technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Clubs, Events, Bars & Partys   » Die Zukunft der Clubs - Genügen Spenden? (Seite 3)

 
Dieser Thread hat 3 Seiten: 1  2  3 
 
Autor Thema: Die Zukunft der Clubs - Genügen Spenden?
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Clubabende als Luxus-Gut? Weniger Körperkontakt auf dem Dancefloor? Anja Schneider, BRANDON und Michael Weicker bereiten euch auf den Tag X vor

www.redbull.com/de-de/zukunft-der-club-szene

... Anja Schneider: „Preislich wird man sich an den erlaubten Kapazitäten orientieren. Das kann dann dazu führen, dass sich Clubbing und Ausgehen für eine gewisse Zeit zum Luxus-Gut entwickelt.“

Brandon: „Die Nachfrage wird zweifelsohne sehr hoch sein. Wie in der normalen Wirtschaft nimmt das Einfluss auf die Ticketpreise. Womöglich werden die Kosten, die der Club selbst hat - beispielsweise DJ-Gagen, Miete oder Personal - zunächst auch günstiger, sodass es sich mögliche Erhöhungen auf der anderen Seite wieder aushebeln.“

Michael Weicker: „In den ersten paar Monaten erleben wir eine Aufbruchstimmung, die legendär sein wird und nicht vor Warteschlangen oder anderen Sachen halt macht. Was die After Hour angeht: Im Berghain rechne ich bis Dienstag oder Mittwoch (lächelt)."

Anja Schneider: „Wie die gesamte Reise-Branche wird auch der Rave-Tourismus eher abnehmen. Auch, wenn das für Berlin eine bittere Nachricht ist. Mal abgesehen von den finanziellen Aspekten werden die Leute in ihrem Club um die Ecke merken: Ich kann hier loslassen, meine Freunde treffen und die Resident-DJs haben mehr drauf als gedacht. Warum sollte ich noch 200, 300 Kilometer woanders hinfahren?

Der Abend wird durch Zeit-Slots unterteilt. Ein Beispiel: 500 Gäste von 22 bis 2 Uhr - 500 bis 6 Uhr!

Michael Weicker: „Auf keinen Fall. Ein cooler Abend lebt doch davon, dass verschiedene Charaktere zu unterschiedlichen Zeiten auf dem Dancefloor sind. Da kannst du keinen Countdown einbauen."

Anja Schneider: „Ein Horror-Szenario, das ich mittlerweile aber auch nicht für komplett abwegig halte. Wie viel Zeit dazwischen benötigt wird, ist hierbei der große Faktor. Das Berghain schafft es bekanntlich auch, die Leute am Samstagmittag rauszuwerfen und abends wieder aufzumachen.“ ...

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
70 per cent of Night-Time Economy businesses feel negative testing or immunity proofing are not necessary to open their event or premises safely.

69 per cent of businesses surveyed said they felt Covid Status Certification would have a damaging impact on their business.

“If retail, supermarkets, public transport, hotels, pubs and restaurants are excluded from the use of Covid Status Certification, with many of these businesses displaying similar contact and proximity environments, why would nightclubs and other environments be expected to ask customers to present Covid Status Certification as a prerequisite or requirement of entry?”

“Initial feedback from consumers is that many are not comfortable using health information to gain access to venues or events in the UK, and the use of certification will discourage customers from attending these environments in the future.”


https://mixmag.net/read/ntia-covid-status-certification-nightlife-poll-news

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
pro und kontra, ob eine kulturelle blüte wie in den goldenen 1920ern (nach 1.weltkrieg und anschließender spanischen grippe) bevorsteht:

https://mixmag.net/feature/roaring-20s-club-culture-nightlife

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Wer rettet die Clubs? - Doku & Reportage (SWR)

Nach einem Jahr ohne Live-Konzerte begibt sich der HipHop-Musiker Galv auf einen Roadtrip quer durch Deutschland. Dabei verschafft er sich einen Überblick über die Lage der Clubs und der Liveszene seiner Subkultur. Mit Samy Deluxe, Felix Lobrecht und vielen anderen Künstlern spricht er über persönliche Geschichten, den Wert und die Bedeutung der Clubs für die deutsche Kulturlandschaft.

www.youtube.com/watch?v=8XHssevwKTM

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ohne jetzt die Doku klein zu machen:

Ich finds immer wieder lustig, wenn sich vermutliche Millionäre (Sammy z.B.) und Leute, die sich schon ganz gut verdient haben, über die Arme Clubszene reden.

Grade Lobrecht hat ganz gut sein Geschäftsmodell geändert und verkauft jetzt 'Hackenporsches' mit seinem Podcast.


Hier in Hamburg verstärkt es sowieso nur die eh schon eingeschlagene Richtung: Die Clubs werden einfach weg gentrifiziert. Ich glaube auch zur Zufriedenheit der entsprechenden 'Stadtentwickler'.

Hier wird Corona gerne vorgeschoben um zu (v-)erklären was sowieso schon passiert ist.

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
tekkegermany2204

Usernummer # 22194

 - verfasst      Profil von tekkegermany2204     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@dabase

Ich finde es gut, dass auch prominente Leute darüber sprechen, denen wird wenigstens zugehört und die Kulturbranche geriet vielleicht nicht ganz in Vergessenheit.

Dass viele Clubs durch die Krise wegsterben ist klar, aber vielleicht kann das auch die Chance für neue Events, Clubs und Bars eröffnen.

Wie genau das in Hamburg abläuft weiß ich jetzt nicht, aber die Szene wird in einer Großstadt wie Hamburg nicht einfach aussterben. Auch nicht durch die Pandemie..

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2021  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Der Teil, der mich betrifft, der wird wieder entstehen. Nur wurden und werden viele 'Offizielle' Flächen umfunktioniert. Ich vermute mal das ist super beschleunigt worden.
Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
es geht wieder los - letztes WE mit Sven Väth, Fatboy Slim, Blessed Madonna, ..

UK's first legal rave since the coronavirus pandemic began | The First Dance, Liverpool

https://djmag.com/features/3000-people-attend-uks-first-legal-club-night-march-2020-pictures

www.youtube.com/watch?v=PyV8nKq9QDg
www.youtube.com/watch?v=dBSaEU9lInA

www.youtube.com/watch?v=FNoecvE-pus

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 3 Seiten: 1  2  3 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0