This is topic Der TF Mama & Papa Familien Thread in forum Liebes/Leben at technoforum.de.


Um den Thread anzusehen, klicke auf diesen Link:
https://forum.technoforum.de/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=16;t=001164

Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Tach Gemeinde,

Ich dachte ich mach mal einen "Familien" Thread auf, in dem die sich angesprochen fühlen ein wenig austauschen können. Wenn Bilder vorhanden sind wär auch schön, immer her damit.

Wer von Euch ist denn schon stolze Mama oder Papa ? (Finger hoch *g*)


Also mein "Matzl" wird im Juni 2J, und ich sowie vordergründig meine Frau hab im Moment alle Hände voll zu tun unseren Spross vom Stühle klettern, auf dem Esstisch rumturnen, Papas DVD Sammlung zu massakrieren und am Laptop rumspielen u.a. abzuhalten. Mir graust schon wenn er sich meiner Plattensammlung annimmt *g*

Mit dem Sprechen hat er es noch nicht so ausser ständig Dadadadada oder Mamamamamama oder Dididididi....manchmal auch diddldaddlduddeldatt

Nunja, mal abwarten wenn's mit dem sprechen losgeht...

Bild findet ihr hier in meinem Profil (ca. 11 Monate alt):
http://technoforum.dyndns.org/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_profile;u=00001630

[familie]
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
*meld*

Auch ich bin seit 5 Monaten als Vater von Clemens mit dabei. Bei uns gehts bald mit dem Zufüttern los, hab mir schon überlegt, die Küche mit Malerfolie auszulegen [Wink] Ansonsten ist er eher ein ruhiger Vertreter, schläft fast seit Beginn durch, bzw. will nur einmal nachts was zu essen. Bin mal gespannt, wer hier im TF noch alles Elternteil ist, hätte mir das vor ein paar Jahren nie und nimmer vorstellen können, ich als Papa [Smile]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
TF Leute kriegen wohl nur Jungs hin. Habe auch einen Sohn. Oliver wird im Maerz 3 Jahre alt. Portugiesisch spricht er schon ganz gut, mit Deutsch geht es gerade erst langsam los. "Das ist kein Spielzeug" versteht er aber schon.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
achso unser heisst Niklas - "Matzl" sag ich immer, kommt von Hosenmatz *g*

Das mit dem Essen ist auch so ne Sache, unser kann schon ganz gut mit Plastik Besteck umgehen, allerdings schaufelt er hier und da mal ne Ladung auf den Boden *g*

Nutellabrot zum Frühstück ist das größte, danach muss ich aber mit ihm erst mal in die "Waschanlage" hähä
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Nutellabrot zum Frühstück ist das größte,

Gute Idee, gibts hier glaube ich gar nicht, und daher kennt er Nutella auch noch nicht. Muss ich wohl mal gucken. Oliver ist seit Mittwoch im Schwimmverein, dort kann ein *****lafruehstueck als Staerkung, sicherlich nicht schaden.
 
Geschrieben von: DeadPan (Usernummer # 8941) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DrCoca:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Nutellabrot zum Frühstück ist das größte,

Gute Idee, gibts hier glaube ich gar nicht, und daher kennt er Nutella auch noch nicht. Muss ich wohl mal gucken. Oliver ist seit Mittwoch im Schwimmverein, dort kann ein *****lafruehstueck als Staerkung, sicherlich nicht schaden.
Du hast wohl "Nutella" mit zwei "t" geschrieben. [smilesmile]
 
Geschrieben von: DeadPan (Usernummer # 8941) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:

http://technoforum.dyndns.org/cgi-bin/ultimatebb.cgi?ubb=get_profile;u=00001630

Wie süß, Glückwunsch! [Smile]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DeadPan:
Du hast wohl "Nutella" mit zwei "t" geschrieben. [smilesmile]

Habe mich schon gewundert, das hier niemand N.uttela kennt.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
hehe schöne Idee... irgendwie merkwürdig hier von den typischen "Anfangsschwierigkeiten" zu lesen...

Mein Sohn - Philipp - wird Anfang Mai 4 und glaubt mir der Spruch "kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen" stimmt... irgendwie kommt einem das Babyalter so bis 1 1/2 im nachhinein wie das Paradies vor, (allein schon das die Knirpse da noch mit Schlafsack sehr lange unfähig sind ausm Bett zu kommen *g*)

Bei uns gehts schon langsam los an Schulvorbereitung zu denken... 2 1/2 Jahre sind schnell vorbei und der Kindergarten in den er seit September 2008 geht ist gott sei dank super auch was Förderung usw. angeht. Soziale Kompetenzen stärken (agressionen mindern, Frustrationstoleranz stärken) Und da ihn außer uns und KindergartenUmfeld kaum jemand versteht (wenigstens ist der Wortschatz überdurchschnittlich) steht jetzt logophädie an bin mal gespannt wie schnell das Erfolge bringt, bin irgendwie skeptisch aber etwas muss ja passieren.
Tja und was Klettern, Aufassungsgabe, Motorik und Geschicklichkeit angeht ist er seinen Altersgenossen wohl auch vorraus. Schön das dadurch die Schwächen nicht so rausschaun :-)
 
Geschrieben von: snar (Usernummer # 12290) an :
 
*meld*
ein sohn, 4 jahre... rotzfrech und lebhaft...
 
Geschrieben von: Longi (Usernummer # 779) an :
 
Jungs machen Jungs und Männer machen Mädchen... *g*

Meine Emma wird diesen Monat 2 Jahre...quatscht was das Zeug hält...und ist ne richtige Zicke mit Schreianfällen wenn ihr was nicht passt...ist jetzt echt ein spannendes Alter, jeden Tag kann sie irgendwas neues!
 
Geschrieben von: nicogrubert (Usernummer # 1292) an :
 
@ raphael

lass mal hören, was der kleine aus der maschine rausgeholt hat. ;-)
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Brauchst nicht editieren..ich habs gelesen :-)

Gerade mit kleinem Kind, lernt man doch ohne Ende Frauen kennen. Habe hier an der Ecke, eine Internationale Modelagentur. Als mein Sohn, noch im Kinderwagen war, bin ich dort immer vorbei, und habe dort fast jeden Tag ein neues Maedel kennengelernt. Rauchverbot hat schon Vorteile...:-)
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Wohnt der Junge bei dir, oder bei deiner Ex?
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Aaaaalllter Leute...! Was ist denn bitte hier los?

Die Szene ist ALT!!

[Wink]
 
Geschrieben von: Fatkid (Usernummer # 7802) an :
 
Dann trau ich mir ja gar nicht, zu sagen, daß meine Große schon 7 ist und in die 2.Klasse geht...
 
Geschrieben von: bb (Usernummer # 3687) an :
 
Tochter, 3 Jahre alt, Traumfrau :-)
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
unser Kleiner macht naechstes Jahr sein Abi, imo zarte 17 und hoert rund um die Uhr elektronische Musik
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: forcen:
... und hoert rund um die Uhr elektronische Musik

das ist ja mal cool :}
...wie findet man das so als Papa und ebenfalls elektronischer Musik Liebhaber ?
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Wir haben 2 Jungs...
Ben ist gerade 3 geworden, geht seit Anfang des Jahres in den Kindergarten (hat uns letzte Woche auch schon was schönes mitgebracht. Margen Darm und Erkältung), schreit zur Zeit ganz viel, will immer Bummabärchen (Gummib....) und fernsehen..., sonst ist er aber ganz lieb (wenn er was will), kämpft viel mit (Jedi-) Rittern, Piraten, Monster, Wickinger, Jäger und all die anderen, die so in seinem Zimmer rumhängen [Smile]

Jona ist gerade 11 Wochen alt, da gibt es noch nicht so viel zu berichten...
Mit zweien ist es aber richtig anstrengend...
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Longi:
Jungs machen Jungs und Männer machen Mädchen... *g*

Auf den Spruch hab ich gewartet, den benutz ich nicht mehr, seitdem feststand, dass es bei uns n Junge wird [Wink]
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: stitch:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Longi:
Jungs machen Jungs und Männer machen Mädchen... *g*

Auf den Spruch hab ich gewartet, den benutz ich nicht mehr, seitdem feststand, dass es bei uns n Junge wird [Wink]
Na und, um das "Kind im Manne" werden wir "Jungs" oft beneidet und deshalb habe ich auch 2 Jungs (4 und 6 jahre)"gemacht" [zwinker]
 
Geschrieben von: Longi (Usernummer # 779) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:
Wir haben 2 Jungs...
Ben ist gerade 3 geworden, geht seit Anfang des Jahres in den Kindergarten (hat uns letzte Woche auch schon was schönes mitgebracht. Margen Darm und Erkältung), schreit zur Zeit ganz viel, will immer Bummabärchen (Gummib....) und fernsehen..., sonst ist er aber ganz lieb (wenn er was will), kämpft viel mit (Jedi-) Rittern, Piraten, Monster, Wickinger, Jäger und all die anderen, die so in seinem Zimmer rumhängen [Smile]

Jona ist gerade 11 Wochen alt, da gibt es noch nicht so viel zu berichten...
Mit zweien ist es aber richtig anstrengend...

Herzlichen Glückwunsch...dann ist ja wieder richtig Action in da House! *g*
 
Geschrieben von: Longi (Usernummer # 779) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: forcen:
... und hoert rund um die Uhr elektronische Musik

das ist ja mal cool :}
...wie findet man das so als Papa und ebenfalls elektronischer Musik Liebhaber ?

Woll´n wir mal lieber hoffen, dass der Sohnemann nicht so abgeht wie der Papa! *g*
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Longi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:
Wir haben 2 Jungs...
Ben ist gerade 3 geworden, geht seit Anfang des Jahres in den Kindergarten (hat uns letzte Woche auch schon was schönes mitgebracht. Margen Darm und Erkältung), schreit zur Zeit ganz viel, will immer Bummabärchen (Gummib....) und fernsehen..., sonst ist er aber ganz lieb (wenn er was will), kämpft viel mit (Jedi-) Rittern, Piraten, Monster, Wickinger, Jäger und all die anderen, die so in seinem Zimmer rumhängen [Smile]

Jona ist gerade 11 Wochen alt, da gibt es noch nicht so viel zu berichten...
Mit zweien ist es aber richtig anstrengend...

Herzlichen Glückwunsch...dann ist ja wieder richtig Action in da House! *g*
Danke, Danke... Zur Zeit ist hier wirklich ne menge Action...

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: raphael raban:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DrCoca:
Wohnt der Junge bei dir, oder bei deiner Ex?

wohnen bei der ex, betreuen tu ich ihn unter der woche von morgen bis am nachmittag was für mich auch extrem cool und wichtig ist. gibt mir halt extrem viel der kleine mann, das kann mir keine frau niemals geben :-)

schön soviele eltern hier zusehen, ist ja schon was ganz anderes mit kindern.. auch mit feiern war erstmal schluss, aber hin und wieder gibts kleine ausnahmen, wobei ich trotzdem immer ein schlechtes gewissen habe

oder wie macht ihr dass? ich meine kindern und so richtig feiern wie früeher geht ja nun mal garnicht... ist auch gut so, man verliert nix wichtiges, die liebe zu musik und kind ist sicher wichter und gesünder :-)

Wir waren seit über 3 Jahren nur einmal zusammen Weg, im Cocoon bei Underworld, und das auch nicht so lange, sind dann kurz nach dem Konzert wieder nach Hause, weil dort auch unser Babysitter (Schwiegermutter) mit Ben war. Am nächsten Tag war dann auch wieder ganz normaler Alltag angesagt...
Mal sehen, in ein, zwei Jahren evtl. mal wieder zum Love-Park... [Smile]
 
Geschrieben von: Omara (Usernummer # 11269) an :
 
na dann macht euch mal auf sowas gefasst [smilesmile]

http://www.youtube.com/watch?v=qX_S8mUzHrI&NR=1
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:

das ist ja mal cool :}
...wie findet man das so als Papa und ebenfalls elektronischer Musik Liebhaber ?

ich finde das total angenehm, direkt nach dem aufstehen wird der rechner gestartet mit feinem i-netradio , aber befrag mal Mutti zu dem Thema *gg*, ach lieber nicht [Wink]
wobei das auch ein etwas laengerer Weg mit der Musik war,
wenn ich so an seine gangstahippelhoppelzeit denke, war das grausam
 
Geschrieben von: Freundelektronischermusik (Usernummer # 605) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Omara:
na dann macht euch mal auf sowas gefasst [smilesmile]

http://www.youtube.com/watch?v=qX_S8mUzHrI&NR=1

Oder auf sowas: http://www.youtube.com/watch?v=8NUEvy6bpss

[smilesmile]
 
Geschrieben von: Babapapa (Usernummer # 135) an :
 
habt ihr auch vorher alle brav die medikamente abgesetzt oder sind auch ein paar strahlenbabys dabei und inwiefern wirkt sich das aus?
 
Geschrieben von: snar (Usernummer # 12290) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Babapapa:
habt ihr auch vorher alle brav die medikamente abgesetzt oder sind auch ein paar strahlenbabys dabei und inwiefern wirkt sich das aus?

versteh ich hier grad die ironie nich?
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
@ baba

Auswirkungen ohne Medikamente (wurden erst gegen ende 1993 am woe verschreibungspflichtig)

keine Verhaltensauffaelligkeiten
ueber 25 Narkosen und 16 OP´s in den ersten 3 Lebensjahren, 6 weitere bis heute
50% Sehbehindert
Fuehrerschein steht gerade auf der Kippe (Nachtfahrverbot)
etc.
aber kennst die Geschichte ja [Wink]

wer ein Haar in der Suppe finden moechte, der hat sicher Erfolg
 
Geschrieben von: Freundelektronischermusik (Usernummer # 605) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: snar:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Babapapa:
habt ihr auch vorher alle brav die medikamente abgesetzt oder sind auch ein paar strahlenbabys dabei und inwiefern wirkt sich das aus?

versteh ich hier grad die ironie nich?
Ich denke, er meint die "Feierschäden".
 
Geschrieben von: snar (Usernummer # 12290) an :
 
@FEM
das hab ich mir schon gedacht... von daher find ich den kommentar recht panne... weiß auch nich...

@forcen
jetzt sach nich, dat is der kleine stift von damals ;o)... junge junge... time is running... aber 2004 is nun auch fast 6 jahre her... mann mann...
 
Geschrieben von: Freundelektronischermusik (Usernummer # 605) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: snar:
@FEM
das hab ich mir schon gedacht... von daher find ich den kommentar recht panne... weiß auch nich...


Naja, so ganz weit her geholt ist das ja nicht.
 
Geschrieben von: La_Luna (Usernummer # 12256) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Freundelektronischermusik:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: snar:
@FEM
das hab ich mir schon gedacht... von daher find ich den kommentar recht panne... weiß auch nich...


Naja, so ganz weit her geholt ist das ja nicht.
aber der ton macht die musik... in diesem fall irritiert vielleicht einfach die wortwahl ein bisschen...
 
Geschrieben von: RobAcid (Usernummer # 2110) an :
 
meine beiden...

milo und tarja

http://www.youtube.com/watch?v=w9-fOKmRs0E
 
Geschrieben von: tanzend-gelber-vogel (Usernummer # 7315) an :
 
unser sonnenschein ist sozusagen ein echtes TF-Baby [Wink]

....haben uns über das tf kennen und lieben gelernt...... mittlerweile sind wir glücklich verheiratet und unser sohnemann ist bereits 17 monate. .....*kopfschüttel* ist das wirklich schon fast 7 jahre her? ......leutz wir werden alt [Wink]

@groover
...und wie ises nu mit 2 von der sorte? *gg*
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
@tgv
Sehr, sehr anstrengend.... wir machen 3 Kreuze, wenn es endlich ruhiger wird.
Ein Freund vom mir bekommt auch wieder Nachwuchs (sie haben schon eine Tochter 7 J.), Zwillinge... und Mädchen...! [aechtz]
 
Geschrieben von: LexyLex (Usernummer # 2081) an :
 
stolze eltern können so amüsant sein

[popcorn]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
pre-amp-tango is auch Vatta hab ich grade entdeckt :] (falls es nicht der Neffe ist)

Glückwunsch...
...und Finger hoch *g*

Wer genießt noch eine traute Dreisamkeit hier in der Forum Runde ?
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...ach ja noch vergessen:

Ich gönn mir mit meiner Angetrauten Übermorgen die ersten 7 Tage ohne Sohnemann. Bin mal gespannt - leider weiss ich garnicht mehr vor lauter Trallala wie Urlaub überhaupt ist. Vorfreude will auf jedenfall noch nicht so richtig aufkommen...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
...ach ja noch vergessen:

Ich gönn mir mit meiner Angetrauten Übermorgen die ersten 7 Tage ohne Sohnemann. Bin mal gespannt - leider weiss ich garnicht mehr vor lauter Trallala wie Urlaub überhaupt ist. Vorfreude will auf jedenfall noch nicht so richtig aufkommen...

genieße es in vollen zügen!
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Wer genießt noch eine traute Dreisamkeit hier in der Forum Runde ?

...viersamkeit [Wink]
 
Geschrieben von: Lame (Usernummer # 692) an :
 
die bessere hälfte ist im fünften monat. da 2.0 bei fototerminen bis jetzt immer nur irgendwelche faxen macht (schneidersitz etc.), ist es immer noch so eine art überraschungsei. hat ja auch was.
 
Geschrieben von: Der D (Usernummer # 425) an :
 
watt, der nörd wird papa? krass... und glückwunsch natürlich, ich drück' die daumen. [Smile]
 
Geschrieben von: PasqualeM (Usernummer # 1448) an :
 
von mir auch!

mein einziges reales papawerding wurde vorzeitig unterbrochen, aber das auch schon paar jahre her...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Lame:
die bessere hälfte ist im fünften monat. da 2.0 bei fototerminen bis jetzt immer nur irgendwelche faxen macht (schneidersitz etc.), ist es immer noch so eine art überraschungsei. hat ja auch was.

Glückwunsch Lame - Ich freu mich für Dich und Deine bessere Hälfte
 
Geschrieben von: Lame (Usernummer # 692) an :
 
danke, jungs! war ganz einfach [Smile]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Lame:
danke, jungs! war ganz einfach [Smile]

...und schön, oder ?

Ich würde es gerne öfter machen, aber meine Frau verhütet nicht, und ich hasse Peppies...

[smilesmile]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
längere zeit nicht hiergewesen, aber bei mir gibts einen sohn, 15 monate, sehr lebhaft und musikalisch (summt ständig hänschen klein, der kuckuck und der esel + schlaf kindlein schlaf mit allen tonsprüngen fast fehlerfrei). hier ist mal gar nix mehr sicher, der schnappt sich alles, was er in die finger bekommen kann. nur erstaunlicherweise meine schallplatten nicht.
wie das mit zwei so rabauken sein muss, will ich mir gar nicht vorstellen... [Wink]
 
Geschrieben von: Babapapa (Usernummer # 135) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: La_Luna:
aber der ton macht die musik... in diesem fall irritiert vielleicht einfach die wortwahl ein bisschen...

und zwar?

natürlich denken eltern immer das allerbeste für den nachwuchs zu tun. doch wenn das kennenlernen teils im umfeld mit drogen geschah, ist die frage nach dem zusammenhang mit dem nachwuchs imo nicht unberechtigt, zumal mit dem wort strahlenbaby noch ein gewisser kultureller aspekt eingebaut wurde.

oder sagt man gegenüber den eltern neugeborener nur: "döööötchie, dööötchie! das ist wirklich das allersüsseste kind, was ich je gesehen habe."

..um den stolz der eltern gerecht zu werden?
 
Geschrieben von: Claudi (Usernummer # 7391) an :
 
hab den thread bis auf CHoCi's anfangsposting noch nicht gelesen (wegen keine zeit) aber trotzdem mal 2 pics von meiner großen die ihr Dj debüt letztes jahr auf nem festival in der nähe dillingen gegeben hat [lachlach]

 -
 -
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
haha, süß [kueken]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Babapapa:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: La_Luna:
aber der ton macht die musik... in diesem fall irritiert vielleicht einfach die wortwahl ein bisschen...

und zwar?

natürlich denken eltern immer das allerbeste für den nachwuchs zu tun. doch wenn das kennenlernen teils im umfeld mit drogen geschah, ist die frage nach dem zusammenhang mit dem nachwuchs imo nicht unberechtigt, zumal mit dem wort strahlenbaby noch ein gewisser kultureller aspekt eingebaut wurde.

oder sagt man gegenüber den eltern neugeborener nur: "döööötchie, dööötchie! das ist wirklich das allersüsseste kind, was ich je gesehen habe."

..um den stolz der eltern gerecht zu werden?

mich würde interessieren was dich antreibt hier rumzustänkern???

naja, eigentlich interessiert es mich nicht wirklich, da dann von dir vermutlich wieder nur irgendeine aussage unterster schublade folgt, in dem bestreben das thema hier noch mehr aufzumischen und zu provozieren.

das thema nachwuchs ist eine schöne wenn auch einschneidende sache und deine hergeschmissenen andeutungen bezüglich behinderter kinder sind total daneben! *kotz*

und offenbar hast du auch ein problem mit dem elterlichem stolz anderer aber ehrlichgesagt ist das ganz allein dein problem zu dem du ja einen frust-thread eröffnen, oder einfach auf einen sandsack eindreschen kannst!

mfg
 
Geschrieben von: Sternchen (Usernummer # 2102) an :
 
hrhr @claudi so ist es richtig. würd ich mit meiner kleinen (wenn ich eine hätte) auch nicht anders machen. schön an die teller stellen wenn se spass dran hat *g*
 
Geschrieben von: KryStuff (Usernummer # 230) an :
 
meine kleine ist jetzt im februar ein jahr geworden, sie heisst malaja [Smile]

bin auch single papa .... sie scratch genauso gerne auf den cdj´s wie ihr daddy...
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: KryStuff:
[QB] meine kleine ist jetzt im februar ein jahr geworden, sie heisst malaja [Smile]

bin auch single papa ....

Was meinst du mit Single Papa? Sag nicht du ziehst Malaja alleine Gross? Wo ist die Mutter?
 
Geschrieben von: Da_Face (Usernummer # 1081) an :
 
Men kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und ganz der Papa. Tagsüber durchschlafen, Nachts abgehen und am liebsten an Mamas Brust [Smile]
 
Geschrieben von: psyCodEd (Usernummer # 4608) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Da_Face:
Men kleiner ist jetzt 7 Wochen alt und ganz der Papa. Tagsüber durchschlafen, Nachts abgehen und am liebsten an Mamas Brust [Smile]

der ist auf dem richtigen weg [beweis]
 
Geschrieben von: KryStuff (Usernummer # 230) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DrCoca:
Was meinst du mit Single Papa? Sag nicht du ziehst Malaja alleine Gross? Wo ist die Mutter?

nee wir hatten bis vor kurzem ein wechselmodell das heisst jeweils immer eine woche und dann wechsel. aktuell siehts aber so aus das ich die kleine 3x die woche habe weil das mit dem auflegen und sonstigen aufträgen besser zu bewerkstelligen ist.

"allein"erziehender papa konnte ich vor gericht nicht durchboxen [Smile]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
ist für die kids auch besser wenn beide Eltern trotz Trennung da sind! Passt auf das sie kein Spielball wird und ihr sien icht missbraucht um einander was zu beweisen oder euch zu verletzen. Das passiert schneller und unbemerkter asl ma nes sich vorstellen mag...
 
Geschrieben von: KryStuff (Usernummer # 230) an :
 
das ist klar, ich wollte es auch eigentlich vernünftig untereinander regeln aber das ging zu dem zeitpunkt nicht... jetzt siehts schon besser aus [Smile]
 
Geschrieben von: rave-dave (Usernummer # 2121) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Freundelektronischermusik:
Oder auf sowas: http://www.youtube.com/watch?v=8NUEvy6bpss

[smilesmile]

[top] [lachlach]
 
Geschrieben von: tanzend-gelber-vogel (Usernummer # 7315) an :
 
aus gegebenem anlass -unser kleiner bekommt derzeit nicht genug davon- wollt ich mal in die runde fragen .....mit was für fingerspiele bespaßt ihr eure süßen?

unser zwerg liebt "himpelchen und pimpelchen" und...das altbekannte "backe backe kuchen"

habt ihr da auch eure favoriten? ......wie wärs mal mit nem fingerspielcontest auf youtube [Wink]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
OH ja das war ne Zeitlang auch DER HIT, und dank Spielgruppe gabs auch imemr wieder neue Favoriten...

Natürlich der Klassiker:

Das ist der Daumen,
der schüttelt die Pflaumen,
der sammelt sie auf,
der trägt sie nach Haus,
und der kleine Schelm isst sie alle alleine auf.

(da lacht er sich heut noch kaputt ist echt schön wie einfach man seine Kids zum lachen bringen kann)

....

5 Gespenster sitzen am Fenster,
das erste schreit "hihi-hihi"
das zweite schreit "hoho-hoho"
das dritte schreit "huhu-huhu"
das vierte schreit "hehe-hehe"
das fünfte fliegt zum Fenster rein (mit dem kleinen Finger zum Ohr vom Kind fliegen) und flüstert: "Lass uns Freunde sein"

Das konnt sich Philipp 10 mal hintereinander anhörn :-) und findet grad das mit den Gespenstern immer noch (mit 4) total lustig wenns uns zufällig wieder einfällt.

Ich würd eh jedem empfeheln (grad mit erstem oder EInzelkind) in ne Spielgruppe zu gehn, da bekommen die Kids schon lange vor dem Kindergarten Kontakt zu anderen, auf dem Spielplatz spielen sie ja mit 1 -2 doch noch eher nebeneinander als miteinander.

War für uns echt ne tolle Erfahrung, und ganz viele Lieder und Spiele machen wir immernoch (obwohls jetzt schon fast 2 Jahre her ist)
 
Geschrieben von: tanzend-gelber-vogel (Usernummer # 7315) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Blond.Chick:

Ich würd eh jedem empfeheln (grad mit erstem oder EInzelkind) in ne Spielgruppe zu gehn, da bekommen die Kids schon lange vor dem Kindergarten Kontakt zu anderen, auf dem Spielplatz spielen sie ja mit 1 -2 doch noch eher nebeneinander als miteinander.

War für uns echt ne tolle Erfahrung, und ganz viele Lieder und Spiele machen wir immernoch (obwohls jetzt schon fast 2 Jahre her ist)

jep, das kann ich nur bestätigen ....unser kleener ist in ner privaten krippe -zwei tagesmütter, eine komplette wohnung kindgerecht nur für die betreuung, fast wie ne kita-
.....sehr süß wenn sie nach hause kommen und dir noch unverständlich A-ram-sam-sam vorsingen [Wink]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
ein dauerbrenner bei uns war auch "killi killi mausi" *g*

man nähert sich schrittweise mit zwei fingern von irgendwo her, am besten von den füßen aufwärts bis zum bauch/brustbereich mit den worten:

killi mausi
läuft übers hausi
wo wirds rasten?
im killi killi kasten! *kitzelkitzel*

viel spaß [Wink]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Auja "aramsamsam" haben wir auch schon in der Spielgruppe gelernt. Zwischendurch wieder vergessen und irgendwann hab Philipp vom KiGa abgeholt und er hat es den ganzen tag gesungen *gg* Ein echter Ohrwurm.

Zum Thema FIngerspiel ist mir noch was eingefallen. Was er auch so toll fand das er damit anfing zu sprechen. Weiß noch genau wie er mal am Boden rumlag und plötzlich anfing das nachzusprechen und ich es erst nach dem dritten mal verstanden habe was er da eigentlich macht :-)

(Mit dem Daumen anfangen, sich dem Kind gegenüber setzen, ambesten mit mehreren im Kreis, das sich alle gut sehen können)

Das ist Papa Maus, sieht wie alle Mäuse aus.
Große Ohren (an die Ohren langen), spitzes Näschen (an die Nase tippen), graues Fellchen (über den Handrücken streichen), und einen Schwanz, soooo lang (mit den Händen gaaanz weit auseinander).

Das ist Mama Maus, sieht auch wie alle Mäuse aus.
Große Ohren, spitzes Näschen, graues Fellchen,
und einen Schwanz soooo lang.

Das ist Bruder Maus, sieht auch wie alle Mäuse aus.
Große Ohren, spitzes Näschen, graues Fellchen,
und eine Schwanz soooo lang.

Das ist Schwester Maus, sieht auch wie alle Mäuse aus.
Große Ohren, spitzes Näschen, graues Fellchen,
und einen Schwanz, soooo lang.

Das ist Baby Maus, sieht nicht wie alle Mäuse aus.
Kleine Ohren, Stupsnäschen, nacktes Fellchen
und einen Schwanz sooo klein.


Klingt ales total belanglos, aber die Kids fahren voll drauf ab :-)

---------------

Auch noch super: Mit Zeige udn Mittelfinger über den Arm des Kindes laufen (bei der Hand anfangen, an der Armbeuge pause machen, bis zur Schulter hoch und dann am Ohrläppchen sanft "läuten") und das dazu aufsagen (Noch süßer sit es auf Bayrisch, und wenn die Kids es dann auf Bayrisch anfangen nachzuplappern. Ich kann nur leider kein Bayrisch)

"Geht ein Mann die Treppe rauf, bleibt ein bisschen hocken, geht ein bisschen weiter rauf, läutet an den Glocken" :-) Da kann man sich halb totlachen dabei :-)
 
Geschrieben von: PasqualeM (Usernummer # 1448) an :
 
Zitat:

"Geht ein Mann die Treppe rauf, bleibt ein bisschen hocken, geht ein bisschen weiter rauf, läutet an den Glocken"

das sind texte *g*
 
Geschrieben von: sven.k. (Usernummer # 12602) an :
 
Schoen zu sehen, dass hier noch nicht alle erwachsen sind :-)
 
Geschrieben von: PasqualeM (Usernummer # 1448) an :
 
was muss das muss ;>


meine schwester hat auch zwei kleine, und es is echt 'erschreckend' was da so für liedtexte auf den favorisierenden kinderliedersänger-cds sind.. stellenweise schon lustig.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: PasqualeM:
Zitat:

"Geht ein Mann die Treppe rauf, bleibt ein bisschen hocken, geht ein bisschen weiter rauf, läutet an den Glocken"

das sind texte *g*
Da kann man mal sehn... das irgendwie merkwürdig umzudeuten kann auch nur einem Mann passieren oder? Ich bin da bisher nicht mal annähernd auf die Idee gekommen dass das irgendwie anzüglich sein könnte.
Die Glocken sind übrigens in dem Fall die Ohren ... naja... mit nicht erwachsne sein hat das wenig zu tun, denn schließlihc können nur erwachsenen in völlig harmlosen Texten Zweideutigkeiten erkennen.

Sowas völlig vorbehaltlos aufzunehmen und an das einfachste (und nicht um die Ecke) zu denken ist dann schon eher das was ich als "nicht erwachsen sein" deuten würde... aber ich schweife ab... sorry...

wieder back to topic?

Hätt hier noch viele lustige Lieder und Spiele die aber schlecht zu erklären sind weil man eben auch Handlungen durchführen muss. Nur die Texte würden da wenig nutzen... ich spiele grad ernsthaft mit dem Gedanken mal wieder alles mit meinem Sohn durchzuspielen und mein Mann muss filmen :-) So als Erinnerung sicher ne feine Sache.
 
Geschrieben von: PasqualeM (Usernummer # 1448) an :
 
naja, ich find schon das relativ viele kinderlieder recht zweideutig sind, zumindest die die mir in den letzten monaten um die ohren geworfen worden sind... aber war auch nur'n scherz, is mir schon klar, das mit glocken was läutbares gemeint war... hatte sich aber in dem moment halt anders präsentiert.

wollte hier keine 'harmoniestöreinheit' darstellen
 
Geschrieben von: Schnapsdrossel (Usernummer # 6968) an :
 
"wenn das baby eier reiert, weiß man, daß man ostern feiert"
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Schnapsdrossel:
"wenn das baby eier reiert, weiß man, daß man ostern feiert"

stimmt, ist heut passiert. [Big Grin]
 
Geschrieben von: smpx7 (Usernummer # 3909) an :
 
Kleiner Tipp:

Wenn Eure Kids im Computerfähigem Alter sind, richtet für sie ein eigenes Benutzerkonto ein.
Die große meiner Freundin wollte am WE "youtube" eingeben und landete bei youporn :-)
Sie meinte nur trocken: "Ach, Du schaust Pornos?" und ich leicht errötet: 'Äh ähm ja, Jungs dürfen das' - Sie nahm es mit Humor [Wink]

Das war mir eine Lektion..
 
Geschrieben von: Claudi (Usernummer # 7391) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: smpx7:
Kleiner Tipp:

Wenn Eure Kids im Computerfähigem Alter sind, richtet für sie ein eigenes Benutzerkonto ein.
Die große meiner Freundin wollte am WE "youtube" eingeben und landete bei youporn :-)
Sie meinte nur trocken: "Ach, Du schaust Pornos?" und ich leicht errötet: 'Äh ähm ja, Jungs dürfen das' - Sie nahm es mit Humor [Wink]

Das war mir eine Lektion..

[lachlach] sorry aber jetzt wär ich fast erstickt vor lachen....
wie alt ist die denn das die das so locker aufnimmt???
göttlich....
 
Geschrieben von: smpx7 (Usernummer # 3909) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Claudi:
[lachlach] sorry aber jetzt wär ich fast erstickt vor lachen....
wie alt ist die denn das die das so locker aufnimmt???
göttlich.... [/QB]

Hehe [Wink] 12 ist sie, da ist es nicht alzu schlimm.
 
Geschrieben von: tanzend-gelber-vogel (Usernummer # 7315) an :
 
an alle eltern und die es noch werden möchten
bitte unterstützt folgende pedition

http://www.hebammen-protest.de/
.....Die Berufshaftpflicht für freiberufliche Hebammen wird ab 1.7.2010 so horrend erhöht wodurch viele von ihrer arbeit nicht mehr leben können!

......hatte selbst die betreuung hier vor ort im geburtshaus und es war einfach spitze, es wäre schade wenn solche institutionen wegen erhöhter haftpflichtbeiträge schließen müssten .....es werden nu 50.000 unterschriften (auch per inet) benötigt [Wink]

fettes merci an alle
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Unser Kleiner hat gestern das Licht der Welt erblickt.
Mit 3330 g und 53 cm.

So eine Geburt ist schon fast Unlgaubliches.
Habe immer noch weiche Knie.
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
dann kann das abenteuer ja jetzt richtig losgehen [Wink]
viele glückwünsche [wizard] [baby]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
[asien]

muß das unbedingt musikalisch verarbeiten!

:-)
 
Geschrieben von: the_undefined (Usernummer # 3100) an :
 
mit dem datum schon mal alles richtig gemacht [smilesmile] glückwunsch.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
hab ich was verpasst?
Was war mit dem Datum?

Danke
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Herzlichen Glückwunsch, Dauerwelle und Deiner Frau. Und einen guten Start in das Leben einer 3er Familienbande.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Danke!

[Smile]

Zur viert sind wir jetzt, der Kater Murat gehört auch noch dazu!

[zwinker]
 
Geschrieben von: the_undefined (Usernummer # 3100) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
hab ich was verpasst?
Was war mit dem Datum?

Danke

mein geburtsdatum [Wink]
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
@ Frank herzlichen Glueckwunsch an euch
so eine Geburt ist schon etwas ganz ganz Besonderes


Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: forcen:
unser Kleiner macht naechstes Jahr sein Abi, imo zarte 17 und hoert rund um die Uhr elektronische Musik

Kurze Update:
- 18,5 Jahre der Kleine
- Abi geschafft
- Studium oder freiwilliges soziales Jahr steht an
- hoert noch immer die beste Musik der Welt
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
glückwunsch und alles gut für euch
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Unser Kleiner hat gestern das Licht der Welt erblickt.
Mit 3330 g und 53 cm.

So eine Geburt ist schon fast Unlgaubliches.
Habe immer noch weiche Knie.

Meinen [love] lichen Glückwunsch

...und ja: Eine Geburt ist wahrlich mit Abstand das schönste Ereignis auf dieser Welt
 
Geschrieben von: wheezer (Usernummer # 455) an :
 
Seit 3.5 Wochen jetzt Dadcore. Brasilianisch/Deutsch/Britisch - Pass Hattrick!
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wheezer:
Brasilianisch/Deutsch/Britisch - Pass Hattrick!

Was meinst damit genau? Nehme an du und die Mutter kommen aus verschiedenen Laendern, und das Kind ist im dritten Land geboren?
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Danke Jungs,

@Forcen, ist der Junio denn hier schon angemeldet?

;-)
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Unser Kleiner hat gestern das Licht der Welt erblickt.
Mit 3330 g und 53 cm.

So eine Geburt ist schon fast Unlgaubliches.
Habe immer noch weiche Knie.

Jetzt erst entdeckt:

Herzlich Glückwunsch zu dem Racker [Wink]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Unser Kleiner hat gestern das Licht der Welt erblickt.
Mit 3330 g und 53 cm.

So eine Geburt ist schon fast Unlgaubliches.
Habe immer noch weiche Knie.

Jetzt erst entdeckt:

Herzlich Glückwunsch zu dem Racker [Wink]

Danke, haste ihm ne Platte mitgebracht;-)

Hoffe Geld ist angekommen.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Auch von mir noch alles Gute zum Nachwuchs!
Viel Spaß im neuen Leben ;-)
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
..wir schlagen uns grade mit Krankheiten rum. Erst die Frau, dann der Kleine, jetzt hats mich erwischt - erst üble Erkältung, und dann nahtloser Übergang into Scheisserei...

Da kommst du auch noch hin, wenn der Kleine mal in die Kita geht, da wird alles mit nach Hause geschleppt...
 
Geschrieben von: wheezer (Usernummer # 455) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DrCoca:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wheezer:
Brasilianisch/Deutsch/Britisch - Pass Hattrick!

Was meinst damit genau? Nehme an du und die Mutter kommen aus verschiedenen Laendern, und das Kind ist im dritten Land geboren?
Jep. Genau.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
Auch von mir noch alles Gute zum Nachwuchs!
Viel Spaß im neuen Leben ;-)

Danke.

Sag mal du als Papa, stellst su keine Mixe mer rein wei du keine Zeit mehr hast (baby) oder keine Lust?

Bin etwas besorgt wegen der Antwort.

[zwinker]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
ahem... also zum einen musste meine 1210er-ecke dem kinderzimmer weichen und zum anderen bleibt mir einfach zu wenig zeit für das hobby (nach arbeit, haushalt und kind will man auch einfach nur mal ausspannen). platten kaufen ist auch nicht ganz umsonst (da kauf ich lieber ordentliche schuhe für den kleinen) und irgendwie ist mir das alles auch nicht mehr so wichtig - vielleicht werd ich einfach nur alt und spießig :-).
außerdem bauen wir in wenigen wochen ein haus, dann werd ich erstmal noch weniger zeit für die musik haben - aber so in ca. 1,5 jahren kann ich vielleicht wieder an eine kleine mixsession denken... wenn ich dann überhaupt noch den ganzen alten kram hören mag.

mit einem kind verändert sich das leben echt grundlegend und die prioritäten verschieben sich ganz gewaltig. so gings zumindest mir. und ich hab das keinem meiner freunde vorher geglaubt... [Big Grin]

übrigens ist mein lausbub kein baby mehr, sondern schon 2,5 jahre alt. irre, wie die zeit rennt...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
ahem... also zum einen musste meine 1210er-ecke dem kinderzimmer weichen und zum anderen bleibt mir einfach zu wenig zeit für das hobby (nach arbeit, haushalt und kind will man auch einfach nur mal ausspannen). platten kaufen ist auch nicht ganz umsonst (da kauf ich lieber ordentliche schuhe für den kleinen) und irgendwie ist mir das alles auch nicht mehr so wichtig - vielleicht werd ich einfach nur alt und spießig :-).
außerdem bauen wir in wenigen wochen ein haus, dann werd ich erstmal noch weniger zeit für die musik haben - aber so in ca. 1,5 jahren kann ich vielleicht wieder an eine kleine mixsession denken... wenn ich dann überhaupt noch den ganzen alten kram hören mag.

mit einem kind verändert sich das leben echt grundlegend und die prioritäten verschieben sich ganz gewaltig. so gings zumindest mir. und ich hab das keinem meiner freunde vorher geglaubt... [Big Grin]

übrigens ist mein lausbub kein baby mehr, sondern schon 2,5 jahre alt. irre, wie die zeit rennt...

Das kann ich nur bestätigen. Ich hab gott sei dank noch etwas Geld übrig mal hier und da Platten zu kaufen, und sie privat bei nem Bierchen mit Kumpels zum besten zu geben. Aber kaufen in dem Ausmaß wie früher geht gar nicht mehr. Ansonsten ist meistens sense mit Feierei, Party Wochenenden und auch sonst bleibt kaum noch Zeit sich mit der Musik, dem ganzen Szene Allerlei usw. zu beschäftigen, so wie man es vielleicht füher gemacht hat. Aber bei nem eigenen Kind verzichtet man auch gerne drauf, weil ist einfach wichtiger...
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
nachtrag: ich könnt mir schon noch ein paar platten leisten, so ist das nicht - aber ich "brauch" die einfach nicht mehr.

das mit dem feiern hat sich echt größtenteils erledigt, der nachwuchs nimmt einfach keine rücksicht auf nen dicken schädel. da rufts morgens um 7 direkt nach dem aufwachen "papa, ich will jetzt reiten" und schon hüpft der kleine "hopp hopp hopp, pferdchen lauf galopp" singend auf meinem rücken rum... [Smile]
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
ahem... also zum einen musste meine 1210er-ecke dem kinderzimmer weichen und zum anderen bleibt mir einfach zu wenig zeit für das hobby (nach arbeit, haushalt und kind will man auch einfach nur mal ausspannen). platten kaufen ist auch nicht ganz umsonst (da kauf ich lieber ordentliche schuhe für den kleinen) und irgendwie ist mir das alles auch nicht mehr so wichtig - vielleicht werd ich einfach nur alt und spießig :-).
außerdem bauen wir in wenigen wochen ein haus, dann werd ich erstmal noch weniger zeit für die musik haben - aber so in ca. 1,5 jahren kann ich vielleicht wieder an eine kleine mixsession denken... wenn ich dann überhaupt noch den ganzen alten kram hören mag.

mit einem kind verändert sich das leben echt grundlegend und die prioritäten verschieben sich ganz gewaltig. so gings zumindest mir. und ich hab das keinem meiner freunde vorher geglaubt... [Big Grin]

übrigens ist mein lausbub kein baby mehr, sondern schon 2,5 jahre alt. irre, wie die zeit rennt...

Erstmal herzliche Glückwünsche an alle frischgebackenen Eltern aus diesem Thread.

Ich kann mich da nur anschliessen, mein Kleiner ist bald 2 Jahre alt und ich habe meine Plattenteller auch nicht mehr aufgebaut. Ich habe mit nem Freund - der eine Woche vor mir Vater geworden ist und auch DJ - ein Jahr lang versucht eine kleine Veranstaltungsreihe aufzubauen, wo wir einmal im Monat noch unserem Hobby frönen, um unser Hobby nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Das ist leider mangels Resonanz eingestellt und ich muss ehrlicherweise sagen, dass diese Termine auch die einzigen waren, wo ich noch aufgelegt habe, ansonsten ist das komplett eingeschlafen.

Die Prioritäten verschieben sich aber auch, wie pre-amp schon treffend geschrieben hat, sind die Momente, in denen man wirklich ausspannen kann sehr sehr rar gesät. Mein Tag beginnt gegen 6.30 h, da ist der Kleine wach, und endet um ca. 20 h wenn er (hoffentlich) gut schläft. Dazwischen ist Arbeit, einkaufen etc. Und dann ist man oft erledigt und spannt lieber auf dem Sofa mit der Liebsten aus.

Das kommt nämlich noch hinzu, die Momente als Paar werden auch immer rarer, insbesondere wenn man wie wir keine Familie in der Nähe hat, die mal als Babysitter einspringen kann. Und da kanns schonmal passieren, dass man eine Arbeitswoche lang quasi "aneinander vorbeilebt" und dann will man das natürlich aufholen und freut sich auf Zweisamkeit.

Die Wochenende sind ähnlich verplant, da der Kleine ja auch was machen möchte. Spielplatz, Bobby-Car, mal mit dem Zug fahren (das liebt er gerade [Smile] ). Auch da beginnt die Freizeit wenn er im Bett ist und endet, wenn er aufsteht.

Wenn man dann noch andere Interessen hat (Sport etc.) muss man seine Freizeit wirklich einteilen, ich bin seit 6 Monaten nicht mehr einmal ins Training gekommen.

Und da bin ich momentan der passive Musikkonsument und freue mich an guten Mixen und möchte jetzt auch wieder in die Bedroom-Produktion einsteigen, um einfach mal ne halbe Stunde Freude an Musik zu haben, mich wie früher 2+x Stunden hinzustellen und zu Mixen ist undenkbar, die Zeit ist schlicht nicht mehr vorhanden [Smile]

Eins möchte ich nach dieser "schonungslosen" Betrachtung noch loswerden:

Ich will es nie wieder anders haben und würde mein jetztiges Leben um nichts in der Welt gegen das vor dem Lütten eintauschen [Smile]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Ich bin grad neidisch auf die ganzen Papas die so früh aufstehn.... ich hab ja gehofft das ändert sich wenn Philipp mal alt genug ist um papa gehörig "aufn sack" zu gehn in der früh... nur leider stört es Mann nichtr mal wenn ein Bagger bei geöffnetem Schlafzimmerfenster direkt davor in Action ist... ein schreiender 6 monats säugling neben ihm im bett (ich hab ihn dahinglegt las ich echt mal kurz vorm durchdrehn war) hat ihn auch nicht geweckt, nach 10 minuten hab ich dann aufgegeben... *seufz* .... gemeinsames Frühstück gibts demnach nie... das find ich echt doof und habs auch öfter schon erwähnt das es das damals bei mir zumindest, am weekend, nei gegeben hätt. Ich hoff spätestens wenn Philipp mal Schulkind ist, und am Wochenende nicht mehr um 6 auf der Matte steht, evtl. mal Tisch deckt (hab ich mit 7 für meine Eltern angefangen) da kommt er dann wirklich nimmer aus.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Papa meldet sich zurück;-)

Ist ein bischen turbulent zur Zeit.
Zwischen Himmel und Hölle sind alle Stimmungen vorhanden.
Wobei für die Frau mehr Hölle!

Eure Antworten bezüglich Musik haben mich schon nachdenklich gemacht.
Wenn man aber genau hinschaut ist meiner Meinung nach nicht die Musik das Problem, sondern vielmehr der damit verbundene Aufwand zu konsumieren oder spielen, machen, hören.

Dabei fällt der Bezug zum Aufwand mit Vinyl ganz klar auf!

Das Problem ist bei mir nur minimal.
Mit MP3 ist es mir möglich ohne Ortswechsel z.B neue Musik über Kopfhörer zu hören, während meine Frau Fernseh schaut/Buch liest und das Baby neben mir schläft.
Mein Musikzimmer ist mittlerweile auch in den
Keller verbannt.
Musik kaufen,hören oder auswerten sowie Playlists erstellen usw mache ich alles über Laptop und einem NAS.
Die Platte ist sogar am Fernsehen angeschlossen, so das ich über die Fernsehbedienung das Filesystem navigieren kann.

Das bedeutet ich muß die Familie nicht alleine lassen bzw. kann ich ne Stunde vorm Heia machen mal eben konstruktiv mit der immer präsenten Sammlung arbeiten.

Nur noch das Mixen selber findet dann unten statt.

Ich denke man muß nur insgesamt die freie Zeit optimaler gestalten.
Freizeit merke ich, ist eben immer wertvoller!

Aber wo ein Wille ist, bla blah, den Rest kennt ihr ja.

[zwinker]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Ich kann dir dazu noch folgendes mit an die Hand geben:

Wo ich damals neu gebaut habe, war noch nix mit Kind am Start. Aber logischerweise habe wir auch ein Kinderzimmer eingeplant gehabt. Was ja nun seit 2 Jahre besetzt ist. Mit dem kommenden Nachwuchs müssen wir uns was einfallen lassen. Damals hatte ich mir im unteren Stock ein 1a Plattenzimmer mit einbau regalen machen lassen, um dort mit meiner Musik und den Platten eins zu werden ;]
Davon muss ich leider nun die Hälfte für ein 2 Kinderzimmer abtrennen, geht nicht anders. Hatte damls auch groß in PA Anlage investiert, mittlerweile habe ich mir ein anderes Refugium gesucht, mit meiner Gartenhütte. Dort hab ich alles, und kann auch mal den Hahn aufdrehen, oder habe meine Ruhe wenn ich weiterhin neuem Vinyl lauschen will. Das will und kann ich mir nicht nehmen lassen, auch wenns später mal 3 Kinder werden. Dafür ist die Liebe zur Musik einfach viel zu groß. Meine Frau respektiert das, und das ist gut so [Wink] Ich hoffe nur meine Kinder später auch...

Ergo: Wenn man sich von Anfang an Freiräume schaffen möchte, dann kann man das auch - jedoch ohne das Andere zu Vernachlässigen. Das kein falscher Eindruck ensteht: Familie und Kinder heisst nicht gleich tschüss Musik und Platten oder tschüss Hobbys. Alles möglich, wenn man das ein wenig "arrangiert"
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Wir hätten bei einem 2. Kind auch ein Platzproblem.

Ist aber auch definitiv nicht geplant.
Meine Frau möchte auch nach angemessener Zeit zurück ins Arbeitsleben.

Ausserdem haben wir ja noch einen Kater der kann als haariger Bruder durchgehen.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Wir hätten bei einem 2. Kind auch ein Platzproblem.

Ist aber auch definitiv nicht geplant.
Meine Frau möchte auch nach angemessener Zeit zurück ins Arbeitsleben.

Ausserdem haben wir ja noch einen Kater der kann als haariger Bruder durchgehen.

Hahaha ! Ich sach dir eins: Solange du die Finger nich vonner Mutti lassen kanns, is freilich nix geplant, ausser ihr habt vor nen' Riegel vor zuschieben - Spirale o.ä. *g*

(Wobei trotz Spirale auch nix 100% sicher is)

Aber wenns so kommt, kommts so...
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Wir hätten bei einem 2. Kind auch ein Platzproblem.

Ist aber auch definitiv nicht geplant.
Meine Frau möchte auch nach angemessener Zeit zurück ins Arbeitsleben.

Ausserdem haben wir ja noch einen Kater der kann als haariger Bruder durchgehen.

Hahaha ! Ich sach dir eins: Solange du die Finger nich vonner Mutti lassen kanns, is freilich nix geplant, ausser ihr habt vor nen' Riegel vor zuschieben - Spirale o.ä. *g*

(Wobei trotz Spirale auch nix 100% sicher is)

Aber wenns so kommt, kommts so...

mir soll ans Eingemachte gehen!
[schreck]

Aber erst einmal abwarten, ich fand die Pille auch ganz gut.

[lachlach]
 
Geschrieben von: Sternchen (Usernummer # 2102) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Familie und Kinder heisst nicht gleich tschüss Musik und Platten oder tschüss Hobbys. Alles möglich, wenn man das ein wenig "arrangiert"

das glaub ich auch [Smile]
 
Geschrieben von: Bewegungstherapie (Usernummer # 20355) an :
 
da kann ich euch Geschichten...erzählen..schmunzel*
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Matheo ist da [Smile]
Geboren am 4.8.11 / 55 cm / 3990 Gewicht

Super süßer Kerl! Mama, Papa und Bebi 100% [Wink]

 -
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
Glueckwunsch und alles gute fuer euch
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
OHHHH wie süßßßß!!! Wahnsinn!!! Herzlichen Glückwunsch an Mama Papa und großen Bruder :-)
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Blond.Chick:
OHHHH wie süßßßß!!! Wahnsinn!!! Herzlichen Glückwunsch an Mama Papa und großen Bruder :-)

Welcher großen Bruder? [Wink]
 
Geschrieben von: Sternchen (Usernummer # 2102) an :
 
ach wie schön .. herzlichen glückwunsch. ein schönes baby habt ihr da gemacht [Smile]
 
Geschrieben von: psyCodEd (Usernummer # 4608) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sternchen:
ein schönes baby habt ihr da gemacht [Smile]

wo howi drauf steht, ist halt howi drin ^^

auch von mir alles gute
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
[love] lichen Glückwunsch an HoWi und die frisch gebackene Familie !

...jetzt brechen die "etwas" anderen Zeiten an :}
 
Geschrieben von: PasqualeM (Usernummer # 1448) an :
 
von mir auch alles gute zur gebährung :)
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Glückwunsch zum Baby.


Bei uns gibts die ersten wirklichen Aha Momente.

Er brabelt cooles Zeugs.

Und sein Blick ändert sich, mehr Wahrnehmungen sind zu erkennen.
 
Geschrieben von: bobnet (Usernummer # 11679) an :
 
Bin am 07.07.11 auch stolzer Papa von "Ben" geworden.

 -
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Hallo Ben, willkommen auf der Welt

 -

[love] lichen Glückwunsch an die frischgebackenen Eltern und alles Gute für die Zukunft
 
Geschrieben von: bobnet (Usernummer # 11679) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Hallo Ben, willkommen auf der Welt

 -

[love] lichen Glückwunsch an die frischgebackenen Eltern und alles Gute für die Zukunft

Vielen Dank Choci. Bin mal gespannt womit er später mal auflegt. Vinyl wird es wohl nicht mehr sein auch wenn ich Ihm zeige womit man "früher" mal so total oldschoolig aufgelegt hat. Wahrscheinlich wird er an virtuellen Plattenspieler auflegen, so in der Art wie in Minority Report. Da werden dann die Platten in einer Projektion durchgeschrollt ;-)
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
So dann nutze ich das hier mal zum An und Verkauf.

Wir haben für den Sohnemann eine Babywippe zuviel.

http://www.toysrus.de/product/index.jsp?productId=4605001&camp=c-006

Eigentlich total praktisch, er sitzt so das er etwas von der Welt sehen kann.
Ist oben wie unten verstellbar.
Polster für Anwendung ganz klein bis zu größer.
Robuste Ausführung von Chico.

Das Ding ist nagelneu, hat 69 Euro gekostet.
Wird abgegeben für 60 Euro inkl. Versandkosten.
Farbe wie abgebildet.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
verkauft. Ist auf dem Weg!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Die Dinger sind wirklich gut, unser erster lag da gerne drin...
 
Geschrieben von: VanGogh (Usernummer # 5680) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Hallo Ben, willkommen auf der Welt
... Bin mal gespannt womit er später mal auflegt. Vinyl wird es wohl nicht mehr sein auch wenn ich Ihm zeige womit man "früher" mal so total oldschoolig aufgelegt hat. Wahrscheinlich wird er an virtuellen Plattenspieler auflegen, so in der Art wie in Minority Report. Da werden dann die Platten in einer Projektion durchgeschrollt ;-)

wahrscheinlich wird er gar nicht auflegen. seit wann ist das was die eltern machen cool? du bist dann wahrscheinlich mega out wie man in den 90ern so schön sagte [Wink]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
interessehalber: hat hier jemand auch 2 oder sogar mehr kinder?
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Die Dinger sind wirklich gut, unser erster lag da gerne drin...

So ein Ding war bei uns nur gut, weil man dann genau weiß, wo der Nachwuchs steckt... gerne war er nicht drin (maximal 10 Minuten ohne Gequake). er wollte lieber genau sehen, was die Großen gerade machen, und zwar von oben und nicht von unten. Kochen ohne den Kleinen auf dem Arm war nahezu undenkbar...
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Oh man - jetzt ist es bei mir (uns) auch so weit:

Freitag hat meine Freundin ein Schwangerschaftstest gemacht und direkt nen Volltreffer gelandet.
Das Ganze muß natürlich noch seitens des Arztes bestätigt werden.

Irgendwie kann ich das noch gar nicht so recht greifen...ich werde tatsächlich auf meine alten Tage noch Papa [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
na dann herzlichen glückwunsch, sven :-)
ich drück euch die daumen, dass alles gut verläuft - bist ja noch recht früh dran mit dem bekanntgeben.
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
bist ja noch recht früh dran mit dem bekanntgeben.

Da sage ich mal vielen Danke.
Ich weiß das ich ziemlich früh dran bin - irgendwie habe ich das Bedürfnis das in die Welt hinauszuschreien.

Fühl mich gerade ganz komisch...einerseits freue ich mich total. Anderseits habe ich total Angst vor dem Ganzen.

Überfordert mich ein wenig...ich hoffe das legt sich mit der Zeit [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
ich weiß genau, wie du dich fühlst - aber das gibt sich schon noch, die angst ist völlig unbegründet.
und außerdem kommt eh alles noch ganz anders, als du erwartest. und das ist gut so. lass es kommen und genieß die zeit :-)
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
@moodyzwen:

Das Gefühl kann ich nachvollziehen. Wir hatten damals auch nicht geplant, es war wirklich Zufall.

Und meine erste Reaktion nach dem Schwangerschaftstest war wörtlich:"Ach Du ....!"

Ich glaube die Natur gibt einem mit Bedacht ein gutes Dreivierteljahr Zeit um sich darauf einzustellen [Smile]

Kann Pre-Amp nur zustimmen, locker bleiben, dass wird schon, ich konnte mir auch nie vorstellen Papa zu sein und wenns soweit ist ists Weltklasse.

Viele Grüße!
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Oh man - jetzt ist es bei mir (uns) auch so weit:

Freitag hat meine Freundin ein Schwangerschaftstest gemacht und direkt nen Volltreffer gelandet.
Das Ganze muß natürlich noch seitens des Arztes bestätigt werden.

Irgendwie kann ich das noch gar nicht so recht greifen...ich werde tatsächlich auf meine alten Tage noch Papa [Wink]

Alter Nachmacher [zwinker]


Herzlichen Glückwunsch!

Scheint was dran zu sein das Pärchen die es nicht planen, als erstes Nachwuchs bekommen.
Am besten alles auf euch zukommen lassen, keine Panik, man wächst mit den Anforderungen.

Ich würde es aber im weiteren Umfeld erst nach dem 3. Monat öffentlich machen.

Wenn du allgemeine Tipps brauchst (Elterngeld, Steuer usw) meld dich, bin da auf dem neusten Stand.

[Smile]
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Erstmal Danke an Alle für die aufmunternden Worte [Wink]
Ich merke ich bin in diesem Thread gut aufgehoben.

Fragen schwirren jede Menge in meinem Kopf rum.
Sobald ich das ein wenig geordnet habe werde ich Euch damit bombardieren.

Meine Freundin hat heute morgen direkt ein Termin beim Arzt gemacht. Dieser ist leider erst nächste Woche Dienstag. Bis dahin heißt es eh erstmal Ruhe bewahren.

Das wird schon alles werden (hoffe ich) . Ihr dürft mir gerne die Daumen drücken!
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
bis nächste Woche warten ist aber echt krass.
Bei uns ging das direkt am nächsten Tag.

Hat sie denn schon Übelkeit bei z.B Zigarettenqualm?

Bei uns wußte ich direkt das sie schwanger war, als ihr schlecht wurde während eine Bekannte am rauchen war.
Der Test war nur noch Formsache.


Ich drücke euch die Daumen das alles ok ist!
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
@moody:
locker bleiben. mit großer warscheinlichkeit wirst du papa und jegliche nerven die du jetzt mit ungeduld verbrauchst werden dir später fehlen [Wink]
unbedingt die zeit noch ausnutzen, für alles was dir und nur dir spaß macht!
alles gute!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Oh man - jetzt ist es bei mir (uns) auch so weit:

Freitag hat meine Freundin ein Schwangerschaftstest gemacht und direkt nen Volltreffer gelandet.
Das Ganze muß natürlich noch seitens des Arztes bestätigt werden.

Irgendwie kann ich das noch gar nicht so recht greifen...ich werde tatsächlich auf meine alten Tage noch Papa [Wink]

Glückwunsch Sven - hoffentlich läuft alles gut mit der Schwangerschaft, tatsächlich haste das etwas früh heraus posaunt. Aber ich kann dich verstehen, mir ging's beim ersten Mal ähnlich...

Wenn Du Fragen hast, nur zu, wir helfen gerne weiter.
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
@ dauerwellen

Das dauert so lange weil die Untersuchung bei einem neuen Arzt in der Nähe gemacht wird. Dafür haben wir dann die Wartezeit mal in Kauf genommen.

Übelkeit ist definitv schon vorhanden - ob man es dann direkt auf die Schwangerschaft schieben kann, keine Ahnung!


@ wizard of wor

Locker bleiben ist so eine Sache - ich gebe mir aber jede erdenkliche Mühe [Wink]


@ choci

Danke!
Ein Grund des frühen postens ist wohl die Tatsache das ich glaube hier ein paar "Leidensgenossen" gefunden zu haben.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
glückwnsch!!! und die nächsten Monate nochmal alles machen was zu zweit Spaß macht und euch Kraft gibt z.b. ne ausgedehnte Urlaubsreise... verschiebt sowas nicht bis kurz vorm Schluss... mit so richtig dickem Bauch kanns sein das "frau" eher keinen Bock mehr hat auf aktivitäten. Zumal "frau" ab nem gewissen zeitpunkt nicht mehr ins Flugzueg darf mit Bauch :-)

Genieß die Zeit!!! UND! Es wird alles anders als DU denkst also zerbrich dir nicht den Kopf! Nützt gaaaar nix :-D
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
interessehalber: hat hier jemand auch 2 oder sogar mehr kinder?

jau, wir haben 2 Jungs... Ben ( wird im Jan. 5) und Jona (im Nov. 2), ist echt heavy... Man kann sich, wenn man keine Kinder hat , echt nicht vorstellen, was da auf einem zukommt. Und mit dem 2. war es am Anfang total anstrengend. Jetzt wird es so langsam entspannter... Zum Glück ist Jona nicht so anstrengend, wie es Ben in dem Alter war... Allen noch viel Spaß mit dem Nachwuchs, und denkt daran, alle Kinder wollen ein Geschwisterchen, also, ran halten *g*
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
So, heute war der längst fällige Arzttermin.
Es gibt Neuigkeiten:

Meine Freundin ist bereits in der 12. Woche.
Es wächst und gedeiht also bereits prima.

Voraussichtlicher Landetermin auf dieser Welt wird der 04.04.2012.
Wenn das mal kein schönes Datum ist [Wink]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
4.4 ist genauso toll wie 2.2. (ich) und 5.5. (mein Sohn) ;-) nur leider halten sich die wenigsten kids na diese Termine... der Termin meines SOhnes war genau 7 Tage früher und meiner 3 Monate später
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
So, heute war der längst fällige Arzttermin.
Es gibt Neuigkeiten:

Meine Freundin ist bereits in der 12. Woche.
Es wächst und gedeiht also bereits prima.

Voraussichtlicher Landetermin auf dieser Welt wird der 04.04.2012.
Wenn das mal kein schönes Datum ist [Wink]

Na das hört sich doch gut an !
Der Termin ist ein Annäherungsdatum, 2 Wo früher oder 1 Woche später ist normal...
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Bei uns war es bei Ben ne Punktlandung und Jona kam 4 Tage früher und beide am Wochenende! War ech gut getimet...
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:
Bei uns war es bei Ben ne Punktlandung und Jona kam 4 Tage früher und beide am Wochenende! War ech gut getimet...

4 Tage früher wäre lustig - dann hätten Papa und Kind am selben Tag Geburtstag [Wink]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Blond.Chick:
...meiner 3 Monate später

Elefantengeburt? [elephant]
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Matheo ist mitlerweile 6 Woche alt und wächst prächtig [Smile] Er kann schon lachen und fängt auch schon langsam an zu brabbeln. Oder sowas änliches.

 -
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:
Bei uns war es bei Ben ne Punktlandung und Jona kam 4 Tage früher und beide am Wochenende! War ech gut getimet...

4 Tage früher wäre lustig - dann hätten Papa und Kind am selben Tag Geburtstag [Wink]
alles gut?

oha, war letze Woche nicht da, hab jetzt erst oben gelesen.

Pre Glückwunsch zur Phase 1!
[Smile]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Matheo ist mitlerweile 6 Woche alt und wächst prächtig [Smile] Er kann schon lachen und fängt auch schon langsam an zu brabbeln. Oder sowas änliches.

Wenn ich mich richtig erinnere vom Aussehen her, volle Kanne Pappa *g*


Aber wart mal ab, das wird noch lustig wenn man ständig bei den ersten Krabbel/Gehversuchen hinterher springen kann - Vor allem wichtig ist Sicherheit im Haushalt dann (Steckdosen schützen, Messer/Schere o.ä. nicht zu weit am Tischrand liegen lassen ect. ect.)
 
Geschrieben von: psyCodEd (Usernummer # 4608) an :
 
...die wertvollsten scheiben nach ganz oben stellen nicht vergessen [Big Grin]
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:

alles gut?

oha, war letze Woche nicht da, hab jetzt erst oben gelesen.

Pre Glückwunsch zur Phase 1!
[Smile]

Ja, alles gut - vielen Dank!
Hatten heute den nächsten Termin - das Baby scheint sich normal zu entwickeln und ist im Gegensatz zu letzte Woche auch schon wieder ein wenig gewachsen. Wahnsinn wie schnell das alles geht [Wink]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Na das ist doch schon mal sehr positiv.
Dann dir auch viel Spass beim Solidaritätszunehmen!

[zwinker]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Blond.Chick:
...meiner 3 Monate später

Elefantengeburt? [elephant]
Ich habe von den Terminen gesprochen: also mein geburtsTERMIN war 3 Monate nach meinen tatsächlichem... d.h. ich war ein frühchen und der Termin meines Sohnes war 7 Tage vor dem tatsächlichem...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Der Herbst scheint sehr Babyreich zu sein *g*

Unser Racker kam nun auch in null komma nix innerhalb 1h im Kreissaal auf die Welt. Mutter und Kind sind wohlauf, morgen kommt er nach Hause

Mattis
48cm
3100g
10.10.11
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
Glueckwunsch und alles gute
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
Glueckwunsch und alles gute
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Alles Gute auch von hier.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Glückwunsch auch von mir.
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Da schliesse ich mich natürlich an:

Alles Gute [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Danke jungs !

Ich habe seit heute die erste nacht hinter mir, und es war -nunja- so lala - Bin bei jedem Mucks aufgewacht, und als es ruhiger wurde und ich einigermaßen im tiefschlaf versunken bin, stand mein Großer inner Tür

*örx* [aechtz]


...naja, wird wohl irgendwann mal besser werden...
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:

...naja, wird wohl irgendwann mal besser werden...

2 Jahre gehen schnell rum :-)
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Danke jungs !

Ich habe seit heute die erste nacht hinter mir, und es war -nunja- so lala - Bin bei jedem Mucks aufgewacht, und als es ruhiger wurde und ich einigermaßen im tiefschlaf versunken bin, stand mein Großer inner Tür

*örx* [aechtz]


...naja, wird wohl irgendwann mal besser werden...

Glückwunsch!

Ja, irgendwann...hehe, unser 2ter wird jetzt auch bald 2 und wir hoffen auch, dass es irgendwann mal besser wird... [Wink]
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Ich reihe mich hier auch mal ein...unsere kleine ist jetzt bald 5 Monate alt...

Augenringe gehören seit dem 30.05. zur Standardausstattung aber ich würd die Kleine um keinen Preis der Welt mehr hergeben...

Auch wenn die kleinen Monster einen schon manchmal an den Rande des Wahnsinns treiben können! [Smile] Wir haben gerade diesen tollen 19. Wochen Schub...den kennen ja sicherlich einige von Euch...heidewitzka....ich mach 3 Kreuze wenn die Kleine wieder entspannter wird! [Smile]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
ist alles nur ne phase, tranqui... die nächste kommt _ganz_ bestimmt. und wenn du denkst, dass es nicht mehr heftiger geht, wart einfach den nächsten entwicklungssprung ab. [Big Grin]
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Das hab ich schon befürchtet...wie fies Du hier meine Träume und Hoffnungen innerhalb eines Postings so zerstören kannst! [Smile]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
sorry, meiner sprang grad mal wieder in "bester" laune rum... [Smile]
ich denk auch immer wieder "schlimmer kanns ja nicht mehr kommen" - und schwupps gehts noch netter los. aber das gehört ja auch dazu, das abnabeln, das "eigenen-willen-haben-und-durchsetzen-wollen".

es gibt aber jeden tag auch momente, in denen man einfach nur dahinschmilzt.
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
das waren noch zeiten .... da kommen aber noch ganz andere dinge auf euch zu *hehe*

ich fahre jeden morgen mit junior als beifahrer zur arbeit
leider hat er keinen studienplatz ergattern koennen und macht zum kohle verdienen ein 6-monatiges betriebspraktikum, im anschluss gleich sein gefordertes 8-woechiges fuers zukuenftige studium

allen tf-ellis weiterhin viel spass und beste gesundheit fuer die kids
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Wir haben Matheo ab der 8ten Woche das durchschlafen angewöhnt [Smile] Klappt wunderbar. Maximal 1x die Nacht hat er durst und pennt danach so bis 9 Uhr ... *aufHolzklopf*
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Wir haben Matheo ab der 8ten Woche das durchschlafen angewöhnt [Smile] Klappt wunderbar. Maximal 1x die Nacht hat er durst und pennt danach so bis 9 Uhr ... *aufHolzklopf*

ha ha, das dachten wir auch, das man dem Kleinen
in der Phase was angewöhnen kann.
Warte auf dem nächsten Wachtumsschub!

[zwinker]
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Wir haben Matheo ab der 8ten Woche das durchschlafen angewöhnt [Smile] Klappt wunderbar. Maximal 1x die Nacht hat er durst und pennt danach so bis 9 Uhr ... *aufHolzklopf*

ha ha, das dachten wir auch, das man dem Kleinen
in der Phase was angewöhnen kann.
Warte auf dem nächsten Wachtumsschub!

[zwinker]

Und die Zähne! [smilesmile]
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Wir haben Matheo ab der 8ten Woche das durchschlafen angewöhnt [Smile] Klappt wunderbar. Maximal 1x die Nacht hat er durst und pennt danach so bis 9 Uhr ... *aufHolzklopf*

Hat bei uns bis zur 19. Woche auch hervoragend geklappt! [Smile]

Dann stellte sich plötzlich alles auf den Kopf!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Jaja, is nicht kalkulierbar - So ab 3J geht's, unser großer zickt auch mal rum aber letztendlich pennt er dann so zwischen 8 und 9 - wenn er gefordert wird manchmal auch eher - aber wehe er pennt mittags ein, dann wars das bis 22 uhr...
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
und pennt danach so bis 9 Uhr ...

Davon kann ich nur traeumen. Mein Sohn hat bis jetzt nur 1 mal bis 9 Uhr geschlafen, und das war nach einem 12 Std. Flug. Wenn er bis 7 Uhr schlaeft dann bin ich eigentlich schon froh. 7:30 ist traumhaft. Dafuer schlaeft er aber auch die ganze Nacht durch. Selten das er mal aufwacht. Geht meistens so gegen 21:30 - 22 Uhr ins Bett.
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Tr@nquilized:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Wir haben Matheo ab der 8ten Woche das durchschlafen angewöhnt [Smile] Klappt wunderbar. Maximal 1x die Nacht hat er durst und pennt danach so bis 9 Uhr ... *aufHolzklopf*

Hat bei uns bis zur 19. Woche auch hervoragend geklappt! [Smile]

Dann stellte sich plötzlich alles auf den Kopf!

Lass mir doch meine Illusionen [Wink] Sind jetzt in Woche 12 angekommen...
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Dann habt ihr ja noch 7 Wochen Nachtruhe:-)
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Ich hab das ungute Gefühl das wir aus dem 19. Wochen Sprung nahtlos ins Zahnen übergehen...

Ich glaub ich muss mir mal was zum abdecken meiner Augenringe besorgen! [Smile]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Mein Tipp:

 -

[smilesmile]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
mein Sohn hatte mit 4 Monaten (was ja quasi nur 16 Wochen sind) schon die ersten 2 Zähne und dann einer nach dem anderem und kurz nachm 1. Geburtstag war das Milchzahngebiss fast komplett... :-)

Und kaum hat man (fast) vergessen wie stressig das war, steht der Bub vorm Spiegel und mault "ich hab immer noch keinen Wackelzahn! - Der Sebastian hat schon 2 - und ich wackel jeden morgen jeden durch und die werden nicht locker!"

*seufz*

Wenn der wüsste was für Nerven uns BEIDE diese Zähne gekostet haben und wie viel Geld er in ein paar Jahrzehnten für neue hinblättern muss, würd er seinen schönen weißen gesunden Milchzähne nicht so leichtfertig hergeben wollen....
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
das geht auf einmal ganz schnell mit den wackelzähnen. mein junge kommt mit wackelzähnen gar nicht zurecht. er hasst es wenn ein zahn wackelt und ist dann auch ganz verzweifelt.
ich habe sie ihm bisher immer rausgezogen wenn sie nur noch drin gebaumelt sind aber einmal hatten wir einen härtefall und mussten sonntags zum zahnärztlichen notdienst deswegen. der hat ihn dann befreit [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
@blond.chick: das mit dem frühen zahnen hatten wir auch - mit 13 wochen den ersten zahn und das komplette milchgebiss mit 13 monaten. teils kamen gleich 4 zähne auf ein mal... nach den drei-monats-koliken war das genau das richtige für gestresste eltern... [smilesmile]
das wünsch ich keinem anderen.
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Mit nem Wackelzahn zum Zahnarzt? Bei mir gab es damals nen Bindfaden und eine zugeworfene Tür - raus war selbst das widerspenstigste Biest.

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Ich bin Euch noch ein Bild schuldig - Bitte sehr (aus der KH Baby Gallerie):

http://www.babygalerie24.de/babygalerie/baby-gross/1318613395.jpg
 
Geschrieben von: bambam (Usernummer # 8722) an :
 
wie süß! Herzlichen Glückwunsch,
habt ihr gut gemacht, soweit ich das jetzt im Bild erkennen kann [Smile]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Danke - So süß wie er da aussieht, wär schön wenn das die Regel wäre. Leider haben wir wohl ne "Heulboje" erwischt, soll heissen Lieblingsbeschäftigung: Schreien was das Zeug hält. Es sind wohl die berühmt-berüchtigten Dreimonatskoliken. Prost, Mahlzeit sag ich da nur - Schlafe seit 3 Wochen schon im "Exil" *g*

Für alle werdenden Mütter & Väter zum nachlesen was 3 Monats Koliken im Detail bedeuten:
http://www.dreimonatskolik.de

P.S.: Man beachte diesen Satz hier ganz besonders: "...Schreiattacken der Dreimonatskolik treten vermehrt in der zweiten Tageshälfte auf, also dann, wenn der eventuell berufsbedingt gestreßte Ehemann nach Hause kommt...."

[tot]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Mit nem Wackelzahn zum Zahnarzt? Bei mir gab es damals nen Bindfaden und eine zugeworfene Tür - raus war selbst das widerspenstigste Biest

wenn du die wahl hättest zwischen zugeworfener tür und zahnarzt... was würdest du für dein kind wählen? [Wink]

thema: neugeborene sehen meiner meinung nach nicht gerade hübsch aus.
zerknautscht, vollgeschmiert, faltrig und schreiend... so richtige wonneproppen werden sie erst nach ein paar wochen/monaten... vor allem wenn man langsam aber sicher mit dem baby interagieren kann, da geht der spaß los...
 
Geschrieben von: bambam (Usernummer # 8722) an :
 
Zitat:
P.S.: Man beachte diesen Satz hier ganz besonders: "...Schreiattacken der Dreimonatskolik treten vermehrt in der zweiten Tageshälfte auf, also dann, wenn der eventuell berufsbedingt gestreßte Ehemann nach Hause kommt...."
...alles andere wäre ja auch gegenüber der mama unfair [rolleyes]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
[tot]

kenn ich, hatten wir ( jeden abend von 18 uhr bis 2 uhr nachts) 13 wochen lang - bin froh, dass es rum ist.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Wir hatten überhaupt kein Problem mit Koliken.
Ich hab da aber auch ein paar Tipps.
Wir hatten diesbezüglich eine sehr gute Hebamme.

Vorne weg, Babys die gestllt werden sind weniger anfällig dafür.
Meine Frau trinkt grundsätzlich vor dem Stillen z.Hs Fencheltee.
Das ist über die Muttermilch gut für die Verdauung des Babys.

Auch jetzt beim zufüttern über die Flasche lösen wird Pulver immer im Tee auf.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Wir sind logischerweise noch bei Milchtheke, und meine Frau goschelt seit 4 Woche nix anderes wie Fenchel/Anis/Kümmel Tee in rauhen Mengen...
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
ok, scheint wir haben Glück gehabt.

[Smile]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Wir hatten überhaupt kein Problem mit Koliken.

Wir ebenfalls nicht. Auch nicht mit den Milchzaehnen. Null Probleme mit gehabt.

Mittlerweile ist auch Baby Nummer 2 unterwegs :-)
Dauert aber noch etwas.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Ich kann mich komischerweise nur sporadisch dran erinnern, meine aber das unser erster das auch nicht so extrem hatte - weil dann könnte ich mich bestimmt besser dran erinnern *g*

Son bisken Magen,Darm Geplänkel hat ja jedes Neugeborene - Weil sich das alles erst mal "einspielen" muss mit de Zeit logischerweise.
Aber wie man sieht, hört und liest ist das wirklich von ganz heftig bis gar nix.
Naja, noch 8 Wochen, dann kehren hoffentlich mal wieder die "normalen" Nächte und Tage zurück. Ausserdem will ich wieder in mein altes Bett zurück, daran ist aber im Moment absolut nicht zu denken *g*
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Letzten Sonntag bis 9... diesen Sonntag bis 9 alles ruhig... So könnte es immer sein!
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
dat wird noch viel spaeter, dauert nur noch eine weilchen [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Lustig wirds auch, wenn die Kleinen anfangen, Lieder nachzusingen, die sie nur ein Mal gehört haben. Ich dachte letztens, ich hör nicht richtig, da sang er "oh baby baby, schüttel dein Haaaaar für mich"... dabei wird er erst noch drei.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
schlimmer ist wenn sie sachen nachsingen und man erst dann RICHTIG hört WAS sie da eigentlich singen *ggg* Die harmlosten Sachen hören sich aus nem süßem 5jährigem Mund super ordinär an und man denkt "nein mein Kind soll sowas nicht hörne/singen" :-D aber dann ists halt zu spät *hüstel*

Meiner singt grad die ganze Zeit "echt" von Glasperlenspiel weil ers fast jeden Morgen im Radio hört :-) unser beider Ohrwurm zur Zeit.
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
So ihr Lieben,

mich hat es auch erwischt. Meine Frau ist in der zwölften Woche und wohlauf [Smile]

elterliche Grüße

roadrenner
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Glückwunsch !

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack was dir so bevorsteht in ein paar Jahren

http://www.chilloutzone.net/video/die-schlacht-der-monster-mehlwuermer.html

[smilesmile]
 
Geschrieben von: bobnet (Usernummer # 11679) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Glückwunsch !

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack was dir so bevorsteht in ein paar Jahren

http://www.chilloutzone.net/video/die-schlacht-der-monster-mehlwuermer.html

[smilesmile]

Oh mann ;--) Bitte nicht!!!
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Habt ihr eigentlich schon ne Familienkutsche?

Ich überlege gerade ob wir uns einen Kombi zulegen.
So einen Pampersbomber möchte meine Frau nicht.
Ausserdem ist der Kinderwagen ja auch bald Geschichte.
Dachte an einen Opel Insignia oder Audi A4
Wobei Audi gerade am Rad dreht was die Preise betrifft.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
So ihr Lieben,

mich hat es auch erwischt. Meine Frau ist in der zwölften Woche und wohlauf [Smile]

elterliche Grüße

roadrenner

ha ha Glückwunsch, na das wars dann ja wohl mit
Feiern bis der Arzt kommt.

Bald heißt es 3 Tage wach ohne Musik.

[lachlach]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Mach mir ruhig Hoffnungen [Wink]

Wobei es sowieso an der Zeit war, etwas den Fuß vom Gas zu nehmen. Wenngleich auch in der Zukunft ab und an Mama und Papa wohl noch die Clubs unsicher machen werden (wenn abgestillt wurde...)

So ganz ohne satten Bass kann ich es mir dann doch nicht vorstellen.

Zum Thema Auto, aktuell bekommt man tlw. 30% auf Neuwagen, also nicht von den Listenpreisen abschrecken lassen.

Viele Grüße

roadrenner
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Abwarten, die Prios verschieben sich.
Abstillen kann man nach 6 Monaten.
Besser ist aber ca. 1 Jahr.


[zwinker]

Wir versuchen jetzt zum ersten Mal über Nacht wegzugehen.
Er ist dann bei Oma.
Mal sehen was daraus wird, immerhin zahnt er gerade.
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Habt ihr eigentlich schon ne Familienkutsche?

Ich überlege gerade ob wir uns einen Kombi zulegen.
So einen Pampersbomber möchte meine Frau nicht.
Ausserdem ist der Kinderwagen ja auch bald Geschichte.
Dachte an einen Opel Insignia oder Audi A4
Wobei Audi gerade am Rad dreht was die Preise betrifft.

Jipp, haben uns einen neuen VW Caddy gekauft. Das passt der Kinderwagen im Ganzen rein!
 
Geschrieben von: Omenalex (Usernummer # 13540) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Habt ihr eigentlich schon ne Familienkutsche?

Ich überlege gerade ob wir uns einen Kombi zulegen.
So einen Pampersbomber möchte meine Frau nicht.
Ausserdem ist der Kinderwagen ja auch bald Geschichte.
Dachte an einen Opel Insignia oder Audi A4
Wobei Audi gerade am Rad dreht was die Preise betrifft.

Jipp, haben uns einen neuen VW Caddy gekauft. Das passt der Kinderwagen im Ganzen rein!
Bin auch seit 6 1/2 Monaten stolzer Papa.... *g*
Daher musste mein Audi A3 weichen und der neue A4 Avant her... passt alles rein.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Habt ihr eigentlich schon ne Familienkutsche?

Ich überlege gerade ob wir uns einen Kombi zulegen.
So einen Pampersbomber möchte meine Frau nicht.
Ausserdem ist der Kinderwagen ja auch bald Geschichte.
Dachte an einen Opel Insignia oder Audi A4
Wobei Audi gerade am Rad dreht was die Preise betrifft.

Hol dir bloss kein Opel - von der Innenaustattung ganz ok, aber was die Motorisierung betrifft ne Lachnummer. Wir haben einen Meriva 1.8 Benziner, wenns nicht in den Papieren stehen würde hätte ich behauptet das Teil hat nur 70 PS so durchzugs schwach is die Murmel. Dazu ist der Motor ab 160km so laut, das du das Radio bald nicht mehr hörst bei normaler Lautstärke. Geh wech mit Oppel scheiss...

Hamwe nur genommen ,weil Vatter meinte: Suppa Auto, fahren alle meine Rentner Kollegen...*gna*

Skoda Fabia Kombi oder den Oktavia als Diesel oder Benziner ist sher gut. VW sowieso, kost aber auch wieder was von wegen Audi Niveau - Und Mercedes ist gar nicht so teuer wie es scheint.

Falls du einen Mercedes haben willst in den nächten paar Monaten, melde dich, ich kann die zu Großkonzernkunden Rabatt das Fahrzeug besorgen. Wir müssen sowieso ca. im Sommer neue Firmenfahrzeuge bestellen - kannse dich mit dranhängen.

...und wenns Audi sein muss, wir haben noch 2 gebr. Audis im VK Angebot aus dem Fahrzeugpool ausgeschieden vom letzten Jahr - Avant versteht sich - A6 2.7T BJ 2004 - A4 2.0 BJ 2006

Bei Interesse PM
 
Geschrieben von: achim koma (Usernummer # 13528) an :
 
ich bin letzten sommer mal den insignia gefahren, und kann mich da nicht über durchzugsschwäche des motors beschweren (ich weiss aber nicht mehr welcher motor das genau war). zu laut war er jedenfalls selbst bei 200 nicht.

habe das lautstärkeproblem nicht mal mit meinem astra h, und der hat nur 100 ps. (160 schafft er aber locker [Wink] )

ich persönlich finde audi zu teuer, das platzangebot relativ knapp, und die wagen unserer aussendienstmitarbeiter sind bald mehr in der werkstatt als auf der strasse...

alles nur meine eigenen empfindungen...
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
Bei Neuwagen ist mir der Wertverlust die ersten 1-3 Jahre einfach viel zu hoch.

Als Alternative fuer einen Pampersbomber bietet sich auch ein BMW 5er Limo gut an, muss man halt moegen
Platzangebot, Kofferraum mehr als ausreichend,

Wir sind auf einem Kombi(5er) als Familienkutsche haengen geblieben, was praktischeres gibt es fuer mich nicht,
haben aber fuer Kurztrips etc. noch einen Scirocco zum ausweichen, wenn wir auf die Saenfte keinen Bock haben
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Habt ihr eigentlich schon ne Familienkutsche?

Ich überlege gerade ob wir uns einen Kombi zulegen.
So einen Pampersbomber möchte meine Frau nicht.
Ausserdem ist der Kinderwagen ja auch bald Geschichte.
Dachte an einen Opel Insignia oder Audi A4
Wobei Audi gerade am Rad dreht was die Preise betrifft.

Hol dir bloss kein Opel - von der Innenaustattung ganz ok, aber was die Motorisierung betrifft ne Lachnummer. Wir haben einen Meriva 1.8 Benziner, wenns nicht in den Papieren stehen würde hätte ich behauptet das Teil hat nur 70 PS so durchzugs schwach is die Murmel. Dazu ist der Motor ab 160km so laut, das du das Radio bald nicht mehr hörst bei normaler Lautstärke. Geh wech mit Oppel scheiss...

Hamwe nur genommen ,weil Vatter meinte: Suppa Auto, fahren alle meine Rentner Kollegen...*gna*


Bei Interesse PM

Erzähl mal nich son Quatsch... [Wink] Kann schon sein, das die älterne Modelle etwas lam sind, die aktuellen sind schon richtig gut, Motor, Verarbeitung, Ausstattung und PREIS!
Wir fahren jetzt nen Zafira Diesel, kleinster Motor 1,7 l Hubraum, war selbst überrascht, wie gut der läuft, hätte ich nicht gedacht. Den haben wir für fast die Hälfte vom NP bekommen (war 18 Monate alt). Richtig gutes Auto für 4 Personen. Natürlich ist VW schon besser verarbeitet, kostet aber auch mehr (im Bezug auf die älteren Modelle). Und die neuen Modelle Astra, Insignia, Meriva, Zafira sind viel besser als ihre Vorgänger! Kann ich aus Erfahrung sagen, habe da die letzen 5 Jahre an den verschiedenen Fahrzeugen mit konstruiert und entwickelt...

Und mit Audi, Mercedes usw. kann man Opel ja nun nicht vergleichen....
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Habt ihr eigentlich schon ne Familienkutsche?

Ich überlege gerade ob wir uns einen Kombi zulegen.
So einen Pampersbomber möchte meine Frau nicht.
Ausserdem ist der Kinderwagen ja auch bald Geschichte.
Dachte an einen Opel Insignia oder Audi A4
Wobei Audi gerade am Rad dreht was die Preise betrifft.

Hol dir bloss kein Opel - von der Innenaustattung ganz ok, aber was die Motorisierung betrifft ne Lachnummer. Wir haben einen Meriva 1.8 Benziner, wenns nicht in den Papieren stehen würde hätte ich behauptet das Teil hat nur 70 PS so durchzugs schwach is die Murmel. Dazu ist der Motor ab 160km so laut, das du das Radio bald nicht mehr hörst bei normaler Lautstärke. Geh wech mit Oppel scheiss...

Hamwe nur genommen ,weil Vatter meinte: Suppa Auto, fahren alle meine Rentner Kollegen...*gna*


Bei Interesse PM

Erzähl mal nich son Quatsch... [Wink] Kann schon sein, das die älterne Modelle etwas lam sind, die aktuellen sind schon richtig gut, Motor, Verarbeitung, Ausstattung und PREIS!
Wir fahren jetzt nen Zafira Diesel, kleinster Motor 1,7 l Hubraum, war selbst überrascht, wie gut der läuft, hätte ich nicht gedacht. Den haben wir für fast die Hälfte vom NP bekommen (war 18 Monate alt). Richtig gutes Auto für 4 Personen. Natürlich ist VW schon besser verarbeitet, kostet aber auch mehr (im Bezug auf die älteren Modelle). Und die neuen Modelle Astra, Insignia, Meriva, Zafira sind viel besser als ihre Vorgänger! Kann ich aus Erfahrung sagen, habe da die letzen 5 Jahre an den verschiedenen Fahrzeugen mit konstruiert und entwickelt...

Und mit Audi, Mercedes usw. kann man Opel ja nun nicht vergleichen....

Das ist kein Quatsch, das sind Fakten, die sogar bei Autobild nachzulesen sind:

Zitat: "Nur beim Antrieb ist der Meriva allzu sehr auf Weichspülen getrimmt: Sein Ecotec-Motor wirkt müde und wird durch das lang übersetzte Getriebe mit hakeligen Schaltwegen zusätzlich eingelullt..."

Und wieso nicht ein Insignia mit Audi Mercedes vergleichen ? Zielt doch genau in diese gehobene Mittelklasse A4/A6 bzw. C.Klasse/E-Klasse ?
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...achja, und Zafira fällt mir grade ein, hatte ich mir mal einen bei Europcar gemietet, das war glaub letztes jahr. Ich muss sagen ich hab noch nie in meinem Leben in so einem Kackfass von Auto gesessen - Zum rumnudeln bei 120 km/h und Family drin vielleicht noch brauchbar, aber ab 160 km/h aufwärts fing das Teil dermaßen an zu schwimmen auf der Autobahn, das mir himmel Angst wurde. Ich bin auch nicht unbedingt ein Audi/Mercedes (Oppa Wagen) oder VW Freund, aber trotz unverschämter Preise bekomm ich auch was anständig abgestimmtes für mein Geld.


Na egal, schluss mit Auto Diskussion - Wenn ich die Wahl hätte würde ich zum VW Touran (bei 1 Kind) oder VW T- Van (bei 2 Kinder) tendieren...

Ergänzend noch der AB Link
http://www.autobild.de/artikel/test-opel-meriva_peugeot-207_skoda-roomster-455941.html
 
Geschrieben von: philipp (Usernummer # 687) an :
 
Auch wenns langweilig ist, einen Touran kann ich eigentlich nur empfehlen. Der Kinderwagen wird vielleicht irgendwann nicht mehr gebraucht, aber mit Kind muss man einfach so viel Prüll mitschleppen, das ist nicht schön. Wir haben einen Fahradanhänger für zwei Kinder, da sehen viele Kombis alt aus wenn auch noch Koffer rein müssen. Und wenn du mal was transportieren willst kannst du die drei Sitze hinten rausnehmen. Trotz allem kommt man noch in fast jede Parklücke.
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
...achja, und Zafira fällt mir grade ein, hatte ich mir mal einen bei Europcar gemietet, das war glaub letztes jahr. Ich muss sagen ich hab noch nie in meinem Leben in so einem Kackfass von Auto gesessen - Zum rumnudeln bei 120 km/h und Family drin vielleicht noch brauchbar, aber ab 160 km/h aufwärts fing das Teil dermaßen an zu schwimmen auf der Autobahn, das mir himmel Angst wurde. Ich bin auch nicht unbedingt ein Audi/Mercedes (Oppa Wagen) oder VW Freund, aber trotz unverschämter Preise bekomm ich auch was anständig abgestimmtes für mein Geld.


Na egal, schluss mit Auto Diskussion - Wenn ich die Wahl hätte würde ich zum VW Touran (bei 1 Kind) oder VW T- Van (bei 2 Kinder) tendieren...

Ergänzend noch der AB Link
http://www.autobild.de/artikel/test-opel-meriva_peugeot-207_skoda-roomster-455941.html

Jau, Testbericht von 2007.... und keine Ahnung was du da für ne Nudel von der Autovermietung angedreht bekommen hast...?
Wie schon geschrieben, die Modelle der letzten Jahre sind ok, die aktuellen viel besser.
VW Mulivan ist natürlich auch sehr schön, aber so eine große Karre würde ich mir erst ab 3 Kinder holen...
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Philip, hast du Kinder?
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Wir haben einen Peugeot 307 Kombi, reicht wunderbar für ein Kind. Allerdings sind - ganz im Gegensatz zum restlichen Auto - die Rücksitze keine Raumwunder, d. h. ab und an hat man schon mal nen Tritt im Rücken... auf das Raumangebot der Rücksitze würd ich als erstes achten, denn Kindersitze können ganz schön groß sein, selbst ein maxicosi trägt ganz schön auf.
Dagegen komm ich mir im Firmen-A4 immer total eingesperrt vor, der ist eng wie ne Wurstpelle...

Am sinnvollsten sind schon so Kisten wie ein Touran oder von mir aus noch ein Opel Combo (wobei im letzteren große Menschen eher lachhaft ausschauen - da sitzt man so tief): Kofferraum auf, Kinderwagen reinstellen und gut ist. Nicht mal zusammenklappen muss man die. Sowas ist schon praktisch :-)
Außerdem muss man sich nicht immer so tief reinbeugen, wenn man den Gurt schließt, denn die Sitze sind generell höher als in normalen PKWs. Nur so als Gedankenansatz.

Der Meriva war übrigens anfangs auch in der Auswahl, genauso wie der Skoda Roomster.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
...achja, und Zafira fällt mir grade ein, hatte ich mir mal einen bei Europcar gemietet, das war glaub letztes jahr. Ich muss sagen ich hab noch nie in meinem Leben in so einem Kackfass von Auto gesessen - Zum rumnudeln bei 120 km/h und Family drin vielleicht noch brauchbar, aber ab 160 km/h aufwärts fing das Teil dermaßen an zu schwimmen auf der Autobahn, das mir himmel Angst wurde. Ich bin auch nicht unbedingt ein Audi/Mercedes (Oppa Wagen) oder VW Freund, aber trotz unverschämter Preise bekomm ich auch was anständig abgestimmtes für mein Geld.


Na egal, schluss mit Auto Diskussion - Wenn ich die Wahl hätte würde ich zum VW Touran (bei 1 Kind) oder VW T- Van (bei 2 Kinder) tendieren...

Ergänzend noch der AB Link
http://www.autobild.de/artikel/test-opel-meriva_peugeot-207_skoda-roomster-455941.html

Jau, Testbericht von 2007.... und keine Ahnung was du da für ne Nudel von der Autovermietung angedreht bekommen hast...?
Wie schon geschrieben, die Modelle der letzten Jahre sind ok, die aktuellen viel besser.
VW Mulivan ist natürlich auch sehr schön, aber so eine große Karre würde ich mir erst ab 3 Kinder holen...

Der Meriva (A) is von 2010 - Kurz vor dem Model Designwechsel - Der maue Ecotecmotor wurde von 2003 bis 2010 verbaut...

Mittlerweile hat sich Opel besinnt und den stärksten Motoren einen anständigen Turbo verpasst. Aus o.g. Erfahrungen werde ich in diesem Leben sicherlich kein Opel Freund mehr.

Skoda Roomster hab ich irgendwo gelesen, das Teil find ich auch gut. War eigentlich mein Fav gewesen bei der Autowahl vor dem Opel - Zumindest sind die Skoda Diesel Motoren ordentlich - Hatte im Sommer den 75PS Fabia gekauft, der zog gut weg und war schön flott zu fahren für die 75PS...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Wir waren schon weiter, wer wurde nochmal zum 2. Papa ?!? Bitte melden sie sich [Wink]
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Mal ein kleines Update von mir(uns):

Meiner Freundin geht es gut und Kind hat sich schon mal in die richtige Position gebracht.

In ziemlich genau 14 Tagen haben wir Termin.
Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Oha, na da - is schon ne Komische Zeit so kurz davor - Ich weiss nur das ich schon Wochen davor mit den "Hufen gescharrt" habe. Als es endlich soweit war, hatte ich den Gedanken für ein paar Tage beiseite gelegt, schuld war damals sicherlich auch die EM ;D

Nimm dir auf jedenfall 2-3 Flaschen Bier mit und park mit dem Auto in "Griffweite", so hab ich das gemacht *g*

Weil Bier im KH gibbet nicht, und schon garnicht Nachts...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Weil Bier im KH gibbet nicht, und schon garnicht Nachts...

seinerzeit kam ein freund zu mir ins KH und wir sind dann schnell auf einen liter in eine kneipe gegangen [Wink]
selbstverständlich nachdem der doc. versichert hat, dass es noch ein weilchen dauert.
hat aber echt gut getan nach ca. 15 stunden...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
...hat aber echt gut getan nach ca. 15 stunden...

...das will ich meinen - Nach so einem Ereignisreichen Tag geht das runter wie Öl

[alkis]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Mal ein kleines Update von mir(uns):

Meiner Freundin geht es gut und Kind hat sich schon mal in die richtige Position gebracht.

In ziemlich genau 14 Tagen haben wir Termin.
Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen [Wink]

Drück dir die Daumen.

Bei uns gibts zur Zeit "Zähne im Anmarsch"

Autoproblem hat sich auch gelöst, hab jetzt als Firmenkutsche einen 5er BMW.
Platz ohne Ende, nur meiner Frau wird schlecht wenn sie hinten sitzt.
 
Geschrieben von: SYcroz (Usernummer # 125) an :
 
ha! irgendwie ging der thread an mir vorbei. seit 27 monaten papa eines sohnes... es ist geil!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
jo jo, der war schon länger - wie gesagt wir sind stehengeblieben bei einem User der zum 2x Vadder wird - Bevor ich jetzt falsche Namen nenne wie schon mal sag ich mal lieber bei neutral "User" *g*
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
das war ich, choci ;-)
16. woche und bis jetzt alles bestens. der kleine künftige bruder freut sich schon aufs baby, will dann im herbst mit ihm playmobil spielen - und schlafen soll es bei ihm. mal sehen, wie das dann tatsächlich wird...
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Yeah, unser krabbelt jetzt, nix ist mehr sicher.
Am liebsten hinter unserem Kater her, der hat keine ruhige Minute mehr.
Nur der Zahn kommt nicht so richtig raus.
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Wir hatten Termin am 05.04. zur Geburt und sind jetzt 4 Tage überfällig.

So langsam werde ich ungeduldig [Wink]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
wir waren 7 Tager rüber, dann kamen die Wehen aber es hat noch mal 24 Stunden gedauert.

Also keine Panik, immerschön die Tasche gepackt bereitstellen.

Drück dir die Daumen!

Ich muß übrigens nur noch einen Monat arbeiten.
Dann gibts mit Urlaub 3 Monate Elternzeit.

Yes!

[Smile]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Bei uns sind es noch 2 Monate hin. Alles easy going. Unser erstes Kind hat am Wochenende gerade seinen ersten Zahn verloren. Geht alles in eine neue Etappe.
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
So, weil es so schön ist hier auch noch kurz ein Update:

Unsere Tochter ist am 11.04. um 18.56 Uhr zur Welt gekommen [Wink]

3700g schwer und 54cm groß.
Gesund und munter auf die Welt gekommen.

Nach 16 Stunden Wehen, davon 7 Stunden Kreißsaal war es doch eine sprichwörtliche "schwierige" Geburt.
Zum Schluß standen wir kurz vorm Kaiserschnitt weil es absolut nicht mehr ging.
Meine Freundin hat kurz vorher dann aber doch noch die Kurve bekommen und das Kind konnte Dank Saugglocke und Dammschnitt auch ohne dem zur Welt kommen.

Papa ist jetzt ganz wuschig und leer im Kopf und geht nach diesem langem Tag in die Heia.

Mehr dann die Tage...
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Glückwunsch!
Das hört sich ja genauso an, wie bei unserer ersten Geburt...., nur das da ein Junge rauskam...
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
glückwunsch und alles gute auch von mir
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Glückwunsch - könnte auch eine 1 zu 1 Kopie der Geburt unserer Tochter sein....
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Meinen [love] lichen Glückwunsch !

Freut mich das alles geklappt hat - Wünsche der kleinen Familie alles Gute !
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Glückwunsch und viel Kraft für die nächste Zeit.
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Glueckwunsch. Nichts fuer schwache Nerven. Diskussion ueber Kaiserschnitt hatten wir ja schon.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
hey sven, auch beste glückwünsche von mir!
jetzt geht eine ganz andere (wunderschöne) zeit los :-)
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
hey sven, auch beste glückwünsche von mir!
jetzt geht eine ganz andere (wunderschöne) zeit los :-)

Also die ersten Monate waren für mich alles andere wie wunderschön.

[zwinker]

Jetzt dagegen wo er krabbelt, ist es echt toll.
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
hey sven, auch beste glückwünsche von mir!
jetzt geht eine ganz andere (wunderschöne) zeit los :-)

Also die ersten Monate waren für mich alles andere wie wunderschön.

[zwinker]

Jetzt dagegen wo er krabbelt, ist es echt toll.

Ja, jetzt kommen sie langsam überall hin und können alle Schränke ausräumen... [Wink]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Es ist schon eine Umstellung, alles muss hochgesetzt werden.
vor allem Katzenfutter und Katzenkorb.

Der Kater hat auch doof geguckt, als der Wurm ihn auf einmal auf Schritt und Tritt hinterher krabbelt.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
hey sven, auch beste glückwünsche von mir!
jetzt geht eine ganz andere (wunderschöne) zeit los :-)

Also die ersten Monate waren für mich alles andere wie wunderschön.

[zwinker]

Jetzt dagegen wo er krabbelt, ist es echt toll.

hey, nach zwei, drei jahren hat man die erste zeit schon wieder vergessen. [Wink]

klar gabs echt heftige momente, die hatten wir im prinzip die ganzen ersten 1,5 jahre durch - solange er sich noch nicht gut artikulieren konnte. wir haben halt einen buben mit großem eigensinn, der in jedem moment nach selbständigkeit strebt. hat man das begriffen, geht man anders mit dem kind um und alles wird von alleine gut.

aber: jedes ankuscheln und lächeln oder "papi, ich hab dich lieb" lässt einen den ganzen stress sofort vergessen.

fazit: ich wills nicht mehr anders haben und freue mich schon riesig auf zwerg 2 - egal wie stressig die anfangszeit werden wird.
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
hey sven, auch beste glückwünsche von mir!
jetzt geht eine ganz andere (wunderschöne) zeit los :-)

Also die ersten Monate waren für mich alles andere wie wunderschön.

[zwinker]


Jetzt dagegen wo er krabbelt, ist es echt toll.

hey, nach zwei, drei jahren hat man die erste zeit schon wieder vergessen. [Wink]

klar gabs echt heftige momente, die hatten wir im prinzip die ganzen ersten 1,5 jahre durch - solange er sich noch nicht gut artikulieren konnte. wir haben halt einen buben mit großem eigensinn, der in jedem moment nach selbständigkeit strebt. hat man das begriffen, geht man anders mit dem kind um und alles wird von alleine gut.

aber: jedes ankuscheln und lächeln oder "papi, ich hab dich lieb" lässt einen den ganzen stress sofort vergessen.

fazit: ich wills nicht mehr anders haben und freue mich schon riesig auf zwerg 2 - egal wie stressig die anfangszeit werden wird.

Agree @ Felix!

Matheo (jetzt 8 Monate) macht momentan täglich neue Entwicklungen und Veränderungen durch - man kommt aus dem sich über was Neues freuen gar nicht mehr raus [Smile]
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Unsere Kurze ist jetzt auch schon fast 11 Monate alt und es wird mit jedem Tag spannender!

Die Wohnung wird krabbelnd unsicher gemacht (ein einziges Schlachtfeld - jeden Abend!) und die ersten 30 Sekunden stehen ohne festhalten hat sie auch schon hinter sich. Laufen kommt also bald.

Die Kleine sprüht vor Energie und hat einen tollen eigenen Dickkopf! Der kann total anstrengend sein aber auch sowas von liebenswert!

Ich freu mich schon so auf den Sommer - das erste Mal wenn sie über Gras krabbelt oder in Ibiza am Strand spielt...kleine Dinge die man total vergessen hat wertzuschätzen, lernt man irgendwie neu kennen und schätzen!
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Jetzt am WE steht erstmal der Hechelkurs an, ich bin gespannt!

Meine bisherigen Erfahrungen mit anderen werdenden Eltern - unentspanntes Volk!

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Jetzt am WE steht erstmal der Hechelkurs an...
Meine bisherigen Erfahrungen mit anderen werdenden Eltern - unentspanntes Volk!

wer allen ernstes an so einem kurs teilnimmt und auch noch echtes geld dafür hinlegt, kann sich gleich selbst ohne weiteres "master of unentspannt" nennen... so ein schwachsinn...
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Spiele seit paar wochen mit meinen 5 jaehrigen sohn regelmaessig schach. Ist edel wie er sich freut wenn er mir die dame abgenommen hat. Heute erstmal bei ebay ein batman schachspiel geordert.
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Jetzt am WE steht erstmal der Hechelkurs an...
Meine bisherigen Erfahrungen mit anderen werdenden Eltern - unentspanntes Volk!

wer allen ernstes an so einem kurs teilnimmt und auch noch echtes geld dafür hinlegt, kann sich gleich selbst ohne weiteres "master of unentspannt" nennen... so ein schwachsinn...
Da wir das Kind zu Hause bekommen werden, wollte meine Frau gerne zur Vorbereitung ein paar Tips von offizieller Seite einholen. Unsere Haushebamme (welche alles andere als unentspannt ist) hat ebenfalls dazu geraten.

@coca: Nicht gewinnen lassen!
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Habe ihn heute mal gewinnen lassen. Er erzaehlt gerade allen das er sowohl der Brasilianische wie auch deutsche Schachweltmeister ist. Morgen gibts einen Abzug. Matt in 4 Zuegen.
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Andere (werdende) Eltern ist ein interessantes thema. Auf einmal hat man mit leuten zu tun, mit denen man sonst nie etwas zu tun haette. Gibt viele komische Leute auf dieser welt. War kuerzlich auf einer Infoneranstaltung einer deutschen Schule. Nur Bratzen :-). Geht jetzt auf eine Brasilanische schule und bekommt privatunterricht in Deutsch. Ist besser. schule war auch am arsch der welt.
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Erstmal allen vielen Dank für die Glückwünsche [Wink]

Heute konnte ich dann endlich Frau und Baby vom Krankenhaus abholen. Aufgrund der Tatsache das unsere Tochter nicht so essen wollte wie nötig hat sich das leider ein wenig in die Länge gezogen.

Ich bin mal auf die erste Nacht heute gespannt.
Auch die nächsten Tage und Wochen werden mit Sicherheit ziemlich aufregend und ungewohnt.


Zum Thema Hechelkurs:

Dazu kann ich nur sagen, das ich jedem erstgebärenden Pärchen dazu raten kann.
Die Hechelspielchen an sich sind natürlich ziemlich komisch und kamen bei der Geburt gar nicht zur Nutzung.

Trotzdem bekommt man viel theoretischen Input was in der Schwangerschaft passiert. Auch was vor während und nach der Geburt passiert wurde ziemlich gut erklärt. Der praktische Teil in Form von Übungen hat vielleicht 20% der Zeit ausgemacht.

Ob man solch einen Kurs bei der zweiten Geburt wirklich brauch, wage ich einfach mal zu bezweifeln [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Also wenn man mit Baby nachhause kommt, das erste mal, so wars zumindest bei mir-Ist man erst mal Stolz wie Oskar ! Am liebsten würde man jedem sagen, guck mal hier, das ist mein Sohn. Diese Situation ist aber auch sehr komisch, man möchte gerne mehr machen mit dem Würmchen, aber irgendwie geht noch nicht viel, wenn die Frau stillt gleich gar nicht Anfang. Ich habe lange gebraucht um diese neu Situation an zu nehmen. Seit mein Großer jetzt selbständiger ist, und sich artikulieren kann ect. ect. kann der Pappa auch mal richtig Einfluss nehmen und wir können viel zusammen machen. Das macht richtig Spass....
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Hihi ja, ich hatte/hab auch das Gefühl das die Papas am liebsten gleich nach der Geburt (vor allem bei Söhnen) so nen 3 - 4 jährigen daheim hätten dem sie 1000 Sachen zeigen und beibringen können :-D aber mei so ist das halt eben ... und ehrlich auch die Mamas sind froh wenn die Kids in nem Alter sind wo sie nicht mehr so extrem Mama abhängig sind :-D
Aber mit dem "mehr können" kommt halt auch der Druck des "das musst jetzt aber schon langsam mal können" und vor allem auch "mehr Unfug" ... wer denkt bei nem 6 jährigen könnte man schon wieder mehr rumliegen lassen, hat recht im bezug darauf das es fürs Kindnicht mehr gleich lebensgefährlich wird, aber das die Sachen dann auch längere Zeit an dem Ort liegen wo sie waren udn unbeschädigt sind ist da noch lange nicht raus :-D Unser SOhn war ne Zeit lang ganz versessen auf meine Ohrstöpsel (ohne die ich nicht schlafen kann) bis ich dann angefangen habe, für jeden verschleppten Ohrstöpsel ein Lieblingsspielzeug von ihm einzukassieren. Nach 5 Spielzeugen und 5 Tagen mit richtig mieser Laune und viel Heulerei hat er dann aufgehört... nach 5 Tagen ohne "Diebstahl" hat er nach und nach seine Sachen wiederbekommen seitdem wird immer brav gefragt wenn er was haben will was nicht ihm gehört :-D mann muss halt manchmal ein A***loch sein vor allem bei Kids mit Sturkopf und Selbstbewusstsein.
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Blond.Chick:
mann muss halt manchmal ein A***loch sein vor allem bei Kids mit Sturkopf und Selbstbewusstsein.

Oh ja, das muss ich gerade auf die harte Tour lernen. Unser Kleiner hats nicht so mit nicht auf die Strasse vorm Haus rennen (ist zwar nur ne Spielstrasse, aber das Prinzip ist überall das gleiche) und da musste ich letztens auch sehr laut werden, nachdem er wieder mal einfach abgedampft ist.

Ich muss mich nur immer zurück halten, dass ich nicht mitweine :-)

Aber Sachen wo es um die Sicherheit geht, da muss man dann leider auch mal durchgreifen. Ist bei mir auch ein Lernprozess, den ich lieber vermeiden würde, aber es geht halt manchmal nicht anders...
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Seit mein Großer jetzt selbständiger ist, und sich artikulieren kann ect. ect. kann der Pappa auch mal richtig Einfluss nehmen und wir können viel zusammen machen. Das macht richtig Spass....

Man kann sich dann gut gegen die Mama verbuenden :-) Finde 4-5 Jahre ist ein sehr tolles Alter. Macht viel Spass.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
@stich nicht nur bei der Sicherheit! Ne gute Orientierung hast Du wenn du Dir überlegst: "welches Verhalten ist jetzt vielleicht noch ok, aber will ich mit 15/16 auf gar keinen Fall mehr haben!?" Denn das musst du dannauch shcon konsequent ab 2 unterbinden. Sonst wirds immer schwieriger.

Und rumschreien oderlaut werden hilft bei uns GAR nix. Da ist die reaktion dann nur zurückschreiben ins Kidnerzimmer rennen Spielsachen rumschmeißen und nix gelernt. Ich bleib meistens ganz ruhig (wenn ich gut drauf bin udn das nervenkostüm mitmacht :-)) und lass Taten sprechen. Meist geht dass dann sogar ganz ohne Worte.

Beim Essen wird Schmarrn gemacht und rumgeblödelt? Teller wird wortlos und unerreichbar weggestellt und erst wieder hingestellt wenn SOhn ordentlich und ruhig am Platzt sitzt. SOnst bleibt er halt Hungrig. Seine Spielsachen werden aus Wut rumgeschmissen, es wird weggenommen. Irgendwas wird vollgekrizelt was kein Papier ist. Stifte und Papier für mind. 2 wochen weg... hilft nicht für immer ABER es ist wunderbar ruhig, man muss nicht schreien, das Kind hat übehaupt keine Angriffsfläche, (was meinen manchmal noch wütender macht weil er merkt das er unterlegen ist) einmal ging das soweit das er in nem komplett ausgeräumten Kinderzimmer saß...
Aktuell musste die komplette "Kuscheltiertonne" dran glauben... aber nur so lernen sies.... man will ja das sie spöäter im Leben zurecht kommen und keine assozielen Arschlöcher werden... und ganz ehrlich wer will wirklich so nen faulen teeneie daheim haben der nur im Befehlston mit einem Spricht und keinen Finger rührt? Ich nicht und das muss halt meist auf die harte Tour gelern werden...
Aber es gibt wohl für jedes Kindsverhalten andere geeignete Methoden bei usn helfen halt nur die ganz rigorosen...
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
achso und die tat (konsequenz) muss halt immer nen bezug zum "falschen" Verhalten haben Kuscheltiertonne war weg weil er sie wiederholt auseinandergenommen hat und drauf rumgestiegen ist.... naja... ist nastrengend immer sofort zu reagieren aber sonst denkt er sofort "cool ich kann machen was ich will" musstne wir leider auch auf die harte Tour lernen... Schlimm wenn sich zwei Sturköpfe (mein Mann und Ich ) in einem vereinen
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Bei uns gastiert schon wieder ein Infekt - Erst meine Frau seit Sonntag Magen Darm, seit gestern der Kleine - Das Geschrei könnt ihr Euch nicht vorstellen - über Stunden letzte Nacht ! Und bei mir geht's auch seit heute los....

Vierenzuchtanstalt grüsst mal wieder....

[kiffer]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Zum Thema Hechelkurs - war in Summe richtig gut und gehechelt haben wir gar nicht, weil die hebamme meinte, das braucht man bei der Geburt maximal 5 Minuten (wenn überhaupt)

Der Kurs war eher eine sehr offene Diskussion zu Dos and Donts inkl Sorgen und Ängsten sowie Erwartungshaltungen der Partner aneinander als Paar und Eltern.

Ich kann es nur jedem empfehlen.

Auch die Blackbox Geburt wurde etwas beleuchtet. Was ich mir mitgenommen habe:

Im Endeffekt geht alles ganz automatisch, weder Mann noch Frau können viel machen sondern müssen eigentlich nur Geschehen lassen. Was dabei behindert sind die fiesen Schmerzen der Frau, welche Anspannung auslösen, die dann wiederum den geburtsprozess behindern.

Somit hat oberstes Gebot, keine Angst haben, möglichst entspannt bleiben (soweit das unter tobenden Schmerzen geht) und der Geburt ihre zeit geben. Dazu möglichst viel bewegung für die Frau.

Viele Grüße

roadrenner
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
so weit die Theorie.

In Wirklichkeit hat die Frau i.d.R schon viel Arbeit.

[zwinker]

Und das Atmen ist ein ganz wichtiger Faktor.
Meine Frau hat das sehr intensiv verinnerlicht weil sie so Respekt vor den Schmerzen hatte.
Als Konsequenz war dann die Geburt "relativ" schmerzfrei für sie.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...was sacht man dazu ?

http://www.chilloutzone.net/video/baby-fruehsport.html
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Hier gibt es auf die schnelle mal ein Foto von unserer Kleinen [Wink]

http://www.vincenz.de/med-fachabteilungen/hauptabteilung/gynaekologie-und-geburtshilfe/geburtshilfe/babygalerie/baby=5605
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Glueckwunsch. Gut gemacht. Noch genau 2 monate bis zur Geburt. Bereits 40cm gross und 1700 gramm schwer. Alles bestens.
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Moodyzwen:
Hier gibt es auf die schnelle mal ein Foto von unserer Kleinen [Wink]

http://www.vincenz.de/med-fachabteilungen/hauptabteilung/gynaekologie-und-geburtshilfe/geburtshilfe/babygalerie/baby=5605

Ein Süße und ein schöner Name. Glückwunsch und einen guten Start ins Kind&Kegel Klub-Leben
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Philipp hat nen Wackelzahn und es gestern seiner Lieblingsfriseurin VOR mit erzählt :-D
Und heut beim Frühstück hat er nur ganz langsam gekaut :-) tja, kaum sind 6 Jahre um geht das "Drama" mit den Beißerchen wieder los *g*
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Dein sechsjähriger Sohn hat bereits einen Lieblingsfriseur? Das er überhaupt schon zum Friseur geht und nicht mit dieser staubsaugenden Haarschneidemaschine gestutzt wird wundert mich bereits ;-)
 
Geschrieben von: philipp (Usernummer # 687) an :
 
Flowbee!
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Ja, die Frau eines Arbeitskollegen meines Mannes hat hier ihren eigenen salon und zu der gehen wir immer, und von den azubis mag er nciht ide Haare geschnitten haben was manchmal lange Termin wartezeiten nach sich zieht :-) Wenn der Sommer naht schneiden wir im die Haare mitm Langhaarrasierer, ganz kurz, aber wenns ordentlich sein soll und eben nicht nur kurz, dann gehts für 5 Eur zum Friseur. Meine mom hat mir bis nach dem Schuleintritt die Haare geschnitten ohne es zu können, und dieses Trauma will ich meinem Sohn nicht mit auf den weg geben. Seit dem letzten Friseut Termin will er auch immer, ohne meinen Input, Gel oder Wachs in die Haare, "Weil Ilo auch was reingetan hat damit sie stachlig werden" tja... ist scho krass was im letzten 1/3 des jahres 5. - 6. Geburtstag für Entwicklungsschritte kommen :-)
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Also ich will Euch ja nicht daurnd mit unseren "Krankheiten" belöffeln, aber so langsam gibt es mir schon zu denken ob das noch normal ist ?!!? Ich fasse mal Zusammen:

Papa (also ich)
Seit Ende 2011: Mehrfach grippale Infekte bis Ende März 2012
Mitte April: Magen Darm Infekt
Ende April: nochmal Magen Darm Infekt
Aktuell: Erkältung

Mama
Seit Ende 2011: Mehrfach grippale Infekte bis März
aktuell: Magen Dam Infekt

Der "Große"
Seit Herbst 2011: Bronchintis, grippale Infekte, Fieber
aktuell Magen Darm Infekt

Der "Kleine"
Kaum auf der Welt (Oktober 2011) angehende Lungenentzündung mit grippalem Infekt, Bronchitis, Fieber
akteull Magen Darm infekt

...da kann mir doch keiner erzählen das dass noch normal ist !!!
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
@choci: es heißt doch, dass ein 3-jähriges kindergartenkind im schnitt 6 monate pro jahr krank ist. irgendwie muss das immunsystem ja aufgebaut werden...

wir hangeln uns auch von einem infekt zum nächsten, aber das ist ganz normal - unser bub brütet auch schon wieder (oder immer noch) was aus.

wir freuen uns bei nr. 2 übrigens auf ein mädchen [Smile]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Also ich will Euch ja nicht daurnd mit unseren "Krankheiten" belöffeln, aber so langsam gibt es mir schon zu denken ob das noch normal ist ?!!? Ich fasse mal Zusammen:

Papa (also ich)
Seit Ende 2011: Mehrfach grippale Infekte bis Ende März 2012
Mitte April: Magen Darm Infekt
Ende April: nochmal Magen Darm Infekt
Aktuell: Erkältung

Mama
Seit Ende 2011: Mehrfach grippale Infekte bis März
aktuell: Magen Dam Infekt

Der "Große"
Seit Herbst 2011: Bronchintis, grippale Infekte, Fieber
aktuell Magen Darm Infekt

Der "Kleine"
Kaum auf der Welt (Oktober 2011) angehende Lungenentzündung mit grippalem Infekt, Bronchitis, Fieber
akteull Magen Darm infekt

...da kann mir doch keiner erzählen das dass noch normal ist !!!


 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Ipad finger
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Deutschland ist ein Seuchenland. FrueheR war ich auch immer krank gewesen. Dann ausgewandert und nie wieder sowas gehabt. Dafuer gab es dann einen Spinnenbiss. Auch nett gewesen. War im Schuh. Schoen barfuss rein :-)
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
choci, das klingt tatsächlich nicht mehr normal. kann es sein, dass ihr alle einer klimaanlage ausgesetzt seid? die sind von haus aus schlecht für die atemwege und können unter umständen auch verseucht sein.
oder euer immunsystem wird aus irgend einem anderen grund geschwächt... mögliche pilze, sporen oder übertriebene hygiene mit desinfektionsmitteln...?
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Watt soll ich sagen, nachdem wir dachten wir sind aus der aktuellen Magen Darm Nummer raus (Freitag)
Hatte meine frau Samstag Nacht wieder Magen Darm bekommen und ich ebenfalls...

Der "Große" (seit Donnerstag gesund) wurde vorsichtshalber "ausser Landes" (= Oma&Opa) gebracht bis gestern. Dem Kleinen geht's noch bzw. wieder gut...
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
@Choci habt ihr EUhc allae mal auf ne Stoffwechselstörung testen lassen??? klingt ja echt krass... Gute BEsserung!
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Matheo hat sich vor ein paar Tagen mit 9 Monaten entschlossen, keinen Brei mehr essen zu wollen. Also alles was Brei-Artig ist geht nur mit Wiederwillen bzw. gar nicht rein. Egal ob Hipp Gläschen oder selbstgemachter Obst/Hirse Brei. An festen Sachen (Brot/Wurst/Karotte/Kartoffen etc) knabbert er auch rum, ißt aber davon nicht die entsprechenden Mengen. Nur die Flasche geht immer. Wird wohl ne Phase sein?!
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Matheo hat sich vor ein paar Tagen mit 9 Monaten entschlossen, keinen Brei mehr essen zu wollen. Also alles was Brei-Artig ist geht nur mit Wiederwillen bzw. gar nicht rein. Egal ob Hipp Gläschen oder selbstgemachter Obst/Hirse Brei. An festen Sachen (Brot/Wurst/Karotte/Kartoffen etc) knabbert er auch rum, ißt aber davon nicht die entsprechenden Mengen. Nur die Flasche geht immer. Wird wohl ne Phase sein?!

Den Brei hat unser schon mit 8 Monaten verweigert.
Wir geben ihn schon vollwertiges Essen klein gemacht.

Dazu bekommt er Zwischenmahzeiten mit Vollwert Brot und Wurst in ganz kleinen Häppchen

Alles haben wir dezent gewürzt und siehe da, es schmeckt ihm sehr gut.
Sogar Knoblauch schmeckt ihn in Maßen gut.
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Wenn sie klein sind, futtern sie das gesunde Zeug noch ohne Probleme..., schwieriger wirds, wenn sie älter werden...
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
Matheo hat sich vor ein paar Tagen mit 9 Monaten entschlossen, keinen Brei mehr essen zu wollen. Also alles was Brei-Artig ist geht nur mit Wiederwillen bzw. gar nicht rein. Egal ob Hipp Gläschen oder selbstgemachter Obst/Hirse Brei. An festen Sachen (Brot/Wurst/Karotte/Kartoffen etc) knabbert er auch rum, ißt aber davon nicht die entsprechenden Mengen. Nur die Flasche geht immer. Wird wohl ne Phase sein?!

Unsere Kleine wird jetzt im Mai 1 Jahr und wir haben gerade genau Euer Problem! [Smile] Nur wird momentan fast alles abgelehnt außer die Flasche...besonders schön dabei, dass alles im hohen Bogen ausgespuckt oder weggeworfen wird! [Smile] Ich hab mir gerade angewöhnt mich in ein Handtuch einzuwickeln, wenn ich sie füttere...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...mal ne ordentliche doppel Pommes Currywurst probieren *g*

Problem haben wir aber grade auch, wobei der Kleine ja noch zusätzlich gestillt wird, soll sich aber langsam an Glas Mampf sowie Flasche gewöhnen. Das aus dem Glas nimmt er sagen wir mal mittelprächtig an, und Flasche dagegen will er gar nicht. Wehrt sich mit Händen und Füssen - Na wir werden sehen, irgendwann klappt auch das...
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Wir haben jetzt einfach akzeptiert das er kein Brei-Zeugs will. Er bekommt weniger gewürztes Essen von uns mit am Tisch. Gestern hat er 6 oder 7 dicke Penne-Nudeln gemampft + etwas Hackfleisch und Zuchini. Gestern kam sein 5ter Zahn, somit kann er auch schon solche Sachen ganz gut kauen. Abwarten [Smile]
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Wenn sie mit am Tisch sitzen, wollen die Kleinen natürlich auch das futtern, was die Großen da in sich hinneinstopfen.... Unsere älterer hat früher total gerne Weintrauben gegesen (grüne!) Da habe ich ihn mal Oliven angeboten, den Unterschied hat er nicht gemerkt... Oder Gorgonzola, wollte er unbedingt essen, habe ich ihm dann auch gegeben... war das ein Geschreie...
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
unserer hat mit 12 monaten sein essen auch ne zeit lang verweigert. aber auch nur, weil wir so doof waren und es nicht gemerkt haben, dass er selber essen will. kaum bekam er einen löffel in die hand, war alles bestens.

am liebsten mag er (3,5 jahre) mittlerweile brokkoli, blumenkohl, maiskolben, kräftigen käse vom käsestand (bloß nicht den weichen milden), chili-oliven, frische tomaten und krautsalat mit knoblauchdressing... aber keine wurst auf dem brot.
was die knirpse so essen mögen und wie sich das entwickelt, ist echt interessant. [Smile]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Ich muss nochmal ne Autofrage stellen. Ich habe gerade einen Golf Kombi für meine Frau vor der Flinte. Allerdings hat der nur 80PS. Als Stadt-Auto sollte das doch zumutbar sein oder?
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
... chili-oliven ...

Irre, unserer auch :-) Wir beide hauen uns immer die Oliven rein und die Mama kann's nicht fassen, wie man so was essen kann.
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Genau wie bei uns... zwar nicht ganz so scharf aber gut gewürzt.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Mein Bub liebt Knoblauch, Bärlauch, Schnittlauch. MAnchmal nascht er schon in der Früh vom Schnittlauch inder Küche und stinkt dann so extrem :-) die Erzieherinnen im KiGa ham sich schon beschwert :-D aber mein mann hasst Knoblauch.. ich mag ihn.. also gibts den nur noch getrocknet und granuliert und nur für mich udn Philipp :-) der beisst auch in gane Zwiebeln rein (hab ich als 2 jährige auch gemacht) :-D geschmäcker vereerben sich wohl. Kümmel mag er auch, und den hab ich als Kind verabscheut und mag ihn heut nur in ganz wenigen sachen (Sauerkraut z.b.) und auf Fisch (also echtne nicht die stäbchen... geräucherte Forelle, Saibling, Lachs, Thunfisch) liebt er (von wegen Kinder mögen keinen Fisch :-)) zur zeit sagt er immer er will mal Kugelfisch essen :-D Der liebt das Risiko :-D hmmm irgendwie mag der alles was immer den Kids nachgesagt wird was sie nciht mögen.... Vollkornbrot mit viel kerndln, Brokkolie, Blumenkohl, Schwammerl... Salat (besonders Feldsalat) Trinkt am liebsten LEitungswasser und Tee ohne Honig... mittlerweile findet ers wohl auch cool Sache zu mögen wo die anderen immer ih schrein :-) Das wir Gemüse im Garten anbaun hilft da sicher auch :-D
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Ich muss nochmal ne Autofrage stellen. Ich habe gerade einen Golf Kombi für meine Frau vor der Flinte. Allerdings hat der nur 80PS. Als Stadt-Auto sollte das doch zumutbar sein oder?

"nur" 80 PS?
viel zu wenig mann! für stop-and-go und parkplatz suchen brauchst du mindestens 150 PS wenn nicht mehr pferde...
je mehr die karre schluckt, desto besser, ist doch logisch, oder??? was sollen denn die kollegen denken?
heutzutage muss man die angeblich viel zu hohen spritpreise schon rechtfertigen um überzeugen zu können...
 
Geschrieben von: The handsome Bob (Usernummer # 10863) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Ich muss nochmal ne Autofrage stellen. Ich habe gerade einen Golf Kombi für meine Frau vor der Flinte. Allerdings hat der nur 80PS. Als Stadt-Auto sollte das doch zumutbar sein oder?

"nur" 80 PS?
viel zu wenig mann! für stop-and-go und parkplatz suchen brauchst du mindestens 150 PS wenn nicht mehr pferde...
je mehr die karre schluckt, desto besser, ist doch logisch, oder??? was sollen denn die kollegen denken?
heutzutage muss man die angeblich viel zu hohen spritpreise schon rechtfertigen um überzeugen zu können...

ähhhhmmm, ich fahre seit 14 jahren 75 ps und bin immer problemlos von A nach B gekommen. und jetzt halt dich fest: manchmal sogar nach C!!! [Wink]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
issnichwahr...
 
Geschrieben von: The handsome Bob (Usernummer # 10863) an :
 
im nachhinein betrachtet eigentlich unglaublich!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Wenn's ein VW Diesel (TDI) ist mit 80 PS ist das okay, als Benziner wär er mir etwas zu Schwach auf der Brust...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
wenn man hauptsächlich im stadtverkehr rumgurkt kann man sowieso die möglichkeiten von 80 PS nie ausnutzen. interessant wirds auf der landstraße, wobei dann aber auch noch andere dinge wie übersetzung, fahrwerk, radstand etc eine wichtige rolle spielen.

halbwegs moderne motoren sind ja bereits sehr auf effizienz getrimmt, somit sind 80 PS in der kompakten klasse heutzutage bestimmt nicht zu wenig.

dabei muss ich an meinen 80er audi seinerzeit denken... das war noch ein gaaanz alter mit 75 PS und nicht mal 800 kilo.
mit der karre hab ich seinerzeit die BMW's gejagt... hach...
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Opel bekommt es sogar hin einen 100 PS "EcoFlex" Astra Benziner motorlos darstehen zu lassen. Also: Platz is all you need!
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Auto ist gekauft, 80PS ist wohl der meistverkaufte Golf überhaupt, kann also soooo schlimm nicht sein.

Trotzdem danke für die sehr sachlichen Hinweise wizard [rolleyes]

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Meine Frau fährt den 1,4 122 PS.
Den finde ich schon schach wenn wir mal damit fahren.
Für die Stadt reichen 80 PS, aber für alles andere ist der Motor erst recht bei Zuladung ne Qual.
Der Golf wiegt ja auch nicht gerade wenig.
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
einigen wir uns darauf, dass 200 PS für die stadt das absolute minimum ist [Wink]

der umstieg auf elektroautos wird für manche sicher mal herb ,)
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Lieber schlecht gefahren als gut gelaufen sag ich immer....

...war's denn jetzt ein Diesel oder ein Benziner ? Frage hiermit an den Autokäufer gerichtet
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
Wir sicher der 1.4l Benziner sein, wegen meistverkauft
und Diesel als Stadtauto wuerde sich nicht rechnen.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
yes, Diesel und Stadt wäre ein Widerspruch.
Man muss je nach Leistung schon 20.000 km düsen bis der Diesel sich lohnt.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
wir haben jetzt seit kurzem einen gebrauchten opel meriva als hauptauto sozusagen und ich bin echt zufrieden.
der wagen ist in der anschaffung schon sehr günstig und muss sich aber punkto qualität und verarbeitung nicht verstecken, im gegenteil...
der innenraum und die sitze wirken hochwertig und "gemütlich".
das fahrwerk ist schön straff und der 1,6 liter 87 PS ottomotor ist überaschend durchzugsstark. im unteren drehzahlbereich packt der richtig gut an.
die sitze schmiegen sich gut an und die erhöhte sitzposition sorgt für überblick.
das filetstück sind die variablen rücksitze, die viele transportmöglichkeiten bietet.
dann sind da noch so kleinigkeiten wie extra 12V anschlüsse im fond und auch im kofferraumbereich die mir gefallen...
und die(blaupunkt)soundanlage klingt für eine serienmäßige sehr satt und bassig wenn man will.
laut pannenstatistik und mängelliste spielt der meriva auch in der oberen liga...
echt empfehlenswert der kleine van!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Kommt drauf an, unser Meriva is ne Wixkiste was die Motorisierung betrifft. 125 PS Benziner, wenn's nicht in den Papieren stehen würde hätte ich dem Ding 75 PS gegeben.
Wahrscheinlich hat deiner schon den neuen Motor drin. Unser ist von Anfang 2010 (kurz vor Modellwechsel) und hat noch den Eco Tech schnarch Motor drin. Die neue Modellreihe hat einen überarbeiteten Turbo verpasst bekommen...

Platz und Komfort da geb ich dir recht, ist ganz passabel bei der Fahrzeugklasse...
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Was sind die Einschlaf-Lieder für die Kurzen aus eurem Plattenschrank?

Matheo knackt momentan Mittags wunderbar zu dieser Platte ein:

http://www.youtube.com/watch?v=0y6w_qbDXUk

Ist die Rückseite der legendäre Bruchstücke 23 mit dem Luciano Rmx...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Also ich habe von meiner Frau n' "Einlauf" bekommen, als ich unserem vor nem Jahr meine CD Mappe gegeben habe (alles drin von Pop bis Techno alles dabei) Seit dem gibt es nur noch "Kindgerechtes" wie Benjamin Blümchen, Schlaflieder Best Of, Bewegungslieder, Schlumpfparade ect. ect.

Gestern hab ich ausnahmsweise Jean Michel Jarre Equinox reingemacht aber psssst !
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
2 Wochen noch. Endspurt :-)
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Meine beiden können schon fast 96 Alte Liebe auswendig!
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
hehe, ja, meinem habe ich auch zur Weihnachtszeit folgendes beigebracht (so hört sichs bei ihm an):

Kling Glöckchen klingelingeling, kling Glöckchen kling ... Hasi-Vau wird Meister, Bayern wird nur zweiter, Bremen kehrt nie wieder ... in die bunte Liga

Aber er ist ja auch schon seit dem Tag seiner Geburt HSV-Mitglied :-)
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
mein junge ist zwar mit 8 jahren kein baby mehr aber er liebt musik und er tanzt auch sehr gerne zu jeder art von sound.
er steht total auf lenny kravitz, guns 'n roses und bon jovi.
techno ist er seit jeher gewohnt und er mags auch gerne progressiv, wie da papa [Wink] im auto dreht er mir des öfteren mit einem dicken grinsen das radio lauter und shaked dann mit...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
mein junge ist zwar mit 8 jahren kein baby mehr aber er liebt musik und er tanzt auch sehr gerne zu jeder art von sound.
er steht total auf lenny kravitz, guns 'n roses und bon jovi.
techno ist er seit jeher gewohnt und er mags auch gerne progressiv, wie da papa [Wink] im auto dreht er mir des öfteren mit einem dicken grinsen das radio lauter und shaked dann mit...

Nicht das er im "Zappel fähigem" Alter kein Bock mehr hat auf anständige elektronische Musik aufgrund Jahrelanger Überdosierung durch sein Vater *g*
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
...ehrlichgesagt würde es mich nicht stören wenn er im zappel-alter eben nicht auf techno abfährt.
die zugedröhnten nächte in versifften clubs sollten ihm lieber erspart bleiben.
aber es kommt wie's kommt und so lange er noch so klein ist, genieße ich die zeit so gut es geht.
wenn er in der pubertät ebenso durchdreht wie sein papa... dann gut nacht [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:

wenn er in der pubertät ebenso durchdreht wie sein papa... dann gut nacht [Wink]

Genau DAS befürchte ich für meinen Teil auch *g*
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:

wenn er in der pubertät ebenso durchdreht wie sein papa... dann gut nacht [Wink]

Genau DAS befürchte ich für meinen Teil auch *g*
OHJA.... noch haben wir Zeit... aber der Gedanke das er später mal 50 km nach muc muss zum feiern... Hba schon meinen Papa vorgewarnt das er ihm dann später nen wohnungsschlüssel geben soll... dann kann er da pennen und muss nicht mit irgendwelchen evtl besoffenen im Auto mitfahren... DAVOR hab ich mehr Angst als vor der Feierei ansich...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
naja... der weg nach hause kann auch bei kurzen entfernungen tragisch enden, besoffene verkehrsteilnehmer gibt es nächtens immer und überall und in jeder szene. da ist gute aufklärung notwendig(falls machbar).

@chick:
bis der junge heim will wirds vermutlich sowieso nachmittag, da kannst du ihn dann auch gleich selber von der afterhour abholen... [Wink]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
ja genau, sosnt noch was? wenn er erst tagsüber heim will kann er auch zugfahrn... ich musst auch mit der s-bahn heim. Und wer will bitte völllig verfeiert von seiner Mom abgeholt werden???
Ja ich hab den SMiley gesehn... wenn auch spät... naja gott sei dank hab ich noch a bissi zeit. Ist halt gut zu wissen das er dann hoffentlich (hoffentlich bleibt opa gesund) ein bett in bezahlbarer taxi nähe hat... wenn ich so zurückdenk ists echt ein wunder das ich immer heil und unverletzt heimgekommen bin. War nie im Auto unterwegs aber so breit wie ich manchmal war ists ein wunder das ich nciht mal jemanden vors auto gerannt bin
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
in versifften clubs

Gibts leider kaum noch. Mittlerweile darf man noch nicht mal kurz einnicken. Pro VERSIFFTE KLUBS.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DrCoca:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
in versifften clubs

Gibts leider kaum noch. Mittlerweile darf man noch nicht mal kurz einnicken. Pro VERSIFFTE KLUBS.
Ohja das musst ich auch schon feststellen. :-/
 
Geschrieben von: The handsome Bob (Usernummer # 10863) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Blond.Chick:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: DrCoca:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
in versifften clubs

Gibts leider kaum noch. Mittlerweile darf man noch nicht mal kurz einnicken. Pro VERSIFFTE KLUBS.
Ohja das musst ich auch schon feststellen. :-/
Im alter besser so! [Smile]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Unser Sohn Theodor hat am 1. Juni 2012 das Licht der Welt erblickt. War alles andere als einfach und leider mit erheblichen Komplikationen für meine Frau verbunden, aber nach einigen Tagen Intensivstation sind wir inzwischen zu Hause angekommen und kämpfen (nur) noch mit einigen "Kleinigkeiten".

Außerdem muss das Stillen jetzt noch ordentlich aktiviert werden. Also schön, füttern, pumpen, schlafen, füttern, pumpen, schlafen - das Leben könnte so einfach sein...

In Summe ist die Freude über den Kleinen aber riesig. Einfach zu goldig, ich würde am liebsten den ganzen Tag dran rum knabbern so süß wie der ist.

Trotzdem freue ich mich auf die Zeit, wenn er endlich in versifften Klubbs rum hängt - wobei ob ich dann mehr und besser schalfen kann als momentan?

Viele Grüße

roadrenner
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
herzlichen glückwunsch und alles gute
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Herzlichen Glückwunsch Roadrenner!

das mit dem Abpumpen hatten wir auch... Heftig!
Wir haben es, glaube ich, so 8-12 Wochen durchgehalten.
Muttermilch ist sowieso total überbewertet [Wink]
Unser Erster hatte so ca. 10 Wochen Muttermilch und so gut wie nie krank und der Zweite wurde bis zum 9. Monat gestillt und hat sehr oft irgendwelche Infekte...
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Super Roadrenner, Glückwunsch und alles Gute für ein buntes Familienleben.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Meinen [love] lichen Glückwunsch an die Familie. Freut mich zu lesen das trotz einiger Komplikationen nichts weiter passiert ist und alle wohlauf sind.
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:

Muttermilch ist sowieso total überbewertet [Wink]

Stimmt. Gilt eher fuer Laender in dem das Trinkwasser nicht so doll ist. Fuer die ist die Muttermilch natuerlich besser.
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Verlief alles bestens.

Beatriz. 51cm. 3575 Gramm.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
na dann auch von mir mal einen rundumschlag-glückwunsch an die frischgebackenen :-)
 
Geschrieben von: millhouse (Usernummer # 6673) an :
 
Glueckwunsch coca an dich und deine frau.da kannste die naechste tage ruhig mal verdessen zu tippen
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Glückwüsch an Familie Coca!
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Stillen verlängert auch die Abstinenz-Zeit der Mutter und trübt damit auch die Konsumfreuden des Vaters - holt die Fläschchen raus, Fam. roadrenner will Spaß!

[Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Na da, ihr Kinderlein kommet

Glückwunsch @ Family Coca - schöner Name btw. !
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Namenstechnisch standen noch Victoria und Sofia zur Auswahl. Finde alle 3 Namen gut. Vielleicht gibt es ja irgendwann noch ein drittes Kind :-)
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Glückwunsch!

Ich habe jetzt Elternzeit, heute gehts für drei Wochen in den Süden.
Bin gespannt was das für ein Abenteuer wird mit Flug und Hotel&Co.
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Edel. Sowas kennen die hier gar nicht.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Diese Woche läuft meine Elternzeit ab.
Mache jetzt ein bischen Home Office und dann wars das.

Ich kann das nur jedem Papa empfehlen.
Unglaublich was sich die Beziehung zum Sohnemann vertieft hat.
Ein sehr intensive Zeit.
Wir sind jetzt ein Herz und eine Seele.
Seit geraumer Zeit kommt kein Mama mehr, nur noch Boba.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Also ich konnte irgendwie mit der Papa Zeit (beim Ersten) nicht soviel anfangen - irgenwie kleiner Knäul, hing noch an der Milchtheke - Kam mir etwas verloren vor. Aber das ist wohl von Mann zu Mann bzw. Baby zu Baby unterschiedlich. Deswegen hab ich beim 2. drauf verzichtet - Mir wäre lieber man könnte die Elterneit Vater mäßig jetzt nehmen, da kann man viel mehr machen mit 4 [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Elternzeit wär bei meiner berufl. Situation nicht drin, wir haben auch so eine tolle Bindung aneinander. Papa + Kind-Zeit ist wichtig, die muss man sich nehmen und sich auch wirklich ums Kind kümmern.

Übrigens wechselt die Bezugsperson Mama und Papa sowieso alle Nas lang, das hat nix mit Elternzeit zu tun ;-)

Wir sind schon ganz in Erwartung des kleinen Mädels, das Mitte September kommen soll. Aber bis dahin ist noch soooo viel zu tun... Zimmer einrichten, Restarbeiten im Haus machen, Terrasse + Zuwegung pflastern, Garten halbwegs anlegen... örx. Mal sehen, was ich neben Überstunden kloppen so alles schaffe. Natürlich immer mit Sohnemann (der mich heute nachgemacht hat und mit der kleinen Wasserwaage Sand für die Terrasse abgezogen hat) :-)
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
*hihi* Pre-amp... Mein Sohn war auch sehr begeister dabei als Opa und Papa Terasse gebaut haben. Den hast da nicht wegbekommen, nicht mal mit Eis :-D Opa bohrte die Löcher, er steckte die schrauben rein und Papa schraubte fest *g* das war so ein süßer Anblick, und er war zuständig die Werkzeuge zu verschleppen und auf Bestellung wiedder dem zu bringen der sie benötigte :-D Gibt nix besseres für Kids bei de nGroßen dabei zu sein und "einfach mitzulaufen" da lernen sie am meisten dabei! Auch wenn man für vieles dann doppelt so lang braucht als wenn amns allein machen würd, aber solche erfahrungen sind unersetzlich! Und zum "allein machen" kommt man noch oft genug wenn sie in der Pubertät oder ausm Haus sind :-)
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
@Choci, deshalb habe ich die Elternzeit auch mit 10 Monaten genommen.
Hab mit ihm wirklich viel zusammen machen können.

@Preamptango
Zur Bindung,ich denke es ist schon ein Unterschied ob ich Sohneman zwei Stunden oder zwölf Stunden am Tag sehe.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
so, letzte nacht ist unsere kleine milli marie gekommen, 4 wochen zu früh - aber gesund und munter. 47 cm/2460 g reinster wonne :-)
 
Geschrieben von: Moodyzwen (Usernummer # 4967) an :
 
Dann mal Glückwunsch und alles Gute von mir [Wink]
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Glückwunsch und alles Gute Euch Vieren!
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Allerherzlichste Glückwünsche :-D und alles gute für die Zukunft!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
[love] liche Glückwünsche an die nun 4 (?) köpfige Familie wenn ich das richtig mitbekommen habe...

Unser erster kam auch knapp 4 Wochen zu früh, kein Beinbruch, heute ist er putzmunter...
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Auch von mir die allerbesten Wünsche in den hohen Norden!
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
von mir ebenso..
ausbildung der kleinen an den turntables dann alsbald im Luna club [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
ja danke schön für die glückwünsche. :-)

bislang gehts erstaunlich gut mit dem großen bruder, er will ständig schmusen und baut alles mögliche für sie auf (heute picknick mit allen utensilien aus der kinderküche) - sie dürfe gern mitspielen, wenn sie will.
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
Hertlichen Glückwunsch Felix!

Bei mir sieht das nach 1 Jahr mitlerweile schon so aus:

https://vimeo.com/48424258
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
hahahaha

[hand] Guude Launää

[smilesmile]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Boaahh - wir haben gerade mal das "unser Kind kann durchschlafen" ausprobiert (also weinen lassen und mit größeren Abständen zurück ins Zimmer gehen und Wärme und Geborgenheit rüber bringen)

Nach ca. 45 Minuten haben wir abgebrochen. Der Kleine war total verschwitzt und völlig aufgelöst. Es stand zwar dabei, dass es für die Eltern auch schwer wird, aber das war zu heftig.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Wir werden wohl morgen nochmal probieren - aber von 0 auf 100 erschien deutlich zu heftig.

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: forcen (Usernummer # 7788) an :
 
Passend zu deinem Posting
am 11.11.92 um 20:11 kam unser Junior zur Welt.
20 Jahre ist der Kleene nun alt.

Allen Eltern noch eine schoene Zeit bis eure Kids ihren 20. feiern.

Mit durchschlafen haben wir leider keine grossen Erfahrungen gemacht.
Tim ist nur fuer die Brustleckerei aufgewacht, danach sofort wieder gepennt und hat immer in seinem Zimmer geschlafen, war ein richtiger Ehebett-Fluechtling.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
@roadrenner: haben wir genau einen abend lang probiert und beschlossen, dass das für _unseren_ kleinen folter ist. manche kinder machen sowas besser mit, manche eben nicht.
stattdessen haben wir die "sanfte" methode probiert und uns neben das bettchen gesetzt, vorgelesen und evtl. noch die hand gehalten, bis der kleine wieder schlief. hat nach ein paar tagen/zwei wochen oder so gut funktioniert - bis dann der erste urlaub alles wieder zunichte machte... bleib mal bei verwandschaftsbesuch in fremder umgebung konsequent...
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
@forcen, Glückwunsch!

@Roadrenner,
schwierige Sache.
Wir haben es auch mit dem Buch versucht.
Es hat drei Tage gedauert bis es so langsam erträglicher wurde. Damit meine ich nach dem 3 Mal reingehen ist er dann eingeschlafen. Dann
Nach einer Woche war es perfekt.
Ich habe ihn ins Bett gebracht, zwei mal über den Kopf gestreichelt und er hat geschlafen.
Das ging so lange gut bis er das erste Mal krank wurde.
Dann hat Mama ihn ins Bett geholt, weil er dauernd wach geworden ist.
Nach einer Woche war dann alles wieder für die Katz.
Noch einmal wollten wir das mit dem Buch nicht machen.

Anfangs hat sich dann jemand mit ihm ins Bett gelegt.
Sobald er eingeschlafen ist dann in sein Bettchen gelegt. War aber auch anstrengend.

Jetzt machen wir es so wie Felix.
Ins Bett bringen, dabei bleiben.
Ruhig auf ihn einwirken, sprechen, Köpfchen streicheln.

Ein Tipp noch, währen der Sache mit dem Buch haben wir so ein Lichter Decken Mobilee gehabt.
Das hat sich dann nach 7 Minuten abgeschaltet.
War anfänglich sehr wirkungsvoll.
Er hat daruf geschaut und ist manchmal direkt eingeschlummert.
 
Geschrieben von: Tr@nquilized (Usernummer # 3899) an :
 
Puuh, da haben wir echt Glück gehabt. Wir hatten unsere Kleine anfänglich so sehr verwöhnt, dass Sie nur auf dem Arm einschlief.

Wir haben es 2 Nächte mit der harten Methode probiert und seitdem schläft sich super allein ein.
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Ja, das mit dem Zubettgehen ist ein ewiges Drama. Wir hatten zum Glück nie große Probleme, allerdings gibt es immer mal Phasen, wo er nachts zu uns ins Bett kommt. Wir haben nur die Prämisse, dass er am Anfang in seinem Bett einschlafen soll. Alles andere kommt wie es kommt, alle Erfolge waren - wie schon meine Vorschreiber sagen - zu nichte, wenn mal was dazwischen kam, z.B. mal auswärts schlafen etc. Deswegen haben wir uns da nicht gestresst.

Wir haben jetzt - der Kleine ist 3 - aber das Problem, dass er zum Einschlafen nicht im Bett bleibt. Er steht wieder auf. Immer und immer wieder. Selbst das "Tür zu machen" schreckt ihn nicht mehr wirklich, da er eine kleine Taschenlampe hat... aber die Phase geht hoffentlich auch wieder vorbei, er ist ja todmüde, versucht aber durch die Aktivität das Einschlafen zu verhindern. Das Schlimme ist, dass man dann irgendwann schimpfen muss, und dann bleibt er auch liegen. Kennt jemand das Phänomen und hat eine Lösung? Buch anschauen, singen, auf den Arm nehmen etc. hilft alles nix, auch drinbleiben nicht, weil dann steht er halt so auf und läuft weg...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
mein junge hatte jahrelang solche nachtschreckattacken "pavor nocturnus"
http://de.wikipedia.org/wiki/Pavor_nocturnus
eine üble sache, vor allem in der zeit als wir noch nicht wussten was das ist.
falls jemand hier betroffen ist kann er sich gerne bei mir melden...
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Also wir haben für uns auch entschieden, dass die "harte Tour" nichts für uns ist. Am besagten Abend war er völlig verstört. Er ist zwar eingeschlafen (auf dem Arm) hat aber im Schlaf immer wieder ganz heftig geschluchzt und gewimmert.

Ich kam mir vor die der letzte Kinderschänder...und er durfte die halbe Nacht auf meiner Brust liegen.

Letzte Nacht war er zum Glück wieder "normal" - aber so eine massive Verstörung herbei zu führen, kann wirklich nicht im Sinne des Erfinders sein.

Wir werden wohl mal die sanfte Variante versuchen (dabei bleiben und vorlesen finde ich ganz gut)

Viele Grüße

roadrenner
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:

http://de.wikipedia.org/wiki/Pavor_nocturnus

Fies!!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Boaahh - wir haben gerade mal das "unser Kind kann durchschlafen" ausprobiert (also weinen lassen und mit größeren Abständen zurück ins Zimmer gehen und Wärme und Geborgenheit rüber bringen)

Nach ca. 45 Minuten haben wir abgebrochen. Der Kleine war total verschwitzt und völlig aufgelöst. Es stand zwar dabei, dass es für die Eltern auch schwer wird, aber das war zu heftig.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Wir werden wohl morgen nochmal probieren - aber von 0 auf 100 erschien deutlich zu heftig.

VG

roadrenner

Kommt drauf an wie klein der/die kleine ist. Mann muss nicht immer vom Schlimmsten ausgehen (gemäß der oberen Diagnose) Meistens sind es relativ einfach erklärbare dinge wie Zahnen, Blähungen,
schlecht geträumt bzw. die Alltags Eindrücke verarbeiten, Windel voll...

Manche Babys/Kleinkinder sind da halt nicht so "zart besaitet" wie andere. Generell gibt es nicht unbedingt die ultimative Lösung für sowas, aber ich kann dir sagen mit dem Verlauf der Zeit kehrt auch die Ruhe ein.

Wenn das Baby/Kleinkind jetzt den Platz ausserhalb des Schlafzimmers gefunden hat, kommt man einige Wochen nicht drum rum anfangs öfter später immer weniger ein wenig von der gewohnten körperlichen Geborgenheit zu geben in Form von aus dem Bettchen holen, auf den Arm nehmen und entweder stehen bleiben und ein wenig hin und her wippen sprich beruhigen oder einfach durch die Wohnung gehen bis er/sie wieder neigt einzuschlafen. Wenn man das später immer weniger macht gibt sich das auch mit dem Bedürfnis nach dieser körperlichen Nähe zu den Eltern. So wären zumindest mal meine Erfahrungen damit in diesem Stadium.

Wenn sie etwas älter sind sollte man schauen das man eine gewisse Regelmäßigkeit in Form von täglichen zu Bett gehen Ritualen wie buch vorlesen, Kinderhör Cd o.ä. festlegt.
Unser großer bekommt immer noch seine warme Mlich z.b. zum Abschluss mit davor Buch vorlesen und CD anmachen. Bis jetzt wirkt das wunderbar, zu 90% ratzt er dann bei der Flasche weg und dann schläft er durch, ausser er muss nochmal auf's Klo - Was aber eher die Ausnahme ist...
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Zähne bekommen macht Spaß! [hasi]

Naja, wenigstens ist jetzt klar, warum er brüllt...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...also bei uns ist im Moment Land unter !

Erst mal war Magen Darm letzte Woche angesagt, nach dem die Kinder die Ganze Nacht durch gereiert hatten (3x beide Betten neu beziehen, abduschen und neu einkleiden) hat's erst meine Frau übel erwischt mit Magen Darm, und am Donnerstag mich. Anfangs Übelkeit/Erbrechen bis Freitag danach seit Samstag Inselgalopp mit üblen Magenschmerzen. Hing das Ganze WE wie ein Schluck Wasser in der Kurve zwischen Bett, PC, und Klo rum... Seit heute wieder arbeiten, aber sone richtige Nahrungsaufnahme trau ich mich im Moment nicht. Dazu kommt noch das der kleinste seit Mittwoch jede Nacht ab ca. 3:30h wie bekloppt schreit und danach so gut wie gar nicht mehr einschlafen will bzw. schreit dann in 30 Min. Abständen wieder weiter. Wenn man noch dazu Krank ist, weiss man was "auf dem Zahnfleisch" gehen wirklich bedeutet. Vor allem meine Frau ist arg gebeutelt. Uns Beiden geht's jedenfalls immer noch nicht so prima...

Echt harte Zeit grad...

[tot]
 
Geschrieben von: philipp (Usernummer # 687) an :
 
Hey Choci,

gute Besserung [Smile] Bei uns sieht es fast genauso aus, der Virus geht wohl um in der Stadt!
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Übrigens, TF-Cup-Grillmaster und Mister Doppelnacht aka Slashomat ist vor kurzem auch erfolgreich Vater geworden.

Herzlichen Glückwunsch [baby]
 
Geschrieben von: psychosonic (Usernummer # 417) an :
 
WAS?!
[bounce]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Mein grosser (5 Jahre) hat gerade Judo Guertel Pruefung gehabt. Geht ab. Seine beiden Trainer haben jeweils bei Olympia Medaillen gewonnen. Der juengere 1984 in Los Angeles :-) Seit dem er Judo macht schlaeft er bestens. Mit zuviel Energie ins Bett gehen ist nicht gut. Er macht 4-5 pro Woche Sport und dazu dann noch schwimmen fast jeden Tag. Schlaeft jede Nacht durch und muss Morgens geweckt werden. Traumhaft. War auch schon mal anders...
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Ich breche auch noch einmal eine Lanze für unseren kleinen. Er hat sich inzwischen an den Zahnschmerz sehr gewöhnt, weint zwar noch etwas auf - in Summe würde ich ihn aber als sehr tapfer bezeichnen.

An alle "auf-dem-Zahnfleisch-Geher" - durchhalten Männer, der nächste (entspannende) Clubabend kommt bestimmt.

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
sowas wie einen kind oder baby-overkill gibts tatsächlich und man sollte auch dazu stehen und freizeit einfordern.
ansonsten akute frustgefahr! geht auf die beziehung mit der zeit...
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Stylomat:
Übrigens, TF-Cup-Grillmaster und Mister Doppelnacht aka Slashomat ist vor kurzem auch erfolgreich Vater geworden.

Herzlichen Glückwunsch [baby]

Na endlich! [Wink] Glückwunsch und die besten Grüße von mir.

Wir sollten mal langsam die Planungen für den nächsten 217-Cup starten - für die Minis!

Unser Großer (fast 6) macht zur Zeit auch 4x die Woche Sport, ist aber immer früh wach (könnte zur Zeit aber auch am Weihnachtskalender liegen...)
Leider ist ab nächster Woche Fußball-Winterpause..., ist schon 2x Training/Woche weniger.
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: groover:

Wir sollten mal langsam die Planungen für den nächsten 217-Cup starten - für die Minis!


hätte was. Ich kenn da ne Wiese [zwinker]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Zähne bekommen macht Spaß! [hasi]

Naja, wenigstens ist jetzt klar, warum er brüllt...

das thema haben wir auch gerade, nur eins finden wir komisch:
unsere milli bekommt - so wie es aussieht - als ersten zahn den eckzahn oben links... kein wunder die kleine maus quakt so doll.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Wir drehen uns wieder im Kreis - der kleine hat seit vorgestern Magen Darm, und mich hat's mit ner Erkältung böse erwischt *fröstel*


Der große wurde beschnitten vor 5 Tagen (also hier auch Baustelle) und meine Frau klagt über heftige Magenschmerzen - Ich frag mich da ob es den Andren Familien genauso geht und diese nicht so ein Mitteilungbedürfniss haben wie ich - könnt kotzen - am Freitag noch Weihnachtsfeier, saufen und krank geht ma garnicht...

...mir kann das sch***** Weihnachts Brimborium echt gestohlen bleiben...

[mad]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
Hilft dir sicherlich nicht weiter aber Deutschland ist echt ein Seuchenland. Hier ist die ganze Familie so gut wie nie krank. Wenn wir in Deutschland zu Besuch sind haben wir auch immer etwas. Lang nervig gerade wenn man nur 2-3 Wochen in Deutschland hat und dann schon eine Woche wegen Krankheit abziehen kann. Kopf hoch. Man kann sich auch gesund saufen. Am besten mit harten Zeugs.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
choci, bei uns war in letzter zeit auch viel los.
zuerst war ich im KH wegen kreislaufproblemen, kurz darauf meine frau stationär wegen eines besonders fiesen magen-darminfektes... dann war der junge "ziemlich oft auf dem klo" und letztes wochenende bekam die kleine plötlich fieber und schüttelfrost... winterzeit - virenzeit!

infektmäßig bin ich bisher recht gut davongekommen, nehme ja auch täglich morgens einen löffel imkerhonig...
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Ohja, Magen-Darm ist hier auch ganz groß in Mode, der halbe Kindergarten ist schon sukzessive ausgefallen, die Eltern dann peu-a-peu hinterher, mein Kleiner hatte es schon, meine Frau hats gerade und ich trinke täglich einen Fernet Branca ("...man sagt er habe magische Kräfte...") um dem zu entgehen, der Fernet wurde ja als Magenmedizin entwickelt, bis jetzt hats geklappt [lach]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
ein dingens kommt ja selten allein, jetzt liegt der kleine auch noch mit 40,4 fieber flach... wir hoffen, dass wir das nicht auch noch bekommen, so als weihnachtsgeschenk.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
wir hoffen, dass wir das nicht auch noch bekommen, so als weihnachtsgeschenk.

in der regel brauchst du dir da keine sorgen machen. euer immunsystem ist ja schon voll entwickelt, im gegensatz zu dem vom kleinen...
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
wir hoffen, dass wir das nicht auch noch bekommen, so als weihnachtsgeschenk.

in der regel brauchst du dir da keine sorgen machen. euer immunsystem ist ja schon voll entwickelt, im gegensatz zu dem vom kleinen...
generell hast du schon recht, aber jeder zweite bis dritte infekt von ihm landet auch bei uns. den aktuellen hat er von seiner erzieherin, die fing in der gruppe damit an.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
die innere einstellung macht auch viel aus [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...kleines Update: Seit heute ist das Fieber runter bei mir, 2 Tage lag ich komplett flach neben Bergen von Taschentüchern - Heute wäre Weihnachtsfeier an der ich hätte teilnehmen müssen (als Chef) aber das Bett ist mir zur Zeit näher wie jedwede art von Weihnachtsfesten/feiern überhaupt - im Moment kotzt mich Weihnachten sowieso einfach nur noch an - irgendwie alles viel zu schnell und hektisch. Da hab ich grade überhaupt kein Bock drauf...
 
Geschrieben von: Quinto (Usernummer # 1412) an :
 
zählt nicht ganz, aber er ist seit ner knappen woche onkel von einer elli und ist stolz auf seine kleine schwester, die das trotz komplikationen ganz toll hinbekommen hat.
 
Geschrieben von: cytekx (Usernummer # 16993) an :
 
eigene zucht hab ich leider noch nicht [smilesmile] aber onkel bin ich auch, allerdings schon bald 4 jahre, und als taufpate grübelt man auch immer was man denn nun zu weihnachten oder geburtstag schenken kann, garnicht mal so leicht sich quadrillzillionen jahre in die kindheit zurückzuversetzen! [smilesmile]
letztes jahr weihnachten bekam die kleine so ein kinderradio von v-tech - das war voll der hit... ich hab es mit kinderliedern, weihnachtsliedern, schlumpfliedern, serienliedern wie Pippi Langstrumpf, Barbapapa... und schlagern aus meiner kinderzeit bespielt wie "santa maria von roland kaiser" oder "marmor stein und eisen bricht" und das radio ist immer noch der renner, auch wenn andere bei ihr zu besuch sind.
da es nur nen play und forward/rewind button gibt hatte sie das ding in 5 minuten verstanden. aber sie kann auch mit ihren knapp 4 jahren schon bis 10 zählen und teile vom alphabet und ausmalen... ziemlich beeindruckend. zur zeit ist puzzle bauen ihr ding! [smilesmile]
 
Geschrieben von: DrCoca (Usernummer # 710) an :
 
@stitch. Das mit dem Fernet ist interessant:-)
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Ich kann dich trösten. Wir haben Weihnachten dieses Jahr auch abgesagt, weil der Junior einen schönen Atemwegsinfekt hatte. Schlafen war ein Fremdwort, einschlafen hat auch jedesmal ewig gebraucht, nur um dann nach spätestens einer Stunde wieder aufzuwachen und loszuplärren.

So hatten wir Weihnachten schön mit Playstation und einem Stapel DVDs zu Hause auf der Couch verbracht.
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
So, unser kleiner Mann lernt so langsam die hohe Kunst des Vinyl-Handling. Mit 17 Monaten sollte man aber auch langsam damit anfangen [Wink]

http://vimeo.com/56619427
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Bei uns steht ein Neues Auto an, nachdem der Meriva aus dem Leasing läuft mit grade mal 15TKM auf der Uhr. (Fast) entschieden haben wir uns bzw. meine Frau für den Hyundai H-1 Travel Premium. Gegenüber Mercedes (Viano Bus) und VW (T5 Bus) eine echt kostengünstige Alternative. Bin ja sonst nicht so für Reisschüsseln, aber der Preis ist wirklich unschlagbar günstig mit grade mal 28500 EUR neu inkl. Rabatt - Für den doppelten Preis bekommt man noch nicht mal einen anständigen T5 mit gehobener Austattung oder eben einen Viano.
Weiter gibt es kaum (VW) bzw. gar keinen Rabatt (Mercedes) bei Kaufabsicht, selbst nicht bei Cash in die Täsch....

Bilder:
Innen
Aussen
Hinten

Einziger Nachteil: Die Karre ist Heck angetrieben, das macht im Winter arg Probleme. Abhilfe schaffen ein paar Säcke Kies hinten im Kofferraum, das Gewicht auf die H-Achse kommt ;}
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Einziger Nachteil: Die Karre ist Heck angetrieben, das macht im Winter arg Probleme. Abhilfe schaffen ein paar Säcke Kies hinten im Kofferraum, das Gewicht auf die H-Achse kommt ;}

ach das würd ich nicht pauschal sagen...
wenn der wagen gut ausbalanciert ist und die bereifung in ordnung ist dürfte das kein problem sein.
wenn ich da an meinen alten e-klasse benz seinerzeit denke... der hat mich im bösesten schneegestöber, wo einige andere hängengeblieben sind, überall hingebracht.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
@Choci,hässlich aber praktisch.
Hoffentlich haste wenigstens die 170 PS Variante genommen.
Um wenigstens etwas Spass zu haben;-)

Ich und Gott sei Dank meine Frau auch sind Anti gegen Caddy, Belingoo und Co ala Pampersbomber.

Auddofahren soll Spass machen.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
meine kleine hat bald ihren 6ten geburtstag. sie bekommt halt wie immer so barbie-zeugs und so... mit vier jahren schenkte ihr meine schwester tatsächlich ein kinder-parfum und entsprechendes schminkzeugs... sie hat sogar so rosa plastik-stöckelschuhe. überhaupt, das ganze kinderzimmer ist voll mit rosa zeugs [Wink]
im prinzip ist mir das egal aber manchmal frage ich mich schon, ob mädchen als kleine prinzessinnen(später tussi's)vom umfeld herangezüchtet werden oder mädels echt von haus aus so drauf sind?
 
Geschrieben von: PasqualeM (Usernummer # 1448) an :
 
geschlechterrollen sind wohl anerzogen, ich glaub da gibts auch einige studien zu...
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Nur weil man Sex für Schuhe praktiziert und rosa Lippenstift benutzt, ist man noch lange keine Tussi!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
@Choci,hässlich aber praktisch.
Hoffentlich haste wenigstens die 170 PS Variante genommen.
Um wenigstens etwas Spass zu haben;-)

Ich und Gott sei Dank meine Frau auch sind Anti gegen Caddy, Belingoo und Co ala Pampersbomber.

Auddofahren soll Spass machen.

Och nach ein zwei Blicken find ich den gar nicht mehr so hässlich. Hier und da hat man es halt mit einigen Abstrichen zu tun - Die Innenaustattung soll kratz empfindlich sein und jetzt nicht so der hochwertige Brüller wie man es bei deutschen Automarken gewohnt sind. Aber nach Durchsicht und intensiver I-Net Recherche waren sich im Kern alle einig, ein solides Fahrzeug zum super günstigen Preis. Und natürlich haben wie uns für die 170 PS Diesel Variante entschieden als Automatik - Der Benziner soll Motor technisch nicht so der Bringer sein als Automatik. im Moment sind wir schwer in Verhandlung - Leider schrauben ein paar nützliche Extras (z.B. Letzte Sitzreihe mit Schnellverschluss zum schnellen Ausbau = Ein Muss !) den Preis über die 30TEUR Grenze. Nächster Dämpfer war die Lieferzeit, die im Moment bei über 8 (!) Monaten steht...

Deswegen die Qual der Wahl: Warten und etwas billiger, oder in der gewünschten Ausführung in Kürze für etwas mehr Geld haben können...
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
@wizard:

Ich habe zwar keine Tochter (bei mir ist der zweite Sohn im Anmarsch) aber was ich aus meinem Umfeld heraus mitbekommen habe, hat das mit Erziehung nichts zu tun. Ich habe da mehrere Beispiele und will mal eins rausgreifen.

Ein befreundeter Vater hält von Pink nix, seine Frau ebenso wenig und sie haben intensiv vermieden, diese "Klischees" ihrer Tochter nahezubringen. Dennoch ist es da gerade so, dass es ein pinkes Glitzer-Outfit sein muss (haben sie geschenkt bekommen) und die Tochter nur noch das anziehen will, auch wenn man es schon in die Ecke stellen kann, so oft ist es getragen. Sie ist echt geknickt, wenn sie ihr was anderes anziehen.

Aus meinen - nicht zu generalisierenden - Erfahrungen ist das eine zu durchlaufende Phase, die manchmal aufhört und manchmal nicht.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: stitch:
Ein befreundeter Vater hält von Pink nix, seine Frau ebenso wenig und sie haben intensiv vermieden, diese "Klischees" ihrer Tochter nahezubringen. Dennoch ist es da gerade so, dass es ein pinkes Glitzer-Outfit sein muss (haben sie geschenkt bekommen) und die Tochter nur noch das anziehen will, auch wenn man es schon in die Ecke stellen kann, so oft ist es getragen. Sie ist echt geknickt, wenn sie ihr was anderes anziehen.

vermutlich ist dieses beispiel das andere extrem. die kleine schaut sich das ja auch bei den anderen ab und will genau das haben, was sie nicht bekommen soll. so sind meine kinder auch...
also immer schön den mittelweg suchen, was aber bei so viel weiblicher verwandtschaft nicht einfach ist [Wink]
 
Geschrieben von: cari (Usernummer # 20295) an :
 
wer braucht schon söhne..

http://www.isnichwahr.de/r45604963-my-daughter-has-chosen-the-dark-side.html

ps: ist leider nicht meine^^
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Da wünscht man sich direkt Kinder Cari. [Wink] Die Kleine ist echt hart drauf hehe.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Für diejenigen die in "anderen Umständen" sind bzw. der Racker vor Kurzem das Licht der Welt erblickt hat habe ich ein paar schöne Sachen grade bei Ebay reingestellt:

[hand] Hauck Disney Winni Pooh Babywippe

[hand] Rockstar Babywiege 4 in 1

Wenn nicht ihr selber, aber vielleicht Freunde oder Bekannte - Würde mich freuen wenn die Sachen in "gute" Hände kommen. Das Rockstar Bett lag bei 249,99 EUR und ist wie neu....

[Frown]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
mein großer hat in seiner ersten probe überhaupt einen einser bekommen. *stolzbin*
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
oh ja, das kann man nachvollziehen !

Übrigens für alle die es interessiert, unsere Neue Familienkutsche ist doch kein Hyundai H1 geworden. Zum Glück haben wir uns den vorher nochmal angeschaut und dabei festgestellt das Teil ist echt monströs ist. Bei 3 Kindern super Teil, aber bei zwei dann doch zuviel des Guten. Wir haben uns dann auf den günstigeren Bruder des VW Sharan geeinigt :

>>> Cick 4 Pic <<<

...kann noch nichts Näheres sagen, Wagen wird erst nä. WE abgeholt. Ansonsten Austattungs mäßig hat er allen Zick und Zack drin mit Navi, RüFaKa usw. usw.
 
Geschrieben von: future-sound-of-bochum (Usernummer # 4489) an :
 
die kurze ist gerne toast, drum hab ich nen toaster gekauft...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
fob, hier werden sie geholfen:

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Kochen_und_Backen/Toaster/Forum/

[lachlach]
 
Geschrieben von: future-sound-of-bochum (Usernummer # 4489) an :
 
@ wow [prost] danke
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...so, für alle die noch Nachwuchs planen - jetzt ist die Zeit zum pimpern am "besten"...

...denn [hand] Im Sommer gezeugte Babys sind gesünder

[smilesmile]
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Haha da guck ich in den Thread und sehe das ich am Anfang des Jahres was reingeschrieben habe was mir gar nicht mehr bewusst war. Wenn er oder sie pünklich ist ists am 11.12.13 soweit. ;-)
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
dann genieß die zeit bis dahin in vollen zügen.
bald weht der wind der der veränderung [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
dann genieß die zeit bis dahin in vollen zügen.
bald weht der wind der der veränderung [Wink]

Oh ja - Ein Kind krempelt dein Leben um
[baby]
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
dann genieß die zeit bis dahin in vollen zügen.
bald weht der wind der der veränderung [Wink]

und mit Gegenwind macht es auch Spaß

[hand] Longboardstroller
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
...so, für alle die noch Nachwuchs planen - jetzt ist die Zeit zum pimpern am "besten"...

...denn [hand] Im Sommer gezeugte Babys sind gesünder

[smilesmile]

Na da haben wir ja glück das unser bub Anfang AUgust damals "gestartet" wurde [Big Grin]
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Der Kleine hat schon 2 Monate vor der Geburt mehr Klamotten als ich ich Schrank. [baby]

Werde 12 Monate Elternzeit nehmen. Vorschlag meiner Frau. [Wink]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Der Kleine hat schon 2 Monate vor der Geburt mehr Klamotten als ich ich Schrank. [baby]

Werde 12 Monate Elternzeit nehmen. Vorschlag meiner Frau. [Wink]

Mach das, 12 Monate ist natürlich optimal.
Ich war 2 Monate weg, habe das sehr genossen.
Zu mal unser ja da schon 12 Monate alt war.
Da konnte man schon einiges mit ihm machen.
Er hat dann in meiner Elternzeit Laufen gelernt.

Viel Glück und vor allem Spaß mit der neuen Familie.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
12 Monate Elternzeit? Nicht übel. Hätt ich auch gern gemacht, aber da muss die Kohle insgesamt schon stimmen.

Unsere Kleine läuft jetzt mit 13 Monaten, dribbelt mit dem Wasserball durchs ganze Haus und isst schon selbständig mit Gabel und Löffel. Und ist ganz anders als der Bruder - der mag nur Käse auf dem Brot. Sie nur Wurst (gerne Leberkäse, Sülze oder Zungenrotwurst) und dazu am liebsten saure Gurken. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet. [Smile]
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Die Situation ist die, das es bei meinem Arbeitgeber seit ca einem Jahr totales Chaos herrscht und voraussichtlich nächstes Jahr noch mehr wird. Ich sag nur 50% Stellenabbau... Wäre das Kind nicht unterwegs gewesen hätte ich mir schon längst was neues gesucht gehabt.

Meine Frau hat netto das gleiche raus wie ich und ist aber in der Regel schon um 14 Uhr zuhause und ihr Arbeitplatz ist knappe 10 Minuten von unserem zuhause entfernt, während ich 1 Std brauche.

Das einzige Problem das ich sehe, das ich eventuell beim Einstieg in den Job wieder Probleme haben werde. Aber das ist meiner Frau bewusst und kein Problem für sie... zumindest sagt sie das jetzt. [Wink]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
das ist natürlich eine komfortable situation. [Smile]

d. h. aber gleichzeitig auch, dass ihr von vornherein auf das stillen verzichtet? wenn sie arbeitet, wirds ja schwierig damit.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
das ist natürlich eine komfortable situation. [Smile]

d. h. aber gleichzeitig auch, dass ihr von vornherein auf das stillen verzichtet? wenn sie arbeitet, wirds ja schwierig damit.

...abpumpen [Smile]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
choci, das kenn ich schon auch. aber in der anfangsphase werden ihr dann bei der arbeit die hupen platzen, wenn 8 oder mehr stunden nicht gemolken wird.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Arbeitgeber räumt ihr Stillpausen ein. Zur Not komme ich sie mit dem Kleinen in der Pause besuchen. 14 Uhr ist sie eh wieder da.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
nicht übel gelöst/fairer arbeitgeber. d. h. wenn der/die kleine quakt, fährst du mit dem kinderwagen mal schnell zum "drive-in-schalter" rüber? [lachlach]
ist euer erstes kind, gell? wir sprechen uns dann wieder, wenn er/sie 6 monate alt ist, ob das alles so hingehauen hat, wie geplant.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Erstes Kind. Wir stellen uns das sicher einfacher vor als es wird. [Wink] Aber es ist so die beste Lösung denke ich. Was bringt es wenn sie zuhause bleibt und 100% da ist, aber der Papa wegen "Restrukturierungen" nur noch Überstunden kloppt.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
der mag nur Käse auf dem Brot. Sie nur Wurst (gerne Leberkäse, Sülze oder Zungenrotwurst) und dazu am liebsten saure Gurken. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet. [Smile]

meine kleine hat früher auch alles probiert.
käse mit senf, obst & gemüse, essigkurken...
leider hat sich das blatt gewendet und jetzt mit 6 jahren isst sie nur noch bestimmte sachen gerne, so dass es schon schwierig wird ihr was zu kochen was sie wirklich mag.

ich kann nur jedem raten: aufpassen mit süßigkeiten!
kaum zu glauben aber da ist bereits im kleinkindalter schon suchtverhalten zu beobachten. die kleinen würden praktisch alles tun um an süßigkeiten zu kommen.
so wird das suchtzentrum im gehirn schon sehr bald geschult, was sich auf das weitere leben drastisch auswirken kann...
 
Geschrieben von: LexyLex (Usernummer # 2081) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:

so wird das suchtzentrum im gehirn schon sehr bald geschult, was sich auf das weitere leben drastisch auswirken kann...

Kannst du das mal näher ausführen? Sind alle Alkoholiker auch Snickers-Junkies?
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
die aussage mit dem suchtzentrum stimmt jedenfalls..

Saccharide aktivieren Suchtzentren
http://news.doccheck.com/de/19270/ubergewicht-saccharide-aktivieren-suchtzentren/
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:

so wird das suchtzentrum im gehirn schon sehr bald geschult, was sich auf das weitere leben drastisch auswirken kann...

Kannst du das mal näher ausführen? Sind alle Alkoholiker auch Snickers-Junkies?
alkohol, nikotin, koffein, drogen, glückspiel, kaufsucht... suchten gibt es massenweise.
wer früh beginnt sucht zu trainieren, verlernt es nicht mehr.
nach meinem wissensstand sind kleinkinder besonders empfänglich und dann später nochmal heranwachsende im alter zwischen 12 und 17 jahren.
 
Geschrieben von: LexyLex (Usernummer # 2081) an :
 
ich denke da sind andere faktoren (umfeld, character) wichtiger als süßigkeiten. Seinem Kind süßigkeiten vorzuenthalten, ist aufjedenfall der falsche weg. Wenn es erstmal in dem Alter ist wo es selber an welche rankommt (kindergarten) wird es richtig zuschlagen.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
lexy, in keinem mir bekannten kiga liegen süßigkeiten frei herum.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
Seinem Kind süßigkeiten vorzuenthalten, ist aufjedenfall der falsche weg.

es geht ja auch nicht darum den süßkram gänzlich zu verbieten, das wäre eine bestrafung.
es geht darum auf die menge und häufigkeit achten, gesunde alternativen anzubieten. alleine schon für gesundheit und zähne. wenn die bauchspeicheldrüse überfodert wird weil sie ständig übermäßig insulin produzieren muss, ist sie irgendwann und frühzeitig hinüber -> zuckerkrankheit.
 
Geschrieben von: LexyLex (Usernummer # 2081) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
lexy, in keinem mir bekannten kiga liegen süßigkeiten frei herum.

Das stimmt: Aber viele Kinder schleppen sowas an. Ich habe 2 Jahre in einer Kita gearbeitet und irgendein Kind hatte immer geburtstag [Wink] Wenn man einen ganzen Tag in einer kita ist, kommen einen mehr süßigkeiten über den weg als man vielleicht als elternteil denkt, dass nur 20 min am tag in der kita is.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
da hast du schon recht. in unserem kiga sind pro gruppe zwischen 13 und 15 kinder und süßigkeiten sind klar geregelt. nur zum geburtstag und da auch pro kind nur ein kleiner beutel (von mir aus zwei lollies und ne minipackung gummibären). der ist dann für zuhause, nicht im kindi.
wir sind froh, dass das so gehandhabt wird.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
als mein junge noch im kiga war, war es dort sitte, dass die mami vom geburtstagskind einen großen kuchen/torte mitbringt. selbstgemacht oder gekauft egal, hauptsache man hat mitgespielt.
und da sich die eltern ja keine blöße geben wollten, sind die da mit teilweise riesigen zuckerbomben vom konditor dahergekommen. ich empfand das als ziemlich kitschig, vor allem wenn man bedenkt, dass zuhause ja auch noch gefeiert wird...
 
Geschrieben von: LexyLex (Usernummer # 2081) an :
 
Das war auch meine Erfahrung. Da wurden Torten und ganze Taschen voll Süßkram angeschleppt. Und man hat sofort gemerkt in welchem Elternhaus eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Süßigkeiten gefahren wird. Das waren dann die Kinder die völlig ausgeflippt (negativ) sind wenn es was süßes gab.

Natürlich ist es nicht gesund und das kann man auch immer wieder nur Gebetsmühlenartig wiederholen. Aber ich bin auch in einem normalen verhältnis zu süßes aufgewachsen und hatte nie gesundheitliche probleme. Um so strenger man in sachen Süßigkeiten ist, um so schlimmer sind die Kinder wenn es welche gibt (meine Erfahrung).

Ich finde sowieso, dass viele Eltern extrem übertreiben in der heutigen zeit was die Ernährung der kinder angeht. Was ich da für Diskussionen nur um den Bio-Anteil im Essen erlebt habe war der reinste Horror. Da gibt es unzählige Ego-Eltern die 100% Bio-Veggie durchsetzen wollten nur weil Ihr kind zuhause auch
rein Vegan isst. Das viele Eltern das nicht bezahlen können war denen vollkommen egal. Das schlimme ist, genau diese eltern saßen dann auch im Elternbeirat und deren kinder waren auch die schlimmsten wenn es süßigkeiten gab.

Nach 2 Jahre Kita in Berlin ist mir die lust auf eigene Kinder, dank der eltern, gehörig vergangen [smilesmile]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
da bin ich ja echt froh, dass bei unserem kiga alle darauf achten.

unser kleiner darf gern mal naschen, aber halt nicht jeden tag. man merkt auch gleich, wenn er mal was mit künstlichen farbstoffen abbekam (da reichen schon diese bunten erdnüsse), da kommt er abends partout nicht in den schlaf und wird vorher gaga.

besonders fit bleibt er, wenns nachmittags noch brausepulver oder traubenzucker aus der apotheke gab. dann wissen wir schon im voraus, dass er vor 21.30 nicht schlafen wird.

die kleine bekommt noch keinen zuckerkrams oder schoki, da reichen getrocknete cranberries oder rosinen. die liebt sie.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
mir hat mal ein arzt erklärt, dass kinder im gegensatz zu erwachsenen den zucker nicht speichern können und deshalb oft mit hyperaktivität reagieren wenn sie zu viel davon genascht haben.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
mir hat mal ein arzt erklärt, dass kinder im gegensatz zu erwachsenen den zucker nicht speichern können und deshalb oft mit hyperaktivität reagieren wenn sie zu viel davon genascht haben.

Das kann stimmen bzw. wird in diesen Artikeln generell von "Lebensmittel Zusätzen" in Zusammenhang mit Süßigkeiten gesprochen:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/29733/Studie-Lebensmittelzusaetze-machen-Kinder-hyperaktiv

und

http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/medizin/farbstoffe-adhs.html

Was meine 2 Racker betrifft, der große ist ein "Süßer" und nascht eigentlich viel zu viel süßes - wir versuchen es möglichst auf ein Minimum zu begrenzen. Problem ist immer, wenn der Große was nascht, will der Kleine auch - und wehe wenn er nichts abbekommt....
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Da kann ich doch gleich wieder einstimmen - unser großer hat am Freitag nachmittag von Oma noch zwei blaue H***a B***a-Kaugummis bekommen und kam abends - trotz viel Bewegung - überhaupt nicht zur Ruhe.
Diese mistigen Farb- und Zusatzstoffe gehen mir echt auf den Sack.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
man sollte dabei auch weißbrot, semmeln & co. nicht außer acht lassen. die stärke im weißmehl wird im körper direkt in zucker umgewandelt.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Schon faszinierend und lustig was manche Babys/Kleinkinder schon so drauf haben hehehe

http://www.youtube.com/watch?v=mH2geMsBrA4
 
Geschrieben von: Freundelektronischermusik (Usernummer # 605) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:


Nach 2 Jahre Kita in Berlin ist mir die lust auf eigene Kinder, dank der eltern, gehörig vergangen [smilesmile]

Oh Gott! Du in ner KITA?!? [lach]
 
Geschrieben von: tanzend-gelber-vogel (Usernummer # 7315) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
Seinem Kind süßigkeiten vorzuenthalten, ist aufjedenfall der falsche weg.

es geht ja auch nicht darum den süßkram gänzlich zu verbieten, das wäre eine bestrafung.
es geht darum auf die menge und häufigkeit achten, gesunde alternativen anzubieten. alleine schon für gesundheit und zähne. wenn die bauchspeicheldrüse überfodert wird weil sie ständig übermäßig insulin produzieren muss, ist sie irgendwann und frühzeitig hinüber -> zuckerkrankheit.

auch bei süigkeiten gilt .......wie bei allen anderen genussmittel auch "die dosis macht das gift" .........den kids es völlig vorzuenthalten ist nicht gut, gerade kids die daheim nicht naschen können, machen sich bei gelegenheiten -kindergeburtstag o.ä.- darüber her wie ein haufen wanderheuschrecken ......hab ich schon selber und öfters beobachtet (man sieht direkt welche kinder an der gaaaaaaaaaaanz kurzen leine gehalten werden, Butterkeks = pures gift) ...........wir machen das zuhause mit unseren beiden kleinen mit viel obst (gott sei dank lieben sie es) ...... und wenn naschen dann in maßen .....klar gibt es zeiten da is es auch mal mehr (Ostern, Weihnachten, Geburtstag) ........aber auch das kann man regulieren und ausgleichen ...........ich selbst bin auch nicht daran gestorben oder zuckerkrank weil ich als kind genascht habe. .........die menge machts.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
So, bin jetzt auch im Klub der Eltern. Joshua, 50cm und 4070g sorgt jetzt für schlaflose Nächte.

Tagsüber, wenn Familie und Freunde kommen ist er das liebste Baby der Welt. [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Sauber !

Glückwunsch und alles Gute für die kleine Familie

 -
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
gratuliere, mantis, und alles gute [blumenstrauss]

auf dass noch etwas zeit zum musikmachen bleibt gelegentlich..
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
50 - 4070? da ist er aber gut beieinander :-)

Herzlichen Glückwunsch auch von mir!

Hab letztens einen guten Spruch gelesen: Kinder erfordern ein dickes Fell - aber ein ganz weiches. Ist was wahres dran.

Im Moment sorgt bei uns die Kleine (auch schon 16 Monate alt... wo bleibt die Zeit?) für schlaflose Nächte, wir haben uns einen fiesen grippalen Infekt aufgesackt, der mich schon seit zwei Wochen beschäftigt - von den Nebenhöhlen über die Bronchien in den Kehlkopf, immer mit nem angenehmen Kratzen im Hals. Und jetzt ist sie dran mit Pseudokruppanfällen des Nachts.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Danke euch! [Smile]

Ja, 4070g ist schon ne Nummer. Aber er wurde vor der Geburt auf 4600g geschätzt, mit +/- Toleranz 10% wobei der Arzt eher von + ausging. Deswegen kommt es uns jetzt schon fast wenig vor. [Wink]
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Auch von mir einen ganz herzlichen Glückwunsch und alles alles Gute!
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Danke Stype!

Jetzt ist er schon 2 Monate alt und lächelt fröhlich jeden an. Man kans sich gar nicht mehr ohne ihn vorstellen.

Mama still ihn um 7 Uhr, ich geb die Flasche zwischen 10 und 11 und um 14 Uhr kommt meine Frau dann von der Arbeit und dannn gibts wieder frische Milch. ;-) Läuft besser als erwartet mit der Elternzeit für mich. Dadurch das meine Frau auf der Arbeit auch Zeit fürs Abpumpen kriegt hat sie auch keine Probleme.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Oh oh oh

Bie uns herrscht dicke Luft. Pappa hat es geschafft das ultimative Familienverpflegungs Tool mit Namen Thermomix zu schrotten. Ich habe es tatsächlich erreicht das Teil (in Abwesenheit vom General) von der Spüle zum 2. mal falsch zusammen zu setzen. Heute morgen sollte es frische Brötchen geben, allerdings sind sämtliche Flüssigkeiten durch meinen (Zitat) "....laienhaften Zusammenbau" im Gerät gelandet.

Na mal gucken, werde das Ding heute Nachmittag mal auseinander nehmen...

Könnte u.U. sehr teuer werden - Hat jemand noch so'n Teil in gebrauch ?
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Wir haben so ein Dingens nicht und ich frage mich auch wozu man so etwas braucht wenn man eine halbwegs ausgestattete Küche hat.
Mag ja praktisch sein aber ich denke so ein Thermomix ist mehr ein modernes Statussymbol als alles andere.
Der Preis ist ja fast schon lächerlich teuer... Für das Geld bekomme ich schon eine komplette Küchenzeile.
Ich weiß von fällen, die sich so ein Ding auf Ratenzahlung gekauft haben.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Wir haben so ein Dingens nicht und ich frage mich auch wozu man so etwas braucht wenn man eine halbwegs ausgestattete Küche hat.
Mag ja praktisch sein aber ich denke so ein Thermomix ist mehr ein modernes Statussymbol als alles andere.
Der Preis ist ja fast schon lächerlich teuer... Für das Geld bekomme ich schon eine komplette Küchenzeile.
Ich weiß von fällen, die sich so ein Ding auf Ratenzahlung gekauft haben.

Das hast Du aber mit mir einen Sympathisant, ich unterschreib das sofort und auch das mit dem Preis - schätze mal die Gewinnspanne für das Dingens zwischen 600-700 EUR ein - Bei sowas fass ich mir auch an Kopp. Aber pssst, in die Richtung darf ich ja nix sagen, sonst werde ich umgehend aufgrund der aktuellen Sachlage als Saboteur beschuldigt *g*
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
hihi... Tja, das is so ein Frauendings...
Ich hoffe bloß, dass nicht in meiner Abwesenheit mal so ein Vorwerkvertreter auftaucht und meiner Frau einen Thermomix andreht.

Unlängst war sie auf einer Tupperparty und hat für 34 Euro (!) so einen winzigen Zerkleinerer gekauft. Der fasst wenns hochkommt 200 ml läuft noch nicht mal mit Strom!
Da muss man wie ein blöd an so einer dämlichen Schnur ziehen, wie bei einem Rasenmäher...
Meine Antwort darauf war ein echter Zerkleinerer vom Lidl für 6 Euro, selbstverständlich mit Motor und Turbo-Taste harrharr...
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Wir haben so ein Dingens nicht und ich frage mich auch wozu man so etwas braucht wenn man eine halbwegs ausgestattete Küche hat.
Mag ja praktisch sein aber ich denke so ein Thermomix ist mehr ein modernes Statussymbol als alles andere.
Der Preis ist ja fast schon lächerlich teuer... Für das Geld bekomme ich schon eine komplette Küchenzeile.
Ich weiß von fällen, die sich so ein Ding auf Ratenzahlung gekauft haben.

na ja, nicht umsonst ist der Thermomix bei vielen Köchen geschätzt, findet man ihn immer wieder in Profi-Küchen, da es ein stabiles Küchengerät ist, welches viele Produktions- und arbeitsunterstützende Funktionen in einer sehr guten Qualität vereint. Jedoch kombiniert mit (meiner Meinung nach) unnötigen Koch-und Dampfgarfunktion macht es dieses Gerät erst so teuer.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Stylomat:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Wir haben so ein Dingens nicht und ich frage mich auch wozu man so etwas braucht wenn man eine halbwegs ausgestattete Küche hat.
Mag ja praktisch sein aber ich denke so ein Thermomix ist mehr ein modernes Statussymbol als alles andere.
Der Preis ist ja fast schon lächerlich teuer... Für das Geld bekomme ich schon eine komplette Küchenzeile.
Ich weiß von fällen, die sich so ein Ding auf Ratenzahlung gekauft haben.

na ja, nicht umsonst ist der Thermomix bei vielen Köchen geschätzt, findet man ihn immer wieder in Profi-Küchen, da es ein stabiles Küchengerät ist, welches viele Produktions- und arbeitsunterstützende Funktionen in einer sehr guten Qualität vereint. Jedoch kombiniert mit (meiner Meinung nach) unnötigen Koch-und Dampfgarfunktion macht es dieses Gerät erst so teuer.
Ich glaube eher der Preis ist u.a. so hoch, weil das Teil im Eigenvertrieb läuft und das mehr als erfolgreich. Wäre was anderes wenn's das Teil in jedem Elektronik Fachgeschäft gäbe. So aber kann man munter fette Gewinne einsacken. Ist wie ein Goldesel - Sowas bräuchten wir als Firma auch mal...*g*
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Stylomat:
na ja, nicht umsonst ist der Thermomix bei vielen Köchen geschätzt, findet man ihn immer wieder in Profi-Küchen

Ich glaube nicht, dass so ein 27in1 Gerät in einer Profiküche Verwendung findet, außer zu Marketingzwecken.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Stylomat:
na ja, nicht umsonst ist der Thermomix bei vielen Köchen geschätzt, findet man ihn immer wieder in Profi-Küchen

Ich glaube nicht, dass so ein 27in1 Gerät in einer Profiküche Verwendung findet, außer zu Marketingzwecken.
In Profiküchen wird zu 90% alles "manuell" erledigt.
ausser eventl. Rührmaschinen, Mixer ext.

Aber schneiden z.B. wird mit dem Messer eledigt und nicht mit einem Thermomix...
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
ich wurde kürzlich auch von freunden über die "vorzüge" eines thermomix "freundlich informiert" - belabert. da gabs klar zwei lager - eines war völlig hin und weg von dem teil und eines sah es als unnötig an.
dazu gehöre ich - zum kochen nehme ich mir die zeit, das ist mir extrem wichtig. und wenn man mal vier extrem hungrige mäuler stopfen will, reicht der thermomix auch nicht mehr aus. diese meine vermutung wurde übrigens bestätigt. [Wink]
fazit: ein praktisches gadget für den, der das geld und küchenplatz übrig hat. ich kauf mir für nen tausi lieber leckeres essen oder fahr mit der familie in den urlaub.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Muss mal wieder eine Runde jammern, da ich mich (wie jedes Jahr) um die Monate Nov/Dez/Jan/Feb/März anscheinend immer noch in einer Krankheits - Endlosschleife bewege. Das Wetter hat wohl für diese Winter Saison sein übriges getan mit dem zu milden Klima (super für alle Arten von Viren)

Weihnachten gippaler infekt, Januar Magen Darm, danach ne fette Erkältung (lag aber nicht flach) und seit gestern (ganz komischer Virus) Übelkeit mit Erbrechen gefolgt von fast 24h nicht schlafen können bzw. innerlicher Unruhe (wenn ich es nicht besser wüsste hätte ich auf Drogen getippt)

Hätte eigentlich sau wichtige Termine gehabt diese Woche, lässt sich aber leider grade nicht ändern - hab alles auf nächste Woche verschoben...

Langsam wirds echt unheimlich...

[tot]
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Wenn du mal wieder beim doc bist, sprich ihn mal auf "orthomol" an. Bei dir hört sichs halt echt nahc nem "immunsystem totalschaden" an.

Ich bin ja immer skeptisch wenns um vitamine aus der flasche geht aber mir hat das voll gut geholfen.

Das kann man dann auch weider holen zu Zeiten wo man eh schon weiß das man anfällig ist (beginn vom Herbst z.b. oder Ende vom WInter wenn von den meisten Menschen die vitamin speicher einfach am Ende sind)
 
Geschrieben von: TRider (Usernummer # 1924) an :
 
Orthomol ist super, hilft auch dann, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, sprich: Wenn die Erkältung o.ä. schon ausgebrochen ist.
Braucht man aber keinen Arzt für, gibt es freiverkäuflich in jeder Apotheke...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Das Wetter hat wohl für diese Winter Saison sein übriges getan mit dem zu milden Klima (super für alle Arten von Viren)

Das ist ein Irrglaube. Die Viren mögens kalt!

Aber schon bedenklich wenn du dauernd einen Infekt hast. Kann mich erinnern, dass du in den letzten Jahren immer wieder geklagt hast.
Das muss doch eine Ursache haben, was sagt der Doc dazu?
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Der Doc sagt "wäre normal" insbesondere wenn beide Kinder ständig aus der Kita was anschleppen können. Bei uns war's dieses bzw. Ende letzten Jahres in der Gegend auch extrem. Muss dazu sagen das es bei allen anderen Familien ähnlich zugegangen ist. Kann mich dran erinnern das etliche Bekannte aus dem Kita Umkreis ebenfalls um die Weinachtszeit mit grippalen infekten zu tun hatten und vor ein paar Wochen mit Magen Darm. Bei uns im Büro sah es ähnlich aus vor ein paar Wochen. Erst letzte Woche haben noch 2 gefehlt wegen Magen Darm. Eine von den Kindergärtnerinnen ist auch innerhalb 2 Wochen 2x wegen Magen Darm ausgefallen. Beim 2. Mal hatte sie vorsorglich beim Gesundheitsamt angerufen,die haben bestätigt das dies ein anderer Virus war als der erste.

Werde mal nach diesem Orthomol schauen, wobei ich hier ungelogen fast Eimerweise ähnliches Zeug rumstehen habe - ich nehms nur zu selten [Smile]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Für ein gesundes Immunsystem empfehle ich einen täglichen Löffel Imkerhonig, also nicht das zeug aus dem Supermarkt sondern von einem Imker des Vertrauens.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:

Werde mal nach diesem Orthomol schauen, wobei ich hier ungelogen fast Eimerweise ähnliches Zeug rumstehen habe - ich nehms nur zu selten [Smile]

[besserwisser] Dann brauchst auch nicht jammern [Razz]

Orthomol wird auch als unterstützende Behandlung bei oder nach Chemo/Strahlentherapie verwendet. Ist hochkonzentriert. Schmeckt so *lala* aber hilft echt. Habs bei meiner letzen Erkältung geholt und bin diesmal ohne Stirnhöhlen /Nebenhöhlenentzündung und ohne Antibiotika aus der Sache rausgekommen.

Die kleinste Menge ist ne 7 Tage Packung aber man sollte es dann natürlich auch täglich nehmen. UND gerade dann wenn man Kids hat die ständig was anschleppen. Bei uns ists ja auch so das mein Sohn und mein Mann immer nur 1 Tag ne Schiefnase haben und ich immer direkt ne Woche so richtig krank war.

Orthomol füllt halt sämtliche Vitamspeicher wieder auf. Mann sollte es wohl auch regelmäßig wiederholen. Ich bin jetzt bei Flasche 4 von meiner ersten Packung und schon total begeistert weil ich an Tag 1 echt tot war und heut wieder topfit. Wenn ich jetzt noch länger als 3 Monate gesund bleibe ist das mein neuer Zaubertrank! [drink]

Ne ausgewogene Ernährung sollte man natürlich trotzdem anstreben ;-)

*greetz* vom [kueken]
 
Geschrieben von: HandsOnWax (Usernummer # 64) an :
 
So, um den 22. Juni 2014 wird Junior #2 kommen. [baby]
#1 (Matheo) ist dann 2 3/4 und bereitet sich gerade akribisch darauf vor, in Kürze seine Autos mit seinem Bruder zu teilen. Das wird ein Spaß [Smile]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Hey Nico, alles Gute :-)
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Ebenfalls herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Glückwunsch - Alles Gute
 -
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Auch von mir "HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH"!!! und #1 hat noch genug Zeit um sich vorzubereiten. Bis zum "autos teilen" dauerts noch mind. bis Anfang 2015 :-D
 
Geschrieben von: R-a-v-e-n (Usernummer # 21221) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
So, um den 22. Juni 2014 wird Junior #2 kommen. [baby]
#1 (Matheo) ist dann 2 3/4 und bereitet sich gerade akribisch darauf vor, in Kürze seine Autos mit seinem Bruder zu teilen. Das wird ein Spaß [Smile]

Naja, das wird ne Weile dauern bis die sich ins Gehege kommen gegenseitig. Auf jeden fallk wird der Kleine von seinem älteren Bruder profitieren, soviel steht fest. ;-)
 
Geschrieben von: groover (Usernummer # 1928) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: HandsOnWax:
So, um den 22. Juni 2014 wird Junior #2 kommen. [baby]
#1 (Matheo) ist dann 2 3/4 und bereitet sich gerade akribisch darauf vor, in Kürze seine Autos mit seinem Bruder zu teilen. Das wird ein Spaß [Smile]

Abstand wie bei uns, auch 2 Jungs... Jaja, "teilen" machen sie wirklich gerne... [Wink]
 
Geschrieben von: wheezer (Usernummer # 455) an :
 
Lucas Benjamin, aka Big L, ist 2.75 jahre alt und schwester Stella wird anfang Juli das Licht der Welt erblicken. Dass ich in diesem Thread auch mal posten durfte, hach.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Hey wheeze, du und vadder ? [eek]

Nada, alles Gute fürs zweite auf jedenfall

[kruemelmonster]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zwischenbericht mit Orthomol gemäß Eurer Empfehlung:

Meine Frau und meine Schwieger Leute lagen vor ca. 6 Wochen flach mit ner richtigen Grippe. Musste sogar meine Frau abholen, da sie nicht in der Lage war Auto zu fahren. Zuvor habe ich mir Orthomol besorgt, und 3 Tage zuvor schon damit angefangen - 1 Püllchen am Tag. Die Grippe hat mich dann damals tatsächlich verschont, ich habe dann das Zeug ca. 1 Woche danach auch nicht mehr genommen. Soweit so gut, an Ostern hat mich jedoch ne fiese Erkältung erwischt die nach ca. 1 Woche ausgestanden war. Hatte mich in der Zeit mit Orthomol über Wasser gehalten. Seither sind 7 Tage rum, und seit gestern hab ich schon wieder ne fiese Erkältung.
Also innerhalb 3 Wochen 2x Erkältung - muss dazu sagen ich habe das Orthomol seit Ende 1. Erkältung nicht mehr genommen. Hätte ich wohl mal besser, naja jedenfalls bin ich wieder bei Orthomol gelandet, ich kann nicht unbedingt bestätigen das sich eine Erkältung verkürzt durch die Einnahme. Jedoch das Allgemeine Befinden wirkt sich etwas positiver aus durch die Einnahme.
Vermute mein Immunsystem ist auch durch eine nicht ganz harmlose Diesjährige Pollen Allergie (Heuschnupfen) gut geschwächt, und das seit Wochen.

[erkaeltung]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
nicht ganz harmlose Diesjährige Pollen Allergie (Heuschnupfen) gut geschwächt, und das seit Wochen.

Diesjährig? Hattest du sonst bisher keinen Heuschnupfen?
Die Gräserpollen sind erst seit kurzem unterwegs wenn ich nicht irre. Also noch nicht seit Wochen.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Gräser ja, aber Bäume - insbesondere Birke - schon seit Wochen ! Da geh ich kaputt dran....
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Mein Junge hat jetzt ein Medikament gegen die Gräserallergie bekommen.
Das ist quasi eine Impfung und eigens auf ihn abgestimmt. Somit bekommt er laufend eine geringe Dosis der Pollen, gegen die er allergisch ist verabreicht. Das ganze geht über ein Jahr und wenn alles gut geht, wird er schon im nächsten Jahr nicht mehr so gequält von seiner Allergie.
Ich finds gut (falls es klappt, gibt keine Garantie), vor allem weil es keine Chemiekeule ist, die nix anderes kann als Symptome bekämpfen.
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
CoChi alles in allem hört sich das doch trotzdem nicht sooo schlecht an, bis auf das mit der Allergie natürlich. Ich persönlich war seit meinem ersten und letztem mal Orthomol tatsächlich nciht mehr richtig krank. Hatte Anfang April zwar anzeichen einer erkältung, etas Halskratzen, etwas schleim in den Nebenhöhlen der auch rauskam (beides zusammen hat bei mir davor IMMER unweigerlich zu ner bösen Erkältung, + Stirn und nebenhöhlenentzündung geführt, und hat immer bei Antibiotika geendet)
Sogar mein erstes mal richtig feiern seit drei Jahren lezten Freitag wurde heil überstanden ohne Stimmbandentzündung und/oder Erkältungsanfall (bisher, seit mein Sohn auf der Welt ist, hab ichs halt echt jedes mal geschafft nachm feiern und oder nur harmlosen Konzertbesuchen, flach zu liegen) ... mich qäulen aber auch keine anderen Immunsystem schwächenden DInge wie Allergien oder sonstiges. Ich muss aber auch sagen das zur Immunsystem stärkung bei mir sicher auch beiträgt das ich nun seit gut 1 Jahr Schilddrüsenmedikamente nehme (hab ne Unterfunktion die locker mal 4 Jahre unbemerkt war) und nun gut eingestellt bin, der doc meinte das kann schon auch maßgeblich zur OImmunsystem stärkung beigetragen haben. Ich mag also nciht alles nur dem Orthomol zuschreiben.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Also ich will ja kein Miesepeter sein aber ich denke, dass dieses Orthomol ein völlig überteuertes, künstliches Multivitamin-Präparat ist.
Da zahlt man halt für die Message:
Orthomol = gut fürs Immunsystem, sagt ja schließlich auch die Werbung und der Apotheker.
Da wirkt der Placebo-Effekt wohl am Meisten.

Wenn schon dann würde ich Echinacea empfehlen.
Eine Heilpflanze die nachweislich das Immunsystem stärken kann. Da gibt es Präparate, Echinacin zB.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Wo hier von Allergien die Rede ist, meiner hat sehr empfindliche Haut, hatten ihn zuletzt mal auf typische Allergien testen lassen und bei Hühner-Ei hat er dann angeschlagen. So ganz überzeugt sind wir aber nicht, weil sie den Test an einer Stelle auf der Haut gemacht haben wo sowieso schon alles gerötet war. Nunja, jetzt heisst es erstmal für meine Frau kein Ei mehr.

Seit Samstag gibts nun Brei... Das erste Mal ein Spass, total gierig drauf gewesen, schön runtergeschluckt, nix auf dem Boden. Jetzt findet er ihn aber schon gar nicht mehr toll. Milch scheint besser zu schmecken. ;-)
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Super, der Kleine ist nun auch allergisch gegen Weizen... Das wird ja ein Spass mit der Ernährung. Immerhin hat der Verzicht auf Hühnerei die Haut wieder normal werden lassen. Hoffe das es wieder weggeht mit den Allergien. Hat auch niemand in der Familie. Sonst aber topfit seit nun 9 Monaten. Keinen Husten, Schnupfen, Fieber... nix.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Wie alt ist er den jetzt ?
Genau 9 Monate ?

Ansonsten gibt sich das mit dem Älter werden und allergischen Reaktionen...
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Jap 9 Monate und ein paar Tage. Hatten heute U6. Geht nicht mehr gern zum Doc jetzt. [Wink]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Super, der Kleine ist nun auch allergisch gegen Weizen...

Auweh... hoffentlich gibt sich das wieder.
Einige Ärzte bieten gegen Allergien eine Bioresonanztherapie an. Muss allerdings selbst bezahlt werden.
Wenigstens bleibt dem Kleinen somit das Weißbrot vorerst erpsart. Nährwert gleich Null und macht nur dick...
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Super, der Kleine ist nun auch allergisch gegen Weizen...

Einige Ärzte bieten gegen Allergien eine Bioresonanztherapie an.
Ärzte bieten so was i.d.R. nicht an, weil es medizinisch gesehen totaler Humbug ist.

http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1261915346

Vielleicht dann lieber direkt zum Schamanen gehen oder direkt Steine ins Feuer werfen!
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Ob das nun Humbug ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Aber dass auch Schulmediziner diese Behandlung anbieten ist eine Tatsache.
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Also ich kann in den ersten drei Lebensjahren den mehr oder weniger regelmäßigen Gang zum Osteopathen nur empfehlen, das zahlt unsere KK auch zu 70%. Der fördert mit dem Knochenzurechtrücken nicht nur den aufrechten Gang, das hat auch Auswirkungen auf den gesamten Körper. Hab ich anfangs alles für Humbug gehalten, bis ich gesehen habe, wie sich meine Kinder dadurch verändert haben.

Übrigens ist Weißbrot bei Kindern nicht immer schlecht, gerade im Sommer ist es oft besser verträglich.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Osteopathen und Bio Resonanz sind auch nicht zu vergleichen.

Bioresonanz wird auch nie im allgemeinmedizinischen behandelt oder erwähnt weil es keine Berechtigung dafür gibt.
Man muss dafür übrigens überhaupt keine Ausbildung haben um diesen Quatsch zu bedienen.
Es unterliegt noch nicht mal der Heilpraktiker Verordnung.

Ein elektrisches Placebo mit Nebenwirkungen.

Ich wüsste aber auch nicht warum mein Sohn zum Osteopathen gehen soll. Er hat Bewegung und entwickelt sich körperlich wie es sein muss.
Osteopathen finden mir zu oft was, was es nicht gibt.
Ich muss dann immer an das angebliche Kiss Syndrom denken.
 
Geschrieben von: The handsome Bob (Usernummer # 10863) an :
 
Also wenn ich mir die Posts von Euch so durchlese, frag ich mich, wie ich meine Kindheit überleben konnte und es selbstständig geschafft habe, einen aufrechten Gang zu entwickeln!!! [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Bioresonanz ist grenzwertig, und liegt irgedwo in der Mitte zwischen Mumpitz und tatsächlichem nutzen.

Zitat hierzu aus Wiki:

Wirksamkeit
Eine große Zahl von wissenschaftlichen Studien konnte zeigen, dass Heilungserfolge bei der Allergiebehandlung von Kindern nicht reproduzierbar waren.

Allerdings halte ich persönlich, auch aus diveresen Erfahrungen im Vorfeld heraus mit Personen die das bereits gemacht haben eine sg. Hyposensibilisierung für recht erfolgreich und viel versprechend

Info hier zu gibt es eine Menge, nachfolgend ein ganz guter Link mit diversen Informationen:

http://www.gesundheit.de/krankheiten/allergien/allergien-und-allergiesymptome/allergie-impfung-hyposensibilisierung-spezifische-immuntherapie

Allerdings bei Lebensmittelallergie gibt es keine Möglichkeit der Hyposensibilisierung. Bei Weizenallergie jedoch in bestimmten bereichen, hängt davonab welche Symptome die Weizenallergei hervor ruft. Habe ich aber grade keine genaueren Information zu gefunden.

Zu Allergien bei Kleinkinder habe ich hier noch was:
http://www.kinderarzt.at/de/lexikon/subject/allergien-bei-kindern/
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Ich bin auch der Meinung, dass man heutzutage schon abwägen muss, was nun wirklich behandelt werden muss und wo man noch abwarten, bzw. ruhig bleiben kann.
Es gibt massenweise neue Syndrome und "Störungen" und dazugehörige Behandlungen.
Eltern sind natürlich besonders anfällig für solche Ängste und mit diesen Ängsten lässt sich sehr viel Geld verdienen...

Andererseits sollte man auch nicht vergessen, dass so manche fatale Krankheit bis vor einigen Jahren einfach noch keinen Namen hatte und somit auch nicht behandelt werden konnte.
Auch hier hat alles zwei Seiten und ein vernünftiger "Hausverstand" ist gefragt.

Ich glaube zB. an die Wirksamkeit der Homöopathie. Wenn ich aber zu einem Heilpraktiker gehen würde, müsste dieser keinen Doktortitel haben, aber zumindest eine Schulmedizinische Ausbildung vorweisen können.

Es gibt viele Mütter, deren Kinder aus dem Gröbsten raus sind, schnell mal eine Heilpraktikerschule besuchen und eine "Praxis" eröffnen. Vielleicht noch einen Hypnosekurs zusätzlich besucht, das Zertifikat eingerahmt, aufgehängt und los gehts. Bitte eintreten und Geld da lassen.

Mag ja ganz nützlich sein, wenn jemand das Geld übrig hat und jemanden zum Zuhören braucht. Die Menschheit braucht helfende Menschen!
Aber bitte nicht wenn jemand akut medizinische Hilfe braucht!

Was nützt mir eine Klangschalenspezialistin, die von menschlicher Anatomie keine oder nur laienhafte Ahnung hat und obendrein auch noch einen Haufen Geld verlangt?
 
Geschrieben von: Omenalex (Usernummer # 13540) an :
 
Toi toi toi das unser Kleiner mit seinen drei Jahren bis auf die regelmäßigen U-Untersuchungen und Zahnarzt Untersuchungen keine weiteren Arztbesuche ertragen musste. Hoffe das bleibt auch so.....
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Omenalex:
Toi toi toi das unser Kleiner mit seinen drei Jahren bis auf die regelmäßigen U-Untersuchungen und Zahnarzt Untersuchungen keine weiteren Arztbesuche ertragen musste. Hoffe das bleibt auch so.....

Nicht mal Krank geworden mit den üblichen Infekten aus der Erreger Zuchtanstalt (Kindergarten/Kinderhort) ??!?

Das wäre ja echt klasse
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Bei uns ähnlich, selten mal Fieber, mal Schnupfen, aber selten beim Arzt.
Er wurde aber auch gestillt.

Bin mir nicht sicher, aber vermute das Muttermilch schon darauf Einfluss hat.
 
Geschrieben von: Omenalex (Usernummer # 13540) an :
 
@ Choci wirklich ganz selten. Die paar Male Fieber oder sowas kann ich an einer Hand abzählen. Aber da geht er nach mir... Wie gesagt wenn es so bleib dann ist alles easy. Die anderen Kinder die wir so kennen haben teils Dauerkarten beim Arzt.

Yepp gestillt wurde unserer auch.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Ich habe heute mit meinem "Großen", mitlerweile 6 Jahre alt (die Zeit vergeht, wahnsinn), die drei ??? ausprobiert. So wie es sich sich gehört mit Folge 1 (der Super-Papagei) angefangen und hab ihm alles vorher erklärt was die so machen usw. Dann hab ich ihn alleine gelassen und nach der ersten Folge kam er etwas aufgeschreckt angelaufen, das es ja schon ganz schön gruselig wäre usw. Ok, dann muss er wohl noch 2-3 Jahre warten damit...

Jetzt hat er aber Papa auf den Geschmak gebracht, werde mir nachher erstmal wieder die 3 Fragezeichen anhöhren *g*

Man, das war aber echt Kult damals, Kassettenrecorder auf dem Bett und drei Fragezeichen wenns dunkel war. Ich glaub ich hab die Dinger gehört bis ich 16 oder 17 war...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Mit 6 Jahren schon noch ein bissl zu jung für die ??? aber was solls, hab ich in dem Alter auch mit angehört bei meinen Geschwistern.
In dem Alter hab ich noch eher Pumuckl bevorzugt.
Später dann Science Fiction Hörspiele. Die 5 Freunde waren auch toll und natürlich die 3 ???

Weil wir grad beim Thema "Kinder ans heranführen von Medien die uns selbst früher gefallen haben" sind:
Mein Junge (11) und ich werden uns demnächst Rocky III anschauen [Wink] Top Gun steht auch auf dem Programm, nachdem ihm im TV "Tage des Donners" so gut gefallen hat.
Da fällt mir ein... "Nummer 5 lebt" hat mir seinerzeit in dem Alter so gut gefallen, den könnte auch seine kleine Schwester (7) mit anschauen.
 
Geschrieben von: SpeedyJ (Usernummer # 984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Ich habe heute mit meinem "Großen", mitlerweile 6 Jahre alt (die Zeit vergeht, wahnsinn), die drei ??? ausprobiert. So wie es sich sich gehört mit Folge 1 (der Super-Papagei) angefangen und hab ihm alles vorher erklärt was die so machen usw. Dann hab ich ihn alleine gelassen und nach der ersten Folge kam er etwas aufgeschreckt angelaufen, das es ja schon ganz schön gruselig wäre usw. Ok, dann muss er wohl noch 2-3 Jahre warten damit...

Jetzt hat er aber Papa auf den Geschmak gebracht, werde mir nachher erstmal wieder die 3 Fragezeichen anhöhren *g*

Man, das war aber echt Kult damals, Kassettenrecorder auf dem Bett und drei Fragezeichen wenns dunkel war. Ich glaub ich hab die Dinger gehört bis ich 16 oder 17 war...

zu den drei fragenzeichen erinnere ich mich nur mal eines der bücher gelesen zu haben. in der nachbarschaft hatte allerdings einer zu kindergartenzeiten ne sammlung 'masters of the universe'-kassetten - da war ich neidisch, bis ich dann die aufnahmefunktion vom kassettenrekorder entdeckte und einfach selbsterfundene he-man-geschichten aufnahm *g*

ansonsten erinnere ich mich nur noch an bibi blocksberg und benjamin blümchen...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
ansonsten erinnere ich mich nur noch an bibi blocksberg und benjamin blümchen...


Hab ich nie gehört - war mir viel zu niedlich *g*

An das kann ich mich noch erinnern:
Heidi
Fünf Freunde (Hörkassetten sowie im TV Ferienprogramm)
Die Funk Füchse
Drei ???
Hui Buh
und später dann die Grusel Kassetten von H.G. Francis
 
Geschrieben von: SpeedyJ (Usernummer # 984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
ansonsten erinnere ich mich nur noch an bibi blocksberg und benjamin blümchen...


Hab ich nie gehört - war mir viel zu niedlich *g*

An das kann ich mich noch erinnern:
Heidi

wie jetzt?! die freche hexe bibi war dir zu niedlich und dann hörst du heidi an? *g*
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Europa war legendär!

Der Pfadfinder
Dracula
Das Gespenst vom Schlosshotel
usw.

Mein ewiger Favorit war aber:

Peter und der Wolf, nur in der original Erstaufführung der Deutschen Grammophon.

 -
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
Nicht zu vergessen "John Sinclair - Geisterjäger" zum Gruseln auf Klassenfahrten.
 
Geschrieben von: stitch (Usernummer # 3136) an :
 
"Peter und der Wolf". Ich dreh' durch. Das habe ich als Kind wirklich ohne Ende gehört, da kam mir sofort die Melodie in den Kopf, dass muss ich für meinen Kleinen sofort bestellen, danke für's Erinnerung auffrisschen.
 
Geschrieben von: SpeedyJ (Usernummer # 984) an :
 
peter und der wolf... das war damals bestandteil des musikunterrichts in der schule, wenn ich mich recht erinnere...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Bei Peter und der Wolf kann ich leider nicht mitreden.

@ Speedy das mit dem niedlich war eher bei Benjamin Blümchen gemeint. Bibi Blocksberg hat meine Schwester gehört, war also Mädchen kram *g*

John Sinclair wurde genannt, da kann ich nur sagen das ich eine ganze Zeit lang die Romane förmlich "gefressen" habe. Werde bis heute nicht die sg. "Schwarze Tod Triologie" vergessen - Sensationell spannend und so gut das ich sie 3x gelesen habe.

Die hier habe ich übrigens auch früher sehr oft gelesen:

https://velastore.blob.core.windows.net/publicproducts/image_0754f471-6b9e-4824-a46b-329b12c014bf.jpg
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Jetzt ist ja bald Weihnachten, 10-jähriger im Familienkreis kriegt ein gebrauchtes iPhone 4s (von Papa) [eek] Aber daran muss man sich wohl gewöhnen.

Wir fangen jetzt erstmal mit Duplo und der alten Brio Holzeisenbahn von Opa an. ;-)
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Mein 11jähriger Sohn bekommt nun auch ein Smartphone, ein Galaxy S3 neo.
Eigentlich war geplant, dass er nicht vor 12 Jahren ein Smartphone bekommt, doch leider ist der Gruppenzwang ziemlich hoch.
In der Schule hantieren bereits alle mit einem Smartphone herum.
Ich hoffe, dass sich diese Anschaffung nicht negativ auswirkt, in welche Richtung auch immmer...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Echt, so früh schon... [eek]

Du meine Güte !

Ich seh es ja an meinem großen mit 6, sobald ein Smartphone von mir oder meiner Frau rum liegt, fummelt er dran rum. Alleine wohl schon die Faszination der Bedienung zieht ihn wohl magisch an. Passierte schon mal das er mir bei son nem' Star Wars Game mal eben Add Ons für 70 EUR verballert hat. Seit dem achte ich drauf und lege das Smartphone ausser Reichweite. Dann greift er meistens zum Nintendo Gerät, was auch nicht viel besser ist...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Dann greift er meistens zum Nintendo Gerät, was auch nicht viel besser ist...

Welches Nintendo-Gerät?

Also meine Kids haben DSi und 3DS und die finde ich super. Entgegen meiner Befürchtung können sie das Dingen aber auch wieder weglegen und was anderes spielen. Ist übrigens auch ein guter Musikplayer.
So ein DS ist auch recht praktisch wenn man irgendwo Wartezeiten mit Kindern hat oder beim Besuch bei den Urgroßeltern oder so...
 
Geschrieben von: Blond.Chick (Usernummer # 10931) an :
 
Ich glaube die Einstellung "kein Handy/smartphone" fürs Kind hatt sich halt einfach spätestens mit dem Eintritt in die weiterführende Schule so ziemlich erledigt mittlerweile.

Wenn ich seh WIEVIELE Kids tatsächlich in der Grundschule sogar schon mit so nem Teil rumrennen.... echt heftig...

Wichtig ist halt der Punkt kostenkontrolle, PrePaid Karte usw. und halt irgendwie (wenn das geht) mobiles Internet deaktivieren.

Whatsappen und Internet kann er im Home Wlan aber nicht in der Schule.

Wenn ich drüber nachdenk das mein 11 jähriger unbeobachtet ins Internet kann wirds mir ehrlich gesagt schlecht... :-( Ein bisschen Zeit haben wir noch gottseidank... Jetzt erst 2. Klasse und der 9. Geburtstag in Sicht.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Ich weiss nicht wie es bei Euch z. Zt. aussieht, aber bei uns ist seit Sonntag mal wieder Land unter. Beide (!) Kiddes liegen seit dem bei uns mehr oder weniger flach

http://www.derwesten.de/region/aggressiver-virus-hat-das-ruhrgebiet-fest-im-griff-id10328394.html

Der Virus geht grade reih um, auch bei uns im Büro geben sich jeden Tag die Krankmeldungen die Klinke in die Hand. Bei uns der Große war 3 Tage fast nur im Bett und hatte die ganze Zeit hohes Fieber. Den Kleinen hat nicht ganz so böse erwischt, aber Fieber hat er auch gehabt. Seit heute hat sich die Lage etwas beruhigt, aber jetzt fängt meine Frau an zu schwächeln - Kein Wunder die meiste Zeit Tagsüber haben sich die Kinder bei und im Schlafzimmer im Bett verkrochen. Da bleibt das wohl nicht aus. Und bei mir, welch Wunder, bis jetzt noch nix *aufholzklopf*

Kann aber auch an meinem neuen "Wundermittel"" liegen, seit dem erwischt es mich nicht mehr so häufig:

http://www.wolz.de/de/produkte/darmgesund-fuer-eine-gesunde-darmflora/darmflora-plus-select-dr-wolz.html

Das Zeug ist echt gut, kann ich nach über einem halben Jahr Testphase nun mit Gewissheit sagen. Seit ich das einneheme war ich "nur" 1x Krank bisher...

Ich hoffe das bleibt so. Weitere Artikel wo wirder von der "Grippe Welle" geprochen wird (Deutschland weit):

Baden Wüttemberg
http://www.suedkurier.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/themensk/Hilfe-die-Grippe-kommt;art417921,7616703

Sachsen Anhalt
http://www.focus.de/regional/magdeburg/gesundheit-zahl-der-grippe-kranken-in-sachsen-anhalt-steigt_id_4469214.html

Bayern
http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Achtung-Grippe-Die-Influenza-ist-in-Bayern-auf-dem-Vormarsch-id32953432.html

Übersicht
https://www.google.org/flutrends/de/#DE
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Also hier in Sübostbayern ist die Situation normal für diese Jahreszeit, also keine übermäßige Häufung von Krankheitsfällen.
Meine Kleine ist seit Dezember ziemlich oft krank, mich hats im Januar mal für 2 Tage flachgelegt.
Mein Sohn ist eine Festung, er wird nur sehr selten krank, heuer noch gar nicht.

Wenn ich irgendwas von Grippewelle lese, sehe oder höre, wende ich mich zügig ab.
Ich glaube immer noch, dass die innnere Haltung ausschlaggebend für das Immunsystem ist.

Übrigens, freut mich ChoCi, dass du nicht mehr so anfällig bist [Smile]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:


Übrigens, freut mich ChoCi, dass du nicht mehr so anfällig bist [Smile]

Yo, danke, mir gehts seit her auch phasenweise besser damit als vorher so vom Allgemeingefühl her. Kann die Kapsel Dinger echt nur Weiterempfehlen [top]
 
Geschrieben von: MrFonktrain (Usernummer # 1460) an :
 
Ich bin nur noch 1x pro Jahr erkältet seit ich:
- immer mindestens 8 Stunden schlafe, auch nach parties, man muss sich einfach dazu zwingen [Wink]
- jeden Tag einen Apfel esse
- mindestens 1x die Woche auf dem hometrainer sitze

und selbst wenn dann mal etwas kommt ist es immer ein "minder schwerer Fall" [Smile]

Allerdings habe ich auch keinen Nachwuchs und noch nichtmal jemand der bei mir wohnt. Daran kann es natürlich auch liegen. Ich gehe eher nicht so gern unter Leute, wenn man vom Auflegen & clubbing mal absieht.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Nicht mit der Bahn fahren müssen tut der Gesundheit auch gut. Und Einzelbüro statt Großraum. [Wink]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Falls der ein odere andere plant für eine Neue Familienkutsche:

BMW bringt jetzt den 2er als Family Van raus, und das relativ günstig inkl. optionaler Erweiterung auf 7 Sitzer. Wenn man also ne Horde voll Kinder hat, ist das echt prima.
Alles umgeklappt gibt 1820l Kofferraum Volumen (1900l beim 5 Sitzer)

Bericht dazu [hand] BMW 2er Gran Tourer Sitzprobe

Ab Juli lieferbar. Rabatte dürften sich bis Jahresende zwischen 21% bis hin zu 26% bei Sonderaktionen bewegen.

[ 19.02.2015, 18:17: Beitrag editiert von: CHoCi ]
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Ist ja durchaus ein nettes Gefährt.
Aber ich denke, es gibt nicht gerade viele junge Familien, die sich den leisten können.
Da bekomm ich für den halben Preis ein noch größeres Auto mit dem selben Schnickschnack...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:

Da bekomm ich für den halben Preis ein noch größeres Auto mit dem selben Schnickschnack...

Das wäre dann Dacia vermutlich ?!

oder nenn mal Beispiele...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Bei der Hälfte bewegen wir uns irgendwo zwischen 15.000 und 20.000
Für das Geld bekommt man sehr wohl eine große, neue Familienkutsche.
Ford, Renault, Kia, Chevrolet etc...
Oder einen anständigen Jahreswagen von VW zum Beispiel.

Dacia fiind ich jetzt auch nicht so abwegig.
Würde zwar selbst nicht unbedingt einen haben wollen aber ein Neuwagen mit Renault-Technik zum Schnäppchenpreis ist schon ein Angebot.
Und es fahren inzwischen schon ziemlich viele davon rum.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Naja, Chevrolet dürfte sich erledigt haben, ausser du nennst einen Camaro oder ne Corvette als "Familien Kutsche" dein Eigen *g*

http://www.chevrolet.de/fuer-besitzer/wichtige-kundeninformationen.html

VW (Sharan oder Touran) als 7 Sitzer für die Hälfte ?
Sharan als 7 Sitzer vom letzten Jahr gebraucht ab 25 TEUR
Touran gebraucht vom letzten Jahr ab 15 TEUR (könnte hinhauen)

Neu ab 27 bzw. ab 20 TEUR ohne 7 Sitze Rabatte schon eingerechnet.

Als Neuwagen zum halbem Preis dürfte sehr unrealstisch sein. Der Gran Tourer fägt zwischen 28 TEUR (Benziner) und 30 TEUR (Diesel) an. Rabatte gibts jetzt schon bis zu 20% - mit ca. 25-26 TEUR je nach Austattung bist du dann dabei.

Kommste in die gleiche Preislage wie alle anderen auch. Dacia als Billigmarke mal ausgenommen.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Als Beispiel den Opel Meriva, ein absolut familientaugliches Auto bekommt man ab 16.000
http://www.opel.de/fahrzeuge/modelle/personenwagen/meriva/konfigurator.html#trim

Oder dieser Sportkombi von Kia, gibts ab 16.000
http://www.kia.com/de/modelle/der%20neue%20ceed%20sportswagon/

Renault Scenic gibts ab 19.000
http://www.renault.de/renault-modellpalette/renault-pkw/scenic/neuer-scenic/

Ford C-Max gibts ab 16.000
http://www.ford.de/Pkw-Modelle/FordC-MAX


Nix gegen BMW, würde mir auch gefallen wenn ich den Kies hätte.
Aber zum Glück werden Heutzutage keine schlechten Autos mehr gebaut, vor 20 - 30 Jahren war das noch anders. Kein Neuwagen ist grundsätzlich "Scheiße".
Es gibt hässliche Autos, ok aber auch darüber lässt sich streiten.
 
Geschrieben von: MrFonktrain (Usernummer # 1460) an :
 
auch ok für kleinere Familien: Skoda Octavia
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: MrFonktrain:
auch ok für kleinere Familien: Skoda Octavia

Yop !
Sehr preisgünstiges und solides Auto

Komischerweise haben Dacia Fahrzeuge den geringsten Wertverlust nach 3 Jahren. Allerdings wundert es nicht, was schon sau billig verkauft wird, kann nicht mehr groß im Preis fallen...
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Habt ihr Reboarder statt normalem Kindersitz? Meine Frau hat mich dann doch überzeugt, auch wenn die sauteuer sind. Hatte mich damit vorher nie befasst.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Habt ihr Reboarder

wat is dat?
 
Geschrieben von: Omenalex (Usernummer # 13540) an :
 
Vermutlich ein Kindersitz, in dem der Kleine rückwärts sitzt? Wenn es so ist in meinen Augen völliger Blödsinn. Kam für uns nie in Frage. Ein vernünftiger Römer oder Britax Kindersitz mit Isofixx Befestigung ( am besten vorher nochmal die aktuellen Tests geprüft) und man ist auf der sehr sicheren Seite. Und 200 Öcken wird man da da auch schnell los.....
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Naja man sollte sich schon damit befassen bevor man Aussagen treffen kann ob es sinnvoll ist oder nicht. [Wink]

In Skandinavien wird im Grunde nichts anderes mehr verkauft. Und ganz ehrlich, wer nen Auto für 20k oder mehr kauft der kann dann auch ein Reboarder für 400€ verschmerzen, oder?

http://www.swr.de/marktcheck/autokindersitze-reboard/-/id=100834/nid=100834/did=13912830/1nprap/index.html
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Den Ausdruck "Reboarder" hab ich erhlich gesagt auch noch nicht gehört. Die Dinger kommen mir vom sehen her bekannt vor, kann druchaus sein das sie sicherer sind - aber dann stellt sich für mich die Frage was soll an den regulären dann falsch sein ?

Sagen wir mal so, wenn man sich sehr um die Sicherheit des Kleinen sorgen macht, wirkt eine "Reboarder" Lösung vielleicht etwas beruhigender auf das Gewissen. Ansonsten gibt es nichts was bei einem Baby gegen eine (ebenfalls) Rückwärts gegurtete Babyschale spricht, sowie später einen soliden Kindersitz in Frontposition.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
stimmt schon, man sollte den Maxi Cosi ja auch entgegen der Fahrtrichtung positionieren.

Ich finde es aber anderseits viel gefährlicher das Kind nicht im Blick zu haben.
Hört man kein Laut mehr reicht nicht mehr der Blick in den Rückspiegel.

Octavia werde ich jetzt auch bestellen, nervig sind nur die neuen max. Werte bei dem CO² Ausstoß in der Firmenwagenpolitik.
Spaßmotorisierungen wie beim letzten BMW sind Geschichte.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Hört man kein Laut mehr reicht nicht mehr der Blick in den Rückspiegel.

Was soll denn schon sein wenn man nichts mehr hört?
Gibt doch nichts schöneres als ein ruhiges (schlafendes) Baby [Wink]
 
Geschrieben von: Rebekka_82 (Usernummer # 21426) an :
 
Ich stimme völlig zu. Es gibt nichts Schöneres als schlaffendes Baby.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Kind kann man mit sowas im Blick haben: http://www.amazon.de/Jacques-Bloom-Miyali-Autospiegel-Luca/dp/B00BD315J8/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1425467300&sr=8-12&keywords=spiegel+auto+baby
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Rebekka_82:
Ich stimme völlig zu. Es gibt nichts Schöneres als schlaffendes Baby.

Also bei einem schlaffen Baby auf den Rücksitzen würde ich mir sorgen machen *g*

Scherz beiseite, ich kann verstehen das man ich als fisch gebackene Eltern in der ersten Zeit sicherlich seine Gedanken macht in Richtung "nur das beste fürs Kind" aber man sollte auch versuchen auf dem Teppich zu bleiben. das geht beim 2. Kind übrigens sehr gut...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Kind kann man mit sowas im Blick haben: http://www.amazon.de/Jacques-Bloom-Miyali-Autospiegel-Luca/dp/B00BD315J8/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1425467300&sr=8-12&keywords=spiegel+auto+baby

...also der erste Gedanke der mir dazu eingefallen war "...es gibt schon ganz schön viel Mumpitz rund ums (Klein)Kind..."
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Schlaffes Baby *lach* blöde iPad Tastatur.

Nochmal was zum thema Auto.
Ich fahre firmenmäßig derzeit einen neuen Fiesta mit Eco-Boost Motor. Der zischt ab wie sau und ist auch ansonsten sehr komfortabel und gut ausgestattet.
Für eine Familie mit mehr als einem Kind natürlich ein bisschen klein aber ich denke der Focus oder Mondeo wären da eine echte Empfehlung.
Und mit der neuen Frontpartie im James Bond Aston Martin-Style, sehen die auch ziemlich scharf aus.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Schlaffes Baby *lach* blöde iPad Tastatur.


Oh man, ich bin auch nicht viel besser:

"...ich kann verstehen das man (s)ich als fisch gebackene Eltern.."

[smilesmile]

...liegt wohl am permanenten Schlafentzug jungen Eltern....*g*
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Jetzt seh ichs erst, eigentlich hat sich die Rebekka vertippt...
However, schlaffen rulez! [Wink]

Aber stimmt schon. Grad beim ersten Baby ist man als Eltern oft überfordert äh übervorsichtig.
Da gewöhnt man sich leider auch an, auf Zehenspitzen und flüsternd durch die Wohnung zu gehen...
Beim 2ten ist man schon entspannter, das stimmt.
 
Geschrieben von: Rebekka_82 (Usernummer # 21426) an :
 
Ich gebe meinem Vorschreiber recht. Beim ersten Baby ist man als Eltern oft überfordert. Beim 2ten ist man schon entspannter. Wie ist es beim 3ten Kind? Bin gespannt ...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...hahahaha [hammer]

Der Clip muss hier rein:

Der ergreifende Moment, in dem ein Vater von vier Kindern das erste mal Stille hört

[hand] Unglaubliches Hörerlebnis
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Erfolgsmeldung: 3 Tage hintereinander 7 Std. Schlaf am Stück.

Fast schon gruselig die Erfahrung letztens, als Mama den Kleinen fragte "Wo ist dein Ohr?", "Wo ist deine Nase?" etc. und er richtig drauf gezeigt hat. Ohne das wir das ihm explizit beigebracht oder geübt haben. Ab jetzt heissts wohl keine Schimpfwörter mehr...
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Happy Vatertag [Smile]

Ich geh heut u.a. mit meinem Vater und meinen Kindern gut italienisch Essen.
Danach evtl. noch auf ein Brauereifest [Wink]

Was treibt ihr heut so?
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
...meine neue Gartenhütte streichen - watt mutt datt mutt
 
Geschrieben von: ness_b (Usernummer # 5870) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Rebekka_82:
Ich gebe meinem Vorschreiber recht. Beim ersten Baby ist man als Eltern oft überfordert. Beim 2ten ist man schon entspannter. Wie ist es beim 3ten Kind? Bin gespannt ...

Hmm... kann ich so nicht bestätigen... Das erste war total entspannt, beim zweiten gings an die Grenzen [Wink]
 
Geschrieben von: Marianne Atkas (Usernummer # 21468) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
...meine neue Gartenhütte streichen - watt mutt datt mutt

oh, dabei würde ich dir sogar sehr gerne helfen, da ich jegliche Gartenarbeit liebe.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Garten...... bin froh das wir jetzt Gras haben wo vorher Matsch und Erde war. Das muss dieses Jahr reichen. [Wink]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Wir haben jetzt ein "Inground Trampolin" - ich hoffe damit auf ruhigere Nächte, wenn sich der kleine dort stundenlang auspowert [hehe]

Ansonsten ist Garten toll, würde nur das ganze Zeugs nicht so dermaßen schnell wachsen.

VG roadrenner
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
in Ground, also im Boden ist cool

Dafür ist mir aber meine schöne Rasenfläche zu schade...

Bei der Hitze waren meine den ganzen Tag im Pool und haben sich da ausgetobt. Da war abends dann ganz schnell Schicht im Schacht *g*
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Der Rasen ist doch auch bei einem normalen Trampolin im Eimer? Außerdem firmiert unser Rasen eher als Wildwiese, zumindestens wenn ich die spießigen Nachbarn frage... [rolleyes]

Also jede Stelle, wo ich nicht mähen muss, ist mir herzlich willkommen.

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Naja, für ein Trampolin im Boden musste ja erst mal ein etwas größeres Loch buddeln (rd. 10 m3)... und wenns nicht mehr gebraucht wird wieder zuschütten.

Hätten wir nicht so einen mistig verdichteten Boden, hätt ich für meine Kleinen auch schon eins eingegraben :-)
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Eine Story ohne Ende oder besser ein Loch ohne Boden - hab jetzt schon zwei mal nachschaufeln müssen, da man bei heftigem Einsatz doch noch den Boden berühren konnte.

Jetzt sollte es passen - war aber echt eine mega Akt. Also ohne Minibagger oder fleißiger Polentruppe nicht zu empfehlen.

VG

roadrenner
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
welchen Vorteil soll denn das Eingraben haben?

Die Standinger kann man doch bei Platzbedarf oder Rasenmähen mal eben nach links oder rechts tragen.
Unser Rasen leidet so nur marginal.

Viel schlimmer ist das Wasserspiel von PlayBig und die Planschbecken. Da wo das steht wächst kein Grass mehr.
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Das hat nur dann Vorteil wenn du a) kein Rasen hast oder b) grottingen Rasen hast und c) es dir egal ist

Wie schon erwähnt, für meinen neuen Rollrasen ein no go. Ich hab auch so ein stand Ding, nun schon das 2. - Das erste hat der Sturm geschrottet, was dir bei dem Bodenteil nicht passierten würde.
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Das Ding im Boden sieht viel besser aus, da man nicht auf so ein Gestell glotzt. Ich muss es im Winter nicht abbauen. Man kann nicht runter fallen bzw. ist der Sturz nicht so hoch. Man braucht kein Netz.

Wichtigster Punkt war für mich aber die Optik - unser Garten sieht ganz schön aus und da wollte ich nicht so ein Ungetüm, welches alles verschandelt
[cool]
 
Geschrieben von: pre-amp tango (Usernummer # 10117) an :
 
Wie schauts eigentlich mit der Standfestigkeit des umgebenden Bodens aus, wenn man so ein Trampolin eingräbt?
Und wie sorgt man für die Versickerung des Regenwassers, wenn der Boden kaum sickerfähig ist? (und anschließend wieder für die Standsicherheit...)
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Gucks du (Einfachste Variante)

http://www.picknickbank.de/bilder/produkte/gross/Bodentrampolin-Berg-Inground-Champion-270_b5.jpg

Je nachdem zieht man lediglich entweder rund oder eckig ne bedonumrandung hoch, der unterboden bleibt frei, da sollte das Wasser absickern...
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
gehört hier ganz gut rein, ein Bericht über Techno und Mamas

[hand] Kölner Techno Mums
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.

[kopfkratz]
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.

[kopfkratz]

Was meinst Du denn damit? Das Mama sein und Techno nicht vereinbar ist wohl eher nicht, oder?

[ 24.07.2015, 23:58: Beitrag editiert von: Stylomat ]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Jeder wie er denkt - wer damals den Zug mit Volldampf verpasst hat, holt halt nach oder hat ein gewisses Nachholbedürfnis. Wenn ein Kind da ist, sollte das ja jetzt nicht das Ende von allem Bedeuten.

Allerdings finde ich zuviel Emanzipation auch nicht gut....
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Mir kam das Anfangs auch etwas seltsam vor. Andererseits klagt meine Frau, dass es bei uns hier in der Nähe derzeit keinen Zumba-Kurs gibt.
Im Prinzip ist diese Techno-Mami Sache doch das selbe und meine Frau würde da bestimmt gerne mitmachen.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Stylomat:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
bin mir nicht sicher was ich davon halten soll.

[kopfkratz]

Was meinst Du denn damit? Das Mama sein und Techno nicht vereinbar ist wohl eher nicht, oder?
Nee, eher das Gegenteil, das ein Unregelmäßiges Weggehen zeitlich machbar wäre.
Sehe das nicht so dramatisch wie dargestellt
 
Geschrieben von: Stylomat (Usernummer # 1097) an :
 
ein Drama machen die Fernsehproduktionen meist daraus. Mir gefällt da eher der Ansatz, daß meist ein DJ auflegt und sich dann dazu aerobic-sportlich bewegt wird - übrigens auch vom männl. Geschlecht.
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
gibt's doch jetzt den Trend das noch morgens vor der Arbeit zu machen, mit Saft Tuning.

Das wäre was für mich, bim morgens eher träge. Schwimmen ging gar nicht, war dann den ganzen Tag nur Müde im Büro.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Nochmal zum Thema Garten...
Nach dem kalten Mai und Junianfang glaubten wir schon unsere Tomatenpflanzen werden heuer nix.
Aber jetzt dafür... Viele knallrote Cocktailtomaten, wunderbar wenn man sich am Vorbeigehen eine sonnenwarme Tomate pflückt und das volle Tomatenaroma schmeckt [top]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Yap, hab zwar keine Tomaten im Garten, weil der ist weit unten - aber dafür oben auf dem Balkon in einem großen Kübel. Links Cocktailtomaten, rechts Fleischtomaten. Die Cocktailtomaten sind teilweise schon reif, die Fleischtomaten lassen noch auf sich warten. Probiert hab ich noch nicht, aber ich bin mir sicher das man dagegen jegliche Holland & Co. Gewächshaustomaten vom Supermarkt in die Tonne kloppen kann...
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Ich meld mal Nummer 2 an für März. [Wink]
 
Geschrieben von: Omenalex (Usernummer # 13540) an :
 
Bei uns kommt Nummer 2 in 2-3 Wochen...... nochmal n Bub [Smile]
 
Geschrieben von: KryStuff (Usernummer # 230) an :
 
och ich hab mittlerweile auch schon 3 [Smile]
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Omenalex:
Bei uns kommt Nummer 2 in 2-3 Wochen...... nochmal n Bub [Smile]

Glückwunsch Alex , und willkommen im Club mit 2 Jungs [Smile]
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Sind Tomaten ein neues Codewort?
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Tomaten?
 
Geschrieben von: roadrenner (Usernummer # 13607) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
Yap, hab zwar keine Tomaten im Garten, weil der ist weit unten - aber dafür oben auf dem Balkon in einem großen Kübel. Links Cocktailtomaten, rechts Fleischtomaten. Die Cocktailtomaten sind teilweise schon reif, die Fleischtomaten lassen noch auf sich warten. Probiert hab ich noch nicht, aber ich bin mir sicher das man dagegen jegliche Holland & Co. Gewächshaustomaten vom Supermarkt in die Tonne kloppen kann...

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Nochmal zum Thema Garten...
Nach dem kalten Mai und Junianfang glaubten wir schon unsere Tomatenpflanzen werden heuer nix.
Aber jetzt dafür... Viele knallrote Cocktailtomaten, wunderbar wenn man sich am Vorbeigehen eine sonnenwarme Tomate pflückt und das volle Tomatenaroma schmeckt [top]


 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Hate ich mich auch gefragt wie da der Zusammenhang herzustellen wäre - aber jetzt versteh ich 's glaub ich: Also wer Tomaten selbst angebaut hat, macht ordentlich Kinder - so ungefähr *g*
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: CHoCi:
aber jetzt versteh ich 's glaub ich

Ich noch immer nicht.
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Unsere Kleine hat mit nicht mal einem Jahr heute eine Herz OP gehabt. Der Herzfehler wurde bei der Geburt direkt erkannt aber erstmal beobachtet. Es ist alles nach Plan verlaufen. Bin noch ein bischen bange, sie liegt verkabelt im kunstlichen Koma auf der Intensiv, aber das braucht jetzt Zeit.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Auweh... der Horror für alle Eltern.
Alles Gute und immer an die Selbstheilungskraft glauben, die wir alle haben...
 
Geschrieben von: CHoCi (Usernummer # 1630) an :
 
Oh, das hört sich ja übel an - da macht man was durch [Frown]

Jedenfalls alles nur erdenklich Gute und viel Kraft das es der Kleinen am Ende ohne große gesundheitliche Probleme wieder richtig gut geht - ich drück jedendfalls fest die Daumen für Euch

 -
 -
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Danke euch, sie ist schon wieder wach aber sehr schläfrig. Konnte sie aber schon zum lachen bringen, wird alles gut. Am schwierigsten war sie am OP abzugeben und mit zusehen zu müssen wie sie den Entzug von all den Medikamenten durchmacht.

Was man hier für andere Schicksale mitbekommt, sind wir aber sehr gut dran. Eltern deren Kinder teilweise mehr als 5 OPs durch haben, seit Monaten hier sind...
 
Geschrieben von: standy-low (Usernummer # 20302) an :
 
Gute Besserung.
 
Geschrieben von: The handsome Bob (Usernummer # 10863) an :
 
Auch von mir: Gute Besserung!
 
Geschrieben von: Hyp Nom (Usernummer # 1941) an :
 
mantis [top]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
schön zu hören das alle gut verlaufen ist.

Schön auch das wir auf medizinische Hilfe zurückgreifen können, die nicht selbstverständlich ist in der Welt.
 
Geschrieben von: dicabor (Usernummer # 9412) an :
 
toi toi toi mantis !
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Danke euch. Sind jetzt schon ein paar Wochen zuhause, sieht alles gut aus. Die Narbe ist schon sehr groß, aber sie wird sich selber ja nicht ohne kennenlernen.
 
Geschrieben von: nicogrubert (Usernummer # 1292) an :
 
Ich reihe mich nun auch mal in die Riege der glücklichen Väter ein. Vorletzten Sonntag ist unsere Tochter zur Welt gekommen und ich finde, das ist neben meiner wundervollen Partnerin das schönste, was ich bisher erleben durfte.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
...gratuliere! Und genieß es solange as possible [Wink]
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Gratuliere auch!

Als Papa wird man immer vor neue Herausforderungen gestellt. Kürzlich erst sollte ich helfen, eine "echte Rakete" zu bauen, damit wir damit zum Mond fliegen (oder auch zum Kindergarten). Die leeren Kartons von Amazon haben gute Dienste erwiesen. [Wink]
 
Geschrieben von: mantis (Usernummer # 3606) an :
 
Keine frischen Babys mehr hier im Forum? Nummer 3 kommt um August.
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Nummer 3 kommt um August.

Yeah! Gut gemacht [top]
 
Geschrieben von: Sternchen (Usernummer # 2102) an :
 
[QUOTE]Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Keine frischen Babys mehr hier im Forum? Nummer 3 kommt um August. [/QUOTE

... sancho wird bald papa [Big Grin]
 
Geschrieben von: Johannes Schwarz (Usernummer # 20775) an :
 
doch doch.... ich bin vor 4 Monaten vater einer wunderschönen tochter geworden.

Geschrei und gebrabbel wurde schon durchs modular System gejagt [Smile]
 
Geschrieben von: Sternchen (Usernummer # 2102) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sternchen:
[QUOTE]Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Keine frischen Babys mehr hier im Forum? Nummer 3 kommt um August. [/QUOTE

... sancho wird bald papa [Big Grin]

tf member sachno ist gestern stolzer vater geworden. henry philipp .. mutter und kind wohlauf [Smile]


off topic .. und ich schau mal wieder öfters hier vorbei [winkewinke]
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sternchen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sternchen:
[QUOTE]Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Keine frischen Babys mehr hier im Forum? Nummer 3 kommt um August. [/QUOTE

... sancho wird bald papa [Big Grin]

tf member sachno ist gestern stolzer vater geworden. henry philipp .. mutter und kind wohlauf [Smile]


off topic .. und ich schau mal wieder öfters hier vorbei [winkewinke]

Cool, bitte mal Glückwünsche und alles Gute ausrichten!
Und ich freu' mich auch sehr über dein 'comeback' und bin jedes mal ein bisschen gerührt, wenn nach sooooooo langer Zeit sich alte Hasen und alte Sternchen hier wieder blicken lassen, denn das ist eine wahnsinnig tolle Motivation, die verstaubte Mühle hier noch mit Herzblut am Laufen zu halten.
[Wink]
 
Geschrieben von: Sternchen (Usernummer # 2102) an :
 
[/qb][/QUOTE]Cool, bitte mal Glückwünsche und alles Gute ausrichten!
Und ich freu' mich auch sehr über dein 'comeback' und bin jedes mal ein bisschen gerührt, wenn nach sooooooo langer Zeit sich alte Hasen und alte Sternchen hier wieder blicken lassen, denn das ist eine wahnsinnig tolle Motivation, die verstaubte Mühle hier noch mit Herzblut am Laufen zu halten.
[Wink] [/QB][/QUOTE]

hallo chris [Smile] mach ich mit den grüßen.

.. und joah. hab mich für ne weile aus fb zurückgezogen und mir gedacht gibt ja noch die anderen kanäle [Big Grin]
 
Geschrieben von: dauerwellen (Usernummer # 4984) an :
 
Wir nutzen die Isolation um Spielzeug auszusortieren.

Ist hier jemand an Lego interessiert?
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Wir nutzen die Isolation um Spielzeug auszusortieren.

Ist hier jemand an Lego interessiert?

Inzwischen nicht mehr aber auf dem bekannten Kleinanzeigenportal wirst du erfahrungsgemäß Legoartikel innerhalb von wenigen Minuten zu äußerst interessanten Preisen los.
 
Geschrieben von: Sabrina (Usernummer # 127) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sternchen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Sternchen:
[QUOTE]Ursprünglich geschrieben von: mantis:
Keine frischen Babys mehr hier im Forum? Nummer 3 kommt um August. [/QUOTE

... sancho wird bald papa [Big Grin]

tf member sachno ist gestern stolzer vater geworden. henry philipp .. mutter und kind wohlauf [Smile]


off topic .. und ich schau mal wieder öfters hier vorbei [winkewinke]

Cool, bitte mal Glückwünsche und alles Gute ausrichten!
Und ich freu' mich auch sehr über dein 'comeback' und bin jedes mal ein bisschen gerührt, wenn nach sooooooo langer Zeit sich alte Hasen und alte Sternchen hier wieder blicken lassen, denn das ist eine wahnsinnig tolle Motivation, die verstaubte Mühle hier noch mit Herzblut am Laufen zu halten.
[Wink]

Hey.. Seit vielen vielen Jahren mal wieder an die Seite gedacht und mich eingeloggt, wie cool, dass es das TF noch gibt. Mann, das waren ja noch Zeiten!
Liebe Grüße
 
Geschrieben von: Steffen Landauer (Usernummer # 21989) an :
 
Nö Nö Schnabeltier;

Was`mal` n geiler Titeltrack.

Da geht nicht nur unsere Tochter ab ;-)


Und das Geklimper dazu, á la Yvette ;-D


Viel Spass (laut)

https://www.kika.de/noe-noe-schnabeltier/index.html
 
Geschrieben von: smpx7 (Usernummer # 3909) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Steffen Landauer:
Nö Nö Schnabeltier;

Was`mal` n geiler Titeltrack.

Da geht nicht nur unsere Tochter ab ;-)


Und das Geklimper dazu, á la Yvette ;-D


Viel Spass (laut)

https://www.kika.de/noe-noe-schnabeltier/index.html

Herrlich, morgen früh gleich mal meiner Tochter (2.5Jahre) vorspielen, ist für so einen Quatsch zu haben [Smile]

btw, ist der Titel von alexander marcus?
 
Geschrieben von: wizard of wor (Usernummer # 5122) an :
 
Mein "Kleiner", welcher mittlerweile 1,85m groß ist, wurde gerade 17 und beginnt nächste Woche seine Ausbildung.
Die "Kleine" ist mittlerweile 13 und schon fast so etwas wie ein kleiner Star auf Likee [Wink]

Hui! Wie die Zeit vergeht!
 
Geschrieben von: Steffen Landauer (Usernummer # 21989) an :
 
;-)

Gesungen von Adrian Schenk

[ 28.08.2020, 20:23: Beitrag editiert von: Steffen Landauer ]
 
Geschrieben von: chris (Usernummer # 6) an :
 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Steffen Landauer:
Hi ;-)
Über Wiki bin ich auf Polo & Pan ...gestoßen
https://youtu.be/CsGauHXioos
Vocals fänd`ich jetzt auch interessant.

Und das hat jetzt was mit dem Thema 'Familie' zu tun..?
[wiewaswer]
 



(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0