technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Clubs, Events, Bars & Partys   » Cocoon Club FFM (Seite 10)

 
Dieser Thread hat 10 Seiten: 1  2  3  ...  7  8  9  10 
 
Autor Thema: Cocoon Club FFM
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Um mal zur Diskussion zurück zu kommen.
Ich war jetzt schon mehrere Male im Cocoon und verfolge somit ein bißchen die Entwicklung dort.

Ich finde die Mischung der Stile des Publikums nicht verkehrt, sehr interessant sogar und teilweise ist es für mich, als alter Sack, schöner in solch einem Club feiern zu gehen, als in irgendeiner Kaschemme.
Das Cocoon ist jedes Mal wieder faszinierend, atmosphärisch, stylish, etc. Das beinhaltet auch das breitgefächerte Publikum. Selbst als Nicht-Gay auf den Gay-Parties zu sein ist sehr angenehm - anders als anderswo.
Das Problem daß das Cocoon aber hat rührt genau da her. Zu viele Styles - zu wenig Feieratmosphäre. Die Partypeople die zum Feiern gekommen sind, regen sich über die Schlipsträger auf und umgekehrt.

Und da ist ein Väth vielleicht seiner Zeit vorraus. Sein Ziel ist es die Stile zu vermischen, einen Club zu schaffen für jung und alt, für Feierer und ehemalige Feierer, etc.
Nicht der Club oder dessen Politik müssen sich ändern - sondern vielmehr die Leute die dort hingehen...

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz2002:
Das Problem daß das Cocoon aber hat rührt genau da her. Zu viele Styles - zu wenig Feieratmosphäre. Die Partypeople die zum Feiern gekommen sind, regen sich über die Schlipsträger auf und umgekehrt.

Und da ist ein Väth vielleicht seiner Zeit vorraus. Sein Ziel ist es die Stile zu vermischen, einen Club zu schaffen für jung und alt, für Feierer und ehemalige Feierer, etc.
Nicht der Club oder dessen Politik müssen sich ändern - sondern vielmehr die Leute die dort hingehen...

Nunja, wie oben bereits erwähnt - Kollege Väth hat eingentlich nix anderes vor wie "Back to the Roots" das heißt Jeder hat spass mit Jedem (nein nicht wie im Swinger Club *g*) beim gemeinsamen Feiern, Essen und alles was da noch so geboten wird. Das ist kein neues Konzept, sondern eigentlich eher eine Besinnung auf das was es schon einemal gab - Ich kann mich dran erinnern 1991 im Ratinger Hof genau zwischen diesen s.g. Schlipsträgern (Düsseldorf ist ja auch bekannt dafür) oder gut grüsteten, aber in die Jahre gekommenen männlein wie weiblein extremst abgefeiert zu haben. Ich denke da will man wieder hin mit dem CC. Die "Gemeinde" hat es bloss verlernt wieder "...etwas Gemeinsam" zu celebrieren. Das kommt da her, weil jeder sein eigenes Süppchen kocht, für jeden Stil gibt es die und die Ziegruppe mittlerweile. Es hat sich halt alles auseinander geschoben den Stilen entsprechend. Beispiele muss ich ja jetzt keine nennen , oder ?

Ich sach nur : Abwarten & Tee trinken, es brauch sicherlich seine Zeit, deshalb halte ich es zu verfrüht sich hierüber Gedanken zu machen.
Es wäre doch letztendlich schön für alle, wenn das Konzept so aufgehen würde...

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
point pete

Usernummer # 11222

 - verfasst      Profil von point pete   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die probleme des clubs sind doch offensichtlich: selektor, security, stimmung.
wieso wird da auf pseydo nähe in foren diskutiert anstatt cocoon mal handelt?
nebenbei bemerkt, ich mag den verein echt gern, aber verstehe nicht wenn soviel herzblut drin steckt wieso man dann nicht schneller handelt...
nebenbei bemerkt, ich mag den verein und hatte immer ne menge spass da, egal ob amnesia oder green and blue oder love family park....

Aus: europa | Registriert: Nov 2003  |  IP: [logged]
Prof.Smirnoff

Usernummer # 7675

 - verfasst      Profil von Prof.Smirnoff   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Spaß ist, was ihr draus macht ;-)
Aus: Nürnberg | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
airbone

Usernummer # 8816

 - verfasst      Profil von airbone   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Prof.Smirnoff:
Spaß ist, was ihr draus macht ;-)

ich erinner dich bei der nächsten "schranz" party dran [Wink]
oder gilt hier ausnahmen bestätigen die regel? [Big Grin]

Aus: Leutkirch/Darmstadt | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
Prof.Smirnoff

Usernummer # 7675

 - verfasst      Profil von Prof.Smirnoff   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mag keine ausnahmen airbone...
fand letztens in ulm ne trance party super obwohl ich trance seit ewig nicht mehr hör.
und getanzt hab ich auch...war nur etwas gewöhnungsbedürftig...
und die schranzparty im harry war doch ok, fast hätt ich deine frau dazu gebracht auch mal zu tanzen...nur noch ein winzig kleines schlückchen alkohol mehr dann....!!....

Aus: Nürnberg | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: airbone:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Prof.Smirnoff:
Spaß ist, was ihr draus macht ;-)

ich erinner dich bei der nächsten "schranz" party dran [Wink]
oder gilt hier ausnahmen bestätigen die regel? [Big Grin]

[applaus] WORD !
Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
airbone

Usernummer # 8816

 - verfasst      Profil von airbone   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Prof.Smirnoff:
und die schranzparty im harry war doch ok, fast hätt ich deine frau dazu gebracht auch mal zu tanzen...nur noch ein winzig kleines schlückchen alkohol mehr dann....!!....

die war noch nicht mal ansatzweise beim tanzen [Razz]
btw du schuldest mir noch nen review [Wink]

€: aber es gibt einfach auch richtig schlechte parties. da gibt's nix dran zu rütteln. erinner dich an sea of love zum beispiel. die im cocoon club gehören bisher aber nicht dazu, zumindest die bei denen ich dabei war :>

Aus: Leutkirch/Darmstadt | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
Prof.Smirnoff

Usernummer # 7675

 - verfasst      Profil von Prof.Smirnoff   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
klar gibts nicht so gute partys, aber das meint immer nur eine bestimmte gruppe. den anderen machts vielleicht dennoch spaß. und wenns mir net passt dann geht man doch einfach woanders, gibt ja meistens genug auswahl.
review gibts demnächst, brauch erstmal den zweiten teil von dir! hab nur die erste cd.
aber soviel vorab: hörs schon die ganzen tage auf arbeit, kollegen kommen schon: was hörstn da? ich? techno? echt? magst auch? jo schick mal!
hier baut sich langsam ne fangemeinde auf :-)

Aus: Nürnberg | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
Drei-Hoden-Bob
freak im schritt
Usernummer # 2842

 - verfasst      Profil von Drei-Hoden-Bob   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: ndark:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dangerseeker:
wozu braucht man denn sowas ??? und warum sollen sich denn alle mischen ??? wenn ich in einen club gehe will ich da keine schlips- und elefantenhosenträger ... warum denn auch ??

da muss ich dich jetzt aber schon rügen. es kann
doch auch ganz interessant sein, mal einen club
mit einer solchen mischung und damit natürlich
einer ganz anderen stimmung mitzuerleben, anstatt
immer in clubs rumzuhängen, wo alle genau so
denken wie du. scheuklappen auf, so können sich
neue horizonte ergeben.

klar, vielleicht wirds auch langfristig nicht
funktionieren, aber die idee ist doch eine gute
und mutige. bevor man's nicht selbst gesehen hat,
sollte man nicht gleich so arg drüber lästern.

Und vor allem lieber Dangerseeker, geh erstmal selbst hin, bevor du dir solch ein Urteil erlaubst [Wink]
Aus: Hessens charmantestem Sündenpfuhl | Registriert: Jun 2001  |  IP: [logged]
dangerseeker
kräuterpolizei
Usernummer # 4281

 - verfasst      Profil von dangerseeker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ dhb

jetzt kommst du mir auch noch so *g* ich sag ja auch nicht dass ich da nie reingehen würde, es ist halt so dass das gesamtkonzept jetzt nicht unbedingt mein ding ist und das kann ich auch staten ohne da gewesen zu sein .... bin halt doch kein frankfurter jet set raver [Wink] ausserdem weiss ich von dir auch ganz genau dass die schmutzigen löcher (also auf clubs bezogen) auch eher dein metier sind ....

Aus: pankoff | Registriert: Nov 2001  |  IP: [logged]
Rainer W

Usernummer # 579

 - verfasst      Profil von Rainer W   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz2002:
Das Problem daß das Cocoon aber hat rührt genau da her. Zu viele Styles - zu wenig Feieratmosphäre. Die Partypeople die zum Feiern gekommen sind, regen sich über die Schlipsträger auf und umgekehrt.

Und da ist ein Väth vielleicht seiner Zeit vorraus. Sein Ziel ist es die Stile zu vermischen, einen Club zu schaffen für jung und alt, für Feierer und ehemalige Feierer, etc.
Nicht der Club oder dessen Politik müssen sich ändern - sondern vielmehr die Leute die dort hingehen...

Nunja, wie oben bereits erwähnt - Kollege Väth hat eingentlich nix anderes vor wie "Back to the Roots" das heißt Jeder hat spass mit Jedem (nein nicht wie im Swinger Club *g*) beim gemeinsamen Feiern, Essen und alles was da noch so geboten wird. Das ist kein neues Konzept, sondern eigentlich eher eine Besinnung auf das was es schon einemal gab - Ich kann mich dran erinnern 1991 im Ratinger Hof genau zwischen diesen s.g. Schlipsträgern (Düsseldorf ist ja auch bekannt dafür) oder gut grüsteten, aber in die Jahre gekommenen männlein wie weiblein extremst abgefeiert zu haben. Ich denke da will man wieder hin mit dem CC. Die "Gemeinde" hat es bloss verlernt wieder "...etwas Gemeinsam" zu celebrieren. Das kommt da her, weil jeder sein eigenes Süppchen kocht, für jeden Stil gibt es die und die Ziegruppe mittlerweile. Es hat sich halt alles auseinander geschoben den Stilen entsprechend. Beispiele muss ich ja jetzt keine nennen , oder ?

Ich sach nur : Abwarten & Tee trinken, es brauch sicherlich seine Zeit, deshalb halte ich es zu verfrüht sich hierüber Gedanken zu machen.
Es wäre doch letztendlich schön für alle, wenn das Konzept so aufgehen würde...

war zwar noch nicht im cc, aber ich denke, dass kann man nicht genau miteinander vergleichen. am anfang gingen die anzugträger auf solche parties, weil es sie da abgehen wollten. aber wenn jetzt solche leute nur hingehen, weil es hip ist und gar nicht so eine musik wollen, ist es nicht so der bringer. falls die leute auch in anzügen auf gute stimmung stehen ist es ok. aber so soll es ja nicht unbedingt im cc sein.
Aus: Hamburg | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
James_Holden

Usernummer # 1937

 - verfasst      Profil von James_Holden   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Rainer W:
war zwar noch nicht im cc, aber ich denke, dass kann man nicht genau miteinander vergleichen. am anfang gingen die anzugträger auf solche parties, weil es sie da abgehen wollten. aber wenn jetzt solche leute nur hingehen, weil es hip ist und gar nicht so eine musik wollen, ist es nicht so der bringer. falls die leute auch in anzügen auf gute stimmung stehen ist es ok. aber so soll es ja nicht unbedingt im cc sein.

zeiten und umstände ändern sich einfach...sollte das so gelten, dann muss man auch sven väths absichten und sein (PR)Verhalten bedenken. wer hätte vor 10 jahren gedacht, dass Väth interviews in lufthansas bordmagazin gibt? oder sein lieblingsparfüm in der gala vorstellt?

mein vorschlag: einfach mal hingehen und so tun als sei man im amnesia...auch dort sind reichlich reiche leute und anzugträger (wenn auch immer sommeroutfit) vor ort. komischerweise störts da niemanden. zu hause verfällt man aber wieder in die maschendrahtzaun-mentalität: hauptsache sich (über wirklich belanglose dinge) aufregen...

ich frag mich, warum diejenigen, die (vor allem im omenforum) jammern und sich über "die anzugträger" aufregen ihre energie nicht einfach lieber ins feiern stecken. oder stehen die dann abends auch im CC auf der tanzfläche, schielen rüber zu den VIP Bereichen und starten einen mitternächtlichen kaffeklatsch?
"schau mal. da stehen leute im anzug!! und die trinken schampus! nein nein nein..."

ich meine, jetzt mal ehrlich: als ob auf veranstaltungen, wo nur ne homogene masse "feierleuten" (was auch immer das sein mag) unterwegs sind, nicht ebenso ewig viele leute (Aus welchen gründen auch immer) jenseits der tanzfläche stehen und nur sitzen oder stehen und sich unterhalten...

der unterschied? da beachtet man die stehenden, nicht-feiernden leute nicht. im CC schon.

open your minds.

(PS: in diesem post stecken viele gedanken, die ich mir beim drüberlesen über die Q&A session im omenforum gemacht habe....vll. sollte er also eher dort stehen als hier....bnin aber zu faul mich dort zu registrieren [zwinker] )

Aus: Bangkok, Earth, Solar System | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Elias@Rafael
Soulseeker
Usernummer # 5404

 - verfasst      Profil von Elias@Rafael     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Rainer W:

war zwar noch nicht im cc, aber ich denke, dass kann man nicht genau miteinander vergleichen. am anfang gingen die anzugträger auf solche parties, weil es sie da abgehen wollten. aber wenn jetzt solche leute nur hingehen, weil es hip ist und gar nicht so eine musik wollen, ist es nicht so der bringer. falls die leute auch in anzügen auf gute stimmung stehen ist es ok. aber so soll es ja nicht unbedingt im cc sein.

ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass es weider Back-to-the-Roots geht. Dafür ist elektronische Musik und generell postmoderner Life-Style mittlerweile zu ausdifferenziert. Will sagen: die Leute, die auch im Beruf Anzug tragen müssen/wollen und in meinem Alter sind (Anfang bis Mitte 30), folgen im Nachtleben anderen Codes - und die die letztlich Handtaschen schwingend posen oder im Anzug steif rumstehen sind halt eine andere Preisklasse, die können zurück ins Kinka oder die Galerie. Ganz früher mag das anders gewesen sein, und Toleranz war angesagt, aber Im Kontext dieses Clubs ist das für mich absurd. Für Toleranz brauch ich keine 300km zu fahren und 100 EURO dazulassen.

Vom Cocoon Club erwarte ich, dass die Betreiber versuchen, die hedonistisch-style-fixierte Fraktion unter den Partygästen hereinzufiltern und Störenfriede draußen zu halten, egal welcher Coleur. Das ganze sollte so eine andere Tribehouse mit besserer Musik und einem Next-Level Design + X werden, dann wär die Mission erfüllt.

Anzugträger haben auf solchen partys genausowenig verloren wie Zelthosenträger oder Musikstalinisten.

Aus: Krefeld | Registriert: Mar 2002  |  IP: [logged]
James_Holden

Usernummer # 1937

 - verfasst      Profil von James_Holden   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Elias@Rafael:

Anzugträger haben auf solchen partys genausowenig verloren wie Zelthosenträger oder Musikstalinisten.

wer bleibt denn dann übrig? wer qualifiziert sich dann für das privileg die exklusiven hallen des CCs mit seiner präsenz zu beehren? gibts dann an der tür keinen selekteur mehr sondern einen quizmaster?
bzw. mit anderen worten: darf dann nur noch das TF rein? [grinseschild]

Aus: Bangkok, Earth, Solar System | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Prof.Smirnoff

Usernummer # 7675

 - verfasst      Profil von Prof.Smirnoff   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: James_Holden:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Elias@Rafael:

Anzugträger haben auf solchen partys genausowenig verloren wie Zelthosenträger oder Musikstalinisten.

wer bleibt denn dann übrig? wer qualifiziert sich dann für das privileg die exklusiven hallen des CCs mit seiner präsenz zu beehren? gibts dann an der tür keinen selekteur mehr sondern einen quizmaster?
bzw. mit anderen worten: darf dann nur noch das TF rein? [grinseschild]

Klar, wir sind das Volk ;-) nur uns steht der Club zu, werd den mal demnächst infiltrieren! Wie? Kauf mirn schickes Hemd und Hose *LOL*
Aus: Nürnberg | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Teilweise ärgert mich das enorm, was ich hier oder im Omenforum lese.

Da wird in FFM ein Hammerclub hingestellt, für etliche Millionen - mit einem klasse Konzept, wie ich finde und dann fällt den Leuten wieder nix besseres ein, als alles tot zu diskutieren. Wie James Holden (glaube ich) gesagt hat, sollte man die Energie eher ins Party machen stecken. Aber das ist ja wieder die typisch deutsche Mentalität, an allem herum zu meckern und die 2-3 Sachen die einen tatsächlich stören einfach mal zu übersehen. Ich weiß wovon ich rede: der Abturn mit der Reservierung (16 Leute bezahlen trotzdem Eintritt) von vor 3-4 Seiten in diesem Thread, hat mich auch böse geärgert - trotzdem bin ich der Meinung daß das Ganze sich auch erstmal
etablieren muß.

Und am allerschlimmsten sind die, die noch nicht mal da waren und glauben sich ein Urteil erlauben zu können...

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Largon

Usernummer # 7331

 - verfasst      Profil von Largon     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Deswegen bin ich auch ganz still [Smile]

Das mit den Anzugträgern und den Clubbern hat doch auch schon im Dorian Gray vor über 12 Jahren funktioniert. Da sind wir auch immer schick angezogen hin und haben uns dann ab 3:00 Uhr Nachts etwas entblättert... Das hat Prima geklappt, 2 DJ´s einer die schickere Frühschicht und der andere dann die Abfahrt für die Clubber....

Wo ist das Problem? [Smile]

Off:
ja jetzt... ich weiss noch genau wie mein Kumpel sein Designer-Hemd in die Ecke gefeuert hat weil so eine Hitze im Club war, leider sind alle Leute auf dem superfeinen Stoff rumgetrampelt...
Morgens um 8 war aus dem weissen Hemd eine Mischung von Bierflecken und O-Saft, Schuhabdücken und Aschenbecher übrig [Wink] Das Hemd hat er lieber nicht mehr angezogen für die Heimfahrt in der Bahn...

[ 19.10.2004, 22:56: Beitrag editiert von: Largon ]

Aus: Köln | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
Isolder

Usernummer # 8556

 - verfasst      Profil von Isolder   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
stimme ich dir zu Suckz2002 [applaus]
allein für den Aufwand in diesen Zeiten
verdient Cocoon ein bisschen mehr Kredit.
Durch die hohen Ansprüche und das für
Deutschland neue Segment in dem der Club
positioniert werden soll, braucht es auch
seine Zeit bis sich der Laden entfaltet.
Es ist naiv zu glauben die handelden Personen
wüssten nicht was sie tun.
Die Anlaufschwierigkeiten und Kinderkrankheiten
sind im saisonal eh schwachen Sommer kuriert
worden und jetzt kommen die fetten Veranstaltungen
( Cox, Birthday, Sylvester ) bei denen der Laden
( hoffe und glaube ich )
brennen wird.
( was er bei PvD wohl schon mal getan hat )

Gefallen wird es eh nie Allen,
muss es auch nicht,
fast Alle werden aber drüber reden.

Aus: Köln | Registriert: Feb 2003  |  IP: [logged]
Emir of Ketir

Usernummer # 1882

 - verfasst      Profil von Emir of Ketir   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Elias@Rafael:

ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass es weider Back-to-the-Roots geht. Dafür ist elektronische Musik und generell postmoderner Life-Style mittlerweile zu ausdifferenziert. Will sagen: die Leute, die auch im Beruf Anzug tragen müssen/wollen und in meinem Alter sind (Anfang bis Mitte 30), folgen im Nachtleben anderen Codes [...] Ganz früher mag das anders gewesen sein, und Toleranz war angesagt, aber Im Kontext dieses Clubs ist das für mich absurd. Für Toleranz brauch ich keine 300km zu fahren und 100 EURO dazulassen.

Vom Cocoon Club erwarte ich, dass die Betreiber versuchen, die hedonistisch-style-fixierte Fraktion unter den Partygästen hereinzufiltern und Störenfriede draußen zu halten, egal welcher Coleur. Das ganze sollte so eine andere Tribehouse mit besserer Musik und einem Next-Level Design + X werden, dann wär die Mission erfüllt.

Schliese mich den oben genannten Äusserungen an und wage weitere Hypothesen.

Bekanntermaßen hat der Technotribe an Anziehungskraft verloren. Auch wenn Väth relativ erfolgreich einen sub-tribe oder eine brand-community mit Cocoon geschaffen hat (die sich mit einigem Erfolg auch von dem Niedergang der Techno-Bewegung abgekoppelt hat), so sind postmoderne tribes doch zu fluid als das man dauerhaft auf nur den einen (hier: techno im weitesten Sinn als mainstream Bewegung) als Kundschaft des cc setzen kann.

Eine "hedonistisch-style-fixierte" Crowd wie von Elias beschrieben wird jedoch immer vorhanden sein (sie zu ziehen ist die schwere Aufgabe), als opinion leaders und selbst-verliebter Haufen von trend-setters feiern sie in erster Linie sich selbst und weniger die Musik, halten jedoch den club dauerhaft im Gespräch und sind weitgehend abgekoppelt von den Entwicklungen des mainstreams.

Soviel dazu. Persönlich wünsche ich mich eigentlich nur eine geile Abfahrt und die entsprechende Stimmung im cocoon club, egal mit welchen Leuten [Smile]

Aus: Berlin-Mitte | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]  
point pete

Usernummer # 11222

 - verfasst      Profil von point pete   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
emir, det haste schön geschrieben. denn genau das und nichts anderes ist meiner meinung nach der inhalt von cocoon. man hat sich auf einer seite des techno verortet (die sauviel spass machen kann) und da geht´s nun mal jetzt lang. basta. love it or hate it.
ich bleib dennoch dabei, was diese "raver aus früheren tage befriedigungsaktion" im omenforum allerdings soll bleibt mir schleierhaft.
und ich wage zu behaupten, dass man da in 3-4 wochen nicht glücklich sein wird das gemacht zu haben im hause cocoon...

Aus: europa | Registriert: Nov 2003  |  IP: [logged]
Martin Martini

Usernummer # 10439

 - verfasst      Profil von Martin Martini     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
meine Fresse wie gehen die denn alle in dem Thread bitteschön ab?

Es scheint den wenigsten Members aus diesem (also dem Omen)forum klar zu sein, wie die Situation steht.


Es ist Väths Club, da kann er machen was ER will und seine Konzepte durchsetzen und muss dafür auch bei keinem Rechenschaft ablegen... und das auch nicht bei der Fraktion, die den Mann zu einem Heiligen erhoben haben und immer schön stolz aufzählen wie oft sie ihn schon auf wieviel Kontinenten gesehen haben und wie oft sie im Omen waren und dass sie ihm schon soviel Geld in den Ar... geblasen haben und dass sie persönlich ja dafür verantwortlich sind, dass er jetzt da ist, wo er ist und dafür dann auch noch ne Sonderbehandlung und Respekt von der Menschheit haben wollen... denn diese Leute gibts ja anscheinend tatsächlich.

Und das dieses elende Anzugträger-Geheule, das dort ja permanent rumgeht: Väth kann ja nix dafür,dass diese Leute anscheinend eben auch gerne in den Cocoonclub kommen, er wird kaum nach Anzugleuten suchen, die er dann in seinen Club bittet - wenns denen dort eben auch gefällt, warum denn auch nicht, wer darauf nicht klarkommt muss ja nicht hingehen.

Außerdem was sollte er denn schon machen, selbst wenn er eben diese Leute nicht in seinem Club haben wollte? An der Türe abblitzen lassen ist sicher ne Möglichkeit [Wink] aber dann würde es ihm und seinem Club ja gerade an eben der Toleranz mangeln, die eben die Zelthosenfraktion (die ja anscheinend am lautesten im Bezug auf die "Anzug-Situation" schreit) immer fordert bezüglich ihrer Kleiderkultur und den damit verbundenen Problemen bei Türstehern etc. [karstadtraver]

Zumal die Türe ja wirklich nicht besonders hart zu sein scheint - wenn sogar die Cocoon-Vertreung im Omenforum sagt, dass man eigentlich immer reinkommt, solange man nicht aussieht wie von unter der Brücke.

Aus: Mainz | Registriert: Aug 2003  |  IP: [logged]
TRB

Usernummer # 8756

 - verfasst      Profil von TRB     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Martin Martini:
Und das dieses elende Anzugträger-Geheule, das dort ja permanent rumgeht: Väth kann ja nix dafür,dass diese Leute anscheinend eben auch gerne in den Cocoonclub kommen...

nach meinem persönlichen eindruck waren diese leute gerade nicht dort weil es ihnen musiktechnisch odr partytechnisch dort gefallen hat sondern eher weil der club total inist und weil es dort zumindest um einen kleinen teil sehen und gesehen werden geht, meines erachtens.
Aus: Frankfurt a.M. | Registriert: Mar 2003  |  IP: [logged]
Prof.Smirnoff

Usernummer # 7675

 - verfasst      Profil von Prof.Smirnoff   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: TRB:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Martin Martini:
Und das dieses elende Anzugträger-Geheule, das dort ja permanent rumgeht: Väth kann ja nix dafür,dass diese Leute anscheinend eben auch gerne in den Cocoonclub kommen...

nach meinem persönlichen eindruck waren diese leute gerade nicht dort weil es ihnen musiktechnisch odr partytechnisch dort gefallen hat sondern eher weil der club total inist und weil es dort zumindest um einen kleinen teil sehen und gesehen werden geht, meines erachtens.
ähm da ist die logik in deiner aussage etwas verdreht. man muß zuerst in den club rein um später sagen zu können dass es einem gefallen hat. und weil sie da reingehen weil es scheinbar in ist , das ist reine spekulation. vielleicht gehen die promis auch schon so in andere clubs, nur ohne krawatte? vielleicht geht einer der bänker regelmäßig in tresor? vielleicht ist es der, der dir in 10 Jahren Deine Investition in Fonds in Rekordhöhe schnallen lässt? Vielleicht kommen die Leute auch nur um gut zu essen, und nebenbei schauen sie mal in den Club rein? Also bitte mehr Respekt vor anderen Leuten.
ich habe auch einen angenehmen Posten in der Firma als Entwickler und werde in der nächsten Zeit auch öfters zu samsung nach FFM reisen müssen, inkl. Krawatte. Und wenn ich drauf bock haben werde, werd ich auch mit diesem Outfit im Cocoon erscheinen wenn mich das Programm interessiert.

Aus: Nürnberg | Registriert: Nov 2002  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das immer soviel negative Wellen ausgestrahlt
werden.
man spricht "deutsch"
Am besten sind die, die nörgeln obwohl noch nicht dagewesen.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ dauerwellen
My words! [Wink]

@all
Was mir auch so ein bißchen auffällt, ist die Naivität mancher Leute. Denn die finanzielle Seite der Geschichte hier wird so gut wie gar nicht erwähnt.
Das der Väth zusehen muß, das der Club voll wird und sich diese kalkulierte Risiko auch irgendwann lohnt ist wohl offensichtlich.
Und mal ganz ehrlich: von welchem Publikum kann man wohl mehr Ausgaben erwarten? Vom Schlipsträger, der mit seinem dicken Auto vorfährt und den Abend in der VIP-Lounge verbringt oder vom Zelthosenträger, der sein ganzes Budget schon für Pillen rausgehauen hat? Um es mal ganz überspitzt zu sagen!
Die "normalen" Clubgänger (wie mich z.B.) mal außer acht gelassen. Die sind sowieso überall.

Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Shiva Moon

217cup 2oo4
Usernummer # 9570

 - verfasst      Profil von Shiva Moon     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Kann mich da nur meinen beiden Vorrednern anschließen.
Bitte ein wenig mehr Weitblick und Tolleranz und dann sich vielleicht auch mal selbst überzeugen, Spekulationen sind nur die halbe Miete.
vielleicht ja mit diesen Grundgedanken friedlicher weiter in Vol. II
[hand] klick for Vol. II

Aus: Liebe zur Musik | Registriert: Jun 2003  |  IP: [logged] This user has MSN. The user's handle is tracy_shivamoon@hotmail.com
bgoeni

Usernummer # 3203

 - verfasst      Profil von bgoeni     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Aus Cocoon wird Zoom

"Liebe Besucher:innen,

es gibt Neuigkeiten. Wir verlassen am 31.12.21 die Räume in der Brönnerstraße. Der Mietvertrag endet und wird nicht verlängert. Der Grund: Das Haus wird verkauft. So endet leider mitten in der Corona Krise unsere Zeit an dieser traditionsreichen Spielstätte.

Die gute Nachricht: Wir haben neue Räume gefunden und ziehen um! Ab 01.01.22 geht es in der Carl-Benz-Straße weiter. Wir haben in den Räumen des ehemaligen Cocoon Clubs (danach Moon 13) eine neue Live Spielstätte mit zwei Bühnen geschaffen. Wir freuen uns sehr dort unser Programm umzusetzen.

Bis bald, euer Zoom-Team

Aus: Amsterdam | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 10 Seiten: 1  2  3  ...  7  8  9  10 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0