technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Der Kino Thread Vol. 2 (Seite 9)

 
Dieser Thread hat 10 Seiten: 1  2  3  ...  6  7  8  9  10 
 
Autor Thema: Der Kino Thread Vol. 2
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
es sollen immer die gewinnen, die dadurch mehr möglichkeiten erlangen, weitere starke individuelle projekte zu realisieren.

"... Dabei ist Hollywood hinter den Kulissen der Oscars ganz anders als sein Ruf, als die Schlagzeilen und Dramen: Es ist ein unglaublicher Pool aus Künstlern, Pionieren, Träumern, Aktivisten und hypertalentierten Handwerkern, die uns berühren können.
... Man spürt es, wenn man rund um die Oscar-Verleihung ein paar Tage hier verbringst. Eine Woche lang vereinen sie sich da zu ihrem alljährlichen Familientreffen, inspirieren einander, lassen sich in die Karten gucken, offenbaren Ängste und Hoffnungen, bevor sie sich wieder zerstreuen.

Bosheit und Neid, so jedenfalls mein Eindruck, sind dabei äußerst rar. Das gehörte eher zum alten Hollywood der Erzfeindinnen Bette Davis und Joan Crawford. Natürlich werden die Oscar-Kampagnen heute immer knallharter, gerade zu Zeiten von Netflix & Co., doch selten habe ich eine Community erlebt, die sich so eng verbunden fühlt wie Hollywood.
Das Rückgrat sind dabei nicht nur die Stars, sondern auch die unbekannten Profis, die Filme erst möglich machen: Kameraleute, Beleuchter, Kostümdesigner, Komponisten, Cutter."


www.spiegel.de/kultur/kino/academy-awards-wie-sich-die-oscars-veraendert-haben-a-1254841.html

I wanna be there [round]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
Gerade Green Book beendet.
Unabhängig irgendwelcher Oscar-Nominierungen - ein großartiger Film! Und so hat man Viggo Mortensen definitiv noch nie gesehen. :-) Klasse.

Karma...
[lach]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich fand klansman besser. nicht nur wegen diesem "white saviour" narrativ welches green book mal wieder bedient. der hätte auch vor 30 oder 40 jahren ausgezeichnet werden können. alles nicht mehr zeitgemäss. aber nuja. vll auch dann doch leider noch.
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
gebt Alita: Battle Angel euer geld, damit der nachfolger realisiert werden kann..
wird knapp, aber könnte anders als bei Blade Runner 2049 vielleicht noch klappen.
gigantomanischer cyberpunk-blockbuster. [smileybot]
super performance capturing-technik beim hauptcharakter. Christoph Waltz auch gut dabei.
dienlicher soundtrack von alt-raver Junkie XL alias Tom Holkenborg.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:

super performance capturing-technik beim hauptcharakter.

Findest du? Sieht wie komplett animiert aus und stört mich schon nach 15min sehr.
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Nochmal zu Alita:

Eines vorneweg: ich bin ohne jegliche Vorinformationem an dem Film heran gegangen. Wusste also nicht, das Cameron produziert und Rodriguez Regie geführt hat. Bekannt war mir nur die japanische Manga-Serie.

Der Vergleich zu Blade Runner bezüglich des Looks stimmt schlichtweg nicht. Ja, der look ist cool, keine frage, Neo-Noir-Anleihen gibt es. Aber dabei bleibt es auch. Ausstattung ist top, aber die Farben sind quietschbunt und durchgestyled. Es fehlt der dreckige Charme.

Und was durchgehend gestört hat ist die komplette Animation der Hauptfigur. So geht jede Identifikation aufgrund fehlender Emotion komplett flöten.

Besetzung: also ganz ehrlich... Christoph Waltz? Der spielt seine Rolle ohne jegliche Leidenschaft a la "Das Leben der anderen" oder "django unchained" runter, das einem angst und bange wird, wohin sein Ausflug nach Hollywood noch führen wird.
Dann hat man sich noch den frisch gekührten oscar-gewinner Mahershala Ali ins Boot geholt, der als Bösewicht nicht nur völlig blass bleibt, sondern in seiner Rolle völlig unterfordert scheint. Herrje... Hätte man den Film mit no names besetzt, es wäre gar nicht anders gewesen. Sie machen nicht den unterschied aus.

Was bleibt ist ein dennoch unterhaltsamer film, der sich trotzdem nicht vom fast alltäglichen marvel, dc, Fortsetzungs-krempel abhebt.
Und das ist auch das was mich am meisten ärgert: ein neues, auf etliche Sequels generiertes action-gedöhns, das am Ende keiner braucht, an der Masse schon erschienener, ähnlicher formate.

Und jetzt hyp, baller mich schon zu mit deinen kopierten Zitaten ohne eigne meinung. [lach]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich weiß nicht, was derzeit der maßstab ist in dem bereich (performance capturing)? ist jetzt auch die erste stimme, die ich höre, die das für nicht gelungen und gar sehr störend hält. sicher gibt's noch spielraum nach oben (zu große makellosigkeit, animation der haare..) - trotzdem schon verdammt gut gemacht.

hier noch ein behind the scenes-feature zu dem thema
[hand] www.youtube.com/watch?v=hOMuRopLgxg

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
gebt Alita: Battle Angel euer geld, damit der nachfolger realisiert werden kann..
wird knapp, aber könnte anders als bei Blade Runner 2049 vielleicht noch klappen.
gigantomanischer cyberpunk-blockbuster. [smileybot]
super performance capturing-technik beim hauptcharakter. Christoph Waltz auch gut dabei.
dienlicher soundtrack von alt-raver Junkie XL alias Tom Holkenborg.

Scheint ein Kultfilm zu werden. 4.2 Punkte bei Filmstarts kommt selten vor.
Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@dauerwellen: du zweifelst den aussagewert der statistischen jahresauswertung bei 1001tracklists.com an - räumst hier aber einem film potenziellen kultstatus ein, weil er 4.2 punkte bei den filmstarts-usern hat (bei gerade mal 111 bewertungen). wie kommt's? [Wink]

was allerdings auffällt, ist die schere zwischen publikum und kritikern. rottentomatoes-rating nur bei 59%:
https://www.rottentomatoes.com/m/alita_battle_angel
Alita: Battle Angel's story struggles to keep up with its special effects, but fans of futuristic sci-fi action may still find themselves more than sufficiently entertained.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
@dauerwellen: du zweifelst den aussagewert der statistischen jahresauswertung bei 1001tracklists.com an - räumst hier aber einem film potenziellen kultstatus ein, weil er 4.2 punkte bei den filmstarts-usern hat (bei gerade mal 111 bewertungen). wie kommt's? [Wink]

was allerdings auffällt, ist die schere zwischen publikum und kritikern. rottentomatoes-rating nur bei 59%:
https://www.rottentomatoes.com/m/alita_battle_angel
Alita: Battle Angel's story struggles to keep up with its special effects, but fans of futuristic sci-fi action may still find themselves more than sufficiently entertained.

Mit Verlaub hat Filmstarts ein breiteres Einzugsgebiet als 1001tracklists.com wo nur Dancefloor Relevanz hat.

Es gibt unzählige Dance Musik Plattformen, dazu sogar deutsche Seiten.
In Sachen Filmkritiken deutschlandweit hält sich das Angebot in Grenzen.

111 Bewertungen ist schon echt viel.

Wie ich auf Kult komme.
Weil bei Filmstarts meistens die User strenger sind als die Redaktion.
Verfolge die Seite schon lange. Früher gab es seitens der Redaktion ganz selten 4.0 oder mehr.
Seit geraumer Zeit viele Filme.

Aber im Vergleich sind die Kritiken dann Rohrkrepierer. Aus irgendeiner pseudo intellektuellen Art und Weise abgehoben oder realitätsfremd.
Z.B wenn die Redaktion Kinderfilme sehr gut kritisieren. Der Film aber im Kino bei Kindern total durchfällt.
Zuletzt gutes Beispiel:Mandy

http://www.filmstarts.de/kritiken/256771.html

Der Endverbraucher ist eben kritischer als eine Redaktion.

Und Kult heißt ja nicht das ich den gut finde.

Star Wurst ist wohl auch Kult, geht mir am Allerwertesten vorbei.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wenn ich wissen möchte, wie gut ein film beim publikum ankommt, ist für mich eine stimmenbasis von 111 (unabhängig von der plattform) kaum relevant. bei imdb hat alita momentan >65.000 stimmen - das ergibt dann schon ein repräsentativeres bild. dort hat der film für einen big-bugdet-hollywood-film früh nach dem kinostart solide, aber nicht überragende 7.6 punkte.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
erfolgreichster film des noch jungen jahres übrigens der chinesische sci-fi-film The Wandering Sun, und das einzig und allein mit den einspielungen in china - seit anfang februar über 650 mio $ und damit schon zweiterfolgreichster film aller zeiten in china.

geht darum, dass die sonne stirbt und die erde aus dem sonnensystem rausbewegt werden muss [round]
[hand] www.youtube.com/watch?v=c8LAwozrXPo

der filmkomponist hat 38 follower: https://twitter.com/rocchen

mit den release dates von filmen aus der sci-fi liste des jahres sieht's teils nicht gut aus:
Chaos Walking (der 2017 gedreht wurde) wurde mal eben um ein jahr verschoben, Captive State wurde gar auf unbekannt verschoben.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Es ist schwierig sich nur auf Kritiken oder nur auf den zuschauerquerschnitt zu verlassen. Ich denke die mischung machts. Tendenziell richte ich mich eher nach kritiken. Vom mainstream-geschmack hab ich mich größtenteils schon längst verabschiedet. Der allgemeine Schauer ist doch eher weniger anspruchsvoll. Und deren Kommentare teilweise, lassen mich oft schaudern.
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
im nikolausstiefel heute die sci-fi filme 2019 [ufo]
(= no star wars & superhelden)

ob die promi-liga für zugkraft sorgt für das genre?

10.1. Replicas [Keanu Reeves]
14.2. Alita - Battle Angel (manga-verfilmung, nur wegen James Cameron erwähnt)
28.2. Chaos Walking [Daisy Ridley]
11.4. Captive State
23.5. Ad Astra [Brad Pitt]
3.10. Gemini Man [Will Smith]
21.11. Terminator 6
? Pale Blue Dot [Natalie Portman]

der kinostart von terminator: dark fate wurde um 3 wochen vorverlegt und läuft hierzulande schon ab 30.10.

für einen regulären kinostart wohl zu "indie", dennoch erwähnenswert:
prospect
http://www.filmstarts.de/kritiken/262843/kritik.html
Der Indie-Science-Fictioner „Prospect“ ist ein Geheimtipp, der vermuten lässt, dass wir vom Regie-Duo Chris Caldwell und Zeek Earl in Zukunft noch viel hören werden.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nach Aufbruch zum Mond nun noch eine doku mit nur und teils bisher unveröffentlichtem original-footage, start hierzulande noch offen:

Apollo 11 [astronaut]
www.youtube.com/watch?v=3Co8Z8BQgWc

Pale Blue Dot aus der liste oben heißt jetzt Lucy in the Sky, befindet sich in der postproduction.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
kaum spricht man davon, kommt der trailer (weiterhin ohne starttermin):

Lucy in the Sky
www.youtube.com/watch?v=NfWGDAPzLQE

vom schöpfer der 'Legion'-serie.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Empfehlenswert:

Parallelwelten (Netflix)

Kleine, spanische Perle um parallele Zeitlinien und ihr Auswirkungen. Kämpft zwar mit dem gleichen bekannten Logikproblem welches wir aus Zurück in die Zukunft kennen - ist aber dennoch sehr spannend gestaltet und mit unerwarteten Wendungen versehen.
[top]

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
friedhof der kuscheltiere ist leider ein mittelmäßiger, mit vielen unstimmigkeiten inzenierter horrorfilm, was bei den durchwachsenen kritiken zu erwarten war. auch die abweichung gegenüber der vorlage, die ja bereits im trailer gespoilert wird, bot mir keinen mehrwert im vergleich zur erstverfilmung von '89.

das erste footage von terminator: dark fate stieß bei den presseleuten auf der cinemacon auf begeisterung. wobei das natürlich noch nichts heißen mag. angesichts solcher kommentare scheint es zumindest wahrscheinlich, dass es kein weichgespülter pg-13-film werden wird:

TERMINATOR footage features a fully nude Mackenzie Davis time-travel landing in Mexico City and beating the shit out of a couple of cops. This is precisely as awesome as it sounds.
[hand] https://twitter.com/ScottWamplerBMD/status/1113861541202255873

ausführlichere reviews u.a. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=6O0lMWvSg38
https://www.youtube.com/watch?v=QAtlxBdrG9E

[ 07.04.2019, 16:52: Beitrag editiert von: SpeedyJ ]

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
MOVIE ON 1990'S UK RAVE REVOLUTION 'BEATS' FROM STEVEN SODERBERGH COMING IN MAY

trailer [hand] www.youtube.com/watch?v=0o2xteiJt94
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
MOVIE ON 1990'S UK RAVE REVOLUTION 'BEATS' FROM STEVEN SODERBERGH COMING IN MAY

trailer [hand] www.youtube.com/watch?v=0o2xteiJt94
wenn jetzt schon filme über die rave-szene der 90er in schwarzweiß gedreht werden, fühlt man sich wirklich alt! [hehe]
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
indeed, speedy..

kürzlich gab's noch den Oscar-gewinner in der doku-kategorie - die wohl größte menschliche physische und mentale leistung innerhalb einiger stunden, durch Alex Honnold, der ohne sicherung und hilfsmittel die knapp 1 km hohe granitwand El Capitan erklomm:

Free Solo
www.youtube.com/watch?v=urRVZ4SW7WU

für mich als kletterer (3x die woche an der wand) hat das den status der ersten mondlandung.. nur dass es so schnell keine zweite geben wird, weil niemand sonst auf dem planeten dazu in der lage ist.

hier noch eine ältere doku - zweite hälfte mit WTF-szenario: https://youtu.be/Phl82D57P58?t=181

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
The Blobb

Usernummer # 623

 - verfasst      Profil von The Blobb   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja, Free Solo ist eine super Doku.
Bin selbst auch Kletterer in leichten Graden aber bei sowas kann man kaum hinsehen. Hatte öfters schwitzige Hände :-)

Aus: Austria,5400,Hallein | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Werk ohne Autor (mit Tom Schilling) wurde als deutscher beitrag für die oscar-verleihung 2019 in der kategorie bester fremdsprachiger film ausgewählt.

Marie W. A., die alias momentmusik gerade mit Zweig einen kollabo-track im TF-mytracks hat, war für den film klaviercoach für eine der beiden hauptdarstellerinnen, hat ihr das kamerataugliche spiel eines J.S. Bach-stücks beigebracht.
jetzt daumen drücken, dass es der film in die endnominierung schafft. [top]

trailer [hand] www.youtube.com/watch?v=vfUK_adu26g
kinostart 3.10.

für den oscar hat's dann zwar nicht gereicht, dennoch wirklich ein empfehlenswerter streifen, der trotz der länge von über 3 stunden nie langweilt.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Unterhaltsam und amüsant.

"Nur ein kleiner Gefallen"

http://www.filmstarts.de/kritiken/257022.html

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Unterhaltsam und amüsant.

"Nur ein kleiner Gefallen"

http://www.filmstarts.de/kritiken/257022.html

Naaaa ja...

Für mich leider nix. Überkonstruiert, unglaubwürdig und irgendwie abstrus. Hauptproblem ist aber, daß sich der Film nicht entscheiden kann, ob er Thriller ist oder eine schwarze Komödie. Beides wäre durchaus möglich gewesen.

*Achtung spoiler*

Zur Mitte des Films dachte ich tatsächlich: hoffentlich kommen sie jetzt nicht mit der Zwillingsschwester-nummer a la Die purpurnen Flüsse um die Ecke. Tja...

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja als kniffeliger Thriller weniger zu empfehlen.
Amüsant fand ich das eigentlich alle eine dunkle Seite haben. Und so manche Szene war dann doch auch witzig.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
paul feig hab ich längst aus der liste der regisseure gestrichen, von denen ich mir jemals wieder einen film anschauen würde...
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Auf Avengers: Endgame freue ich mich schon!

https://orf.at/stories/3119747/

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Auf Avengers: Endgame freue ich mich schon!

solcher trash-gulasch kann niemals im allerentferntesten so flashen wie der kommentar von Wolfgang M. Schmitt dazu [zwinker]

[hand] www.youtube.com/watch?v=YlzWpbLIcjM

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich kann bei Trash-Gulasch besonders gut abschalten, der Hoschi aus dem Video wohl nicht... er hat obendrein wohl das große Bedürfnis sein Konterfei hochzuladen...

Else Kling hätte seinerzeit dazu gesagt:
"Ja mei... wenns schee macht...?" [smilesmile]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich kann mit dem Marvel/DC Mist auch überhaupt nix anfangen. Es ist doch immer das Gleiche.
Und es nervt gewaltig, das diese ganzen 250Mio Blockbuster andere, gute, vlt bessere Filme im Kino "blockieren".
Was ich noch amüsant fand war Deadpool, weil er diese Problematik auf die Schippe nimmt. Das wars dann aber auch...

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Moodyzwen
Chicago-Rocker
Usernummer # 4967

 - verfasst      Profil von Moodyzwen   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich mag den ganzen DC/Marvel "Mist".
Habe als Kind schon immer die Comics von vielen Superhelden verschlungen.

Nach dem grandiosen Teil davor, habe ich mich auch riesig auf Avengers "Endgame" gefreut.

Habe den gestern gesehen.
Ohne den Inhalt zu spoilern: Ich hatte eine etwas andere Erwartungshaltung an den Film (Hätte noch einen Ticken mehr Action sein können).

Trotzdem habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Alle Handlungsstränge sind zu Ende geführt worden und waren dementsprechend mit relativ viel Story ausgefüllt.

Wer die anderen Teile gesehen (und vielleicht auch ein wenig gemocht hat) wird hier gut bedient.

Aus: 32657 Lemgo / OWL | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]   This user has MSN. The user's handle is moodyzwen@gmx.net
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
Ich kann mit dem Marvel/DC Mist auch überhaupt nix anfangen. Es ist doch immer das Gleiche.
Und es nervt gewaltig, das diese ganzen 250Mio Blockbuster andere, gute, vlt bessere Filme im Kino "blockieren".
Was ich noch amüsant fand war Deadpool, weil er diese Problematik auf die Schippe nimmt. Das wars dann aber auch...

neben deadpool hat ich 'logan' noch positiv überrascht
https://www.imdb.com/title/tt3315342/

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@moody
Zwischen den Comics und den Filmen herrscht ja nunmal ein Riesen unterschied: das eine ist kulturgut, das andere pure geldmacherei. 😉

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
das eine ist kulturgut, das andere pure geldmacherei. 😉

Ach so... und Marvel oder auch DC haben natürlich seinerzeit aus rein kulturellen Gründen die Comics gemacht? [lach]

Jeder Film ist Geldmacherei, zumindest glaube ich nicht, dass jemand gerne umsonst arbeitet.

Es geht einfach darum, ob man ein Fan ist oder nicht... und wer kein Fan ist solls einfach lassen.

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Der Erfolg von Avengers 4: Endgame ist eine Katastrophe fürs Kino

www.moviepilot.de/news/der-erfolg-von-avengers-4-endgame-ist-eine-katastrophe-furs-kino-1118327

danke moody, danke wizard [Wink]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
also als Popcorn Kino und Erinnerung an die Jugend finde ich den ein oder anderen Marvel ok.

Der letzte Avenger war für mich der Einzige der sehenswert aus der Reihe war.

Mein absoluter Favorit ist guardians of the galaxy 2

Herausragend.

Schön das wir das noch erleben dürfen, das die Comics aus der Jugend verfilmt werden.
Damit schließt sich der Kreis mit einem für mich abgeschlossenen Technik Reifeprozess.
Mehr muss nicht mehr sein.


Wer weiß, mit Netflix ergibt sich ein ganz anderer Druck auf die Auswahl Kinos.
Dagegen ist der Artikel mit Disney eher nichts Neues und der Kollege stellt zudem nur Vermutungen in Bezug auf den aktuellen Avenger auf.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
sind/waren die comics denn wirklich so verbreitet? abgesehen von spiderman hab ich von diesen ganzen marvel-comics in meiner jugend überhaupt nichts mitbekommen - spiderman 2002 war dann auch der einzige marvel-film, den ich im kino gesehen habe.

guardians of the galaxy 2 hab ich gestern auf netflix angeschaut - der humor war in ordnung, die optik interessant, trotz künstlichkeit. dennoch nichts, was mich ins kino locken würde.

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich habe sehr viel Comics gelesen. Fing an mit Fix und Foxy, Micky Maus über Marvel mit Roter Blitz, Spider Ma, Hulk usw. Dann "Gespenster Geschichten" (BASTEI) bis Asterix.
Nur MAD hab ich gehasst.

Edit, ZACK habe ich auch geliebt. Dann Isnogud und heute mag ich noch Harry und Platte.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Dieser ganze Blockbuster Kram lockt mich schon seit Jahren nicht mehr ins Kino. Es gibt nur ganz ganz wenige Ausnahmen. Wenn ich tatsächlich mal gehe, dann in ausgewählte deutsche Filme, weil diese meist ein halbes Jahr brauchen bis sie auf Disk oder VoD erscheinen und ich so lange nicht warten möchte. Das war es dann aber auch.
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 10 Seiten: 1  2  3  ...  6  7  8  9  10 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0