technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » News & Allgemeines: Techno & Medien   » Techno-Museum Frankfurt, Lee "Scratch" Perry, Underworld | Techno Media Panorama (Seite 16)

 
Dieser Thread hat 33 Seiten: 1  2  3  ...  13  14  15  16  17  18  19  ...  31  32  33 
 
Autor Thema: Techno-Museum Frankfurt, Lee "Scratch" Perry, Underworld | Techno Media Panorama
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: snar:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
[hand] steve aoki's dj rider leaked

ist die quelle irgendwie belegt oder kann das auch ein böser scherz sein?
komplett unglaubwürdig ist es erstmal nich aber kann halt jeder „geleaked“ haben [Wink]

ist echt. aoki hat sogar in seinem blog dazu stellung bezogen:
http://steveaoki.com/blog/life-on-the-road-through-my-tour-rider/

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das is doch wohl ne Verarschung falls ich jetzt richtig interpretiert habe das dies seine "Mindestanforderungen" für's Auflegen sind...

...Schlauchboot ? [wirr]

*blubb* ?

[titanic]

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Sebastian W

Usernummer # 2124

 - verfasst      Profil von Sebastian W     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Der ist halt ein DJ-Rockstar und das gehört alles zus seiner Show: Schlauchboot-Stagediving, Kuchen in die Gesichter der Besucher werfen und Schampusdusche. Kein Scherz.

Zum Angucken ganz lustig. Zum Anhören grausig.

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sebastian W:
Der ist halt ein DJ-Rockstar und das gehört alles zus seiner Show: Schlauchboot-Stagediving, Kuchen in die Gesichter der Besucher werfen und Schampusdusche. Kein Scherz.

Zum Angucken ganz lustig. Zum Anhören grausig.

passend dazu dieser blog-artikel:
[hand] The clowns in our EDM scene

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hm. muss man den kennen? diesen aioli?
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
daswadan

Usernummer # 961

 - verfasst      Profil von daswadan   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
hm. muss man den kennen? diesen aioli?

wenn man sich für kommerziellen electro-house us-amerikanischer prägung interessiert, dann schon. sonst besser nicht. [Smile]
Aus: Ruhrpott Republic | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sebastian W:
Der ist halt ein DJ-Rockstar und das gehört alles zus seiner Show: Schlauchboot-Stagediving, Kuchen in die Gesichter der Besucher werfen und Schampusdusche. Kein Scherz.

Zum Angucken ganz lustig. Zum Anhören grausig.

passend dazu dieser blog-artikel:
[hand] The clowns in our EDM scene

Wahaha, schmeisst die Torte ins Volkund die freuen sich noch drüber und lecken sich gegenseitig ab...

Ok, hab's soweit begriffen - Aoki = Karusselbremser DJ aus Amerika und macht auf Kirmesmusik...

(Mir war die Musik von dem Vorher nicht bekannt)

War schon im festen Glauben mein 1992er Track Hero Keoki ist getz vollen's dem Wahsinn verfallen:

http://www.youtube.com/watch?v=xwFlyKPQl-M

zum Glück verwechselt...

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:

Ok, hab's soweit begriffen - Aoki = Karusselbremser DJ aus Amerika und macht auf Kirmesmusik...

aoki scheint mehr so ein "hansdampf in allen gassen" zu sein - zeichnet sich u.a. auch für das atari teenage riot comeback verantwortlich...
[hand] Atari Teenage Riot - Codebreaker (feat. Steve Aoki)

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das ist schon kurios.. ein maximal unreflektierter kapitalismusfreudiger trash show act (the american way) nimmt das linkeste und revolutionsaffinste projekt der elektronischen musik unter vertrag ,)
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
millhouse

Usernummer # 6673

 - verfasst      Profil von millhouse     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sebastian W:
Der ist halt ein DJ-Rockstar und das gehört alles zus seiner Show: Schlauchboot-Stagediving, Kuchen in die Gesichter der Besucher werfen und Schampusdusche. Kein Scherz.

Zum Angucken ganz lustig. Zum Anhören grausig.

also das "deichkind" der usa
Aus: mülheim ruhr | Registriert: Jul 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
spiegel.de 30.06.2012
Disco-Legende Giorgio Moroder:
"Die Torte flog erster Klasse!"
"Alles klar zum Abtanzen? Aber sicher, bei ihm immer. Giorgio Moroder prägte mit Donna Summer den Disco-Sound wie kein zweiter. Jetzt spricht der legendäre Produzent im Interview über den Tod der großen Sängerin, seine Arbeit mit Daft Punk - und den Wahnwitz der Pop-Branche."
[hand] http://www.spiegel.de/kultur/musik/giorgio-moroder-disco-legende-spricht-ueber-donna-summer-und-daft-punk-a-841166.html

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
Sebastian W

Usernummer # 2124

 - verfasst      Profil von Sebastian W     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
das ist schon kurios.. ein maximal unreflektierter kapitalismusfreudiger trash show act (the american way) nimmt das linkeste und revolutionsaffinste projekt der elektronischen musik unter vertrag ,)

Fand ich auch etwas befremdlich als ich davon mitbekommen habe.
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
datapunk

Usernummer # 15815

 - verfasst      Profil von datapunk     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Interview mit Apparat zu seinen musikalischen Einflüssen:

http://vimeo.com/m/44910440

(Weiß jemand eventuell den Namen des letzen Tracks?)

Aus: Leipzig | Registriert: Dec 2005  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
norman cook im interview mit zeit online:
[hand] "Verlasst Euch nicht auf Download-Verkäufe!"

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
the_undefined

Usernummer # 3100

 - verfasst      Profil von the_undefined     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
spiegel.de 26.07.2012

Das Sónar in Barcelona

http://www.spiegel.tv/filme/sonar-festival-2012/

Aus: berlin | dahlewitz | new orleans (2012) | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
12 Songs That Sound The Same
From Cat Stevens to Coldplay to Britney Spears, these songs all sound alike.

www.buzzfeed.com/keithh3/12-songs-that-sound-the-same-25yj

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
12 Songs That Sound The Same
From Cat Stevens to Coldplay to Britney Spears, these songs all sound alike.

www.buzzfeed.com/keithh3/12-songs-that-sound-the-same-25yj

*g*

dazu passt auch das hier:
[hand] 4 chords, 65 songs
und das:
[hand] the axis of awesome - 4 chords

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nachtrag: [hand] Pop Music Too Loud And All Sounds The Same: Official
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
stitch
subvoicer
Usernummer # 3136

 - verfasst      Profil von stitch   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Bismarcks Ururenkel regiert im Club

Ein Kanzler des DJ-Pults: Moritz Von Oswald wird von Techno-Fans verehrt. Mit seinem Trio untersucht er die Nahtstellen zwischen Dub, Jazz und Elektronika.

[hand] http://blog.zeit.de/tontraeger/2012/08/01/von-oswald-trio_13612

Aus: HH/TÜ/RV | Registriert: Jul 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[hand] The Guardian: DJ Dave Clarke Q&A. The techno baron empties the contents of his psychic record bag
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Beitrag auf Wunsch eines Users entfernt; 19.02.2017
Chris

[ 19.02.2017, 13:28: Beitrag editiert von: chris ]

Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[hand] The Guardian: How rave music conquered America
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Psychogewitter

Usernummer # 15688

 - verfasst      Profil von Psychogewitter     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Beitrag auf Wunsch eines Users entfernt; 19.02.2017
Chris

[ 19.02.2017, 13:29: Beitrag editiert von: chris ]

Aus: München | Registriert: Nov 2005  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[hand] Neue Züricher Zeitung: Der grosse Pop'n'Rave-Schwindel
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Freundelektronischermusik

Usernummer # 605

 - verfasst      Profil von Freundelektronischermusik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Psychogewitter:
Hab die Sache ja auch verfolgt und der Typ is scho speziell widerlich. Trotzdem versteh ich immer noch nicht warum jeder dj Hans der nen SyncButton drücken kann gleich nen Superstar sein will. Früher war es auch net anders bis Leute mal 50 Mark fürn Auftritt bekommen haben. Ich glaube die Diskussion sollte dabei auch mal angestossen werden. Und Leute die sich über die aufregen die diese Angebote annehmen sollten nicht auch gleich noch runter gemacht werden, manche machen das vielleciht auch aus Spass. Ich schätze das ich hier mit der Meinung recht allein da steh oder?

Ersten weisst Du doch gar nicht, ob der jetzt auflegen kann oder wirklich nur synct. Von daher finde ich Deine Unterstellung schon mal ziemlich daneben.

Ich hab selbst ca. 10 Jahre auf Partys gespielt und anfangs nichts genommen, weil man sich natürlich erstmal zumindest regional einen Namen machen muss und ich auch primär Spass an der Sache hatte.

Trotzdem hat man als DJ auch Auslagen, die selbst durch eine kleine Gage seltenst gedeckt werden. Da sollte man als Veranstalter vielleicht auch mal dran denken und die DJs, die bei einem natürlich Schlange stehen, trotzdem als Mensch behandeln und nicht als Stück Scheisse wie dieses Subjekt.

Aus: ge tanzt | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
Spiritkeeper records

Usernummer # 19037

 - verfasst      Profil von Spiritkeeper records   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ui, hab mal ein wenig in diesem Thread herumgestöbert. Es ist schon wirklich sehr bedauerlich, wie sich die elektronische Musikszene entwickelt hat. It´s a love that dies.
Jeder möchte sich irgendwie nur profilieren und sein Ego ausleben. Es scheint, als hätte soetwas wie Peace, Love and Unity niemals existiert.

Ein Bekannter hat mir z.B. einen Link von Ghostwritern geschickt. Dort werden "neue Superstars" geboren. Für 250 Öcken kann man sich einen gut produzierten, aber eher 0815 Minimalhouse Track schmieden lassen. Wenn man wenigstens mit den Leuten zusammenarbeiten könnte, wäre das evtl. gar nicht sooo schlecht, aber man hat quasi null Einfluss darauf, wie der Track am Ende klingt. Verstehe daher auch so langsam, warum sich sehr viele Produktionen sehr ähneln.

Über diese größtenteils soundtechnisch perfekt produzierte, aber total inhaltslose Popmusik momentan möchte ich mich gar nicht erst auslassen *g*. Nur soviel: Wir leben in einem total crazy abgespaceten, schrill bunten und lautem Gaga Zeitalter.

Das ist, wenn ich nochmal genau darüber nachdenke, aber nicht nur in der Musikszene so. Man muss nur den Fernseher anmachen und schon wird wird man mit inhaltslosem Kram zugemüllt. Ist insgesamt gesehen, zumindest aus meiner Sicht, eine recht strange, oberflächliche und schnelllebige Zeit, in der man länger und sorgfältiger nach einer Orientierung suchen muss als jemals zuvor.

Aus: next to FFM | Registriert: Apr 2008  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Freundelektronischermusik:
Ersten weisst Du doch gar nicht, ob der jetzt auflegen kann oder wirklich nur synct. Von daher finde ich Deine Unterstellung schon mal ziemlich daneben.

zumal psychogewitter selber noch einen thread hier eröffnet hat um zu erfahren wie das mit dem magischen syncen nun wirklich funktioniert. *indeckunggeht*
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Freundelektronischermusik

Usernummer # 605

 - verfasst      Profil von Freundelektronischermusik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Freundelektronischermusik:
Ersten weisst Du doch gar nicht, ob der jetzt auflegen kann oder wirklich nur synct. Von daher finde ich Deine Unterstellung schon mal ziemlich daneben.

zumal psychogewitter selber noch einen thread hier eröffnet hat um zu erfahren wie das mit dem magischen syncen nun wirklich funktioniert. *indeckunggeht*
Haha, ertappt! [smilesmile]
Aus: ge tanzt | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Spiritkeeper records:
Es ist schon wirklich sehr bedauerlich, wie sich die elektronische Musikszene entwickelt hat. It´s a love that dies.
Jeder möchte sich irgendwie nur profilieren und sein Ego ausleben. Es scheint, als hätte soetwas wie Peace, Love and Unity niemals existiert.

so wurde vor 20 jahren auch schon geklagt.. grosse artikel in der Frontpage mit genau diesem Inhalt las man da.
schwarze schafe gabs und gibts immer, besonders wenn eine sache gross wird.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Spiritkeeper records

Usernummer # 19037

 - verfasst      Profil von Spiritkeeper records   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja, natürlich hat jede Zeit seine Vor-und Nachteile.
Gibt leider kein perfektes Zeitalter und selbst wenn, könnte man die Uhr nicht anhalten.
Im heutigen Medienzeitalter wird man eben mit etlichen Meldungen konfrontiert, die früher zwar auch schon passierten, aber nicht ans Licht kamen.
Von daher möchte ich nicht auf den "Früher war alles besser" Zug aufspringen.

Trotzdem wünsche ich mir ab und an mal eine Zeitmaschine. Ich persönlich empfinde die heutige Feierei als ziemlich unpersönlich und habe einfach schon zuviel negative Dinge, jeglicher Art, miterlebt. Worauf mir so allmählich die Lust vergangen ist. Vor 10-20 Jahren mag schon viel negatives hinter den Kulissen passiert sein, aber die Feierei unter den "Normalsterblichen" war einfach cooler.
Sehr viele Einflüsse haben leider zur chronischen Erkältung der heutigen Feierwelt geführt. Ich könnte das wohl dauerhaft nur mit einem konstant erhöhtem Alk-Pegel aushalten - was ich aber meiner Gesundheit und anderen Feiernden nicht unbedingt zumuten möchte. Am Anfang meiner Feierzeit habe ich meist nicht mal ein Bierchen getrunken. Der Sound, die Umgebung und Energie haben gereicht.

Für immer in die Vergangenheit zu reisen, wäre allerdings sehr wahrscheinlich ziemlich problematisch, da man sich mittlerweile an viele Innovationen und Neuerungen gewöhnt hat und diese wohl auf Dauer vermissen würde (damit meine ich jetzt allerdings ganz sicher nicht den Sync-Knopf *g*).
Es hat halt wirklich ALLES im Leben seine zwei Seiten.

Aus: next to FFM | Registriert: Apr 2008  |  IP: [logged]
Eos 1

Usernummer # 7130

 - verfasst      Profil von Eos 1     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hey leute ich finde david guetta im moment auch furchtbar aber ist doch gut das house groß rauskommt...

diese minimalwelle vor ein paar jahren ging mir viel mehr auf den keks...

darf sich nur nicht zu stark kommerzialisieren... ich war gerade auf ibiza und es ist da auch ganz schön kommerziell geworden, gerade der playa den bossa...

es ist auch schon etwas merkwürdig wenn mann ins dc10 geht und keiner kennt den dj und das publikum sind bis 3 uhr nur irgendwelche englischen fashion teenies, oder berliner berghain djs legen auf einer channel zoo party auf und nur 18jährige angemalte englische karnevalkinder laufen da rum... aber wenigstens sind sie begeisterungfähig


die ticketpreise sind sogar leicht gefallen im vergleich zu vor 5 jahren bis auf das pacha...

aber besser house wird zur modeerscheinung als wenn alle schimpfen drogenmusik.

ich freu mich wenn z.B avicii levels oder armand van helden im radio läuft auch wenn mir z.B olaf basoski lieber wär...

ich hab auch nie die leute verstanden sie nur auf raves gehen um drogen zu nehmen...

und ich finds auch angenehmer in der disko neben modeteenies zu stehen als zwischen lauter dicht und koksnasen...


die Musik darf sich halt nicht durch den kommerz vereinnahmen lassen...

paul van dyk wurde z.B früher auch oft vorgeworfen das er kommerz macht, aber ich finde es ist sich irgendwo selbst treu geblieben und hat mit seiner musik sehr viel erfolg gehabt...


ich wuerde z.B auch immer noch paul van dyk hören.

roger sanchez z.B spielt mittlerweile auch viele tracks der sogenannten swedish house mafia aber ich finde er macht nach wie vor sehr schöne musik...


aber ich hab auch ein tolles set von carl craig auf ibiza gehört, der früher nicht immer eingängig war, jetzt macht er super musik und sogar die mainstream teenies haben getanzt...


und so voll wie bei carl cox dieses jahr fand ich das space noch nie...

Aus: Münster | Registriert: Sep 2002  |  IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Eos 1:
aber besser house wird zur modeerscheinung als wenn alle schimpfen drogenmusik.

Ich kenn mich ja nicht aus, ich frag mich nur wer auf die Idee kam das ganze House zu nennen. Für mich ist das die Wiedergeburt des 90er Dance.
Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Eos 1:
aber besser house wird zur modeerscheinung als wenn alle schimpfen drogenmusik.

Ich kenn mich ja nicht aus, ich frag mich nur wer auf die Idee kam das ganze House zu nennen. Für mich ist das die Wiedergeburt des 90er Dance.
kann man so stehen lassen!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
Eos 1

Usernummer # 7130

 - verfasst      Profil von Eos 1     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja gut die swedish house mafia oder david guetta haben echt nicht mehr viel mit house im ursprünglichen sinne zu tun... das ist auch eher so n pop groove... die rhythmen sind ganz anders, und diese synthie melodien sind auch poppig... die haben auch ganz andere loops...

ich mag das jetzt auch nicht, david guetta finde ich furchtbar, aber wenn sie die dance beleben...???

dieser eric prydz macht als synonym cirez d richtige gute techno tracks...

90s dance mochte ich damals, 2 unlimited und so, aber da war ich ja auch selber noch ein teenie...
:-))

war nicht sven väth auch früher in dieser 90s dance scene ganz zu anfang?

roger sanchez spielt auch diese radio records wie swedish house mafia ab und zu, und ich finde der macht z.B echt nen ganz guten spagat... der spielt sehr vielseitig...

diese englischen house labels wie hed kandi und defected schaffen es sehr gut auf ibiza mit relativ traditionellem house den club voll zu machen...

Aus: Münster | Registriert: Sep 2002  |  IP: [logged]
Eos 1

Usernummer # 7130

 - verfasst      Profil von Eos 1     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
http://www.youtube.com/watch?v=_4becxWLgcA
Aus: Münster | Registriert: Sep 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
[hand] Jeff Mills AKA The Wizard: “I don’t expect it to ever truly end. Ever.”
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Spiritkeeper records

Usernummer # 19037

 - verfasst      Profil von Spiritkeeper records   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: The handsome Bob:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Eos 1:
aber besser house wird zur modeerscheinung als wenn alle schimpfen drogenmusik.

Ich kenn mich ja nicht aus, ich frag mich nur wer auf die Idee kam das ganze House zu nennen. Für mich ist das die Wiedergeburt des 90er Dance.
kann man so stehen lassen!
Naja, auf der anderen Seite ist es halt unheimlich schwierig geworden irgendetwas innovatives, neues zu produzieren. Jeder Sound und jeder Takt war in irgendeiner Form schonmal da.
Man kann den meisten Produzenten eigentlich gar keinen Vorwurf machen, dass sie altes (oder besser gesagt gute alte Housemannskost *g*) in ein wuchtigeres Soundpaket verpacken.
Die Herrschaften müssen ja schliesslich auch irgendwie über die Runden kommen.

Aus: next to FFM | Registriert: Apr 2008  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
[hand] Jeff Mills AKA The Wizard: “I don’t expect it to ever truly end. Ever.”

bestes interview seit längerem. einige thesen sollte sich jeder DJ einrahmen und an die wand hängen..

'I realised that what the people mostly wanted to hear is the same thing over and over again. As a DJ and producer, when I would try to venture off to present something new or different, it was often met with disappointment, negativity and even hostility. Or, a notion that I lost my way and that it’s over for me. I began to understand that it’s a trap of opinions that so many others have fallen into and become confused as to how to continue to please the people and, in the end, the producer is pulled further and further away from what they would really like to do.

There is this common idea that all DJs must be attentative to their audience, but I disagree. I believe that whatever it takes to make the experience and music more interesting is far more important.

Can you ever imagine going back to playing with the sole intention of pleasing a crowd?

I did that for many years and it eventually lead people to believe that I had nothing creatively more to offer. So no, I’ve moved on from that way. There are thousands of other DJs that will do only that. If given even the slightest chance, I will always work to play something new and different.'

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
schon lang kein aktuelles mills-set mehr gehört. bei seiner produzententätigkeit verfährt er ja leider nach entgegengesetzter maxime: monokultur statt "something new and different":

"Around 1996, I made the commitment to spending the rest of my life to creating this style of music."

"My technique and method towards making music hasn’t changed in 20 years. I still do not use computer software to sequence. Only classic analogue synths and machines."

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ist das nicht der Erfolgsfaktor eines Väths? Jedesmal wenn ich den Jaguar höre, flitzt mir einer ab, und wenn er ihn 45 Minuten looped, wird es immer schöner.

Music lebt auch ein Stück von Wiedererkennung.

VG

roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 33 Seiten: 1  2  3  ...  13  14  15  16  17  18  19  ...  31  32  33 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022+2023+2024) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | AI Music | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 12 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sinee | sounds | EDM | Splice | Bandcamp Soundcloud | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0