Forum Home Antworten

Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im


» technoforum.de » myTracks & yourTracks » The Allegorist - Desired Changes (Marie Wilhelmine Anders Remix) » Antworten


Antworten
Login Name:
Passwort:
Smilie:       View Smilie Legend & More Smilies
Beitrag:

HTML ist an. Klick für Infos!
UBB Code™ ist an

 

Instant UBB Code™
Insert URL Hyperlink - UBB Code™   Insert Email Address - UBB Code™
Bold - UBB Code™   Italics - UBB Code™
Quote - UBB Code™   Code Tag - UBB Code™
List Start - UBB Code™   List Item - UBB Code™
List End - UBB Code™   Image - UBB Code™

Wie funktionieren UBB Codes ™?
Optionen


Deaktiviere Smilies


 


Thread!!!
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Liebes TF,
nach einigen Wochen Sommerpause habe ich wieder was Neues [happygirl]

Mein Remix zu "Desired Changes" von The Allegorist (der Originalmix ist in der Soundcloudbeschreibung bei mir verlinkt) und damit mein Beitrag für einen Wettbewerb, der auch noch läuft:
https://metapop.com/pages/promos/the-allergorist-desired-changes?p=1
Ich habe es auf den dritten Platz abgesehen [Wink]

Kurz zu meiner Idee: Es geht wieder in die für mich "richtige Richtung": bpm 130, alles ziemlich geradlinig gebaut und vor allem meine allererste Acidbassline aus dem Cubase eigenen Retrologue selbst "from the scratch" gebaut.
Weniger Spuren als sonst, dafür -10 LUFS bzw. - 8 dB RMS. Das ist Absicht! Keine Kompromisse mehr! Es muss knallen [speakerbox]

Das Arrangement steht. Der Mix ist gewiss nicht peferkt, nahezu mono. Der steht im Prinzip auch so. Ich muss gestehen, dass ich etwas vernarrt in diese 9 Minuten bin und eigentlich nichts mehr ändern wollte, es sei denn, es matscht etwas ganz grottig.

Viel Freude und danke im Voraus [winke]

Finale Version im Wettbewerb:

https://metapop.com/marie-wilhelmine-anders/tracks/the-allegorist-desired-changes-marie-wilhelmine-anders-remix/198174

[ 11.08.2021, 16:31: Beitrag editiert von: mwa ]
 
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
Guten 'Abend' und nur ganz, ganz, ganz kurz vor'm Schlafengehen und falls ich ab morgen Abend für ein paar Tage ausfallen sollte: Der macht Spaß! Das Original hebe ich mir für ein 'ander(s)mal' auf. Die Sequenz ab 2:50 hat mich überrascht und bringt eine gewisse Fluffigkeit rein, reduziert auch das gefühlte Tempo ein wenig.

Äh, diese zwei Schläge, die so'n bisschen nach Snare/Drumsticks klingen, woher kommt der Sound? Beziehungsweise kommt das evtl. sogar aus dem Original? Habe irgendwann in den letzten Jahren öfters Tracks gehört, die diese zwei geklöppelten Schläge nutzen, das öffnet somit direkt Erinnerungen, auch wenn ich die Tracks namentlich gar nicht mehr nennen könnte.

Das Acidgezwirbel - Glückwunsch zur Premier - wirkt auf mich prima nach etwa 4-5 Minuten, zumal du auch nicht vollkommen ab- und aufdrehst, dich also vorsichtig an den Silberkasten erst herantastet?
;=)

Nach etwa 5 1/2 Minuten hat der Track mich komplett in seinen Bann gezogen, was vielleicht auch daran liegen mag, dass er für mich ab diesem Moment einen sehr, sehr starken Trance / Hardtrance-Charakter entwickelt hat, die ebenso alten Hasen wie ich werden vielleicht ähnlich denken? Am ehesten durch diese Sanftmut der Sounds würde ich tatsächlich einfach mal 'Cosmic Baby' in den Raum werfen, um'n Beispiel zu nennen.

Sounds, die Clap, das Acid-Gezwirbel, die gefilterte Sprache, die Geradlinigkeit, das wirft mich gerade echt um Jahrzehnte zurück - im ganz positiven Sinn, weil das für mich eine durchaus prägende Zeit war.

Super-super-schön, Länge passt hervorragend, weil kurzweilig und wirklich schööööööööööön. Alles stimmig, alles sinnvoll, alles schlüssig. Für "mwa" fast schon 'konventionell'
[Wink]
Würde ich beizeiten gern downloaden dürfen wollen bitte?

Auf meinen Yamaha's ist mir nur eine winzige Sache aufgefallen: Das Open HiHat klingt hier ein ganz, ganz, ganz, ganz klein wenig zu crisp / zu laut, aber so marginal minimal, dass 'zu laut' fast schon übertrieben sein mag. Was 'untenrum' passiert, dafür bin ich heute zu unaufmerksam und schon zu müde, um zudem auch ohne 'sub' genau alles im Detail zu erfassen.

Ops, doch länger geworden, jetzt rufen die Federn.
[top]
Und ich drücke die Daumen, wie viele Teilnehmer gibt's bei dem Contest denn aktuell schon?
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Danke, lieber Chris, für dein rasches Ohr zu so später Stunde!

Also die zwei Rimshot-Schläge, ich weiss wo du die gehört hast, bei mir [Wink] Ich verwende die gerne. Ein Sound aus dem Stylus RMX. Habe die beiden Schläge allerdings auch in ein Conga Sample aus dem Stems des Originalmixes eingebettet. Zuerst hört man die: ta-ta-tatta-ta.... und dann die beiden Sounds von mir - und dann noch mal ta-ta-ta-ta-taa von den Congas.

Die HH.... mh... ok, hör ich noch mal rein. Aber ehrlich, da habe ich heute ziemlich geschraubt.
Die dürfen nämlich auf keinen Fall zu leise sein oder zu viel Reverb haben.

Bisher sind es 47 Uploads...... eigentlich dachte ich, ich brauche länger und bin einer der Letzten, die was hochlädt. Nun sind es noch über 14 Tage bis Ende. Mal sehen... eigentlich habe ich ganz gute Erfahrungen damit gemacht mit etwas Verspätung noch irgendwo reinzustolpern. Aber so lange warten will ich vllt auch nicht. Ach, egal. Dabei sein ist alles [Wink]

Die Acid Line.... leider hab ich keine silberne Kiste, noch nicht mal einen Klon davon. Ich hab es eben im Retrolog geschraubt, mit meinen derzeitigen Mitteln eben.

Konventionell für mwa? Ja! Und mir gefällt das auch. Ich denke, da kann man noch eine Menge gutes Zeugs machen [Wink]
Ein wenig liegt es auch am Original. Die Chords und die viertönig absteigende Basslinie sind sehr klischeehaft. Die ganzen Padspuren habe ich weggeschmissen. Zuerst wollte ich auch die Basslinie nicht verwenden und wollte die Chords ingsesamt mehr verfremden. Aber dann dachte ich, warum nicht? Ich habe die Basstöne nur gedehnt und um eine Nebennote ergänzt, damit es diesen kleinen Schritt aufwärts vor dem letzten Ton gibt. Dazu haben sich dann die Vocals optimal ergänzt.

Auch habe ich aus einer der Vocalspuren zwei Töne genommen und als Loop gebaut. Hört man gut gleich zu Beginn. Immer mal wieder auch harmonized, dann wieder clean.

Freut mich sehr, wenn die 9 Minuten hier nicht lang wirken [Smile]

Gut's Nächtle [winkewinkewinke]
 
Hyp Nom
Usernummer # 1941
 - verfasst
The Allegorist [anotheralien] .. das original kenne ich von Ecki und der aktuellen Grenzwellen-compilation. [round]
ja, dein remix ist hardtrance der unaufdringlichen alten schule vom feinsten (zum glück ohne offbeat-bassline, auf die es im original hinausläuft). [dancingcool2]
das original ist quasi das intro zu deiner windschnittigen version - du löst die handbremse. [autobahn]
müsste aus meiner sicht nichts mehr dran gemacht werden - da sollte eine top-platzierung rausspringen. [top]

Zitat:
Es muss knallen
dazu braucht es stille vor dem knall [Wink] aber passt für mich, wie es ist.
 
Monkey.vs.Robot
Usernummer # 2438
 - verfasst
Hallo Marie,

Ein sehr schöner Remix ist dir gelungen. Ich pausiere ja gerade, aber wenn ich sowas höre steigt in mir die Lust, auch wieder was zu machen. [singingdj]

Ja, es klingt alt aber nicht altbacken. Die Acidline hast du gut gemacht. Zumindest einen kleinen Break wo die Flächen so richtig rauskommen
könnte ich mir hier noch vorstellen. Aber ich denke, du wolltest den Fluss nicht durchbrechen.
Passt auch so durchaus gut.

Ich wünsche dir viel Erfolg für den Wettbewerb.

So, jetzt höre ich mir noch das Original an. [Smile]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Tausend Dank Euch beiden, Hyp und Markus [happygirl]
Freut mich, dass der Track zusagt und Lust aufs Produzieren macht [Smile]

Ja, da sind einige Remixversuche online... mal sehen wie das so weitergeht in den nächsten zwei Wochen.

Ich hab's getan! Unten der Link zum Wettbewerb:

https://metapop.com/marie-wilhelmine-anders/tracks/the-allegorist-desired-changes-marie-wilhelmine-anders-remix/198174

Chris, kleine Anpassungen an den open HH in der neuen Version [Smile]
Wer vergleichen will, auf Soundcloud steht noch die alte Version.

Markus: du hast recht, ich wollte den Flow nicht unterbrechen. Aber einen kleine Break gibt es dennoch: kurz vor 7 Minuten.... mehr als Einleitung des Endes [Wink]

Danke Euch für's Daumen Drücken [winke]

https://metapop.com/marie-wilhelmine-anders/tracks/the-allegorist-desired-changes-marie-wilhelmine-anders-remix/198174

Die Streamingqualität bei Metapop scheint leider recht bescheiden zu sein.........
 
wizard of wor
Usernummer # 5122
 - verfasst
Hey Marie... ganz dickes Ding [rainbowbanana]

Prescht gnadenlos aber unaufdringlich dahin, mit einer Prise dezenter Dramatik.
Erinnert mich auch an 90er Hard Trance, klingt aber dennoch modern.
Der Klang ist super, sehr ausgewogen...

Kann man dich da irgendwie supporten oder entscheiden das "Juroren"?

P.S. kann ich den haben...?
 
Hundekuchen
Usernummer # 10357
 - verfasst
Hallo liebe Marie,
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Ganz ganz feines Ding hast du da gestrickt. Hab es mir drei mal hintereinander gegeben. Hat für mich demnach einen hohen Wiederhörwert.

Gefällt!


LG
hundekuchen
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Huhu wizard und Hundkuchen [happygirl]
Freut mich riesig, dass das Teil so fein reinläuft [dancingcool2]

Danke für's Feedback zum Klang, erleichtert mich etwas. Ist alles ziemlich mono gemischt. Ich hätte es gerne noch etwas anders gehabt klanglich, wollte aber auch das was da war nicht kaputt machen und hab mich lieber zufrieden gegeben mit dem was ich hatte [Wink]

Über die Preisvergabe entscheidet The Allegorist so weit ich weiss alleine. Ich äuge ein wenig nach dem dritten Platz (Massive), weiss aber gar nicht, ob ein alter Rechner damit klar käme.

Ihr könnt mich supporten, indem Ihr den Track auf Metapop hört oder auch weiterempfehlt. Wenn er gehört wird, das freut mich am meisten.
Und ganz ehrlich: darum geht es zuallererst! [winke]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Nach dem Upload am Freitag habe ich meinen Remix immer wieder im Vergleich zu meinen Lieblingstracks gehört. Unterwegs, zu Hause, überall. Auch nach Ausgleich der unterschiedlichen LUFS der einzelnen Tracks fand ich, dass meiner in den Höhen und Hochmitten zu wenig hat und vergleichsweise matt klingt.

Daher habe ich ein Masterupdate gemacht (zu faul, in den Mix zu gehen [Wink] )

Habe das Update mal auf Soundcloud hochgeladen:
https://soundcloud.com/marie-w-anders/the-allegorist-desired-changes-marie-wilhelmine-anders-remix/s-m29JCI3ELQy

Zum Vergleich habe ich die ältere Version auf Metapop belassen:
https://metapop.com/marie-wilhelmine-anders/tracks/the-allegorist-desired-changes-marie-wilhelmine-anders-remix/198174

Ich bin mir nicht sicher. Hat jemand noch mal Lust und Zeit gegenzuhören? Ich finde, dass auf beiden Plattformen wegen der Reduktion durchs Streaming viel verlorengeht, aber es gibt ja dennoch immer wieder Sachen dort, die einigermassen vernünftig klingen, und da will man ja selber auch hinkommen [Wink]

Danke an Alle [winke]
 
soulstar
Usernummer # 5668
 - verfasst
schön atmospherischer remix.
nach knapp drei minuten wirkt der beat auf mich ziemlich statisch. er begleitet den rest nur. hat nicht wirklich teil am ganzen. das ist aber eine empfindung die ich öfter mal bei sehr technoid hart quantisierten beats. mit einsatz der clap bounct es etwas mehr, das gefällt mir sehr gut.

die akkorde snd schön, auch schön einfach gehalten, passt gut. die acid line könnte hier und da mehr ausbrechen. insgesamt hardtrance marie style. =)
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
lieben dank, mario, für dein feedback [Smile]

der beat ist - nahezu statisch, ja. zumnindest ist das der einfachst gestrickteste track den ich bisher gemacht habe [Wink] aber es funktioniert für mich nach wie vor so.
und dass er keinen anteil hätte, das würde ich auch so nicht hören.

ich habe den sound gerade noch in arbeit und es wird noch ein update geben, wo mehr details zu hören sein werden. auch wenn es am grossen ganzen nichts ändert. sage dann noch mal bescheid hier, wenn es so weit ist.

der remix setzt sich in beziehung zum original. einerseits zum sound und andererseits zum zweiten teil, dem "groove part" des originals. ich greife das nur auf und setze es so um, wie ich es gemacht hätte.

hat enorm spass gemacht [winke]
 
Hyp Nom
Usernummer # 1941
 - verfasst
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mwa:
Hat jemand noch mal Lust und Zeit gegenzuhören?

man muss soundcloud bisschen runterdrehen für angeglichene lautstärke, um einen reellen vergleich zu haben.
die unterschiede sind für mich zu marginal, um eine version besser zu finden. oder vielleicht doch die alte version - bei der neuen sind offenbar die hohen frequenzen der bassdrum mit angehoben. finde, die alte ohne den "zusatz" obenrum fügt sich einen tick besser in den mix.
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Tausend Dank, Hyp, für deine Zeit und Ohr [dankedankedanke]

Stimmt, ich hatte auch im Bassbereich etwas geändert. Eine Absenkung, die vorher da war, weggenommen.

Je nach Abhöre sind die Unterschiede mehr oder weniger deutlich zu hören. Ich habe gestern Nacht noch eine neue, etwas entschärfte V4 auf Soundcloud hochgeladen, die mir am besten gefällt.

Trotzdem. Ich zögere auch noch, meinen Beitrag auf Metapop auszutauschen.

Was die Lautstärke angeht: der Volumefader bei Metapop senkt voreingestellt ab. Man muss ihn, um mit Soundcloud zu vergleichen, ganz nach rechts aufziehen.

[winkewinke]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Habe jetzt ein finales Master auf Metapop hochgeladen, in das all Eurer Feedback eingeflossen ist. Danke an alle helfenden Ohren!

https://metapop.com/marie-wilhelmine-anders/tracks/the-allegorist-desired-changes-marie-wilhelmine-anders-remix/198174
 
chris
Usernummer # 6
 - verfasst
Ich finde es ja ganz entzückend spannend, mal dein Cubase-Projekt zu sehen und zu verstehen, wie du die Spuren gruppierst, mit welcher Anzahl an Spuren du arbeitest...
[Wink]
Tatsächlich haben einige auch ihre Screenshots hochgeladen, das ist wirklich interessant, hinter die Kulissen zu blicken.
Ist das Voraussetzung für den Contest?
Oder 'macht man das so' auf Metapop?

Weiterhin viel Erfolg, sehe aktuell stolze 126 eingereichte Remix-Versionen und Edits, hapüh. Die Teilnehmer sind aber irgendwie alle recht sparsam, Komplimente und 'likes' anderen Versionen zu vergeben, wie es scheint. Mit "nur" 45 Likes scheint ja aktuell der Top-Track 'gedeckelt' zu sein.
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Huhu Chris, danke dir sehr für dein Dranbleiben hier!

In der Ausschreibung heiss tes "be prepared to show project files" und ich hatte gesehen, dass andere einfach ein jpg hochladen, also warum nicht?
Für meine Verhältnisse komme ich hier mit wenig Spuren aus (auch wenn nicht alle draufgepasst haben). Aber in Zukunft will ich eh mit weniger auskommen.

Ich habe jetzt erst durch dich die Möglichkeit entdeckt, dass man sich die Projekte nach Plays oder Likes anzeigen lassen kann.

Mir war es bisher immer etwas zu viel in alles reinzuhören. Dazu fehlt einfach die Zeit und die Energie. Meine Priorität liegt weiterhin definitiv bei Soundcloud.
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Schade, schade, schade, schade [Wink] - Ich bin leider nicht unter den 4 Gewinnern.
Um meinen Höreindruck der vier Tracks ganz kurz zusammenzufassen: es sind experimentellere, dem Original zum Teil ähnlichere Produktionen von The Allegorist ausgewählt worden.
Auch an dieser Stelle ihnen allen meinen Glückwunsch [blumenstrauss]

Und danke an Euch alle hier nochmal [winkewinke]
 
Hyp Nom
Usernummer # 1941
 - verfasst
dein remix hat sich beim nächtlichen autobahnrasen bewährt und den turbo gezündet [autobahn]
mächtig pumpender gleiter [sehrcool]

im gewinnerremix steckt fraglos einiges drin, aber zum durchhören und daraufzurückkommen mir dann doch zu fragmentarisch.
platz 2 auch ein veritabler dancefloor-bolide, wobei ich deinen flotteren mix bevorzuge.
platz 3 und 4 gehen ebenfalls klar, beide eigen.
die platzierungen wirklich eine frage der persönlichen vorlieben. die vielfältigkeit und kreativität macht dem teilnehmerfeld allemal ehre.
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
dein remix hat sich beim nächtlichen autobahnrasen bewährt und den turbo gezündet [autobahn]
mächtig pumpender gleiter [sehrcool]

Ha, ich hab ja doch den ersten Platz gewonnen [ultratop]

Und ich stimme dir zu: die Vielfalt in dem Contest ist erfrischend.
Für meine Ohren auch das "Unfertige" in manchem Beitrag. [winkewinke]
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Der RMX hält Einzug in einige feine DJ-Mixe [speakerbox]

https://soundcloud.com/adarkerwave/342-a-darker-wave-04-09-2021-with-guest-mix-2nd-hr-by-benjamin-stahl
https://soundcloud.com/jackiepalmer/169-draw-the-line-radio-show-10-09-2021-with-guest-mix-2nd-hr-by-vibeke-bruff
https://soundcloud.com/djtend/dj-tend-summer-of-21
 
Monkey.vs.Robot
Usernummer # 2438
 - verfasst
Absolut verdient. Fand ihn im Mix von DJTend richtig super. [top]
 
dabase
Usernummer # 21890
 - verfasst
Moin

Ja servus ist das ordentlich auf den Punkt produziert.

Meine Vorgänger haben sicher schon alles gesagt, aber mir fiel grade auf das es unheimlich gut 'gearbeitet' klingt.

Auch wenn mich pers. die Grundharmonien des Pads/Synth jetzt nicht so ansprechen: da passt alles und fasst ineinander.


p.s. wenn ich n MP3 bekomme, dann mach ich es in das nächste Hirschmilch Technomix. Perfekter Opener für 60 Minuten,
 
mwa
Usernummer # 21949
 - verfasst
Lieben Dank @ Markus und dabase!

Die Chords stammen aus dem Original, die wollte ich beibehalten und habe nur die Dauer der einzelnen Harmonien gestreckt.

Freu mich sehr über das Feedback und vor allem wenn der Remix vermixt wird. Post ist unterwegs [Smile]

[winkewinke]
 




Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | Sounds2Sample | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0