technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » [Travels] The Infinite Shining Heavens

   
Autor Thema: [Travels] The Infinite Shining Heavens
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Guten Abend, liebes Forum [Smile]
in den letzten Wochen habe ich an einem neuen Track gearbeitet.

Selten habe ich so viel wieder gelöscht und verworfen wie hier. Ich versuche, meine Arrangements nicht mehr ganz so vollzustopfen. Zielgerichteter zu arbeiten. Auch das Mischen würde leichter [Wink]

Der Track hat drei Teile. Der erste und der mittlere Teil stehen vom Arrangement und Aufbau her. Im letzten, hört selbst, da ist bestimmt noch was zu tun (oder zu lassen) - oder?

Mischung ist so halb fertig. Diesmal die Bässe auch schon mit Monitoren justiert, im KH dreh ich da zu viel rein. Ist bestimmt aber noch was zu tun.

Es gibt diesen unglaublich schönen Vers im gleichnamigen Gedicht von R.L. Stevenson:

"The infinite shining heavens rose and I saw in the night.
Uncountable angle stars showering sorrow and light."

Dieses Bild habe ich seit Wochen vor Augen und habe versucht, es in Szene zu setzen. Lasst Euch überrraschen [Wink]
Danke für Eure Zeit und Eurer geneigtes Ohr. Ich wünsche gute Reise und freue mich auf Feedback [winkewinke]
https://soundcloud.com/marie-w-anders/the-infinite-shining-heavens/s-ojY9hIBBhq0

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Entschuldige bitte vorab vielmals, wenn ich gleich so spontan un-empathisch mit 'ner doofen Frage reingrätsche: Was - ist - das - denn - bitte - für - eine - Räumlichkeit?
[eek]
Sind da irgendwelche hochkomplexen psycho-akustischen 'Tricks' im Spiel oder schafft das nur ein quasi absolutes Gehör, so eine unfassbare Tiefe und Räumlichkeit in den Sound zu zaubern? Sehr, sehr faszinierend, wie mein kleines, schnuckeliges Wohnzimmer gerade in seiner Größe explodiert.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
lieber chris, da würde mich jetzt ehrlich interessieren in welchem part? 1,2, oder 3?
wenn im ersten: dann ist es mein selbstkonstruiertes pad im iris 2 [Wink] (tatsächlich hochkompliziert und man brauch/kann nur einen ton spielen, der sich endlos entwickelt - auch würde der rechner bei einem zweiten ton streiken, jedenfalls meiner)
oder meinst du die vocals? das wäre dann eine neue, etwas abgespeckte fx kette mit allerlei geduckten reverbketten über die ich vollkommen den überblick verloren habe.....
oder hat sich das "was weglassen" schon gelohnt?

nein also witzig, dass du das schreibst. ich bin ehrlich überrascht. hätte ich nicht mit gerechnet.
ich setzte neuerdings (allerdings nicht das erste mal) sidechainkompressoren nach allerlei effekten ein - das schafft auch raum.

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
Monkey.vs.Robot

Usernummer # 2438

 - verfasst      Profil von Monkey.vs.Robot     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Sehr angenehm zu hören. Für mich verbinden sich alle drei Parts sehr gut. Beim dritten Part habe ich kurz wegen des 4/4 Taktes gehadert. behält aber dank der Perkussiven Elemente den Roten Faden. Das lange arbeiten hat sich gelohnt. Vocals sind natürlich wieder 1A

Tolle Produktion!!

Aus: Erlangen | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lieben Dank, Markus [Smile] Freut mich [Smile]
Tja, der dritte Teil: das stand lange fest, dass ich da eine 4x4 kick zum einsatz kommt - im ersten teil gibt es ja auch eine, nur leiser, und meistens auf den off beats. im dritten konnte ich dann den groove mit der 4x4 ganz gut kombiniere. Aber da fehlt noch was - oder es ist was zu viel. Ganz zufrieden bin ich mit dem letzten Teil nicht.
Die Vocals sind fein, finde ich auch [Smile] Diesmal auch echte doubles. naja das hört man [Smile] [winke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
der spährische anfang ist schon mal super! tolle sounds und ambientes feeling. schöne harmonien...zum reinlegen.

im mittelteil wirds dann gleich strukturierter mit deer gespielten melo. dennoch bleibt es traumhaft...wie eine verschwommene sequenz. gesang top! schemenhaft verwaschen (aber nicht im technischen bereich)...

der übergang zur 4/4 kick geht für mich gut... ich stolpere da nicht bin mir aber auch nicht sicher obs den dringend braucht. vom konzept ja...musikalisch evtl. nicht zwingend. aber so ist kunst... evtl. könnte die kick noch mehr vom groove getragen werden. so etwas "entrückt"...aber doch auch ganz passend. hmmm... das ist eine konzept sache schätze ich. lg mario

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
huh, mario, vielen dank für's reinhören und feedback [Smile]
freut mich, dass die atmo als reizvoll empfunden wird und ja, die vocals sind dieses mal auch technisch sauberer als bei let beauty awake....

die 4x4 kick im dritten teil braucht es meiner meinung nach schon, weil das ganze etwas straightes, einfaches bekommt.
der groove voher war ja so gebaut, dass er immer wieder über die eigenen füsse stolpert, um mal ein bild zu bemühen.
im letzten teil ändern sich auch die harmonien, das bekommt einen neuen charakter.

aber was meinst du mit: die kick könnte mehr vom groove getragen werden? ich höre auch, dass es in part 3 noch nicht absolut stimmig ist, weiss aber nicht wo genau ansetzen.
was würdest du da an meiner stelle tun?

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ps
wo ich jetzt anfangen würde zu basteln im dritten teil, wäre eher die etwas pappige HH, die da etwas uninspiriert nebenherläuft [Wink]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ab den ersten Augenblicken ist dieses faszinierende Raumbild zu hören, das von allen Elementen (Iris-Pad, Piano, Chor-ähnlicher Sound) getragen wird, selbst auf meinem popeligen Firmen-Windows-Notebook ist noch eine starke Räumlichkeit und ein riesiges Stereofeld zu spüren, das ist in Sachen 'Klangbild' wirklich faszinierend.

Inhaltlich ist es mir gestern am Abend nicht einfach gefallen, die 3 Bestandteile im Rahmen einer einzigen Produktion für mich als vollkommen schlüssig zu empfinden:
Der erste (und zweite?) Teil ist jeweils wunderbar atmosphärisch unterkühlt, dramatisch, ein wenig traurig und driftet mit dem Einsatz der Percussion-Elemente in Elektronika-Gebiete: Großes Kopfkino.
Das flotte Tempo im straighten 4/4-Kontext des dritten Parts war etwas überraschend und hat mich ein wenig überfordert und nach etwa 9 Minuten habe ich dann gestern zwei Mal im Verlauf des späten Abends jeweils die Konzentration und den Fokus verloren und bin gedanklich abgedriftet.

Bin auch momentan beim vierten Hördurchgang noch immer nicht ganz schlüssig, was ich von diesen epischen knapp-13-Minuten halten soll, zumal ich gegen Ende schon wieder vorhin erneut weggedriftet bin. Vielleicht ist ein Montagabend und ein Dienstagabend nicht die richtige Zeit für anspruchsvolle Musik für mich?
[Wink]

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
-/|\-
autobahn
Usernummer # 5869

 - verfasst      Profil von -/|\-     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hm, wieder so eine Art Rhapsodie. Für mich sind das aber eher zwei Tracks mit Cut bei 6:25, und da gewinnt für mich der zweite aufgrund der in der Tat großartigen Vocals, auch wenn der für meine Ohren ebenfalls ein wenig zu schnell oder zu gerade ist. Die Chillstep-Drums-Ansätze im ersten Teil finde ich großartig, vielleicht stünden ausgebaut und mit einer gewissen hinzugefügten Bratzigkeit auch dem letzten Part. Aber gut, das soll ja so geradlinig sein, und das erzielt ja durchaus auch eine Wirkung. Aber kann ich noch mehr geloopte Vocalsnippets haben? [Smile]

Also wirklich ganz großes Kino mal wieder, sehr cineastischer Sound und narrativer Aufbau. Meine Schreibe reicht gar nicht aus, das zu würdigen. [top]

Aus: Berlin | Registriert: May 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Huhu, Chris, Autobahn.... danke für's Lauschen und Feedback.
Also, wenn man im dritten Teil abdriftet, das kann ich gut verstehen. Da passiert auch nichts mehr [Wink] Ich denke, es ist eine Art Abspannmusik. Ich meine das in der Art und Weise, wie der Abspann im Kino funktioniert: die Musik trägt einen aus den Bildern heraus, man fühlt noch mit der zuvor erzählten Geschichte, aber manche im Publikum stehen auf und ziehen sich schon ihre Sachen an und vielleicht gehört man selbst zu denjenigen, die noch sitzenbleiben, weil man noch unbedingt lesen will, wer an der Filmmusik so alles mitgewirkt hat (die erst nach den Fahrern aufgezählt wird - wenn überhaupt [Wink] )
Eigentlich bin ich doch ein sehr visueller Mensch und denke gerade, dass das vielleicht das letzte Stück meines neuen Albums sein wird. Mit genau diesem dritten Teil zum Schluss. Ja, man darf aufstehen und sich bewegen [Wink]
Btw: Hätte Lust mal einen Mix zu machen: nur Musiken, die in Abspännen vorkommt (ich liebe den Abspann von "Werk ohne Autor" - ich glaube ca. 10 Minuten geht der. Musik: Max Richter. Ein wirklich schöner Abspann.)
Ja, ich denke, vielleicht lasse ich den Track erst einmal wie er ist [winkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
klordop

Usernummer # 21848

 - verfasst      Profil von klordop     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
sphärisch danach der technoide auskklang, der break mit dem technoiden part gefallen mir am besten, schöner trip [top]
Aus: L.A. | Registriert: Mar 2018  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja, wie schön, hier noch dein ergänzendes feedback zu lesen, klordop [Smile]
mh, findest du nicht, dass im letzten - dem technoiden - part noch was fehlt? hatte angefangen, den ganz auseinanderzubauen... aber jetzt?

ps mein persönlicher lieblingspart beginnt ab 4:18 - das verloren-tieftraurige piano.

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
klordop

Usernummer # 21848

 - verfasst      Profil von klordop     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
natürlich die piano spielreien einer deiner größten stärken, in die traurige stimmung konnte ich mich oder kann und will ich mich grade nicht hineinversetzen aber trotzdem hut ab davor [Smile] sollte ich mal traurig sein hör ich ihn mir nochmal an dann sicher ein großer trost
Aus: L.A. | Registriert: Mar 2018  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
I'm very late to the party.. [daundweg]

wunderbare eröffnung.. solch hoffnungsvoll-verheißendes, hingetuftes piano über den space-sounds wird wohl immer im besten sinne an Blade Runner erinnern.

dann beschleunigung durch beat und die saugenden sphären in die nächste umlaufbahn, bei 2:47 erreicht.

hier traurig sinnierend, aber von stärke getragen durch beat und dichten, voranziehenden pad-fluss. großes melodien/harmonien-spiel..

ab 6:30 ein reinigendes innehalten. es geht langsam einem tor entgegen, einem ausblick, wenn nicht ausweg..

das erheben der stimme fast zu beiläufig unangekündigt für den an dieser fortgeschrittenen stelle der story einschneidenden auftritt eines sprechenden wesens.

das feenwesen bringt dann tatsächlich den sich aufschwingenden endpart. fantastisch! [engel]
zur wirkung der anwesenden elemente kommt für mich nur ein fragezeichen durch die auffällige abwesenheit von elementen dazu. der beat-bassbereich ist hyperaktiv in bewegung, sonstige percussion als instrumentgruppengenossen bleibt aber aufallend reserviert und scheint kaum interessiert, komplementierend ein ganzheitliches groovegebilde zu bilden.
andere elemente können das ihrer natur gemäß nicht ausgleichen. das thema des alleinlassens passt wiederum zur traurigen stimmung vor diesem part.

für mich insgesamt höchst erfüllend, solche beseelte, komplexe und dabei im aufbau so gut wie stimmige musik. [ultratop]

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:

für mich insgesamt höchst erfüllend, solche beseelte, komplexe und dabei im aufbau so gut wie stimmige musik. [ultratop]

das freut mich wirklich sehr, hyp [Smile] - danke dir für dein ausführlich-beschreibendes feedback.

die absteigenden klavierakkorde im intro sind der gedichtvertonung von Ralph Vaughan Williams entnommen - da wollte ich doch schon länger mal einen Bezug zu schlagen und hier hatte es gut gepasst.
https://youtu.be/9DBVSdSXkX0

dass der letzte teil der percussion-elemente mangelt.... ja, eigentlich sind sie da, aber es ergänzt sich noch nicht mit dem rest des grooves und so gehen sie total unter.
ich hatte schon mal angefangen dran rumzuschrauben in den letzten tagen aber mehr als verschlimmbesserung, die ich wieder gelöscht habe, ist nicht bei raus gekommen.
ich habe auch eine idee, was das problem ist. wenn die zeit dafür da ist, werde ich den letzten part mischen und in dem zuge werde ich wissen, was zu tun und zu lassen ist an zusätzlichem arrangement. die dinge greifen dort einfach noch nicht ineinander.

ein andermal schreibe ich mehr zu den gedichten von stevenson, die die grundlage der neuen tracks sind und die diesmal echt nicht einfach sind.
in denen steckt viel von dem resignativ-tieftraurig-einsamen gefühl drin, welches die erste hälfte des tracks bestimmt.

auch dir noch mal lieben dank, klordop [Smile]

[ 18.06.2020, 23:26: Beitrag editiert von: mwa ]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0