technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » R.I.P. - Electronic fellows who changed their cosmic address (Seite 7)

 
Dieser Thread hat 7 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7 
 
Autor Thema: R.I.P. - Electronic fellows who changed their cosmic address
dee232323

Usernummer # 22378

 - verfasst      Profil von dee232323   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Damn, die "In the beginning there was jack" Vocals sind wahrscheinlich die House Vocals die ich am häufigsten im Club gehört habe.
R.I.P.

Aus: Cologne | Registriert: Jan 2023  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Gerade noch erfreu(t)e ich mich an dem Autechre-Remix von Sophie's Blipp, den hyp faktisch erst vor'n paar Stunden im Antipop-Thread geposted hatte und soeben berichten die Nachrichten, dass Sophie Xeon bei einem Unfall um's Leben gekommen wäre:
[hand] https://www.dailymail.co.uk/news/article-9204751/Grammy-nominated-musician-Sophie-Xeon-34-worked-Madonna-dies-sudden-accident.html
"Grammy-nominated 'trans icon' Sophie Xeon dead at 34: Scottish DJ who worked with Madonna and Charli XCX killed in 'sudden accident'"
RIP
;(

[hand] Cryptic video teases posthumous SOPHIE project

btw, in dem artikel wird sophies bruder ben long erwähnt - ist das ben long von den space djz?

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Gerade noch erfreu(t)e ich mich an dem Autechre-Remix von Sophie's Blipp, den hyp faktisch erst vor'n paar Stunden im Antipop-Thread geposted hatte und soeben berichten die Nachrichten, dass Sophie Xeon bei einem Unfall um's Leben gekommen wäre:
[hand] https://www.dailymail.co.uk/news/article-9204751/Grammy-nominated-musician-Sophie-Xeon-34-worked-Madonna-dies-sudden-accident.html
"Grammy-nominated 'trans icon' Sophie Xeon dead at 34: Scottish DJ who worked with Madonna and Charli XCX killed in 'sudden accident'"
RIP
;(

[hand] Cryptic video teases posthumous SOPHIE project

btw, in dem artikel wird sophies bruder ben long erwähnt - ist das ben long von den space djz?

Interessante Frage, aber ich bin nie über irgendeinen Netz-Artikel gestolpert, in dem der Name 'Ben Long' im Kontext der 'Space DJZ' gleichzeitig unter Erwähnung von SOPHIE aufgetaucht ist, würde aktuell also eher vermuten, dass die nix miteinander zu tun haben?
Am Montag gibt's also scheinbar ein Release von unveröffentlichten SOPHIE-Sachen - hat 'etwas' gedauert, da schon vor gut 2 Jahren in Interviews ihr Bruder erwähnte, 'Tonnen von unveröffentlichtem Material' zu haben.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Gerade noch erfreu(t)e ich mich an dem Autechre-Remix von Sophie's Blipp, den hyp faktisch erst vor'n paar Stunden im Antipop-Thread geposted hatte und soeben berichten die Nachrichten, dass Sophie Xeon bei einem Unfall um's Leben gekommen wäre:
[hand] https://www.dailymail.co.uk/news/article-9204751/Grammy-nominated-musician-Sophie-Xeon-34-worked-Madonna-dies-sudden-accident.html
"Grammy-nominated 'trans icon' Sophie Xeon dead at 34: Scottish DJ who worked with Madonna and Charli XCX killed in 'sudden accident'"
RIP
;(

[hand] Cryptic video teases posthumous SOPHIE project

btw, in dem artikel wird sophies bruder ben long erwähnt - ist das ben long von den space djz?

[hand] https://hypebeast.com/2024/6/sophie-benny-long-posthumous-album
"Hyperpop visionary SOPHIE’s sophomore album will arrive this fall. Due to debut on September 27, the self-titled SOPHIE LP will be the only posthumous release from the artist’s team.

The album will follow her genre-defying 2018 debut, OIL OF EVERY PEARL’S UN-INSIDES, as well as her 2015 singles compilation PRODUCT. The project was helmed by SOPHIE’s longtime studio manager, collaborator and friend Benny Long.
(...)"

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ok, benny long scheint dann wohl nicht ben long von den space djz zu sein.
aber ich freu mich auf das album. hier die vorab-single "reason why" (feat. grammy-gewinnerin kim petras, die mal ein deutscher junge war):
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=wPlxlyFsh2w

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
klingt ja leider unfertig und nicht gut.. wie ein pattern, das auf songlänge gestreckt wurde, ohne spannungskurve und mit banaler allerwelts-house-hookline. die engagierten backgroundvocals kompensieren auch nicht den gelangweilten leadgesang..
möge das nicht schon der höhepunkt des albums gewesen sein.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
r.i.p. dino d'angiò von the age of love

der gleichnamige track war 1990 ein absoluter trance-meilenstein und wurde z.b. in der hr3 clubnight rauf und runter gespielt. dann kam 2 jahre später der jam & spoon remix, welcher das original nochmal in den schatten stellte, sodass letzteres heute weitgehend in vergessenheit geraten ist.

nichtsdestotrotz:
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=ZRi8B4Rx3ns

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
r.i.p. dino d'angiò von the age of love

war mir tatsächlich kein begriff, auch dass The Age of Love nicht ursprünglich von Jam & Spoon stammt.. bildungslücke geschlossen - zu leider traurigem anlass.
er hat eine menge disco/funk/chanson gemacht, war bestimmt nicht nur für Jam & Spoon vorbild.

Pino D'Angiò - Una notte da impazzire (1981)
www.youtube.com/watch?v=7B80LLiFWhc

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@hyp: Ich hatte damals im 'WOM' Plattenladen mir das Logic Trance-Doppelalbum geholt, kam so um die 1992 raus und auf der war nur der he Age Of Love (New Age Mix), entsprechend stolperte ich erst später über die Jam&Spoon-Version.
Die Compilation war mit Sicherheit für mich prägend, da u.a. mit The Orb, Liaisons Ds unfassbarem 'He chilled out'-Track, sogar was von Shamen, Rsistance D, Joey Beltram, dem zuckersüßen 'The Beloved'-Track, Neutron 9000 und auch Outlander. Anders gesagt, führte diese Logic-Compilation mich an viele Artists erst heran und es genügt so viele Jahre später, nur das Cover zu sehen und viele Tracks erklingen direkt in meinem Ohr.
EPs von The Orb hatte ich danach nicht nur aufgrund des irren Titels ('A huge ever growing pulsating..') dann nachgekauft, die Compilation war für mich eine Entdeckungsreise, wie abwechslungsreich 'Trance' sein durfte. Und Age of Love habe ich auf unzählig vielen Mix-Tapes verbraten, zweifelsfrei ein absoluter Klassiker.
[hand] https://youtu.be/3GPHbgqHzlI?si=7mBMmvB2j_w3NAEG&t=1075

RIP
;(

Höre den Song gerade wieder mal und bin beeindruckt, wie phänomenal die Produktion war. Ist. bleibt.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
bobnet

Usernummer # 11679

 - verfasst      Profil von bobnet     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
@hyp: Ich hatte damals im 'WOM' Plattenladen mir das Logic Trance-Doppelalbum geholt, kam so um die 1992 raus und auf der war nur der he Age Of Love (New Age Mix), entsprechend stolperte ich erst später über die Jam&Spoon-Version.
Die Compilation war mit Sicherheit für mich prägend, da u.a. mit The Orb, Liaisons Ds unfassbarem 'He chilled out'-Track, sogar was von Shamen, Rsistance D, Joey Beltram, dem zuckersüßen 'The Beloved'-Track, Neutron 9000 und auch Outlander. Anders gesagt, führte diese Logic-Compilation mich an viele Artists erst heran und es genügt so viele Jahre später, nur das Cover zu sehen und viele Tracks erklingen direkt in meinem Ohr.
EPs von The Orb hatte ich danach nicht nur aufgrund des irren Titels ('A huge ever growing pulsating..') dann nachgekauft, die Compilation war für mich eine Entdeckungsreise, wie abwechslungsreich 'Trance' sein durfte. Und Age of Love habe ich auf unzählig vielen Mix-Tapes verbraten, zweifelsfrei ein absoluter Klassiker.
[hand] https://youtu.be/3GPHbgqHzlI?si=7mBMmvB2j_w3NAEG&t=1075

RIP
;(

Höre den Song gerade wieder mal und bin beeindruckt, wie phänomenal die Produktion war. Ist. bleibt.

Spannend in diesem Kontext:
This album is compiled by DJ Hell (Head of A&R) and Beate (Songs of Logic).
Info von https://www.discogs.com/de/release/457081-Various-Logic-Trance

Aus: Castrop-Rauxel | Registriert: Feb 2004  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
oh, chris, die Logic Trance 1 hatte ich damals aus dem CD-verleih auf tape gezogen.. war mir zwischenzeitlich entfallen, dass es darauf diese prä-Jam & Spoon-version von Age of Love gab.

'94 gab's dann noch volume 2 - auch mit schöner selection: www.discogs.com/master/15627-Various-Logic-Trance-2
compiled nur bei Beate Geibel, aber mit "help" von u.a. Jam El Mar und Pete Namlook laut credits.

und '98 eine vol. 3 by DJ Dag, die sich (clubbig, gemixt, ohne chill-anteil) konzeptuell von den vorigen löst:
www.discogs.com/release/104521-DJ-Dag-Logic-Trance-3

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
oh, chris, die Logic Trance 1 hatte ich damals aus dem CD-verleih auf tape gezogen.. war mir zwischenzeitlich entfallen, dass es darauf diese prä-Jam & Spoon-version von Age of Love gab.

'94 gab's dann noch volume 2 - auch mit schöner selection: www.discogs.com/master/15627-Various-Logic-Trance-2
compiled nur bei Beate Geibel, aber mit "help" von u.a. Jam El Mar und Pete Namlook laut credits.

und '98 eine vol. 3 by DJ Dag, die sich (clubbig, gemixt, ohne chill-anteil) konzeptuell von den vorigen löst:
www.discogs.com/release/104521-DJ-Dag-Logic-Trance-3

@hyp: Während Volume 1 für mich noch eine Entdeckungsreise war, begann ich kurz daraufhin verstärkt, mich mehrfach die Woche in Plattenläden herumzutreiben und EPs einzusammeln, weswegen Vol. 2 und Vol. 3 für mich nicht mehr von Interesse waren. Erst als die Big Beat-Ära begann, musste ich wieder auf Compilations zurückgreifen, da die Plattenläden hier damals noch nicht so gut in dem Segment sortiert waren. Lediglich bei Techno und Acid und D'n'B habe ich die Einstiegsdroge 'Compilation' übersprungen, bei Triphop und Ambient wiederum war ich zu Beginn auf die Auswahl anderer angewiesen.
1992 - also, da war ich also 17 - und da gab's prinzipiell auch gar keine Clubs, in die ich reindurfte, um Musik zu entdecken, abgesehen von der 'Theaterfabrik' mit Rock/Pop/Dance-Musik, die wir freitags pünktlich um Mitternacht verlassen mussten. Und die 'Ultraworld'-Parties, den Initialzündungen des Ultraschall - die waren in der Nähe, wo ich aufwuchs und man nahm es da nicht ganz so eng, was die Alterskontrolle betraf.
Als ich mit 18 dann mittwochs die erste Trancelogical im Pulverturm besuchte, ab da begann dann die Vinyl-Sammelwut. Erste Aktion nach dem kurzen Hausarrest, weil die Eltern das nicht so prima fanden, dass das Kind erstmalig _nach_ Sonnenaufgang wieder daheim auftauchte, war ein Besuch in Tom Novy Recordstore und da sammelte ich prinzipiell alles an Hardtrance ein, was sie am Mittwoch bei der Party auflegten.
[Wink]

@bobnet
Ich erinnere mich, dass mir das damals auffiel, aber Hell war - wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe - damals noch nicht so in München verwurzelt und legte damals vor allem noch in der 'Villa in der bayerischen Pampa', quasi seiner Heimat, auf, ohne Führerschein und ohne Ausweis, der einen als mindestens 18 auswies, faktisch also unerreichbar für mich.
Aber lustig, sowohl das Wiki über Hell wie auch einige andere Seiten weisen aus, dass die 'Logic Trance' die weltweit erste Trance-Compilation gewesen wäre.
Fällt mir heute schwer, das nachzuvollziehen, da er dann als A&R bei 'Disko B' ja schon direkt in der Techno- und Elektro-Ecke arbeitete und mit Gigolo später ja quasi den Elektroclash prägte.
Lustig, Hell und Trance.
Dass uns sowas mehr als 30 jahre später auffällt.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
'92 ging's auch mit der Trancemaster-serie los [round] - www.discogs.com/release/54719-Various-Trancemaster-Vol1
mag sein, dass die Logic Trance im selben jahr früher dran war.

'93 brachen dann endgültig die compilation-serien herein - das startjahr von Trance Nation, World of Trance, Trance Europe Express, Rave-O-lution, X-Mix, ...
wir scheifen ab [Wink]

(der wegbereiter war wohl ZYX Records anno '88 mit "Techno! The New Dance Sound of Detroit", ab '89 Tallas Technoclub-serie, ab '91 Techno Trax)

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Qalandar

Usernummer # 21413

 - verfasst      Profil von Qalandar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Aber lustig, sowohl das Wiki über Hell wie auch einige andere Seiten weisen aus, dass die 'Logic Trance' die weltweit erste Trance-Compilation gewesen wäre.
Fällt mir heute schwer, das nachzuvollziehen, da er dann als A&R bei 'Disko B' ja schon direkt in der Techno- und Elektro-Ecke arbeitete und mit Gigolo später ja quasi den Elektroclash prägte.
Lustig, Hell und Trance.
Dass uns sowas mehr als 30 jahre später auffällt.
[Wink]

[winkewinkewinke]
After Hours "Oxa Zürich" - DJ Hell (1993)

schon noch trancig.

Aus: ZRH | Registriert: Feb 2015  |  IP: [logged]
bobnet

Usernummer # 11679

 - verfasst      Profil von bobnet     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
oh, chris, die Logic Trance 1 hatte ich damals aus dem CD-verleih auf tape gezogen.. war mir zwischenzeitlich entfallen, dass es darauf diese prä-Jam & Spoon-version von Age of Love gab.

'94 gab's dann noch volume 2 - auch mit schöner selection: www.discogs.com/master/15627-Various-Logic-Trance-2
compiled nur bei Beate Geibel, aber mit "help" von u.a. Jam El Mar und Pete Namlook laut credits.

und '98 eine vol. 3 by DJ Dag, die sich (clubbig, gemixt, ohne chill-anteil) konzeptuell von den vorigen löst:
www.discogs.com/release/104521-DJ-Dag-Logic-Trance-3

@hyp: Während Volume 1 für mich noch eine Entdeckungsreise war, begann ich kurz daraufhin verstärkt, mich mehrfach die Woche in Plattenläden herumzutreiben und EPs einzusammeln, weswegen Vol. 2 und Vol. 3 für mich nicht mehr von Interesse waren. Erst als die Big Beat-Ära begann, musste ich wieder auf Compilations zurückgreifen, da die Plattenläden hier damals noch nicht so gut in dem Segment sortiert waren. Lediglich bei Techno und Acid und D'n'B habe ich die Einstiegsdroge 'Compilation' übersprungen, bei Triphop und Ambient wiederum war ich zu Beginn auf die Auswahl anderer angewiesen.
1992 - also, da war ich also 17 - und da gab's prinzipiell auch gar keine Clubs, in die ich reindurfte, um Musik zu entdecken, abgesehen von der 'Theaterfabrik' mit Rock/Pop/Dance-Musik, die wir freitags pünktlich um Mitternacht verlassen mussten. Und die 'Ultraworld'-Parties, den Initialzündungen des Ultraschall - die waren in der Nähe, wo ich aufwuchs und man nahm es da nicht ganz so eng, was die Alterskontrolle betraf.
Als ich mit 18 dann mittwochs die erste Trancelogical im Pulverturm besuchte, ab da begann dann die Vinyl-Sammelwut. Erste Aktion nach dem kurzen Hausarrest, weil die Eltern das nicht so prima fanden, dass das Kind erstmalig _nach_ Sonnenaufgang wieder daheim auftauchte, war ein Besuch in Tom Novy Recordstore und da sammelte ich prinzipiell alles an Hardtrance ein, was sie am Mittwoch bei der Party auflegten.
[Wink]

@bobnet
Ich erinnere mich, dass mir das damals auffiel, aber Hell war - wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe - damals noch nicht so in München verwurzelt und legte damals vor allem noch in der 'Villa in der bayerischen Pampa', quasi seiner Heimat, auf, ohne Führerschein und ohne Ausweis, der einen als mindestens 18 auswies, faktisch also unerreichbar für mich.
Aber lustig, sowohl das Wiki über Hell wie auch einige andere Seiten weisen aus, dass die 'Logic Trance' die weltweit erste Trance-Compilation gewesen wäre.
Fällt mir heute schwer, das nachzuvollziehen, da er dann als A&R bei 'Disko B' ja schon direkt in der Techno- und Elektro-Ecke arbeitete und mit Gigolo später ja quasi den Elektroclash prägte.
Lustig, Hell und Trance.
Dass uns sowas mehr als 30 jahre später auffällt.
[Wink]

Ich liebe es mit der Zeit solche Informationen herauszufinden bzw. zu erfahren. Auch wenn das Internet einige nicht so schöne Facetten hat, liebe ich es für Informationen, Videos etc. aus den alten Zeiten, von denen man peu à peu erfährt. Keine Ahnung, wie viele Stunden ich schon in Discogs rumgewühlt habe um zu erfahren, was die DJs bzw. Produzenten von damals noch so produziert haben. Schön super interessant damals mit den ganzen Gruppen und Pseudonymen.

Meine ersten 1992 Compilations, an die ich mich erinnere:

Techno Trance 2
https://www.discogs.com/de/release/47258-Various-Techno-Trance-2

Tranceformed From Beyond
Directed By – Cosmic Baby
Sequenced By, DJ Mix [Mixed By] – Cosmic Baby, Mijk Van Dijk
https://www.discogs.com/de/release/72183-Various-Tranceformed-From-Beyond


Und warum auch immer, hat sich diese Compilation von 95 in mein Hirn gebrannt. Keine Ahnung wie oft ich die gehört habe.
Totally Trippin
https://www.discogs.com/de/release/267400-Various-Totally-Trippin

[ 15.07.2024, 16:34: Beitrag editiert von: bobnet ]

Aus: Castrop-Rauxel | Registriert: Feb 2004  |  IP: [logged]
ENVitre

Usernummer # 3167

 - verfasst      Profil von ENVitre   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
DJ Tomcraft ist wohl gestern im Alter von 49 Jahren verstorben https://www.djmag.de/einzelnews/tomcraft-ist-im-alter-von-49-jahren-gestorben
Aus: Wulften am Harz | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 7 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022+2023+2024) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | AI Music | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 12 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sinee | sounds | EDM | Splice | Bandcamp Soundcloud | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0