technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » Releases & (net)Labels: Vinyl, mp3s & CDs   » [NetLabel] Haushaltsware - purismus auf neudeutsch... (Seite 2)

 
Dieser Thread hat 3 Seiten: 1  2  3 
 
Autor Thema: [NetLabel] Haushaltsware - purismus auf neudeutsch...
Omara

Usernummer # 11269

 - verfasst      Profil von Omara   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Feiner track der booty call. gefällt mir
Aus: bodensee | Registriert: Dec 2003  |  IP: [logged]
Sternchen

Usernummer # 2102

 - verfasst      Profil von Sternchen   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
also muss auch mal ein kompliment aussprechen.

hab am anfange mal was gehört, was mir überhaupt überhaupt nicht gefallen hat, aber die meisten sachen gefallen mir dann doch wirklich gut.

eine gute idee das ganze [top] weiter so!!

Aus: berlin | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
swaytec

Usernummer # 13500

 - verfasst      Profil von swaytec     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich brauch nen kaffeeeeeeeee...! warum groovt meine nicht so? erinnert mich an wishmountain!
R.E.S.P.E.C.T. da gehts lang jungs...

Aus: Terra | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
sinus force
hirnsalbe
Usernummer # 7145

 - verfasst      Profil von sinus force   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hehe tja nich jede kaffeemaschine macht das.. hab sie ja aufgebohrt und tiefergelegt und so [Wink]

HHW007 ist übrigens auch draussen, hat hier noch garniemand erwähnt..

HHW007 - Chris Noctivagus - Booty Call

cool perverse telefon orgie [smilesmile]

Aus: Fulda | Registriert: Sep 2002  |  IP: [logged]
<sprache>
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Haushaltsware hat ein neues Sublabel für Mundakrobaten eingerichtet...

 -

den anfang macht Horst...

HHW-SP001 Horst Hackepeter - Mundraub

L: 2:25
F: MP3
Q: 160kbps
I: here


...forsetzung folgt...

IP: [logged]
swaytec

Usernummer # 13500

 - verfasst      Profil von swaytec     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die "mund-nummer" gefällt mir jetzt nicht so gut;-)
Aus: Terra | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
<HHW>
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
 -

Haushaltsware proudly presents:

HHW004.2 - psyCodEd - Die kalte Heizung - ikul-a Remix

L: 3:28
F: MP3
Q: 192kbps
I: here

8)

IP: [logged]
fReAk47

Usernummer # 13246

 - verfasst      Profil von fReAk47     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: oskar:
bounce die 4!

Also das irritiert mich jetzt...krasser Sound. Pumpt! Ist das jetzt ein Replugged?
Oder? naja...gleich erstmal das Orginal geben...
Der hat was. Ziemlich abwechslungsreiches Gefrikkel ordentlich disorted. Hardcorelike! Da ich da aber sowas wie den Bufferoverride zu hören glaube dann wohl doch eher ein Replugged...naja...krass....
[bounce]
Lautes Monster!

hi!

also ersma thx an dich un alle denen mein remix gefallen hat!
du hast zwar recht, der buffer override wurde hier benutzt... aber ein replugged ist es nicht!
es wurden zumindest keine fremdsamples verwendet, sondern nur die originalen der 'heizung' vom psyCodEd. equip wie en sequencer, eq und comp bedeutet ansich ja nicht 'replugged' - sie sind ja quasi unverzichtbar. sonst müssten wir die tracks ja quasi mit der hand an der heizung eintrommeln.. [Wink]
da dachte ich is der override auch ein angebrachtes mittel zum sounddesign der vorgegebenen original-samples.

nunja, nice das es manchen gefallen hat! tHx 4 comments [Wink]

Aus: KA | Registriert: Sep 2004  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hej! ja...also ist sehr extrovertiert das ding. An sich kein problem wenn man da noch nen buffov draufjagt, allerdings finde ich das man vorsichtig sein sollte. Nicht das "purismus auf neudeutsch" ad absurdum geführt wird.
Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
Electric Dreams

Usernummer # 7407

 - verfasst      Profil von Electric Dreams   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hi,
Habe mir das auch mal zu Ohren genommen.Da kann man ja noch viel lernen hier merke ich.Sehr interessant und auch lehrreich für mich.Tolle Idee mit deine Haushaltware.war echt eine Weile auf dieser Seite und musste echt staunen welcher Sound in der Heizung hängt,oder in der Kaffeemaschine.u.s.w.
Gruß E.D.
[applaus]

Aus: Germany | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@ E D
also da wird sich der PsyCodEd freuen.

Der Sprache Track:

Finde ich nichtmal sooo übel...an sich ganz cool sogar. Auch dieser macht lußt sich auf folgende weise auszudrücken. Der Anfang ist allemal charmant. Danache finde ich ihn nur einwenig ungewöhnlich "quantisiert" darauf muss man erstmal klarkommen, und ferner einfach zu lang... einwenig kürzer wuerede das würziger machen.

Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
<HHW>
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Haushaltsware proudly presents:

 -

HHW008 - Hirnsalbe - Plattenrille (illhop)

L: 5:23
F: MP3
Q: 192kbps
I: here

IP: [logged]
Herr Minimal

Usernummer # 3603

 - verfasst      Profil von Herr Minimal   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
dick das!
Aus: Berlin | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Einwenig schade, dass dieser nicht mehr Beachtung findet, verbirt sich hier hinter der HHW 008 fuer mein Verständnis ein minimalistisches Meisterwerk. Ein ganz klarer Beweis für die gelungene Symbiose aus Know How und Phantasie. Diese ist allemal von nöten finde ich um aus einer Rille einen dermassen rafinierten Track zu bauen. Wirklich sehr professionel und nur eine Bassline und ein Vocal weit von einem Hit entfernt.
Respect!

Solche HHW´s lassen mich immer wieder zögern auch einen HHWTrack zu machen, denn ich finde wie die Kaffeemaschine ist auch dieser Track maasstabsetzend was den "purismus auf neudeutsch" angeht. Das kann so nicht jeder.

Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
pre-amp tango

Usernummer # 10117

 - verfasst      Profil von pre-amp tango     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
die rille ist wirklich cool, damit kann ich mich bestens anfreunden [Smile]
Aus: dem hohen Norden | Registriert: Jul 2003  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ist ja alles schön und gut, aber letztlich fangen die tracks hier alle wieder beim anfang des geräuschsamplings vor jahrzehnten an, ohne irgendetwas hinzuzufügen zu haben. "war damals gut, also warum nicht heute nochmal machen" ist für meine begriffe kein künstlerischer ansatz.
in modernen groovekontexten haben z.b. Matthew Herbert, die Psychikk Warriors ov Gaia (techno, nochmal verarbeitet im remix auf Kompakt in jüngerer zeit) oder Slotek (hip hop, auf Word Sound) die maßstäbe gesetzt.
bei den tracks hier ist bisher noch nicht mal jemand auf die idee gekommen, atonale sounds durch loopen tonal und damit harmonien zu machen. macht mich immer ratlos, wenn die leute im unwissen über die ursprünge ihrer musik so weit hinter dem zurückbleiben, was das genre schon hervorgebracht hat.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@HypNom

sicher...es sind harte Zeiten...alles scheint schon da gewesen zu sein, so viel ist schon hervorgebracht worden, Musik ist eine Erscheinung die nichteinmal im lebenslangen Studium wirklich vollständig erfasst werden kann wage ich mal einfach zu behaupten.
All Ihre Macher und Facetten ganz aussen vor.

Vielleicht weil in meinen Augen sie nichts fassbares ist. Irrationale Sprache eben.
Rational braucht man dann immer einen Namen.
Obs nun minimal, maximal, oder asozial genannt wird, so ist doch jeder track, jedes Künstlers eben diese subjektive irrationale Sprache, auch wenn so viele durch gewöhnliches rationales Rangehen ihr den Ausdruck rauben.

Es bleibt fuer jeden anders in der Wirkung so verallgemeinbar gewisse Muster scheinen.

Klar mag es jemanden wie Dich dann mal langweilen, wenn Konzepte die schonmal von Dir gehört, erneut und in deinen Ohren, in deinem Verständnis nicht entsprechend qualitativ hochwertig ausgeführt werden. Mir geht das auch so mit der ixten DancetoTranceauflage und Tracks die an der Spirit vergangener Tage nicht im geringsten rankommen.

Was mich jedoch immer wieder wundert ist, dass es Tracks und Konzepte gibt, die gecovert bzw. neuinterpretiert, neuaufgegriffen durch neue Künstler immer wieder ganz frisch neu wirken können, und das nicht immer nur durch den sich veränderten Technologischen Standard sondern durch ihren ganz individuellen Ausdruck. Aber wir Menschenwesen sind wohl dazu verdammt immer nur anhand bereits erfahrener Dinge vergleichen zu können*g
Ich. z.B. kanne ja nur Biene Maja und Willi und den Herbert der hat auch immer abgedrehte Tracks von Samplematerialausgehend gebaut. Darum sehe ich das mal einfach auch nicht so kritisch.
Vielleicht wie ein 16Jähriger nun auf Scooters "shake your boody" ramschmix abzugehen weiss finde ich gerade die sinusforceschen trax hier einfach sehr schlüssig. Deine Anregungen werden sicherlich miteinfliessen, und der HHW Sound wird sich sicher ändern. Es gibt keinen fixpunkt.

Sprich Kunst kann nicht wie die Wissenschaft immer schneller, genauer, besser werden sondern es kann immer nur neue Kunst von neuen Künstlern geben. Da gibt es viele, ja. Die einzellnen Perspektiven zu schätzen das ist my biz. Solage die Motivation wie bei den HHW Sachen nicht eine rein materielle sondern eine im entferntesten Sinne spirituelle bleibt.

Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
VanGogh

Usernummer # 5680

 - verfasst      Profil von VanGogh     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
was??
das vom hypnom kann ich keinen meter verstehen. wenn also etwas schon einmal gemacht wurde darf es nicht noch einmal gemacht werden?
die tracks hier sind doch meistens keineswegs plagiate bisheriger tracks.
wenn jeder so denken würde gäbe es bands wie the strokes oder franz ferdinand überhaupt nicht.
die haben auch nichts neues gemacht aber bereichern die musikwelt meiner meinung nach ungemein.

hhw008 gefällt mir sehr gut. nur bei solchen tracks finde ich es echt schade dass sie nicht weiter gehen dürfen... so von wegen bassline oder gesang, etc. klingt für mich wie ein gerüst. da fehlt was.

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
"wenn also etwas schon einmal gemacht wurde darf es nicht noch einmal gemacht werden?"

gemacht werden _darf_ alles. wenn es der öffentlichkeit zur disposition gestellt wird, ist eben mit einordnungen verschiedener art zu rechnen ,)
ich stimme oskar auch ganz zu.
inwieweit sich formen abnutzungsarm wiederholen lassen, hängt auch sehr vom konzept ab. wenn ein streng umrissenenes minimalistisches konzept nicht so in der tiefe ausgelotet wird wie hier, ist da eben weniger vielfalt und spielraum als in einem guten song mit klassischer instrumentierung drin.
es gibt heute z.b. auch praktisch keine platten mehr im stil Richie Hawtins 'Concept'- und Mike Inks 'Studio 1'-serien. vielleicht deshalb, weil man da auf einen punkt der reduktion und trockenheit gekommen war, an dem sich nichts mehr variieren läßt, da es dann ein anderer sound wäre.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
<HHW>
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
@hypNom: deinen satz ("war damals gut, also warum nicht heute nochmal machen" ist für meine begriffe kein künstlerischer ansatz) kann ich so nicht stehen lassen.... die ganze haushaltsware-geschichte war ein reines zufallsprodukt und es stecken keinerlei gedanken darin... weder wurde etwas kopiert, noch wurde versucht auf einen zug aufzuspringen... es war einfach zufall und lebt von der kreativität des einzelnen dem ja KEINERLEI grenzen gesetzt sind. man kann machen was man will... (und nicht das was schon erreicht wurde). und da diese musik von herzen kommen sollte und sich nicht an gewissen masstäben orientiert, kann man auch nicht erwarten gewohnte bewährte strickmuster zu hören... dies ist auch zum glück nicht der grundgedanke von techno...

wie gesagt: HHW stellt keinerlei musikalischen anspruch und möchte sich auch in keiner schlage hinten anstellen... wir wollen einfach was anderes machen. obs das schon gab oder nicht interessiert mich nicht im geringsten. schliesslich gabs auch schon genug guten techno in den 90ern... warum müssen wir wieder von vorne anfangen? warum nicht einfach aufhören mit produzieren? sind hardfloor nicht ein 303-referenz-objekt? warum versucht sich ein TFler an sowas wie acid? ist doch das gleiche, oder?

soll heissen: wenn du bessere ideen haben solltest, darfst du gerne etwas einsenden. wenn nicht, dann musste dich wohl damit abfinden das ab jetzt wieder drittklassig produziert wird... [Wink]

IP: [logged]
VanGogh

Usernummer # 5680

 - verfasst      Profil von VanGogh     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: <HHW>:
@hypNom: deinen satz ("war damals gut, also warum nicht heute nochmal machen" ist für meine begriffe kein künstlerischer ansatz) kann ich so nicht stehen lassen.... die ganze haushaltsware-geschichte war ein reines zufallsprodukt und es stecken keinerlei gedanken darin... weder wurde etwas kopiert, noch wurde versucht auf einen zug aufzuspringen... es war einfach zufall und lebt von der kreativität des einzelnen dem ja KEINERLEI grenzen gesetzt sind. man kann machen was man will... (und nicht das was schon erreicht wurde). und da diese musik von herzen kommen sollte und sich nicht an gewissen masstäben orientiert, kann man auch nicht erwarten gewohnte bewährte strickmuster zu hören... dies ist auch zum glück nicht der grundgedanke von techno...

wie gesagt: HHW stellt keinerlei musikalischen anspruch und möchte sich auch in keiner schlage hinten anstellen... wir wollen einfach was anderes machen. obs das schon gab oder nicht interessiert mich nicht im geringsten. schliesslich gabs auch schon genug guten techno in den 90ern... warum müssen wir wieder von vorne anfangen? warum nicht einfach aufhören mit produzieren? sind hardfloor nicht ein 303-referenz-objekt? warum versucht sich ein TFler an sowas wie acid? ist doch das gleiche, oder?

soll heissen: wenn du bessere ideen haben solltest, darfst du gerne etwas einsenden. wenn nicht, dann musste dich wohl damit abfinden das ab jetzt wieder drittklassig produziert wird... [Wink]

sehr gut gesagt!!!
Aus: Berlin | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
TobiTobsucht
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nachschub aus dem remix lager!

 -

HHW-RE007.1 - Chris Noctivagus - Booty Call - Tobrek remix

L: 4:22
F: MP3
Q: 192kbps
I: here


ein wenig aus dem zeitplan geraten, aber zurück mit minimalismus wie eh und je. ich werde mit Haushaltsware jetzt mal bis Februar eine kleine Kreative Pause einlegen und mich mal dem studium widmen welches ich ja anstrebe. wenn ich das alles fertig hab dürft ihr mich auch wieder belästigen [Big Grin]
na. eigentlich dürft ihr das immer, aber released wird erst wieder am 02.02.2005. wer vorher etwas fertig macht kanns dennoch an krach@haushaltsware.org schicken... wird ja nicht schlecht [rolleyes]

IP: [logged]
TheFunker

Usernummer # 1729

 - verfasst      Profil von TheFunker   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Das warten hat ein Ende:

 -

HHW-RE004.1 - psyCodEd - Die kalte Heizung - psychosonic beta mix

L: 6:28
F: MP3
Q: 160kbps
I: here


HHW-RE00x.2 - V. A. - Frau Breuer - fast frequenz cologne remix

L: 8:47
F: MP3
Q: 192kbps
I: here

Aus: Lörrach | Registriert: Jan 2001  |  IP: [logged]
nicogrubert
endlosrille
Usernummer # 1292

 - verfasst      Profil von nicogrubert   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
+ Die kalte Heizung - psychosonic beta mix:

wie heisst es so schön. der offbeat bass ist die **** der bassdrum! ...aber hier passts ... echt geil!
in den ersten 50 sekunden dachte ich schon an so zerstörerisches sound hick hack ... aber nach einer minute gehts ja dann richtig los! coole treibende acidlines. sehr sauber gemastert und wirklich extrem treibend! toller track!


+ Frau Breuer - fast frequenz cologne remix:
dreh mal das lowpass filter auf. Mr. Green dem track fehlen sämtliche höhen! dadurch wirkt alles sehr dumpf und undefiniert. die vocals find ich witzig.... track 1 gefällt mir weitaus besser! :-) aber mich den mal hier richtig ab und vergess nicht das lowpass filter aufzudrehen .... ;-)
was ist da im vocal eigentlich genau zu hören?

Aus: Zürich | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
moody

Usernummer # 9500

 - verfasst      Profil von moody     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
korrekt heißt es: "der offbass ist die h.ure, die den beat zum zuhälter macht." [Smile]
Aus: dresden | Registriert: May 2003  |  IP: [logged]
HHW

Usernummer # 14407

 - verfasst      Profil von HHW         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Haushaltsware proudly present:

 -

HHW006.1 - Omara - Tastentelefon und Baustelle nebenan - Sanomat Rework

L: 5:00
F: MP3
Q: 192kbps
I: here

Aus: swisttal | Registriert: Apr 2005  |  IP: [logged]
Omara

Usernummer # 11269

 - verfasst      Profil von Omara   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ziehmlich cooler remix, schön minimal gehalten
Jetzt muss ich mir doch grad das orginal mal wieder anhören.. weiss schon gar nicht mehr wie das tönt [Smile]

Aus: bodensee | Registriert: Dec 2003  |  IP: [logged]
sanomat
Exilfriese
Usernummer # 3483

 - verfasst      Profil von sanomat   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hm, bei mir knackt das mp3 die ganze zeit, was ist denn da passiert?
Aus: Kölle | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
Jodsalz-Musik

Usernummer # 13006

 - verfasst      Profil von Jodsalz-Musik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: sanomat:
hm, bei mir knackt das mp3 die ganze zeit, was ist denn da passiert?

also bei mir geht die mp3 [Smile]
und finde den Track mal wieder sehr gut

Aus: Köln Mülheim | Registriert: Aug 2004  |  IP: [logged]
sanomat
Exilfriese
Usernummer # 3483

 - verfasst      Profil von sanomat   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
habs jetzt auch noch mal von der arbeit aus probiert - es knackt und muss sich eigentlich ganz anders anhören... wurd das noch mal extra gemastert oder so? ich poste nachher noch mal das original...
Aus: Kölle | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
sanomat
Exilfriese
Usernummer # 3483

 - verfasst      Profil von sanomat   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
so, ich hab das original noch mal hochgeladen, hier zum vergleich:

[hand] Telefon / Baustelle (Sanomat Rework)

Aus: Kölle | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
Omara

Usernummer # 11269

 - verfasst      Profil von Omara   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
tatsache, der von dir gepostete track hört sich wesentlich besser an [Wink]
Aus: bodensee | Registriert: Dec 2003  |  IP: [logged]
Jodsalz-Musik

Usernummer # 13006

 - verfasst      Profil von Jodsalz-Musik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
jup *peinlich*
dachte das knacken lag an meinen schlechten pc boxen...

der track gefällt trozdem immernoch [Wink]

Aus: Köln Mülheim | Registriert: Aug 2004  |  IP: [logged]
TobiTobsucht
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich präsentiere direkt mal für die HHW jungs den allerneuesten streich [Smile]

---------------------------

 -

S.Müller - Werkbank

L: 6:04
F: MP3
Q: 192kbps
I: here


Knaller!

IP: [logged]
VanGogh

Usernummer # 5680

 - verfasst      Profil von VanGogh     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
habt ihr das schon gesehen?

auf der page der süddeutschen zeitung durften verschiedene djs die 2 wichtigsten/besten tracks des jahres 2004 nennen.

"Verena Dorin
(...)
2. Sinusforce: „Die Kaffeemaschine“. Dieser Track vom neuen Net-Label Haushaltsware ist lediglich aus den Geräuschen zusammengesetzt, die sich der Kaffeemaschine des Künstlers entlocken ließen – dementsprechend atmosphärisch."
link

Aus: Berlin | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
TobiTobsucht
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Haushaltsware presents:

 -

Mary Huna - Metzstr.9

L: 7:45
F: MP3
Q: 160kbps
I: here


Zutaten: volvicflaschen, schubladen, heizung,
einmachglas, ein mund, 16 lichtschalter und ein Zippofeuerzeug...

dazu reeverb, viel delay, filter, paar kompressoren und ne menge gras.

(andere samples und plugins waren nicht im spiel, auch wenn die
Ausarbeitungen im Bassbereich, der stimme und bei dem Einmachglas
danach klingen mögen. Habe mir hierfür eine Erklärung des
Künstlers unterschreiben lassen welche ich im moment von
meinem Anwalt prüfen lasse)


viel spass

IP: [logged]
TobiTobsucht
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
sie ist zurück. deutschlands groovigste kaffemaschine. unter strikter verwendung der originalsamples neu interpretiert von winterreif.

 -

HHW005 - Sinus Force - Die Kaffeemaschine - Winterreif Rework

L: 5:51
F: MP3
Q: 192kbps
I: here


 -

IP: [logged]
oskar
phonout
Usernummer # 7383

 - verfasst      Profil von oskar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
so. die kaffeemaschine hat ein neues gesicht. Das kann sich hören lassen, auch wenn es dem ganzen einwenig an dramatik mangelt wie ich finde. Es ist eher das unmotiverte, gleichgültige klappern bevor das coffein sein aroma entfaltend den blutdruck hochschiebt.

[ 10.11.2005, 19:33: Beitrag editiert von: oskar ]

Aus: Hamburg | Registriert: Oct 2002  |  IP: [logged]
obi-wan

Usernummer # 15837

 - verfasst      Profil von obi-wan     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
 -

Sinus Force - Die Kaffeemaschine
Reworked by Pantherklub

Haushaltsware 005.2

F: MP3
L: 3:58min
Q: 128kbps
S: 3.7MB

DOWNLOAD


Tomas Haas - Regionalbahn 36318
Haushaltsware 012

F: MP3
L: 3:52min
Q: 128kbps
S: 3.6MB

DOWNLOAD


und es gibt ein neues Design:

www.haushaltsware.org

[ 08.02.2006, 23:26: Beitrag editiert von: obi-wan ]

Aus: düsseldorf | Registriert: Dec 2005  |  IP: [logged]
obi-wan

Usernummer # 15837

 - verfasst      Profil von obi-wan     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
 -

Mary Huna - Metzstrasse 9
Reworked by Omara

Haushaltsware Replugged 011.1

F: MP3
L: 7:44min
Q: 192kbps
S: 11.1MB

DOWNLOAD

www.haushaltsware.org


 -

Aus: düsseldorf | Registriert: Dec 2005  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 3 Seiten: 1  2  3 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0