technoforum.de


Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten
Mein ProfilCenter login | register | Suche | FAQ | forum home | im
  älteres Thema   nächstes neues Thema
» technoforum.de   » OffTopic & SmallTalk   » Japan vor dem Exodus? (Seite 2)

 
Dieser Thread hat 9 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Autor Thema: Japan vor dem Exodus?
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
http://www.n-tv.de/panorama/Regierung-gesteht-Kernschmelze-ein-article2819216.html
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
hendrik-d
AEstronaut
Usernummer # 8293

 - verfasst      Profil von hendrik-d     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hyps
Zitat:
On a lighter note, yesterday it was Chuck Norris' bday, are the 2 things connected?
unglaublich, dass er in seiner lage noch so späße machen kann.. respekt. hoffentlich kommt er weit, weit weg.
ich glaube auch nicht dran, dass die folgen nur für die im umkreisliegenden 20 km sein werden.. wohl eher 200 km, wenns überhaupt reicht. auch wenn ich in dem bereich null ahnung hab ist es ja auch immer so, dass so wenig panikmache verbreitet werden soll wie möglich, das heisst die schlimmsten eintretenden fälle werden gar nicht genannt.. die reden alle z.b. davon, dass es grad so aussieht als würde die radioaktive luft s meer rausgetragen, was aber wenn sich der wind dreht? oder wenns noch ne tsunami gibt & die dann das verseuchte meer übers land spült oder oder.. es wird viel zu wenig über die ganzen horrorszenarien geredet, die evtl. eintreten könnten und das ist eben das was beunruhigt. Ich finds gut, wenn man weiß wie schlimm es werden könnte. werd jetz auch erstmal die ganze geschichte verfolgen.

Aus: Ffm | Registriert: Jan 2003  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
hendrik, nur das erste zitat war von dem japaner (genaugenommen kein originärer japaner, sondern ein ich-weiß-nicht-welcher-nationalität, der seit jahren in japan lebt). er ist auch weiter vor ort, letztes posting heute:

Just woke up and the first thing I see is that another reactor is going critical.
*grabs a comic and a smoke*
I'm not dealing with this shit today.

generell geht es in internationalen foren aber lockerer zu, was so sprüche angeht, so mein eindruck; das wird eher als auflockerung statt als pietätlosigkeit aufgenommen.

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
hendrik-d
AEstronaut
Usernummer # 8293

 - verfasst      Profil von hendrik-d     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
achso k

naja, ich denk ma die situation ist für die leute halt übelst beknackt, da isses wohl ganz gut, wenn man die ganze angst durch solche aüßerungen n bissi abkochen kann bzw. es versucht

Aus: Ffm | Registriert: Jan 2003  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: pre-amp tango:
nur als denkansatz: alle wollen doch bezahlbaren strom haben.
atom will keiner, kohle will auch keiner (siehe moorburg/hamburg oder auch kiel: dort soll sogar ein gaskraftwerk gebaut werden, völliger schwachsinn).
wenn jeder dazu bereit wäre, das dreifache für seinen strom zu zahlen, könnten wir den schon aus sonne, wind und anderen regenerativen energien (ohne biogas-strom) irgendwie haben. aber das will auch wieder keiner bezahlen müssen. also bleibt in doch wieder nur ein mix aus allem, inklusive atom - bei unserem energiebedarf kommen wir da doch letztlich gar nicht drum herum.

also der gezeitentrom aus norwegen wäre nicht 3x so teuer. angebote gab es. der atomlobby hat das nicht gepasst, wären doch 3 reaktoren überflüssig geworden. alternativlos?

*uche grad nach quellen. hatte das vor vielen monaten mal gelesen...

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
CHoCi

Usernummer # 1630

 - verfasst      Profil von CHoCi   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Ganz Schlimme Sache das in Japan - Man kann wirklich nur noch beten für die Menschen dort, das es nicht zum nuklearem Holocaust kommt. Laut letzer Meldung wurde in einem Weiteren AKW der nuklear Notstand ausgerufen:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,750629,00.html

Aus: Essen / Ruhrgebeat | Registriert: Dec 2000  |  IP: [logged]
Mr. E
4 8 15 16 23 42
Usernummer # 2038

 - verfasst      Profil von Mr. E     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Im N24 ticker läuft gerade durch das im Süden nun auch noch ein Vulkan ausgebrochen ist.
Aus: der wunderschönen Wetterau | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
Freundelektronischermusik

Usernummer # 605

 - verfasst      Profil von Freundelektronischermusik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Umso beeindruckender finde ich, wie ruhig und diszipliniert die Japaner sich anstellen und überall warten.
Aus: ge tanzt | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
Phos4*

Usernummer # 6091

 - verfasst      Profil von Phos4*     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Jetzt ist das Kühlsystem schon in einem dritten AKW ausgefallen. [Frown]

[hand] Klick!

Aus: Duisburg / Ruhrgebeat | Registriert: May 2002  |  IP: [logged] This user has MSN. The user's handle is Phos4@hotmail.de
Freundelektronischermusik

Usernummer # 605

 - verfasst      Profil von Freundelektronischermusik     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Krasse Bilder!!!

http://www.abc.net.au/news/events/japan-quake-2011/beforeafter.htm

Aus: ge tanzt | Registriert: Jun 2000  |  IP: [logged]
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Gerade Anne Will geguckt - Schlimm, wie die Politiker, hohle Phrasen dreschend, Wahlkampf mit diesem Unglück betreiben... [oerx]
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
roadrenner

Usernummer # 13607

 - verfasst      Profil von roadrenner     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: hendrik-d:
...auch wenn ich in dem bereich null ahnung hab...

Und genau da liegt das Problem, zu viele Leute mit genau deinem Wissensstand äußern sich unentwegt zu der Situation.

Allein das Wort Kernschmelze löst bei allen den totalen Horror aus, ohne im Detail zu wissen, welches Gefahrenpotential eigentlich dahinter liegt.

Wie meine geliebte Großmutter (Gott habe sie seelig) immer zu sagen pflegt: "Wenn man keine Ahnung, einfach mal die Fres*e halten"

Grüße roadrenner

Aus: die Maus | Registriert: Nov 2004  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ist ja immer mit vorsicht zu geniessen, aber scheinbar hat der herr doch noch hirn zu vergeben

http://www.focus.de/panorama/welt/tsunami-in-japan/energie-merkel-stoppt-akw-laufzeitverlaengerung_aid_608388.html


hier auch nochmal was zum lagermärchen
http://www.zeit.de/2003/48/Gorleben

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
der gezeitentrom aus norwegen wäre nicht 3x so teuer. angebote gab es. der atomlobby hat das nicht gepasst, wären doch 3 reaktoren überflüssig geworden. alternativlos?

*uche grad nach quellen. hatte das vor vielen monaten mal gelesen...

ja bitte?
Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
habs noch nich gefunden. war auch aus dem WDR umfeld... aber den beitrag gibt es. den norwegischen strom auch [Wink]
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
müßte das nicht riesengroß als das hammerschlagende argument auf jeder startseite jeder einzelnen site über alternative energien stehen?
wenn nein, warum nicht?

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
gute frage. ja. so vieles müsste als argument dienen. auch der letzte von mir gepostete artikel zeigt doch wie weit die verwirrung in dem thema fortgeschritten ist. müsste - hach ja
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: psyCodEd:
habs noch nich gefunden. war auch aus dem WDR umfeld... aber den beitrag gibt es. den norwegischen strom auch [Wink]

stimmt, den Bericht habe ich auch gesehen.
Ist aber keine Alternative.

Das Problem von Gezeitenkraftwerken sind die fatalen Auswirkungen auf Flora und Fauna.
Das wichtige Kleingetier was in diesem Küstenbereichen lebt wäre dem Tode geweiht.
Zudem sind die Auswirkungen des unter Wasser entstehenden Lärm sehr umstritten.
Skandinavien ist Heimat von vielen Walen.
Welche Bedrohung für die Tiere bestehen würde ist völlig unerforscht.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
http://www.taz.de/1/nord/artikel/1/600-kilometer-verheissung/

http://www.netzausbau-niedersachsen.de/ereignisse/110610-rov-norger--kabel/index.html

Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
stimmt, den Bericht habe ich auch gesehen.
Ist aber keine Alternative.

wieso? wäre doch ein weiteres puzzletück hin zu einem 'sauberen' netz. keine eile sagt die regierung. e-on ist ja da.
Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
wieso sauber?

Wenn ich das wort Biostrom schon höre, sträuben sich mir die Nackenhaare.

Sollte die gesamte Abdeckung durch Windkraft erzielt werden, haben wir 20 Jahre später einen
Problem mit der Entsorgung der Windräder.

http://www.welt.de/print-welt/article290038/Die_Entsorgung_von_Windkraftanlagen_bereitet_Probleme.html

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
snar

Usernummer # 12290

 - verfasst      Profil von snar   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
wieso sauber?

Wenn ich das wort Biostrom schon höre, sträuben sich mir die Nackenhaare.

Sollte die gesamte Abdeckung durch Windkraft erzielt werden, haben wir 20 Jahre später einen
Problem mit der Entsorgung der Windräder.

http://www.welt.de/print-welt/article290038/Die_Entsorgung_von_Windkraftanlagen_bereitet_Probleme.html

dat verstünde ich aber eher als ansporn, solche materialien zu entwickeln - kompostierbare plastik auf pflanzenbasis gibt es ja auch schon...
und außerdem... hat uns das damals bei der atomenergie interessiert? und ne lösung für den müll haben wir ja auch gefunden *g*

Aus: LE | Registriert: May 2004  |  IP: [logged]
psyCodEd
.
Usernummer # 4608

 - verfasst      Profil von psyCodEd   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
stimmt schon. sauber wöre das nicht. man müsste auch erstmal untersuchen ob das kabel dazu geeignet ist überschüssigen norwegischen strom bei uns einzuspeisen. aber so funktioniert das atomnetz ja nicht. so wie jetzt ist schon besser. bald hat man auch lösungen für die asse. dann ist wirklich sauber.

edit: also wenns darum geht: ich kauf die gerne und mach quatsch mit den rädern. zumindest kann man die zur not besser zum kühlen benutzen (riesenventilator in monaco zb) als die augedienten stäbchen ^^

edit2: hier mal bishen ontopic update von al-jazeera. http://www.youtube.com/watch?v=0_Kou0JONkc

Aus: detroit | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
Thomas Broda
BassFiMass PhonkAggressor
Usernummer # 72

 - verfasst      Profil von Thomas Broda   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Jetzt ist eine gute Gelegenheit, Aktien von Energieversorgern zu kaufen. Die dürften wieder anziehen, wenn sich der Fallout wieder verzogen hat, und Gras über diese unapettitliche Angelegenheit gewachsen ist.
Aus: /deaf/null | Registriert: Dec 1999  |  IP: [logged]
future-sound-of-bochum

Usernummer # 4489

 - verfasst      Profil von future-sound-of-bochum   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
man darf sich garnicht ausmalen was da gerade passiert.
Aus: Goch | Registriert: Dec 2001  |  IP: [logged]
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Und was macht der Nachbar ? [hand] klick [pillepalle]
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
Thomas Broda
BassFiMass PhonkAggressor
Usernummer # 72

 - verfasst      Profil von Thomas Broda   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Angst vor Kernenergie ist meistens etwas spezifisch bundesdeutsches. Denke nicht, dass sich daran groß etwas ändern wird.
Aus: /deaf/null | Registriert: Dec 1999  |  IP: [logged]
mantis
flp-User
Usernummer # 3606

 - verfasst      Profil von mantis   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
wieso sauber?

Wenn ich das wort Biostrom schon höre, sträuben sich mir die Nackenhaare.

Sollte die gesamte Abdeckung durch Windkraft erzielt werden, haben wir 20 Jahre später einen
Problem mit der Entsorgung der Windräder.

http://www.welt.de/print-welt/article290038/Die_Entsorgung_von_Windkraftanlagen_bereitet_Probleme.html

Wann war Strom auch schon mal sauber? Abgebrannten Brennstäben werden ja schön zu atomaren Waffen "recycelt", da kann so ein olles Windrad aus Plastik nicht mithalten.
Aus: . | Registriert: Aug 2001  |  IP: [logged]
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
...Sollte die gesamte Abdeckung durch Windkraft erzielt werden, haben wir 20 Jahre später einen
Problem mit der Entsorgung der Windräder....

Lieber so ein Entsorgungsproblem, als eines mit Brennstäben... [rolleyes]
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
chris
User
Usernummer # 6

 - verfasst      Profil von chris   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Thomas Broda:
Jetzt ist eine gute Gelegenheit, Aktien von Energieversorgern zu kaufen. Die dürften wieder anziehen, wenn sich der Fallout wieder verzogen hat, und Gras über diese unapettitliche Angelegenheit gewachsen ist.

Hatte vorhin gelesen, dass der Kurs einiger Aktien von 'Ökostrom'-Anbietern in den letzten 48h um bis zu 30% gestiegen ist, wer hier mit Optionen oder diesen Aktien spekulierte, hätte die Katastrophe profitabel mit einer unglaublichen Rendite über Nacht zu Gold machen können.

Ich selbst bin überhaupt kein Freund von Atomenergie, den jüngeren von euch dürfte 'Wackersdorf' wohl auch nichts mehr sagen und Tschernobyl hab' ich als Kind wahrgenommen, war damals erst 11 Jahre alt, aber die Auswirkungen waren selbst hier spürbar, da auch gerade bei uns in Bayern Gebiete kontaminiert wurden - aufgrund der Belastung gab' es bis vor einigen Jahren noch immer Hinweise, beispielsweise auf das Sammeln von Pilzen in damals betroffenen Waldgebieten besser zu verzichten. Bis heute gibt es weiterhin in einigen Ländern einen drastischen Einfuhrstopp von Lebensmitteln aus damals betroffenen Gebieten, was zeigt, wie schwerwiegend die Katastrophe vor nunmehr 25 (!) Jahren war. Bis heute gibt es grausame Langzeitfolgen und es ist noch nicht absehbar, wann diese endlich aufhören werden.

Die Suche nach alternativen, regenerativen, langfristig umweltverträglichen Energien ist die eine Sache, die ihr hier diskutiert - die andere Sache ist das Umdenken mit dem eigenen Energiebedarf und dem unstillbaren Hunger nach Energie. Wenn ich - so wie gerade eben in dieser Minute - mal wieder in der Küche das Licht angelassen habe, dabei schon seit 'ner halben Stunde im Wohnzimmer sitze, bekomme ich ein schlechtes Gewissen und ich denke, dieses Umdenken ist einer der wichtigsten Wege für uns in eine andere Zukunft.

Und die Floskeln, unsere AKW wären 'sicher', kann ich nicht mehr hören und hab' bei entsprechenden Politdiskussionen jetzt abschalten müssen, denn nicht nur wir betreiben AKW, auch unsere Nachbarländer haben die Dinger am Laufen und auf deren Qualität und Reaktionsmechanismen bei umweltbedingten 'Störungen' haben wir keinen Einfluss. Und wenngleich es jetzt eine Naturkatastrophe war, die an aktuell wohl 3 AKW zu Problemen führten, so will ich gar nicht erst daran denken, was passieren kann, wenn gleichzeitig zwei oder drei Airbus A380 gezielt auf'n AKW zum Absturz gebracht werden. Jedes laufende AKW bereitet mir subtil ein ungutes Gefühl und ich hoffe inständig, dass man hier noch mit 'nem blauen Auge davon kommt - oder muss die Katastrophe nun doch andere Dimensionen sprengen, um ein Umdenken zu erlauben?

Aus: Westend | Registriert: Nov 1999  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Thomas Broda:
Angst vor Kernenergie ist meistens etwas spezifisch bundesdeutsches. Denke nicht, dass sich daran groß etwas ändern wird.

Genau. Was typisch deutsches.

http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_anti-nuclear_protests_in_the_United_States
http://en.wikipedia.org/wiki/Anti-nuclear_movement_in_the_United_Kingdom
http://en.wikipedia.org/wiki/Anti-nuclear_movement_in_France
http://en.wikipedia.org/wiki/Anti-nuclear_movement_in_Canada

Resultat einer fünfminütigen Wiki-Suche.
[rolleyes]

Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
James_Holden

Usernummer # 1937

 - verfasst      Profil von James_Holden   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:

Die Suche nach alternativen, regenerativen, langfristig umweltverträglichen Energien ist die eine Sache, die ihr hier diskutiert - die andere Sache ist das Umdenken mit dem eigenen Energiebedarf und dem unstillbaren Hunger nach Energie. Wenn ich - so wie gerade eben in dieser Minute - mal wieder in der Küche das Licht angelassen habe, dabei schon seit 'ner halben Stunde im Wohnzimmer sitze, bekomme ich ein schlechtes Gewissen und ich denke, dieses Umdenken ist einer der wichtigsten Wege für uns in eine andere Zukunft.

Sowas sind noch Peanuts.
Wir in einem anderen Post auf der ersten Seite gesagt wurde ist die Industrie der grosse Energiefresser. Wieso? Weil wir Verbraucher alle 2-3 Jahre ein neues Handy, einen neuen Laptop, ein neues Auto haben wollen; weil wir täglich ein Steak essen wollen.
Das Licht ausmachen ist ein guter Anfang. Interessant wirds dann aber doch erst beim Konsum von "Zeug".

Aus: Bangkok, Earth, Solar System | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
Hyp Nom
Morgen Wurde
Usernummer # 1941

 - verfasst      Profil von Hyp Nom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Wenn ich - so wie gerade eben in dieser Minute - mal wieder in der Küche das Licht angelassen habe ...

wobei gerade licht den geringsten anteil an privatem stromverbrauch ausmacht - der weitaus größte wird von kühl-/gefrierschränken in anspruch genommen.

ps:
"... für das Jahr 2010 gehen Schätzungen von einem Energiebedarf des Internets von 31,3 Milliarden Kilowattstunden nur in Deutschland aus" (6 Prozent des gesamten deutschen Stromverbrauchs)
(Wikipedia)

"In 23 Jahren soll das Internet so viel Strom verbrauchen, wie heute die gesamte Weltbevölkerung."
www.heise.de/newsticker/meldung/Energieverbrauch-des-Internet-steigt-exponentiell-185558.html

Aus: Kiel | Registriert: Feb 2001  |  IP: [logged]
dauerwellen

Usernummer # 4984

 - verfasst      Profil von dauerwellen     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: rave-dave:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: dauerwellen:
...Sollte die gesamte Abdeckung durch Windkraft erzielt werden, haben wir 20 Jahre später einen
Problem mit der Entsorgung der Windräder....

Lieber so ein Entsorgungsproblem, als eines mit Brennstäben... [rolleyes]
Das ist doch Unsinn.
Ein Loch stopfen und direkt das nächste aufmachen.
Wasser und Wind eignen sich nur als Ergänzung.
Anders da schon die Solartechnik.
Photovoltaik ist die im Moment beste Variante.

Das solare Energieangebot ist etwa um den Faktor 10.000 größer als der heutige gesamte Weltenergiebedarf.

http://de.wikipedia.org/wiki/Erneuerbare_Energie#Solarenergie

Die Leitung aus der Sahara nach Europa ist da überhaupt nicht mehr abwegig.

Aus: Ein | Registriert: Feb 2002  |  IP: [logged]
rave-dave

Usernummer # 2121

 - verfasst      Profil von rave-dave   Homepage         Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Hier mal ein gutes Beispiel für eine Stadt, die versucht einen neuen Weg zu gehen... [hand] klick
Aus: Schwabing-Bronx | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
Phos4*

Usernummer # 6091

 - verfasst      Profil von Phos4*     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Wenn ich - so wie gerade eben in dieser Minute - mal wieder in der Küche das Licht angelassen habe ...

wobei gerade licht den geringsten anteil an privatem stromverbrauch ausmacht - der weitaus größte wird von kühl-/gefrierschränken in anspruch genommen.

ps:
"... für das Jahr 2010 gehen Schätzungen von einem Energiebedarf des Internets von 31,3 Milliarden Kilowattstunden nur in Deutschland aus" (6 Prozent des gesamten deutschen Stromverbrauchs)
(Wikipedia)

"In 23 Jahren soll das Internet so viel Strom verbrauchen, wie heute die gesamte Weltbevölkerung."
www.heise.de/newsticker/meldung/Energieverbrauch-des-Internet-steigt-exponentiell-185558.html

Krass!

Der Artikel ist zwar nicht der neuste, aber wenn man bedenkt, dass eine Google-Suche schon richtig Strom verbraucht, mache ich mir um die Zukunft echt sorgen. :-(

[hand] Klick!

Aus: Duisburg / Ruhrgebeat | Registriert: May 2002  |  IP: [logged] This user has MSN. The user's handle is Phos4@hotmail.de
LexyLex

Usernummer # 2081

 - verfasst      Profil von LexyLex     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
also ich hab ebend mal nachgerechnet was mich ökostrom kosten würde:

10 EUR mehr im Monat...sorry, aber das ist nicht drinn.

Aus: dem dicken "B" an der Spree | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]
Archer2000

Usernummer # 2345

 - verfasst      Profil von Archer2000   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Jetzt gehts los :/

Nach neusten Informationen (Kyodo) scheint im Raktor 2 das Containment beschädigt zu sein und soeben soll sich dort eine Explosion ereignet haben.

Langsam sollte ich meine optimistische Haltung revidieren.

n8

Aus: Postapocalyptic Wasteland | Registriert: Apr 2001  |  IP: [logged]  yim_falsemirror This user has MSN. The user's handle is msn@falsemirror.de
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Phos4*:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: Hyp Nom:
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: chris:
Wenn ich - so wie gerade eben in dieser Minute - mal wieder in der Küche das Licht angelassen habe ...

wobei gerade licht den geringsten anteil an privatem stromverbrauch ausmacht - der weitaus größte wird von kühl-/gefrierschränken in anspruch genommen.

ps:
"... für das Jahr 2010 gehen Schätzungen von einem Energiebedarf des Internets von 31,3 Milliarden Kilowattstunden nur in Deutschland aus" (6 Prozent des gesamten deutschen Stromverbrauchs)
(Wikipedia)

"In 23 Jahren soll das Internet so viel Strom verbrauchen, wie heute die gesamte Weltbevölkerung."
www.heise.de/newsticker/meldung/Energieverbrauch-des-Internet-steigt-exponentiell-185558.html

Krass!

Der Artikel ist zwar nicht der neuste, aber wenn man bedenkt, dass eine Google-Suche schon richtig Strom verbraucht, mache ich mir um die Zukunft echt sorgen. :-(

[hand] Klick!

In den Kommentaren wird der Artikel ganz schön auseinandergenommen. Hier: "Die Suchanfrage benötigt 4 Watt und dauert im Durchschnitt 0,13 Sekunden. Das entspricht einem Energieverbrauch von 0,52J (WattSekunden). Das sind 0,000000144kWh. Laut Quarks&Co CO2-Rechner erzeugt 1 kWh 0,00062 Tonnen CO2 (Es ist ja wahrscheinlich Strom, den die Suchanfrage benötigt, nicht Äpfel oder Eier). Also erzeugt die Suchanfrage 0,00062 Tonnen pro kWh 0,000000144 kWh sind 0,0000000000896 Tonnen CO2 sind 0,896mg CO2, also nicht 2g sondern nur ein 50000stel davon."

edit: Zudem investiert Google in bessere Effizienz der Nutzung von Elektrizität [hand] http://www.google.com/hostednews/afp/article/ALeqM5jPXGze3Gp0IXHMBlVKdlVz-T_wZw?docId=CNG.b34854548aace42187a007d738b03e37.01
[hand] http://technorati.com/technology/article/google-diversifies-to-produce-green-electricity/

Seit diesem Fiasko mit dem Googlesuche-Wasserkessel-Vergleich traue ich solchen Artikeln wie dem ausm Stern oben keinen Meter übern Weg.

Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
jason_ynx

Usernummer # 2636

 - verfasst      Profil von jason_ynx     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
Zitat:
Ursprünglich geschrieben von: LexyLex:
also ich hab ebend mal nachgerechnet was mich ökostrom kosten würde:

10 EUR mehr im Monat...sorry, aber das ist nicht drinn.

Ganze 10 (in Worten: ZEHN) Euro mehr! Wucher, Ausbeutung!! /sarkasmus

Außerdem: Von welchem Anbieter? Mir fallen auf Anhieb vier Stück ein. Dann gibt's noch die Möglichkeit einen Tarif zu wählen, der einen Teil Ökostrom mit sich bringt, statt 100%. Auch da nachgerechnet?

Aus: Mannheim | Registriert: May 2001  |  IP: [logged]
gescom

Usernummer # 2169

 - verfasst      Profil von gescom   Homepage     Eine neue privateMessage schreiben       Editiere/Lösche Post   Antwort mit Zitat 
ich hoere und lese nur noch super-gau. das ist wie tote leichen oder mehr als unendlich. dieses nicht existierende und unsinnige wortgeflecht hat mehr als hasskappenpotential.
Aus: DE | Registriert: Mar 2001  |  IP: [logged]



Dieser Thread hat 9 Seiten: 1  2  3  4  5  6  7  8  9 
 
Neuen Beitrag verfassen  Neue Umfrage  Antworten Schliessen   Feature Topic   MoveTopic   Lösche dieses Thema älteres Thema   nächstes neues Thema
 - Druckversion
JumpTo:

Kontakt | technoforum.de | readme


(c) 1999/2ooo/y2k(+1/+2/+3+4+5+6+7+8+9+2010+2011+2012+2013+2014+2015+2016+2017+2018+2019+2020) technoforum.de | www.techno-forum.de
Das Forum für Techno | House | Minimal | Trance | Downbeats | DnB | Elektro | IDM | Elektronika | Schranz | MNML | Ambient | Gefrickel | Dub | 2Step | Breakcore | no Business Techno | Dubstep | Big Room Techno | Grime | Complextro | Mashups | mnml | Chicago House | Acid House | Detroit Techno | Chillstep | Arenastep | IDM | Glitch | Grime | Experimental | Noise | Fidgethouse | Melbourne Bounce | Minimal Trap | Sounds2Sample | EDM | Progressive Electro House |
Betreiberangaben & Impressum siehe readme.txt, geschenke an: chris mayr, anglerstr. 16, 80339 münchen / fon: o89 - 5oo 29 68-drei
E-Mail: webmaster ät diesedomain
similar sites: www.elektronisches-volk.de | Ex-Omenforum | techno.de | USB | united schranz board | technoboard.at | technobase | technobase.fm | technoguide | unitedsb.de | tekknoforum.de | toxic-family.de | restrealitaet restrealität | boiler room
Diese Seite benutzt Kuhkies und du erklärst dich damit bei Betreten und Benutzung dieser Seite damit einverstanden. Es werden keinerlei Auswertungen auf Basis ebendieser vorgenommen. Nur die Foren-Software setzt Kuhkies ausschließlich für die Speicherung von Nutzerdaten für den einfacheren Logon für registrierte Nutzer, es gibt keinerlei Kuhkies für Werbung und/oder Dritte. Wir geben niemals Daten an Dritte weiter und speichern lediglich die Daten, die du uns hier als Nutzer angegeben hast sowie deine IP-Adresse, d.h. wir sind vollkommen de es fau g o-genormt, nixdestotrotz ist das sowieso eine PRIVATE Seite und nix Gewerbliches.
unitedwestream - #stayathome - #WirBleibenZuhause - corona livestream - twitch - dj stream - #savegroovemag - #blackouttuesday


Powered by Infopop Corporation
UBB.classicTM 6.5.0