technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Produktions- & DJ-Technik, Hard- & Software   » Produce against the clock - Trackbauen in 10 Minuten (Seite 1)

 
Dieser Thread hat 2 Seiten: 1  2 
 
Autor Thema: Produce against the clock - Trackbauen in 10 Minuten
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das Fact Magazine hat sich eine neue serie einfallen lassen: in 10 minuten muss ein produzent gegen das ticken der uhr einen track produzieren, der ganze prozess wird gefilmt. gestartet wird mit einem leeren screen, vorgefertigte samples und patches sind aber erlaubt.

hier die erste folge.. XXXY mit ableton, maschine u.a. [hand] www.youtube.com/watch?v=qrI-AO1rC5k

ähnliches gab es schon mal bei Mary Anne Hobbs vor 3 jahren - damals schraubten Starkey, Reso und Anneka während der sendung in 2 stunden ein stück, bei dem sie auch noch samples benutzen mussten, die von den hörern geliefert wurden:
www.bbc.co.uk/radio1/maryannehobbs/buildingthebeat/starkey

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
tim & barry ('beat this') machen sowas auch schon seit längerem. so gross war der einfall von FACT also gar net [Wink]

http://www.youtube.com/playlist?list=PL933F23D3E4E0097E

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
macht auf jeden fall lust schnell mal was neues anzufangen [Wink] vorallem der typ: Swindle bockt mich an!
Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
yep.. gerade Swindle zeigt, dass das zeitlimit kein problem ist, wenn man ohne trial-and-error und editieren auskommt.
man braucht noch nicht mal loopen - wenn man einen 3 min.-song im kopf hat, spielt man den einfach in drei durchgängen ein: drums, bass, lead.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
bjoern_small

217cup 2oo4
Usernummer # 4995

 - verfasst      Profil von bjoern_small   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
also unter "trackbauen" versteh ich doch ne ganze menge mehr als hier gezeigt wird. das ist vielleicht mal gerade ne rohskizze eines tracks.

mal wieder ein typisches beispiel von viel luft um nix.

Aus: München / Mainz | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
also unter "trackbauen" versteh ich doch ne ganze menge mehr als hier gezeigt wird. das ist vielleicht mal gerade ne rohskizze eines tracks.

mal wieder ein typisches beispiel von viel luft um nix.

Genau das war auch mein erster Gedanke. Vor allem frage ich mich: was soll die ganze Aktion bringen?
Jedoch für mich als Konsument der Videos kam zumindest bei dem tim & barry Video von Swindle was raus. Ich fand das ganz amüsant wie er seine usb soundkarte an seiner Tastaturhängend quer durch den Raum spannt um die Roots aufzunehmen. [Big Grin]
Also hat zumindest Unterhaltungswert.

Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
Da_Face

Usernummer # 1081

 - verfasst      Profil von Da_Face   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Swindel macht lust auf mehr, aber viel mehr kommt da leider nicht ...
Aus: Friesland | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Johannes Schwarz

Usernummer # 20775

 - verfasst      Profil von Johannes Schwarz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
bjoern_small trifft es auf den punkt, punkt.
Aus: Frankfurt/Oder | Registriert: Jun 2012  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
solchen sound kann man genau so (mit bisschen mastering obendrauf) auf platte kaufen, das sollte man nicht vergessen ,)

man sieht da eben 'richtige' elektronische live-acts.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Also 10 Minuten find ich arg kurz, vor allem wenn nur Presets genommen werden und schon 2 Minuten drauf gehen um einen Standard Beat zu basteln. Da find ich die ausführlichere Variante schon etwas interessanter, wo ein bischen mehr ins Detail gegangen wird wie ein bestimmter Sound gebastet wurde:

zbsp. http://www.youtube.com/watch?v=QzgVHHG1ym0

Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
neben Swindle (s.o.) die besten:

Toddla T (moog-alert!)
www.youtube.com/watch?v=ZQxgAZ2xAwo

schöner jam zu weit
Lewi White feat. Rawz Artilla
www.youtube.com/watch?v=vSx90uuHNoI

mantis, da kann man sich ja gleich richtige tutorials mit büro-atmo ansehen..

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Die beat this Folgen sind ja wirklich unterhaltsamer aber was und wie xxxy fabriziert hat find ich echt langweilig und das Video vermittelt doch noch am meisten nen Bürofeeling. [Wink]
Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
je nachdem wo gedreht wird, hat man halt einblicke in verschiedene (häufig wohl home-)studios.
von der Beat This-serie hat es seit letzten sommer keine folgen mehr gegeben, scheint's. also mal gucken, was da von FACT noch kommt.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
TCMuc

Usernummer # 20730

 - verfasst      Profil von TCMuc     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: bjoern_small:
also unter "trackbauen" versteh ich doch ne ganze menge mehr als hier gezeigt wird. das ist vielleicht mal gerade ne rohskizze eines tracks.

mal wieder ein typisches beispiel von viel luft um nix.

Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster zu behaupten, Du hast den Sinn des Ganzen nicht so wirklich verstanden....


Natürlich kann man in 10 Minuten nicht wirklich einen komplett fertigen Track bauen, aber genau darum geht es ja hier auch:

Sich einfach mal wirklich nur aufs Wesentliche konzentrieren. Welche Elemente brauch ein Track wirklich? Was kann man weglassen? Was war noch einmal eine "musikalische Idee"?

Jeder, der 1 Million fast fertige Tracks auf der Platte hat, weil er vor lauter "hier noch n Prise Reverb, da noch ein Drumfill und dort vielleicht noch ein zusätzliches Pad im Hintergrund" nie zum Ende kommt sollte sich vielleicht selbst mal so eine Aufgabe stellen.

Damit lernt man zum Einen, sich nicht mehr so stark auf allen möglichen "Schnick-Schnack" zu konzentrieren, zum Anderen dürfte, quasi als netter Nebeneffekt, durch den Zeitdruck der eigene Workflow um einiges effizienter werden.

Ein ähnliches Spielchen nur mit Mixing gibt es hier: http://mixingroom.de/10-minuten-zeit-fur-einen-mix-top-mixing-engineer-ken-lewis-uber-die-schultern-geschaut/

Aus: München | Registriert: Apr 2012  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
zweite runde beim FACT mag.. somebody called Thefft: www.youtube.com/watch?v=7Z-Niyl3HL8
nicht so die welt - aber auch ohne jeglichen externen controller.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Da_Face

Usernummer # 1081

 - verfasst      Profil von Da_Face   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Nicht grade in 10 Minuten, aber trotzdem sehenswert
http://youtu.be/WiHnxMzpFH4

Aus: Friesland | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
in der neuesten folge sind Mouse on Mars am start, ausgehend von einer banjo-aufnahme.. [halluzinogen]

www.youtube.com/watch?v=uGUVbkwWL_0

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
MikeSaver

Usernummer # 21169

 - verfasst      Profil von MikeSaver     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Find' ich gut... in 10 Minuten 'nen funktionierenden Track bastel is' mal eine witzige sachen. Und inspirierend. Wenn dein Studio korrekt verdrahtet ist, ist das kein Problem.
Aus: Göttingen | Registriert: Dec 2013  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mittlerweile gab's Exercise One mit einem live-techno-jam..
www.youtube.com/watch?v=dWU9iirFx5Q
nett, da von vornherein und mit kaum unterbrechung groove am laufen ist

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Stylomat

Usernummer # 1097

 - verfasst      Profil von Stylomat     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
auch leicht off-topic, doch das neue Plastikalbum wurde in 5 Tagen produziert.

http://pulseradio.net/articles/2013/12/richie-hawtin-has-recorded-a-new-plastikman-album

Aus: Koeln | Registriert: Oct 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
das sind super news.. man ist gespannt.

www.factmag.com/2013/12/13/richie-hawtin-announces-first-plastikman-in-over-a-decade

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Four Tet baut in 10 minuten track aus Michael Jackson "Beat it"-samples

www.youtube.com/watch?v=TUDsVxBtVIg

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Da_Face

Usernummer # 1081

 - verfasst      Profil von Da_Face   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hmmm, ungefähr so klingt meine Musik zur Zeit auch. Irgendwie mach ich sie auch ähnlich. Vermutlich macht er auch das gleiche wie ich damit ... ALT-F4 - "Save?" NO! [Smile]
Aus: Friesland | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Da_Face

Usernummer # 1081

 - verfasst      Profil von Da_Face   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hab mich getäuscht, bei 1:05:00 ist der Track in seinem neuen Mix zu hören ...
https://soundcloud.com/four-tet/1234567890qwertyuiopasdfghjklz

Aus: Friesland | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nun war auch mal ein bekannterer technomann mit einer schnellproduziersession am start:

Marc Romboy
www.youtube.com/watch?v=oHLCkrotAXE

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Was ist das denn für ein Teil was von hinten bischen wie ein Toaster aussieht auf dem er bei 5:45 rumspielt?
Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mal wieder ein bekannterer act am start bei Produce against the clock:
Mathew Jonson produziert im analog-studio einen allemal possierlichen tune:
www.youtube.com/watch?v=xepdHwUvC3E

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Mouse on Mars make a 21-track album live in 21 minutes

www.youtube.com/watch?v=itv47rwpd0g

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
angeblich entstanden so auch die techno-tracks, die alec empire zusammen mit ian pooley in den 90ern produziert hat:

"Just to give you an example of how we worked: I was in the studio with Ian one day, we wanted to go see a movie, we wanted to decide at the cinema which film. We drove there, saw that films were about to start in 40 minutes, so we drove back, bored, and thought let's make a record! We recorded as we programmed the machines, in real time. One EP took like 25 minutes to make... we were that fast. It was all about feeling and instinct. The we drove back to the cinema and watched Apollo 13 which kind of sucked. So we called the EP "Two Space Cowboys On A Bad Trip"

[hand] http://www.discogs.com/Ian-Pooley--Jaguar-The-Two-Space-Cowboys-On-A-Bad-Trip/release/38641

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
in der Against the Clock-serie sind mittlerweile 80 sessions zusammengekommen:

www.youtube.com/playlist?list=PLg5ScSqSDXsvXVvNqW42AjfOmPjIupYZH

noch nicht alles durchgecheckt, was da in den letzten 1 1/2 jahren dazukam - im techno/house-kontext u.a.

Benjamin Damage [hand] www.youtube.com/watch?v=3qNKgtzEWCs
King Britt [hand] www.youtube.com/watch?v=GcK2BeVIUmk
Tim Green [hand] www.youtube.com/watch?v=h27QM96aCOg
..der gerade eine platte auf Cocoon raus hat: http://soundcloud.com/timgreen

cool atmospheric auch
Braille [hand] www.youtube.com/watch?v=f1yXgr56KvE

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
www.factmag.com/2016/11/29/the-10-best-episodes-of-against-the-clock-so-far
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
umfang [hand] https://youtu.be/8e_E3f-mb0o

vor zwei jahren hab ich noch ihr boiler-room-set im djane-thread gefeiert, aber das hier ist leider wohl die miserabelste episode von against the clock.
[gurke]

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
da waren jetzt schon einige von dem kaliber dabei.. zuletzt amaarae auch so grottig.
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Quinto

Usernummer # 1412

 - verfasst      Profil von Quinto   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hmmm... also 10min ist schon arg kurz. Da würde ich keinem einen Vorwurf machen, wenn da komisches rauskommt.

Hab das gerade mal selbst versucht:
- nach ca. 6min hatte ich erst die Drumspuren schön
- nach weiteren ca. 11min einen schönes Türmchen mit Bassline & Synths
- nach ca. weiteren 9min ein kleines Arragement
- dann noch 4min schnelle Abmischung und grobes Mastering.
-> also grob 30min für das hier: https://soundcloud.com/quinto/quinto-against-the-clock

Aus: Rostock | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
umfang [hand] https://youtu.be/8e_E3f-mb0o

vor zwei jahren hab ich noch ihr boiler-room-set im djane-thread gefeiert, aber das hier ist leider wohl die miserabelste episode von against the clock.

WTF??
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
umfang [hand] https://youtu.be/8e_E3f-mb0o

vor zwei jahren hab ich noch ihr boiler-room-set im djane-thread gefeiert, aber das hier ist leider wohl die miserabelste episode von against the clock.

WTF??
Editierte Antwort: Ja, ich war gestern auch ziemlich fassungslos, als ich das gesehen hatte...

Gibt's noch mehr solcher Clips? Finde das ja irgendwie faszinierend, sich solche 'fails' anzusehen, offen gestanden..

@Quinto: Das ist doch auch eine Frage der Vorbereitung: Hatte etwa mir die 10 Minuten von 'DJ Boring' angesehen:
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=cEuxusDqEAk
Er war einerseits vorbereitet (TR-8), kennt andererseits auch seine DAW, Soft- und Hardware und damit spielerisch und versiert umgehen, so dass er nach der Hälfte der Zeit bereits das Grundgerüst stehen hat.

Und just das finde ich ja an den Umfang- und amaarae-Sessions so seltsam: Wenn ich weiß, dass da zwei, drei Leute mit Kameras und Stoppuhr bei mir einlaufen und ein paar zehntausend User das auf y'tube später sehen werden, dann bereite ich mich doch vor, suche passende Sounds raus, mache mich mit 'meiner' Hardware ausreichend vertraut, mache einfach mal zwei, drei, vier oder mehr Sessions mit der Uhr daneben und gucke, was ich kann und was ich besser sein lassen sollte?

Quinto, du hast jetzt 6 Minuten gebraucht, damit die Drumspur 'schön' war: Bei 'produce against the clock' muss das Ergebnis wahrscheinlich gar nicht schön nach deinem eigenen Empfinden sein. *g* Dafür hast du in 'ner halben Stunde aber auch einen ganzen Track fertig. Frag' mich, was Umfang in 'ner halben Stunde gemacht hätte..? Denn für OK hat sie vermutlich mehrere Monate benötigt?
[Smile]
[hand] https://www.youtube.com/watch?v=RuJLPRzwZLE
[hand] https://1080pcollection.bandcamp.com/album/ok
"Amorphous and polyrhythmic techno pallette from UMFANG aka Emma Olson, a NYC producer and Discwoman affiliate. Influenced by latin drum patterns, dj breaks and minimal percussion. “Ok”, her second release, is experimental edged and fervent in its constant cycle of rhythmic ‘eureka’ moments and subtle incorporations of simple melodies and textures, with aims of shaping techno into approachable, unstuffy music made for everyone. "
[rolleyes] [rolleyes] [eek]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Wenn ich weiß, dass da zwei, drei Leute mit Kameras und Stoppuhr bei mir einlaufen und ein paar zehntausend User das auf y'tube später sehen werden, dann bereite ich mich doch vor, suche passende Sounds raus, mache mich mit 'meiner' Hardware ausreichend vertraut, mache einfach mal zwei, drei, vier oder mehr Sessions mit der Uhr daneben und gucke, was ich kann und was ich besser sein lassen sollte?

Ich gehe mal schwer davon aus, dass sie sich auf irgendeine Art vorbereitet hat aber einfach völlig talentlos ist..?
Selbst ohne Vorbereitung kommt doch nicht so ein Käse raus wenn ich schon Equipment zu Hause stehen habe... gibts überhaupt Releases von ihr?

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: wizard of wor:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Wenn ich weiß, dass da zwei, drei Leute mit Kameras und Stoppuhr bei mir einlaufen und ein paar zehntausend User das auf y'tube später sehen werden, dann bereite ich mich doch vor, suche passende Sounds raus, mache mich mit 'meiner' Hardware ausreichend vertraut, mache einfach mal zwei, drei, vier oder mehr Sessions mit der Uhr daneben und gucke, was ich kann und was ich besser sein lassen sollte?

Ich gehe mal schwer davon aus, dass sie sich auf irgendeine Art vorbereitet hat aber einfach völlig talentlos ist..?
Selbst ohne Vorbereitung kommt doch nicht so ein Käse raus wenn ich schon Equipment zu Hause stehen habe... gibts überhaupt Releases von ihr?

You made my day /lol!
Ja, siehe oben, ist schon ein paar Jahre alt, ganzes wundervolles Album auf Bandcamp, das, äh, also, tja, ziemlich, öhm ... tja...

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ganz im ernst: meine täglichen ableton sessions sind meistens nicht länger als 10-15minuten am stück. meist klick ich solange herum bis ich mit einem loop zufrieden bin, speichere, schliesse die software. mache was anderes. und fange dann wieder bei null an. und ich bin weiss gott kein musiker. das ist dann vormittags mal drum n bass. abends techno. und nachts ambient. ohne grosse vorbereitug oder fertige effekt-ketten (welches ein leichtes in ableton sind). wenn ich nach 10minuten nicht schon was brauchbares habe - ist es kein besonders toller tag. tracks kann man das ganze dann zwar noch lange nicht nennen, aber dabei geht es in diesen sessions ja auch nur sekundär. mehr so ein brauchbarer loop der dann live bishen gespielt wird.

klar, wenn kamera laufen und soweiter ist dann natürlich auch immer eine gewisse anspannung vorhanden. man denkt dann man müsse was bestimmtes machen - und schon blockiert man innerlich weil man nciht mehr frei experimentiert wie wenn man alleine ist. aber das man da 10minuten vor laufender kamera sitzt und GAR NIX hinbekommet, hm, also spätestens zu diesem zeitpunkt sollte man dann ehrlich zu sich selbst sein und auf eine veröffentlichung auf einem solch grossen portal verzichten. oder zumindest mal paar instrumenten/drum/effekt-racks vorbereiten wenn ich weiss dass die nummer tausende menschen auf youtube sehen werden. ich wette wir hier im TF haben mindestens 2 dutzend leute die in 10minuten sinnvolleres zustande bekommen als die leute die dort teilweise vorgestellt werden und einen auf dicke produzenten machen. not impressed at all.

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
dabase

Usernummer # 21890

 - verfasst      Profil von dabase     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nett, die shortcuts zu sehen, aber vie gute Musik ist dabei doch bisher nicht rumgekommen, oder?

Ich habs aufgehört zu schauen: es war alles zu viel Wiederholung. Mir gefielen eher die Artists aus dem Bereich "Sample Science" als die klassischen House/Techno Nasen.

Aus: Hamburg | Registriert: Aug 2018  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 2 Seiten: 1  2 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0