technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » Reise durch die Welt

   
Autor Thema: Reise durch die Welt
M. W.

Usernummer # 21761

 - verfasst      Profil von M. W.   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ein hallo an alle Musikfreunde,

nach einiger Zeit habe ich es wieder geschafft mal selber einen Track fertig zu stellen.

Eine Reise wie es im Titel schon steht, die Welt ist hier die Welt der elektronischen Musik. Der Track ist eine Mischung aus verschiedenen Stilen, mit der Einordnung tue ich mich daher etwas schwer. Ziel ist es von dem Stupiden 4/4 Takt wegzukommen, das heißt, er wird noch vorkommen, aber gemixt mit andern Rhythmen. So der Plan, mal schauen was draus wird.

Über konstruktive Kritik freue ich mich wie immer.

Ich wünsche euch alles Gute und bleibt gesund, Schnupfenzeit beginnt erst. Mich hat es schon dolle erwischt.

Grüße Dark van Galaxy

https://youtu.be/ctqCo3tHgeQ

Aus: Sachsen | Registriert: May 2017  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: M. W.:
Ziel ist es von dem Stupiden 4/4 Takt wegzukommen...

*räusper* wer wird denn hier über unser aller gute alte Basedrum mosern..? [Wink]

Der Titel passt gut.
Technoide Weltmusik sozusagen.
Ich selbst stehe zwar weniger auf Klavier, Gitarre & Co. im Techno aber das ist Geschmacksache...
Der Schwenk Richtung Dubstep kommt auch gut. Bissl Dramatik mit eingebaut... passt, geht gut ins Ohr.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hallo,

Sicher nichts für den Tanzboden aber die Absicht hattest du ja auch nicht.

Eine interessante Reise fließt alles gut zusammen Der 4/4 Takt dominiert aber noch den Part mit dem gebrochenen Beat könntest du noch ausbauen.
Das Piano finde ich sehr schön.

Passt wunderbar [top]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
M. W.

Usernummer # 21761

 - verfasst      Profil von M. W.   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Tag auch,

danke euch beiden fürs Reinhören. 4/4 wird es weiterhin geben, aber gekreuzt mit anderen Rhythmen, ich denke das man den Track da durch interessanter gestellten kann. Besonders im Bereich der Melodie in Kombi mit Breakbeats ist noch einiges machbar. Ich habe fast 10 Jahre nur Trance produziert, ich dachte es ist Zeit für Veränderungen.

Aus: Sachsen | Registriert: May 2017  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Naja, der 4/4 Takt manifestiert sich natürlich nicht nur durch eine alle Zählzeiten akzentuierende Kickdrum sondern auch z.B. durch die Klavierphrase, die ihrerseits pünktlich zum Taktbeginn Akzente setzt [Wink]
Mal davon abgesehen, finde ich, dass man den Track gut hören kann, wobei mir persönlich jetzt die "Nicht-Klavier"-Parts mehr zugesagt haben [Smile] [winke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
M. W.

Usernummer # 21761

 - verfasst      Profil von M. W.   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ mwa, danke dir fürs Reinhören. Schon komisch, es gab auch schon andere Hörer die meinten das Klavier hätte man auch weglassen könne:-)

Ich denke mir das so etwas den Track auflockern soll. Zumal ich einen melodiöse Akzent setzen möchte. Ich persönlich finde es fast noch zu wenig. Schon interessant.

lg

Aus: Sachsen | Registriert: May 2017  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Schade, wenn ein Link auf y'tube verweist und ein Video nicht von einem 'Ripper' eingestellt wurde, der nur Tracks anderer sammelt und veröffentlicht, hätte ich mir natürlich schon was zum Ansehen jenseits einer flackernden Weltkarte gewünscht. Jetzt verstehe ich auch, warum im Betreff hier keine Informationen zum Genre und zum Link hinterlegt wurden..
[Razz]

Ob 4/4 'stupide' ist, sei vielleicht mal an anderer Stelle zu diskutieren oder auch hier, irgendetwas muss an der Taktung ja dran sein, wenn sich Milliarden von Menschen auch so ganz ohne musikalische Kenntnisse dort wohlfühlen.

Stil-Mixe sind natürlich selten ganz einfach, ich hatte beim Lesen des Beitrags nun gedacht, dass du innerhalb des Tracks etwa dich komplett vom 4/4-Takt distanzierst und Elemente aus anderen Genres nutzt, im Sinne dessen, dass die gesamte Produktion alles auf den Kopf stellt, was man als 'gewöhnlich' bezeichnen kann. Was ich nicht erwartet hatte, war, dass du anstelle von 'Schichten' innerhalb des Tracks verschiedene Stil-Andeutungen hintereinander positionierst. Anders formuliert: Anstelle einer Aneinanderreihung von Parts ging ich davon aus, dass du Elemente anderer Stilarten und Genres so nutzt, dass ein Gesamtwerk, ein Track entsteht:

Meine Erwartungshaltung wurde demnach irgendwie so nicht erfüllt, denn nach 'nem längeren Klavier-Intro (war ja in Zeiten von Trance und Hardtrance nicht unüblich) läuft das eben doch wieder in einen recht 'normalen' und stark ange-trance-ten Techno-Track mit ausführlicherem Klavier-Break, um dann im letzten Drittel noch kurz im halben Tempo mit ganz, ganz, ganz vorsichtig angedeuteten Trap-Elementen den nächsten Break durchzuspielen, um dann aber anstelle einer finalen Abfahrt gemütlich zu enden.

Mir selbst sagt der Uptempo-Part am ehesten zu, da bemerke ich durchaus Potential für'n schönen Minimal-Trance-Track. Ob mit oder ohne Klavier, das is' mir eigentlich schon recht wumpe, mich kann Klavier in einem solchen Kontext eher selten mitreissen, denn wenn Virtuosität, der absolut perfekte Sound und ein Geniestreich fehlen, besteht die Gefahr, dass es in Kitsch abdriftet. Jahaaaaaa, 1990 stand man drauf, aber 2019 hab' ich mich wohl einfach ein bisschen zu sehr dran sattgehört, wie das hier eingebettet ist.

Hach, das ist irgendwie nix Halbes und nix Ganzes für meinen Geschmack, sicherlich ein Versuch wert und vielleicht der Beginn von was ganz Wunderbarem, was da noch so kommen mag, aber die 'Reise durch die Welt' ist für mich weder vollkommen episch, noch vollkommen experimentell, noch aalglatt tanzbar, noch neuartig, noch im Arrangement richtig stimmig und flüssig. Gefühlt doch eher noch ein Blättern im Thomas Cook-Katalog?
[Wink]

Bin aber gespannt, was da von dir doch noch so kommt, wenn du schon Pläne hast.

Und an dieser Stelle gute Besserung!

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hier ein Beispiel für einen neuen Track mit Piano.
Hart am Kitsch aber irgendwie doch einfach wunderbar...

https://www.youtube.com/watch?v=TAxXRmwA40o

Hier noch eine kleine Beschreibung aus dem Studio:

https://www.youtube.com/watch?v=3lm_N4gKhsU

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@wizard: Der Link passt prinzipiell ganz prima zu diesem Thread, um aufzuzeigen, wie andere mit dem Klavimpel umgehen. Habe mich darum heute ein bisschen näher mit meinen favorisierten, aktuelleren Tunes beschäftigt und wundersamerweise entdeckt, dass auch da Klavier durchaus eine Rolle spielt, aber nicht als Fragment innerhalb eines Tracks, vielmehr als tragende Rolle. GANZ verzückt finde ich das hier, wobei ich generell gerade auf die anderen shure-Tracks ziemlich abfahre, weil so lasziv gemütlich:

Sam Shure - Louna
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=0Wa1nNVU-3k
_das_ ist alles für mich aus einem Guss, was mir eben bei der Reise durch die Welt ein bisken fehlte.

Und der hier geht wohl dann doch wieder eher in die Boris-Ecke, aber durchaus nennenswert, weil auch hier das Klavier wunderbar in das Konstrukt eingebettet ist. Okay, außerdem ist der Track schon unfassbar harmonisch abgemischt:
Oliver Koletzki - Fire In The Jungle
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=ClolHyo7XPA

Das also nur Beispiele, was mir in Sachen Piano aktuell wirklich ganz gut gefällt.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
M. W.

Usernummer # 21761

 - verfasst      Profil von M. W.   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das sind wirklich schöne Beispiele die ihr geliefert habt.

Ich denke Musik ist immer eine Sache wo man viel lernt und sich weiter endwickeln kann.

@ chris
Ja, ich weiß was du meinst. Ich wollte es nicht vielschichtiger machen, ehr wie jetzt, mehrere Phasen.

Wenn ich es anders aufgebaut hätte, wäre es zu unübersichtlich geworden, zu mindestens habe ich das vermutet.

Ich persönlich finde die Kombination von Klavier und Flächen/Streichern immer wieder schön, da kann man viel rausholen, bedarf aber Übung und Erfahrung.

Ich denke das die Ansätze die ich verfolge nicht schlecht sind, aber bis es wirklich rund läuft wird es noch dauern. Habe manchmal das Gefühl das ich zu viele Ideen habe und mich dann verrenne, mir selber im Weg stehe.

Aus: Sachsen | Registriert: May 2017  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: M. W.:
Habe manchmal das Gefühl das ich zu viele Ideen habe und mich dann verrenne, mir selber im Weg stehe.

Tipp von meiner Seite:

Forward ever - backward never

Soll heißen offen zu sein für neue, zeitgemäße Sounds, unterscheiden was gefällt, lernen wie das funktioniert und schließlich den eigenen Stempel aufdrücken.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Barleyman

Usernummer # 21807

 - verfasst      Profil von Barleyman     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Also erstens:

Der "stupide 4/4 Takt" definiert Techno, und es ist daher eine große Sünde, diesen zu verunglimpfen, und zwar gerade in einem Forum, das sich "technoforum" schimpft. Wenn es nicht einmal hier genug Kontra gibt, läuft etwas schief.

Zweitens:

Ich glaube nicht, dass M. W. das böse meinte, und sein Track ist auch wirklich ganz nice, atmosphärisch und abwechslungsreich geworden. (Wobei es wirklich besser gewesen wäre, das ohne dieses permanente Weltkartengeflackere hochzuladen.)

Drittens:

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Hier ein Beispiel für einen neuen Track mit Piano.
Hart am Kitsch aber irgendwie doch einfach wunderbar...

https://www.youtube.com/watch?v=TAxXRmwA40o

Das ist furchtbarer Kommerz-Kitsch. Da kann man sich ja gleich in die 90er zurück beamen, Dune hören und die BPM etwas runter drehen...
Aus: MUC | Registriert: Oct 2017  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Da hatte aber einer miese Laune letzte Nacht [smilesmile]
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
M. W.

Usernummer # 21761

 - verfasst      Profil von M. W.   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja, das mit der Weltkarte war vielleicht wirklich keine gute Idee, bin glaube nicht besonders kreativ was Grafik und Co angeht.

4/4 ist an sich was sehr feines, vor allem kann man sich gut dran gewöhnen da es immer wieder kehrend ist.

Ich denke aber auch das es auch sinnvoll ist manches zu kombinieren, es können tolle Sachen bei raus kommen. Natürlich ist Musik immer Geschmackssache.

Wenn man 10 Jahre lang Trance/House/Techno produziert, dann hat man das Gefühl das was fehlt, da man was anders machen könnte. Schwer zu beschreiben. Hattet ihr mal den Drang was zu verändern?

Aus: Sachsen | Registriert: May 2017  |  IP: [logged]
Barleyman

Usernummer # 21807

 - verfasst      Profil von Barleyman     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: M. W.:
Wenn man 10 Jahre lang Trance/House/Techno produziert, dann hat man das Gefühl das was fehlt, da man was anders machen könnte. Schwer zu beschreiben. Hattet ihr mal den Drang was zu verändern?

Da hast du mir einige Jahre voraus, was das Produzieren angeht, aber ich höre die Musik (jetzt hab ich schon fast Sorgen, das stupide Zeug als "Musik" zu bezeichnen [Big Grin] ) schon viel länger und war auch über 10 Jahre lang fast jedes WE in einem entsprechenden Club am Abfeiern dieser Musik äh "Musik".
Daher empfinde ich es schon irgendwo als Beleidigung, das hier als "stupide" zu betiteln. Sowas würde ich eher in einem Rock- oder Hiphop-Forum erwarten. [Big Grin]
Ich vermute aber mal, dass du dich einfach falsch ausgedrückt hast.
Bei mir ist übirgens auch in unregelmäßigen Abständen eine Produktion mit Breakbeats oder anderen Abweichungen vom 4-on-the-floor dabei, dennoch kehre ich immer wieder sehr gerne dazu zurück, weil es letzten Endes einfach - auch wenn Abwechslung zwischendurch nötig ist - am besten funktioniert (und gefällt).

Aus: MUC | Registriert: Oct 2017  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Barleyman:
Also erstens:

Der "stupide 4/4 Takt" definiert Techno, und es ist daher eine große Sünde, diesen zu verunglimpfen, und zwar gerade in einem Forum, das sich "technoforum" schimpft. Wenn es nicht einmal hier genug Kontra gibt, läuft etwas schief.

Zweitens:

Ich glaube nicht, dass M. W. das böse meinte, und sein Track ist auch wirklich ganz nice, atmosphärisch und abwechslungsreich geworden. (Wobei es wirklich besser gewesen wäre, das ohne dieses permanente Weltkartengeflackere hochzuladen.)

Drittens:

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Hier ein Beispiel für einen neuen Track mit Piano.
Hart am Kitsch aber irgendwie doch einfach wunderbar...

https://www.youtube.com/watch?v=TAxXRmwA40o

Das ist furchtbarer Kommerz-Kitsch. Da kann man sich ja gleich in die 90er zurück beamen, Dune hören und die BPM etwas runter drehen...
Wenn du nur ansatzweise irgend etwas zustande bringst, was in ein musikalisches Ohr eindringt, ohne Schmerzen zu hinterlassen... dann können wir über das Thema "Kitsch" noch einmal sprechen.
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Barleyman

Usernummer # 21807

 - verfasst      Profil von Barleyman     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Wenn du nur ansatzweise irgend etwas zustande bringst, was in ein musikalisches Ohr eindringt, ohne Schmerzen zu hinterlassen... dann können wir über das Thema "Kitsch" noch einmal sprechen.

Auf Augenhöhe können wir beide genau dann noch einmal miteinander sprechen, sobald du selbst überhaupt mal irgendwas ansatzweise Musikalisches zustande gebracht und hochgeladen hast. Bisher fällst du mir eher durch
- gehässige Kritik
- oft auch schlechten Geschmack
- und vor allem keine eigenen Uploads
auf.
Nix für ungut, ich denke mal, du hast es einfach nicht verkraftet, dass ich deinen Boris Brejcha Lieblingssong nicht mag. [Razz]
Da du aber seit vielen Jahren hier ein sehr aktiver User bist, hast du in jedem Fall wohl die Stamm-Community auf deiner Seite, sodass es kaum Sinn macht, hier eine Diskussion fortzusetzen, von daher klinke ich mich an dieser Stelle auch aus.

Ansonsten: Gerne mal hier - objektiv - rein lauschen:
https://soundcloud.com/barleymanbutterbur
Habe vor ca. 2 Jahren ohne Vorkenntnisse angefangen, hobbymäßig zu produzieren, daher ist sicher vieles noch verbesserungsfähig. Aber vielleicht ist ja das ein oder andere dabei, was gefällt. [Smile]

Aus: MUC | Registriert: Oct 2017  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@barleyman: Ich würde es begrüßen, wenn der Tonfall etwas freundlicher und angenehmer zu lesen sein wird, denn trotz aller ausführlichen Formulierungsversuche deinerseits schwebt über dem Thread doch eine Stimmung, die weder den Zweck einer _sachlichen_ Diskussion erfüllt, noch n.m.E. einer _konstruktiven_ Kritik entspricht. In einen Posts fallen mir vielfältige Formulierungen auf, die mir so überhaupt nicht zusagen, zumal muss es nicht zwingend Kontra geben ("Der "stupide 4/4 Takt" definiert Techno, und es ist daher eine große Sünde, diesen zu verunglimpfen, und zwar gerade in einem Forum, das sich "technoforum" schimpft. Wenn es nicht einmal hier genug Kontra gibt, läuft etwas schief.") und die Formulierung 'technoforum schimpft' empfinde ich ebenfalls auch als nicht unbedingt angemessen, auch wenn man da vielleicht eine Prise verirrten Fakehumors vermuten könnte. Abschließend: Auch Unterstellungen, dass wizard etwa Kritik an einem von ihm als Beispiel genannten Track, nicht 'verkraften' könne, empfinde ich als 'zu weit aus dem Fenster gelehnt'. Entsprechend möchte ich dich bitten, dass du mit Klick auf edit deinen Beitrag oder im besten Fall deine hier im Thread zu findenden Beiträge doch bitte überdenkst und überarbeitest und angemessene Phrasen findest, die mit der Netiquette eher vereinbar sein werden.
Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Barleyman:

- gehässige Kritik
- oft auch schlechten Geschmack
- und vor allem keine eigenen Uploads

- Gehässig würde ich das nicht nennen.
Ich (und auch andere) haben dir so einige Tipps gegeben um dich zu verbessern und du hast konsequent alles ignoriert. Irgendwann wird dann der Ton einfach konsequenter... aber nicht um dich zu dissen, sondern um dich darauf hinzuweisen, dass du evtl. grad auf der falschen Fährte bist.

- Schlechter Geschmack ist immer Ansichtsache, mehr gibts dazu von meiner Seite nicht zu sagen.
Vor allem zu jemanden der Technomäßig noch in den 90ern hängt...

- keine Uploads: oh doch... es gibt viele Uploads von mir... als DJ in der mymix Abteilung.
Wie du bin ich ein Spätberufener und hab vor wenigen Jahren mit dem DJing erst begonnen und liefere Mixe in verschiedensten Styles, weil ich mich bis heute nicht für eine eindeutige Linie entscheiden kann weil einfach alles irgendwie Spaß macht. Kannst ja gerne mal reinhören:
https://hearthis.at/andinger/

Gut produzieren ist aus meiner Sicht die größere Herausforderung als gut aufzulegen... aber deine totale Beratungsresistenz lässt zumindest mich dann auch mal irgendwann undiplomatisch werden. Klartext liegt mir einfach besser, das spiegelt sich vielleicht auch in meinen Mixes wenn du mal reinhörst [Wink]

Also nix für ungut und weiterhin auf gute Zusammenarbeit [rainbowbanana]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0