Forum Home Antworten

Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im


» technoforum.de » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs » Marie Wilhelmine Anders - Echoes [Triplicate Records] » Antworten


Antworten
Login Name:
Passwort:
Smilie:       View Smilie Legend & More Smilies
Beitrag:

HTML ist an. Klick für Infos!
UBB Code™ ist an

 

Instant UBB Code™
Insert URL Hyperlink - UBB Code™   Insert Email Address - UBB Code™
Bold - UBB Code™   Italics - UBB Code™
Quote - UBB Code™   Code Tag - UBB Code™
List Start - UBB Code™   List Item - UBB Code™
List End - UBB Code™   Image - UBB Code™

Wie funktionieren UBB Codes ™?
Optionen


Deaktiviere Smilies


 


Thread!!!
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst


Am Mittwoch, 11. Mai, ist meine EP "Echoes" bei Triplicate Records erschienen:

https://fanlink.to/mwaechoes
https://triplicaterecords.bandcamp.com/album/echoes
https://soundcloud.com/marie-w-anders/sets/marie-wilhelmine-anders-echoes

Meine Anteile an den Erlösen aus Streaming und Verkauf gehen an:
https://de.rescue.org bzw. www.rescue.org

Danke an Mario für die klasse Premiere!!!

Danke für Euer Ohr und Eure Unterstützung [happygirl] [asien] Freu mich auf Feedback [Smile]
Marie
 
Hyp Nom
Usernummer # 1941
 - verfasst
gratuliere zur EP auf Triplicate.. mit einer sich zunehmend aufschwingenden track-trinität. [asien]
diesmal also dem electro gewidmet. [ufo]

der erste kommentar bei bandcamp findet schon die richtigen bilder für die musik..
This album opens to the Champaign bubble of innovative electro ...
vom kelch aus maries palast ist da noch die rede - ein kelch, der zum glück an niemandem vorübergehen muss. [lecker]

Through the Broken Edge of Tiles mit getragen perlenden space-klänge, forschendes schreiten..
nach dem suchen kommt Winter im gefundenhaben an - energisch, ausladend, wissend.
in A Tide of Song geht dann ganz groß die sonne auf.. hebt in lichte cosmic drum'n'bass-gefilde ab.. [strahl]

ein bezauberndes werk mit großer entfaltung im finale [sunny]
 
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
Glückwunsch zum Release und vielen, vielen Dank für den Gutschein!
[liebe]

Abmischung ist 'pristine', also wundervoll klar und präsent, wahnsinnig ausgewogen und auch das Stereobild ist wieder einmal umwerfend genial, da wäre es fast mal einen Versuch wert, mittelfristig zu überlegen, ob man die EP nicht irgendwie auf Apple's 3d-Audio konvertieren kann, um vollständig darin zu versinken?

Through the Broken Edges of Tiles ist eine fantastische Downbeat-Produktion, dessen Beats und Percussions mich durchaus an die ersten Veröffentlichungen von 'Massive Attack' erinnern: Ich halte gern an Blue Lines fest und würde nach wie vor das Album mit Sicherheit zu meinen 10 Lieblingsalben zählen, der Blueprint für das gesamte 'Triphop'-Genre.
Großartig diese Symbiose aus Verzerrung und Klarheit, exakten Harmonien und leichtem 'De-Tuning', diese gepluckte Bass-Melodie ist zudem so eingängig. Auch dieser leichte Dub-Appeal ist fein, zumal es immer wieder neue Kleinigkeiten zu entdecken gibt. Jeder Sound sitzt und trotz dieser Perfektion schwingt 'ne ganze Schippe an Gefühl mit.
Als Kritikpunkt muss ich leider aber etwas erwähnen, was ich zuletzt heute erst als Feedback zu meinem neuen Track mitnehmen musste: Der Track ist zu kurz!
Denn exakt am Ende hatte ich den eindringlichen Wunsch, daß es einfach noch eine Zeitlang weitergeht.
[singingdj]
Kann mich noch nicht entscheiden, ob das ein idealer Blockbuster-Scifi-Soundtrack ist oder ich ihn lieber alleine, auf einer Wiese im Sonnenschein und auf einem Grashalm kauend, in der untergehenden Sonne genießen will.

Winter weckt zu Beginn bei mir tatsächlich sanfte Aphex-Assoziationen und das nicht, weil du ihn im Booklet auch erwähntest, wenngleich die Bassline hier schon eine leichte 80er-Synth-Pop-Homage sein könnte. Aber auch sie ist sie ist einfach faszinierend eingängig. Das Spiel mit den Skalen wirkt zudem cineastisch und sorgt für eine großartige Dynamik.
Das schnelle Spielen mit den Beats - hach, ich liebe ja diese Glitches und Gestotter - ist ein toller Kontrast zu den langsam gespielten Super-Harmonie-Pads und -Sounds.
Wunderbar auch die Auflösung gegen Ende.
Wenn ich auf größtmöglichem Niveau einen Kritikpunkt finden müsste, wäre das vielleicht die bei auf meinen Abhören etwas schrille Resonanz, wenn du am Filter eines Synths kräftig drehst. Aber da bin ich auch etwas sensibel.
Modern und doch 'Vintage' zugleich, spannende Symbiose und zuletzt weckte Hyp mit seinem Evosonic-Set meine Vorfreude an 'Stranger Things', diese wurde gerade wieder zu neuem Leben erweckt.

A Tide of Song knüpft klasse an den Winter an, auch hier wieder das zarte Spiel mit Rhythmus, dafür aber in gehobenerem D'n'B-Stil mit leichter Verjazzung, den schön gewählten Percussion-Sounds geschuldet.
Höre ja tatsächlich wieder gern D'n'B, hab' irgendwann seit letztem Jahr wieder größere Freude am dem Genre gefunden.
Die Streicher sind auch hier ein kraftvoller Kontrast zum Tempo und dem Beat. Fein!
Der dezente Bass mit leichter Wobble-Tendenz deutet aber nicht darauf hin, dass wir auch hier wieder mit einem perlenden Piano überrascht werden.
Wunderschöne Atmosphäre, tolle Räumlichkeit, in der ich sogar eine ver-hall-tene Stimme wahrnehme?

#1 und #3 sind meine Favoriten. #2 weckt nämlich einfach manchmal Erinnerungen an meine Synth-Pop-Überdosis in meiner Jugend.

P.S.
[danke] für die Erwähnung des Forums im Booklet bzw. im Interview!
Als ich das las, war ich dann doch schon ein klein bisschen ergriffen.
Und bin es noch immer.
Dankeschöööööööööööön!
 
soulstar
Usernummer # 5668
 - verfasst
marie, du weisst ja wie ich Echoes feiere [Smile]

ich finde tatsächlich das diese drei tunes so mit zu dem besten zählen was ich von dir bisher hören durfte. das trifft einfach so meinen geschmack an sounds, arrangement, look and feel... es berührt mich im inneren. und jeder der drei tunes bringt seine eigene stimmung mit und setzt aktzente die ich so von dir noch nicht kannte.

du machst eine spannende entwicklung durch und ich schätze sie ist noch lange nicht zu ende. bin gespannt was da noch so kommmt.

lg mario
 
Cie
Usernummer # 3564
 - verfasst
Wohlig warme Sounds mit schöner Ausstrahlung, herz-erwärmend und berührend. Melodisch abwechslungsreich und stimmig, auch viele Details drin, schönes kurzweiliges Arrangement; durchdacht aber viel Raum für Atmosphäre. Bei Echos merkt man, daß mit der Track-Länge die Detailtiefe steigt. Favorit ist "A Tide of a Song", kann man im Loop hören. Sehr schön. [sunny]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Ihr Lieben, habt vielen, vielen Dank für Eurer aufmerksames Hören und fleissiges Feedback [asien] [happygirl]

Das freut mich natürlich, dass dieses kleine "Werk" (welches die Ehre hat sich mit einem Polaroid meines langjährigen Weggefährten Thomas Lutz zu schmücken) Eurer Interesse und Eure Zuneigung findet [Smile]
Auch wenn ich leider sagen muss, dass der Titel "Echoes" sich darauf bezieht, dass die drei Tracks Nachklänge aus den Universen - kleiner geht's heute nicht [Wink] - "Andersworld" und "Travels" sind. So gesehen, kein eingeschlagener Weg, sondern ein nachgegangener. Wenn man das so ausdrücken möchte. Ich war (und bin) sehr froh über die Einladung von Triplicate gewesen, weil diese drei in ihrer Stimmung und Produktion nicht zu dem passen, was als sechstes Album in meiner Serie nun folgen soll.
Aber das nur am Rande.

"Through The Broken Edge Of Tiles" ist (genauso wie "Along The Blue") eine Zeile aus dem Gedicht "Summer Sun" von R.L.Stevenson. Ihr müsst Euch einen heissen Sommer vorstellen, ein endloser anmutender Sommer, dazu ein Kind, ein verstaubter Dachboden (im späten 19. Jahrhundert) und man sieht die einzelnen Sonnenstrahlen in denen der Staub tanzt durch die Lücken zwischen den einzelnen Dachziegeln scheinen.
Ich hatte mich ausnahmsweise mit dem Cubase eigenen Groove Agent beschäftigt und der erste und letzte Sound (er läuft über den ganzen Track, aber da hört man ihn am besten) das ist eine Kickdrum mit einem Midi-Delay. Das hatte mich fasziniert. Von dort habe ich den Track aufgebaut.

"Winter" (Titel eines Gedichts von R.L.Stevenson aus dem Band "Songs Of Travel") ist der Track mit den wenigsten Spuren in meiner ganzen Produktion. Ergab sich aus dem Umstand, dass ich den (Cubase eigenen und mit 80er Jahre Sounds gespickten) Wavetable Synth benutzen wollte und mein Rechner damit schon so schön beschäftigt war, dass es schier nicht möglich war meine üblichen "Layerorgien" zu veranstalten [Wink]
Die 16taktige Harmoniefolge hatte ich am Klavier ausgeklügelt. Dann die Idee, eine permanente Steigerung mit einem einzigen Drumloop hinzukriegen und alles am Ende quasi an eine Wand zu fahren. (Inspirationsquellen hier waren das von mir heiss geliebte Album "Crush" von Floating Points und ebenso Pulse One "Love Through The Music": sehr empfohlen!)
Der Track war auch hier in Mytracks. Dank der wesentlich besseren Performance von Cubase 11 gegenüber Version 10.5 konnte ich später noch den Synth (2 Layers) im zweiten Drittel einfügen, die Melodietöne, die sich so aufschwingen, das hat den Track dann für mich "gerettet".

"A Tide Of Song" (das Gedicht dazu heisst "To Dr. Hake" und das habe ich auch auf Soundcloud in der Beschreibung eingefügt) ist eigentlich mein persönlicher Liebling. Eigentlich, weil ich den Mix versemmelt hatte und dann aufgegeben habe und zu einer vorherigen, etwas matschigen aber kraftvolleren Version zurückgekehrt bin. Michael Southard hat durch sein Master das Ganze deutlich aufgewertet.
Und: Ja, da ist meine Stimme [Smile] Ein Fetzchen aus "Infinite" - so wie auch die Harmonien davon noch übrig waren [Smile]

Ach ja, gleich ein wenig Werbung machen: am 29.5. kann man mich nämlich 1 Minute lang über "Tide" und wie das Gedicht Inspirationsquelle war in einer Radioshow sprechen hören: In der Sendung "It Came From The Enclosure Three" von DJ Space Terrapin auf Mad Wasp Radio https://madwaspradio.com/djspaceterrapin.html
9 pm UK Time, also 22 Uhr CEST (Danke an Hyp an dieser Stelle für deinen Hinweis) - und wird am Montag um 13 Uhr CEST wiederholt.

[winkewinke]
 
Hyp Nom
Usernummer # 1941
 - verfasst
ah, Space Terrapins sendung auf Mad Wasp Radio hab ich zuletzt ab und an gehört, vorhin gerade wieder. auch ihm zu deiner EP getwittert bei der vorschau zur nächsten sendung (Triplicate label-special) [Smile]
22-23 uhr läuft die sendung (hier sind wir immer eine stunde weiter; in UK bricht der tag eine stunde später an).
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
ah, Space Terrapins sendung auf Mad Wasp Radio hab ich zuletzt ab und an gehört, vorhin gerade wieder. auch ihm zu deiner EP getwittert bei der vorschau zur nächsten sendung (Triplicate label-special) [Smile]
22-23 uhr läuft die sendung (hier sind wir immer eine stunde weiter; in UK bricht der tag eine stunde später an).

Danke für deinen aufmerksamen Blick. Hab's korrigiert [Smile]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Heute (Mittwoch, 25. Mai) abend 21-0 Uhr wird man in den "Grenzwellen" bei Ecki Stieg etwas aus "Echoes" hören können [happygirl] [speakerbox] [asien]

https://www.radio-hannover.de

https://www.instagram.com/tv/Cd7qqSNDREt/?utm_source=ig_web_copy_link

[winkewinke]
 
Monkey.vs.Robot
Usernummer # 2438
 - verfasst
Hallo Marie [winke]

Zurecht scheinen die 3 Stücke Super anzukommen.
Freut mich, dass sie in diversen Sendungen und Podcast gespielt werden.

Drei wunderbar Harmonierende Stücke hast du da gezaubert. Am meisten hat mich "Winter" überrascht mit diesem grummeligen Bass und diesen wunderbaren Pads am Schluss. Die beiden anderen Tracks erinnern mich persönlich sehr an den Space Night bzw. Flowmotion Sound.

Man merkt die enorme Weiterentwicklung Das sind einfach tolle Arrangements.

Weiterhin viel Erfolg und weiter so Marie [Smile]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Lieben Dank, Markus, für deine Worte [asien]

Bei der Gelegenheit darf ich noch die sehr hörenswerte Sendung von Binny Colvin vom 7. Mai nachtragen, die zwei der drei Tracks spielt - Marie nach Fever Ray, hey hey [Wink]

https://theminxsessions.com/2022/05/minx-sessions-7th-may-2022/
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Die Sendung bei Mad Wasp war sehr schön: Triplicate Records wird als Label vorgestellt und ich bin mit "Echoes" vornan mit dabei [Smile]

Für morgen, Montag, 30.5., ist die Sendung für 13 Uhr noch mal angekündigt: das dürfte die Wiederholung sein. Also, wer es verpasst hat, der hat da anscheinend noch mal die Gelegenheit [winke]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Zum Nachhören:

DJ SpaceTerrapin und das Triplicate Special inkl. Echoes:
https://www.mixcloud.com/SpaceTerrapin/it-came-from-enclosure-three-ep-42-29052022-triplicate-records-label-portrait/

Gestern war Echoes bei Steve Robson & Shaun Blezard und ihrer Space Is The Place Radio Show zu Gast:
https://www.mixcloud.com/SpaceIsThePlaceRadioShow/space-is-the-place-02-06-22/

Tracklist:
https://spaceistheplaceradioshow.podbean.com/e/space-is-the-place-02-06-22/

[winkewinke]
 
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
Klasse, Glückwunsch zu den diversen 'Features' !

Das Label Portait ist gelungen und zeigt einerseits die Vielseitigkeit der Plattform, andererseits ist die Stimmung nahezu aller Produktionen sehr ähnlich, zumal sie vor Emotionen nur so tropfen. Das ist ein ganz wunderbarer Soundtrack zur aktuellen Münchner Wetterlage: Hätte ihn gerade gern im Ohr gehabt, als ich quer durch die Stadt auf meinem Drahtesel durch den strömenden Regen ritt und über mir die Blitze zuckten, während ich an einem gelbgrau verhangenen Himmelhorizont an einigen Sehenswürdigen wie dem Friedensengel, dem Haus der Kunst sowie dem Hofgarten, dem Justizpalast und unserem Stachus vorbeizog.
Ganz süß im übrigen auch die Aussprache deines Namens, der klingt auf Englisch großartig.
[Wink]
Dahingehend ist es super, dass man im Mix mehr über das Label und die Artists erfährt, das ist gerade bei diesen Genres spannender als bei klassischer 4/4-Tanzmusik, die so selten einer Erklärung, Deutung oder tieferen Bedeutung besitzt.
Tja, und man hört gerade auch hier im Kontext der Playlist wieder deine Gabe für die Gestaltung von Räumlichkeiten und transparenten, crispen, klaren Abmischungen heraus - es würde mich nicht wundern, wenn Pole dich irgendwann anruft und dich zu einer Mixdown-Session für andere Künstler in sein 'Scape' einlädt.

Steve Robson & Shaun Blezard hebe ich mir für demnächst auf, muss mich jetzt erstmal abtrocknen und Abendessen machen.

[top]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Chris, danke für's Mithören und deine lobenden Worte [asien]

Das freut mich natürlich besonders, da mir der Sound und die Abmischung besonders wichtig sind und ich hier mit recht bescheidenen Mitteln am Werk bin [Smile]
(Nachdem ich meine begonnene Tontechnikerausbildung abgebrochen hatte, um meinem Heimatland auf immer den Rücken zu kehren, hat mir das danach immer sehr leid getan, dass ich die Ausbildung nicht zu Ende gebracht habe. Seit einigen Jahren legen sich meine Schuldgefühle etwas, wahrscheinlich weil ich immer wieder auf Neue probiere meiner Klangidee nahe zu kommen.)

Morgen abend dann wird "Echoes" von Wolfgang Dorninger in seiner Radiosendung "Fadimat" auf Radio Fro (Linz) vorgestellt. 22 Uhr!
https://www.fro.at/?s=Fadimat

[winkewinke]
 




Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | sounds | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0