technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Druggy   » DXM Anleitung für den besten Trip

   
Autor Thema: DXM Anleitung für den besten Trip
Veight Woofer

Usernummer # 21107

 - verfasst      Profil von Veight Woofer     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Dies hier soll ein Guide für DXM sein.
Da es kaum genaue Quellen zu DXM gibt.


VORWORT:


DXM ist und bleibt eine gefährliche Droge. Nur weil es "legal" ist, heisst es nicht, dass es ungefährlich wäre.
Man überdosiert ein synthetisches Medikament.
Mit anderen Worten: "Du setzt deinen Körper und Geist einem chemischen Gift aus"
Dieser Guide soll lediglich informieren und niemanden dazu überreden DXM zu konsumieren.

DXM hat unterschiedliche Wirkungen, je nachdem wie viel ihr wiegt, Stoffwechseltyp ihr bestitzt und letztendlich welche Menge bzw. Dosis man konsumiert.

Nun werde ich ersteinmal die Risiken auflisten, damit ihr euch genau überlegt, ob ihr das machen möchtet.

Bitte nehmt das sehr ernst und lest das sorgfältig durch, es geht um euer Leben!


GEFAHREN:


-Andere Medikamente:
-> Ihr solltet keine weiteren Medikamente zurzeit nehmen. Auch Antidepressiva bzw. MAO- & MOH-Blocker sind Lebensgefährlich in Verbindung mit DXM, da diese an dem gleichen Rezeptor im Gehirn wirksam sind!

-Krankheiten:
-> Falls ihr chronische Krankheiten, die mit Herz- Kreislauf zutun haben, sowie Epilepsie, solltet ihr DXM keinesfalls nehmen!

- Allergien :
-> Wenn ihr gegen DXM allergisch seid, kann das Lebensgefährlich sein! Nehmt zum testen 3-4 Kapseln und schaut ob ihr allergisch seid. Weiteres dazu gleich...

- Kein Mischkonsum! :
->Auf keinen Fall dürft ihr DXM mit anderen Drogen mischen.DAS MISCHEN VON DXM MIT AMPHETAMINEN SOWIE MDMA IST TÖDLICH! Auch keinen Alkohol!Euch wird sehr Übel und müsst euch übergeben. Durch Alkohol verliert ihr noch mehr Wasser und seid in der Gefahr einer Dehydration. Außerdem wird die Aufnahme- und Abbauzeit des DXM verlängert.
Allerdings dürft ihr Zigaretten rauchen. Für erfahrene Konsumenten ist Cannabis auch kein Problem. Dazu kommt gleich noch was...

- Übelkeit -> Erbrechen
- Herzrasen (!Tödlich! für Herz- und Kreislaufkranke)
- Schweißausbrüche -> VIEL WASSER TRINKEN
- Temperaturanstieg -> VIEL WASSER TRINKEN
- Psychosen d.h. Veränderungen des Geistes. Man kann den Verstand verlieren, auch nach dem Trip.
- Panikattacken:
->Panik entsteht im Kopf. Oft wird Panik durch zu vieles denken und die Nebenwirkungen verusacht.
So kann z.B. ein kurzes Herzrasen zu dem Gedanken verleiten, dass gleich das Herz stehen bleibt. Am besten bleibt ihr ruhig und entspannt euch kurz. Oft hilft auch zu sagen, dass alles nur ein Trip ist und morgen alles wieder vorbei ist.
-Schwangere und Kinder sollten auf KEINEN FALL DXM KONSUMIEREN!!
-DXM sollte Verantwortungsvoll von Erwachsenen konsumiert werden.
-> Es ist klar, dass nicht alle, die das hier lesen Erwachsen sind, trotzdem bitte ich euch, DXM als starke Droge zu verstehen und damit vorsichtig umzugehen.

Tipps: Viel WASSER trinken. (Mindestens 1-2L)
Vor der Einnahme nicht zu viel oder zu wenig Essen, damit euch nicht Schlecht wird. Und überanstrengt euch nicht, da euer Kreislauf bereits auf hochtouren läuft.
[Kann trotzdem als Partydroge bzw. zum raven benutzt werden [dancingcool2] . Dazu komme ich gleich... ]


NEBENWIRKUNGEN:


- Zähneknirschen (Kiefer Gulasch [absturz] )
- Geweitete Pupillen [strahl]
- Reden fällt schwierig -> Bleibt am besten Zuhause oder seid mit guten Freunden unterwegs.
- Schwindel -> Seid in einer sicheren Umgebung
- Kurzzeitgedächtnis ist beeinträchtigt -> Vergesslichkeit -> Panik siehe bei Gefahren
- Bewegungsdrang / Faulheit -> Je nach Dosis und Person. Dazu komme ich gleich...


LANGZEITIGE SCHÄDEN:


DXM sollte im Maßen höchstens 1-2 mal im Monat konsumiert werden, da es auf die Leber, Gehirn und die Psyche negative Auswirkungen hat. Bei 1% der Bevölkerung kommt es zu einer starken Sensibilität, sodass Schäden stärker bei häufigem Konsum auftreten. Auch wenn 1% wenig klingt, ist es durchaus möglich, dass ihr eine solche Sensibilität bestitzt. Deswegen nehmt vor dem Trip zuerst 3-4 Kapseln mit je 30mg Inhalt, um zu testen, ob ihr stark darauf reagiert.
Ansonsten birgt DXM weniger Gefahren auf langzeitige Schäden bei Verantwortungsvollen Konsum.
Es ist zu vergleichen wie bei jeder anderen Droge.

"ZU WEITEREN RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN LESEN SIE DIE PACKUNGSBEILAGE ODER FRAGEN SIE IHREN ARZT ODER APOTHEKER" [Wink]


BESCHAFFUNG:

Zum Wirkstoff selbst und die Beschaffung:
DXM ist die Abkürzung für DeXtroMetorphan-hydrobromit-monohydrat. Es wird in Apotheken gegen Reizhusten rezeptfrei verkauft. Seitdem der Missbrauch bekannt ist, wurden die Packungen von 20 Kapseln und mehr, auf 12 und 10 beschränkt.
In einer Kapsel befinden sich 30mg DeXtroMetorphan-hydrobromit-monohydrat wovon 22mg reines DeXtroMetorphan ist. Denn das hydrobromid ist nur eine Aufnahmehilfe.
Viele Produkte haben nun weniger DXM als Wirkstoff und es wurden andere Stoffe beigemischt. FINGER WEG DAVON!
Für einen Trip benötigt ihr DeXtroMetorphan[-hydrobromit(-monohydrat)], denn diese Mischprodukte enthalten andere Stoffe wie Paracetamol, die bei einer Überdosierung zum Tod führen können!Achtet also darauf, dass auf der Packung NUR DeXtroMetorphan[-hydrobromit(-monohydrat)] als Wirkstoff, auch manchmal als DMP abgekürzt, angegeben ist.
Es sind zurzeit nur noch 2 Marken, die reines DXM in relativ hohen Mengen in einer Packung herstellen.
"Ratiopharm Reizhustenstiller" und "Silomat DMP Instensiv gegen Reizhusten"
Hier ein paar Links zu den Produkten (Das soll keine Schleichwerbung sein):

Ratiopharm Reizhustenstiller(10 Kapseln):
http://tinyurl.com/q23omjo

Silomat DMP intensiv(12 Kapseln):
http://tinyurl.com/pzp5n8g

Silomat ist eher zu empfehlen, weil mehr Kapseln in einer Packung sind und außerdem bei Silotmat "-monohydrad" am Molekül hängt, wodurch die Aufnahme etwas schneller ist.

Achtet beim Kauf in der Apotheke besonders darauf, dass euch nichts Anderes "angedreht" wird. Finger weg von Säften und Lutschpastillen, diese enthalten noch andere Stoffe und manchmal gar kein DXM.
Geht außerdem nicht immer zu den gleichen Apotheken, da der Missbrauch bekannt ist.Wenn ihr alle 4 wochen dort Hustenstiller kauft, werden diese Apotheken euch bald nichts mehr anbieten.


DOSIS:


Jetzt komme ich zu den verschiedenen Dosen und wie sie auf Personen und Stoffwechseltypen reagieren:

Viele Menschen reagieren unterschiedlich auf DXM. Manche sind nur davon "stoned" andere "flashen" sich an dem Trip.
Da jeder Mensch eine andere Wahrnehmung besitzt, also einen unterschiedlichen "Geschmack" hat, sind die Eindrücke sehr subjektiv und für jeden anders.

Es gibt grob 4 verschiedene Ebenen von einem DXM Trip. Mehr dazu hier -> http://dxm.beepworld.de/wirkung.htm

Ebenen:

1.Ebene Leichtes Gefühl des abwesend seins, als wäre man leicht angetrunken oder "stoned". Es kann zu Bewegungsdrang kommen, man sollte jedoch nicht mit der Bewegung übertreiben, da euer Kreislauf zu sehr beansprucht werden kann wodurch einem übel wird und man sogar ohnmächtig werden kann.

2.Ebene Wie bei Ebene 1. nur stärker. Außerdem kann zu Halluzinationen und Vergesslichkeit kommen. Es kann sich so anfühlen, als wäre man betrunken.Bereits auf dieser Ebene sind die Gefahren und Nebenwirkungen bemerkbar, also passt auf und nehmt meine Tipps ind Anspruch, wie oben beschrieben.

3. und 4.Ebene: Das kann sehr heftig, besonders für unerfahrene Konsumenten sein. Es macht KEINEN Spaß und ist eher spirituell. Es kann euch komplett verändern. Also seid vorsichtig. Abgesehen davon ist es sehr gefährlich, da dafür eine sehr hohe Dosis eingenommen werden muss. Für jemanden, der wirklich diese Erfahrung machen will, sollte lieber zu illegalen Drogen wie Ketamin oder LSD zurückgreifen.

Weiteres zur Wirkung:
Man kann den Bezug zur Realität verlieren, wodurch man weniger Hemmungen hat. Seid euch immer bewusst, dass ihr noch in der Realität seid und eure Handlungen Konsequenzen haben! Dieser Realitätsverlust kann auch noch Tage nach dem Trip anhalten, dieser ist aber weitaus schwächer und kontrollierbar. KOPFSACHE [Wink]

Out of Body - Das heisst, dass ihr aus eurem Körper heraustretet und euch selbst und eure Umgebung beobachten könnt. Das kann ziemlich krass und erscheckend sein. Bewahrt die Ruhe und genießt dieses Erlebnis.

Optics - Farben und Formen können intensiver wahrgenommen werden und können sogar ineinanderfließen. Häufig kann ein Objekt nicht mehr so gut fokussiert werden und deshalb erscheint es "verschwommen" auch die Farben kommen einem so vor.

Halluzinationen - Dafür muss eine höhere Dosis genommen werden. Es kann sehr intensiv und überfordernd sein. Nichts zum Party machen, da man schnell in Panik geraten kann -> Horrortrips

Persönlich finde ich DXM ähnlich mit betrunken sein, jedoch hat man noch einen relativ "klaren" Kopf. Aber es gibt noch weitere Wirkungen, die schwierig zu beschreiben sind.

Abgesehen von den Dosen kommt es auf euren Stoffwechsel und Psyche an, wie DXM wirkt.
Um es kurz zu fassen:

Es gibt grob 3 Arten von Stoffwechseltypen:

Endomorph - Langsamer Stoffwechsel -> nimmt leicht zu und hat mehr Appetit. DXM wirkt deswegen ebenfalls langsamer aber dafür intensiver. Für diese Menschen sind geringere Dosen schon ausreichend. Da diese durch ihren Stoffwechsel zu Fettleibigkeit neigen und dadurch mehr Gewicht besitzen, muss die Dosis angepasst werden. Für jmd mit ca.80kg Gewicht empfehle ich persönlich 10 Kapseln mit 30mg Inhalt.Später kann die Dosis erhöht werden, da nicht alle Übergewichtigen einen langsamen Stoffwechsel haben müssen.

Endomorph - "Normal"-Stoffwechsler -> Wie der Durchschnitt der Bevölkerung. Er ist nicht Übergewichtig und nicht Hager.
Für einen Endomorphen Körpertyp mit ca.80kg empfehle ich ca. 12 Kapseln mit 30mg Inhalt.

Ectomorph - Schneller Stoffwechsel -> Er ist meist Hager und nimmt kaum zu. Selbst wenn er viel isst. Für diesen Stoffwechsel empfiehlt sich eine höhere Dosis, ABER da diese Stoffwechseltypen selten Übergewichtig sind oder viel Körperfett besitzen, ist das Gewicht nachdem niedriger. Für einen Ectomorphen Menschen mit ca. 80kg , empfehle ich 14 Kapseln mit 30mg Inhalt.
DXM wird etwas schneller aufgenommen und abgebaut.

Dosen:
Hier ist ein DXM Rechner, mit dem ihr grob die richtige Dosis für euer Gewicht ermitteln könnt -> http://dxm-info.weebly.com/dxm-rechner.html

Jedoch solltet ihr euren Stoffwechseltyp mit einbeziehen. Falls ihr nicht wisst, welcher Stoffwechseltyp ihr seid, nehmt die mittlere Dosis, am besten die Niedrigste.


VORBEREITUNG:


Der erste Trip sollte am besten in einer gewohnten Umgebung stattfinden. Z.B. bei einem Freund oder Zuhause. Es sollten nicht zu viele Leute anwesend sein, da ihr schnell Panik bekommen könnt. Holt euch genug WASSER zu trinken. Süße Getränke mit Kohlensäure können zur Übelkeit führen. Ein Handy oder Telefon mit Notruf sollte immer bereit sein, falls etwas passieren sollte.


EINNAHME:


Schmeisst euch die Kapseln nicht einfach so rein, sondern öffnet sie, und macht das Pulver in etwas Klopapier, dass ihr dann zu einer "Bombe" formt und dann mit etwa 0,5L Wasser einnehmt. So ist das Risiko von Übelkeit geringer, da die Kapseln den Magen belasten können.

Nehmt zuerst 3-4 Kapseln, um zu schauen, ob ihr Allergisch seid. Sonst könnte es Lebensgefährlich werden!!!

Wenn nach 2-3 std keine allergischen Reaktion festzustellen sind, nehmt 2-4 weitere und beschäftigt euch, ihr solltet nicht auf den Trip "warten".
Nach 1 std solltet ihr etwas spüren("Stoned", Schwindel, aufgedreht, usw.), nach einer weiteren Stunde seid ihr im Anfang des Trips. Nach insgesamt 3 std. nach der Einnahme solltet ihr auf den Höhepunkt des Trips sein. Von da dauert der Trip abhängig von der Dosis weitere 3-8 std.

Häufige Fehler:

-Zu wenig Wasser
-Panik -> siehe oben bei Gefahren
-Wenn ihr nachlegt, weil ihr nichts spürt und es nach ein paar minuten doch wirkt kann man schnell Panik[B] bekommen. Wie gesagt jeder Mensch hat eine unterschiedliche Zeit für die Aufnahme. [B]Also habt geduldt!
-Falsche Umgebung. Geht dorthin, wo ihr euch wohlfühlt.
-Alkohol mit DXM. Führt zu Übelkeit und Erbrechen. Ihr werdet euch sehr schlecht fühlen, also lasst den Alkohol!
-Andere Drogen mit DXM . Kann zum Tod oder irreperablen Schäden führen! (Außer Cannabis, dazu gleich...)
-Verletzungen durch Hemmungslosigkeit,Kontrollverlust oder Schwindelgefühl
-Vermeidet Sport, auch 1-2 Tage nach dem Trip ist Sport viel anstrengender als sonst, da euer Körper sich noch vom DXM erholen muss.


ANWENDUNGEN:


Erster Trip:

Euren ersten Trip mit DXM solltet ihr in einer Umgebung machen, wo ihr euch wohlfühlt. Bereitet euch vor, wie ich oben schon bei Vorbereitung beschrieb. Nehmt nicht mehr als 12 Kapseln, und am besten nicht alle auf einmal, sondern zuerst 3-4, um auf Allergien zu testen. Konsumiert den Rest nach 2-3 std, wenn keine Anzeichen einer Allergie vorhanden sind.

Weitere Tipps für den DXM Genuss:[B]

-Musik (Mein persönlicher Tipp: Psytrance/Goa oder Klassische Musik)
-Videospiele
-Tanzen -> [B]nicht überanstrengen!

-Leckeres Essen (Pizza ist zu empfehlen)
-Sich mit Freunden unterhalten
-Kreativ sein z.B. Musik machen oder zeichnen


Raves:
Zum raven empfiehlt sich eine niedrige Dosis von etwa 6-10 Kapseln (siehe oben Dosis), da ihr sonst zu viel Wasser durch das schwitzen verliert und euer Kreislauf zu stark angestrengt ist. Hier ist es wichtig sehr viel zu trinken, da ohnehin schon durch das tanzen der Körper über Schweiß Wasser verliert.Wenn ihr mehr nehmt, werdet ihr wahrscheinlich auch nicht mehr motiviert sein zu tanzen oder dazu in der Lage sein [Wink] . Ihr könnt ohne Probleme auch etwas Koffein zu euch nehmen, um aufgedreht zu bleiben. Jedoch nicht zu viel auf einmal und niemals mehr als 1g Coffein (Das wären 4L Energy Drink). Sonst kann es kritisch mit dem Kreislauf oder Magen werden.

DXM mit Cannabis:
Nur für erfahrene DXMler
Mit Cannabis kann ein DXM Trip sich komplett verändern, da beide Drogen Psychoaktiv sind. So können Formen, Farben und Musik noch kräftiger und "flashiger", aber auch angsteinflößender werden. Deshalb ist es wichtig, dass ihr dort seid, wo ihr euch wohl fühlt.
Mit dem Cannabis sollte jedoch nicht übertrieben werden. Wer sich 2 Bongköpfe gönnt und sich 20 DXM Kapseln geschmissen hat, wird sich nicht wundern, wenn er den Trip über der Toilette oder auf dem Bett verbringt.


NACH DEM TRIP:


Je nachdem, was für einen Stoffwechsel ihr besitzt und welche Dosis ihr zu euch genommen habt, werdet ihr wahrscheinlich einen mehr oder weniger starken "Kater" haben. Es ist nicht wie bei Alkohol, dass man Kopfschmerzen hat, sondern man ist noch leicht "benebelt" und unmotiviert. Nach dem Trip solltet ihr euch ausruhen. Ihr baut immernoch DXM ab, deshalb müsst ihr immernoch viel trinken!

Tipp: Schaut Filme oder zockt Videospiele. Esst und trinkt vorallem genug!


SUCHT:


DXM kann wie jede andere Droge süchtig machen. Jedoch ist es eher eine Kopfsache, da nur eine psychische Abhängigkeit, wie bei Zigaretten besteht. Falls ihr wirklich eine Sucht entwickelt habt und das selbst erkennt, solltet ihr zu eurem Arzt oder einem Suchtberater.

Als DXM-Sucht wird das ständige Verlangen nach dem DXM Rausch und dem Austritt aus der Realität bezeichnet.
Aber auch 1 mal pro Woche kann gefährlich sein, also bleibt bei höchstens 1 mal im Monat!


NACHWORT:


Es ist jedem selbst überlassen, ob er dieses Medikament für einen Rausch missbrauchen möchte. Es sind Risiken gegeben und das ist nicht jedermanns Sache.

Meine Meinung: Es gibt Pro und Contra bei dieser Droge.
Es gibt Risiken und Gefahren. Bei zu hohen Konsum können Schäden entstehen. Es besteht eine Gefahr einer psychischen Abhängigkeit.
Jedoch überwiegt für mich hier das Pro. Der Rausch ist für mich mehr Wert als das Risiko.Dieser Guide gibt das Wissen, um das gegebene Risiko zu reduzieren und Neulinge sowie erfahrene Konsumenten zu informieren.

Weitere Infos und Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/DXM

http://www.erowid.org/chemicals/dxm/

http://dxm.beepworld.de/wirkung.htm

http://www.land-der-traeume.de/drogeninfo.php?id=51



[ 25.09.2013, 22:47: Beitrag editiert von: Veight Woofer ]

Aus: Technoschland | Registriert: Sep 2013  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich persönlich finde es ziemlich heikel eine anleitung für "den besten trip" zu verbreiten.

dass du dich mit der thematik auseinandersetzt ist ja gut und schön. offenbar hast du viel zeit für sowas...
prävention ist gut und wichtig aber du rollst das thema ja komplett neu auf.

im endeffekt hast du bisher aus meiner sicht ganz großes glück gehabt mit dieser überdosierung eines medikamentes.

jeder regiert anders, es gibt viele menschen, in denen eine psychose schlummert.
hast du für diese dann auch eine anleitung wie sie da wieder raus kommen?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich persönlich finde es ziemlich heikel eine anleitung für "den besten trip" zu verbreiten.

dass du dich mit der thematik auseinandersetzt ist ja gut und schön. offenbar hast du viel zeit für sowas...
prävention ist gut und wichtig aber du rollst das thema ja komplett neu auf.

im endeffekt hast du bisher aus meiner sicht ganz großes glück gehabt mit dieser überdosierung eines medikamentes.

jeder regiert anders, es gibt viele menschen, in denen eine psychose schlummert.
hast du für diese dann auch eine anleitung wie sie da wieder raus kommen?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
persönlich finde ich es nicht gut, eine "anleitung für den besten trip" hier zu veröffentlichen.

sicher, prävention ist wichtig, andererseits rollst du das thema ja komplett neu auf.
da stellt sich die frage wozu das ganze und warum hier?

dass du dich mit dem thema offenbar auseinandergesetzt hast ist ja gut und schön.
du solltest aber bedenken, dass du bisher einfach glück gehabt hast mit deinen selbstversuchen.
es gibt menschen, in denen eine psychose "schlummert", diese haben weniger glück wenn sie solche experimente wagen.

für mich äußerst fraglich und heikel das ganze...

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich persönlich finde es ziemlich heikel eine anleitung für "den besten trip" zu verbreiten.

dass du dich mit der thematik auseinandersetzt ist ja gut und schön. offenbar hast du viel zeit für sowas...
prävention ist gut und wichtig aber du rollst das thema ja komplett neu auf.

im endeffekt hast du bisher aus meiner sicht ganz großes glück gehabt mit dieser überdosierung eines medikamentes.

jeder regiert anders, es gibt viele menschen, in denen eine psychose schlummert.
hast du für diese dann auch eine anleitung wie sie da wieder raus kommen?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich persönlich finde es ziemlich heikel eine anleitung für "den besten trip" zu verbreiten.

dass du dich mit der thematik auseinandersetzt ist ja gut und schön. offenbar hast du viel zeit für sowas...
prävention ist gut und wichtig aber du rollst das thema ja komplett neu auf.

im endeffekt hast du bisher aus meiner sicht ganz großes glück gehabt mit dieser überdosierung eines medikamentes.

jeder regiert anders, es gibt viele menschen, in denen eine psychose schlummert.
hast du für diese dann auch eine anleitung wie sie da wieder raus kommen?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich persönlich finde es ziemlich heikel eine anleitung für "den besten trip" zu verbreiten.

dass du dich mit der thematik auseinandersetzt ist ja gut und schön. offenbar hast du viel zeit für sowas...
prävention ist gut und wichtig aber du rollst das thema ja komplett neu auf.

im endeffekt hast du bisher aus meiner sicht ganz großes glück gehabt mit dieser überdosierung eines medikamentes.

jeder regiert anders, es gibt viele menschen, in denen eine psychose schlummert.
hast du für diese dann auch eine anleitung wie sie da wieder raus kommen?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Da war ein bug schuld, dass mein posting so oft auftaucht... nebenbei bemerkt
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Du wiederholst dich [smilesmile]
Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Da ist wohl jemand auf einem Trip und muss immer alles wiederholen [smilesmile]
Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
dr. rentschler war aus, hätte wohl doch nicht wick medi nait nehmen sollen sollen sollen sollen... [smilesmile]
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Jennifer Kropp

Usernummer # 21892

 - verfasst      Profil von Jennifer Kropp   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hey Leute [Smile]

Ich habe einen coolen DXM Guide gemacht.

Lg, Jenni [cool]

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0