technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Klamotten, Trends & LifeStyle   » Techwear Style

   
Autor Thema: Techwear Style
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
mal eine Frage in den Raum:
Ist jemand von euch "into TECHWEAR" ?

Diesen modern gehaltenen Kleidungs Style gibt es ja schon etwas länger - ich glaub das hat sich mehr von Asien aus verbreitet, ich persönlich hielt es immer für so "Strassen-Ninja" Style, weil der Kleidungsstyle doch recht dunkel gehalten ist, aber mittlerweile stecken da wohl auch Computerspiel Klamotten mit drin, bzw. bezieht es sich vermehrt auf sehr hochwertige, meist auch SEHR teuere (500 Euro+) auf moderne Silhouette getrimmte Kleidung, die nicht genau definiert ist, aber optisch doch einen recht eigenen, modernen Style zu Tage legt - eine Mischung aus Strassen-Ninja, High-Tech Stoffen und einem teils eng anliegenden, aber auch oft lässig weitem Style, den man bei genauerer Betrachtung auch meist relativ gut identifizieren kann, vor allem wenn Oberteil, Hose und Schuhe zusammen kombiniert werden.

Ich muss sagen, dass der Style mein Ding ist, wobei ich bisher das mit dem Namen "Techwear" nicht so stark in Verbindung gebracht habe und mich jetzt eher der schlichtertere, moderne Style anspricht. Teilweise würd ich sogar behaupten, dass dieser Style irgendwie zur Hälfte schon irgendwie in der Snowboarder Szene mit drin war, oder den "Raumschiff Enterprise" Klamotten... [Big Grin]

Ich linke mal eben zu Youtube, wo man sich gut nen Überblick über TECHWEAR verschaffen kann, sooo riesig ist das noch nicht.

z. B.
https://www.youtube.com/watch?v=q_e5-sTKtw4

Ehrlich gesagt denke ich, dass sich dieser doch moderne Style in der Zukunft gut durchsetzen könnte, das hat nen Aufschwung - das könnte meiner Meinung nach sich noch zu ner relativ eigenen "Szene" ausdehnen - ich muss sagen, dass ich da nix dagegen hätte, weil mir diese moderne Art einfach SEHR liegt, ich seit Jahren drauf warte, dass sich da vermehrt in der Mode was tut, wobei ich den Namen Techwear für mich persönlich immer auch mit "futuristischer, moderner, zeitgemässer Mode" in Verbindung bringen würde und nicht mit Asien, oder "Ultramodernen Stoffen"

Wie findet ihr den Style - könntet ihr euch vorstellen das ein oder andere Kleidungsstück zu tragen?

Wenn jemand interessante Optik von nem Label findet, kann man das ja evtl. mal hier posten.

Ich finde jetzt auch, dass dieser Style vom Alter her nicht unbedingt beschränkt ist, da gibts wirklich Sachen die man als Techno Freak der 90er, als "alter Hase" noch tragen könnte, was ich auch ganz interessant finde.

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich hatte mal nur ganz kurz nach deinem Beitrag das y'tube-Video überflogen und mir die Video-Beschreibung angesehen - so ganz schlau wurde ich daraus noch nicht, denn:

- North Face wird genannt, für mich eine reguläre Marke für Sportler mit - aha! - hohem Anteil an Funktionstextilien, die nach meiner Erfahrung aber nicht so 100%ig funktional sind - der Name suggeriert für mich mehr, als die Klamotten tatsächlich halten.
- Y-3 - Das ist eine Kollaboration zwischen adidas ("3" Streifen) und Yohji Yamamoto: Die Sachen aus seiner eigenen Kollektion sind bisweilen wirklich sehr schön, leicht avantgardistisch, für meinen Geschmack sehr düster und grunge'ig, entsprechend sind die Produkte, die gemeinsam mit adidas entstehen, zumindest bezahlbarer, aber tragen n.m.E. auch eher den dunklen, dystopischen Charme...
- Die dritte Marke, die mir was sagt, ist dann noch Acronym, auch n.m.E. Funktionstextilien für Sportler, die man auch wohl als 'casual' betrachten darf, so'n bisschen wie 'Stone Island'.

Damit stellt sich mir die Frage, ob 'Techwear' einfach nichts anderes wäre als sehr funktionale Textilien, die über die Funktionalität der reinen Bekleidung und Schutz vor Wetter also noch weitere 'Funktionen' haben oder ebendiese Funktionen, die ich von Klamotten per se auch erwarte, besonders gut lösen?

Ohne es genau benennen zu können, ich mag 'Stone Island' irgendwie nicht, vielleicht bin ich zu vielen Prols begegnet, die das anhatten und bewusst nicht das Emblem ablösen wollten, damit man auch ja sieht, wie wertig und teuer die Klamotte(n) sind, aber: Der Hersteller verspricht, angeblich viel Muse und Zeit in die Forschung von Materialien zu setzen, d.h. das scheint demnach also auch 'Techwear' zu sein?

Deutlich sympathischer, aber extravaganter und noch teurer sind die Sachen von 'Vollebak', einer Marke aus UK, die ausschließlich online über den eigenen Shop die Produkte vertreibt und mit neuen Materialien und Ideen spielt, u.a. haben die die erste Jacke mit Graphene, T-Shirts mit Carbon und dank mikroskopisch kleiner Glasphären extrem reflektierende Hardshell-Jacken für Snowboarder, Jacken mit Solarzellen zum Aufladen des Smartphones sowie Textilien, die sich - so wie die Uhrzeiger früher - bei Sonnenschein 'aufladen' und nachts auf der Piste leuchten. Toll auch ein - leider teurer - Pullover, der vollständig kompostierbar ist, wenn er irgendwann kaum noch geflickt werden kann.
[hand] https://www.vollebak.com

Mir scheint es also noch nicht so ganz klar, ob es um Schnitte, Farben, Formen und Styles geht - oder ausschließlich um die Funktionalität?

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
cytekx

Usernummer # 16993

 - verfasst      Profil von cytekx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
In dem Video hat der Typ erwähnt, dass diese Hose von anderen "Billig Techwear" Labels kopiert wurde, aber dann wohl die Qualität nicht stimmt. Es ist wohl so, dass dieses "Techwear" die Funktion, die Qualität und diese gewisse hm... "futuristisch moderne Ästhetik" vereinen sollte. Wobei letzteres natürlich immer vom Betrachter abhängt, wobei man sagen kann, dass Sachen die anders aussehen als das was es zu 80% am Markt schon gibt, eben auch oft einfach einen gewissen "Modernen Faktor" dann haben.

Diese North Face Jacke finde ich hat diesen modernen Snowboarder Look, diese kantige schwarz/weiss/graue Art, mich erinnert sowas teils wirklich bissl an Cover-Artwork von Autechre, die haben irgendwie auch teils diesen "futuristischen" kantigen Style, der irgendwie... wie nenn ich das jetzt..."stealth" mässig aussieht, kantige Pattern, schwarz/weiss/grau/neongelb abgesetzt oder so. Da kann es gut sein, dass man so ne Jacke dann wirklich als Techwear empfindet, optisch... aber vielleicht die Funktionalität dann auf der Strecke bleibt... ich weiss auch nicht. Für mich persönlich ist jetzt die Funktionalität zwar schon auch wichtig, aber noch wichtiger ist mir dieses Gefühl dass ich sage "mit dem Kleidungsstück kann ich mich identifizieren" - ich mag den modernen Look, aber mir gefällt eben auch bei weitem nicht alles was da als "Techwear" angepriesen wird, bei dem einen mag ich zwar den Stoff, dafür aber vielleicht die Optik nicht und umgekehrt... oder ich brauch dann vielleicht keine 10 Taschen an der Cargo... ist sehr individuell... und ich glaub das macht das Ganze einfach auch irgendwie interessant... dass es vielleicht nicht DEN Schnitt gibt, wo man sagt "Hose unten ausgestellt - ist 70er Style, weil eben dann fast alles so war... [smilesmile]

Was mich etwas abschreckt sind die Preise, die teils aber vielleicht sogar wirklich gerechtfertigt sind... diese Stoffe sind schon teils echt teuer und die Massenproduktion ist es irgendwie ja auch nicht, viel handgefertigtes Zeug... und wenn man die Qualität schon teils optisch wirklich sieht, an den verwendeten Zippern, an den Nähten u. Weiterem

Ich hab mir vor Jahren mal auf Ebay eine dunkelgrüne, teils fast anthrazit wirkende Regenjacke gekauft, von Hilfiger, ähnlich wie sowas teils jeder kennt, in Form von einer sich selbst vertaubaren Jacke, in der Jackentasche, die man sich dann um die Hüfte binden kann. Ich hab das Teil gesehen und gesagt "die brauch ich!" Als ich sie dann hatte, war ich so begeistert von dem Schnitt, der Farbe, der schlichten Optik, sie hatte hinten am Rücken quer einen hauchdünnen silbrigen, reflektierenden Streifen, dezent... und doch irgendwie modern, dass ich sage "findet man zwar ähnliches , aber der, der die entworfen hatte, hatte ästhetisch was aufm Kasten! Sowas find ich unglaublich reizend, wenn das genau "DEN" Tick von der Stangenware entfernt ist, dass man sagt "das ist es!" Schwer zu beschreiben.

Die Form der North Face Jacke ist relativ Standard, aber diese farbliche Optik finde ich hat schon diesen "modernen, "stealth" techwear Style" ...wobei es selbst diese Optik in der Snowboarder Szene schon länger gibt.

Ob man wirklich immer alle 3 Punkte unter einen Hut bringen muss, entscheiden wohl irgendwann die Käufer, da wirds glaub ich solche und solche geben und es wird vermutlich auch einiges unter Techwear laufen, wo es einem die Nägel hochdreht... könnte ich mir vorstellen... [smilesmile]

Aber irgendwie scheint es auch bissl wichtig zu sein, dass man irgendwas hat, wo man sagt "kann man dran anlehnen - hat noch was von "Techwear"!

Im Moment scheint da dieser Ninja oder Cyber-Combat Style von Computerspielklamotten noch ziemlich starken Ausschlag zu geben, so kommt es mir teils vor, aber auch hier könnte es später sicher "Zweige" geben, die dann "mehr Farbe" oder Bezug zu anderen "Sparten" hat... was weiss ich... Uniform von Polizei, Feuerwehr, Racing Klamotten... da gibts glaub ich einiges, das "eigene Züge" einbringen kann.

Was mir persönlich sehr gut gefällt ist Asymmetrie, oder Jacken mit schrägem Zipper, sowas hab ich noch nicht und ich bin guter Dinge, dass ich irgendwann sowas haben werde, weil ichs interessant finde. Ich persönlich bin auch jemand der diesen Cape/Poncho Style den man auf manchen Techwear Bildern/Videos sieht mag... ich trag sowas auch tatsächlich, weils mir gefällt, mich wundert auch echt, dass das da doch relativ häufig aufgegriffen wird - obs dann gekauft wird sei mal dahingestellt, aber ich bin ein Fan davon, seit ich das zum Gassigehen bei Regen mit dem Hund entdeckt hab - wobei es da auch einiges zu beachten gibt, damit das wirklich funktionell ist, da kommt man auch erst drauf wenn man mal paar getragen hat, man lernt ja nie aus! [smilesmile]

ich hab vor Jahren mal im Net ein Bild gefunden, da hat jemand eine Art Cargo Pant mit Neopren Oberstoff am Computer entworfen, ich hab sowas noch nie REAL gesehen, und womöglich hat das auch noch nie einer REAL gemacht, aber das Teil sah dermassen "futuristisch" aus, dass ichs, wenn es das Teil gäbe sofort gekauft hätte, nie zuvor gesehen und für mich persönlich wars ein futuristisch ästhetischer Leckerbissen!
Ich hoffe sowas kommt noch !!! [smilesmile]
DANN SCHLAG ICH ZU... Preis dann fast egal! *lach* [smilesmile]
Es gibt so viele tolle ästhetische Kleidung... ja... die erst noch erfunden werden muss! [keks]

Aus: germany | Registriert: Aug 2006  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke für die so ausführliche Antwort, letzten Endes komme ich in diesem Thread zum vorläufigen Fazit für mich, dass man hier wohl also funktionelle und funktionale Bekleidung meint - und das sollten Klamotten für mich grundsätzlich immer sein, auch wenn es nur darum geht, bei den aktuellen Temperaturen nicht zu frieren.

Aber einen kleinen Tipp habe ich noch für dich, wenngleich nicht zwingend "preiswert": Rick Owens, der Enfant Terrible der Fashion-Szene, hat in seinen wiederkehrend klassischen Schnitten für Hoodies, vor allem aber bei Lederjacken, oftmals asymmetrische Reissverschlüsse. Gebraucht findet man die Sachen natürlich bei eBay, wäre aber vorsichtig, da es auch bei diesem Brand zahlreiche Fälschungen gibt, dann ggf. eher bei f'book in den ro-buy/sell-Gruppen gucken oder bei yoox/glamood, Online-Shops, die die Sachen der letzten Saison führen und reduziert anbieten.

Deutlich erschwinglicher sind diese Sachen hier, vielleicht findest du auch da was 'Asymmetrisches', da sie oft die Styles anderer Brands kopieren:
[hand] https://www.unconditional.uk.com/collections/unconditional-menswear

Und ein Blick auf 'Vollebak' sollte es dir wert sein, siehe meine vorhergehende Antwort, mehr 'techwear' geht n.m.e. nicht.
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0