" und diese Chords kommen mir so bekannt vor. Woher stammen die?

[ 06.11.2018, 05:51: Beitrag editiert von: Monkey.vs.Robot ]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wo du es so schreibst markus... ich kenn den track fernab ja nun schon etwas länger, etwas bekannt kam mir der sound auch vor. zuordnen konnte ich den aber nicht, ich schätze es ist der access virus...
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[top] Juhei! Und alle Jahre wieder die notwendige Lobhudelei an Fatkid und die Künstler für das Broque-Projekt, in die EP höre ich die Tage dann natürlich noch rein und geb' sehr gern Feedback, zumal ich befürchte, dass ein, zwei Tracks wahrscheinlich wieder 'ne Dauerplatzierung auf meinem inzwischen viel zu kleinen iPhone finden und mich auf dem Weg in's Büro und/oder zurück desöfteren begleiten werden.
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Cie
A3000
Usernummer # 3564

 - verfasst      Profil von Cie   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich freu mich auch sehr, daß es mit dem Release auf Broque geklappt hat! [powerflower]

Und ich freu mich auch sehr über den tollen Remix von Mar Io, der prima zum release passt! Vielen Dank an der Stelle nochmal! Der scheint auch gut anzukommen und hat es schon in die Playlist von -> altroverso radio geschafft, wo er am 4. und 7.11. gespielt wurde. [ultratop]

Schön finde ich auch, daß mein Remix von Ucleden's Track "Good Things", der schon etwas älter ist und für das release nochmal aufgefrischt wurde, und dessen Original ebenfalls auf Broque ( -> brq 086 ) erhältlich ist, es nun ans Licht der Öffentlichkeit geschafft hat. Das Original ist einer meiner all time favorite Tracks von Ucleden.

@FatKid: Vielen Dank für den super support von A-Z und fürs Posten! [Smile]

@Monkey.vs.Robot: Vielen Dank! [Smile] Bei "Fernab" ist die chord, Bass und Melodie-Sound Herkunft gemischt: von Synthesizern und von Samples. Hauptsächlich wie soulstar richtig vermutet hat, vom Access Virus C oder vom Microwave XT. Der Chord am Anfang ist tatsächlich sample basiert; die genaue Herkunft kann ich aber nicht mehr nachvollziehen, wahrscheinlich aus einem free sample package. Oben drüber hab ich noch Delay/Hall und einen Pitch-Effekt gelegt. Abgesampled ist er jedenfalls nicht.

@Chris: Vielen Dank! [top] Ich bin gespannt, ob es ein Track schafft [Smile]

Aus: Köln | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
umtriebig quirlige groove-geräte lässt du da los, Cie [daundweg] - klasse EP!

#1 The Call -> nervöse bassline stachelt durch langes tarzan-intro hindurch an. exerziert dann vor, was aufbau einer veritablen synthline heißt [dancingcool2]

#4 Mar io remix -> treibt psychedelischer.. unaufhaltsamer aufbau in den - schließlich - acidbleep-wahn [trippy]

#2 Durchzug -> aufbau ist ein motto dieser EP. auch hier wird immer weiter angezogen im luziden ineinandergreifen der elemente. modulationen schälen nach und nach neue (bewusstseins-)ebenen heraus. stoisch schickender mover.

#3 Ucleden/Cie remix -> klöppelt tückisch-einnehmend los.. um nach 2 minuten unvermittelt mit einer Kraftwerk meets Jean-Michel Jarre-offenbarung um die ecke zu kommen.. und dann nonchalant neu aufzubauen.

dem original nachgespürt: vor dem original 2013..
www.broque.de/label/de/veroeffentlichung/mp3-download-de/2817-086-ucleden-hello-cruel-world
kam davon 2012 bereits ein remix heraus:
www.broque.de/label/de/veroeffentlichung/mp3-download-de/2983-091-ucleden-whos-there-2

auch wenn diese andere anwendungsszenarien haben, gefällt mir der Cie remix letztlich am besten, bereitet die elemente fein für den floor auf (auch wenn die höchste atmo-dichte dem break vorbehalten bleibt).

#5 Fernab -> moody-mystischer breakstepper.. [zyklop] muss man sich reinwühlen, wie das hier auch die wühlmaus-synthis machen, die die elastik elektrischer spannung testen [elektrofan]

#6 Wonka -> unwahrscheinliches aufklaren zum schluss. [strahl]
wie ein abstraktes, transzendierendes update des Karl Bartos '93er albums Elektric Music - Esperanto:
TV - www.youtube.com/watch?v=e3tB_4nWRfM
Crosstalk - www.youtube.com/watch?v=l34A3K9LYDE

lauter charaktertracks, in denen einiges zusammenkommt [top]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
favorit ist für mich der cie remix von 'good things'. wobble bass meets fluffige melodienfetzen.
Aus: soundcloud.com/dizkotoaster | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Fatkid
oderaufbrot
Usernummer # 7802

 - verfasst      Profil von Fatkid   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Da schaut man einmal ein paar Tage nicht hierein und schon steht alles voll...

Ich freue mich sehr über das bisherige Feedback. Danke an Cie für die schöne Musik! Hat ja lang genug gereift! :-)

Aus: Bad Wiessee | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
Marie Wilhelmine Anders
momentmusik
Usernummer # 21897

 - verfasst      Profil von Marie Wilhelmine Anders   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich saug das alles gierig auf. Feine Sachen! Danke dafür!
Aus: Berlin | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
Cie
A3000
Usernummer # 3564

 - verfasst      Profil von Cie   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@HypNom: Wooow, vielen Dank für das ausführliche und grandiose Riesen-review und für die tiefe Beschäftigung mit allen Tracks. [superfein]
Freut mich sehr und ich werde das review noch einige male lesen. [Smile] [danke]
Vielen Dank auch für die Verlinkung bei #6 der Tracks von Karl Bartos. Klasse Tracks, und ich fühl mich geehrt, daß Du solche Assoziationen herstellst. [round]

@SpeedyJ: Danke schön! Das freut mich [top] mein Anspieltip bei Gelegenheit wäre hier auch nochmal das -> Original.

@Fatkid: In der Tat [Wink] Besonders das neuerliche Abmischen...

@MarieWilhelmineAnders: Vielen Dank! Das freut mich sehr [sunny]

Aus: Köln | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
auch the call (original) und fernab haben es inzwischen in die playlisten von altroverso geschafft, super super [Smile]
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Also, da dachte ich ja, dass The Call ein minimal-synthetischer Frickel-Schieber wird, sobald aber das Vocal einsetzt, musste ich innehalten und mit einem verblüfftem 'Oha!' feststellen, dass der Track in eine deutlich stärkere Primetime-Schiene läuft, als vermutet: Das 'featuring' in Tracks früher oftmals Vocals implizierten, das ist heute längst nicht mehr so, entsprechend hatte ich keinerlei Stimme vermutet. Die heftigst modulierten Chords sind zudem auch sehr gelungen, weil sie den Track wirklich treiben lassen: Dass du dem aber dann _noch_ eine Melodie 'on top' aufsetzt und eine weitere Clapsnare noch mehr Drive erzeugt, ist für den ersten Track der EP schon fast _zu_ gut, man bekommt Angst, dass du dein ganzes Pulver schon verschossen hast.

Ich meine, Durchzug könnte ja fast schon suggerieren, dass man den Track lockerfluffig überspringen und die Ohren auf 'Durchzug' stellen kann, aber, nö. Dass modulierte Bassgeblubber (erinnert mich wieder stark an meine Bass-Station) und der Stakkakto-Chord setzen genau da an, wo der Call aufhört. Und kaum, dass man aufgrund des kompressierten Flächensounds denkt, dass es hier dann doch etwas gemütlicher zugehen wird, setzt der spitze Arp ein, der mit einem weiteren Chord-Sound den passenden Kontrapunkt bekommt: Alle paar Augenblicke entstehen auch hier wieder neue Eindrücke, die den Track komplettieren und auf den Break hinarbeiten. Sobald dann die Kick einsetzt, wird's schwierig, den Hintern _nicht_ zu bewegen.

Bei dem ucleden-Remix hat man schon ein bisschen den Eindruck, dass er außerhalb der anderen Produktionen entstanden ist, weil das Klangbild andersartig wirkt, die Kick drückender, das Stereobild ausgeprägter: Bis der Disco-80er-Break als Kontrast zum recht haarscharf gezeichneten Anfang einsetzt und danach dann wieder in sein altes Muster zurückfällt. Mit dem Pizzicato-Sound tu' ich mich ein bisschen schwer - aber keine Frage, reine Geschmackssache. Auch wenn der Track in den Percussions angenehm verfrickelt ist, bis auf den Break will der ausnahmsweise mal bei mir nicht so ganz zünden, er wirkt auf mich einfach etwas trocken tool'ig?

Umso gespannter war ich natürlich dann auf den Mar io-Remix des Calls, denn das Original ist ja schon feinste Sahne. Deutlich fülliger im Bassvolumen, deutlich verspielter auf den ersten Blick, aber im Arrangement deutlich straighter und direkter und dennoch mit diesem verquert-schrägen Dub-Appeal, da sich Sounds in großen Echokammern dezent verlieren: Da passt alles mehr als wunderbar zusammen. Absolut solide, saubere Produktion, die dann mit dem Arp sogar noch kurz den Reiseplan nach Detroit aufschlägt, was ich so im Original auf der Karte nicht sah. Die Säure im und nach dem Break ist mir dann _fast_ zu viel, aber das dürfte 'ne Sache der Situation sein.

Bei fernab hatte ich schon vermutet, dass es ruhiger zugehen wird: Das gezwirbelte Geblubber mit den holpernden Beats und der schüchternen Kord-Melodie-Folge ist ein toller Entspannungspunkt zur vorhergehenden Abfahrt. Mir kommt's nur so vor, als ob ich den schon mal gehört hätte? _Hier_ ist dieser Pizzicato-Chord-Sound sehr geil und genau der drängt sich mir auf, eben dahingehend, als ob ich ihn ..? Vielleicht mal hier im myTracks? Diese so einfache, kleine Tonfolge geht direkt in's Ohr. Das Arrangement ist ungewöhnlich direkt, nur den aller-letzten Augenblicken kommt der Eindruck, dass da noch hätte was ...

Tatsächlich wäre es spannend, auf diesem Konstrukt ein paar Remixe aufzusetzen und sie in das klassische 4/4-Schema zu bringen oder mal hyp dranzulassen, der das Ding vollständig fragmentiert *g*

Aber lustig, dass ich nicht der einzige bin, der dieses Gefühl hat, die Sounds zu kennen - ich hatte ja vor Urzeiten mal'n A'Virus hier rumstehen zum Rezensieren (musste ich das Ding leider wieder zurück senden), vielleicht ist mir damals schon der Sound aufgefallen?

wonka passt wunderbar als komplexeres Outro nach 'fernab' und zeigt Vielseitigkeit, die Bartos-Ähnlichkeit (danke hyp für den Verweis) ist nicht ganz von der Hand zu weisen, sowohl, was Sound-Set wie auch Inhalt betrifft, tatsächlich wäre mir der Song fast zu kitschig, wäre er inmitten der EP platziert, so aber passt er prima an's Ende und zeigt wieder mal, dass auch die Abfolge der Tracks einer EP wirklich sinnvoll ist und das heute übliche 'Einzelkaufen' von einzelnen Tracks den Charme des Kontexts nimmt. Unwertend würde ich den Tune fast schon als 'Mädchenmusik' bezeichnen, weil er per se einfach schon arg niedlich ist.
....

Kurzum: Wahnsinnig interessantes, abwechlsungsreiches und dennoch per se sehr homogenes Release, superbe abgemischt, sehr gut zusammengestellt und man merkt hier die Liebe zum Detail, sowohl im mar-io-Remix wie auch in den Originalfassungen, lediglich mit dem ucelden-Track kann ich mich auch nach dem x-ten Mal nicht so ganz anfreunden und die Mädchenmusik muss auf meinem Speicherplatz irgendwann anderer lauer Musik weichen - ansonsten ist das ein Killer-Release. Und das ganz unabhängig von irgendwelchen Koproduktionen oder Möglichkeiten, die man mir auf form&terra gab, das Ding ist modern, zeitgemäß, frisch und echt gut.
[ultratop]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0