This is topic Clubgroove - Closer [Trance] in forum myTracks & yourTracks at technoforum.de.


Um den Thread anzusehen, klicke auf diesen Link:
https://forum.technoforum.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=22;t=013881

Geschrieben von: clubgroove (Usernummer # 5245) an :
 
So nun ein etwas kürzerer Song. Eigentlich wieder wie immer, Trance mit Vocals.

Und natürlich bin ich mir nicht sicher, daher wieder Privat. Ich denke auch am Schluss ist es etwas zu viel.

Clubgroove - Closer

Was sagt ihr ?
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
Nice, aber ich muss die Tage noch mal reinhören, denn gestern Abend sind mir nach 'nem langen Tag zwei Sachen aufgefallen: Ich hab' einerseits etwa alle 30 Sekunden den Faden verloren und bin mit meinen Gedanken komplett abgedriftet und war immer wieder zurück 'in der Arbeit', zum anderen, sobald ich mich wieder aufden Song konzentriert hatte, hat mich der recht füllige, volle Sound gegen die Wand gebrettert, weil voller Energie.
Bin gespannt, wie's sich in einem anderen 'Zustand' anfühlt und geb' dann gern Feedback, gestern Abend war wohl nicht mein Tag.
[Wink]
 
Geschrieben von: DJ Falkazone (Usernummer # 10209) an :
 
Hi [Smile] Wirklich sehr angenehmes Stück, ziemlich perfekt aber nicht zu abgehoben! Und ja der Sound brettert einen wirklich ein Stück weit gegen die Wand [Wink] . Diese Wiederholungen von "Closer" sind mir nur etwas sehr einbrennend. Grüße
 
Geschrieben von: FaDe (Usernummer # 7185) an :
 
Ich find den ziemlich gelungen eigentlich! Diese Vocoder-Sounds sind auch nice... Da du vermutlich wieder nicht mehr Lyrics hast von den (Haupt-)Vocals, weil Samplepack, will ich den wenigen Text auch gar nicht kritisieren...

Aber harmoniert alles für mein Empfinden echt gut... Stramme, schöne, saubere Trance-Produktion! [Smile]

Könnte man evtl. irgendwo irgendwie releasen denke ich...
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
Heute erneut gehört: Astreine, absolut solide, saubere, stimmige Sache, in sich alles extrem schlüssig, von der Auswahl der Sounds über das geschickte Einbetten der Vocals bis hin zum Arrangement, alles ganz edel mit viel 'Glitzer' drauf in Szene gesetzt. So ein ganz klein wenig fehlt mit da noch das 'Spezielle', was diesen gewissen Wiedererkennungswert hätte, die Vocals reichen eventuell nicht aus, um bei 'Kontor' mal anzuklopfen. Könnte aber ja vielleicht doch klappen.Weiß aber nicht, ob das dem aktuellen 2024er Trance gerecht wird.
[Razz]

Klingt außerdem wirklich 'professionell' in der gesamten Umsetzung und Machart.
[top]
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
runde sache, top produziert [dancingcool] [powerflower]

als next-level-verbesserungsmöglichkeit sehe ich nur, dass der track für seine songorientiertheit zu sehr auf einer ebene durchläuft. egal wo man hinspringt, variation bewegt sich in einem engen tunnel.

für den poppigen stil bietet sich mehr dynamik im arrangement an. hinarbeiten auf phasen der offenbarung, auf einen wechsel auf eine andere ebene per tonartwechsel, neu eingeführter instrumente.

aber auch in dieser trackig-tranciger erscheinung schon schön.
wenn samplepack-vocals, dann suboptimal für veröffentlichung, aber sollte einen nicht abhalten.
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
@hyp: Gedankenspionage!
Ich hatte gestern bereits ein paar Zeilen formuliert und wollte be- und umschreiben, dass gefühlt nach dem Intro der Energie-Level über den ganzen Track hinweg auf gleichem Niveau linear verläuft und auch das auf mich ein wenig anstrengend und angestrengt wirkt, als ich aber unschlüssig war, wie ich es lösen würde, hab' ich den Passus aus meinem Entwurf wieder gelöscht.
Spannend, dass du das jetzt erwähnst, da kann ich mich dem nur anschließen, auch wenn ich ansonsten vornehmlich Lob uu vergeben habe.
[Wink]
 
Geschrieben von: clubgroove (Usernummer # 5245) an :
 
Wow Danke euch [Smile]

Ja das mit den Vocals ist leider ein Problem. Daher habe ich den auch so Kurz gelassen. Da jetzt wieder ein weitere Fass (Thema / Melodie) aufzumachen, wäre zu viel gewesen.

Ich lass den einfach so und werde ihn mal bei Soundcloud auf öffentlich stellen.

Vielleicht mach ich dann noch ne 2. Version mit etwas mehr Abwechslung.
 
Geschrieben von: soulstar (Usernummer # 5668) an :
 
feine nummer!
klingt klasse und ist auch thematisch spannend.
ne echte radio nummer würde ich meinen...
ab 3:00 min wird es allerdings recht voll im mix und daher auch etwas unübersichtlich weil nur noch wenig transparenz übrig bleibt. ich finde immer die einzelnen parts müssen wie seide sein.. immer durchschimmern lassen was da hinter steht... zumindest bei so kommerzieller musik.

..könnte man die fehlenden vocals nicht mit KI ersetzen bzw. erweitern ? meint die bestehenden als vorbild nehmen und sich entweder die einfach nochmal mit einigen ergänzungen neu errechnen lassen ?! oder mit den bestehenden schnipseln eine KI anlernen ?! kenn mich da nicht so aus...
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
Was 'fehlende Vocals' betrifft: Mir fehlt da nix, offen gestanden, das macht im Song-Kontext soweit auf mich alles Sinn, aber wenn später mal Bedarf bestehen sollte:
UDIO hat zwischenzeitlich als AI nun ein kostenpflichtiges Modell eingeführt und wenn man das größte monatliche Abo-Paket bucht, erhält man wohl auch Zugang zu den neuen Funktionen im Beta-Test und da gibt es die Möglichkeit, eigene Sounds / Spuren hochzuladen und daraus Variationen oder 'Extensions' generieren zu lassen. Da ich bei UDIO kein Abo habe, konnte ich das selbst noch nicht testen, die ersten youtube-Beispiele klingen definitiv interessant und vielversprechend. Es gibt da wohl verschiedene Möglichkeiten, z.B. nur Sounds hochzuladen und die AI bastelt daraus 'ne "eigene Idee", aber bei Suno hatte ich gestern auf y'tube gesehen, dass jemand z.B. ein Gitarrenriff hochgeladen hatte und die AI hat daraus einen kompletten Song inklusive Gesang gemacht und das Riff als Haupt-Thema des Songs genutzt. Bei Suno ist die Beta noch nicht öffentlich.

Ich bin weiterhin der festen Überzeugung, dass Systeme wie Elevenlabs, Suno und Udio den Markt für Anbieter von Sample-Libraries sehr schwierig machen werden, zumal es heute ja unzählige Stem-Extraktions-Plattformen wie Fadr oder lalal.ai gibt, d.h. einfach den von der AI generierten Track hochladen, Stems runterladen und schon hat man seine eigenen, individuellen, einmaligen Gesangsspuren mit seinen eigenen Lyrics.
Inzwischen gibt's ja auch schon native Plugins, die in Echtzeit die Vocals isolieren z.B.
[hand] https://rekkerd.org/audiosourcere-releases-voxless-2-vocal-separation-plugin/

Zurück zum Track:
Jo, einfach ihn so lassen und beim nächsten vielleicht etwas mehr Platz und Luft für die einzelnen Elemente lassen und den Energie-Pegel im Track variieren, damit so mehr Spannung und an den richtigen Stellen mehr Schub entstehen kann.
[Wink]
 
Geschrieben von: granlab (Usernummer # 3524) an :
 
Schöne Nummer, geschliffener Sound. Die Vorredner haben den Kern schon beschrieben. Einen Anker im Soundmeer. Die Vocals eigenen sich hier gut. Andere Phrasierungen können hier diese Ankerpunkte schaffen.
 



(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020+2021+2022+2023+2024) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Grime | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Bootlegs | Chicago House | AI Music | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Ableton Live 12 | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sinee | sounds | EDM | Splice | Bandcamp Soundcloud | Download | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0