Forum Home Antworten

Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im


» technoforum.de » myTracks & yourTracks » [Elektronika/Deep Breaks] sdöp » Antworten


Antworten
Login Name:
Passwort:
Smilie:       View Smilie Legend & More Smilies
Beitrag:

HTML ist an. Klick für Infos!
UBB Code™ ist an

 

Instant UBB Code™
Insert URL Hyperlink - UBB Code™   Insert Email Address - UBB Code™
Bold - UBB Code™   Italics - UBB Code™
Quote - UBB Code™   Code Tag - UBB Code™
List Start - UBB Code™   List Item - UBB Code™
List End - UBB Code™   Image - UBB Code™

Wie funktionieren UBB Codes ™?
Optionen


Deaktiviere Smilies


 


Thread!!!
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
[winke]
[hand] https://soundcloud.com/einmeier/elektronikadeep-breaks-sdop

Im tiefsten, letzten Winter hatte ich mit 'sdöp' begonnen und die Melodien verfolgten mich immer wieder, auch wenn ich sie niemals als "Ohrwurm" empfand. Entsprechend nach (zu) langer DAW-Abstinenz nun in den vergangenen Tagen und Nächten dieses Stückchen unterkühlter Melancholie fertiggestellt und dabei auch meine derzeitige Komfortzone durchaus für ein paar Meter verlassen.

Möge es gefallen.
[singingdj]
 
Monkey.vs.Robot
Usernummer # 2438
 - verfasst
Hallo Chris, [winkewinke]

Als erstes ist mir dieser geniale Hall aufgefallen. Sicherlich was von NI wie ich dich kenne. Sorgt zusammen mit den Hintergrund Geräuschen und den angedeuteten "Melodien" auf jeden Fall für eine tolle Atmosphäre. Sehr dezent und dennoch Spannend.

Sehr guter Track High Five [klatsch]
 
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
Hui, vielen Dank für die netten Worte!
[prost]

Zwei vielleicht ganz interessante Fakten: Im Track sind nur zwei Samples zu finden, einmal die Timpani, zum anderen ein Vocal, das ich über den gesamten zweiten Teil 'granuliere', alle anderen Sounds - auch die 'Geräusche' sind quasi aus Synths / Drum-Synths (ja, auch Reaktor) und in kleinen Bereichen Kontakt: Etwa diese rauschend-rhythmische "Kratzen" ist nix anderes als 'ne extrem effektierte Clap:

(Nicht nur) Hier habe ich exzessiv mit Plugins von "Puremagnetik" gearbeitet, da ich 'ne Zeitlang die Plugins auch im Monatsabo als 'Patreon' bezogen hatte. Das ist Wolke 7 für kreative Klangbearbeitung, selbst alleine die kostenfreien Plugins sind sehr musikalische Delikatessen und immer etwas 'edgy', erzeugen großartige Klangwolken und ungewöhnliche Sound-Teppiche:
[hand] https://puremagnetik.com/collections/free-plugins
 
Hyp Nom
Usernummer # 1941
 - verfasst
hinter schweren vorhängen, die die geschehenshalle in jetzt und früher teilt, pulsierende restfragmente einer anderen zeit, sich weiter in auflösung befindend..
vertraut anheimelnd und verloren entrückt zugleich.
[mutant]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Ein Leckerbissen, den ich mir sofort gezogen habe [dankedankedanke]

Unterkühlte Melancholie? Ich hätte Nachsommer-Hit gesagt [Wink] Etwas ist vorbei und hängt aber noch in der Luft.

Vor allem gefällt mir die sanfte aber wirkungsvolle dynamische Steigerung im Verlauf des Tracks.
Dazu viele spannende Sounds, die man erst mal so nicht zuordnen kann. Muss man noch mal hören [Wink]

Haste gut gemacht. Gibt's nix zu meckern [Wink] [winkewinke]
 
Omara
Usernummer # 11269
 - verfasst
find den track auch ganz gut... in neue westend sachen hör ich immer rein

is irgendwie wie so mit burial vergleichbar [Wink]
 
oskar
Usernummer # 7383
 - verfasst
schöner track, der, wenn man sich drauf einlässt, einen durchaus nett "verschieben" kann. ich muss dauernd an christian vogel denken, auch wenn ich von ihm nicht viel in letzter zeit gehört habe, diese assoziation kommt einfach jedes mal auf, wenn ich den track höre. auf irgendeiner groove cd (ja muss schon paar jahre her sein) hatte er einen track, der zumindest "gefühlt" vom sound-design in so eine richtung ging. was spannend sein könnte, wenn da im verlauf, gerne auch nur kurz, ein akustisches instrument sich mit einschalten würde um eventuell kurz etwas "konkreteres" abzuspielen...

sehr dicht, viel zu entdecken, trotz der demütigen "reserviertheit"

[ufo]
 
Hundekuchen
Usernummer # 10357
 - verfasst
Hallo lieber chris,
ich wollte nun auch mal was zu einem Track von dir schreiben.

Ich will ehrlich sein - Hier bin ich hin und her gerissen wie ich meine Sätze formulieren soll.

Der Track ist, wie ich finde, technisch überaus beeindruckend. Ich habe keine Idee wie du es schaffst solch dichte Klangteppiche zu bauen. Da würde ich dir sehr gerne mal über die Schulter schauen.
Der Track als ganzes findet in meinem Kopf, und das tut mir sehr leid, nur einfach keinen Anker an dem er halt finden könnte.

Es ist einfach nicht meine Musik und dementsprechend für mich auch schwer zu genießen.

Bitte nennt es Frevel :-) ...ich bekomme von meiner Frau auch ständig einen hinten auf den Däätz wenn ich mehr Gefallen an einem Jacky-Cola als an ihrem erlesenen Grand-Cru Wein finde.
Genau so fühle ich mich nämlich gerade...ich weiß ich verpasse was weil ich es nicht genießen kann.

Ich hoffe das war jetzt nicht all zu strubbelig formuliert?


LG
Hundekuchen


P.s.
Falls du dich erinnerst... du hattest mich re-motiviert an Unterfi**t weiter zu arbeiten. Habe ich auch gemacht.... nach 4 Stunden habe ich allerdings alles gelöscht und nur die Basedrum übrig gelassen. Es ist, oh wunder, was völlig anderes entstanden.
 
dabase
Usernummer # 21890
 - verfasst
Nettes Ding.

Ist vielleicht Konzept, aber ich hätte die Melodiefragmente dann doch mal richtig gehört.

Da steckt so viel drinnen und ich bekomme so wenig davon zu hören. Schau ich mir das Wave so an, dann schaut es für mich auch noch sehr dynamisch aus.

So generell ist das aber für mich 'schöne Musik'. Ich denke MWA hinterlässt hier spuren [Wink]


Mehr davon Chris.
 
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
[coolashell]

Vielen Dank für euer Feedback, das schenkt Kraft, sich doch wieder mehr den noch 'Unvollendeten' zu widmen.

@hyp: Wenn ich ernsthaft vorhaben sollte, etwas konventionell zu veröffentlichen, werde ich dich um ein Angebot für das Verfassen des Promozettels bitten - du hast das so schön formuliert. Danke dir. Es rührt mich sogar ein wenig, dass du die "Geschehenshalle" bemerkst und angesprochen hast, da dies mitunter ja auch die Idee ist - diese ungewöhnlichen Emotionen im vergangenen Winter zu verklangbildlichen.

@mwa: Bitte nicht übertreiben mit den wohlwollenden Worten. *g* - Zumal das hier auch ein Ausflug für mich war und es noch immer ein Lernprozess ist, komplett beim Ausproduzieren den Gedanken zu ignorieren, wie gefällig das nun andere empfinden....

@omara, So einen wahnsinnigen Vergleich muss ich ablehnen, aber freut mich doch, danke. Ich glaube, zu wissen, worauf sich dieser Vergleich aber bezieht, mitunter auf die Hallräume/Klangbild und diesen leicht 'tragischen' Grundtenor?

@oskar, Oh danke, tatsächlich sind da mehrere 'klassische Instrumente' (Kontakt) drin, eigentlich sind alle melodischen Parts u.a. Tape-Pianos, Klarinette, Glocken - später dann auch das Vocal sowie über den Track hinweg die persischen Percussions. Alles halt nur mehr oder weniger 'verfremdet'. Finde es reizvoll, wenn uneindeutige Sounds dazu helfen, eher die Stimmung und nicht die platte Assoziation ("Ah, ja, 'ne Blockflöte. Hm") zu vermitteln. *g*. 'Reserviertheit' ist schöööön formuliert, passt.

@hundekuchen, Bin auf jetzt gespannt, was du aus der Bassdrum-Reduktion Neues baust. Eigentlich war's auch frech von mir, dich zum Überarbeiten deines Tracks zu animieren, wenn ich mich selbst oft dagegen sperre. *g* - Danke dir für das riesige Feedback, ich find das Strubbelige super.: Da ich hier ja selbst meine eigene Komfortzone kurz verlassen habe, kann ich nachvollziehen, dass das hier nun nicht unbedingt super-zugänglich ist. Für Konsensmusik, die allen gefällt, bin ich auch nicht professionell genug.
Was den 'Sound' betrifft: Viele 'echte', organische Instrumente (Kontakt-Libraries), Drum-Computer aus Reaktor (u.a. mit den Percussions gefüttert), Bassline aus Reaktor (Monark) und die dann vornehmlich durch Granular/Reverb/Pitchshifting-Nischen-Plugins (s.o. Puremagnetik, u.a.) (niemals Send, Effekte liegen bei mir immer direkt in den Spuren) gejagt und diese dann mittels Automation moduliert. Dann entstehen so seltsame Klangwolken.
[Wink]

@dabase, Auch dir einen großen Dank, werde dein Feedback bei den nächsten Sachen zu berücksichtigen versuchen - die werden dann auch wieder 'normaler' (für meine Verhältnisse) und geviervierteltaktet. Bis auf die ein oder andere Ausnahme. Mal sehen, wann ich mich wieder zu so schwermütigen Sachen animieren kann...

:*
 
Hundekuchen
Usernummer # 10357
 - verfasst
Danke Chris für's aufzeigen deines Werkzeugkastens! Klingt wild! [Smile]
 
DJ Falkazone
Usernummer # 10209
 - verfasst
Finde ich auf jeden Fall Interessant, lange nicht mehr sowas gehört, gelungene Mischung aus alt und neu [Smile]
 




Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0