This is topic (roo rec.) segensklang - nebelwald in forum Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs at technoforum.de.


Um den Thread anzusehen, klicke auf diesen Link:
https://forum.technoforum.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=4;t=009159

Geschrieben von: klordop (Usernummer # 21848) an :
 
nebelwald

viel spaß im wald
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
mega! meine favoriten die beiden ersten und beiden letzten. [ghost]
super mischung da aus greifbaren und weniger greifbaren elementen..
filmisch hoch drei [top]
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
Danke für den kostenfreien Download!

Lustig, als ich diese Woche hier im Technik-Bereich einen Link zu einem kostenfreien Kalimba-Plugin schrieb, hatte ich tatsächlich nur wenige potentielle Kandidaten im Kopf, für die dieser Sound was sein könnte - und bereits beim ersten Spaziergang durch den recht klassischen Nebelwald habe ich das Gefühl, Kalimba-ähnliche sounds zu vernehmen?

Ein sehr ruhiges Album, wieder atmosphärisch wahnsinnig dicht und ruhig und voller Gefühl und Muse!

Mit '2' und '3' unter anderem auch etwas dunkler, als wenn man schon ein Stück weit im Wald in den Abendstunden spazieren geht und sich etwas Unheilvolles vage ankündigt, wenngleich die '1' auf mich noch gutgelaunt und fast fröhlich klingt. Die '4' und '5' sind einerseits inhaltlich zwar stark reduziert, aber schon sehr mysteriös und sehr dunkel, zugleich aber auch sehr zerbrechlich. Die '6' und '7' wirken auf mich dann wieder etwas lebensbejahender und ich hatte meine Hoffnung auf die '8' gesetzt, dass sie wieder Anschluss zum Beginn findet und mich fröhlicher stimmt, aber - ich täuschte mich.

Starkes Sounddesign mit starken Harmonien, alles aus einem Guss, wie es bei einem Segensklang-Album auch oft - nicht immer - ist, alles ist schlüssig und es sollte doch nur eine Frage der Zeit sein, wann Anfragen eintrudeln, ob die Musik nicht auch für Filme und Serien genutzt werden darf?

Auch schon vor fivr war es wohl für viele Musiker nicht einfach, Aufträge für Filmmusik zu erhalten, aber so ein Soundtrack schreit förmlich danach! Und nicht nur für Kopfkino.

Über dem alten Büro, in dem ich vor über 20 Jahren meine Arbeit anfing, war ja ein Schlafzimmerstudio eines Filmmusikers (den Namen habe ich jetzt vergessen), der u.a. auch für den Tatort produzierte sowie für einen recht bekannten Film die Titelmusik schrieb, die man auch heute noch im Ohr hat, wenn ich da nur auf die Namen kommen würde (Melodie mit Klarinette, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe), er klagte mir damals schon sein Leid, wie schwer es wäre, an Aufträge zu kommen. Und trotzdem, Segensklang ist einfach zu perfekt für Filmmusik.
[Wink]
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
P.S. Mit Ideen und Google gefunden, falls es überhaupt von Interesse sein sollte:
Ging um den Film "Männlich, ledig, jung, sucht…" und die Musik kam von Steffen Kaltschmid, den ich ab und an mal ein paar Stockwerke über unserem Büro besuchte und damals schon fasziniert war, was er alles alleine mit 'Kontakt' machte. Und ein Versprechen habe ich bis heute nicht eingelöst, ihm 'Reaktor' zu zeigen. Schande über mein Haupt.
[hand] https://www.steffenkaltschmid.com/film-tv
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
in der regel wird halt für einen film komponiert und nicht schon fertige musik zurechtgeschnitten dafür.
es stehen jede menge studierte filmkomponisten ab der studienzeit schlange bei filmemachern, die dadurch eine menge optionen haben. dass regisseure von sich aus auf jemanden zugehen, der noch keine referenzen in filmmusik hat und auch nicht auf dieses handwerk ausgerichtet ist (sekundös aufs bild komponieren und auf zuruf genau auf wünsche eingehen) - sowas gibt es praktisch nicht. auch aus dem ethos heraus, leuten aus der eigenen branche, die lange in ausbildung investiert haben, aufträge zu geben.
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
@hyp: Da magst du leider wohl Recht haben, Steffen hatte damals auch schon einen riesigen Monitor hängen, um mikrosekundengenau den Sounds bzw. die Musik mit dem Film zu synchronisieren und klagte mir auch sein Leid, dass manche Regisseure keine klaren Vorstellungen gehabt hätten, was wie wo genau passieren müsse, so dass es fast unendlich viele Iterationen gab, bis die Musik im Kasten war.

Bei Pop-Musik ist das dann natürlich anders, da wird lizensiert und gut ist. Oder - hallo Barbie - in Auftrag gegeben.

Beim Hören von Segensklang kann ich mir einfach nie der Assoziationen verwehren, wie schön die Musik zu einem Film wäre. Und ich will die Hoffnung nicht aufgeben, dass vielleicht ein kleiner Indie-Filmemacher auf die Musik stösst und sie nutzen will.
 
Geschrieben von: oskar (Usernummer # 7383) an :
 
schönes release! lief heute vormittag nebenbei, während ich mich mit vektor grafiken abmühte. für ein konkreteres feedback muss ich das noch ein oder zwei mal hören, jedoch kann ich bereits jetzt zustimmen: ein schöner film! hatte auch kurz den letzten clip von dir vor dem geistigen auge.
so ein nebelwald filmchen mit hexen, dampfenden kochern, verpeilten zwergen und wild wuchernden pflanzen und pilzen, das hätte schon was.

[coolsmoke]
 
Geschrieben von: klordop (Usernummer # 21848) an :
 
@all danke für die reviews

@chris
ich hab das nur mit fables gemacht, wenn man sich nur darauf beschränkt zieht der sound immer ins leicht dunkle mystische, generell ist das mit orchestralen sound so find ich.
in die Filmbranche zu gehen hab ich kein Interesse aber wenn's jemand haben will stell ich mich auch nicht quer [Smile]
im vergleich find ich playbox immernoch am besten fables ist bißchen anstrengender und beschränkter in der Handhabung
 



(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022+2023) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 11 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Twitch Sinee | sounds | EDM | Splice | Loopmasters | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0