technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » [Electronica] Urgula - Battle For The Magnetic Fields (Marie W. Anders Remix)

   
Autor Thema: [Electronica] Urgula - Battle For The Magnetic Fields (Marie W. Anders Remix)
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Liebes TF,

nutze ja gerade jede Möglichkeit, selber Remixe zu machen und wieder ist mir zufällig ein Contest über den Weg gelaufen.

Möchte Euch bitten, mal in meine ungemixte (!) Version reinzuhören und mir beim Finden der passenden Genre-Beschreibung zu helfen.

Ich habe versucht, Euer wertvolles Feedback zu meinen letzten Tracks mit einfliessen zu lassen und hoffe, dass es ingesamt doch ein feiner mwa-track geworden ist [Wink]
LG Marie [winke]
https://soundcloud.com/marie-w-anders/urgula-battle-for-the-magnetic-fields-marie-w-anders-remix/s-MJD0K
Stems und Spuren hier:
https://bricolagecollective.bandcamp.com/album/battle-for-the-magnetic-fields-remix-competition

[ 13.01.2020, 13:52: Beitrag editiert von: mwa ]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja sauber! Richtig starker Remix von dir. Super, wie es sich langsam aufbaut und dann ein Klang zum anderen findet. Und spätestens mit den Wunderschönen Pads hattest du mich. Ganz Groß [top]

"Boards Of Canada" kommt mir da gleich in den Sinn.

Früher sagte man "electronica" oder "idm" dazu wie die durchgeknallten Kids das heute nennen weiß ich nicht [Wink]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Tausend Dank, Markus, für deine rasche Antwort [Smile]

Stimmt, Boards Of Canada.... mh.... fällt mir gleich ein Track zu ein, der ein klein wenig Ähnlichkeit hat (wobei ich meinen fast vorziehe naja, "Elternstolz" [Wink] )
https://youtu.be/sFBMIra45lU

Hab jetzt oben im Genre mal Electronica angegeben. IDM würde ich jetzt noch krasser verschwurbelt hören, oder?

Übrigens ist neben den Pads (ich liebe die ja auch [Wink] ) wieder Klavier und - hört, hört [Wink] - meine Stimme im Track verarbeitet, wenn auch letztere etwas versteckt. Vielleicht hole ich die morgen beim Mixen dann noch etwas hervor. [winke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hola marie. hammer remix.
sehr atmospherisch und tiefgründig, mitreißend und einfangend. schraubt sich wunderbar hoch, sehr kumulativ/additiv. top!

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wie schon [Smile] Tausend Dank, Mario! Da freu ich mich jetzt richtig auf's Mischen! [winke]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
So, hab den Track jetzt gemixt und ganz schnell eingereicht. Da stehen doch tatsächlich zwei Deadlines auf Soundcloud... eine am kommenden und eine für den letzten Freitag [eek]
Na, schaun wir mal was wird? [winkewinke]

ps der Track ist jetzt auch öffentlich.

Kleines Update: mein Remix ist angekommen und ist nun in der remix-playlist dabei. Das ist fein und jetzt hör ich in aller Ruhe, was die Kollegen gemacht haben [Smile]
www.soundcloud.com/bricolage-g5/sets/urgula-battle-for-the-magnetic

[ 13.01.2020, 22:28: Beitrag editiert von: mwa ]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Kleines (grosses) Mixupdate: eine Remix-Kollegin hat mich dankenswerterweise auf Soundcloud auf Phasenauslöschungen aufmerksam gemacht und das habe ich - hoffe ich - ausgeräumt [Smile] [winke]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
intensiver soundtrack zu einer forschenden sci-fi-mission [astronaut] [anotheralien]
zweifellos stärker als das original..

bin nur nicht der größte fan des allzu gefällig homogenen 16-tel-tuckerns, worauf die intensivierung in der zweiten hälfte hinausläuft.. die ziemlich gleichmäßige bespielung aller 16-tel-noten-steps.
mache mich schon seit über 15 jahren hier unbeliebt mit dieser ansicht über dieses muster. [Wink] das haben uns die stepsequencer eingebrockt (ob diese dafür noch zum einsatz kommen der nicht), die geißel der elektronischen musik. [Wink]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke sehr für dein Feedback, Hyp [Smile]

Herrlich: "die Geißel der elektronischen Musik" - ich liebe ja solche bildhaften Zuspitzungen, weil sie die Dinge und Ansichten so anschaulich auf den Punkt bringen - dennoch: ist das so? Ich werde darüber noch etwas nachdenken [Wink] Eigentliche eine (musik)philosophische Frage.

Aber kurz und bündig möchte ich darauf antworten: ich würde auch die Kunstform der Oper viel mehr schätzen, wenn da nicht immer so übertrieben laut und opernhaft gesungen würde [Wink] Trifft es das? Vielleicht nicht ganz. Aber ich habe Spaß daran, ein passendes Pendant zu suchen [Smile]

Aber warum erst in der zweiten Hälfte? Nein, es tuckert (ich würde den Begriff "vibriert" vorziehen) schon ab dem ersten Klang. Oder dem ersten Loop. (Btw: Warum nur schägt der die Hihat (eine Spur aus dem Original - klingt eigentlich eher wie ein Tamburin) nur so gleichmässig und rhythmisch?)
Dazu dann mein Loop und das um zwei Oktaven nach oben gepitchte Sub-Bass-Pad, dass einen eigenen Puls hervorbrachte - eigentlich geht es im ganzen Remix nur um eine einzige Idee: DAS auszubauen.

Die Frage ist doch nicht, ob es tuckert (oder vibriert) sondern, ob dieses auch ein Gegengewicht in der Musik erfährt, so dass dieses Gleichmass wiederum in einem anderen Element geborgen ist. (Ich fürchte, ich weiss deine Antwort [Wink] )
So habe ich den einen meiner drei Bässe unregelmässig zu den Harmonien wechseln lassen, so dass Umkehrungen von Dreklängen entstehen und damit mehr Spannung als wenn er gleich gelaufen wäre. - Aber ich weiss, das meinst du nicht.

Wie auch immer: lieben Dank für dein immer inspirierendes Feedback. Ich habe hier nur ein bißchen ausgeholt, weil mir das so Freude bereitet: über die "Geißel der elektronischen Musik" werde ich (neuerdings stolze Besitzerin eines Step-Sequencers [Wink] ) noch des Öfteren nachsinnen und sie ganz bestimmt (hin und wieder) etwas schwingen [winkewinkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Inkubator
Biohazard
Usernummer # 3755

 - verfasst      Profil von Inkubator   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mwa:

Herrlich: "die Geißel der elektronischen Musik" - ich liebe ja solche bildhaften Zuspitzungen, weil sie die Dinge und Ansichten so anschaulich auf den Punkt bringen - dennoch: ist das so? Ich werde darüber noch etwas nachdenken [Wink] Eigentliche eine (musik)philosophische Frage.

Aber kurz und bündig möchte ich darauf antworten: ich würde auch die Kunstform der Oper viel mehr schätzen, wenn da nicht immer so übertrieben laut und opernhaft gesungen würde [Wink] Trifft es das? Vielleicht nicht ganz. Aber ich habe Spaß daran, ein passendes Pendant zu suchen [Smile]

[/QB]

[lach] cool gekontert, marie...

dennoch gebe ich hyp in diesem punkt, bei diesem track, tendenziell recht. auch mir scheints, dass es vielleicht dezentere möglichkeiten gäbe. aber funzt auch so.

ansonsten ist dein remix erhaben und absolut wunderbar zu hören. herrlich...

Aus: zürich | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lieben Dank, Inkubator, für dein Feedback [Smile]

Aber ich fühl mich doch herausgefordert, den Track und sein "Tuckern" noch mal zu verteidigen: das ist mir nicht unterlaufen, sondern ich steh' da total drauf, wenn ich das in anderen Tracks höre und freu mich immer wieder, wenn ich das in meine eigenen hineinbringe [Smile]

Es gäbe andere Kritikpunkte: die Dauer scheint mir für die doch allmähliche Entwicklung zu kurz und müsste nach meinem Empfinden 3 Minuten länger sein, das Ganze wirkt auf mich eher wie ein Auftakt zu etwas, das dann nicht kommt.... usw. [Wink]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Inkubator
Biohazard
Usernummer # 3755

 - verfasst      Profil von Inkubator   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
alles gut :-) ich würde dir nie unterstellen, etwas ohne plan und konzept zu machen. ich bin mir sicher, das ist genau so wie du es willst. und das ist gut so.
Aus: zürich | Registriert: Sep 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mwa:
ich würde auch die Kunstform der Oper viel mehr schätzen, wenn da nicht immer so übertrieben laut und opernhaft gesungen würde [Wink]

techno/trance geht ja schon auch ohne besonders gleichmäßiges 16-tel-rattern. dieses ist ja mehr eine spezialität von stilen wie psytrance oder Berliner Schule (ab mitte der 70er).
am operngesang zu rütteln entspräche eher der infragestellung der geraden bassdrum [Wink]


Zitat:
Die Frage ist doch nicht, ob es tuckert (oder vibriert) sondern, ob dieses auch ein Gegengewicht in der Musik erfährt, so dass dieses Gleichmass wiederum in einem anderen Element geborgen ist. (Ich fürchte, ich weiss deine Antwort [Wink] )
es ist für mich ja das zuviel an gefälliger geborgenheit im gleichmaß - auch angesichts der forschenden stimmung ("pioniere in alles andere as geborgener situation").
groovemäßig funktionieren tut das natürlich, eben nach totsicherem bewährten muster (das sich automatisch einstellt, je mehr instrumente 16tel spielen).

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wow... ein mächtiger Track! [top]

Echt geil wie sich der Track entwickelt und so dezent und gefühlvoll die Dramatik aufbaut... und wie alle Elemente so harmonisch ineinander gleiten... Respekt!

Würde perfekt in den Soundtrack zu Stranger Things passen [Wink]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:

es ist für mich ja das zuviel an gefälliger geborgenheit im gleichmaß - auch angesichts der forschenden stimmung ("pioniere in alles andere as geborgener situation").
groovemäßig funktionieren tut das natürlich, eben nach totsicherem bewährten muster (das sich automatisch einstellt, je mehr instrumente 16tel spielen).


Wenn alle Instrumente 16tel spielen würden, würde das mitnichten funktionieren oder grooven. Ich glaube nicht, dass das ein "totsicheres Muster" ist. Ganz nebenbei tun sie das in meinem Track auch nicht.

Aber das Tuckernde/Vibrierende ist nun mal etwas, was ich schon immer liebe. Ich erinnere mich an meine Übungen für Kleine Trommel am Anfang, als ich Schlagzeug lernte. Am meisten liebte ich die Akzente: man schlägt immer 16tel (!) durch, dabei das Ganze im rechten mezzpiano, und setzt dann n verschiedenen Stellen Akzente (sf) hinein. Herrlich! Schade, dass es mit dem Schlagzeugspielen nach kurzer Zeit aufgrund meiner ach so zarten Konstitution vorbei war. Aber was jammere ich? Heute gibt es Arps, Sequenzer. Und ich spiele doch tatsächlich auch einiges selber über Midi ein [Wink]

Die durchschlagende Bassdrum, ja. Die gibt es hier in meinem Remix ja nicht. Stattdessen habe ich drei Rhythmen kombiniert zu - na? 16tel [Wink] - Nein, Spaß beiseite, es gibt doch ein paar Lücken. Und die kann man hören [Smile]

@wizard: lieben Dank für dein Feedback! Das freut mich wirklich, dass es dir gefällt [Smile]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0