technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » [TechHouse] - Lützenkirchen - 3 Tage Wach - Remixed by Mar io

   
Autor Thema: [TechHouse] - Lützenkirchen - 3 Tage Wach - Remixed by Mar io
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Moin ihr lieben,
da hier in letzter zeit öfter von klassiker neubearbeitungen die rede war und auch im druggy forum die ein oder andere frage gestellt wurde die mich die augen rollen lässt... hab ich mich mal der druffi satire schlechthin angenommen.

musikalisch ist alles von mir, die vocals sollten hinlänglich bekannt sein. bevor ich da weitere schritte veranlasse wollte ich mal die experten hier drüber hören lassen was ihr vom ergebniss haltet. track nur im privat modus und ohne download, sicherheitshalber.

https://soundcloud.com/mar-io-782574719/tobias-lutzenkirchen-3-tage-wach-remixed-by-mar-io/s-H8WOs

viel spaß!

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Jessas! Zuerst 2 unlimited, jetzt Lütze, ich sollte die Domain auf 'edm-forum' oder sogar 'danceforum' besser ändern *g*

Höre den Track gerade über billigste und sehr bass-lastige, unausgewogene Logitech-Bürokopfhörer, hier klingt die Abmischung ganz okay und, ganz wichtig, man kann die Texte via Vocoder sogar sehr gut verstehen, denn das ist - wie ich finde - oft das Manko, die Sprachverständlichkeit. Muss auf jeden Fall mal die Tage das daheim auf meinen Abhören noch mal checken, da ich dem Headset null traue *g*

Finde den eher minimal-trance'igen Ansatz sehr schön, weil er weniger aufdringlich als das Original ist, vielmehr hast du hier sehr viel Zucker in die Produktion gekippt, das klingt alles ganz süß und charmant angenehm. Dabei sind mir jedoch ein paar Sachen aufgefallen:

- Durch den hohen Pad-Anteil _und_ dem Vocoder wirkt alles sehr 'flächig', d.h. es sind keine erkennbaren Peaks und Spitzen, anders gesagt, finde keine Höhepunkte-Momente zum Arme-Hochreissen, der Track fließt vielmehr sehr homogen, bricht aber nie aus, die Euphorie ist nicht so klar erkennbar
- Ab 4:04 ist der Tonarten-Wechsel für meine Ohren arg ungewöhnlich, hab' diesen Part jetzt 3 mal gehört und jedes mal kam ein "huch!"; mir ist das mit dem ionnalee-Remix ebenfalls passiert, hab' dann kurzerhand einfach die Tonart im Mittelteil des Edits selbständig geändert und alles auf die gleichen Harmonien justiert.
- NACH dem Break gewinnt dein Remix, denn wenn man sich so langsam der 6. Minute nähert, reduzierst du mehr und mehr und damit wird der Track transparenter, klarer und die wenigen Elemente kommen viel besser zum Tragen und Wirken, wie ich finde. Oder anders betrachtet, in den Parts zuvor passiert sogar mir fast zuviel: Schöne Percussions, Vocoder, Pad, leichte Acid-Bassline / Arps, Bassline, Flächen - hui, das ist alles schon sehr gut gefüllt. Aber: Ich will keinesfalls ausschließen, dass das an dem billigen Logitech-Dings liegt, dass die Klangfläche mich in der Summe fast erschlägt... halte es für sehr wahrscheinlich, dass auf vernünftigen Abhören die Elemente besser zur Geltung kommen und klarer klingen. Das muss ich also noch herausfinden.

Generell sehr, sehr schön umgesetzt, natürlich lebt auch der Remix vom Text und der einfachen Melodie bzw. dem Vocoder. Ob er im Club so wie das Original zünden würde, weiß ich noch nicht so recht - möglich, dass er im positiven Sinne sogar für Überraschungen sorgt, wenn man nach dem Auftakt dann plötzlich erkennt, um welchen Track es geht, zumal das Original vielleicht von vielen auch schon langsam vergessen wurde. Tatsächlich könnte ich mir vorstellen, dass der Tune _ohne_ die Vocoderismen während des Tracks vielleicht sogar noch besser funktionieren könnte, wenn dann lediglich der pille-palle-Break harmonisch angeglichen wird und einzig _der_ dann Aufschluss über den Remix geben würde. Weil eben alles drumherum sehr eigenständig und cool is.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
geht gar nicht, find ich, da viel zu gut (also dein instrumental). das original war damals ein dahin gerotzter spaßtrack und macht eben nur als solcher sinn (wenn überhaupt - selbst das label hat sich im nachhinein mehr oder weniger von dem stück distanziert). in deiner version geht der trashige charme völlig flöten. der track unterstellt dem original eine substanz, die nie da war und nie vorgesehen...
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
geht gar nicht, find ich, da viel zu gut (also dein instrumental). das original war damals ein dahin gerotzter spaßtrack und macht eben nur als solcher sinn (wenn überhaupt - selbst das label hat sich im nachhinein mehr oder weniger von dem stück distanziert). in deiner version geht der trashige charme völlig flöten. der track unterstellt dem original eine substanz, die nie da war und nie vorgesehen...

/lol, quasi "Perlen vor die Karstadtraver' ..?
Aber in aller Kürze bringst du auch eines meiner Statements auf den Punkt, dass das ganze 'drumherum' per se schon 'ne ziemlich feine Nummer ist, also theoretisch/praktisch wahrscheinlich ohne Verweis auf's Original auch so prima, vielleicht also sogar besser?, funktionieren würde?

Auf meinen Weißmembrannearfield: Mix ist wesentlich klarer und transparenter, sogar ziemlich kristallklar und präsent. Aber die Vielzahl der Sounds und Instrumente ist trotzdem fast schon unheimlich, so etwa in Minute 3 wirkt's echt ein wenig überladen. Im A-B-Vergleich weiß ich, dass die Logitech-Headphones im Büro also für kaum mehr taugen als zum Telefonieren.
*g*

Hier ein thematisch passendes Interview mit Lütze, bereits einige Jahre alt, aber 8 Jahre nach dem Release - wurde hier sicherlich damals auch schon geposted:
[hand] https://www.musikexpress.de/3-tage-wach-sein-hit-war-ein-fluch-fuer-luetzenkirchen-591603/

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
jaaa... der name zieht aber immer noch...wie man hier schon sieht.

ist mir klar das lütze nicht mehr hinter dem track steht...vielleicht nie stand. von daher wird wohl weder great stuff recordings noch lütze selbst ein interesse daran haben. auch ein grund warum ich vom original nur die vocals benutzt habe. 2 klicks und die sind wieder raus. finds aber so ganz gut eigentlich. auch der break hat sich inzwischen so bei mir festgefressen. dachte auch erst...hmmm das geht so nicht... aber nach eingen malen hören passt das schon und ich fands ganz spannend diesen part erst nach der hälfte und sehr überraschend zu bringen. danach ist dann textlich auch alles durch und das instrumental darf endlich zeigen was es kann.

tonal sinds übrigens ganze vier oder fünf spuren, so füllig wirds eigentlich nur durch die vocals. die brauchen platz.

nun gut.mal schauen obs noch andere meinungen gibt. danke erstmal an chris und speedy!

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Aber in aller Kürze bringst du auch eines meiner Statements auf den Punkt, dass das ganze 'drumherum' per se schon 'ne ziemlich feine Nummer ist, also theoretisch/praktisch wahrscheinlich ohne Verweis auf's Original auch so prima, vielleicht also sogar besser?, funktionieren würde?

dass mario sein handwerk versteht, muss man glaube ich nicht mehr erleutern [Smile]

problem ist, von hunderten klassikern, die man neu-bearbeiten könnte, hier ausgerechnet eine nummer gewählt wurde, die
1.) erst 11 jahre alt ist
2.) im original schon nur als joke ohne nachhaltigkeit gedacht war
3.) inflationär geremixt wurde (neben einer reihe offizieller remixes, gab es damals bereits gefühlt hunderte bootlegs, u.a. auch von unseren tflern gimbal & sinan: https://www.youtube.com/watch?v=UV1Lbu1vuw0 )

Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
2speedy:
11 jahre ist heutzutage ja schon ne lange zeit. ich hatte die vocals halt noch rumliegen und den sequencer an...da wurde nicht lange gefackelt. groß planen ist nicht mein ding, was musik machen angeht. hatte da einfach bock drauf. gedanken mach ich mir dann später wenn der track fertig ist.

bei punkt 2 hast du absolut recht, ist aber auch bei mir nur ein spaß track. nix wirklich nachhaltiges. die musik ist für mich pers. zu lieblich geworden als das ich unbedingt einen eigenen track draus machen würde, meine kommenden sachen haben einen ähnlichen style, sind aber ernster.

zu punkt drei kann ich nur sagen das songs von den doors z.b auch inflationär immer wieder geremixed werden und selten eine version dabei ist die mich überzeugt. dennoch höre ich jedesmal wieder rein in der hoffnung das mal was dem original ebenbürtiges dabei rumgekommen ist.


hab mich die tage vorher an "house nation" versucht, das war mir aber einfach zu rudimentär. mia´s "Kapitän" hätte ich noch als pattern angefangen und von zweiraumwohnung hab ich auch noch einige stems hier rumliegen. chris liebing und auch monika kruse waren noch in der engeren auswahl, wobei da bei beiden die stems nicht viel für nen remix hergeben den man schnell erkennt.
...

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
SpeedyJ
the technarchist
Usernummer # 984

 - verfasst      Profil von SpeedyJ   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
in deinem techtrance-style könnte ich mir z.b. trance-klassiker aus den 90ern vorstellen. also die sachen, die gute melodien hatten, aber etwas simpel und cheesy waren (mit offbeat-bass und so). hätte auch den vorteil, dass du nicht von acapellas oder sonstigen samples abhängig bist, sondern einfach nur die melodien nachspielen müsstest.
Aus: 909303 | Registriert: Sep 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
kann man so machen [round]
das instrumental trancet fidel vor sich hin, funktioniert auch für sich allein schon. auch mit der kick hier alles im lot für mich dank der präsenten mitten.

gibt sicher viele der jüngeren clubber-generation, die das original nicht kennen und als erstkontakt mit den vocals sich nun den remix einprägen würden.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: SpeedyJ:
geht gar nicht, find ich, da viel zu gut (also dein instrumental). das original war damals ein dahin gerotzter spaßtrack und macht eben nur als solcher sinn (wenn überhaupt - selbst das label hat sich im nachhinein mehr oder weniger von dem stück distanziert). in deiner version geht der trashige charme völlig flöten. der track unterstellt dem original eine substanz, die nie da war und nie vorgesehen...

Das sehe ich ähnlich... passt irgendwie nicht zusammen, vor allem in den Vocalpassagen klingt es wie 2 verschiedene Tracks, die weder vom Thema noch tonal so recht zusammenpassen.
Das Original lebt von seiner simplen Plumpheit. Das was du dazu gebaut hast klingt echt gut, ist aber viel zu "dramatisch" aus meiner kleinen Sicht.
Andererseits hats dir bestimmt Spaß gemacht [Wink]

Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
thx hyp und wiz [Smile]

also tonal passt das für mich alles. über den style kann man sicher verschiedener meinung sein. den break werd ich auch so lassen, das ist genau so wie es sein sollte.

hab lütze mal respektvoll angeschrieben und gefragt ob ich den auf SC öffentlich stellen darf. wenn nicht geht das für mich auch klar. mal schauen ob eine antwort kommt.

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich kann SpeedyJ verstehen. Das Original funktioniert halt durch seine "Einfachheit".
Trotzdem finde ich deinen Remix nicht schlecht. Wie Hyp schon meinte vielleicht was für die Jüngere Generation. [Smile]

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: soulstar:
hab lütze mal respektvoll angeschrieben und gefragt ob ich den auf SC öffentlich stellen darf. wenn nicht geht das für mich auch klar. mal schauen ob eine antwort kommt.

höre es zwar ähnlich wie wizard, dass es nicht ganz passt.
dein track ist wie immer fein - die vocals bleiben aber etwas fremdkörper. vor allem der break, aber gut, du hast ja schon geschrieben, dass du es so haben wolltest.
ich drück dir die daumen, dass du da ne nette, zustimmende antwort bekommst [Smile] [winke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0