technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » myTracks & yourTracks   » [Electronic] Escape At Bedtime (Anders)

   
Autor Thema: [Electronic] Escape At Bedtime (Anders)
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Guten Abend Technoforum,

lade Euch ein auf ein neues irrlichterndes und etwas skurriles musikalisches Abenteuer:

https://soundcloud.com/marie-w-anders/escape-at-bedtime

Würde mich interessieren, wie Ihr das hört: als Track? Als Song? Als was ganz anderes?
LG Marie [winkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
ian canter

Usernummer # 21918

 - verfasst      Profil von ian canter     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hi, da hier keiner schreibt tue ich es mal.
also für mich ist es ein track im experimentellem Stil. mir gefallen die effekte auf den vocals sehr. dies macht den text wieder modern.
vom sound her ist auch alles da. low end ist wie immer top (bin ein fan von haha)
lg

Aus: Dresden | Registriert: Nov 2018  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Vielen Dank für dein Feedback!
Freut mich wirklich sehr, dass der Track und der Mix erst einmal funktionieren [Smile]
Das mit dem Text ist wahrlich eine ziemliche Gratwanderung. Immerhin sind die Texte über 130 Jahre alt [Wink]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hallo marie,

auch hier nochmal : ein wirklich guter track für dein album. wie und ob er sich am ende einfügt muss du dann mal sehen (hören)... ob dieser sound heutzutage noch experimentell ist... keine ahnung, für mich ist es jetzt nichts was ich noch nie gehört hätte... ich schätze das es anderen ähnlich geht. aber so extrem weit von jetzigen hörgewohnheiten ist es dann doch nicht weg. lg mario

Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
weiter inhaliert.. [trippy]

eine rappelkiste von Kraftwerk- und EBM-anmutungen..
ausrufezeichenartiges aufflackern von bildern im glitch-stakkato.
vertonung eines selbstlernenden algorithmus', der dabei ist, ein mensch-maschine-wesen zu konfigurieren.
psychedelic cyberlectro.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Omara

Usernummer # 11269

 - verfasst      Profil von Omara   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
jo sehr druggy mucke [Smile] hört sich so mit kopfhörern ganz brauchbar electronica an
Aus: bodensee | Registriert: Dec 2003  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke Euch, Leute!

@soulstar Das Album ist ja am Entstehen. Wir werden es hören [Wink] Erst mal geht Escape klanglich nahtlos in den Anfang von Night & Day über. Obwohl die beiden Track im Album derzeit noch an ganz unterschiedlichen Stellen stehen. Die Tracks werden ihren Platz finden. Ist spannend: man plant etwas, das langsam aber sicher ein Eigenleben bekommt.

@Hyp Immer wieder fein, von Dir zu lesen [Smile]

@Omara Danke auch Dir für's Hören und dein Feedback. Freut mich [Smile]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Noch mal ein Nachtrag zum Track der jetzt auch auf YouTube zu hören ist [Smile]
Bemerkenswert dabei sind die überaus kraftvollen Polaroids von Thomas Lutz, die ich für meine Tracks verwenden darf.
Jedes für sich ein eigenes kleines, handgemachtes Kunstwerk. In loser Assoziation zueinander stehend ergänzen sich Bild und Ton perfekt zu einer Geschichte - die sich im Kopf des Hörers und des Betrachters abspielt [Wink]
https://youtu.be/boIg2O3GifQ
LG Marie [winkewinke]

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ich mag es, wenn ein Song, ein Track, ein Lied mich bereits von Anfang an neugierig macht, weil ungewöhnliche Sounds, fantastische Harmonien, geniale Grooves oder/und eine tolle Stimme mich fesseln - nicht zuletzt viele Hits haben bereits in den ersten zwei, drei Sekunden quasi das Wiedererkennungsmerkmal, egal, ob wir hier von der typischen Populärmusik oder Tanzmusik (in jedweder Form) sprechen. Höre ich hingegen Presets und Sounds aus Libraries und nichts anderes, bin ich zwar noch geneigt, zu skippen, aber die Chancen, dass das Ding mich unwiderruflich verloren hat, steigen mit jeder Sekunde, in der nichts Anders-artiges (ha!) oder Spezielles oder Faszinierendes, Ungewöhnliches oder zumindest die Totalperfektion passiert.

Escape At Bedtime beginnt mit für mich wirklich tollen Sounds, die mich einerseits emotional bereits berühren, andererseits aus produktionstechnischer Sicht natürlich auch neugierig machen und mich hinterfragen lassen, wie die Dame das denn bitteschön womit gemacht hat, da ich den Ursprung der Sounds nicht so einfach ohne weiteres erkennen konnte, was eben die ersten Sekunden betrifft.

Die Glitches und die Stutters? Geil.
Kann ich nicht anders sagen, dafür habe ich seit langer Zeit ja eh ein Faible für.

Die Beats?
Erinnern mich irgendwie an Neubauten, Ton, Steine, Scherben, Mufti, Industrie und Industrial. Vor allem prächtig, dass durch das fiese Stereobild und ebendiese Glitches die Industriesounds in die moderne Zeit gehoben wurden.

Die Melodien?
Ja, die hyp'sche Nennung von Kraftwerk passt ganz gut, würde hier aber tatsächlich auch noch Ideal (bi-nuu) in den Raum werfen und sogar den Spagat wagen, hier Karat zu nennen, auch wenn abgesehen von den Brücken das wohl kaum jemandem hier noch was sagen dürfte. Klingt alles toll analog. (apropos, 'Panoptikum' ist so ein Song, den ich als Achtjähriger auf Kassette in meinem DD2-Walkman _so_ oft hörte, dass das Band schon extrem ausleierte und ihn noch heute liebe, der wäre es wert, mal als frische Cover-Version einem breiteren Publikum zugänglich zu machen? - Der Refrain war stets das, was ich am langweiligsten fand. Aber ich schweife ab...).

Vocals?
Und hier kann ich mich Assoziationen der ersten 'Art of noise'-Songs nicht verwehren - diese ständigen "das erinnert mich an was" würde ich gern ab und an abschalten, aber dieser Song bietet einfach eine Steilvorlage an Erinnerungen.

Der Bass?
Extrem einfach, aber so fein bearbeitet, dass dieser analog echt klingende Sound nahtlos in die Elektronik einfließt.

Fazitsummenbewertung:
[top]
Wäre es ein Film, ich müsste ständig zurückspulen und in Zeitlupe jede Szene, jedes Bild genau betrachten, was musikalisch nicht ganz so einfach ist, denn hier passiert immens viel, akribisch scheint jede Klanglücke gefüllt zu sein und das Arrangement bricht mit allen Mustern und Stereotypen und Handbüchern, denn stets passiert das Unerwartete. So ab 1:40 bis 2:30 hat kurzzeitig ebendieser Teil dank der eingängigen Bassline, der superben Vocals und der Reduktion der Instrumente diese Produktion für mich durchaus ein kleines Hit-Potential, danach driftet alles erwartungsgemäß unerwartet in eine komplett andere Richtung.

Hach, ist das schön, nach so langer Zeit hier noch Sachen entdecken zu dürfen, die selbst mich noch überraschen.
[Wink]

Ich zitiere mich selbst aus einem 'Anders'-Thread: Bei einer solchen Musikalität muss man sich ehrfürchtig verbeugen.

Soll aber nicht heißen, dass ich so etwas noch nie gehört hätte, wie soulstar auch sagt, für 'uns' hier ist das natürlich nicht so 'experimentell' für jemanden, der sich ganz anderen Genres heimisch fühlt.

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Lieben Dank, Chris, für die so ungemein wohlwollende und umfangreiche Schilderung deines Höreindrucks - samt der Assoziationen - von Escape. Da bin ich erst mal ein bißchen geplättet [Smile]

Freut mich riesig, dass die Sounds - gerade am Anfang - auf Wohlwollen stoßen. Denn ich mache doch nichts anderes als was ich hier höre und lerne, einfliessen zu lassen... In diesem Fall wollte ich dem behäbigen bpm 66 unbedingt einen quecksibrig-quirligen Anfang verleihen. Scheint gelungen zu sein?
Die Rezeptur beinhaltet immer eine ziemliche Portion Unzufriedenheit, bis es endlich halbwegs passt [Wink]

Spannend, deine musikalischen Assoziationen: Neubauten, Ton Steine Scherben, Art Of Noise, Ideal laufen mir sofort rein. Karat hab ich immer abgelehnt, Kraftwerk war nie mein Fall. (Was nichts heissen muss. Vielleicht sind Tracks mein Fall, die sehr wohl auf Kraftwerk aufbauen.) Das ist ja so ein 80er Jahre Kosmos, den du da aufmachst. Insofern stimmig für mich, als ich mich da zwar nicht bewusst musikalisch anlehne, aber ich habe bei Escape wie bei Land Of Nod persönliche Assoziationen diese Zeit betreffend. (Passend dazu ist der Text ein "Kindergedicht" von R.L.Stevenson). Nun schlägt sich das also auch klanglich nieder, was ich stimmig finde.

Ich mag den Track auch sehr [Smile]

LG Marie

Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]
soulstar

Usernummer # 5668

 - verfasst      Profil von soulstar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
tja...immer wieder ein hammer teil. wo soll das blos mit dir hinführen ?!
Aus: marburg | Registriert: Apr 2002  |  IP: [logged]
mwa
momentmusik
Usernummer # 21949

 - verfasst      Profil von mwa   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Danke, Mario, dass du den noch mal aufgreifst hier! Wüsste ich auch gerne, wo das hinführen soll: ich glaube erst einmal zum nächsten Track [Wink] LG Marie [winke]
Aus: Berlin | Registriert: Mar 2019  |  IP: [logged]


 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | Dubstep | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.

Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0