technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Japan vor dem Exodus? (Seite 4)

 
Dieser Thread hat 9 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Autor Thema: Japan vor dem Exodus?
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
Das mit dem Sparen ist auch wieder so eine sache.
In vielen Städten werden Kanalisationen kaputtgespart. Die Wasserwerke müssen Millionen von m³ reinpumpen damit die normale Fliessgeschwindigkeit erhalten bleibt.
Durch den Sparwahn erhöhen sich die Wasserpreise wegen den instandhaltungskosten der Kanalisationen.

Ich hätte da noch zig beispiele wie man mit dem Ökowahn mehr kaputt macht als man eigentlich retten will.

Es ist klar, dass man nicht von heute auf morgen alles umstellen kann, da die bestehende Infrastruktur gar nicht darauf ausgelegt ist. Um aber mal auf den Ökostrom zurückzukommen: Warum machen die ganzen Energiekonzerne eigentlich Jahr für Jahr Milliardengewinne mit ihrem spottbillig produziertem Strom (dessen Abfall sie ja nicht zu Entsorgen und zu bezahlen haben) anstatt das Geld in saubere Energien zu investieren? Weil die Kuh (wir die Kunden), erst mal bis zum letzten Tropfen gemolken werden muss um bestmögliche Rendite zu erziehlen! Ich denke, dass da der Hebel angesetzt werden muss. Energiepolitik darf nicht von Konzernen gewinnorientiert bestimmt werden!
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ja...das ist doch aber nicht meine Aufgabe. Klar könnt ich ein zeichen setzen und auf Ökostrom setzen, aber ich kanns mir nun mal einfach nicht mehr leisten schon wieder 10 EUR mehr auszugeben.

Auf mich sind dieses Jahr 40 EUR mehrkosten gekommen, bei gleich bleibenden Gehalt. Es ist feierabend, nochmal nen 10er kann und will ich mir nicht mehr leisten. verstehe nicht wieso das so schwer zu verstehen ist. Keiner von euch hier geht gerne umsonst arbeiten.

Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
James_Holden

Usernummer # 1937

 - verfasst      Profil von James_Holden   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hier ist ein Kommentar zur Situation von einem MIT Wissenschafter am Institut für Nukleare Physik und Ingenieurswissenschaften. Zeichnet ein etwas anderes Bild als das von Laien gezeichnete.

http://mitnse.com/2011/03/13/why-i-am-not-worried-about-japans-nuclear-reactors/

Aus: Bangkok, Earth, Solar System | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Freundelektronischermusik

Usernummer # 605

 - verfasst      Profil von Freundelektronischermusik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
beruhigt euch mal wieder.

Der Fehler liegt doch im System.

Es kann und darf nicht sein das Öko Strom teurer ist.
Wo liegt da der Anreiz beim Otto Normal Bürger? (sorry Lexy du mußt jetzt mal dafür herhalten;-)

Also muß der Ökostrom das normale Preisniveau haben und der herkömliche Strom muß teurer sein.

Wobei der Vielverbraucher eben dann auch mehr bezahlt.
Ab einer Verbrauchsgrenze wechselt der Verbraucher dann bei übermässigen Verbrauch in den herkömlichen Strom.
Der Anreiz den billigen Öko Strom zu bekommen muß man sich ersparen.

Tatsache ist aber auch das wir schon um einiges sparsamer sind als der meiste Rest der modernen Welt und trotzdem gibts noch genug Potential.

Wenn ich an die Amis denke, beim Kochen bleibt der Kühlschrank konsequent auf.

[kopfkratz]

Genauso müsste es laufen. Bei abgasarmen Autos zahlt man doch auch weniger KFZ-Steuern.

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
Ich, zb. habe kein Auto und fahre ausschliesslich ÖR...

Das kann man Menschen in Berlin gar nicht hoch genug anrechnen! [smilesmile]
Aus: ge tanzt | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
Suckz

217cup 2oo4
Usernummer # 4884

 - verfasst      Profil von Suckz   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: James_Holden:
Hier ist ein Kommentar zur Situation von einem MIT Wissenschafter am Institut für Nukleare Physik und Ingenieurswissenschaften. Zeichnet ein etwas anderes Bild als das von Laien gezeichnete.

http://mitnse.com/2011/03/13/why-i-am-not-worried-about-japans-nuclear-reactors/

Hatte das vorgestern gelesen - nur leider sagen aktuelle Meldungen was anderes!
Aus: Frankfurt/Main | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Die Quintessenz des Ganzen läuft letzten Endes so: Jeder geht wählen, jeden Tag. Jeder wählt in welcher Welt er/sie leben will, welche Zukunft er/sie unterstüzen möchte, wer das Sagen haben soll. Mit seinem Geldbeutel. Die Wahl alle vier Jahre, bundes-, landes- oder kommunenweit ist Polittheater, ein Feigenblatt, eine Front zu wirtschaftspolitischen Interessen. Genau welche Interessen aber die lautere Stimme haben, den größeren Einfluss - darüber hat man durchaus Einfluss, und durchaus größeren als über den Gang zur Wahlurne. "Put your money where your mouth is", sagen die Amerikaner.

Man kann also in der eigenen Bequemlichkeit verharren, den sterbenden Schwan spielen ("ich kann's mir nicht LEISTEN!"), fadenscheinige Anti-Grün-Argumente von anderen abkupfern ("die Ökos machen doch die Welt kaputt!") und Diffamierungen um sich schleudern ("Gutmensch" ist ein Evergreen, ferner hat der "Wutbürger" immer noch Konjunktur) - oder man kann sich Gedanken machen, was man eigentlich will - eine von klassischen Großkonzernen beherrschte Welt, oder eine beherrscht von einer aufgeklärten, gesunden Mischung aus Mittelstand und Arbeiterklasse - ökologisch bewusst und weiterentwickelnd.

Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
MxMstrMdy
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
sagt mal leute gibts schon irgendwo ne seriöse spenden aktion`? will genau wie 2004 mit der tsunami katastrophe auch jetzt wieder gerne was spenden!
IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: jason_ynx:
was man eigentlich will - eine von klassischen Großkonzernen beherrschte Welt, oder ...

die frage beantwortet sich schon mit einem blick in den Sneaker-thread.. ,)
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
wizard of wor

Usernummer # 5122

 - verfasst      Profil von wizard of wor     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: MxMstrMdy:
sagt mal leute gibts schon irgendwo ne seriöse spenden aktion`? will genau wie 2004 mit der tsunami katastrophe auch jetzt wieder gerne was spenden!

find ich gut, hab ich erneut auch vor...
Aus: detroit | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
Quinto

Usernummer # 1412

 - verfasst      Profil von Quinto     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: MxMstrMdy:
sagt mal leute gibts schon irgendwo ne seriöse spenden aktion`? will genau wie 2004 mit der tsunami katastrophe auch jetzt wieder gerne was spenden!

gibts wohl (noch) nicht. vllt. auch weil jp eigentlich kein armes land ist. da würde haiti nach wie vor mehr sinn machen.
Aus: Rostock | Registriert: Nov 2000  |  IP: [logged]
The handsome Bob

Usernummer # 10863

 - verfasst      Profil von The handsome Bob     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: MxMstrMdy:
sagt mal leute gibts schon irgendwo ne seriöse spenden aktion`? will genau wie 2004 mit der tsunami katastrophe auch jetzt wieder gerne was spenden!

http://www.aktion-deutschland-hilft.de/
Aus: Stuttgart | Registriert: Oct 2003  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ja genau,
www.aktion-deutschland-hilft.de/de/hilfseinsaetze/erdbeben-japan/gezielte-hilfe-fuer-betroffene-des-erdbebens-angefragt

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Thomas Broda
BassFiMass PhonkAggressor
Usernummer # 72

 - verfasst      Profil von Thomas Broda   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: jason_ynx:
[...] beherrscht von einer aufgeklärten, gesunden Mischung aus Mittelstand und Arbeiterklasse

Jetzt ist der Thread schon beim Klassenkampf angelangt, und freundlicherweise - wenn auch ganz klassisch - wird die Definition, was "gesund" ist, gleich mitgeliefert. Gibt es eigentlich ein Usenet-Law, das hier passt? ;-)
Aus: /deaf/null | Registriert: Dec 1999  |  IP: [logged]
MxMstrMdy
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
danke sehr!
so reich das land auch mal war,den schaden können die nie alleine bewältigen! mir gehts es eher darum direkte hilfe zu leisten auch wenn ich nicht vor ort sein kann. wenn ich die bilder im tv sehe - denke ich sind die 20€ gut investiert.

IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Suckz:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: James_Holden:
Hier ist ein Kommentar zur Situation von einem MIT Wissenschafter am Institut für Nukleare Physik und Ingenieurswissenschaften. Zeichnet ein etwas anderes Bild als das von Laien gezeichnete.

http://mitnse.com/2011/03/13/why-i-am-not-worried-about-japans-nuclear-reactors/

Hatte das vorgestern gelesen - nur leider sagen aktuelle Meldungen was anderes!
Zu dem Thema noch das: http://www.moonofalabama.org/2011/03/nuclear-lobby-astroturfing.html
Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Thomas Broda:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: jason_ynx:
[...] beherrscht von einer aufgeklärten, gesunden Mischung aus Mittelstand und Arbeiterklasse

Jetzt ist der Thread schon beim Klassenkampf angelangt, und freundlicherweise - wenn auch ganz klassisch - wird die Definition, was "gesund" ist, gleich mitgeliefert. Gibt es eigentlich ein Usenet-Law, das hier passt? ;-)
Gut jetzt haben wir Seitenhieb und, äh, "Ironie" erledigt - jetzt vielleicht was zum Inhalt meines Posts? Kritik, Zustimmung? Aber bevor Du loslegst, hier gleich mal ein Schocker: Ich mag Kapitalismus. Er ist das bislang das am besten funktionierende System, um Wohlstand zu schaffen und Fortschritt zu fördern. Leider haben Kapitalismus und "der Markt" viel zu viel negative Auswüchse, maßgeblich durch das Indoktrinieren des "Mehr ist besser" und "Geiz ist geil", doch er liefert auch die Instrumente, um diese auszugleichen. Er gibt vor allen Dingen in Zusammenspiel mit individueller Freiheit den Menschen Werkzeuge an die Hand, um ihre eigene sowie die weitere Welt zu beinflussen. Ich halte es mit Adam Smith, dass ein wirklich funktionierender und förderlicher Kapitalismus ein ständiges Gegenbalancieren von Eigeninteresse mit moralischem Verständnis bedeutet.
Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
Mr. E
4 8 15 16 23 42
Usernummer # 2038

 - verfasst      Profil von Mr. E     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Thema Spenden, es gibt auch schon wieder Betrüger:
+++ DZI warnt vor Betrugversuch bei Japan-Spenden +++
[18.41 Uhr] Die Spendenaktionen für die Opfer des Erdbebens und des Tsunamis in Japan rufen auch Betrüger auf den Plan. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) warnte vor einem aktuellen Fall: Unter Verwendung einer angeblichen E-Mail des DZI habe eine Person versucht, bei verschiedenen Tageszeitungen eine Anzeige mit einem Spendenaufruf zu veröffentlichen. Die Spenden, die von einer "privaten Gruppe von Dozenten und Studenten" gesammelt würden, sollten deutschen Opfern in Japan zugutekommen. Das DZI in Berlin distanzierte sich ausdrücklich von dem Aufruf. Weder der Absender noch die angegebene Bankverbindung seien dem Institut bekannt. Aktuelle Empfehlungen sowie Namen und Kontoverbindungen seriöser Spendenorganisationen, die die vom Erdbeben und Tsunami betroffenen Menschen in Japan unterstützen, bietet das DZI auf seiner Website unter www.dzi.de an.

Aus: der wunderschönen Wetterau | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
wir sind TEIL der natur. dieses abspalten wird noch der untergang ^^

...sagt der, dessen netzkonsum wohl mehr energie frißt als die flutlichtanlage des ersten fußballclub kölns [Wink]
argumentationskrise? ^^


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34357/1.html

Interessant ist, dass offenbar die Stromversorgung nach Aussagen der Bundesregierung keineswegs durch das Fehlen von acht AKWs zusammenbricht. Das bedeutet im Nachhinein die Bestätigung, dass die angeblich notwendige "Brücke" der Atomenergie nicht nur zu lange, sondern auch viel zu breit angelegt war, also dass das Energiekonzept nicht mit dem Übergang zu erneuerbaren Energien zusammenhing. Das wird auch daran deutlich, dass man nun erst überlegt, wie man den Übergang beschleunigen könnte.

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
nö, anmerkung zum kontext ,)


bilder von gestern und heute:

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_vast_devastation.html

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_new_fears_as_the_trage.html

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Psychogewitter

Usernummer # 15688

 - verfasst      Profil von Psychogewitter     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Habe über betterplace.org gespendet, dort kann man auch sein Paypalkonto nutzen was ich einfach und schnell finde.
Aus: München | Registriert: Nov 2005  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
nö, anmerkung zum kontext ,)


bilder von gestern und heute:

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_vast_devastation.html

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_new_fears_as_the_trage.html

Schockierende Bilder...!
Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
MxMstrMdy
noch nicht registriert


 - verfasst            Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: jason_ynx:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
nö, anmerkung zum kontext ,)


bilder von gestern und heute:

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_vast_devastation.html

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_new_fears_as_the_trage.html

Schockierende Bilder...!
unglaublich!
das leid sieht man extrem auf bild 42-44,einfach alles weg!

IP: [logged]
Freundelektronischermusik

Usernummer # 605

 - verfasst      Profil von Freundelektronischermusik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
nö, anmerkung zum kontext ,)


bilder von gestern und heute:

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_vast_devastation.html

www.boston.com/bigpicture/2011/03/japan_-_new_fears_as_the_trage.html

Wenn ich das überlebt hätte, wäre ich wohl lieber tot. Das ist einfach zu krass.
Aus: ge tanzt | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Auch wenn ich eure Gutmenschendiskussion ganz amüsant finde, können wir aus eigenem Interesse bitte wieder zurück zum Thema kommen:

Auf NHK gibt es folgende Meldung:

Govt to gather,release nationwide radiation data The Japanese government has instructed all 47 prefectures to report the results of their environmental radiation observations every day. Education and science minister Yoshiaki Takaki said on Tuesday that this follows the detection of unusually high-level radiation at nuclear power plants in Fukushima prefecture after Friday's massive earthquake and tsunami. The prefectures are now asked to report their radiation data from monitoring posts at least twice a day and swiftly inform the central government if higher-than-usual readings are recorded. Takaki said his ministry is to release the nationwide data at least twice a day, starting possibly on Tuesday. Tuesday, March 15, 2011 14:32 +0900 (JST)

Hat dazu jemand eine Quelle? Das wäre nämlich für uns mit 600km Entfernung sehr wichtig zu wissen.

Die Angaben in den Medien sagen ja immer nur "Überall ist Strahlung" was mal wieder extrem unpräzise und vermutlich auch nur bedingt wahr ist.

Freue mich aktuell über jede Unterstützung.

Insbesondere Links mit vernünftigen Infos und keine Horrorbilder direkt aus dem Reaktor wären wünschenswert.

[hand] NISA fand ich bislang immer ganz gut, die vermelden aber leider seit dem 14.03. nichts mehr.

Wichtig wäre auch mal eine vernünftige Satelittenwetterkarte. Bei Wetter.com ist Japan immer an den Rändern, so dass man kaum was sieht.

Grüße aus Kyoto

roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
Babapapa

Usernummer # 135

 - verfasst      Profil von Babapapa     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:

Wichtig wäre auch mal eine vernünftige Satelittenwetterkarte. Bei Wetter.com ist Japan immer an den Rändern, so dass man kaum was sieht.

Grüße aus Kyoto

roadrenner

http://www.kachelmannwetter.de/japan/japan.html

dazu: http://twitter.com/J_Kachelmann

Aus: GE prägt | Registriert: Jan 2000  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
roadrenner..
hatte mich schon gefragt, ob du noch dort bist..

hier eine karte mit aktuellen strahlungswerten
[hand] www.targetmap.com/viewer.aspx?reportId=4870

und eine animierte wetterkarte mit japan - zwar etwas grob, aber besser als nichts:
[hand] www.weather.com/maps/geography/asia/eastasiasatellite_large_animated.html

alles beste!

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Auch wenn ich eure Gutmenschendiskussion ganz amüsant finde, können wir aus eigenem Interesse bitte wieder zurück zum Thema kommen:

ist doch teil der thematik. schliesslich wollen wir nicht die nächsten sein die zitternd vorm geigerzähler hocken [Wink]

drück dir die daumen... und bete natürlich für die japaner. :/

http://inapcache.boston.com/universal/site_graphics/blogs/bigpicture/quake1/bp40.jpg

[ 16.03.2011, 05:41: Beitrag editiert von: psyCodEd ]

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:

hier eine karte mit aktuellen strahlungswerten
[hand] www.targetmap.com/viewer.aspx?reportId=4870

Super danke dafür. Wird irgendwo noch die Skala erklärt, also welcher Wert wird dort angegeben? Mit "radiation level" kann ich erstmal recht wenig anfangen.

Sind das Sievert (mikro, milli,...) oder wie? Interessant wäre auch, welche Grundstrahlung ohne AKW-Unglück "normal" ist, damit man den Grad der Verschlimmerung besser einschätzen kann.

Wetter sieht für Kyoto ja sehr gut aus, Wind bläst ordentlich von Ost nach West, also weg von uns und aufs Meer. Leider ist wohl direkt über dem AKW ein Hoch- oder Tiefdruckgebiet, weswegen die Wolke (falls es denn eine gibt) wohl leicht in Richtung Tokio vorher dreht.

Grüße roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Auch wenn ich eure Gutmenschendiskussion ganz amüsant finde, können wir aus eigenem Interesse bitte wieder zurück zum Thema kommen:

ist doch teil der thematik. schliesslich wollen wir nicht die nächsten sein die zitternd vorm geigerzähler hocken [Wink]

drück dir die daumen... und bete natürlich für die japaner. :/

http://inapcache.boston.com/universal/site_graphics/blogs/bigpicture/quake1/bp40.jpg

wenns jemanden gäbe, den man anbeten kann, wäre das erst gar nicht passiert. Erdbeben bleiben eine Naturgewalt...lächerlich wie die lemminge sich da immer versammeln und "beten"
Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Auch wenn ich eure Gutmenschendiskussion ganz amüsant finde, können wir aus eigenem Interesse bitte wieder zurück zum Thema kommen:

Auf NHK gibt es folgende Meldung:

Govt to gather,release nationwide radiation data The Japanese government has instructed all 47 prefectures to report the results of their environmental radiation observations every day. Education and science minister Yoshiaki Takaki said on Tuesday that this follows the detection of unusually high-level radiation at nuclear power plants in Fukushima prefecture after Friday's massive earthquake and tsunami. The prefectures are now asked to report their radiation data from monitoring posts at least twice a day and swiftly inform the central government if higher-than-usual readings are recorded. Takaki said his ministry is to release the nationwide data at least twice a day, starting possibly on Tuesday. Tuesday, March 15, 2011 14:32 +0900 (JST)

Hat dazu jemand eine Quelle? Das wäre nämlich für uns mit 600km Entfernung sehr wichtig zu wissen.

Die Angaben in den Medien sagen ja immer nur "Überall ist Strahlung" was mal wieder extrem unpräzise und vermutlich auch nur bedingt wahr ist.

Freue mich aktuell über jede Unterstützung.

Insbesondere Links mit vernünftigen Infos und keine Horrorbilder direkt aus dem Reaktor wären wünschenswert.

[hand] NISA fand ich bislang immer ganz gut, die vermelden aber leider seit dem 14.03. nichts mehr.

Wichtig wäre auch mal eine vernünftige Satelittenwetterkarte. Bei Wetter.com ist Japan immer an den Rändern, so dass man kaum was sieht.

Grüße aus Kyoto

roadrenner

Back to topic heisst deinen Japanurlaub auf Prio setzen?
Mal ehrlich, was erwartest du denn?
Das dir in dieser Krise einer objektive Aussagen und Prognosen geben kann?

Pack einfach deine Koffer und reise weiter.
Jetzt da noch Urlaub/Sightseeing machen finde ich mehr als geschmacklos.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: roadrenner:
Auch wenn ich eure Gutmenschendiskussion ganz amüsant finde, können wir aus eigenem Interesse bitte wieder zurück zum Thema kommen:

Auf NHK gibt es folgende Meldung:

Govt to gather,release nationwide radiation data The Japanese government has instructed all 47 prefectures to report the results of their environmental radiation observations every day. Education and science minister Yoshiaki Takaki said on Tuesday that this follows the detection of unusually high-level radiation at nuclear power plants in Fukushima prefecture after Friday's massive earthquake and tsunami. The prefectures are now asked to report their radiation data from monitoring posts at least twice a day and swiftly inform the central government if higher-than-usual readings are recorded. Takaki said his ministry is to release the nationwide data at least twice a day, starting possibly on Tuesday. Tuesday, March 15, 2011 14:32 +0900 (JST)

Hat dazu jemand eine Quelle? Das wäre nämlich für uns mit 600km Entfernung sehr wichtig zu wissen.

Die Angaben in den Medien sagen ja immer nur "Überall ist Strahlung" was mal wieder extrem unpräzise und vermutlich auch nur bedingt wahr ist.

Freue mich aktuell über jede Unterstützung.

Insbesondere Links mit vernünftigen Infos und keine Horrorbilder direkt aus dem Reaktor wären wünschenswert.

[hand] NISA fand ich bislang immer ganz gut, die vermelden aber leider seit dem 14.03. nichts mehr.

Wichtig wäre auch mal eine vernünftige Satelittenwetterkarte. Bei Wetter.com ist Japan immer an den Rändern, so dass man kaum was sieht.

Grüße aus Kyoto

roadrenner

Back to topic heisst deinen Japanurlaub auf Prio setzen?
Mal ehrlich, was erwartest du denn?
Das dir in dieser Krise einer objektive Aussagen und Prognosen geben kann?

Pack einfach deine Koffer und reise weiter.
Jetzt da noch Urlaub/Sightseeing machen finde ich mehr als geschmacklos.

Verstehe ich nicht. Warum ist das geschmacklos? Im Gegenzug fände ich es unangebracht, jetzt wo das Land Geld dringender braucht denn je, roadrenners Tourismusausgaben zu entziehen, aus fehlgeleiteter Pietät. Es gibt einen Unterschied zwischen reflektierten und bewussten und blindem Nach-mir-die-Sintflut-Tousmus. Ich unterstelle roadrenner jetzt mal, dass er zu den ersteren Kategorie gehört.

Oder sehe ich das falsch?

Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Es ist ganz einfach zu verstehen.
Dier Japaner sind ein stolzes Volk.
Nichts ist für sie schlimmer als zu versagen oder Schwäche zu zeigen.
Das was sie also jetzt empfinden ist unendlicher Scham.
Als Europäer jetzt durch die Straßen wandern und alle mitleidig anschauen ist der größte Fehler den man machen kann.

Die haben so an ihre Regierung und High Tech geglaubt wie vor 70 Jahren an ihre Flotte und den Kaiser.

Was danach passiert ist eine unendliche Depression.

Ich arbeite in einem japanischen Unternehmen.
Mitleidsbekundungen werden eher mit Ablehnung entgegengenommen.
Jetzt haben wir intern die Anweisung unsere Japaner nicht darauf anzusprechen.
Sie nehmen diese Schmach sehr persönlich.

[ 16.03.2011, 09:56: Beitrag editiert von: dauerwellen ]

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hmmm. Das ist natürlich ein Argument....
Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
Thomas Broda
BassFiMass PhonkAggressor
Usernummer # 72

 - verfasst      Profil von Thomas Broda   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Diese Welt hat in den vergangenen Jahrzehnten mehrere Dutzend überirdische Atomwaffentests ausgehalten, bei denen eine millionenfach höhere Strahlung freigesetzt und verteilt wurde. Ich behaupte, sie wird erst recht ein paar ungekühlte Brennelemente aushalten.

Das Thema krankt vermutlich an der inflationären Flut an Superlativen, die die Medien hier in Deutschland aufbringen müssen, um ihre Erzeugnisse an den Mann zu bringen. "Spiegel Online" diskutierte gestern diverse Szenarien, wie es weitergeht u.a. "Japan wird unbewohnbar", das Kölner Revolverblatt "Express" titelt heute "Flucht aus der Todeszone", und man kann geradezu die Enttäuschung in den Redaktionsstuben riechen über den Umstand, dass der "GAU" nur den einzigsten (...haha!) Superlativ "Super-GAU" kennt. Vielleicht sollte man doch langsam zum "Hyper-GAU" übergehen.

Aus: /deaf/null | Registriert: Dec 1999  |  IP: [logged]
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Thomas Broda:
...Das Thema krankt vermutlich an der inflationären Flut an Superlativen, die die Medien hier in Deutschland aufbringen müssen, um ihre Erzeugnisse an den Mann zu bringen. "Spiegel Online" diskutierte gestern diverse Szenarien, wie es weitergeht u.a. "Japan wird unbewohnbar", das Kölner Revolverblatt "Express" titelt heute "Flucht aus der Todeszone", und man kann geradezu die Enttäuschung in den Redaktionsstuben riechen über den Umstand, dass der "GAU" nur den einzigsten (...haha!) Superlativ "Super-GAU" kennt. Vielleicht sollte man doch langsam zum "Hyper-GAU" übergehen.

Blood sells... ! [Wink]
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
http://www.youtube.com/watch?v=jfpQNfcRE1o

"The month and year are displayed in top right corner, and the number of nuclear explosions for each country appear next to the flags in the margins. The total is displayed in the bottom right corner.

The numbers reveal that, on average, 1 nuclear explosion occurred every 9.6 days during the 54-year period, with the greatest activity in 1958 and 1962.

The time map does not include the two nuclear tests conducted by North Korea in October 2006 and May 2009, nor does it include the dozens of subcritical nuclear tests (explosions that do not produce a sustained nuclear chain reaction) conducted in recent years by the US/UK and Russia."


ps: hier nochmal etwas zu den preisen. aber muss man nicht drüber diskutieren. wenn die merkel was macht, wirds schon das richtige sein. gibt ja auch wichtigeres im moment ^^
http://www.youtube.com/watch?v=Dk4LcmkgOr0

pps: über sieben brücken musst du gehn [Wink]
http://www.heise.de/tp/blogs/2/149460

ppps: hier noch die infoseite der gesellschaft für anlagen- und reaktorsicherheit. für diejenigen die am ball bleiben wollen ^^
http://www.grs.de/informationen-zur-lage-den-japanischen-kernkraftwerken-fukushima-onagawa-und-tokai

[ 16.03.2011, 13:51: Beitrag editiert von: psyCodEd ]

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
"Gott bewahre mich vor dem, was ich da entdeckt habe" Albert Einstein [einstein]
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Thomas Broda:
Diese Welt hat in den vergangenen Jahrzehnten mehrere Dutzend überirdische Atomwaffentests ausgehalten, bei denen eine millionenfach höhere Strahlung freigesetzt und verteilt wurde.


nur waren die nicht besiedelt und bestanden aus agrarflächen [Wink] Die Erde überlebt das, keine frage. Denke auch nicht das dies jemand anzweifelt...ich warte noch auf das Argument "in Afrika sterben kinder"
Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Thomas Broda:
Diese Welt hat in den vergangenen Jahrzehnten mehrere Dutzend überirdische Atomwaffentests ausgehalten, bei denen eine millionenfach höhere Strahlung freigesetzt und verteilt wurde. Ich behaupte, sie wird erst recht ein paar ungekühlte Brennelemente aushalten.

Deinen Optimismus hätte ich gerne. Woher weißt Du dass die Welt es "ausgehalten" hat? Weil in dem geologischen Bruchteil einer Sekunde nicht alles Leben ausgelöscht wurde? Woher nimmst Du Deine unerschütterliche Gewissheit, dass keine Langzeitschäden von über 2.000 Nuklearexplosionen (in weitesgehend unbewohnten Gebieten) bleiben, die sich erst in ein paar Generationen manifestieren? Was bedeutet eigentlich "die Welt"? Willst etwa sagen, dass die Wüste Nevadas mit der größten und bevölkerungsreichsten Metropolregion der Welt vergleichbar wäre? Oder ist vielleicht Deine Message an die Japaner "jetzt macht Euch mal net so in die Hoos'"?
Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
können die menschen im ural ja mal befragen wie sie das übertanden haben... oder südjapan damals. oder die ****en die unseren müll schlucken müssen. oder die tonnen an missgeburten jedes jahr die wegen der indirekten folgen quasi ohne chance auf ein normales leben zur welt kommen. aber die sieht man ja nicht auf der strasse. alles halb so wild. das bischen strahlung. was war nochmal mit den menschen in polynesien und dem irak? in bosnien? who cares. und die fische machen ja auch nen riesen bogen um die vollkommen isolierten gebiete der südsee wo hundertfach gezündelt worden ist. bekommen wir nichts von mit. ich dachte immer ICH wäre optimist [Wink]
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 9 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0